Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps



Hans Waal
Die Nachhut
ISBN: 9783746625584
Erschienen: 2009
Aufbau
374 Seiten - 8,95 Euro

Roman

1945 versteckten sich vier junge SS-Männer in einem Bunker und warteten auf weitere Befehle des Führers. Die aber nie kamen. Dann kriechen sie, 60 Jahre später und nur deshalb, weil ihr letzten Dosenöffner kaputt gegangen ist, aus ihrem Versteck - vier 80jährige Original-Nazis tauchen also plötzlich in der brandenburgischen Provinz auf und wollen nach Berlin. Wie die Greise auf ihre Umgebung reagieren (und umgekehrt), ist einfach köstlich beschrieben. Was Hans Waal (ein Pseudonym für einen "Stern"-Reporter) aus dieser Geschichte macht, ist ausgesprochen amüsant und geistreich, eine bitterböse Satire auf Alt- und Neo-Nazis, das Privatfernsehen, "Sonderkommissionen" unserer Politiker und die deutsche Vergangenheitsbewältigung. Ein cleveres und witziges Buch zugleich, also ein sehr gelungene Mischung!
(vorgestellt am 28.01.2010)


Keto von Waberer
Mingus
ISBN: 9783423249379
Erschienen: 2012
dtv
299 Seiten - 14,90 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Keto von Waberers Roman ist eine Dystopie, ein Science-Fiction-Buch mit Fantasy-Elementen und einem versöhnlichem Ende: Es ist gelungen, Tier und Mensch zu kreuzen, doch Mingus, der Löwenmensch, ahnt in seiner Abgeschiedenheit zuerst nichts von seiner Besonderheit. Auch als er die junge Nin, ein Mädchen aus der Oberschicht, "versehentlich" aus ihrer Entführung befreit, bedeutet ihm das nichts. Erst als das Paar wieder auf Menschen trifft, als Mingus der Entführung Nins verdächtigt und von Wissenschaftler untersucht und Nin in ihre streng regierte, hierarchische Gesellschaft gepresst wird, merken die beiden, dass sie zueinander gehören. Wie kann Nin ihrem Mingus helfen? - In einer düsteren Welt, die sich von der Natur abgekehrt hat und die von einem Klon regiert wird, treffen sich zwei Sonderlinge. Die Autorin hat sich sonderbare Figuren für eine erschreckende Welt ausgedacht. Durch die ungewöhnliche Sprache und die zahlreichen Erzählperspektiven entsteht ein gelungenes Bild dieser fremden Gesellschaft, in der vielleicht die Tiere die besseren Menschen sind.
(vorgestellt am 10.01.2013)


Keto von Waberer, Rotraut Susanne Berner
Die Kuh aus dem Meer und andere Geschichten aus dem Zauberland
ISBN: 9783446238053
Erschienen: 2011
Hanser
144 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Ein Messer, das Derick heißt, ein kleiner Moosmann, eine Turteltaube, die Limonade trinkt, ein Oktopus, der Tanzunterricht nimmt, oder der Hirschkäfer Harry, der in seinem Terrarium von der Freiheit träumt - Keto von Waberers Kindergeschichten aus dem "Zauberland" sind voll von diesen wunderbar surrealen Figuren, die voller märchenhafter Magie die Fantasie anregen. Mal eher witzig, dann eher spannend, einmal wie eine Fabel, dann wie eine Gruselgeschichte, jede der sieben Erzählungen trifft einen anderen Ton, aber alle sind sie sehr schön erzählt. Ergänzt werden sie durch Illustrationen von Rotraut Susanne Berner, die mit ganzseitigen Farbillustrationen oder kleineren Schwarz-Weiß-Zeichnungen den Charakter der Texte zu verstärken weiß. Ein ganz "klassisches" Kinderbuch, das gefällt!
(vorgestellt am 29.12.2011)


Abdourahman A. Waberi
In den Vereinigten Staaten von Afrika
ISBN: 9783894015633
Erschienen: 2008
Nautilus
159 Seiten - 16,00 Euro

Roman

In Europa und Nordamerika herrschen Hunger und Not, die Schweiz ist durch einen Bürgerkrieg geschwächt und täglich strömen tausende Flüchtlinge in die prosperierenden "Vereinigten Staaten von Afrika". Weltweit wird mit der AfriCard bezahlt und die Afrikas Universitäten bilden die Eliten aus. Nur ein paar Künstler sind mit der Situation nicht zufrieden und glauben: "Eine andere Welt ist möglich". Kann die Kunst die Ungerechtigkeiten aufheben? - Adourahman Waberi (1965 in Dschibuti geboren) hat natürlich ein satirisches, ironisches, politisches, böse-komisches Buch geschrieben. Doch er hat viel mehr getan, als nur die Verhältnisse umzukehren, er legt (übrigens grandios formuliert) den Finger auf die Wunden und geht unter die Oberfläche des reinen Spotts. (Übersetzt und mit einem Nachwort von Katja Meintel)
(vorgestellt am 15.05.2008)


F.K. Waechter
Alles klar? Die besten Cartoons
ISBN: 9783257021035
Erschienen: 2006
Diogenes
89 Seiten - 9,90 Euro

Cartoons

F.K. Waechters Arbeiten erschienen in der "Titanic" und in "Pardon", er erhielt aber auch den Deutschen Jugendbuchpreis. Er schrieb Kindertheaterstücke, zeichnete Bilderwitze, die deftig und eindeutig ins Sexuelle gehen, aber auch Cartoons, die ins leicht Absurde tendieren, wenn z.B. bei nichtsahnenden Bürgern plötzlich Gott zu Cognac und Fischli zu Besuch kommt - F.K. Waechter ist nicht leicht einzuordnen, seine pointierten Zeichnungen sind aber zweifelsfrei bei Groß und Klein beliebt. Er verstarb 2005, nun sind für Neueinsteiger und Kenner seine besten Cartoons in einem kleinen Bändchen erhältlich. Zum Schmunzeln, Lachen und Immer-wieder-Lesen.
(vorgestellt am 14.09.2006)


Bruce Wagner
Der Goldblütenpalast
ISBN: 9783807710242
Erschienen: 2006
Rogner&Bernhard
306 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Bruce Wagner (*1955) kennt das Leben der Schönen, Reichen und (Möchtegern)Wichtigen in Hollywood aus eigener Erfahrung (u.a. als Schauspieler, Drehbuchautor, Ehemann). Kein Wunder also, dass es ihm mit Der Goldblütenpalast gelungen ist, eine tragisch-komische Satire auf den Filmbetrieb und die ihn umgebende Glitzerwelt zu schreiben, die es bis zur Nominierung zum Faulkner Fiction Award 2006 gebracht hat. Zum Inhalt: Die Eltern von Clea, Thad und Bertie haben es als Schauspielerin, Schriftsteller und TV-Produzent zu Ansehen und Geld in Hollywood gebracht - und genau das möchte der Nachwuchs genauso wiederholen. Das muss in einer Katastrophe enden, die die drei mit Drogen, Narzissmus und Intrigen aufzuhalten versuchen. Ein schwungvoller und unterhaltsamer Blick ins Showbusiness. (Deutsch von Bernhard Schmid)
(vorgestellt am 01.03.2007)


David Wagner
Vier Äpfel
ISBN: 9783498073688
Erschienen: 2009
Rowohlt
158 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Der Ich-Erzähler in David Wagners Buch hofft auf einen besonderen Tag - schließlich ist es schon etwas Besonderes, wenn man im Supermarkt vier Äpfel auf die Obstwaage legt und sie zusammen genau 1000 Gramm wiegen. Der Blick auf die Dinge in den Regalen um ihn herum ändert sich plötzlich und er scheint wie durch ein Museum zu gehen, in dem die ausgestellten Stücke ihn an bestimmte Momente seines Lebens erinnern. Bilder auf den Joghurtbechern und dem Honigglas, die Milchtüten und das Mindesthaltbarkeitsdatum, das an den Tod erinnert - David Wagners Figur entwickelt aus den Waren und dem Konsum um ihn herum eine ganz eigene Lebensanschauung. Der Gang durch den Supermarkt bis zur Kasse, an der abgerechnet wird: Ein wunderbares Bild für unser modernes Leben in einem kleinen, feinen, bestechenden Buch. Unbedingt lesen!
(vorgestellt am 19.11.2009)


David Wagner
Leben
ISBN: 9783498073718
Erschienen: 2013
Rowohlt
287 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Dieses Buch als "Roman" zu bezeichnen, ist riskant - so ist diese Angabe auch nirgends im Buch zu finden. Und dennoch erzählt David Wagner (Vier Äpfel) hier nicht nur von seiner eigenen Krankheit, seinen eigenen Erfahrungen und Ängsten, sondern auch die fiktionale Geschichte eines Ich-Erzählers, dessen Leben auf der Kippe steht. Er braucht dringend ein Spenderorgan, seine Gedanken kreisen immer wieder um den Tod. Und als der Anruf endlich kommt, dass er eine neue Leber erhalten kann, als er im Krankenhaus liegt und den Alltag dort beobachtet, wird sein bisheriges Leben plötzlich zu einer Erzählung, zu einer neuen Frage. - Ein souverän erzählter Bericht, dramatisch, ergreifend, aber ohne Überhöhung oder Pathos. Dafür ist David Wagner ein zu guter Schriftsteller, was auch die Jury des Leipziger Buchpreises mit einer Nominierung anerkannte.
(vorgestellt am 14.03.2013)


Jan Costin Wagner
Das Licht in einem dunklen Haus
ISBN: 9783869710167
Erschienen: 2011
Galiani
352 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Wer hat Interesse daran, einen todkranken Menschen zu ermorden, einen Menschen, der ohnehin, auch ohne diese "Unterstützung", bald gestorben wären? Der finnische Polizist Kimmo Joentaa, den der Leser schon aus den in höchsten Tönen gelobten Vorgänger-Romanen kennt, begibt sich auf die Suche nach dem Motiv - und natürlich nach dem Mörder, der als einzige Spur seine Tränen zurückgelassen hat. Doch noch eine zweite Suche beschäftigt den schweigsamen, trauernden, melancholischen Ermittler: Die junge Larissa, die so unvermittelt bei ihm auftauchte, ist ebenso überraschend wieder verschwunden. Jan Costin Wagner schreibt die etwas anderen Krimis, die auf die Psyche der Figuren, auf die Stimmungen, auf die Motive Wert legen. Stück für Stück muss der Leser, gemeinsam mit dem Kommissar, kleine Erkenntnisse zu einer Geschichte zusammenfügen. Ein ruhiges Buch, verwirrend, faszinierend.
(vorgestellt am 18.08.2011)


Jan Costin Wagner
Tage des letzten Schnees
ISBN: 9783869710174
Erschienen: 2014
Galiani
315 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Jan Costin Wagners erfolgreiche und packende Kriminalromane um den Ermittler Kimmo Joentaa spielen im finnischen Turku, der zweiten Heimat des Autors. Kimmo, der hin und her gerissen ist zwischen der Trauer um seine kürzlich verstorbene Frau und der Faszination für die junge Larissa, die er kennen gelernt hat, bekommt es gleich mit zwei Fällen zu tun. Der Roman beginnt mit einem Autounfall, bei dem ein junges Mädchen ums Leben kommt, die Unfallverursacher aber verschwinden. Kimmo kümmert sich um den trauernden Vater - und dann noch um den Doppelmord an einem Pärchen. Und auf der anderen Seite erfährt man vom Markus, einem verheirateten Bankmanager, der sich in eine Prostituierte verliebt und dabei sein Familienleben riskiert. Nach und nach fügen sich diese Lebensläufe auf eine unheimliche Art und Weise zusammen und Fragen nach den existentiellen Dingen unseres Lebens werden gestellt. Ein kühl geschriebenes, aber mitreißendes, kurz: fantastisches Buch eines großen Könners.
(vorgestellt am 16.01.2014)


Jan Costin Wagner
Im Winter der Löwen. Ein Kimmo-Joentaa- Roman
ISBN: 9783821807584
Erschienen: 2009
Eichborn
288 Seiten - 17,95 Euro

Roman

Zum dritten Mal schickt Jan Costin Wagner seinen finnischen Polizisten Kimmo Joentaa ins Rennen - ausgerechnet an Weihnachten, das Joentaa nach dem Tod seiner Frau gerne allein und ohne Störung verbracht hätte, wird ein Kollege aus der Gerichtsmedizin ermordet aufgefunden. Nicht nur das macht dem Ermittler zu schaffen, sondern spontan zieht auch noch eine Prostituierte beim ihm ein, die kurz zuvor noch eine Vergewaltigung anzeigen wollte. Dann stirbt noch ein Mann, der mit dem Gerichtsmediziner zusammen im Fernsehen aufgetreten ist: Welche Rolle spielen die Medien in diesem Fall? - Jan Costin Wagners Krimireihe ist im In- und Ausland ein großer Erfolg, Auszeichnungen wie der Deutsche Krimipreis, aber auch Lob in den USA oder Frankreich zeigen, dass der Autor sprachlich und inhaltlich in die erste Reihe gehört.
(vorgestellt am 09.04.2009)


Daniela Wakonigg
König Artus. Mythos & Wahrheit
ISBN: 9783939932055
Erschienen: 2008
Stimmbuch
1 CD - 9,95 Euro

Hörbuch

Wer war denn dieser "größte König der Briten" eigentlich genau, dessen Tafelrunde bis heute in Filmen und Büchern immer wieder beschworen wird? Gab es überhaupt einen historisch belegbaren König Artus - und wenn nicht, was sehr wahrscheinlich ist, woher stammen dann die Geschichten und Legenden um Artus, Merlin, den Heiligen Gral, Lanzelot und Excalibur? Was macht diese Figur so anziehend? - Dieses Sach-Hörbuch trägt den Untertitel "Eine Spurensuche mit Musik und Geräuschen" und ist genau das: Neben historischen Exkursen zur Quellenlage, Überlieferung und der historischen Epoche lockern kleine Spielszenen und Musik die Informationen auf und wecken die Lust am Mythos König Artus.
(vorgestellt am 11.09.2008)


Angelika Waldis, Christophe Badoux
Der unheimliche Stein
ISBN: 9783715206189
Erschienen: 2011
atlantis
50 Seiten - 12,80 Euro

Kinderbuch (ab 7)

Jojo hat einen schönen grünen Stein gefunden. Als er mit ihm eine Ameise töten will, krabbeln da plötzlich zwei Ameisen! Und als er mit ihm eine Nuss knacken will, liegen auf einmal zwei Nüsse vor ihm! Als er noch eine dritte Nuss mit dem Stein hervorzaubern will, verschwinden plötzlich beide. Erst verdoppeln, dann verschwinden: Jojos Zauberstein macht ihm erst Freude, doch dann geschieht bald ein Unglück. Jojo hat den blöden Heini von nebenan verschwinden lassen, jetzt sucht sogar die Polizei nach ihm. Seinen Eltern kann er nichts erzählen und sein schlechtes Gewissen plagt ihn ... Diese fantasievolle, spannende Geschichte wird in einer ungewöhnlichen Mischung aus Comic und Bilderbuch erzählt, Sprechblasen und Textpassagen wechseln sich ab. Eine amüsante Geschichte über die Einmaligkeit aller Dinge.
(vorgestellt am 08.12.2011)


Kevin Waldron
So ein Zoo, Herr Pipapo!
ISBN: 9783715205991
Erschienen: 2010
atlantis
48 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Es gibt wohl kaum ein Kind, das keinen Spaß an Wortspielereien hat. Zum Glück gibt es immer wieder tolle Neuerscheinungen, bei denen man nach Herzenslust mit Sätzen herumtoben kann und so nebenbei für den Reichtum der Sprache sensibilisiert wird. Über Missverständnisse geht es in Kevin Waldrons So ein Zoo, Herr Pipapo!. Der Zoowärter Herr Pipapo stürzt nämlich mit unvorsichtigen Äußerungen alle seine Tiere in Verzweiflung, man kann nämlich so manchen Satz auf zwei Arten verstehen. Der Zoo ist erst gerettet, als sich das aufklärt; die jungen Leser werden sich diebisch an diesen Verwirrungen erfreuen. (Deutsch von Hans ten Dornkaat)
(vorgestellt am 17.06.2010)


David Foster Wallace
Unendlicher Spaß
ISBN: 9783462041125
Erschienen: 2009
Kiepenheuer & Witsch
1547 Seiten - 33,95 Euro

Roman

Dieses Buch ist Ereignis, eine intellektuelle Herausforderung, manches Mal eine Geduldsprobe, eine Orgie für Freunde ausgefeilter Prosa, ein ganzer Kosmos voller Ideen, keine Bett-Lektüre - auf jeden Fall einer der Höhepunkte des Buchjahres und ein durch und durch einzigartiger Roman. Lassen Sie sich auf dieses Abenteuer ein, lesen Sie von außergewöhnlichen Figuren in den seltsamsten Situationen, folgen Sie einem Tennis-Wunderkind, einem drogenabhängigen Einbrecher, kanadischen Nationalisten, einem arabischen Gesundheitsattaché und unzähligen anderen Figuren durch ein leicht futuristisches Nordamerika und genießen Sie den treffenden Humor, die Kreativität und die feine Beobachtungsgabe von David Foster Wallace (1962-2008). Die Übersetzung von Ulrich Blumenbach wurde bereits zu Recht in der Presse bejubelt, viele Jahre lang arbeitete er an der Übertragung. Somit können wir heute dieses sprachgewaltige Werk auf Deutsch genießen.
(vorgestellt am 10.09.2009)


David Foster Wallace
Der bleiche König
ISBN: 9783462045567
Erschienen: 2013
Kiepenheuer&Witsch
640 Seiten - 29,99 Euro

Roman

Das im Nachlass des Kult-Autors David Foster Wallace gefundene, von seinem Lektor zusammengesetzte, fragmentarische Buch spielt an einem Ort, den man sich vorher wohl kaum als Schauplatz eines über 600 Seiten starken Romans hat vorstellen können: in den Büros der IRS, der US-amerikanischen Steuerbehörde. Kann man die Monotonie, die Langeweile an diesem Ort anders erfassen, als es der unglaublich detailversessene, sprachmächtige Stilist David Foster Wallace es hier tut? Er kann diese Langeweile spürbar werden lassen, ohne dass man das Buch deswegen genervt aus der Hand legt. Der Leser braucht allerdings Geduld und Ausdauer, um sich auf die ausufernden Lebensberichte der Steuerprüfer, die Einzelheiten ihrer Aktenberge und Feinheiten der Steuergesetzgebung einzulassen. Tut man es aber, erlebt man die existentielle Suche eines großartigen Autors mit. (Aus dem Englischen von Ulrich Blumenbach)
(vorgestellt am 28.11.2013)


David Foster Wallace
In alter Vertrautheit
ISBN: 9783462037272
Erschienen: 2006
Kiepenheuer & Witsch
255 Seiten - 18,90 Euro

Erzählungen

Fünf "Storys" des US-Amerikaners David Foster Wallace (*1962, Schrecklich amüsant, aber in Zukunft ohne mich, Der Besen im System) haben Ulrich Blumenbach und Marcus Ingendaay wunderbar übersetzt, eine Auswahl aus dem 2005 erschienenen Original. Ein Vertretungslehrer verliert die Kontrolle und versetzt seine Klasse mit dem wiederholten Tafelanschrieb "Tötet sie" in Panik, während einer seiner Schüler am vergitterten Fenster sich eine Bildergeschichte ausdenkt: Eine auf den ersten Blick kaum erschreckende Situation, die Wallace durch seine komplexe Beschreibung und die verschachtelten Sätze in einen kleinen Psychothriller verwandelt. Da wirken auch Testesser für einen Schokoriegel und ihr Teamleiter absurd-faszinierend, wenn ausführlich offengelegt wird, nach welchen Marketing-Mustern Käufer analysiert werden. Wallace' Kurzgeschichten sind etwas ganz Besonderes, seine Beobachtungsgabe und Erzählkunst bemerkenswert.
(vorgestellt am 26.10.2006)


David Foster Wallace
Am Beispiel des Hummers
ISBN: 9783941168442
Erschienen: 2010
tacheles
1 CD - 14,95 Euro

Hörbuch

Eine Zeitschrift schickte den Autor David Foster Wallace zum Hummerfestival nach Maine, an die Ostküste der USA. Was dabei herauskam ist weit mehr als ein braver Reisebericht: Ausgehend von seinen Erlebnissen bei diesem Volksfest und dessen unangenehme Begleiterscheinungen schildert Kult-Autor Wallace (Unendlicher Spaß) seine Gedanken zum Kochen und Verzehren von Tieren. Seine Überlegungen etwa zum Schmerzgefühl von Tieren sind alleine schon bedenkenswert, seine weiteren Recherchen über Tierhaltung sorgen endgültig dafür, dass der Hörer seine nächste Fleischmahlzeit mit völlig anderen Augen ansehen wird – falls er überhaupt noch Fleisch essen wird. Und noch einen weiteren Höhepunkt hält dieses Hörbuch bereit: Die Originalaufnahme einer Rede von David Foster Wallace, die er vor Studenten gehalten hat und in der er ihnen Vorurteilsfreiheit und Aufmerksamkeit für den Rest ihres Lebens nahelegt. Ehrlich, überzeugend, eindrücklich – eine uneingeschränkt und nachdrücklich zu empfehlende CD! (Gelesen von Christian Ulmen)
(vorgestellt am 02.09.2010)


Martin Wallace
Terry Pratchett Scheibenwelt Ankh-Morpork
ISBN: 4002051691387
Erschienen: 2011
Kosmos
- 34,99 Euro

Brettspiel für 2 - 4 Spieler (ab 10)

Die Scheibenwelt ist aus Terry Pratchetts Erfolgsromanen ziemlich populär, aber auch wer noch nie Bekanntschaft mit dieser absurd-komischen Romanwelt gemacht hat, kommt bei diesem Familienspiel absolut auf seine Kosten: Jeder Spieler muss hier versuchen, die Stadt Ankh-Morpork für sich zu gewinnen. Allerdings ist dies bei jedem der Protagonisten zu einem anderen Zeitpunkt der Fall - mal muss man viele Handlanger in der Stadt verteilt, mal möglichst viel Geld eingesammelt, mal die Kontrolle über gewisse Bezirke erlangt haben. Es bleibt also bis zuletzt spannend und auch in jeder neuen Runde abwechslungsreich, so wie es sein soll. Glück und Strategie halten sich hier die Waage, das Spiel ist liebevoll gestaltet und für größere und kleiner Runden geeignet. Für Pratchett-Fans, für Spiele-Liebhaber und Neulinge zugleich.
(vorgestellt am 08.12.2011)


Martin Walser
Angstblüte
ISBN: 9783498073572
Erschienen: 2006
Rowohlt
528 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Karl von Kahn ist Finanzberater, er unterstützt ältere, wohlhabende Münchner dabei, noch ein bißchen reicher zu werden. Auch sein Freund "Diego" Trautmann kümmert sich vornehmlich um die Reichen, denen er exquisite Antiquitäten verkauft. Als Diego sein eigenes "im-Sterben-Liegen" vorgaukelt, um Karl den Rest gemeinsamer Firmenanteile abzuluchsen und Karl (zunächst) nichts merkt, ist sein beginnender emotionaler und finanzieller Abstieg aus den Höhen eines erfolgreichen Mannes der Upper-Class eigentlich schon beschlossen. In einer letzten Angstblüte stürzt sich der verheiratete Karl noch einmal in eine Affäre mit einer anderen Frau, die ihn am Schluss endgültig ruiniert. Der nicht immer unumstrittene Martin Walser legt einen sprachlich höchst beeindruckenden Roman vor, der nicht nur aus der Finanzwelt berichtet, sondern vor allem auch von der Liebe, dem Betrug und dem Älterwerden erzählt.
(vorgestellt am 17.08.2006)


Martin Walser
Das dreizehnte Kapitel
ISBN: 9783498073824
Erschienen: 2012
Rowohlt
272 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Sie begegnen sich bei einem Festessen im Berliner Schloss Bellevue und gleich ist Verliebtheit im Spiel, doch da beide ihre "eigentliche" Beziehung nicht aufgeben wollen, beginnen sie sich heimlich Briefe und E-Mails zu schreiben: der Autor Basil Schlupp und die Theologin Maja Schneilin. Das ist der Ausgangspunkt für Martin Walsers neuen Roman, eine bewegende Liebesgeschichte über zwei Erwachsene, denen sich im Schreiben eine Möglichkeit auftut, all das zu tun und zu erleben, was für sie im realen Leben nicht möglich ist. Geständnisse, Geheimnisverrat, (sexuelle) Phantasien, Sünden, theologisch-philosophische Exkurse und Abenteuer - im Briefwechsel zwischen Basil und Maja ist Vieles möglich, sehr zur Freude des Lesers. Denn so wie für die beiden immer wieder Neues auftaucht, so wird auch der Leser immer wieder überrascht werden durch dieses Buch. Und dann erst dieser unerwartete Schluss, als Majas Mann lebensgefährlich erkrankt und sich plötzlich eine Option für eine wirkliche Beziehung auftut ...
(vorgestellt am 20.09.2012)


Martin Walser
Augenblick der Liebe
ISBN: 9783499240201
Erschienen: 2006
Rowohlt
256 Seiten - 8,90 Euro

Roman

Der Besuch einer vierzig Jahre jüngeren Frau bringt das Leben von Gottlieb Zürn ins Wanken. Warum interessiert sich die attraktive junge Doktorandin für ihn und was kann schon daraus entstehen, zumal sie in den USA lebt und er in Europa? Walser entwickelt eine Liebesgeschichte, die zunächst auf Telefonaten und Briefen aufbaut. Doch dann wird Zürn zu einer Vortragsreise in die USA eingeladen und das Aufeinandertreffen der entfernten Verliebten bahnt sich an. Eine philosophische Liebesgeschichte mit unverkennbaren Bezügen auf den Autor Martin Walser.
(vorgestellt am 19.01.2006)


Martin Walser
Muttersohn
ISBN: 9783498073787
Erschienen: 2011
Rowohlt
512 Seiten - 24,95 Euro

Roman

Viele außergewöhnliche und interessante Figuren erweckt der Büchner- und Friedenspreisträger Martin Walser in seinem neuen Roman zum Leben, im Mittelpunkt steht aber zweifelsohne der "Muttersohn" Anton Percy Schlugen. Im Glauben erzogen, dass zu seiner Entstehung kein Mann vonnöten war und durch die nachgelassenen Briefe seiner Mutter darin bestätigt, predigt der Menschenfreund und Optimist Percy als Krankenpfleger in einer psychiatrischen Klinik und spendet damit Heilung und Trost. Martin Walser schreibt über Glaube (ohne Kirche), Liebe sowie das Schöne und deren Rolle im menschlichen Dasein, also über die ganz großen Fragen des Lebens. Er schuf ein Buch voller eindrucksvoller, bizarrer Einfälle und hält ein Plädoyer für die Freundlichkeit und Menschlichkeit.
(vorgestellt am 28.07.2011)


Martin Walser
Die Inszenierung
ISBN: 9783498073848
Erschienen: 2013
Rowohlt
176 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Augustus Baum, ein renommierter Theaterregisseur, liegt wegen eines leichten Schlaganfalls im Krankenhaus, aus dem er durchaus entlassen werden könnte, wenn er denn wollte. Statt dessen genießt er die Situation in der Klinik, die ihm Raum gibt zur Inszenierung, vor allem seiner selbst. Seine Assistentin Lydia vermittelt zwar seine Ideen dem Schauspielensemble, das Tschechows “Möve” einstudiert. Die Nachtschwester Ute-Marie und seine Frau Gerda aber spielen die Hauptrollen in einem Stück, das ihn zur Hauptperson hat und in dem es um “Liebe”geht. Er philosophiert und schwadroniert und kommt zu der Erkenntnis, dass nur eine nicht glückende Liebe Liebe ist. Gilt das auch für seine Beziehung zu Frauen? Ist er ein liebender Mann? Die Handlung des Romans entsteht durch Dialoge, vor allem aber durch Monologe der Hauptperson, die als Wort- und Satzkaskaden den Leser herausfordern.
(vorgestellt am 21.11.2013)


Marc Walter, Sabine Arqué
Weltreise 1900 in farbigen Bildern
ISBN: 9783836929677
Erschienen: 2007
Gerstenberh
384 Seiten - 44,00 Euro

Sachbuch

Mittels der Technik des »Photochromes« konnten zum Ende des 19. Jahrhunderts farbige Fotografien hergestellt werden. Beim Photochrome handelte es sich allerdings noch nicht um ein Farbfoto, sondern eine nachträglich Färbung von Schwarzweiß-Bildern. Im Gerstenberg Verlag ist nun ein erstaunlicher Bildband mit Photochromen aus fast allen Ländern der Welt erschienen. Es sind alles Bilder von Reisefotografen, die nachträglich gefärbt wurden. So entstanden bunte Bilder aus Zeiten, die sonst nur als Schwarzweiß-Aufnahme oder eben als Gemälde existieren. Besonders exotisch erscheinen die Aufnahmen aus dem Mittleren und Fernen Osten, aber auch die europäischen Städte wie Brüssel, London oder Wien erscheinen in unbekanntem, künstlerischem Licht. Der Bildband zeigt eine unbekannte Welt auf, die des Weltreisenden am Ende des vorletzten Jahrhunderts.
(vorgestellt am 08.11.2007)


Wiebke Walther
Kleine Geschichte der arabischen Literatur
ISBN: 9783406522437
Erschienen: 2004
C.H. Beck
336 Seiten - 27,90 Euro

Sachbuch

Mit diesem Buch liegt seit langem wieder ein umfassender Überblick zur Geschichte der arabischen Literatur in deutscher Sprache vor. Die Autorin porträtiert anschaulich die wichtigsten Autoren und Werke von der vorislamischen Zeit bis zur Gegenwart und stellt die unterschiedlichen Gattungen vor. Man wird über die altarabischen Anfänge der Poesie, über die "Kunstform der Kasside", über die "frivole Liebesdichtung eines Umar Ibn Abi Rabi'a" informiert, aber auch über die "arabische Literatur in islamischer Zeit bis etwa 1800".
(vorgestellt am 07.10.2004)


Jesmyn Ward
Vor dem Sturm
ISBN: 9783888978616
Erschienen: 2013
Kunstmann
318 Seiten - 21,95 Euro

Roman

Ausgezeichnet mit dem National Book Award der USA: Gleich zwei Katastrophen treffen Esch - sie ist schwanger und am Himmel braut sich der Hurrikan Katrina zusammen. Wenn man ein fünfzehnjähriges, armes, schwarzes Mädchen ist, das am Mississippi wohnt, kann es eigentlich nicht schlimmer kommen. Was in den folgenden 14 Tagen geschieht, hat Jesmyn Ward, selbst unter vergleichbaren Umständen aufgewachsen, in einem zugleich bedrückenden wie atemberaubenden Roman geschildert: Esch und ihre drei Brüder kämpfen Tag für Tag um ein menschliches Leben, um ein bisschen Geld für die Zukunft, um Achtung und Anerkennung. Dabei unterschätzen sie lange, viel zu lange die Gefahr des Hurrikans. Aber sie halten zusammen, denn auf etwas Anderes können sie sich nicht verlassen. - Der lyrische, metaphernreiche Stil der Autorin und ihre düstere, aber nicht hoffnungslose Geschichte klingen beim Leser lange nach. Das macht gute Literatur aus. (Aus dem Englischen von Ulrike Becker)
(vorgestellt am 19.09.2013)


Chris Ware
Jimmy Corrigan - Der klügste Junge der Welt
ISBN: 9783938511121
Erschienen: 2013
Reprodukt
384 Seiten - 39,00 Euro

Graphic Novel

Er sieht sich gerne als Superheld, vor allem weil er deren Comics liebt, doch im wirklichen Leben sieht es etwas anders aus: Jimmy Corrigan, blässlicher Büromensch Mitte 30, dessen einziger Kontakt zu Frauen im täglichen Anruf seiner Mutter besteht. Sein Vater hat die Familie gleich nach Jimmys Geburt verlassen - und nimmt nun wieder Kontakt zu seinem Sohn auf. Endgültig zu Familiengeschichte wird diese Graphic Novel durch den zweiten Erzählstrang, der von der Jugend von Jimmys Großvater in Chicago Ende des 19. Jahrhunderts berichtet, und auch hier kommt es zu einer Tragödie. - Als Chris Wares Comic-Roman 2000 erschien, wurde er als Meisterwerk gefeiert und noch heute gilt diese Graphic Novel mit ihrer vieldeutigen Geschichte, den Leitmotiven und den klaren, fast klinisch sauberen Bildern als "Meilenstein des Comic-Genres". Wer nicht glaubt, dass Comics großartige Literatur sein können, sollte unbedingt hier hinein schauen. Sie werden berührt und begeistert sein! (Übersetzt von Heinrich Anders und Tina Hohl)
(vorgestellt am 18.04.2013)


Carl Warner
Food Landscapes 2013
ISBN: 9783838413198
Erschienen: 2012
Ackermann
12 Seiten - 39,95 Euro

Wandkalender

Ausgezeichnet mit dem Sonderpreis des Gregor International Calendar Award: Der britische Fotograf erschafft täuschend echt wirkende Landschaften aus Lebensmitteln: eine Südseeinsel samt Korallenriff, einen Wald mit Wasserfall, eine Bucht mit Fischerbooten oder eine Hügellandschaft aus der Toskana - kunstvoll aus Obst, Gemüse, Fisch, Teigwaren etc. komponiert. Verblüfft erkennt man das aufgewühlte Meer aus Kohlblättern, die Bäume aus Brokkoli und den Kaktus aus Gurken. Carl Warner erläutert auf der Rückseite der Monatsblätter seine Arbeitsweise und gibt eine Zutatenliste an. Ein ganz erstaunlicher Kalender, der sich nicht nur in der Küche gut macht - und ganz sicher Aufmerksamkeit erregt.
(vorgestellt am 13.12.2012)


Annette Wassermann (hg)
Tour de France. Junge französische Literatur
ISBN: 9783803125088
Erschienen: 2005
Wagenbach
192 Seiten - 9,90 Euro

Erzählungen

Wer dieses Jahr vielleicht zu unseren Nachbarn in Urlaub fährt oder das Land nicht nur durch Fernsehbilder von Fahrradfahrern kennenlernen will, der könnte auch diesen Band zum Kennenlernen der Franzosen zur Hand nehmen: Rund 20 junge Autoren, darunter Anna Gavalda und Philippe Besson, sind mit ganz unterschiedlichen Geschichten in diesem Band versammelt. Traurige, absurde, schnelle und nachdenkliche Erzählungen hat Annette Wassermann zusammengestellt. Und da keiner dieser neuen Texte war bis jetzt auf Deutsch zu lesen, eröffnet diese Anthologie dem deutschen Leser ein neues Leseland.
(vorgestellt am 21.07.2005)


S.J. Watson
Ich.Darf.Nicht.Schlafen
ISBN: 9783651000087
Erschienen: 2011
Scherz
464 Seiten - 14,95 Euro

Roman

"Ich darf nicht schlafen", denkt sich Christine, denn nach jeder Nacht wacht sie morgens auf und kann sich an nichts erinnern: Wo ist sie? Wer ist dieser Mann neben ihr im Bett? Wollte sie nicht mal ein Buch schreiben? Wo ist das? Nach einem angeblichen Autounfall hat sie ihr Gedächtnis verloren und muss nun Tag für Tag an ihre Vergangenheit rekonstruieren, mithilfe von Fotos. Aber auch mit einem Tagebuch, das ihr ihr Arzt gegeben hat - und das der Leser mitlesen kann. Doch warum hat sie sich hier eingetragen, dass sie ihrem Mann nicht vertrauen darf? Ist denn ihr Arzt, der sagt, dass er ihr helfen möchte, vertrauenswürdig? - Einen "Thriller" stellt man sich wahrscheinlich schnell und hart vor, doch auch eine sich Schritt für Schritt einschleichende Unsicherheit und Spannung können ein Buch verstörend und lesenswert machen. Wie hier. (Deutsch von Ulrike Wasel)

(vorgestellt am 22.09.2011)


Peter Wawerzinek
Wawerzineks Raubzüge durch die deutsche Literatur
ISBN: 9783869710402
Erschienen: 2011
Galiani
239 Seiten - 24,99 Euro

Parodien

Diese Raubzüge sind eine Literaturgeschichte von Dada bis zur Gegenwart. Vorwiegend anhand des Rotkäppchen-Motivs werden Autorinnen und Autoren parodiert, womit Peter Wawerzinek (Rabenliebe) schon seit Jahren bekannt und beliebt ist. Ein besonderes Lesevergnügen kann es dem Leser bereiten, wenn der Text nicht nur im Duktus des Autors / der Autorin geschrieben ist, sonder das Original noch durchschimmert, z.B. "Dem Jäger fliegt vom Kopf der grüne Hut" (Jakob von Hoddis). Zum Buch gehört eine CD, von Autor selbst eingespielt, der hier zugleich auch seine Texte noch einmal kommentiert.
(vorgestellt am 22.12.2011)


Peter Wawerzinek
Rabenliebe. Eine Erschütterung
ISBN: 9783869710204
Erschienen: 2010
Galiani
368 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Ein zweijähriges Kind wird von der Mutter auf ihrer Flucht aus der DDR zurückgelassen und lebt von nun an, verstört, unsicher, verstummt, in Kinderheimen, bis es adoptiert wird – und als erwachsener Mann, Jahre später, seine Mutter wiedersieht. Soweit die „Handlung“ dieses Romans, die sich mit der Biographie Peter Wawerzineks deckt. Doch was er aus dieser lebenslangen „Muttersuche“ literarisch gemacht hat, ist atemberaubend: Einen bewegenden Monolog seiner Verzweiflung, eine Textcollage voller Emotionen, Zitate (Lieder, Zeitungsmeldungen), wechselnder Sprachebenen und erstaunlicher Reflexionen. Der Weg zur Mutter wird der Weg zur Sprache, für deren Niederschrift der Autor mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2010 ausgezeichnet wurde. (Auch als eBook.)
(vorgestellt am 04.11.2010)


Anne Weber
Tal der Herrlichkeiten
ISBN: 9783100910622
Erschienen: 2012
S. Fischer
256 Seiten - 18,99 Euro

Roman

Ein Roman, der zwischen Welten changiert, mal im Hier und Jetzt, mal im Reich der Toten, mal in der griechischen Mythologie, mal in einem Kosmos zu spielen scheint, in dem alle Dinge belebt sind: Der biedere Sperber wohnt in einem französischen Atlantikstädtchen. Eines Tages begegnet ihm völlig überraschend die Liebe seines Lebens, eine Frau, die ihn küsst, ihm dann aber allzu bald wieder genommen wird, woraufhin er sich auf die Suche nach ihr macht, im Diesseits und Jenseits. Für seine Suche nach der Liebe verlässt Sperber die "Wirklichkeit", wie Orpheus versucht er seine Geliebte den Toten zu entreißen. Kann sich sein Liebeswunsch erfüllen? - Jedes Wort dieses Buches ist bewusst gesetzt, die bestechenden Sprachbilder erzeugen eine ganz eigene Atmosphäre, der Leser wird in eine ihm unbekannte und doch vertraute Welt der Sehnsucht entführt. Anne Webers Liebesroman fordert zu einer ruhigen, genaue Lektüre auf, belohnt dann aber auch mit einem ungemein intensiven, berauschenden Leseeindruck.
(vorgestellt am 04.10.2012)


Anne-Katrin Weber
Mini-Brote & Brötchen
ISBN: 9783517087863
Erschienen: 2012
Südwest
63 Seiten - 16,99 Euro

Kochbuch

Suchen Sie für das Osterfrühstück noch eine kleine Leckerei? Wollen Sie Ihre Gäste einmal mit selbstgebackenem Ciabatta, einem Kartoffel-Speck-Brot oder einem Olivenlaibchen überraschen? Oder ins Büro einen Mohn-Sesam-Zopf mit selbstgemachten Aufstrich mitnehmen? Der nächste Ausflug kommt bestimmt: Wie wäre es da mit einer Curry-Lauch-Rolle im Picknick-Korb? Brot selbst zu backen ist ja eigentlich nichts Neues mehr, aber Anne-Katrin Weber legt hier den Schwerpunkt auf Abwechslung: Zu dem Buch gehört eine Silikonform, mit deren Hilfe man schnell neun Mini-Brote backen kann. Egal ob Hefe-, Quark-Öl- oder Rührteig, ob süß oder herzhaft, Vorschläge und Rezeptideen finden sich hier hier ausreichend. Und wer ein paar der Mini-Brote einfriert, findet immer mal was Neues in seinem Brotkorb.
(vorgestellt am 28.03.2013)


Helene Wecker
Golem und Dschinn
ISBN: 9783455403671
Erschienen: 2013
Hoffmann und Campe
624 Seiten - 24,99 Euro

Roman

Der aus der jüdischen Tradition stammende Golem, ein zum Leben erwecktes Wesen aus Lehm, und der aus der arabischen Welt stammende Flaschengeist Dschinn - die US-amerikanische Autorin Helene Wecker, die selbst sowohl einen jüdischen als auch einen arabischen Hintergrund hat, bringt diese beiden Figuren in einem fantastischen Roman zusammen. Chava, die Frau aus Lehm, und Ahmad, der aus seiner Flasche befreite Geist, haben ihre "Meister" verloren, sind auf sich allein gestellt und irren fremd im New York des Jahres 1899 umher. Erst als die beiden bedroht werden und sich verbünden, finden sie zu ihrer Stärke. Ein märchenhafter, gar nicht so düsterer oder gruseliger Roman über zwei Fremde in einem neuen Land. Ein Buch voller Überraschungen, mit überzeugenden Nebenfiguren und subtiler Spannung. (Aus dem amerikanischen Englisch von Anette Grube)
(vorgestellt am 07.11.2013)


Karl-Wilhelm Weeber
Romdeutsch. Warum wir alle lateinisch reden, ohne es zu wissen
ISBN: 9783821847474
Erschienen: 2006
Eichborn
300 Seiten - 28,50 Euro

Sachbuch

Hier klärt ein Althistoriker und Pädagoge über Details unserer Sprache auf, wie sie die meisten von uns sicherlich nicht kannten: Das Lateinische ist im Deutschen viel verbreiteter und wichtiger, als man gemeinhin annehmen würde. Karl-Wilhelm Weeber will über wichtige Ursprünge des Deutschen informieren, einen Einblick in die Sprachgeschichte geben und Fehler im Fremdwörtergebrauch vermeiden helfen (dabei geht es keineswegs nur um Fachausdrücke aus Naturwissenschaften). Das alles soll auch "Spaß" machen - schließlich ist auch dieses ursprünglich lateinische Wort über das Italienische ins Deutsche gelangt. Weeber schreibt über Bytes, Ampeln und Finanzen, erläutert, warum wir jemandem die Daumen drücken und manchmal vor Neid platzen. Ohne dabei eine kulturpessimistische Predigt über den Verlust von wichtigen Bildungsgütern zu halten, warnt Weeber seine Nicht-Leser: "Wer kein Latein kann, den bestraft das Deutsche."
(vorgestellt am 10.08.2006)


Karl-Wilhelm Weeber
Nachtleben im alten Rom
ISBN: 9783534600670
Erschienen: 2009
auditorium maximum
1 CD - 12,90 Euro

Hörbuch

Darüber, wie die alten Römer ihre Abende und Nächte verbracht haben, weiß man in der Regel nicht viel. Umso besser, wenn man dann auf so unterhaltsame wie fundierte Art lernen kann, wie im antiken Rom gefeiert, gegessen, getanzt und geprügelt wurde, wie es mit diesem Hörbuch möglich ist. Karl-Wilhelm Weeber klärt uns über die Dunkelheit und den Lärm auf Roms Straßen ebenso auf wie über Prostituierte, Kneipen, Trinkgelage, Imbissbuden, Prügel-Gangs, Tänzerinnen und Wettsaufen. Er zieht dazu antike Gesetzestexte, Erkenntnisse der Archäologie und Quellen heran - und zeichnet ein überaus spannendes, manchmal ebenso lustiges wie unglaubliches Panorama der nächtlichen Metropole. Vieles kommt einem sehr modern vor, anderes eher unverständlich, aber auf jeden Fall bekommen die alten Ruinen vor dem inneren Auge des Hörers plötzlich sehr viel Leben!
(vorgestellt am 29.10.2009)


Hans-Ulrich Wehler
Deutsche Gesellschaftsgeschichte. Band 4: Vom Beginn des Ersten Weltkrieges bis zur Gründung der beiden deutschen Staaten 1914-1949
ISBN: 9783406322648
Erschienen: 2003
C.H. Beck
1173 Seiten - 44,90 Euro

Sachbuch

Der vierte Band der großen "Deutschen Gesellschaftsgeschichte" behandelt die Epoche von 1914 bis 1949, umspannt also die beiden Weltkriege, die Zerstörung der Weimarer Republik, die Diktatur Hitlers, den Holocaust und die Nachkriegsjahre bis zur Gründung der beiden deutschen Staaten. Es werden Wirtschaft und Sozialstruktur, politische Herrschaft und Kultur als die dominierenden Dimensionen der deutschen Gesellschaft in ihrer historischen Entwicklung analysiert.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Hans-Ulrich Wehler
Konflikte zu Beginn des 21. Jahrhunderts
ISBN: 9783406494802
Erschienen: 2004
C.H. Beck
240 Seiten - 12,90 Euro

Essays

Hans-Ulrich Wehler hat stets zu historischen Kontroversen und wichtigen tagespolitischen Fragen öffentlich Stellung genommen. Der Streit um die Wehrmachtsausstellung, die Vertreibung aus dem Osten, der Bombenkrieg gegen die deutschen Städte, aber auch die jüngeren Entwicklungen in der Bürgertums- und Nationalismusforschung kommen in diesem Band ebenso zur Sprache wie die neuerdings wiederbelebten Präventivkriegsillusionen oder die Frage des Türkeibeitritts in die EU.
(vorgestellt am 29.01.2004)


Ursus Wehrli
Die Kunst, aufzuräumen
ISBN: 9783036952970
Erschienen: 2011
Kein & Aber
48 Seiten - 16,90 Euro

Kunstbuch

Seine ersten "Aufräum-Bücher" beschäftigten sich mit Kunst, mit Malerei: Da hat der Kabarettist Ursus Wehrli berühmte Bilder in ihre Einzelteile zerlegt und beispielsweise Van Goghs Zimmer wieder in Ordnung gebracht. Dass diese Methode im Alltag zu noch viel lustigeren Effekten führt, zeigt sein dritter Streich: Jetzt zeigt uns Wehrli in Vorher-Nachher-Fotos, wie man ein ganzes Schwimmbad (inklusive Besucher), eine Portion Pommes, einen Einkaufswagen, einen Weihnachtsbaum, eine Nudelsuppe oder einen U-Bahn-Plan aufräumen, d.h. in Bestandteile zerlegen und sortieren kann. Versprochen: So haben Sie das noch nie gesehen! Und beim nächsten Wäschewaschen oder Obstsalat-Essen werden Ihnen diese Bilder wieder vor Augen stehen! Ein wirklich kurzweiliges Buch, amüsant und erhellend.
(vorgestellt am 15.12.2011)


Christiane Weidemann (u.a.)
365 Tage Kunst entdecken
ISBN: 9783791343266
Erschienen: 2009
Prestel
376 Seiten - 19,95 Euro

Kalender-Buch für Kinder (ab 6 Jahren)

Ein richtig dickes Buch, das man allen jungen Kunst- und Malfreunden nur empfehlen kann. Unter den Stichworten "sehen - rätseln - spielen - malen" wird für jeden Tag des Jahres ein Kunstwerk vorgestellt. Weltberühmte Bilder sind darunter, doch es geht nicht darum, sie andächtig anzustaunen - hier soll man vielmehr selbst aktiv werden! Details aus dem Bild müssen gefunden, Geschichten erdacht oder Bilder fertig- oder weitergemalt werden. Obwohl es wie ein edles Kunstbuch aussieht, wird hier ausgeschnitten, gekritzelt, geschrieben und gemalt und so nebenbei eine Menge über Maler, ihre Epochen und die Bilder gelernt. Für jeden Tag ein neues Kunstwerk, eine neue Aufgabe - wenn das mal nicht ein toller Kalender ist!
(vorgestellt am 12.11.2009)


Alfred Weidenmann
Gepäckschein 666
ISBN: 9783867426626
Erschienen: 2010
Silberfisch
4 CDs - 19,95 Euro

Jugendhörbuch (ab 10)

Martin Baltscheit (Der kleine Herr Paul) schlüpft für dieses Hörbuch in die Sprecherrolle und liest, äußerst sympathisch übrigens, einen klassischen Kinderkrimi, Alfred Weidenmanns Gepäckschein 666. Im Hamburger Hotel Atlantic ist der US-Amerikaner Francis abgestiegen, für den der junge Page Peter Gepäck abholen soll. Doch bei der Abholung wird aus der Nummer 666 die 999 und Francis hat statt seiner Sportausrüstung plötzlich einen Geldkoffer in der Hand. Francis, Peter und seiner Freund vermuten, dass das Geld aus einem spektakulären Raubüberfall stammen könnte und machen sich auf die Suche nach den Gangstern ... Wer Erich Kästner mag oder selbst als Kind diese Geschichte gelesen hat, wird dieses Hörbuch sicher gerne verschenken - und bei jungen Hörern für vergnügliche Stunden sorgen.
(vorgestellt am 23.12.2010)


Stefan Weidner
Allah heißt Gott. Eine Reise durch den Islam
ISBN: 9783596852123
Erschienen: 2006
S. Fischer
239 Seiten - 14,90 Euro

Jugendsachbuch

Stefan Weidner ist einer der renommiertesten Islamwissenschaftler Deutschlands, seinem umfassenden Kenntnisse machen ihn zu einem gefragten Publizisten und Herausgeber. Dass er auch Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe begegnen kann, beweist er mit diesem wichtigen Buch. Es vermittelt jungen Leser ein genaues und vorurteilsfreies Bild des Islam - und zwar aus der Perspektive von Altersgenossen: Wie sieht der Alltag muslimischer Mädchen und Jungen aus, wer war Mohammed, was lernt man in der Koranschule und wo kommt diese Weltreligion her? Dabei schildert Stefan Weidner nicht nur die Faszination, die der Glaube an Allah auf (junge) Menschen ausübt, sondern verschweigt auch mögliche Konflikte und Probleme nicht.
(vorgestellt am 15.02.2007)


Jan Weiler
Das Buch der 39 Kostbarkeiten
ISBN: 9783463406091
Erschienen: 2011
Kindler
397 Seiten - 19,95 Euro

Kolumnen

Wer Jan Weiler ist, muss man nach dem Erfolg seines Buchs Maria, ihm schmeckt's nicht! niemandem mehr erklären. Was er vor, nach und vielleicht auch während des Verfassens dieses Romans geschrieben hat, kann man hier genießen: 39 Kolumnen, Interviews, Hörspieltexte, Zeitschriftentexte, Web-Einträge uvm. aus den 1990ern bis heute. Neben seinem großen humoristischen Erzähltalent, seiner guten Beobachtungsgabe und der Treffsicherheit, was Pointen angeht, überzeugt hier auch die Themenvielfalt; Jan Weiler scheint über alles in "seinem Leben als Mensch" in "seinem kleinen Land" schreiben zu können. So steht neben einem lohnenswerten Gespräch mit Loriot eine wunderbare Charakterisierung verschiedener Angeber-Typen oder die witzige Beschreibung eines Besuchs im Bonner Beethoven-Haus. Vielseitig - und nicht zu unterschätzen!
(vorgestellt am 14.04.2011)


Jan Weiler
MS Romantik
ISBN: 9783867174183
Erschienen: 2009
Hörverlag
1 CD - 14,95 Euro

Hörbuch

Die MS Romantik war unterwegs auf einer Single-Kreuzfahrt, als das Unglück geschah und der Ozeanriese versank. Nur zwei Überlebende gibt es - beide im gleichen Rettungsboot, beide voller Verachtung für den jeweils anderen: Uwe Helstieg war als frisch gebackener Single auf der Suche nach einer Affäre, die Reiseleiterin Karin Krämers, nur aushilfsweise mit unterwegs, litt unter Helstiegs Arroganz vom ersten Tag an. Nun also beide allein in einem kleinen Boot auf dem riesigen Ozean - wer Jan Weiler kennt, der weiß, dass aus dieser Situation nur ein großartiges Hörspiel entstehen kann. Ein verbaler Schlagabtausch, der grandios alles thematisiert, was zwischen Mann und Frau so alles geschehen kann. Jan Weiler selbst und Annette Frier spielen die beiden Schiffbrüchigen gekonnt und souverän: Selten hat ein Schiffsuntergang ähnlich gut unterhalten und zum Lachen gebracht...
(vorgestellt am 02.04.2009)


Jan Weiler
Das Pubertier
ISBN: 9783463406558
Erschienen: 2014
Kindler
127 Seiten - 12,00 Euro

Sachbuch

Die Titelillustration zu Jan Weilers wirklich lustigem "Elternratgeber" spricht Bände: Ein gut frisiertes Mädchen tanzt mit Kopfhörern über den Ohren dem etwas ratlos dreinblickenden Vater ausgelassen auf der Nase herum. Genau diese Erfahrung dürfte der Autor (Maria, ihm schmeckt's nicht!, Mein Leben als Mensch) so oder so ähnlich ebenfalls mit seiner pubertierenden Tochter gemacht haben, darum gibt er seine Erfahrungen und Beobachtung im Umgang mit Heranwachsenden an andere Betroffene weiter: Was es mit der Formel "Zeit=Föhn x Haar" auf sich hat, warum Kinder ihren Vater bei Facebook rausschmeißen und was so alles in der zwischenmenschlichen Kommunikation misslingen kann. Alle, die selbst einmal in der Pubertät waren oder gerade unter der Anwesenheit eines "Pubertiers" in den eigenen vier Wänden leiden, haben hier die Chance, laut aufzulachen.
(vorgestellt am 27.03.2014)


Jan Weiler
Max im Schnee
ISBN: 9783499215780
Erschienen: 2010
Rowohlt
48 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Bei Max ist dieses Jahr der Schnee viel zu früh gefallen, eigentlich schon im Herbst, denn schon der Laternenumzug fand bei Schnee statt. Aber das macht dem jungen Helden und Ich-Erzähler diesen frechen Buchs nichts aus, schließlich gibt es im Winter genug zu sehen, erleben und kommentieren. Sei es ein Abenteuer auf dem zugefrorenen See, sei es ein Klaviervorspiel oder der Heiligabend, zu allem weiß Max was zu berichten, was wirklich komisch ist, auch für erwachsene Leser. - Jan Weiler schreibt dieses Mal wie wohl ein vorlauter, kluger Sechsjähriger reden würde, wie ein Wasserfall und dabei die (un)passensten Dinge miteinander verbindend. Als Krönung obendrein gibt es noch Illustrationen von Ole Könnecke, die den kleinen Max in all seiner Komik und Ernsthaftigkeit wunderbar einfangen.
(vorgestellt am 02.12.2010)


Christine Weiner
Drei Frauen im R4
ISBN: 9783547711943
Erschienen: 2013
Marion von Schröder
288 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Nele, Renate und Trudi, eng befreundet seit Jahrzehnten, feiern ihren 50. Geburtstag gemeinsam und erhalten ein Geschenk, das es in sich hat: Sie dürfen / sollen die 1982 geplante, aber geplatzte Reise nach Italien nachholen, allerdings unter den damals herrschenden Gegebenheiten. Das heißt in einem klapprigen R4, ohne Navi, Laptop, Kreditkarten, dafür aber mit knapper Kasse, Billigkonserven, Zelt und Schlafsack, Hippieklamotten und –musik. Trudi, aus deren Sicht diese Reise, die tatsächlich zustande kommt, erzählt wird, ist zunächst am wenigsten begeistert, lässt sich jedoch auf dieses Abenteuer ein, bei dem längst nicht alles nach Plan verläuft, für die drei Freundinnen jedoch eine Bestätigung ihrer Freundschaft bringt. Flott geschrieben, flott zu lesen und sicher eine Freude für Leserinnen, die sich selbst an solche Erfahrungen erinnern können (oder sie gern gemacht hätten!).
(vorgestellt am 19.12.2013)


Tim Weiner
CIA. Die ganze Geschichte
ISBN: 9783100910707
Erschienen: 2008
S. Fischer
850 Seiten - 22,90 Euro

Sachbuch

Nicht zuletzt Hollywood-Filme haben dem Namen des US-amerikanischen Auslandsgeheimdienst einen besonderen Glanz gegeben. Er scheint perfekt organisiert, allwissend und allmächtig zu sein. - Doch genau das Gegenteil beweist Tim Weiner in seiner gut zu lesenden und bestens dokumentierten Geschichte der CIA. Eingebetet in die (welt)politischen Umstände der Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg stellt der Autor die maßgeblichen Entscheider, ihre Motive und Absichten vor, zeigt aber ebenso deutlich, wie oft Fehleinschätzungen, Irrtümer sowie Mangel an gutem Personal und ausreichend Geld die CIA behindert haben. - Nach jahrelangen Recherchen und zahlreichen Interviews mit den Beteiligten kann der bereits zweimal mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Journalist nun ein realistisches, glaubwürdiges Bild der CIA zeichnen. Nicht nur für politisch Interessierte, sondern auch für jeden Agentenkrimi-Leser ein spannendes Buch. (Übersetzt von Elke Enderwitz, Ulrich Enderwitz, Monika Noll, Rolf Schubert)
(vorgestellt am 20.03.2008)


Alan Weisman
Die Welt ohne uns. Reise über eine unbevölkerte Erde
ISBN: 9783492051323
Erschienen: 2007
Piper
379 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Die Menschheit ruiniert die Erde ja schon eine ganze Weile ziemlich konsequent; es ist nicht unvorstellbar, dass wir uns eines Tages selbst ausrotten. Aber wie nachhaltig haben wir die Erde geformt, wie würde unser Planet aussehen, wenn wir verschwunden wären? Wie die Welt ohne uns aussehen würde, wann die Vorstädte zugewachsen, die Chemkalien im Boden nicht mehr nachweisbar sind und warum die Kakerlaken schon kurz nach unserem Verschwinden ebenfalls aussterben würde, all das hat der US-Journalist Alan Weisman nach jahrelangen Recherchen herausgefunden. In rund 20, immer sehr gut lesbaren Kapiteln widmet sich Weisman einzelnen Phänomenen - und während man sich vorstellt, wie die Welt ohne uns funktionieren könnte, wird deutlich, was sie mit uns zu erdulden hat. Ein faszinierendes Buch! (Deutsch von Hainer Kober)
(vorgestellt am 30.08.2007)


Andrea Weiss
Paris war eine Frau. Die Frauen von der Left Bank
ISBN: 9783499242243
Erschienen: 2006
Rowohlt
236 Seiten - 12,90 Euro

Sachbuch

Ein prächtig bebildertes Buch, das rund 30 Künstlerinnen vorstellt, die im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts in Paris lebten. Diese Autorinnen, Verlegerinnen, Fotografinnen und Malerinnnen kamen aus der ganzen Welt, um die Freiheit und das Flair zu genießen, die die französische Hauptstadt bot. Andreas Weiss stellt Djuna Barnes, Colette, Gertrude Stein, Gisèle Freund oder Germaine Beaumont vor - in erläuternden Texten, Fotografien, aber auch in Auszügen aus Briefen und Romanen. Es entsteht nicht nur ein Katalog schillernder Künstlerpersönlichkeiten, sondern auch ein Portrait einer Epoche. Dieses Buch, das zur Vorlage zum Film "Paris war eine Frau" wurde, hat Susanne Goerdt aus dem Englischen übersetzt.
(vorgestellt am 25.05.2006)


Peter Weiss
Die Ästhetik des Widerstands
ISBN: 9783867170147
Erschienen: 2007
Hörverlag
12 CDs - 49,00 Euro

Hörbuch

Ein anspruchsvolles, ausuferndes Projekte hat Karl Bruckmaier (Bearbeitung und Regie) gewagt: Den rund 1000seitigen, seit seinem Erscheinen zwischen 1975 und 1981 immer wieder heftig diskutierten Roman Die Ästhetik des Widerstands in ein Hörspiel zu verwandeln. Ihm stand ein renommiertes Sprecherensemble (u.a. Peter Fricke, Robert Stadlober, Rüdiger Vogler) zur Verfügung, das die Geschichte um einen Widerständler gegen den Faschismus im Europa des 20. Jahrhunderts dem Hörer näher bringt. Doch Weiss geht es nicht "nur" um eine Nacherzählung der Geschichte der "Roten Kapelle" und anderer Hitler-Gegner, sondern auch um eine Neubetrachtung von Kunst nach diesen im Widerstand gemachten Erfahrungen. Wer mit Zeit und Geduld dieses spannende Hörspiel verfolgt, dem wird in hervorragender Art und Weise ein einzigartiger Text vermittelt.
(vorgestellt am 21.06.2007)


Arezu Weitholz
Wenn die Nacht am stillsten ist
ISBN: 9783888977756
Erschienen: 2012
Kunstmann
223 Seiten - 17,95 Euro

Roman

Eine Liebesgeschichte, ein eher dünner Roman, das erste Prosawerk von Arezu Weitholz, ein ganz tolles Buch: Anna sitzt am Bett ihres (Noch-?)Freundes Ludwig, der zuviele Schlaftabletten genommen hat. Endlich die Gelegenheit für sie, ihm von all den Dingen zu erzählen, die er noch nicht von ihr weiß, die neben der Karriere (beide sind Popmusikjournalisten in Hamburg), den Partys und dem Bemühen, nach außen hin eine perfekte Welt zu zeigen, keine Zeit hatten. Und die ihn, den rationalen Egomanen, bislang auch nicht interessierten. Von ihrer unsicheren Kindheit, von dem Leiden ihrer Mutter und dem Tod des Vaters, von den eigenen dunklen Seiten. Was sind die Grundlagen für diese Beziehung, warum liegt Ludwig hier, ist Annas Leben gescheitert? In einer ganz klaren, bestechenden Prosa erzählt die Autorin die Geschichte vom Scheitern eines Paares, von der (Un)Möglichkeit der Liebe, von der aalglatten Medienwelt und modernen Lebensentwürfen. Tief beeindruckend.
(vorgestellt am 22.11.2012)


Benedict Wells
Becks letzter Sommer
ISBN: 9783257066760
Erschienen: 2008
Diogenes
464 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Rauli kommt aus Litauen, liebt Eiskunstlauf und spielt sagenhaft gut Gitarre. Sein Musiklehrer Robert Beck wäre selbst gerne als Musiker berühmt geworden und ist mit seinem jetzigen Dasein nicht wirklich zufrieden: Da sieht er die Chance, durch den Aufstieg Raulis selbst zu Ruhm zu kommen. Doch nicht nur diese beiden geraten aneinander, auch andere Figuren versuchen mitzuspielen: eine attraktive Kellnerin, in die sich Beck verliebt, ein Deutschafrikaner, der statt Türsteher besser Philosoph wäre und ein echter Ex-Rockstar, dessen Lieder die Truppe von München über Osteuropa bis in die Türkei begleiten. - Der 1984 geborene Benedict Wells legt hier ein beachtliches Debüt vor. Ein melancholisch-heiteres Buch über Musik, Sehnsüchte, Lügen und den langen Weg zu sich selbst.
(vorgestellt am 18.09.2008)


Ursula Welsch, Dorothee Pfeiffer
Lou Andreas-Salomé. Eine Bildbiographie
ISBN: 9783379008778
Erschienen: 2006
Reclam Leipzig
200 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Lou Andreas-Salomé (1861-1937) war eine faszinierende Frau - selbst Schriftstellerin und Psychoanalytikerin, spielte sie aber auch im Leben von Zeitgenossen wie Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke, Max Reinhardt oder Sigmund Freud eine wichtige Rolle. Ursula Welsch, bereits Autorin einer Biographie über sie, und Dorothee Pfeiffer, Verwalterin des Nachlasses von Lou Andreas-Salomé, liefern mit ihrer Veröffentlichung keine literarische oder psychologische Studie, sondern legen eine Bildbiographie vor: Begleitet von einem erläuternden, der Chronologie folgenden Text finden sich in dem Band Fotos der für Andreas-Salomé wichtigen Menschen, Abbildungen von Handschriften und Erstausgaben, wichtigen Gebäuden ihres Lebens uvm. Text und Bild vermitteln im Zusammenspiel ein sehr anschauliches Lebensbild einer bedeutenden Frau.
(vorgestellt am 18.01.2007)


Louise Welsh
Dunkelkammer
ISBN: 9783888973482
Erschienen: 2004
Antje Kunstmann
302 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Der homosexuelle Rilke, Mitarbeiter eines Auktionshauses in Glasgow, entdeckt beim Ausräumen eines Hauses gewalttätig-pornographische Fotos. Diese Bilder im Kopf macht er sich auf, mehr über den Fotografen, die abgebildeten Menschen und den Ursprung der Fotos zu erfahren. - Die Times schrieb über diesen Debütroman: "Welshs Prosa schafft es, sowohl streng als auch lyrisch, spannungsvoll und poetisch, bezwingend und gelegentlich schräg daherzukommen".
(vorgestellt am 28.10.2004)


Simon Werle
Der Schnee der Jahre
ISBN: 9783312003143
Erschienen: 2003
Nagel & Kimche
442 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Der Roman erzählt die Geschichte von drei Generationen einer deutschen Familie. In seinem Mittelpunkt steht Edward Callzig, ein junger Zimmermann aus einem Dorf im Hunsrück. Simon Werle entfaltet die Irrungen und Verstrickungen Edwards vor und nach dem Zweiten Weltkrieg - und entwickelt einen Sog, in dem sich die Erfahrungen von Jugend, Heimat und Herkunft bis ins Innerste verdichten.
(vorgestellt am 04.12.2003)


Markus Werner
Am Hang
ISBN: 9783596164677
Erschienen: 2004
S. Fischer
190 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Zwei Männer erzählen sich ihre Lebensgeschichte. Der eine ist ein lamentierender Altlinker, ein Moralist und Verächter des Zeitgeistes. Der andere ein oberflächlicher Hedonist und Frauenheld. Pia Reinacher (FAZ) war von der gleichzeitigen Verdichtung und Leichtigkeit fasziniert, mit der Werner die Begegnung der Männer zu einem literarischen Erlebnis macht, das souverän die "Gefahren seiner hochmoralischen Konstruktion umschifft".
(vorgestellt am 19.08.2004)


Achim Werner, Jens Dummer
Steinzeit-Mahlzeit. Von den ersten Bauern bis Ötzi
ISBN: 9783806225808
Erschienen: 2013
Theiss
96 Seiten - 12,95 Euro

Kochbuch

„Mit 55 neuen Rezepten vom 5-Steine-Koch“ - so lautet der Untertitel für dieses mal wirklich ungewöhnliche Kochbuch. Durch Pollenanalysen, Archäobotanik und -zoologie sowie Archäologie haben wir eine ungefähre Vorstellung davon, was und wie die Menschen in der Jungsteinzeit (ca 5800-2500 v.Chr.) wohl so gegessen haben. Es wurde gegart, eingelegt und geräuchert, man baute an und erntete verschiedene Pflanzen und schlachtete Tiere – und der Archäologe Achim Werner hat aus diesem Wissen eine ganze Reihe von Rezepten entwickelt, die von den Zutaten und der Zubereitung her stimmig sind. Möchten Sie einmal Brennesseleintopf mit Rindfleisch, Pilzragout mit Lauch und Speck, Holunder-Birnen-Kompott oder eine jungsteinzeitliche Apfelmilch probieren? Dann nichts wie los, es lohnt sich!
(vorgestellt am 11.04.2013)


Robert Paul Weston
Zorgamazoo
ISBN: 9783941087989
Erschienen: 2012
Jacoby & Stuart
288 Seiten - 16,95 Euro

Kinderbuch (ab 9)

Ein verrücktes Abenteuerbuch in Versen, hier kommen die Freunde außergewöhnlicher Bücher voll auf ihre Kosten: Die junge Katrina Katrell ist ein besonderes Mädchen, denn sie kann überall Monster, unheimliche Gestalten und seltsame Wesen sehen. Ihrem Vormund, der phantasielosen Mrs. Krabone, gehen diese Ideen zu weit, also soll Katrina ein neues Gehirn bekommen, das sie brav und sittsam macht. Glücklicherweise kann Katrina noch vor der OP fliehen, und jetzt entdeckt sie eine geheime Welt volle unglaublicher Wesen, die von einer Verschwörung bedroht wird - alle Zauberwesen sollen ausgelöscht und der Phantasie ein Ende gemacht werden. Doch Katrina und ihr neuer Freund, der Zorgel Mortimer Yorgle, nehmen den Kampf auf ... Eine Art actionreiche Ballade, eine irre Geschichte, eine ganz andere Art Kinderbuch: toll! (Mit Schwarz-Weiß-Illustrationen von Victor Rivas. Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn)
(vorgestellt am 27.09.2012)


Robert Paul Weston
Die Monsterabteilung
ISBN: 9783942787239
Erschienen: 2014
Jacoby & Stuart
368 Seiten - 16,95 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Der zwölfjährige Elliot von Doppler sieht seinen Onkel Archie sehr selten, schließlich hat der als Leiter der Abteilung Forschung & Entwicklung bei DENKi-3000, einem der führenden Technologieunternehmen der Welt, wenig Zeit. Aber plötzlich lädt Archie Elliot und seine "Freundin" Leslie zu sich in die Firma ein. Was die beiden Kinder dort entdecken, verschlägt ihnen die Sprache: Die Erfindungen von DENKi-3000 werden von den seltsamsten Monstern ausgeheckt, die man sich nur vorstellen kann. Aber jetzt gehen dem Fledermaus-Elf, der Sumpfnymphe und den anderen Vampiren, Drachen und Ungeheuern die Idee aus und die Firma steht vor der Pleite. Dann verschwindet auch noch Archie - können Elliot, Leslie und die Monster alles wieder retten? Robert Paul Weston (Zorgamazoo) packt unglaubliche Ideen, verrückte Monster, kreative Erfindungen und eine spannende Geschichte in ein Buch, das dann auch noch pfiffig und aufwändig illustriert wurde. Ein toller Spaß! (Aus dem Englischen von Nicola T. Stuart)
(vorgestellt am 22.05.2014)


Joseph von Westphalen
Wie man mit Jazz die Herzen der Frauen gewinnt
ISBN: 9783036912639
Erschienen: 2010
Kein & Aber
7 CDs - 49,99 Euro

Audio CDs

Der Autor (Die Memoiren meiner Frau, Der Liebessalat, Im diplomatischen Dienst) und bekennende Jazzfanatiker Joseph von Westphalen hatte schon vor einigen Jahren CDs mit seltenen, aber genialen Jazz-Songs veröffentlicht, die man als Soundtrack zu seinen Romanen, aber natürlich auch einfach so genießen konnte. Allerdings waren die immer schnell vergriffen. Als er weiterhin drängende Briefe von Fans erhielt, entschloss man sich, eine Box mit 7 CDs herauszugeben, die all die bisherigen Sammlungen enthält - hier also noch einmal die Möglichkeit, zu sechzig oder siebzig Jahre alten Jazz-Nummern zu tanzen oder sie, ganz raffiniert, eben zur Verführung von Frauen zu verwenden. Wie auch immer: Wer Jazz mag, sollte seinen Weihnachtswunschzettel schleunigst um einen Punkt ergänzen!
(vorgestellt am 02.12.2010)


John Corey Whaley
Hier könnte das Ende der Welt sein
ISBN: 9783446245075
Erschienen: 2014
Hanser
214 Seiten - 15,90 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Cullen ist siebzehn, lebt im kleinen, völlig unspektakulären Städtchen Lily in Arkansas und hat keine große Lust auf die Ferien. Denn schließlich ist in Lily so wenig los, dass selbst Ferien langweilig sein können. Das wird unvermittelt anders, als ein Fremder auftaucht und behauptet, ein letztes Exemplar des eigentlich als ausgestorben geltenden Lazarusspechts in Lily gesehen zu haben. Für Cullen ist allerdings noch viel aufregender, dass sein jüngerer Bruder Gabriel spurlos verschwunden ist und er in all dem Durcheinander auch noch seiner ersten großen Liebe begegnet. Doch auch Ada umgibt ein Geheimnis, denn all ihre ehemaligen Freunde sind durch Unfälle ums Leben gekommen ... Die aus Cullens Sicht erzählte Geschichte, die mit Nebensträngen raffiniert verwoben ist, bringt uns einen Jungen näher, der auf seinem Weg zum Erwachsenen mit seinen Gefühlen und Erfahrungen kämpft. Das geschieht sehr einfühlsam und bewegend, vor allem wohl, weil John Corey Whaley es versteht, seine Figuren so anschaulich zum Leben zu erwecken. (Aus dem Englischen von Andreas Jandl)
(vorgestellt am 27.03.2014)


Jan Whitaker
Wunderwelt Warenhaus. Eine internationale Geschichte
ISBN: 9783836927451
Erschienen: 2013
Gerstenberg
264 Seiten - 39,95 Euro

Sachbuch

Die US-Soziologin Jan Whitaker stellt in diesem prächtig bebilderten und illustrierten Band alle Aspekte des Warenhauses vor, das jetzt schon auf eine 150jährige Geschichte zurückblicken kann. Kaufhäuser spielten lange Zeit eine ganz entscheidende ökonomische Rolle, sie revolutionierten den Einzelhandel, förderten das Entstehen des modernen Konsumenten, machten Einkaufen zum Vergnügen, erschlossen dem Publikum fremde Ideen und Stile ... - kein Wunder, dass das Warenhaus lange als "achtes Weltwunder" galt. Indem sie u.a. die Entwicklung des Kaufhauses, seine Architektur, seine Werbestrategien und Schaufenster vorstellt, macht Jan Whitaker uns die vielfältige Rolle bewusst, die Warenhäuser spielten und spielen. Und nicht zuletzt begeistern die vielfältigen Warenhaus-Fotos und -Bilder aus allen Epochen und Ländern.
(vorgestellt am 12.09.2013)


Colson Whitehead
John Henry Days
ISBN: 9783446204690
Erschienen: 2004
Hanser
592 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Roman über den schwarzen Volkshelden John Henry, der in den 1870er Jahren bei einem Tunneldurchstich gegen einen Dampfhammer angetreten war, und sein modernes Pedant, den schwarzen Journalisten und Spesenritter J. Sutter, dessen Ehrgeiz darin besteht, sich drei Monate nur von Gratisbüffets der Pressetermine zu ernähren. Für Andrian Kreye (SZ, 13.02.2004) bilden die beiden Männer das "zentrale Bild" des Romans: Der Volksheld und sein vergebliches letztes Aufbäumen gegen die Industrialisierung, auf der anderen der Medienknecht mit seinem erbärmlichen Versuch einer wirklichen Leistung.
(vorgestellt am 19.02.2004)


Jo Whittingham
Besser gärtnern: Gemüse selbst anbauen
ISBN: 9783831011650
Erschienen: 2008
Doring Kindersley
160 Seiten - 9,95 Euro

Sachbuch

Es kommt immer mehr in Mode, denn selbst auf dem kleinsten Balkon lässt sich Erstaunliches erreichen: Gemüse und Kräuter selbst zu züchten und sich damit frisch und "sauber" versorgen zu können ist gesund, einfach und befriedigend. Dieses Handbuch gibt die richtigen, wichtigen Tipps dazu - von der Auswahl der Sorten über den Anbau, die Pflege und Ernte. Auch jetzt im Herbst ist dieses Buch hilfreich, denn die neue Saison muss vorbereitet werden. Praktisch ist dabei der Kalender, der angibt, wann was im Jahr zu tun ist. Wer es etwas aufwändiger mag, folgt den Anweisungen zum Anlegen eines Kräutergartens, wer weniger Ehrgeiz hat, zieht sich seine Tomaten im Topf. Die vielen Fotos, Tabellen und erläuternden Texte sollten es eigentlich allen ermöglichen, bald schon eigenes Gemüse ernten zu können.
(vorgestellt am 18.09.2008)


Lutz Wicke, Peter Spiegel, Inga Wicke-Thüs
Kyoto Plus. So gelingt die Klimawende
ISBN: 9783406551277
Erschienen: 2006
C.H. Beck
251 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Ungewöhnlich heiße Sommer 2003 und 2006, ein untergegangenes New Orleans, Erdrutsche in den Alpen und ein wachsendes Ozonloch: Jeden Tag hört und liest man von katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels. Mit dem Abkommen von Kyoto versuchte man, dieser Probleme Herr zu werden - bislang vergeblich. In diesem gut lesbaren Buch entwickeln die Autoren (Wissenschaftler mit praktischer politischer Erfahrung) ein neues, überzeugendes Konzept, wie unter Berücksichtigung der Globalisierung, des Wachstums in den Schwellenländern und der weltweiten Energiebedürfnisse ein Klimawandel doch noch erreicht werden kann. Dass Gerechtigkeit und Umweltschutz nach dem Prinzip "One man - one vote" (jeder Mensch erhält die gleichen Nutzungsrechte an der Atmosphäre) vereinbar sind, belegen die Autoren dieses wirklich wichtigen Buches.
(vorgestellt am 12.10.2006)


Martina Gorgas, Eva Widermann
Cowboys und der Wilde Westen
ISBN: 9783789184482
Erschienen: 2011
Oetinger
24 Seiten - 24,95 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Ein prächtig bebildertes und schön ausgestattetes Kindersachbuch über jene Männer, die bei allen vorübergehenden Moden noch jede Generation von Kinder fasziniert hat: Cowboys. Natürlich sind hier auch die tollkühnen Kerle mit ihren Colts dabei, die auf starken Pferden über die Prärie reiten, beispielsweise werden Buffalo Bill und Wyatt Earp vorgestellt. Aber die (kurzen) Texte erzählen auch vom Alltag auf der Farm, von den Strapazen des Lebens im "Wilden Westen", vom Goldrausch, den Indianer und den Frauen zu jener Zeit. Es geht also nicht um den Mythos, sondern auch um historischen Genauigkeit, ohne belehrend zu wirken. Das ist wirklich informativ - oder wissen Sie, welche Aufgabe der "Wrangler" beim Viehtreck hatte? Die Mischung von Bild und Text dürfte auch "Lesefaule" an das Buch fesseln.
(vorgestellt am 20.10.2011)


Martin Widmark
Detektivbüro LasseMaja: Das Bibliotheksgeheimnis
ISBN: 9783942587464
Erschienen: 2013
Hörcompany
1 CD - 9,95 Euro

Kinderhörbuch (ab 6)

Die Freunde Lasse und Maja aus der schwedischen Kleinstadt Valleby gehen zwar noch zur Schule, aber in ihrer Freizeit arbeiten sie als Detektive. Und obwohl in Valleby jeder jeden kennt und es ziemlich überschaubar ist, kommt es doch immer wieder zu rätselhaften Ereignissen, die aufgeklärt werden müssen. Dabei kommen diese Kinderkrimis meist ohne "grundbösen Täter" und ohne Blutvergießen aus, dafür gibt es aber Spannung und eine verzwickte Aufgabe zu lösen. Aus der ganzen Reihe von Büchern und Hörbüchern mit den beiden Spürnasen sei hier jetzt einmal (stellvertretend) der Fall um das Bibliotheksgeheimnis empfohlen: Aus der Bibliothek ist ein wertvolles Buch verschwunden. Und obwohl Lasse und Maja tagelang das Haus überwachen, wird noch ein Buch geklaut - wer kann nur der Täter sein? Jens Wawrczeck (Die drei ???) liest und "spielt" dieses Abenteuer gewohnt mitreißend. (Aus dem Schwedischen von Maike Dörries)

(vorgestellt am 11.07.2013)


Petra Wiedemann u.a. (hg.)
Gecko. Die Bilderbuchzeitschrift
ISBN: 9783940675316
Erschienen: 2012
Edition Loris
48 Seiten - 5,80 Euro

Kinderzeitschrift (ab 4)

Jetzt gibt es sie schon fünf Jahre, diese wunderbare Zeitschrift für Kinder, die alle 2 Monate mit toll illustrierten Geschichten, Mitmachaktionen, "Wortsport"-Seiten, Rätseln uvm. überrascht. Nur eines hat sie gar nicht: Werbung. Jetzt ist gerade die (Vor)Weihnachtsausgabe neu erschienen, darin eine Geschichte über die besten Kekse der Welt, ein Experiment mit einem fliegenden Teebeutel, eine wunderschön illustrierte Geschichte über einen rätselhaften Feuerzauberer, das Lieblingsschimpfwort des Monats, Horst & Helga erleben eine Überraschung unterm Weihnachtsbaum und man erfährt eine Menge über den Schneeleoparden. Die Originalbeiträge renommierter AutorInnen und IllustratorInnen garantieren das hohe Niveau der Zeitschrift, auch in den nächsten fünf Jahren. Deshalb: eine tolle Geschenkidee für Weihnachten - das Heft und / oder ein Abo gibt es über die Buchhandlung.
(vorgestellt am 15.11.2012)


David Wiesner
Strandgut
ISBN: 9783551516930
Erschienen: 2007
Carlsen
40 Seiten - 15,00 Euro

Kinderbuch

Da sitzt ein Junge am Strand, beobachtet Krabben und eine uralte Unterwasserkamera, die durch eine große Welle an den Strand gespült wurde. Natürlich ist er neugierig, will wissen, was auf dem Film der Kamera zu sehen ist - und kommt, als er wenig später die entwickelten Bilder in der Hand hält, aus dem Staunen nicht mehr heraus: Eine phantastische Unterwasserwelt ist zu sehen: lesende Tintenfische, Inseln tragende Seesterne und vieles mehr. Doch damit nicht genug: Das letzte Foto ist ein Bild eines Mädchens, das ein Foto hält, auf dem ein Junge zu sehen ist, der ein Foto hält, auf dem ein Junge zu sehen ist ... Viele Kinder haben die Kamera schon gefunden und sie mit einem Foto von sich wieder auf die Reise geschickt, so wie es unser Junge auch tut. - Ein ganz tolles Buch, ganz ohne Worte ist David Wiesner gelungen: Große Illustrationen, die zugleich eine Geschichte erzählen und mit unserer Phantasie spielen.

(vorgestellt am 17.05.2007)


Angela Wiesner, Corina Beurenmeister
Mein großes Übungsbuch für den Kindergarten
ISBN: 978-3-7607-5162-7
Erschienen: 2010
ars edition
128 Seiten - 7,95 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Wer demnächst mit Kindergarten- oder Vorschulkindern in den Urlaub fährt, sollte für Wartezeiten, Regentage oder lange Anreisedauern vielleicht dieses kleine Buch und ein paar Stifte mitnehmen, um die Kinder sinnvoll zu beschäftigen. Mein großes Übungsbuch für den Kindergarten (ars edition) trainiert das einfache Zählen, bietet kleine Malübungen an, aus denen dann später Zahlen und Buchstaben werden, fragt nach Farben und Formen und stellt einfache Verständnisfragen. Auch Ausdauer und Konzentration sind gefragt. Eine Empfehlunge für neugierige, aufgeweckte Vorschulkinder.
(vorgestellt am 22.07.2010)


Henning Wiesner, Walli Müller
Müssen Tiere Zähne putzen? und andere Fragen an einen Zoodirektor
ISBN: 9783446206113
Erschienen: 2005
Hanser
120 Seiten - 15,90 Euro

Kinderbuch

Es begann mit einer Radiosendung und liegt jetzt in Buchform vor: Fragen an einen Zoodirektor über Tierisches (und Menschliches): Können Schweine pfeifen? Kriegen Gänse Gänsehaut? Braucht ein Waschbär ein Waschbrett? Auf jeweils einer Seite finden Wissbegierige eine mal mehr oder weniger ernste Antwort, auf der gegenüberliegenden Seite eine wunderbar humorvolle Zeichnung zum Thema. So macht Lernen Spaß.
(vorgestellt am 03.03.2005)


Carl-Henning Wijkmark
Die Jäger auf Karinhall
ISBN: 9783882218961
Erschienen: 2007
Matthes & Seitz
400 Seiten - 22,80 Euro

Roman

1936 finden in Berlin die Olympischen Spiele statt. Zeitgleich lädt Hermann Göring in- und ausländische Gäste auf sein brandenburgisches Gut Karinhall ein: Offiziell um eine prachtvolle Jagd in den umliegenden Wäldern zu veranstalten, tatsächlich jedoch vor allem, um eine ausschweifende Orgie (Sex, Alkohol, Blut) zu feiern. Und während all dieser, zu einem großen Teil widerlichen Ausschweifungen versucht fast jeder der Anwesenden, sein eigenes Spiel zu spielen - Spione, politische und militärische Konkurrenten, ausländische Mächte, Nazi-Funktionäre und nicht zuletzt Göring selbst versuchen in dem Rausch die Oberhand zu behalten. Der schwedische Autor Carl-Henning Wijkmark ist mit seinen Darstellungen nicht zimperlich, dafür ist ihm ein origineller Mix aus Thriller, Porno und Geschichtsbuch gelungen, der auch nach der Moral von Politik und Diktatur fragt. (Übersetzung von Paul Berf)
(vorgestellt am 22.11.2007)


Martina Wildner
Six
ISBN: 9783407810380
Erschienen: 2008
Beltz & Gelberg
268 Seiten - 14,90 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Ein Spiel mit Wirklichkeiten, so könnte man Martina Wildners neuen Roman umschreiben. Luzie begegnet gleich mehreren Dingen, die irgendwie miteinander verknüpft sind, aber wie genau hängen die Rückkehr ihrer Schwester, die neue Mitschülerin Nelli, der geheimnisvolle Manga-Comic mit dem Titel "Six", den Luzie bei ihrer Schwester findet, und der Handschuh mit den sechs Fingern zusammen? Die Sechszehnjährige stolpert von einem irritierenden Moment in den nächsten - und der Leser mit ihr. Leicht verdreht, irgendwie ein bisschen verrückt, etwas Außergewöhnliches passiert hier, so wie die Manga-Zeichnungen, die die Autorin geschickt in den Text eingestreut hat. Kein Pubertätsroman von der Stange, sondern ein besonderes Jugendbuch, das inhaltlich, sprachlich und gestalterisch herausragt.
(vorgestellt am 01.01.2009)


Will Wiles
Die nachhaltige Pflege von Holzböden
ISBN: 9783570585054
Erschienen: 2013
carl's books
288 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Oskar, erfolgreicher Musiker in einer nicht näher charakterisierten osteuropäischen Großstadt, bittet einen Studienfreund, den Ich-Erzähler, sein durchgestyltes Apartment (inklusive zweier Katzen) zu betreuen, während er zwecks Scheidung in Los Angeles weilt. Da der Wohnungsbesitzer weiß, wie heikel die Pflege des Inventars, vor allem des Fußbodens, ist, hat er überall Zettel angebracht, die darauf hinweisen, was zu tun bzw. zu lassen ist, und wie eventuell doch auftretende Missgeschicke zu beseitigen sind. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen geht schief, was schiefgehen kann, und der Leser atmet mit dem Ich-Erzähler auf, als dieser Auftrag beendet ist, der in opulenter Sprache zu Mitleid und/oder Schadenfreude beim Lesen geführt hat. (Deutsch von Sabine Lohmann)
(vorgestellt am 13.06.2013)


Janine Wilk
Die Schattenträumerin
ISBN: 9783522502702
Erschienen: 2012
Planet Girl
384 Seiten - 14,95 Euro

Jugendbuch (ab 12)

Die junge Francesca wird nachts immer wieder von Alpträumen geplagt. Doch damit ist sie nicht allein, alle Erstgeborenen ihrer Familie kennen diese Träume. Als Francesca die Winterferien bei ihrer Großmutter Fiorella in Venedig verbringt, kann sie nicht mehr darüber hinwegsehen: Sie muss sich zusammen mit Fiorella diesem Fluch stellen, denn er bedroht inzwischen nicht nur sie, sondern die ganzen Lagunenstadt. Hängt das alles mit jenem Vorfahr zusammen, der im 17. Jahrhundert zum Tode verurteilt wurde? Und was ist das für ein dämonisches Buch? - Janine Wilks düster-gruseliger Roman kennt keine Pausen und kein Verschnaufen. Francesca gerät bei ihrer Suche nach dem Familiengeheimnis durch das morbiden Venedig unweigerlich Schritt für Schritt in eine fantastische Welt; auf diesem Weg folgt ihr der Leser gerne.

(vorgestellt am 19.07.2012)


Janine Wilk
Das Reich der Tränen
ISBN: 9783522183895
Erschienen: 2014
Thienemann
222 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 11)

Mia leidet unter ihren Eltern: Die Mutter ist streng, der Vater uninteressiert, es wird viel gestritten und geschimpft; Mia hat Angst. So kommt es, dass sie immer wieder weinen muss - doch wenn die Tränen fließen, findet sich das junge Mädchen plötzlich in einer anderen Welt wieder, dem Reich der Tränen. Auch in dieser Märchenwelt hat Mia ein Problem: Die böse Königin Zenoide trachtet ihr nach dem Leben und entführt Mias besten Freund, einen Drachen. Ist Mia stark genug, um sich zu wehren? - Die kleine Mia findet ihre Kraft für den Alltag in der Fantasiewelt, die ihr wirkliches Leben spiegelt. Janine Wilk verbindet märchenhafte Elemente mit einer ernsten Thematik (Angst und häusliche Gewalt) zu einem sensiblen Buch, dass bei aller Fantasie aber nichts schönredet. Dass Mia trotz Angst und Trauer einen Weg für sich findet, macht Mut und kann Vorbild sein.
(vorgestellt am 29.05.2014)


Wimmer Wilkenloh
Feuermal
ISBN: 9783899776829
Erschienen: 2006
Gmeiner
418 Seiten - 9,90 Euro

Kriminalroman

Der 11. September 2001 und seine Folgen, Terrorismus, Islamfeindlichkeit, Kriminalität unter Migranten, … - zahlreiche Themen, die unsere Lebenswirklichkeit aktuell berühren, hat Wimmer Wilkenloh (*1948, mit seinem ersten Krimi Hätschelkind bekannt geworden) in seinem aktuellen Roman verarbeitet. Doch der Rahmen von Feuermal ist viel weiter gesteckt, sowohl räumlich als auch zeitlich, wenn z.B. auch die Invasion der türkischen Armee in Zypern 1974 einbezogen wird. Kommissar Jan Swensen sucht im Buddhismus und der Meditation die Ruhe, die ihm dieser Fall, der mit einer abgehackten Hand im türkischen Kulturzentrum beginnt, eigentlich nicht lässt. Auch wenn die Übersetzung fremdsprachiger Begriffe in Klammern im Text manchmal störend ist, vermittelt der Autor doch neben einer spannenden Krimihandlung auch eine ganze Menge Wissen über Glaubensminderheiten in Deutschland.
(vorgestellt am 24.08.2006)


Roger Willemsen
Es war einmal oder nicht. Afghanische Kinder und ihre Welt
ISBN: 9783100921086
Erschienen: 2013
S. Fischer
255 Seiten - 19,99 Euro

Sachbuch

Wir hören aus Afghanistan vor allem dann, wenn es die Bundeswehr betrifft oder ein Anschlag Verwüstung anrichtete. Roger Willemsen war mehrfach in Afghanistan, bereiste das Land - und sprach mit den Kindern vor Ort. Durch sein Buch können wir erfahren, wie Kinder dort leben, was sie fürchten und was sie sich wünschen, wovon sie träumen und woran sie glauben. Er erzählt, womit die jungen Afghanen spielen, wie sie mit dem Tod umgehen und was sie einmal werden wollen. Er traf Mädchen beim Sport, ließ sich vom Tagesablauf und der Feldarbeit berichten und besuchte Schulen. Vor allem hat er aber auch 200 Bilder mitgebracht, um die er die Kinder gebeten hat: Sie sind alle im Buch abgedruckt und zeigen Krieg, Mord und viel Blut, aber auch Klassenzimmer, Mode, bunte Gärten und Tiere. Ohne auf Mitleid erregende, große Kinderaugen zu setzen, eröffnet uns Roger Willemsen einen bewegenden Blick auf das, was es heißt, heute in Afghanistan Kind zu sein.
(vorgestellt am 07.11.2013)


Roger Willemsen
Gute Tage. Begegnungen mit Menschen und Orten
ISBN: 9783596165209
Erschienen: 2004
S. Fischer
300 Seiten - 19,90 Euro

Porträts

Roger Willemsens neues Buch umfasst 22 literarische Porträts zu prominenten Menschen. Den Kern der Essays bilden Interviews, die der Autor mit den Berühmtheiten führen durfte. Die Treffen liegen manchmal nur wenige Monate zurück, bisweilen sind aber auch schon viele Jahre vergangen. Bei einem Großteil der Texte handelt es sich um bereits erschienene Porträts, die der Autor seit 1990 für die Magazine der Züricher und der Süddeutschen Zeitung verfasst hat. Aus persönlichen Erinnerungen, minutiös recherchiertem Wissen und genauer Beobachtung im Augenblick des Zusammentreffens montiert Willemsen virtuose Skizzen, die es dem Leser ermöglichen, die Patina aus Gemeinplätzen und kollektiven Erinnerungen zu durchbrechen und weltbekannte Personen auf eine ungewöhnliche, direkte Art neu zu erleben.
(vorgestellt am 07.10.2004)


Roger Willemsen
Das Hohe Haus. Ein Jahr im Parlament
ISBN: 9783864840715
Erschienen: 2014
tacheles
6 CDs - 24,99 Euro

Hörbuch

Roger Willemsen (Der Knacks, Die Enden der Welt) hat sich im Selbstversuch darauf eingelassen, das ganze Jahr 2013 über jede Sitzungswoche des Bundestags als Zuhörer direkt vor Ort live mitzuerleben. Er möchte die von uns gewählten Repräsentanten einmal unmittelbar, d.h. nicht durch die Medien gefiltert erleben. Und was er dann beobachtet und notiert, worüber er sich Gedanken macht und was er kritisiert, ist dann auch viel mehr als ein Kommentar zur Tagespolitik. Willemsen analysiert Mechanismen, deutet Gesten und Zwischenrufe, liefert Anekdoten und macht sich Gedanken über die Macht des gesprochenen Wortes. Die Buchausgabe im S. Fischer Verlag ist für den Leipziger Buchpreis nominiert, die Hörbuchausgabe, die er selber spricht, macht seine Art der Überlegung noch deutlicher nachvollziehbar und überzeugender. Ein "Muss" für alle, die sich mit Politik auseinandersetzen möchten und die sich für einen Blick hinter die bekannten Kulissen interessieren.
(vorgestellt am 06.03.2014)


Roger Willemsen (Hrsg.)
Die wundersamen Irrfahrten des William Lithgow
ISBN: 9783866481121
Erschienen: 2009
mare
352 Seiten - 24,00 Euro

Sachbuch

1609 machte sich der schottische Schneider William Lithgow von zu Hause auf - die Brüder seiner Angebeteten hatten ihm die Ohren abgeschnittten und er hoffte, seinen verunstalteten Kopf am besten unter einem Turban verstecken zu können, wie man ihn eben im Orient trug. Zu Fuß ging es folglich los, über Italien, den Mittelmeerraum bis nach Ägypten, später auch nach Spanien. Dass Lithgow keinerlei Lust auf diese Reise hatte, macht die Lektüre heute so herzzereißend amüsant: Der Schotte beschreibt seine (nicht ungefährlichen) Reiseerlebnisse aus einem solchen Überlegenheitsgefühl, mit solcher Arroganz und ohne Rücksicht, dass sie unfreiwillig komisch, zugleich aber auch sehr erhellend sind. Der Text an sich ist bereits für jeden, der gerne reist, eine Vergnügen, zum Genuß wird das Ganze durch die gelungene Übersetzung (Georg Deggerich) sowie durch die schöne Aufmachung des Buches (Illustrationen von Papan, tolle Kommentare des Herausgebers Roger Willemsen).
(vorgestellt am 04.02.2010)


Roger Willemsen, Anke Engelke
Mir kocht die Blut! Die wunderbare Welt der Querulanten und Sonderlinge
ISBN: 9783941168893
Erschienen: 2012
tacheles
2 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Wie herrlich kann es sein, sich aufzuregen, in Rage zu reden oder die Ungerechtigkeiten der Welt lauthals anzuprangern … In einem wunderbaren literarischen Dialog hat Roger Willemsen all jener gedacht, die sich seit Jahrhunderten ausgiebig und unnachgiebig streiten, meckern oder schimpfen. Manche, wie Michael Kohlhaas, haben es dabei zu literarischem Ruhm gebracht, andere, etwa die Beschwerdebriefschreiber an deutsche Fernsehanstalten oder Reiseveranstalter sind weniger prominent. Sie alle aber eint, dass sie mit unglaublichem Ideenreichtum und einer enormen Hartnäckigkeit für ihre Anliegen kämpfen können, die Querulanten und Streithammel der Weltgeschichte. Zusammen mit Anke Engelke liest Roger Willemsen seine Betrachtungen - dem Thema angemessen ereifern sich die beiden wunderbar, werden laut, drängend, fordernd ... Eine sehr unterhaltende Hommage an sonderbare Mitbürger, grandios vorgetragen und sehr komisch!
(vorgestellt am 22.03.2012)


Günther Willen
Niveau ist keine Hautcreme 2014
ISBN: 9783551681706
Erschienen: 2013
Carlsen
52 Seiten - 14,90 Euro

Postkartenkalender

"Gepflegte Sprüche" - so der Untertitel dieses Humorkalenders für die Wand oder den (Schreib)Tisch. Woche für Woche ein mal mehr, mal weniger bekannter, markiger Satz; dazu eine witzige Illustration - fertig ist das ideale Geschenk für jeden Sprücheklopfer. "Los, Freunde der keuschen Nachtmusik!", "Willkommen, Fremder, mein Mann ist auf Montage!", "Fällt aus wegen is' nich", "Es strömt in Gießen", "Du siehst aus, als könnte ich einen Drink vertragen" und viele andere Aussagen, die man bei allen möglichen und unmöglichen Situationen selbst einsetzen kann, finden sich hier lustig bebildert. Und jede Kalenderseite ist zugleich eine Postkarte: Da hat man für 2014 schon mal genug Stoff, um seine ganze Clique zu unterhalten und zu beschicken.
(vorgestellt am 31.10.2013)


John Williams
Stoner
ISBN: 9783423280150
Erschienen: 2013
dtv
351 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Jahrzehntelang vergessen, nun weltweit wiederentdeckt und plötzlich in aller Munde: Stoner von John Williams (1922-1994) erschien in den 1960ern, wird aber erst jetzt so richtig gewürdigt. Erzählt wird von William Stoner, der Ende des 19. Jahrhunderts als Sohn einfacher Farmer aufwächst, es aber dann durch seine Liebe zur Literatur, seinen Fleiß und seine Beharrlichkeit zum Professor bringt. Er heiratet, bekommt eine Tochter, verdient nicht schlecht und erkrankt an Krebs - soweit ein wenig außergewöhnliches Leben. Doch ist es dieser unaufgeregte Plot, der es John Williams erlaubt, ganz genau auf das Leben, die Liebe, das Unglück und den Tod Stoners zu schauen. Seine schwierige, zermürbende Ehe, die bedingungslose Leidenschaft für die Literatur, die persönlichen Auseinandersetzungen an der Uni, der Kampf gegen den Krebs und die späte Begegnung mit der ganz großen Liebe, all das wird hier ungemein plastisch und in einer anrührenden, mitreißenden Sprache erzählt, der man sich nicht entziehen kann. (Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben)
(vorgestellt am 12.12.2013)


Tad Williams
Die dunklen Gassen des Himmels
ISBN: 9783608938340
Erschienen: 2013
Klett-Cotta
572 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Es stimmt also wirklich: Wenn man stirbt, kommt man entweder in den Himmel oder die Hölle. In einer Art Prozess wird jede Seele beurteilt, wobei einem zum Glück auf Seiten der Guten die Anwaltsengel gegen die Vertreter der Hölle beistehen. Der Engel Doloriel, auch Bobby Dollar genannt, ist ein solcher Kämpfer für die Guten, der es sich zwischendurch in einem menschlichen Körper auf Erden ziemlich gut gehen lässt. Aber dann verschwinden Seelen, noch bevor sie beurteilt werden konnten - fängt die Hölle an zu klauen? Der nicht gerade zimperliche Bobby sucht nach Antworten, was ihn sehr schnell selbst in Gefahr bringt, denn beide Seiten misstrauen ihm ... Der Bestsellerautor Tad Williams (Otherland) überrascht seine Leser diesmal mit einer skurril-witzigen, actionreichen Engel-Fantasy, dem Beginn einer Trilogie um den rauflustigen Bobby. Frech, ein wenig blasphemisch, aber sehr unterhaltsam. (Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann)
(vorgestellt am 05.09.2013)


Thomas Willmann
Das finstere Tal
ISBN: 9783935890717
Erschienen: 2010
Liebeskind
314 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Schutzumschlag und Titel erinnern an einen Heimatroman, und der Autor anempfiehlt sein Werk auf der letzten Seite dem "Schutzheiligen" Ludwig Ganghofer. Es handelt sich zweifellos um einen Heimatroman, aber um einen der besonderen Art: frei von Kitsch und Sentimentalität schildert er eine Dorfgemeinschaft in einem abgeschiedenen Hochtal, Ende des 19. Jahrhunderts, die, beherrscht von einem Bauern und seinen sechs Söhnen, nur widerwillig einen Fremden aufnimmt. Dieser gibt sich als Maler aus und sucht Unterschlupf. Seine Anwesenheit führt zu erheblichen Unruhen und Veränderungen, die, auch sprachlich abgesetzt, den zweiten Teil des Romans als Krimi erscheinen lassen. Eine Entdeckung!
(vorgestellt am 17.02.2011)


Anila Wilms
Albanisches Öl oder Mord auf der Straße des Nordens
ISBN: 9783887472795
Erschienen: 2012
Transit
169 Seiten - 18,80 Euro

Roman

Als in den 1920er Jahren in Albanien Öl gefunden wird, drängeln sich plötzlich die verschiedensten Weltmächte in das kurz zuvor noch verschlafene Albanien mit seinen traditionellen Vorstellungen. Ein Mord an zwei US-Amerikanern erregt zunächst großes Aufsehen, gilt in Albanien das Gastrecht doch eigentlich als heilig. Doch mit dem Eindringen der Ausländer verändert sich plötzlich sehr viel im Land, die junge Demokratie steht auf dem Spiel, Korruption, Gewalt und Machtmissbrauch nehmen zu. Wer hat Interesse an der Aufklärung der Morde, wer legt sich mit den fremden Mächten an? Die in Albanien geborene Anila Wilms hat einen historisch sehr genau recherchierten, dichten, spannenden und erhellenden Krimi geschrieben, der auch sprachlich absolut fasziniert. Die Gegend, in der dieser Krimi spielt, die Traditionen und historischen Umstände sind für die meisten Leser hierzulande sicher völlig unbekannt, aber wer sich auf dieses durchaus auch komische Buch einlässt, wird durch eine großes Leseerlebnis belohnt.
(vorgestellt am 27.12.2012)


F. Paul Wilson
Handyman Jack: Der letzte Ausweg
ISBN: 9783785735800
Erschienen: 2008
LPL
3 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Jahrelang war er versteckt, lebte unbekannt im Untergrund - doch ausgerechnet als er einem verletzten Polizisten zu Hilfe eilen möchte, gerät Handyman Jack in die Fänge der Ordnungshüter und damit in Gefahr, sein bisheriges Leben und seine geliebte Pistole aufgeben zu müssen... So beginnt die erste der drei Geschichten auf diesen CDs von Handyman Jack, dem skurrilen, hart gesottenen Undergroundheld aus New York, dessen Ruf als Helfer, der auch Gewalt nicht scheut, ihm weit vorauseilt. Man braucht den "Handyman", wenn man vor einem Problem steht, dass man nicht mit herkömmlichen Mitteln lösen kann. Und Jack löst es mit "unkonventionellen Mitteln". - Detlef Bierstedt liest mit seiner rauchigen Stimme in bewährt cool-bedrohlichem Ton die drei Geschichten der Kultfigur.
(vorgestellt am 23.10.2008)


Kevin Wilson
Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
ISBN: 9783630874012
Erschienen: 2012
Luchterhand
382 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Annie und Buster sind die Kinder der Performance-Künstler Caleb und Camille Fang und damit seit frühester Kindheit Teil von Kunstaktionen, die vor allem darauf abzielen, Unordnung, Verwirrung, Chaos zu stiften. Das prägt. Als junge Erwachsene versuchen Annie und Buster, ihre eigenen Leben zu leben - sie wird Schauspielerin in Hollywood, er Schriftsteller. Doch das Schicksal treibt sie zurück ins Elternhaus, auch weil Caleb und Camille plötzlich verschwunden sind: Sind sie wirklich tot oder ist das wieder nur eine Performance? Auf die beiden Kinder wartet eine große Herausforderung ... Dieser Roman war mit seinen skurrilen, originellen Figuren der Überraschungserfolg des letzten Jahres in den USA. Es gibt viel zu lachen, viel zu staunen und viel zu grübeln über Kunst, unser Leben und inwieweit sich die beiden überschneiden dürfen oder können. (Aus dem Amerikanischen von Xenia Osthelder)
(vorgestellt am 23.08.2012)


Carola Wimmer
Diebischer Advent. Ein Weihnachtskrimi in 24 Kapiteln
ISBN: 9783570156681
Erschienen: 2013
cbj
200 Seiten - 10,99 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Dieses Buch vorab zu besprechen ist gar nicht so leicht, schließlich kann man gar nicht in ihm blättern. Warum nicht? Dieser Krimi in 24 Kapiteln ist eigentlich eine Art Adventskalender: ein Kapitel für jeden Dezembertag bis Weihnachten. Und damit man sich nicht selbst die Vorfreude (und Spannung) raubt, sind die Blätter der einzelnen, jeweils 2 Seiten langen Kapitel verschlossen - man öffnet Tag für Tag mit einem Messer den nächsten Text. Aber so viel darf hier verraten werden: Johnnys Eltern haben eine neuen Süßigkeitenladen eröffnet und planen, nach der anstrengenden Weihnachtszeit zu verreisen. Doch ein gewitzter Einbrecher scheint diesen Plan zu vereiteln, denn er macht auch vor dem Süßwarenladen von Johnnys Eltern nicht Halt. Ob Johnny und seine Cousine Aurelia schneller als der Dieb sind und ihm das Handwerk legen können? Ein kurzweiliges Krimivergnügen zu Weihnachten; mit zahlreichen großen Illustrationen von Josef Hammen.
(vorgestellt am 24.10.2013)


Stefan Wimmer
Die 120 Tage von Tulum
ISBN: 9783929010961
Erschienen: 2005
Maas
316 Seiten - 16,80 Euro

Kurzgeschichten

Stefan Wimmers literarisches Debüt ist "Männerliteratur", in direkter Analogie zur Rubrik "Frauenliteratur" gedacht. Die Geschichten handeln vom stetigen Abstieg des Versagers Ingo, der als Gewohnheitstrinker anfängt und als Amphetamin-Junkie endet. Für den Leser haben die Exzesse des Protagonisten einen angenehmen Nebeneffekt: Sie führen zu exotischen Orten, wie Mexiko City, Veracruz oder dem titelgebenden Tulum. Eines der "testosteronhaltigsten" aber gleichzeitig "unterhaltsamsten, ehrlichsten und komischsten" Bücher des Jahres, schreibt die SZ.
(vorgestellt am 28.07.2005)


Carola Wimmer, Daniele Winterhager
Es ist uns ein Stern erschienen. 24 Adventsgeschichten zum Vorlesen
ISBN: 9783570139868
Erschienen: 2011
cbj
52 Seiten - 14,99 Euro

Adventskalender (ab 4)

Ja, es ist schon wieder Zeit, an einen Adventskalender zu denken, damit es am Schluss nicht so eilig wird … Dieser Adventskalender zum Aufstellen kommt ohne Schokolade aus. Er bietet dafür eine Fortsetzungsgeschichte, die Geschichte einer Brieffreundschaft zwischen Lotte aus Deutschland und Abebe aus Äthiopien. Vermittelt von ihrer Lehrerin, beginnt die Achtjährige von ihrem Leben, ihren Winter- und Weihnachtstraditionen zu erzählen und lernt aus den Briefen ihres neuen Freundes ein weit entferntes Land kennen. Für die Kinder zeigt der Kalender jeden Tage eine neue, schöne Illustration, auf deren Rückseite die Eltern den Text zum Vorlesen finden. Wirklich eine hübsche Alternative zum sonstigen Süßkram vor Weihnachten: kindgerecht, unterhaltsam, aufschlussreich, aber ohne erhobenen Zeigefinger. (Ein Euro des Verkaufserlöses geht an "Menschen für Menschen", die Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm)
(vorgestellt am 27.10.2011)


Hubert Winkels
Kann man Bücher lieben? Umgang mit neuer Literatur
ISBN: 9783462042375
Erschienen: 2010
Kiepenheuer & Witsch
352 Seiten - 24,95 Euro

Sachbuch

Hubert Winkels (*1955), Literaturredakteur des Deutschlandfunk, der "ZEIT" und Jurymitglied des Bachmann-Preises, gibt in diesem Buch Auskunft über seine Leidenschaft: Bücher. Auf ganz vielfältige Art und Weise berichtet er von der Liebe zu literarischen Texten und lässt den Leser an seinem enorm großen Wissen darüber ungeniert teilhaben. Mal resümiert er Wissenswertes zur japanischen, englischen, amerikanischen oder deutschen Literatur, mal streut er Anekdoten aus dem literarischen Leben ein, dann wieder stöhnt er über Schwierigkeiten beim Wohnen mit Büchern und widmet einigen zeitgenössischen Autoren kleine Essays. Kurz: Er fügt zusammen, was er in seinem Leben bisher über und von Literatur erfahren hat, gibt Leseanstöße und zeigt damit wunderbar, wie schön es ist, sich in einem Buch zu verlieren.
(vorgestellt am 07.10.2010)


Winshluss
Pinocchio
ISBN: 9783939080404
Erschienen: 2009
Avant
192 Seiten - 29,95 Euro

Graphic Novel

Der französische Comicautor Vincent Paronnaud (alias Winshluss) hat sich für seinen neuen Band natürlich deutlich bei Carlo Collodi bedient, sein Pinocchio ähnelt unbestreitbar dem kleinen Jungen aus Holz, dessen Nase das Lügen verrät. Doch diese Version, die nun in einer edlen Ausgabe auf Deutsch erschienen ist, ist viel mehr als "nur" eine modernisierte Fassung: Der Zeichner benutzt das bekannte Grundgerüst der Geschichte und setzt dem Leser dann, ohne dass er dafür große Worte bräuchte, eine eher schreckliche, grausame Gegenwartswelt vor. Klug, mit atemberaubenden Zeichnungen in sehr unterschiedlichen Stilen, voll schwarzem Humor, überraschend, souverän im Umgang mit Zeit, Raum und Personen - dass diese Graphic Novel auf dem wichtigsten Comicfestival mit dem Preis für das "Beste Album" ausgezeichnet wurde, ist völlig verdient. (Aus dem Französischen von Kai Wilksen)
(vorgestellt am 18.02.2010)


Don Winslow
Vergeltung
ISBN: 9783518465004
Erschienen: 2014
Suhrkamp
491 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Don Winslows Thriller gehören ohne Zweifel mit zu dem Besten, was dieses Genre zu bieten hat; seine Bücher wie Tage der Toten oder Kings of Cool haben ihm eine große Fangemeinde eingebracht. Jetzt ist sein neuer Roman erschienen, der ein wenig andere Töne anschlägt: Dave Collins, er hat eine "Ausbildung" bei einer US-Eliteeinheit genossen, muss erfahren, dass seine Frau und sein Sohn ums Leben gekommen sind. Was in der Öffentlichkeit als Flugzeugabsturz deklariert wird, war tatsächlich aber ein Anschlag, wie Collins erfährt. Und da ihm von offizieller Seite niemand hilft, nimmt er die Vergeltung selbst in die Hand. Ein blutiger, radikaler Feldzug gegen eine Terrorgruppe nimmt seinen Lauf ... Natürlich ist das ein Thriller voller Action, Waffen und Morden, aber es ist ein packend geschriebener, mitreißender, überzeugender Thriller. Don Winslow packt den Leser und lässt ihn erst 500 Seiten später wieder los. (Aus dem amerikanischen Englisch von Conny Lösch)
(vorgestellt am 30.01.2014)


Don Winslow
Kings of Cool
ISBN: 9783518464007
Erschienen: 2012
Suhrkamp
351 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Ein aufregend ganz in Schwarz gehaltenes Buch - und nicht nur die Aufmachung ist klasse: Don Winslows Thriller Kings of Cool ist ein packender, schneller, harter Roman, in dem Himmel und Hölle aufeinandertreffen. Denn an den paradiesischen, sonnenüberfluteten Stränden Kaliforniens begann in den 1960ern Jahren der organisierte Handel mit Drogen. Der Autor zeigt an seinen drei Hauptfiguren, wo das Dunkle unter dem Hellen verborgen ist, wie aus Surfern Drogenkartelle wurden. Bis in die Gegenwart hinein reicht seine durchaus auch politische Geschichte, die er in kurzen, abgehackten Sätzen erzählt. Ein wilder Trip, auf den man sich unbedingt einlassen sollte. - Wer demnächst "Savages", die Verfilmung von Don Winslows Zeit des Zorns, im Kino sehen will, kann mit diesem Roman die Vorgeschichte dazu kennenlernen. (Deutsch von Conny Lösch)
(vorgestellt am 11.10.2012)


Jeffrey Wipprecht, Christian Zeiger
Minas Abenteuer: Der Baum der Wunder
ISBN: 9783862313891
Erschienen: 2014
Der Audio Verlag
1 CD - 9,99 Euro

Kinderhörbuch (ab 6)

Die junge Mina wird von ihrer Mutter auf das Internat Cantus Magus geschickt, das als weltbeste Musikschule gilt. Eine verzauberte Kutsche bringt das Mädchen dorthin, wo Fräulein Balalaika streng über alle wacht, ein Kleiderständer spricht - und Mina ihre neuen Freunde kennenlernt, die alle ebenfalls für die Aufnahmeprüfung üben. Der Clou: Die Geschichte von Mina, ihrer Zimmerkameradin Amy und dem milchtrinkenden Vampir Scott wird abwechselnd mit Liedern und Texten erzählt, ganz genau, wie es eben zu dem Musikthema passt. Ein sorgfältig produziertes, märchenhaftes Hörspielmusical mit eingängigen Songs, bekannten Sprechern, ulkigen Figuren und einer überzeugenden, immer wieder überraschenden Geschichte - absolut eine Empfehlung!
(vorgestellt am 26.06.2014)


Stefan Wirtz
Mord(s)kalender 2013. Deine Tage sind gezählt
ISBN: 9783941657649
Erschienen: 2012
Conte
280 Seiten - 11,90 Euro

Taschenkalender

Wer Krimis liebt und liest (und wer tut das nicht?), findet in diesem knallroten, mit "Einschussloch" versehenen Taschenkalender einen prima Begleiter fürs kommende Jahr. Neben den unabdingbaren Elementen wie Wochen-, Monats- und Jahreskalendarium mit Raum für Termine und Notizen sowie Ferienübersichten finden sich hier zudem für jeden Tag und jede Woche Texte über Krimiautoren, -figuren und -romane. Jubiläen, Geburts- und Todestage werden gewürdigt, aber es gibt jede Woche auch eine "Obduktion", eine kleine Kolumne zu einem Krimithema: Dürrenmatt wird hier genauso besprochen wie Ross Thomas oder Lisbeth Salander. Mögen Sie`s spannend oder "blutig"? - dann ist das Ihr Taschenkalender für 2013.
(vorgestellt am 01.11.2012)


Jann M. Witt
Piraten. Von der Antike bis heute
ISBN: 9783654602059
Erschienen: 2011
auditorium maximum
1 CD - 12,90 Euro

Hörbuch

Seeräuber werden immer wieder und sehr gerne in Büchern und Filmen dargestellt und dabei idealisiert, vielleicht sind sie gerade deshalb bei Kindern und im Karneval so beliebt!? Doch die "wahre" Geschichte der Piraterie sieht über weite Strecken ganz anders aus, das zeigt auch Jann M. Witts Hörbuch über die Piraten der Vergangenheit und Gegenwart. Er beginnt bei den Seeräubern, die den alten Phöniziern und Ägyptern das Leben schwer gemacht haben, erzählt dann von Wikingern sowie Störtebeker und Co. aus der Nord- und Ostsee, lässt Francis Drake wieder auferstehen, um dann von den Piraten in der Karibik zu berichten. Das letzte Kapitel ist den Freibeutern vor dem Horn von Afrika gewidmet, die heute die Nachrichten bestimmen. Uve Teschner liest diesen informativen Rundgang, der die Piraten immer in den gesamthistorischen Zusammenhang einordnet, mit so manchem liebgewonnenen Klischee aufräumt und dabei Motive, Ursachen und Auswirkungen der Piraterie einleuchtend verständlich macht.
(vorgestellt am 23.02.2012)


Wilfried Witte
Tollkirschen und Quarantäne. Die Geschichte der Spanischen Grippe
ISBN: 9783803136282
Erschienen: 2008
Wagenbach
125 Seiten - 16,90 Euro

Sachbuch

Die Schnupfen- und Grippe-Zeit ist wieder angebrochen - zum Glück werden die Folgen für den Großteil der Bevölkerung wesentlich harmloser sein, als es vor 90 Jahren der Fall war, als nämlich die Spanische Grippe, benannt nach dem spanischen König, der eines ihrer ersten prominenten Opfer war, weltweit Menschenleben forderte. Wilfried Witte, Arzt und Historiker, erzählt in einem ganz hervorragend erzählten Buch wie diese Influenza überall das öffentliche Leben lahmlegte, welche Kuren ausprobiert wurden, wie Kafka damit umging und warum 75% der nordamerikanischen Indianer und kanadischen Inuits erkrankten. Dabei ist das nicht nur ein Katastrophen-Szenario - es starben zwischen 27 bis 50 Millionen Menschen, mehr als im Ersten Weltkrieg - sondern in Zeiten der Vogelgrippe ein aktuelles Thema: Es gibt Hinweise, dass der Erreger damals von Vögeln auf den Menschen übertragen wurde...
(vorgestellt am 11.12.2008)


Véronique Witzigmann
Meine Marmeladen, Chutneys & Co.
ISBN: 9783898833257
Erschienen: 2012
Zabert Sandmann
137 Seiten - 9,95 Euro

Kochbuch

Jetzt ist die Zeit für frisches Obst und Gemüse - und wer sie nicht nur pur verzehren will, möchte vielleicht auch Marmelade kochen, selbst Sirup machen oder für einen Grillabend ein Chutney herstellen. Véronique Witzigmann, Tochter von Eckart Witzigmann, stellt in diesem reich und schön bebilderten Kochbuch viele leicht nachzukochende Rezepte vor. Dabei stehen neben einer einfachen Aprikosenmarmelade auch Vorschläge für raffinierte Variationen. Und das gilt für das gesamte Buch: Mit überraschenden Gewürzen, spannenden Kombinationen und ausschließlich natürlichen Zutaten geht es hier an das "Eingemachte", werden leckere Dinge gezaubert. Wenig Zucker und viel Geschmack - das überzeugt!
(vorgestellt am 14.06.2012)


Ror Wolf
Zwei oder drei Jahre später. Die neunundvierzigste Ausschweifung
ISBN: 9783935125710
Erschienen: 2007
parlando
2 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Ein wunderbares Unterfangen: Der Erzähler Ror Wolf beginnt in seinen vielen kurzen Erzählungen mit einer Geschichte, z.B. von ausgepfiffenen Pianisten oder verschollenen Forschern - nur um sie wenig später wieder aufzugeben. Es ist herrlich irrtierend (und keineswegs ermüdend, auch dank der hervorragenden Lesung von Christian Brückner), sich immer wieder neu auf einen Text, eine Situation, eine Welt einzulassen, deren "Blase" dann mit wenigen Worten zerplatzt: Mal weil das Briefgeheimnis gewahrt bleiben muss, mal weil es dann doch nichts zu erzählen gab oder das Thema abrupt gewechselt wird. Man nimmt es dem Autor nicht übel oder wendet sich ab, so kunstvoll werden die Erwartungen geweckt. Ein surreales Vergnügen, in dem man auch unsere zersplitterte Welt gespiegelt sehen kann.

(vorgestellt am 31.05.2007)


Tom Wolfe
Ich bin Charlotte Simmons
ISBN: 9783898135115
Erschienen: 2006
Der Audio Verlag
6 CDs - 32,95 Euro

Hörbuch

Tom Wolfe, seit seinem Roman Fegefeuer der Eitelkeiten als literarischer Kritiker der US-Gesellschaft bekannt, hat mit der Vorlage für dieses Hörbuch einen witzigen, böse-satirischen und spannenden Campus-Roman geschrieben. Der Hörer verfolgt den Werdegang des "Landeis" Charlotte Simmons, die als Elite-Schülerin auf die renommierte Dupont-University wechselt und schnell erlebt, worauf es dort tatsächlich ankommt: Sex, Sport, coole Sprüche und Spaß, notfalls auch irgendwie die Prüfungen bestehen. Sieht so die zukünftige Elite des Landes aus? Während Matthias Brandt den Text packend vorliest, wird der Hörer prächtig unterhalten - nur bleibt einem manchmal das Lachen im Halse stecken...

(vorgestellt am 04.05.2006)


Tom Wolfe
Back to Blood
ISBN: 9783896674890
Erschienen: 2013
Blessing
768 Seiten - 24,99 Euro

Roman

In Miami treffen sie alle aufeinander: Weiße und Schwarze, Exil-Kubaner und "Latinos" aus anderen Ländern der Karibik sowie aus Mittel- und Südamerika (und deren Nachkommen), dazu noch neureiche Russen. Genau aus diesem Schmelztiegel, aus diesem prallen Leben in all seinen Facetten rekrutiert Tom Wolfe (Fegefeuer der Eitelkeiten) das Personal für seinen neuen Roman. Hier wird der kubanische Polizist Nestor zum "Verräter" an seinen Landsleuten, das hübsche Mädchen aus Haiti nutzt die Schwächen der Männer aus, um Karriere zu machen, ein russischer Oligarch scheint mit gefälschter Kunst zu handeln, ein Psychiater kümmert sich um Porno-Süchtige - mit jeder Figur, mit jeder weiteren Perspektive vervollständigt der Autor sein (kritisches) Porträt dieser Gesellschaft. Dass es dabei mitunter auch laut, grell und deftig zugeht, erhöht den Unterhaltungsfaktor dieses Romans. (Aus dem Englischen von Wolfgang Müller)
(vorgestellt am 07.02.2013)


Victoria Wolff
Die Welt ist blau. Sommer-Roman aus Ascona
ISBN: 9783932338328
Erschienen: 2008
AvivA
222 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Ganz der passende Roman für die sommerliche Stimmung, eine wunderbare Reiselektüre und wichtige Wiederentdeckung in einem: Bereits 1933 erschien in der "Neuen Zürcher Zeitung" der Vorabdruck von Victoria Wolffs Roman Die Welt ist blau, nun ist der vergnügliche, lebendige Text wieder im Buchhandel. Ursula Eisenlohr und Peter Mack haben sich vor kurzem kennen und lieben gelernt und feiern nun ihr Glück auf einer Reise nach Ascona (Italien). Doch so stabil und einfach, wie es die für die beiden angefangen hat, bleibt es nicht, denn beide merken, dass sie auch für anderes und andere offen sind. Ein lebenskluger Unterhaltungsroman im besten Sinne in einer frischen, unverbrauchten Sprache.
(vorgestellt am 07.08.2008)


Linda Wolfsgruber
Daisy ist ein Gänseblümchen
ISBN: 9783702658083
Erschienen: 2009
Jungbrunnen
32 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch

In vielen Sprachen der Welt heißen Mädchen nach Blumen: Etwa Kielo in Finnland, Ianthe in Griechenland, Sakura in Japan, Violette in Frankreich oder Margherita in Italien. Wer weiß das schon, kennt dann auch noch die Übersetzung und das Aussehen der Blume dazu? Die in Südtirol geborene und heute in Wien lebende Illustratorin Linda Wolfsgruber hat einiger dieser Blumen-Namen gesammelt und sie gezeichnet. In ihrem Buch finden sich nun Erika, Gül, Berfin oder Jacinda wieder, in fantasievollen Zeichnungen der Mädchen zusammen mit ihren Blumen. Das macht Freude beim Betrachten, lässt auf die Poesie der Namen aufmerksam werden und verbindet Menschen über Sprach- und Ländergrenzen hinweg miteinander.
(vorgestellt am 07.05.2009)


Wolfsmehl
Königshaut
ISBN: 9783899031980
Erschienen: 2005
HörBuch Hamburg
2 CDs - 19,80 Euro

Hörbuch

Eine Geschichte, ausgelöst durch die Zeit - So wird dieses Hörspiel eingeleitet, das von seiner Thematik sehr an den zurzeit erfolgreichen Roman Max Tivoli von A.S.Greer denken lässt: Der junge König wird in einen Greis verwandelt und lebt von diesem Augeblick an sein Leben rückwärts - er wird jünger. Nun ändert er drastisch sein Leben, begegnet der Liebe und bemüht sich, dem Fluch zu entkommen. Das märchenhafte Hörspiel kann mit prominenter Besetzung aufwarten: Klaus Maria Brandauer, Walter Schmidinger, Helmut Markwort uvm.
(vorgestellt am 14.07.2005)


Reinhard Wolters
Die Schlacht im Teutoburger Wald. Arminius, Varus und das römische Germanien
ISBN: 9783406576744
Erschienen: 2008
C.H. Beck
255 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Vor 2000 Jahren fand im Teutoburger Wald eine der für das römische Reich schmerzvollsten Auseinandersetzungen statt: Der Cherusker Arminius besiegte mit seinem Heer in einem mehrtägigen Kampf die römischen Soldaten unter Varus. Diese Schlacht ist inzwischen Legende, mit Mythen umrankt und wurde häufig politisch instrumentalisiert. 2009 wird dieses für "Germania" so bedeutende Ereignis immer wieder beleuchtet werden - wer sich fundiert, unter Berücksichtigung vieler Facetten, auf dem aktuellen Stand des Wissens und leicht lesbar informieren möchte, sollte zu dem Buch des Professors für Geschichte und Archäologie Reinhard Wolters greifen. Er beschreibt die Vorgeschichte, die Gegner, die Schlacht selbst, analysiert deren Bedeutung vor 2000 Jahren und ihre Auswirkungen bis heute. Dem Autor ist es wunderbar gelungen, in all die Geschichten rund um dieses Ereignis erhellendes Licht gebracht zu haben.
(vorgestellt am 15.01.2009)


Heiko Wolz
Allein unter Superhelden
ISBN: 9783862312436
Erschienen: 2013
Der Audio Verlag
2 CDs - 12,99 Euro

Kinderhörbuch (ab 8)

Was macht einen Superhelden aus? Er hat enorme Kräfte, kann durch die Luft sausen, sieht toll aus und rettet ununterbrochen die Welt vor Schurken. Genau das wird auch vom 10-jährigen Leon erwartet, doch dummerweise ist er der Einzige in seiner Familie, der nicht mit solchen Fähigkeiten aufwarten kann. Das kann ganz schön nervig sein. Zum Glück gibt es die Superhelden-Schule - sollte man meinen. Doch hier stellt sich heraus, dass nicht alle Superhelden das sind, was sie scheinen, und vom durchschnittlichen Leon, der doch eigentlich nur fliegen lernen sollte, hängt plötzlich das Schicksal der Welt ab! Patrick Mölleken liest dieses verrückte Abenteuer mitreißend und macht aus dieser szenischen Lesung ein frech-witziges Hörerlebnis. Mit tollen Soundeffekten!
(vorgestellt am 14.02.2013)


David Wong
Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker
ISBN: 9783839812778
Erschienen: 2014
argon
mp3-CDs - 16,95 Euro

Hörbuch

Ein irrer Horror-Splatter-Spaß: David und John können, dank einer geheimnisvollen Sojasauce, Dinge erkennen, die für andere unsichtbar sind. So bemerken sie auch, wie ihre Kleinstadt von unheimlichen Spinnen in Beschlag genommen wird, die sich in den Köpfen der Opfer einnisten und sie von dort aus steuern. Die Menschen, die von all dem nichts ahnen, werden natürlich zu einer tödlichen Bedrohung, der Untergang der Welt steht bevor. Die Regierung reagiert spät und sperrt die Betroffenen in Camps ein. Nur David und John können die Apokalypse jetzt noch aufhalten ... Der vielfach ausgezeichnete Martin Baltscheit liest mit hörbarem Vergnügen dieses groteske Horrorvergnügen aus den USA, das das ganze Genre auf den Arm nimmt, zugleich aber selbst so haarsträubend, spannend und voller verblüffender Wendungen ist, das es für andere Monsterromane ein Vorbild sein kann. (Aus dem Amerikanischen von Marion Hertle)
(vorgestellt am 24.07.2014)


James Wood
Die Kunst des Erzählens
ISBN: 9783498073671
Erschienen: 2011
Rowohlt
240 Seiten - 19,95 Euro

Sachbuch

James Wood ist Rezensent, Professor für angewandte Literaturkritik in Harvard und ein aufmerksamer, genauer Leser. Sein Buch ist keine Schreibschule, aber er möchte erklären, warum manche Autoren großartige Bücher schreiben - und andere nicht. Er schaut genau auf Texte von Autoren wie Shakespeare, Tschechow, Virginia Woolf, Tolstoi, Nabokov, Thomas Mann, Flaubert, Dostojewski und vielen anderen und analysiert ihr Können. Aus welcher Perspektive wird erzählt und was geschieht dabei beim Leser? Wie werden Figuren eingeführt und charakterisiert? Wie steht es um das Bewusstsein der Helden? Was holt die Literatur aus der Realität und kann sie in sie zurückwirken? Daniel Kehlmann, gewiss kein Laien-Schriftsteller, erklärt in seinem Vorwort, wie oft ihm die Lektüre dieses Buches die Augen geöffnet hat - gleiches wird wohl jeder Leser erfahren, der dieses anregende Buch für Literaturfreunde in die Hand nimmt. (Deutsch von Imma Klemm-Ortheil, mit Barbara Hoffmeister)
(vorgestellt am 21.07.2011)


Daniel Woodrell
Winters Knochen
ISBN: 9783935890762
Erschienen: 2011
Liebeskind
223 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Gerade läuft beim uns im Kino "Winter's Bone", die mehrfach ausgezeichnete Verfilmung dieses starken, bewegenden Romans von Daniel Woodrell, dessen bildstarke Sprache ebenso beeindruckt wie die zu Herzen gehende Geschichte. Erzählt wird das Schicksal der sechzehnjährigen Ree Dolly, auf der urplötzlich enorme Verantwortung liegt: Der Vater der Familie ist verschwunden und hat das Haus für eine Kaution verpfändet. Nicht nur, dass Ree sich um ihre kranke Mutter und die beiden jüngeren Brüder kümmern muss, jetzt bleibt ihr auch nur noch eine Woche, um ihren Vater zu finden, ansonsten verlieren sie ihr Haus. Eine Aufgabe, die lebensgefährlich werden kann ... Ein "Unterschichten-Roman" und spannendes Sozialdrama aus den USA mit einer weiblichen Heldin, die man nicht man nicht mehr vergisst. (Deutsch von Peter Torberg)
(vorgestellt am 21.04.2011)


Daniel Woodrell
Der Tod von Sweet Mister
ISBN: 9783935890953
Erschienen: 2012
Liebeskind
92 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Shugs Familie ist eine Katastrophe: Die Mutter säuft, der Vater dealt und prügelt sich. Und bald stiftet er seinen 13-jährigen Sohn an, es ihm gleich zu tun: Shug fängt an zu klauen, rutscht immer mehr ins Kriminelle ab, wird dabei aber stärker und kälter. Der Weg in die Tragödie wird unausweichlich, als Shugs Mutter, die er so verehrt hat, sich auf Jimmy einlässt, der für Shug der Weg aus der Provinz hätte sein können. Ist der Stein erst einmal ins Rollen gebracht, hält ihn so schnell nichts auf. Jetzt wird Shug selbst aktiv ... Gleich nach Erscheinen auf Platz 1 der KrimiZeit-Bestenliste - man ist versucht zu sagen: Ist ja klar, bei dem Autor, der auch schon mit Winters Knochen begeistert hat. Und auch in seinem neuen Roman fesselt Daniel Woodrells Sprachmacht, seine perfekte Erzählung aus der düsteren Welt eines verlorenen Kindes. (Aus dem Englischen von Peter Torberg)

(vorgestellt am 09.08.2012)


Virginia Woolf
Jacobs Zimmer
ISBN: 9783844511192
Erschienen: 2013
Hörverlag
4 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Gaby Hartel hat diesen Avantgarde-Roman der großen Virginia Woolf, der 1922 erschien, aber noch immer ein eher unbekanntes Werk ist, neu aus dem Englischen übersetzt und als Hörspiel eingerichtet: Der Hörer lernt den Protagonisten Jacob durch eine locker chronologisch aneinandergereihte Folge von Szenen kennen. Dabei gibt es, ganz anders als es die bisherige Romantradition vorsah, keinen allwissenden Erzähler, sondern Gedankensplitter, Gesprächsausschnitte, Gefühlseindrücke ergänzen einander und formen das Bild eines jungen Mannes, der kurz vor dem Ersten Weltkrieg sein Studium in Cambridge abbricht und sich ganz auf sich zurückzieht. Er schleicht durchs nächtliche London, besucht eine Geliebte, reist nach Griechenland und verliert sich dann doch. Zurück bleibt ein leeres Zimmer ... Unter der Regie von Katja Langenbach entsteht mit einem hervorragenden Sprecherensemble (Friedhelm Ptok, Wiebke Puls, Annette Paulmann und weitere) ein außergewöhnliches Hörerlebnis.

(vorgestellt am 15.08.2013)


Christoph Wortberg, Manfred Theisen
Der Geist der Bücher
ISBN: 9783471789483
Erschienen: 2007
List
301 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Ein Fantasy-Roman über Weltliteratur, nicht nur für jüngere Leser: Die Autoren Christoph Wortberg und Manfred Theisen schicken ihren 15jährigen Helden Ben durch ein spannendes Abenteuer rund um Bücher. Nachdem Bens Tante, eine erfolgreiche Autorin, urplötzlich verschwunden ist, steigt Ben mit Hilfe eines geheimnisvollen Amuletts in die Wirklichkeit der Bücher ein - er landet im Verona des Jahres 1423 und muss zusehen, wie dunkle Ungeheuer Romeo ermorden. Ben kann Julia in letzter Sekunde vor den dunklen Mördern retten, doch seine Flucht führt in nicht nach Hause, sondern erst auf Kapitäns Ahabs Schiff, dann auf Robinsons Insel ... quer durch Raum und Zeit, immer in großen Romanen. Die Helden der Weltliteratur sind in Gefahr. - Ein kurzweiliger Spaß, der nebenbei Appetit auf andere Bücher macht.
(vorgestellt am 23.08.2007)


John Wray
Retter der Welt
ISBN: 9783498073626
Erschienen: 2009
Rowohlt
349 Seiten - 19,90 Euro

Roman

John Wrays drittes Buch ist ein New York-Roman, spannend wie ein Thriller und dabei eigentlich das feinfühlige Porträt eines Psychopathen: Erzählt wird von der Flucht des sechzehnjährigen, schizophrenen William Heller, der sich auch Lowboy nennt, aus seiner Anstalt durch die Tunnel der New Yorker U-Bahn. Ihm auf den Fersen sind Detective Lateef, auf verschwundene Personen spezialisiert, und Williams Mutter. Doch William treibt nicht nur die Flucht vor seinen Verfolgern an, er hat auch einen Auftrag, denn nur er weiß, dass in wenigen Stunden die Welt untergehen wird - und er hat einen Plan... John Wray macht bei seinem Buch alles richtig: Die offene Form des Erzählens, der Wahnsinn des Jungen, die dunkle Atmosphäre des Untergrunds und der schillernde Polizist sind die Zutaten für einen hervorragenden Roman, des düstere Aura schnell und anhaltend fesselt. (Deutsch von Peter Knecht)
(vorgestellt am 25.06.2009)


Simon Wroe
Chop Chop
ISBN: 9783550080531
Erschienen: 2014
Ullstein
347 Seiten - 18,00 Euro

Roman

In diesem Restaurant herrschen ganz eigene Regeln: Chef Bob führt das "Swan" wie ein Tyrann - es macht ihm Spaß, sich immer neue Wege auszudenken, um seine überarbeiteten, unterbezahlten Mitarbeiter zu quälen; die Angestellten selbst sind wahlweise Rassisten oder gleich Soziopathen (vielleicht mit Ausnahme des Ich-Erzählers Monocle, der Literatur studiert hat), da passt es gut, wenn auch die Gäste ihre Macken haben und z.B. nur Fleisch von Tieren bestellen, die vom Aussterben bedroht sind. Um es noch anders zu formulieren: In dieser Küche kracht es, fließt Blut und hantieren seltsame Kerle mit scharfen Messern. Das feine Essen steht in herrlichem Kontrast zu den Zuständen in der Küche. Kann Monocle, der als Aushilfe angefangen hat, sich hier einen Stammplatz erkämpfen? - Simon Wroe, selbst gelernter Koch, führt uns diese Küche wie eine große Familie vor, der man trotz des Hasses nicht entkommen kann - und in der man doch irgendwie aneinander hängt. (Aus dem Englischen von Robin Detje)
(vorgestellt am 17.07.2014)


Bernd Wulffen
Eiszeit in den Tropen. Botschafter bei Fidel Castro
ISBN: 9783861534068
Erschienen: 2006
Ch. Links
320 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Wenn jetzt nach Castros "Rücktritt" in den Medien viele kurze, knappe Artikel über Kubas Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erscheinen, wünscht man sich eine fundierte, ausführlichere Analyse und Beschreibung der Situation. Bernd Wulffen kann diese liefern, schließlich war er von 2001 bis 2005 Botschafter der BRD bei Castro, ist ihm häufig begegnet und kann aus eigener Anschauung über die Zustände auf der Karibikinsel berichten. Wulffen übernimmt dabei kein vorgefertigtes Bild vom kubanischen Staatschef, er würdigt sowohl Castros Charisma, dessen staatsmännischen Fähigkeiten und Erfolge, wie er auch politische Unfreiheit, Gewalt gegen Andersdenkende und die Armut auf Kuba offen kritisiert. Obwohl natürlich vor Castros Krankheit geschrieben und veröffentlicht, widmet Wulffen in seinem Buch auch der Nach-Castro-Zeit einen großen Abschnitt. So bleibt Eiszeit in den Tropen auch über die Tagesereignisse hinaus ein aktuelles Buch.
(vorgestellt am 17.08.2006)


Petra Würth, Jürgen Kehrer
Blutmond
ISBN: 9783894253110
Erschienen: 2005
Grafit
319 Seiten - 9,95 Euro

Krimi

Eine kuriose Sache: Der Privatdetektiv Georg Wilsberg ist eine Figur von Jürgen Kehrer, seine Fälle waren schon mehrfach im ZDF zu sehen. Pia Petry ist ebenfalls Privatdetektivin, allerdings aus der Feder von Petra Würth. Ein Überfall auf einen Sadomaso-Club in Münster führt beide "Schnüffler" in einem Buch zusammen - denn nichts ahnend ermitteln beide im selben Fall. Den Autoren ist das Experiment geglückt - das Aufeinandertreffen dieser beiden unterschiedlichen Charaktere verleiht diesem Krimi einen zusätzlichen Reiz - falls dem Leser die Geschichte aus dem Untergrund-Sex-Milieu nicht schon genügend überrascht.
(vorgestellt am 01.09.2005)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter