Charles-Sealsfield-Gesellschaft e.V.
Vogelherd 130
91058 Erlangen


Telefon: (09131) 60 29 83
Fax: (09131) 60 29 83
Die Charles-Sealsfield-Gesellschaft e.V. München, gegründet 1964, widmet sich der Pflege, Herausgabe und wissenschaftlichen Erschließung der Werke des südmährischen Dichters (eigentl. Carl Postl). Diesen Zwecken dienen die Veröffentlichungen der Gesellschaft: die Jahrbücher/Schriftenreihe, seit 2001 von Günter Schnitzler und Waldemar Fromm herausgegeben, sowie die jährlich erscheinenden Mitteilungen der CSG. Die Jahrbücher bietet abwechselnd Textausgaben und Beiträge zur Sealsfield-Forschung und dokumentieren Symposien, auf denen Wissenschaftler aus unterschiedlichen Perspektiven das facettenreiche Werk Sealsfields erschließen. Als Textausgaben liegen inzwischen vor: „Das Kajütenbuch“ (München: Langen-Müller 2003), „Süden und Norden I“ (München: Langen-Müller 2005) sowie „Süden und Norden II“ (München: Langen-Müller 2006). Band XIV/2002 des Jahrbuchs widmet sich vorrangig dem deutschen Amerikabild des 18. und 19. Jahrhunderts.



Veranstalter, die hier das Programm veröffentlichen möchten, senden bitte eine E-Mail an literaturportal@kulturpartner.de

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter