Whlen Sie Ihr Bundesland

Kunst & Kultur

Termine, Premieren, Newsletter

Bitte wählen Sie eine Region, um eine Terminübersicht zu erhalten.


"2-3 Straßen"

Jochen Gerz und einige der mitwirkenden Autoren präsentieren das Buch
proust wörter + töne GmbH


Alle wollen die Stadt verändern. Warum nicht mit Kreativität? Europas Kulturhauptstadt RUHR.2010 hat Kreative aus vielen Berufen eingeladen, für ein Jahr Wohnungen in Dortmund, Duisburg und Mülheim zu beziehen. Sie wurden Teilnehmer eines Kunstwerks und Autoren eines kollektiven Textes. "2–3 Straßen" von Jochen Gerz ist eine Ausstellung in drei Straßen ohne besondere Vorkommnisse – Straßen, die kein Stadtführer vermerkt.

1457 Menschen aus vielen Teilen Europas und der Welt meldeten sich auf die Anzeige "Grundgehalt: 1 Jahr mietfrei wohnen", 78 wurden Teilnehmer und leben seither in Straßen, in denen Migranten einen hohen Anteil der Bevölkerung ausmachen.

Die Veränderung der Straßen ist das Ziel des ungewöhnlichen Kunstwerks: für die Mietfreiheit schreiben die Kreativen gemeinsam einen Text. Nicht nur sie, auch die alten Mieter schreiben und das gleiche tun im Laufe des Jahres immer mehr Besucher der Ausstellung in den Straßen. 900 Autoren zählt inzwischen dieser Text ohne Vorbild.

"2–3 Straßen / Text" und "2–3 Straßen / Making of", der Text und der Begleitband im Schuber, sind das Ergebnis dieses Autorenprojekts "2-3 Straßen – Eine Ausstellung in drei Städten des Ruhrgebiets" von Jochen Gerz. Heute Abend wird das Buch - entstanden in Zusammenarbeit mit der Kunststiftung NRW - vorgestellt.

2-3 Straßen. Textband und Making of!
Jochen Gerz, Hermann Pfütze (Hg.)
3000 Seiten, broschiert, 2 Bände im Schuber,
mit ca.100 farbigen Abbildungen
Hardcover, EUR 86,00


Jochen Gerz wurde 1940 in Berlin geboren. Von 1966 bis 2007 lebte er in Paris. Heute ist er in Westirland ansässig. Von 1959 bis 1963 studierte er in Köln, Basel und London Literatur, Sinologie und Urgeschichte. Er ist Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, und Honorarprofessor an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig.

Preise und Auszeichnungen (Auswahl): Deutscher Kritikerpreis, Berlin 1996; Ordre National du Mérite, Paris 1996; Peter Weiss-Preis, Bochum 1996; Grand Prix National des Arts Visuels, Paris 1998.


Eintritt: 8,- Euro / erm. 6,- Euro

Eine Veranstaltung der Buchhandlung Proust, des Schreibheft, Zeitschrift für Literatur und des Museum Folkwang, Essen.

Mit freundlicher Unterstützung der Alfred und Cläre Pott-Stiftung



Termine:
08.06.2011 - 20:00 45128 Essen, Hirschlandsaal im Museum Folkwang, Museumsplatz 1


Kontakt zum Veranstalter:

proust wörter + töne GmbH
Akazienallee / Am Handelshof 1
45127 Essen

info@buchhandlung-proust.de
http://www.buchhandlung-proust.de

Telefon: 0201-8396840
Fax: 0201-8396841

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter