Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps



Ludvík Vaculík
Die Meerschweinchen
ISBN: 9783037341780
Erschienen: 2011
diaphanes
192 Seiten - 15,00 Euro

Roman

Der Tscheche Ludvík Vaculík (*1926) ist vor allem als mutiger und kreativer Gegner der Kommunismus bekannt geworden, sein legendäres „Manifest der 2000 Worte“ von 1967 trug ihm u.a. ein Publikationsverbot ein. Also gründete er flugs einen eigenen Untergrundverlag und hier erschien 1970 auch Die Meerschweinchen, ein Roman, der sich aber nicht in erster Linie an Haustierfreunde richtet. Der Ich-Erzähler Vasek, Beamter in der korrupten Staatsbank, bringt an Weihnachten seinen Kindern eines dieser Tierchen mit und alles sieht zunächst harmonisch aus. Doch bald beginnt Vasek mit Experimenten an den Tieren, während zugleich die kriminellen Ereignisse in der Bank sich ebenfalls zuspitzen. Wer ist denn jetzt hier eigentlich das Versuchstier? Ein absurd-witzig-böser Roman, eine Abrechnung mit dem Kommunismus, aber auch ein literarischer Genuss, dem man schnell verfällt. (Deutsch von Alexandra und Gerhard Baumrucker)
(vorgestellt am 08.12.2011)


Ido Vaginsky
Welch ein Frelch! Kopfstandbilder für kleinere und größere Menschen
ISBN: 9783898559812
Erschienen: 2009
edel
32 Seiten - 7,95 Euro

Kinderbuch (ab 3)

"Kopfstandbilder" sind hier versammelt - was auf den ersten Blick wie ein Frosch aussieht, wird, wenn man das Buch auf den Kopf stellt, ganz eindeutig zu einem Elch. Das passende Gedicht zu dem lustigen Bild macht klar: Was hier abgebildet ist, ist natürlich ein Frelch! Kinder ab 3 haben hier großen Spaß beim Spielen mit den Perspektiven, beim Erkennen des Löwen, der Eule, des Schweins, der Kuh, ..., und drehen wieder und wieder die Bilder dieses kleinen Büchleins hin und her. Kurze Gedichte daneben wiederholen dieses Spiel mit Worten - und ergänzen damit den Witz dieser Bändchens aufs Beste.
(vorgestellt am 11.02.2010)


Catharina Valckx
Pfoten hoch!
ISBN: 9783895652356
Erschienen: 2011
Moritz
40 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Mit Pistolen oder Gewehren spielt doch jedes Kind einmal, sei es auch "nur" mit einem Stöckchen. Merkwürdig also, dass dieses Gerät so gut wie nie in einem Kinderbuch auftaucht!? Die Niederländerin Catharina Valckx ändert das nun - und zwar auf höchst amüsante, freche Art und Weise: "Pfoten hoch!", so soll Billy, die Pistole in der Hand, seine Gegenüber erschrecken, schließlich soll er ein genauso harter Bandit werden wie sein Vater. Auch wenn er keine Lust hat, der kleine Hamster soll diese Gangsterlektion lernen, also macht er sich auf den Weg. Doch weder beim Regenwurm, noch beim Mäuschen oder dem Hasen hat er Erfolg, doch dann steht er auf einmal einem gefährlichen Tier gegenüber. Jetzt zählt's! - Locker, ohne pädagogischen Druck oder erhobenen Zeigefinger geht's hier um eine Pistole, sie gehört nun mal zum Spielzeug dazu. Und dieses Buch dann daneben in den Bücherschrank! (Deutsch von Julia Süßbrich)

(vorgestellt am 08.09.2011)


Zoé Valdés
Café Cuba
ISBN: 9783250600664
Erschienen: 2004
Ammann
380 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Die kubanische Fotografin Marcela hat viel Erfolg. Doch sie flieht vor dem Ruhm und widmet sich den Dingen, die ihr wichtiger sind: ihren kubanischen Freunden im Exil und deren Erinnerungen, den Gedanken an ihre Vergangenheit, der Sehnsucht nach Liebe. - Ruth Schweikert schrieb im Tages-Anzeiger: "Seit Anaïs Nin habe ich kein so im besten Sinne schamloses Buch einer Frau über die Liebe gelesen." Zoé Valdés' Bücher konnten in Kuba bislang nicht erscheinen.
(vorgestellt am 26.03.2004)


Karl Valentin
Geschichten aus der Nachkriegszeit
ISBN: 9783899409154
Erschienen: 2006
Hörverlag
1 CD - 14,95 Euro

Hörbuch

Berühmt-berüchtigt wurde Karl Valentin (1882-1948) in den zwanziger und dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Mit seiner gespielt naiven Art, seinem Münchner Dialekt, seinem grandiosen Blick für Wortspiele, seinen slapstickhaften Auftritten und seiner Partnerin Liesl Karlstadt wurde er zu einem erfolgreichen, durchaus politischen Komiker und Kabarettist der Weimarer Republik, dessen Szenen auch 80 Jahren nach ihrem Entstehen nichts an Klasse verloren haben. Nach dem Zweiten Weltkrieg versucht Valentin an seine ruhmreichen Zeiten anzuknüpfen, allerdings ohne großen Erfolg. Wenn man die auf dieser CD versammelten Sketche hört, kann man das nicht verstehen: Valentin und Karlstadt nehmen auch die neuen (Hunger-)Zeiten treffend und böse aufs Korn, so dass einem das Lachen im Hals stecken bleibt. Die Originalaufnahmen aus den letzten Lebensjahren Valentins auf dieser CD bewahren das Andenken an einen großen Komiker.
(vorgestellt am 17.08.2006)


Stephan Valentin
Weiße Eichen
ISBN: 9783980729857
Erschienen: 2007
Pfefferkorn
141 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Jedes der kurzen Kapitel in Stephan Valentins Roman Weiße Eichen trägt den Namen einer Figur. Rund ein Dutzend Personen tauchen so in knappen Worten auf, doch bereits diese minimale Vorstellung reicht aus, um diese Menschen, ein Ex-Häftling, ein alter Mann, eine sorgende Ehefrau uvm., plastisch zu porträtieren. Was zunächst wie eine Sammlung von Menschen auf der Suche nach Liebe aussieht, bekommt gegen Ende des vom Verlag als "Shortcut-Romans" angekündigten Buches eine weitere Verbindung; Bezüge setzen sich zusammen, Geschichten entstehen. Die "Sparsamkeit" der Mittel ist ein erfrischendes Stilmittel des Autors, auch wenn er es dem Leser damit nicht immer ganz einfach macht. Doch wer sich ein paar Stunden Zeit für die Lektüre nimmt, wird nicht enttäuscht werden.
(vorgestellt am 19.04.2007)


Jenny Valentine
Die Ameisenkolonie
ISBN: 9783423248426
Erschienen: 2011
dtv
215 Seiten - 12,90 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Ihre Romane gehören ganz sicher zu den überzeugendsten Jugendbüchern der letzten Jahre: Jenny Valentine. In Die Ameisenkolonie wendet sie sich den Themen Verwahrlosung von Kindern, Anonymität der Großstadt und Kinderarmut zu. Mag das auf den ersten Blick auch nicht sehr einladend aussehen, doch wer einmal begonnen hat zu lesen, wird so schnell nicht wieder aufhören: Der 17-jährige Sam sucht in London Unterschlupf, er will alleine unter Menschen sein. Doch Bohemia, das zehn Jahre alte Mädchen aus seinem neuen Haus, sucht sich ausgerechnet ihn zum Freund. Er wehrt sich. Erst als sie verschwunden ist, merkt er, wie lieb er sie gewonnen hatte. - Ganz sensibel und genau kann die Autorin von ihren Figuren erzählen, vermittelt eine Botschaft ohne zu belehren und begeistert mit einer geheimnisvollen Geschichte. (Deutsch von Klaus Fritz)
(vorgestellt am 02.06.2011)


François Vallejo
Monsieur Lambert und die Ordnung der Welt
ISBN: 9783351032319
Erschienen: 2008
Aufbau
253 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Frankreich im Jahr 1848: Der junge Baron de l'Aubépine hat von seinem Vater nur einen einzigen Angestellten übernommen, den Wildhüter Lambert. Der Wildhüter gibt nicht nur den Titel des französischen Autors Francois Vallejo vor, sondern entwickelt sich auch zu einer Art Aufpasser für den seinen politischen und erotischen Obsessionen nachgehenden Baron. De l'Aubépine hält sich in keiner Weise an die Regeln seines Standes und fährt etwa nach Paris, um der Revolution beizuwohnen. Und der sucht die Nähe zu Lambert, ohne dabei die Unterschiede zwischen Diener und Herrn endgültig aufheben zu wollen. Doch als der Baron den im Exil in Guernsey weilenden Schriftsteller Victor Hugo zurück nach Frankreich zu holen sucht, übernimmt der Wildhüter die Kontrolle auf dem Schloss ein und schließt den Baron ein. Ein hervorragendes psychologisches Duell! (Deutsch von Christel Gersch)
(vorgestellt am 05.06.2008)


Chris van Allsburg
Die Geheimnisse von Harris Burdick
ISBN: 9783551517838
Erschienen: 2012
Carlsen
32 Seiten - 19,90 Euro

Bilderbuch

In seinem Vorwort berichtet Chris van Allsburg davon, wie die rätselhaften Zeichnungen von Harris Burdick in seine Hände gelangten - der Zeichner und Autor Burdick hatte sie viele Jahre zuvor einem befreundeten Verleger zur Ansicht gegeben, war dann aber nie wieder aufgetaucht? Nur Fiktion? Gut möglich. Es ist aber nicht möglich, sich der Anziehungskraft dieser Schwarz-Weiß-Zeichnungen zu entziehen, die zusammen mit dem Text des Bildes und der einzelnen, überlieferten Textzeile eine fast magische Ausstrahlung entwickeln. Es sind Details, wie ein kleiner Hügel unter dem Teppichboden, ein sich aus dem Tapetenmuster lösender Vogel oder eine aus einem Buch wachsende Pflanze, die mit dem textlichen Hinweis das Zentrum einer ganzen Geschichte bilden könnten. Beim Betrachten schlägt sofort die Phantasie Alarm - ein ungemein beeindruckendes, sehr anregendes und äußerst überraschendes Buch, über das Kinder wie Erwachsenen gleichermaßen staunen. (Deutsch von Henning Ahrens)
(vorgestellt am 03.01.2013)


Chris Van Allsburg
Der Polarexpress
ISBN: 9783899031669
Erschienen: 2004
HörBuch Hamburg
1 CD - 10,00 Euro

Hörbuch

Der amerikanische Weihnachtsklassiker hat im November weltweit Premiere als Zeichentrickfilm. Mit der Geschichte eines Jungen, der mit einem Zug names "Polarexpress" zum Nordpol, dem Heimatort des Weihnachtsmannes fährt, hat Van Allsburg eine anrührende und poetische Weihnachtsgeschichte über die Kraft des Glaubens geschrieben.
(vorgestellt am 02.12.2004)


Edward van de Vendel
Ein Hund wie Sam
ISBN: 9783551556479
Erschienen: 2013
Carlsen
112 Seiten - 9,99 Euro

Kinderbuch (ab 9)

Eines Tages steht er plötzlich auf der Farm ihrer Eltern, der große weiße Hund, den Kix und seine kleine Schwester Emilia Sam taufen und unbedingt behalten wollen. Schnell findet Sam Zutrauen zu den Kindern - doch lange währt ihr Glück nicht: Sam gehörte dem Sohn der Nachbarfarmer, der über den Verlust seiner Schafsherde so krank geworden ist, dass er in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Der Vater des Farmers taucht auf, nimmt Sam wieder an sich und richtet sogar ein Gewehr auf Kix, als dieser nachts heimlich versucht, Sam zu befreien und mitzunehmen. Doch weder der Mann noch Kix entscheidet schließlich, es ist Sam, der den Weg vorgibt ... Diese im Grunde ganz einfache Geschichte wird aus der Perspektive des neunjährigen Kix erzählt und dadurch so emotional mitreißend und glaubwürdig, dass sie einen großen Wert bekommt - und einem beim Lesen ganz warms ums Herz wird. (Mit Zeichnungen von Philip Hopman, aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf)
(vorgestellt am 21.11.2013)


Simone van der Vlugt
Klassentreffen
ISBN: 9783453290198
Erschienen: 2006
Diana
383 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Ein Thriller, der ohne körperliche Gewalt oder große Waffenarsenale auskommt - und dennoch bis zum Schluss Spannung erzeugt und aufrecht erhält: Sabine arbeitet in der Zentrale einer Großbank. Nach einer längeren Krankheit kehrt sie an ihren Arbeitsplatz zurück, findet sich dort aber nicht mehr zurecht, denn ihre Kollegen wenden sich gegen sie - Sabine wird gemobbt. Da flattert ihr eine Einladung zum Klassentreffen ins Haus, die furchtbare Erinnerungen wachruft. Auch in der Schule wurde Sabine ausgegrenzt und zwar ausgerechnet von ihrer ehemals besten Freundin Isabel, die später spurlos verschwand. Wurde Isabel ermordet? Welche Rolle spielte Sabine dabei? Wie hängen die beiden Erfahrungen zusammen? Die Autorin Simone van der Vlugt landete mit ihrem Buch in den Niederlanden einen großen Erfolg; die Übersetzung stammt von Eva Schweikart.
(vorgestellt am 18.05.2006)


Robert van Gulik
Halskette und Kalebasse
ISBN: 9783257215199
Erschienen: 2004
Diogenes
192 Seiten - 7,90 Euro

Roman

Der niederländische Sinologe, Linguist, Musiker, Diplomat und Autor van Gulik schrieb erfolgreiche 17 Krimis über den chinesischen Richter Di. Der Leichenfund im Fluss bei Pu-yang stellt sich nun als einer der schwierigsten für Di heraus. - Die FR lobte die "Sprachkraft" und die "vollendete Spannungstechnik" dieses Buchs.
(vorgestellt am 10.06.2004)


Joke van Leeuwen
Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor
ISBN: 9783836954679
Erschienen: 2012
Gerstenberg
121 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Auf den ersten Blick scheint dies ein witziges Buch zu sein, schon der verrückte Titel legt dies nahe. Doch hinter diesem Humor verbirgt sich ein ernstes Thema: Der Vater des kleinen Mädchens muss in den Krieg. Jetzt muss er seine Bäckerskleidung ausziehen und sich einen Tarnanzug überstreifen - dessen Grün das Mädchen an einen Busch erinnert. Sie selbst muss nun als Flüchtlingskind quer durchs gefährlich gewordene Land zu ihrer Mutter reisen. Die Belgierin Joke van Leeuwen schildert aus Kindersicht und für Kinderaugen Kriegs- und Flüchtlingsschicksale. Dass sie dabei nicht alle Dimensionen einer solchen Katastrophe detaillgenau beschreibt, dass das Mädchen in ihrer eigenen Welt lebt, in der das Leben der Erwachsenen nicht selten absurd erscheint und auch Humor Teil des Buches ist, macht diese Geschichte so besonders und besonders lesenswert. (Deutsch von Hanni Ehlers)
(vorgestellt am 15.01.2013)


Dorinde van Oort
Frau im Schatten. Eine Familiengeschichte
ISBN: 9783423246705
Erschienen: 2008
dtv
357 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Die "Frau im Schatten" ist die stille Annetje Beets. Ihr Leben war so unauffällig, dass ihre "Stiefenkelin" Emma erst nach Annetjes Tod - sie wurde fast 100 Jahre alt - feststellt, dass sie kaum etwas über ihre Oma weiß. Sie war Krankenschwester und meist von wichtigeren Leuten umgeben, aber sonst? Emmas Vater Lepel schweigt, doch Emma beginnt zu suchen und findet bald heraus, welche Geschichte in der Familie totgeschwiegen wird. Hineingedrängt in eine unheilvolle Tat, lastete lebenslang eine schwere Bürde auf Annetjes Schultern. Spannend wie in einem Krimi wird die Recherche nach Tat, Opfer und Täter - fortan hat die Familie ihre Unschuld verloren. - Dorinde von Oorts "halbbiographische" Geschichte war in Holland ein Bestseller, völlig zu recht. (Aus dem Niederländischen von Matthias Müller)
(vorgestellt am 21.08.2008)


Birgit Vanderbeke
Das lässt sich ändern
ISBN: 9783492054560
Erschienen: 2011
Piper
160 Seiten - 16,95 Euro

Roman

"Das lässt sich ändern" ist die Devise des etwas maulfaulen, handwerklich hochbegabten Adam Czupek, der mit der Ich-Erzählerin, einer Linguistin aus bildungsbürgerlichem Haus, eine Familie gründet und ein neues Lebensmodell entwickelt, das eigentlich ein altes ist: schenken und tauschen. Eine der Familie geschenkte Streuobstwiese wird, trotz Missgunst und Missverständnissen, zum Mittelpunkt einer "Dorfrepublik" mit fast paradiesischen Zügen - ob sie Bestand hat? Birgit Vanderbekes Roman nimmt sich liebevoll ironisch, manchmal auch sarkastisch der Befindlichkeiten der 60er und 80er Jahre, aber auch der Gegenwart an. Ihre Beobachtungen sind präzise und witzig. Die Lektüre ist ein wahres Lesevergnügen.
(vorgestellt am 28.04.2011)


Birgit Vanderbeke
Die Frau mit dem Hund
ISBN: 9783492055116
Erschienen: 2012
Piper
160 Seiten - 16,99 Euro

Roman

In Pola Nogueiras Welt gelten strenge Regeln was die Sicherheit- und Hygiene angeht - als Schwangere, die auch noch einen Hund hat, gehört sie in dieser Stadt an den Rand der Gesellschaft. So erschreckt sich auch Jule Tenbrock, die sich der herrschenden Disziplin unterworfen hat, gehörig, als Pola bei ihr auftaucht. Noch verwirrender wird alles durch das Verhalten von Timon Abramowski, Jules Nachbarn. Denn als er sich für Pola öffnet, bleibt von der klinischen Reinheit nicht mehr viel. - Ein (Zukunfts)Buch über unseren Gesundheitswahn, ein eher schwarzes, modernes Märchen über den Verlust an Sinnlichkeit, eine Dystopie mit einem Leuchten am Horizont: Liebe und Essen. Auf jeden Fall ein, auch sprachlich, ganz fesselndes Buch, wunderbar zu lesen.
(vorgestellt am 29.11.2012)


Jeff VanderMeer
Auslöschung
ISBN: 9783888979682
Erschienen: 2014
Kunstmann
235 Seiten - 16,95 Euro

Roman

Sie war eines Tages plötzlich da, die unsichtbare, fast undurchdringliche Grenze, hinter der die "Area X" beginnt, ein von Menschenhand unberührtes Naturparadies. Allerdings umgibt die "Area X" ein dunkles Geheimnis, denn jede Expedition, die das Gebiet erforschen wollte, scheiterte, die Teilnehmer starben oder kamen völlig verändert zurück. Auslöschung ist der subjektive Bericht einer Biologin, die von der Organisation Southern Reach mit einer weiteren Erkundung beauftragt wurde. Anhand ihrer Aufzeichnungen bekommt der Leser ganz langsam Einblick in eine atemberaubende, sich verändernde Natur, er stößt mit der Biologin auch auf einen rätselhaften, sich in die Erde hineinbohrenden Turm und seltsame Schriftzeichen. - Mit Auslöschung beginnt die philosophisch-nachdenkliche Science Fiction-Trilogie des US-Amerikaners Jeff VanderMeer, dem es nicht um Action oder Technik geht, sondern der ruhig eine mysteriös-bedrohliche Welt aufbaut, die uns viele Fragen stellt. (Aus dem Englischen von von Michael Kellner.)
(vorgestellt am 18.09.2014)


Jörn Vanhöfen
Meeresblicke Südafrika 2009
ISBN: 9783936543902
Erschienen: 2008
mare
13 Seiten - 49,00 Euro

Kalender

Dieser Kalender braucht Platz an der Wand (82 x 58 cm) - aber dann entfalten seine Fotos auch einen unglaubliche Wirkung: Der Fotograf Jörn Vanhöfen ist ein halbes Jahr in Südafrika gewesen und hat von dort wunderschöne Aufnahmen von der vielseitigen Küste mitgebracht. Das Kap der Guten Hoffnung, der Tafelberg, Sandstrände, Klippen, Kliffe und Leuchttürme sind zu entdecken, ohne nach am Computer geschöntem Postkarten-Kitsch auszusehen. Die Ozeane, der Himmel und das Festland begegnen sich auf zwölf Fotos - und zeigen zwölf Mal ein völlig anderes Gesicht. Wer Strand und Wasser liebt, wird bei diesen Bildern ins Schwärmen kommen...
(vorgestellt am 16.10.2008)


Fred Vargas
Das Zeichen des Widders
ISBN: 9783351032500
Erschienen: 2008
Aufbau
222 Seiten - 22,95 Euro

Graphic Novel

Dass eine so beliebte und international gefeierte Autorin wie Fred Vargas mit ihrem neuen Buch die gewohnten Pfade, die ihr sicheren Erfolg garantieren, verlässt, ist mutig und verdient Respekt. Sie hat sich entschieden, ihren neuen Krimi in Form einer Graphic Novel, eines romanartigen, schwarz-weiß gezeichneten Comics zu veröffentlichen. Die Zeichnung stammen von Edmond Baudoin, einem renommierten französischen Illustrator, dessen rauer, grober Strich die düstere Geschichte in die richtige Atmosphäre versetzt: Grégoire Braban klaut einem älteren Herrn eine Tasche - was er darin findet, bringt ihn in Lebensgefahr. Doch anstatt die Tasche zurück zu bringen, will Grégoire wissen, wer ihm da plötzlich auf den Fersen ist. Auch Kommissar Adamsberg ist eingeschaltet und ermittelt... Ein ganz eigenständiger Roman-Comic ist hier entstanden, der Fans der Autorin oder des Genres auf jeden Fall begeistern wird. (Deutsch von Julia Schoch)
(vorgestellt am 11.12.2008)


Fred Vargas
Die dritte Jungfrau
ISBN: 9783351032050
Erschienen: 2007
Aufbau
480 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Dies ist nun schon der zehnte Roman der französischen Autorin mit dem Pseudonym Fred Vargas (*1958) - ihr zehnter Krimi mit neuen Ideen, aber genauso unterhaltsam wie die bisherigen neun. Auf Kommissar Adamsberg kommen drei Aufgaben zu: Er glaubt bei den beiden Leichen, die man aufgeschlitzt gefunden hat, nicht an einen einfachen Drogenmord wie seine Kollegen, er hat ein Haus gekauft, in dem seit Jahrhunderten eine ermordte Nonne spukt (so sein alter Nachbar) und er trifft auf eine Pathologin, mit der er vor langer Zeit einmal eng befreundet war. Und alle drei "Fronten" verlangen seinen vollen Einsatz. Mit herrlichen Dialogen, falschen Fährten, sympathischen Figuren und einer spannenden Jagd nach der Aufklärung der Morde unterhält die Autorin den Leser über knappe 500 Seiten. (Übersetzung: Julia Schoch)
(vorgestellt am 29.03.2007)


Fred Vargas
Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
ISBN: 9783898133128
Erschienen: 2004
Audio Verlag
1 CD - 14,95 Euro

Krimi

Er ist der neue Kommissar im 5. Arrondissement und gilt als reichlich verschroben: Jean-Baptiste Adamsberg, der seine Fälle nicht durch Analysieren, sondern durch intuitives Herumschweifen löst. Als auf den Bürgersteigen von Paris über Nacht Kreidekreise erscheinen, in ihrer Mitte ein beliebiger Gegenstand, nimmt nur er die Sache ernst. Und tatsächlich geschieht eines Nachts, was Adamsberg befürchtet hat: Es liegt ein toter Mensch im Kreis.
(vorgestellt am 15.04.2004)


Mario Vargas Llosa
Ein diskreter Held
ISBN: 9783518424001
Erschienen: 2013
Suhrkamp
381 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Der erfolgreiche peruanische Geschäftsmann Felícito lebt glücklich und zufrieden mit Ehefrau und Geliebter, als er Opfer einer Schutzgelderpressung wird. Da ihn sein Vater lehrte, sich niemals herumschubsen zu lassen, wehrt sich Felícito mutig gegen die Mafia, obwohl er selbst bei der korrupten Polizei keine Hilfe bekommt. Er geht an die Öffentlichkeit ... Auch der reiche Ismael wird angefeindet: Der alte Mann möchte seine Haushälterin heiraten, was aber seinen schnöseligen Söhne das Erbe kosten könnte. Also setzen die beiden alles daran, ihren Vater an dieser Hochzeit zu hindern; sie wollen ihn für unzurechnungsfähig erklären lassen. - Der Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa führt in seinem prallen, lebendigen Roman diese beiden moralischen "Widerstandskämpfer" zusammen und zeigt, dass es bei allen Widrigkeiten doch immer noch schöne Momente im Leben gibt. Ein toll geschriebenes, unterhaltsames, atmosphärisches Buch mit einem überraschenden Ende. (Aus dem Spanischen von Thomas Brovot)
(vorgestellt am 31.10.2013)


Flore Vasseur
Kriminelle Bande
ISBN: 9783942989749
Erschienen: 2014
Haffmans & Tolkemitt
351 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Die sieben jungen Menschen haben sich während ihres Studiums an einer Elite-Universität in Paris kennengelernt. Jahre später sind sie an den Schaltstellen der Macht, steuern hinter den Kulissen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Alles könnte perfekt sein, gäbe es da nicht diesen Hinweis, dass eine Bank Staatshaushalte manipuliert hat. Kurz vor dem nächsten Coup wird einer der sieben Freunde, inzwischen bei der Bank, ermordet. Bei all der Korruption, Geldgier und Skrupellosigkeit bleibt doch die Frage: Wer war's? Der Roman, ein packendes Porträt unserer Gesellschaft am Rande der Krise, ist schon für sich (erschreckend) aktuell und politisch brisant. Aber gesteigert wird dieses Gefühl noch durch die am Textrand untergebrachten QR-Codes, die man mit dem Smartphone einscannen kann, um damit ins Internet weitergeleitet zu werden: Dokumente, Manifeste, Videos, Untersuchungsberichte, ..., vieles von dem, was Flore Vasseur in ihre fiktive Handlung einstreut, existiert tatsächlich, wie man hier erfährt. Ein überzeugender Wirtschaftsthriller, der aufschreckt. (Aus dem Französischen von Christian Driesen)
(vorgestellt am 11.09.2014)


Orlando Vazau
Augenblickmal
ISBN: 9783806751154
Erschienen: 2006
Gerstenberg
144 Seiten - 15,90 Euro

Kinderbuch

Der Schweizer Graphiker und Gestalter Orlando Vazau arbeitet seit Jahren mit seinen "objets recyclés" - aus alten Geräten, Schrott, Bakelit-Teilen und allerlei ausrangierten Materialien schafft er Tiere, Gesichter, Bilder. Das dient nicht nur dem Recycling, sondern regt beim (kindlichen) Betrachter vor allem auch die Phantasie an: Die Elefanten, Flugzeuge und Affen wirken erstaunlich lebendig, wollen mit den Augen erfasst und verstanden werden. Und so, wie Orlando Vazau aus totem Material neue Geschöpfe kreiert, kann der Betrachter auch neue Geschichten entwickeln, die zu den Figuren passen.

(vorgestellt am 11.05.2006)


Manuel Vazquez Montalban
Hof der Lust
ISBN: 9783803131829
Erschienen: 2004
Wagenbach
288 Seiten - 22,50 Euro

Roman

Der Literaturprofessor Julio Matasanz richtet seine wissenschaftlichen Forschungen über die Ritter am Artushof nach den praktischen Anforderungen der Liebe. Wie ein moderner Minnesänger reist er von Kongress zu Kongress, um seine Geliebte Myrna zu treffen. Jutta Person (SZ 2.1.04) las das Buch als "facettenreichen Roman über das Älterwerden, die Liebe im 21. Jahrhundert" und eine gelungene Parodie auf das akademische Leben und die "offizielle Kulturmaschinerie".
(vorgestellt am 08.01.2004)


Andres Veiel
Der Kick. Ein Lehrstück über Gewalt
ISBN: 9783421042132
Erschienen: 2007
DVA
285 Seiten - 14,95 Euro

Sachbuch

Der Film und das Theaterstück vom gleichen Autor waren bereits beklemmend und bewegend, das Buch von Andres Veiel über den Mord an dem 16jährigen Marinus Schöberl im Juni 2002 geht noch darüber hinaus. Wie kaum ein anderes Verbrechen bewegte dieser Mord die Öffentlichkeit, zu unglaublich waren die Tat und die Umstände: Wie in einer berühmten Filmszene wird ein Junge von seinen Freunden zunächst misshandelt und dann getötet - und obwohl die Umgebung vieles ahnte und wusste, schwiegen die Mitwisser. Die Fragen nach dem Warum (Alkohol, Arbeitslosigkeit in der Uckermark, Rechtsradikalismus, Verwahrlosung?) sind schwer zu beantworten, doch durch seine sensible, vorsichtige Schilderung der Umstände kann Andres Veiel mit Der Kick einen ebenso lehrreichen wie faszinierenden Blick auf Täter und Opfer werfen. Er zeichnet die Individuen nach, die in der Presse verloren gegangen sind.
(vorgestellt am 29.03.2007)


Paul Verhaeghen
Omega Minor
ISBN: 9783821857589
Erschienen: 2006
Eichborn
955 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Ein überwältigendes, enormes und kein leichtes Buch, sowohl was das Gewicht (rund 1000 Seiten im Hardcover) als auch was den Inhalt angeht: Dem Autor, Dozent für kognitive Psychologie, gelang mit diesem Roman nichts weniger als ein faszinierend-vielstimmiges Porträt Deutschlands im 20. Jahrhundert. Es kreuzen sich die Lebenswege von Menschen aus dem Osten und Westen, Täter und Opfer, Männer und Frauen, deren Einzelschicksale bewegen, deren Zusammentreffen in einem fulminanten Finale gipfelt. Der Leser taucht in die parallel erzählten Geschichten über Gott, den Holocaust, die Atombombe, Ausländerfeindlichkeit und die Wiedervereinigung ein und wird im Strom der Details und Einfälle mitgerissen. Wahrlich keine Liebeserklärung an Deutschland, aber tatsächlich ein epischer Roman mit einer ungewöhnlich starken Sprache. Deutsch von Stefanie Schäfer.
(vorgestellt am 28.09.2006)


Dimitri Verhulst
Die letzte Liebe meiner Mutter
ISBN: 9783630873558
Erschienen: 2011
Luchterhand
192 Seiten - 16,99 Euro

Roman

Als seine Mutter Martine den trinkfreudigen Vater verlässt, ist Jimmy, elf Jahre alt, heilfroh: Glaubt er doch, jetzt ein einigermaßen "normales " Leben führen zu können. Leider schleicht sich bald ein neuer Mann, Wannes, erst in Martines Herz, dann in ihre Wohnung. Das Verhältnis zwischen ihm und Jimmy ist von Anfang an gestört, und eine Busreise der neuen Familie in den Schwarzwald macht endgültig klar, dass es für Jimmy keinen Platz mehr im Leben seiner Mutter gibt, zudem sie von Wannes schwanger ist. Er wird bedenkenlos auf die Straße gesetzt und verfolgt zwei Ziele: Philosoph zu werden, um seine fernsehsüchtige Mutter irgendwann irgendwie (Quizsendung, Talkrunde) zu beeindrucken, und seinen Halbbruder kennen zu lernen. Ersteres gelingt ihm nicht, aber ob er seinen Halbbruder trifft? - Die Geschichte ist einerseits melancholisch erzählt, andererseits sehr witzig und beinahe sarkastisch, vor allem was den Aufenthalt im Schwarzwald betrifft. Eine angenehme, aber nicht anspruchslose Urlaubslektüre! (Deutsch von Rainer Kersten)
(vorgestellt am 30.06.2011)


Timur Vermes
Er ist wieder da
ISBN: 9783847905172
Erschienen: 2012
Eichborn
400 Seiten - 19,33 Euro

Roman

Adolf Hitler erwacht, völlig unversehrt, 2011 auf einem Berliner Hinterhof – und braucht eine ganze Weile, um die merkwürdigen Veränderungen um ihn herum einordnen zu können. Wo sind die Trümmer, was machen die Türken in Berlin? Bald entdecken die Medien den Mann, der steif und fest behauptet, der Führer zu sein – und als Hitler erst einmal eine Agentur, die Bild-Zeitung, Facebook-Fans und einen Fernsehauftritt hinter sich hat, steht seinem neuen Aufstieg nichts mehr im Wege. Nur auf die Neo-Nazis kann er sich nicht verlassen, die sind nur „Waschlappen“ … Ein großer Spaß, auch wenn einem beim Lachen manches Mal der Atem stockt. Denn Timur Vermes` Satire stellt bei all den gelungenen Witzen, originellen Szenen und abgedrehten Situationen doch auch die Frage, was in unserer modernen Mediengesellschaft so alles möglich ist.
(vorgestellt am 25.10.2012)


Jules Verne
In 80 Tagen um die Welt
ISBN: 9783538069466
Erschienen: 2003
Artemis & Winkler
360 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Jules Vernes populärster Roman in einer gelobten Neuübersetzung. Der Band enthält außerdem ein Nachwort und Anmerkungen des Verne-Spezialisten Volker Dehs, eine ausführliche Zeittafel sowie zum Teil unbekannte Texte zur Entstehung.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Sandro Veronesi
XY
ISBN: 9783608939606
Erschienen: 2011
Klett-Cotta
380 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Ein Blutbad mit übernatürlichen Ausmaßen zerreißt ein Dorf und zerstört alle Gewissheiten. In einem unglaublich schneereichen Winter sterben ein Dutzend Menschen nahe eines kleinen, abgelegenen Dorfes. Die Vernunft hilft hier nicht weiter, keine Erklärung macht Sinn. Ein Priester und eine angehende Psychotherapeutin werden in den merkwürdigen Fall hineingezogen, doch vielmehr als die Frage nach dem Täter interessiert die Psyche, der Glauben, der Zweifel aller Beteiligten: Alte Wunden brechen wieder auf (auch körperlich), überwundene Feindschaften bekommen neue Kraft, vergessen geglaubte Schuld belastet neu. Sandro Veronesi hat keinen Thriller, sondern einen fantastischen Psychologie-Roman geschrieben, der nach Gott, Gewissheiten, Lebenslügen und der Kraft des menschlichen Geistes fragt. Große Themen in einem großartigen Buch. (Deutsch von Michael von Killisch-Horn)

(vorgestellt am 08.09.2011)


Oliver Versch (hg.)
Klassische Erzählungen für Kinder
ISBN: 9783867178990
Erschienen: 2012
Hörverlag
9 CDs - 29,99 Euro

Kinderhörbuch (ab 8)

Diese Hörbuchbox (in Form einer Burg) versammelt große Namen, große Literatur, große Unterhaltung: Die renommierten Sprecher Jens Wawrczeck, Jürgen Thormann, Peer Augustinski und Karl-Michael Vogler lesen klassische, zum Teil gekürzte Texte "von Lausbuben, Lügenbaronen und lustigen Narren" auf gewohnt bestechende Art und Weise vor. Der Untertitel verrät es schon fast komplett, hier hören die Kinder u.a. von Till Eulenspiegel, dem Baron Münchhausen, von Max und Moritz, Hans Huckebein, Pinocchio und den Schildbürgern - Namen, die zu kennen nicht verkehrt ist. Gerade zum Beispiel Pinocchios Abenteuer sind auch für erwachsene Hörer eine Bereicherung, denn sie enthalten ja viel mehr als nur das Detail der "Lügennase", für die der Holzjunge so bekannt ist ... Ein tolles Geschenk, das lange nachwirken wird.
(vorgestellt am 22.11.2012)


Marie-Hélène Versini, Vincent Boudgourd
Herr Zipfel
ISBN: 9783939435457
Erschienen: 2012
mixtvision
40 Seiten - 11,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Dieses Kinder-und-Erwachsenen-Aufklärungs-Bilder-Buch will den Beweis antreten: Herr Zipfel kann alles. Und kleine Jungs werden sicherlich Vieles aus ihrem Alltag wiederkennen, etwa dass Herr Zipfel, der keinesfalls ein Würmchen ist, immer mitkommt, manchmal Druck macht, es bisweilen übertreibt oder sich vor dem "Einpacken" sträubt. All diese Penis-Geschichten werden mit sehr reduzierten, asexuellen Bildern, völlig unverkrampft und humorvoll angeboten - Eltern sollten aber damit rechnen, hier noch ein paar Antworten geben zu müssen. Doch dann wird Herr Zipfel sicher noch lange ein Freund aller bleiben. (Aus dem Französischen von Anna Taube)
(vorgestellt am 05.04.2012)


Klaus Viehmann, Markus Mohr (Hrsg.)
Spitzel. Eine kleine Sozialgeschichte
ISBN: 9783935936279
Erschienen: 2004
Assoziation A
254 Seiten - 18,00 Euro

Sachbuch

Dieser Band versucht, die Kulturgeschichte des Spitzels zu schreiben. Die Herausgeber haben vierzig Beiträge über Denunzianten, Verräter, V-Männer, Saboteure und Blockwarte zusammengetragen, in denen die Figur des "Spitzels" sowohl aus kulturwissenschaftlicher als auch politischer Perspektive beleuchtet wird. Ein Lesebuch, in dem sich zahlreiche lehrreiche und haarsträubende Geschichten finden.
(vorgestellt am 16.09.2004)


Michaela Vieser, Reto Wettach
Übersehene Sehenswürdigkeiten. Deutsche Orte
ISBN: 9783980975803
Erschienen: 2005
ic! Berlin
216 Seiten - 24,90 Euro

Reiseführer

Sechs Monate lang waren die Autoren in ganz Deutschland unterwegs, um "übersehenen Sehenswürdigkeiten" aufzuspüren. Und sie sind 67-mal fündig geworden: Sie empfehlen Ausflüge zum atomaren Bierkeller, dem Elefantenklo, zum Lügenmuseum oder dem Druidenhain. Ihre skurrilen Ziele sind Gaststätten, (Natur)Denkmäler, Kirchen, Museen und vieles mehr. Ein anderer Reiseführer, dem zu folgen nur empfohlen werden kann.
(vorgestellt am 20.01.2005)


Cédric Villani
Das lebendige Theorem
ISBN: 9783100860071
Erschienen: 2013
S. Fischer
298 Seiten - 19,99 Euro

Sachbuch

Bücher zum Thema Mathematik kommen, wenn sie sich an ein allgemeines Publikum richten, fast immer ohne Formeln aus und sind in einer Sprache formuliert, die das Wissenschaftliche vereinfacht. Wenn Sie dagegen das Buch des französischen Mathe-Genies Cédric Villani lesen, werden Sie auf einige Formeln stoßen und immer wieder Aussagen finden, die Sie nicht verstehen. Auf der anderen Seite bekommen Sie hier einen realistischen Eindruck davon, was Mathematik heute ist: Cédric Villani schildert, wie er sich jahrelang mit der Boltzmann-Gleichung auseinandergesetzt hat, bis er für seine Arbeiten 2010 schließlich mit dem bedeutendsten Preis für Mathematiker, der Fields-Medaille, ausgezeichnet wurde. Durch Gespräche mit Kollegen, E-Mails, Tagebuchnotizen, aber auch Gedichte, Zufallsfunde und Lektüre kommt der Forscher seinem Ziel immer näher, und auch der Leser versteht immer besser, was mathematische Forschung bedeutet. Und auch wenn die Formeln unverständlich bleiben, die Begeisterung Villanis für sein Fach ist unverkennbar. (Aus dem Französischen von Jürgen Schröder)
(vorgestellt am 01.08.2013)


Christina Viragh
Im April
ISBN: 9783250600947
Erschienen: 2006
Ammann
340 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Das fünfte Buch von Christina Viragh (*1953) erzählt in einem leichten Ton eine Vielzahl von Geschichten und berichtet über menschliche Gefühle und Schicksale, die zwischen dem 15. und dem 21. Jahrhundert miteinander verbunden sind. Die Leben von Menschen, die in verschiedenen Zeiten an der gleichen Wiese, um die sich in diesem Buch fast alles dreht, gewohnt haben, scheinen durch einen Fluch gleichsam aneinander geknüpft zu sein, Tod und Angst liegen in der Luft. Die Autorin vermag es, jedes Geschick einzeln, aber auch den Ort, die Menschen und deren Geschichten zusammen zu sehen.
(vorgestellt am 21.09.2006)


Luchino Visconti
Angelo
ISBN: 9783865550293
Erschienen: 2006
SchirmerGraf
178 Seiten - 17,80 Euro

Roman

Obwohl "nur" ein Fragment von etwas mehr als 100 Buchseiten hat dieser Text doch die Stärke eines ganzen Romans - oder auch eines Films. Luchino Visconti (1906-1976) wurde als Regisseur vor allem mit Literaturverfilmungen berühmt, von ihm stammen Filme wie "Tod in Venedig" oder "Der Leopard". Die Thematik, die Schauplätze und nicht zuletzt die ungemein genauen Beobachtungen und Detailschilderungen des 14jährigen Angelos, der von einem Krankenhausaufenthalt nach Hause zurückkehrt und sich in die neuen Umstände dort einfinden muss, erinnern an die Filme des Italieners. Doch auf jeden Fall ist dieser Text, der in der Übersetzung von Marianne Schneider und mit einem interessanten Nachwort von René de Ceccatty erscheint, ein eigenständiges Kunstwerk, dessen Lektüre begeistert.
(vorgestellt am 29.06.2006)


Nury Vittachi
Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät
ISBN: 9783293004078
Erschienen: 2009
Unionsverlag
254 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Nury Vittachi (*1958 in Sri Lanka) hat sich mit seinen schrägen, spannenden, witzigen, unkonventionellen Krimis um den Fengshui-Meister C.F. Wong und dessen Assistentin Joyce McQuinnie eine große Fangemeinde geschaffen. Auch der neuest Fall der beiden birgt wieder allerlei absurde Szenen, jede Menge kriminelle Energie, eine sich überschlagende Handlung und tolle Schauplätze: Wong soll gerade ein neues, riesiges Flugzeug mit seinen Fengshui-Kräften reinigen, als darin eine Leiche gefunden wird. Und jetzt nimmt die Sache Fahrt auf, denn die englische Königsfamilie, die chinesische Mafia, Umweltaktivisten, Wongs alte Freunde und viele mehr mischen auf einmal mit. Und sogar 18.000 neongelbe Textmarker spielen eine Rolle! Skurile Abenteuer, unglaubliche James-Bond-Stunts und fernöstliche Weisheit treffen hier aufeinander - sehr zum Vergnügen des Lesers! (Aus dem Englischen von Ursula Ballin)
(vorgestellt am 22.10.2009)


Stephen Vizinczey
Wie ich lernte, die Frauen zu lieben
ISBN: 9783865550088
Erschienen: 2004
SchirmerGraf
304 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Es gibt eine wunderbare neue deutsche Übersetzung des Bestellers von Vizinczey aus den 1960er Jahren: Die erotischen Lebenserinnerungen eines Philosophieprofessors, der in den Nachkriegsjahren in Budapest etwas gelernt hat, was ihm sein Leben lang helfen wird. Aus dem gleichen Grund, aus dem niemand mit einem Nichtschwimmer ins Wasser gehen würde, sollte ein Mann auch nur mit reifen Frauen ins Bett gehen. Mit feinem, sanften Humor und ohne Plattitüden erzählt Vizinczey davon, wie der Weltenbummler András Geborgenheit nur bei älteren Frauen finden konnte.
(vorgestellt am 09.09.2004)


Charlotte Voake
Veilchen, Mohn und Gänseblümchen
ISBN: 9783836951067
Erschienen: 2010
Gerstenberg
62 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch

Dieses sehr hübsch illustrierte Buch soll Kindern helfen, Pflanzen bestimmen zu lernen. Nach einer kleinen Einführung zu den verschiedenen Blätter- und Blütenformen, werden die Blumen nach Farbe der Blüte sortiert vorgestellt. Sehr bekannte sind darunter (Klatschmohn, Schafgarbe, Osterglocke, Löwenzahn), aber auch viele (dem Namen nach) eher weniger populäre (Hirtentäschel, Spärkling, Montbretie) sind darunter. Doch alle sind in unseren Breiten zu finden - wo genau, wann und wie sie zu erkennen sind, wird kurz erklärt und oft auch eine kleine Anekdote oder Geschichte ergänzt, mit deren Hilfe man sich die Pflanzen leichter merken kann. Für alle, die mit Kindern auf Wiesen, am Feld, im Wald oder am Meer unterwegs sind, ein idealer Begleiter: lehrreich, praktisch, schön. (Übersetzt von Margot Wilhelmi)
(vorgestellt am 25.03.2010)


William T. Vollmann
Europe Central
ISBN: 9783518423684
Erschienen: 2013
Suhrkamp
1026 Seiten - 39,95 Euro

Roman

Zentraleuropa in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts, das ist der Schauplatz des monumentalen Romans von William T. Vollmann. Der Autor verbindet rund 40 Einzelgeschichten vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg, aus Deutschland und der Sowjetunion zu einem grandiosen Panorama rund um Krieg und Liebe. Er zeigt Persönlichkeiten wie General Paulus, Anna Achmatowa und auch Hitler und Stalin selbst, verwebt Lebensläufe und Geschichten voller Anspielungen miteinander Bei all dieser Monumentalität steht doch eine Liebe im Mittelpunkt des Geschehens: die Beziehung des Komponisten Dmitri Schostakowitsch mit Elena Konstantinowskaja. Und wo es in Wirklichkeit kaum gesichertes Wissen über diese Frau gibt, da gestaltet der Autor eine freie große Liebe, die so beeindruckt wie der ganze Roman an sich. (Aus dem amerikanischen Englisch von Robin Detje)
(vorgestellt am 23.05.2013)


Fabio Volo
Noch ein Tag und eine Nacht
ISBN: 9783257240900
Erschienen: 2011
Diogenes
298 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Giacomo, Mitte 30 und bislang ohne dauerhafte Beziehung, verliebt sich in die schöne Unbekannte, die er morgens in der Straßenbahn sieht. Als sie schließlich miteinander sprechen, erklärt Michela, dass sie bald nach New York ziehen wird. Der Schürzenjäger Giacomo kann Michela nicht vergessen, reist ihr hinterher - und die beiden geben ihrer Liebe eine Chance. Aber nur für 10 Tage, wie sie sich versprechen. Als Giacomo vorzeitig abreisen muss, bleibt noch etwas mehr als 1 Tag ihrer verabredeten Zeit übrig, also treffen sie sich später wieder. Ist ihre Liebe dann noch immer stark? Auch, wenn Michela noch eine Überraschung parat hat? - Der Roman, der nach dem Preis von Beziehungen heute und den Bedingungen fragt, unter denen man zusammen leben und Kinder bekommen möchte, ist eine leichte, gut zu lesende Liebesgeschichte. Viele Parallelhandlungen, die beiden glaubwürdigen Protagonisten und die überzeugende Schilderung ihrer Gefühle machen das Buch sympathisch! (Deutsch von Peter Klöss)

(vorgestellt am 08.09.2011)


Jorge Volpi
Zeit der Asche
ISBN: 9783608937015
Erschienen: 2009
Klett-Cotta
511 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Jorge Volpi, 1968 in Mexiko geboren, stellt in seinem neuen Roman drei Menschen als Zeugen für die große Weltgeschichte auf. Dabei wählt er keine berühmten, historisch belegten Persönlichkeiten aus, sondern beschreibt den Lauf der Dinge anhand dreier "kleiner" Individuen: einer russischen Biologin, einer US-amerikanischen Ökonomin und einer ungarischen Computerexpertin. Diese drei - und die ihnen nahestehenden Menschen - sind durch einen geheimnisvollen Söldner miteinander verbunden und erleiden beispielhaft einen Großteil der Katastrophen und Umbrüche, für die das 20. Jahrhundert steht. Ein gigantisches Projekt des Autors, dem es aber doch gelingt, in einem einzigen Roman Krieg, den Untergang des Ostblocks, Genforschung, Tschernobyl, die Globalisierung uvm. spannend, erhellend und aus ungewohnter Perspektive zusammen zu bringen. (Deutsch von Kirstin Bleiel und Catalina Rojas Hauser)
(vorgestellt am 23.07.2009)


Mario von Baratta (hg.)
Der Fischer Weltalmanach 2004. Zahlen, Daten, Fakten.
ISBN: 9783596720040
Erschienen: 2004
S. Fischer
736 Seiten - 13,90 Euro

Sachbuch

Der Fischer Weltalmanach ist seit 44 Jahren ein wichtiges Nachschlagewerk über alle Staaten der Welt, über Ereignisse in Politik, Wirtschaft, Umwelt und Kultur und mit Zahlen, Daten, Fakten und Hintergrundinformationen aus dem Jahr 2003. Außerdem zahlreiche Karten, Graphiken und Tabellen
(vorgestellt am 01.01.2004)


Friedrich von Borries
RLF. Das richtige Leben im falschen
ISBN: 9783518464434
Erschienen: 2013
Suhrkamp
252 Seiten - 13,99 Euro

Roman

Jan ist ein erfolgreicher Werber, seine Kampagnen für Turnschuhe kommen bei den Auftraggebern sehr gut an. Dann gerät er in London mitten in die Unruhen von Jugendlichen und randaliert selbst wie im Rausch mit, begegnet dann der Occupy Wall Street-Bewegung und fragt sich plötzlich, ganz nach Adorno: Lebe ich ein richtiges Leben im falschen? Doch er ist Werbefachmann durch und durch: Seine Revolution will den Kapitalismus mit seinen eigenen Mitteln schlagen. Plötzlich beginnt eine subversive (Kunst-)Kampagne, Jan und seine Mitstreiter suchen "Shareholder der Revolution", die den Kapitalismus kaputt kaufen ... Friedrich von Borries faszinierendes Buch verwischt die Grenzen von Fiktion und Realität: RLF ist Konzeptkunst, bei sich reale Ereignisse, Gespräche, Entwicklungen mit der Story des Buches vermischen. Sehr spannend und bedenkenswert!
(vorgestellt am 19.09.2013)


Susanne von Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel (hg)
Loriot Spätlese
ISBN: 9783257021219
Erschienen: 2013
Diogenes
371 Seiten - 39,90 Euro

Bildband

Loriot (1923-2011) hatte ungemein viele Begabungen im Fach Humor: Er war Autor, Zeichner, Schauspieler, Regisseur. Wie großartig seine Bilder, Illustrationen, Karikaturen und gezeichneten Möpse sind, lässt sich in diesem Prachtband noch einmal bewundern, der unter anderem dadurch begeistert, dass er (nachgelassene) Zeichnungen enthält, die noch nie in Buchform zu sehen waren. Egal ob er sich Gedanken zu Kleinanzeigen in Zeitungen machte, das Büroleben auf den Arm nahm, berühmte Deutsche in Porträts abbildete oder Freunden Zeichnungen widmete, immer ist dieser feine Witz zu spüren, mit dem Loriot so berühmt wurde. Nicht nur für Sammler ein Muss, alle Freunde von Loriots Humor werden hier auf ihre Kosten kommen.
(vorgestellt am 31.10.2013)


Wolfram von Eschenbach
Parzival
ISBN: 9783491912311
Erschienen: 2007
Patmos
6 CDs - 39,99 Euro

Hörbuch

Vielleicht der erste deutschsprachige Roman, der zum Bestseller wurde und noch heute zur Weltliteratur zählt: Das von Wolfram von Eschenbach um 1200 geschriebene Parzival-Epos, das von der Suche des Ritters Parzival nach dem Heiligen Gral berichtet. Im jungen Parzival, der mit seiner Mutter in einer Einöde lebt, reift der Wunsch heran, Ritter zu werden. Doch wegen seiner Dummheit und fehlenden Manieren begeht er einen Fehler nach dem anderen, er tötet unwissentlich Verwandte, wird von Artus Tafelrunde verjagt und irrt ratlos in der Welt umher. Erst nach vielen Abenteuern und Buße reift er zum Ritter und zum Gralkönig heran, der auch Liebe und Erfüllung findet. - Dieses Hörbuch, wunderbar unterlegt mit mittelalterlicher Musik, verwendet die einmalige neuhochdeutsche Übersetzung von Dieter Kühn und vermittelt durch hervorragende Sprecher ein lebendiges Stück Literatur.

(vorgestellt am 26.04.2007)


Jan von Holleben, Antje Helms
Kriegen das eigentlich alle?
ISBN: 9783522303385
Erschienen: 2013
Gabriel
159 Seiten - 16,95 Euro

Jugendsachbuch (ab 11)

Jeder Jugendliche quält sich in seiner Pubertät mit Fragen über seinen Körper, die Liebe, den Sex und Verhütung, die blöden Eltern. Ist das bei mir normal? Denken Mädchen auch immer an Sex? Wieso wird mein Busen nicht größer? In der Regel findet sich da kein vertrauensvoller, kompetenter, humorvoller Gesprächspartner, den man fragen könnte; das Internet ist ohnehin keine Lösung. In genau diese Lücke stößt Kriegen das eigentlich alle?: Jan von Holleben und Antje Helms haben zu dem heiklen Thema Pubertät ein Buch verfasst, das sich ganz ernsthaft solchen Fragen widmet, Tipps gibt, Befürchtungen in Luft auflöst, Zusammenhänge sowie Entwicklungen erklärt und gleichzeitig mit einer sehr originellen Gestaltung (Fotomontage mit Jugendlichen) dabei ganz unverkrampft wirkt. Die Texte sprechen auf Augenhöhe mit den Jugendlichen und bringen dennoch Neues.

(vorgestellt am 13.06.2013)


Alexander von Humboldt
Über einen Versuch den Gipfel des Chimborazo zu ersteigen
ISBN: 9783821807676
Erschienen: 2006
Eichborn
195 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Im Juni 1802 unternahm Alexander von Humboldt gemeinsam mit seinem Reisegefährten Bonpland und einem Einheimischen zwei Versuche, den Gipfel des Chimborazo zu ersteigen. Der Berg, mit einer Höhe von 6.130 Metern der höchste in Ecuador, galt damals als der mächtigste Gipfel der Welt. Die beiden Forscher scheitern kurz vor dem Gipfel, vollbrachten aber eine für die damalige Zeit unglaubliche Leistung. Der Band enthält neben den vollständigen Tagebuchaufzeichnungen Humboldts spätere Texte von Humboldt über den Chimborazo sowie umfangreiches Einführungs- und Bildmaterial.
(vorgestellt am 07.12.2006)


Ildiko von Kürthy
Freizeichen
ISBN: 9783899401936
Erschienen: 2004
Hörverlag
152 Minuten - 19,95 Euro

Hörbuch

Sie hat seit Jahren denselben Mann und dieselbe Frisur. Und was noch schlimmer ist: Sie ist gerade einunddreißig geworden und glaubt, dass in ihrem Leben niemals wieder etwas Aufregendes passieren wird. Solche Frauen sind zu allem fähig. Annabel nimmt sich sieben Tage Zeit, um ihr Leben zu verändern.
(vorgestellt am 01.01.2004)


Ildikó von Kürthy
Blaue Wunder
ISBN: 9783899404760
Erschienen: 2005
Hörverlag
2 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Elli hat Liebeskummer: Martin wird die Stadt mit seiner (neuen) Verlobte verlassen. Doch die Dame gibt sich so schnell nicht geschlagen und setzt alle Hebel in Bewegung, um die Liebe ihres Lebens zurück zu gewinnen. Hilfe erfährt sie z.B. von ihrem schwulen Mitbewohner Erdal. Aber ob in solchen Fällen noch Wunder geschehen? - Das Hörbuch liest Ildikó von Kürthy selbst.
(vorgestellt am 20.01.2005)


Nikolai von Michalewsky
Mark Brandis - Verrat auf der Venus
ISBN: 9783886987733
Erschienen: 2008
steinbach sprechende bücher
1 CD - 9,99 Euro

Hörbuch

Ein Science-Fiction-Hörspiel, bei dem Freunde von aufwändig produzierten, bis ins Detail gelungen umgesetzten, Action geladenen und spannenden Weltraumabenteuern voll auf ihre Kosten kommen dürften: Mark Brandis und die Besatzung des Raumschiffs Delta VII machen sich auf den Weg zur Venus-Kolonie, einem der wenigen Plätze im Sonnensystem, die noch nicht vom Putschisten General Smith beherrscht werden. Doch General Smith wird nicht lange mit dem Angriff warten und die Zeit drängt, um einen Weg zur Befreiung zu finden... Die Hörbuch-Fassung dieser "klassischen" deutschen SF-Reihe, deren Vorlagen Nikolai von Michalewsky zwischen 1970 und 87 schrieb, nutzt raffiniert alle Möglichkeiten des Genres aus, um Fans und Neueinsteiger von den sympatischen Helden im All zu überzeugen. Sprecher, Musik und Geräusche zusammen lassen die 78 Minuten Abenteuer wie im Flug vergehen.
(vorgestellt am 10.07.2008)


Astrid von Pufendorf
Die Plancks. Eine Familie zwischen Patriotismus und Widerstand
ISBN: 9783549072776
Erschienen: 2006
Propyläen
512 Seiten - 22,00 Euro

Sachbuch

Der Name des Physik-Nobelpreisträgers Max Planck ist geläufig, sei es durch den Schulunterricht, die gleichnamige Gesellschaft oder Straßen- und Schulnamen. Weitgehend unbekannt ist dagegen die Familiengeschichte der Plancks, die Astrid von Pufendorf in ihrem Buch unter Rückgriff auf bislang nicht veröffentlichtes Material erstmals ausführlich schildern kann. Im Mittelpunkt steht neben Max auch dessen Sohn Erwin Planck, der als Patriot und Konservativer zunächst im Kabinett des Reichskanzlers Brüning mitarbeitete, gleichzeitig der Demokratie der Weimarer Republik skeptisch gegenüberstand, vorübergehend mit den Nazis sympathisierte und sich schließlich dem Widerstandskreis vom 20.Juli 1944 anschloss. Exemplarisch wird in dieser exzellenten Darstellung gezeigt, welchen "Beitrag" konservative Bürgerliche zum Niedergang der ersten deutschen Demokratie geleistet haben und in welchem Zwiespalt sie sich während der NS-Diktatur befanden. Darüber hinaus ist Die Plancks natürlich eine spannende Biographie eines bedeutenden Wissenschaftlers und seiner Zeit.
(vorgestellt am 24.08.2006)


Gero von Randow (hg.)
Jetzt kommt die Wissenschaft. Von Wahrheiten, Irrtümern und kuriosen Erfindungen
ISBN: 9783899810110
Erschienen: 2004
Frankfurter Allgemeine Buch
264 Seiten - 34,00 Euro

Sachbuch

Auf Wunsch ihrer Leser haben die Redakteure der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wissenschaftliche Beiträge der preisgekrönten Panoramaseiten in einem Buch zusammengefasst. In bekannter Manier werden 38 Themen u.a. aus der Biologie, Medizin, Mathematik, Physik und Technik - auch anhand von großen Illustrationen - lebendig und anschaulich vermittelt.
(vorgestellt am 04.03.2004)


Gregor von Rezzori
Ödipus siegt bei Stalingrad
ISBN: 9783833303067
Erschienen: 2005
Berliner Taschenbuch
366 Seiten - 10,50 Euro

Roman

Dieser „Kolportage-Roman“, erschienen 1954, schildert mit autobiographischen Bezügen, das locker-entspannte Lebensgefühl des Traugott von Jassilkowski 1938/39 in Berlin. Das Buch erhält seine Spannung aus der Diskrepanz zwischen dem schwierigen politischen Hintergrund der Zeit und dem naiven Lebenshunger der Menschen. Volker Schlöndorff beschreibt in seinem Vorwort sein früheres Interesse, das Buch zu verfilmen – und warum er es dann doch nicht tat.
(vorgestellt am 26.05.2005)


Kristine von Soden
Strandgut. Warum das Meer blau ist, der Bikini nie baden ging und alle Möwen Emma heißen
ISBN: 9783869150482
Erschienen: 2012
edition ebersbach
119 Seiten - 25,00 Euro

Sachbuch

Kristine von Soden hat für diesen sehr schönen Band eine wunderbare Mischung von Texten geschrieben: In 24 Kapiteln wendet sie sich all den Dingen zu, die uns an den Küsten der Meere begegnen (können). So stellt sie dem Leser - mal im Stile einer Reportage, dann wieder mit persönlicher Note, dann wieder lustig-unterhaltend - das Leben der Möwen, Krebse oder Quallen vor, erzählt vom Aufstieg der Seebäder und der FKK-Kultur, erklärt die Bedeutung der Dünen, von Ebbe und Flut und entziffert die Formen der Wolken und die Farben des Meeres. Schöne Foto-Collagen im Retro-Stil schmücken die einzelnen Kapitel und machen Strandgut vor, während und nach einem Strandurlaub zu einem perfekten Begleiter.
(vorgestellt am 23.08.2012)


Thomas von Steinaecker
Wallner beginnt zu fliegen
ISBN: 9783627001407
Erschienen: 2007
Frankfurter Verlagsanstalt
380 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Der junge Autor Thomas von Steinaecker (*1977) legt gleich mit seinem Debüt einen beeindruckenden Familienroman vor. Die Geschichte beginnt mit Stefan Wallner, einem erfolgreichen Geschäftsmann, der nach dem Unfalltod seines Vaters die innere Balance und damit zugleich den guten Kontakt zu seinen Mitmenschen verliert. Einer davon ist sein Sohn Costin, der sich über eine Castingshow im Fernsehen zum Popstar wandeln möchte. Und noch eine Generation später trifft der Leser auf Wendy, Costins uneheliche Tochter. Mit ihr schließt sich der Kreis, wenn sie ihre Familiengeschichte recherchiert und über Stefan Wallner schreibt. - Mit bemerkenswerter Stilsicherheit, einem guten Gefühl für Tonlagen und Stimmungen und Erzähltalent gelingt dem Autor eine interessante Variation eines Romangenres.
(vorgestellt am 17.05.2007)


Kocku von Stuckrad
Was ist Esoterik? Kleine Geschichte des geheimen Wissens
ISBN: 9783406521737
Erschienen: 2004
C.H. Beck
288 Seiten - 16,90 Euro

Sachbuch

Horoskope, New Age, neue Propheten ... vieles versteht man heute unter dem Begriff "Esoterik". Der Wissenschaftler von Stuckrad beschreibt die Traditionen dieser Anschauungen, führt sie zurück zu antiken griechischen, jüdischen und islamischen Ansätzen und möchte die Esoterik damit als ernst zu nehmenden Bereich der Religionsgeschichte etablieren.
(vorgestellt am 09.09.2004)


Maja von Vogel, Henriette Wich, Mira Sol
Die drei !!! - Freundinnen in Gefahr!
ISBN: 9783440139264
Erschienen: 2014
Kosmos
128 Seiten - 16,99 Euro

Kinderbuch (ab 11)

Als eine Art Gegenstück zu dem berühmten Jungs-Detektivtrio "Die drei ???" gibt es auch die weibliche Variante: Die drei besten Freundinnen Kim Jülich, Franzi Winkler und Marie Grevenbroich sind zwischen 13 und 14 Jahren alt und nennen sich "Die drei !!!", wenn sie in Kriminalfällen ermitteln. Nun ist der 50. Fall der drei Detektivinnen erschienen, drei zusammenhängende Bände in einem Schuber: Der Detektivclub steht kurz vor der Auflösung, schließlich sind die drei Mädchen unter Verdacht geraten, einen berühmten Popstar bestohlen und entführt zu haben. Die Eltern der Mädchen und die Polizei glauben den drei nicht mehr, zu eindeutig sind die Hinweise. Doch Kim, Franzi und Marie geben nicht auf und ermitteln in eigener Sache ...
(vorgestellt am 02.10.2014)


Kurt Vonnegut
Mann ohne Land
ISBN: 9783899032970
Erschienen: 2007
HörbuchHamburg
1 CD - 9,95 Euro

Hörbuch

Ein typisches Vonnegut-Buch ist Mann ohne Land geworden: Eine böse und zugleich mit Humor durchsetzte Schelte auf die Übel dieser Welt (und dabei besonders wichtig: die USA). Der große, alte Mann der US-amerikanischen Literatur (*1922) zieht eine Art Lebensbilanz und kommt dabei auf einige Themen zurück, die auch seine Romane (Schlachthof fünf, Zeitbeben) umspielen: die Suche nach dem Sinn in diesem gräßlichen Leben, der Humanismus im Technik-Zeitalter sowie die Isolation des Menschen. Aber es wäre kein Text von Kurt Vonnegut (und sicherlich auch keine Übersetzung und faszinierende Lesung von Harry Rowohlt), wenn dem Ganzen nicht auch humorvolle Seiten abgewonnen werden könnten. Und so kann sich der Hörer 71 Minuten lang einer freudvollen Zivilisationskritik unterziehen.
(vorgestellt am 22.03.2007)


Kurt Vonnegut
Der taubenblaue Drache
ISBN: 9783036955391
Erschienen: 2009
Kein & Aber
397 Seiten - 19,90 Euro

Erzählungen

Zum Kult-Schriftsteller wurde Kurt Vonnegut 1969 durch seinen Roman Schlachthaus 5 oder der Kinderkreuzzug, in dem der ehemalige Weltkriegssoldat seine Erlebnisse während der Bombardierung Dresdens 1945 beschrieb. Die Kriegserlebnisse haben Vonnegut immer weiter beschäftigt und so sind auch in diesem Band mit Erzählungen viele Texte, die sich mit dem Krieg beschäftigen. Aber Vonnegut wäre nicht der Satiriker und Meister der Form, als der er bekannt ist, würden nicht auch diese Kurzgeschichten von seinem schwarzen Humor geprägt sein und absurd-phantastische Elemente seine (durchaus politischen) Texte durchsetzen. Manche der Erzählungen sind bereits 1999 erschienen, andere waren noch völlig unbekannt - wer das Buch aufschlägt, erlebt noch einmal Vonnegut in Höchstform: radikal, witzig, pointiert. (Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Harry Rowohlt)
(vorgestellt am 11.06.2009)


Kurt Vonnegut
Mann ohne Land
ISBN: 9783866120778
Erschienen: 2006
Pendo
176 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Lange hat man nichts mehr von Kurt Vonnegut (*1922) gehört, der sich mit Büchern wie Schlachthof fünf oder Der Kinderkreuzzug, Zeitbeben oder Dr. Kevorkian einen großen Namen gemacht hat. Nun erscheint sein neues Buch auf Deutsch; es ist eine Mischung aus Autobiographie (z.B. Vonneguts Erlebnisse während der Bombardierung Dresdens), Erzählung und politischer Analyse (z.B. seine Betrachtung der USA). In allen Teilen ist das Buch gelungen, man freut sich an der zugleich humorvollen und kritischen Mischung – den passenden renommierten Übersetzer für ein solches Werk hat Pendo sich erbeten und prominent aufs Titelblatt gesetzt: Harry Rowohlt.

(vorgestellt am 09.02.2006)


Ornela Vorpsi
Das ewige Leben der Albaner
ISBN: 9783552054035
Erschienen: 2007
Zsolnay
139 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Literarisch ist Albanien hierzulande bislang kaum vertreten - einzig Ismail Kadaré dürfte einigen Lesern noch bekannt sein. Die 1968 in Tirana geborene Ornela Vorpsi könnte dies bereits mit ihrem Debütroman ändern, obwohl sie uns vom grauenhaften Leben eines kaum erwachsenen Mädchens zwischen tyrannisierenden Eltern, einer verkorksten Gesellschaft und einer brutalen (kommunistischen) Partei erzählt. Denn das Buch, das aus einer Reihe wenig verbundener Erzählungen besteht, ist durch seine Mischung aus Literatur, Reportage und Autobiographie, verfasst in einer stimmigen Sprache (Übersetzung: Karin Fleischanderl), kräftig, überzeugend und spannend. Dieser Blick über unseren belletristischen Horizont hinaus belohnt mit einem bewegenden Bericht über ein Frauenschicksal, erschütternd, traurig, aber nicht hoffnungslos.
(vorgestellt am 19.07.2007)


J.J. Voskuil
Das Büro. Direktor Beerta
ISBN: 9783406637339
Erschienen: 2012
C.H. Beck
847 Seiten - 25,00 Euro

Roman

Der Büroalltag in den Niederlanden der 1950er und 1960er als Bestseller? Aber bitte, ja: In unserem Nachbarland hat J.J. Voskuils Serie einen Harry Potter-ähnlichen Hype ausgelöst, nun kann man auch auf Deutsch nachlesen, warum: Maarten Koning gerät, eher zufällig, als Mitarbeiter in das von Direktor Beerta geleitete wissenschaftliche Institut in Amsterdam, das mit öffentlichem Geld alle paar Jahre einen volkskundlichen Atlas veröffentlicht. Es geht gemütlich zu in diesem Büro, das mit skurrilen Typen bevölkert ist, deren vornehmste Aufgabe es ist, morgens pünktlich zu erscheinen. Der kluge Maarten wird zur rechten Hand des Direktors, erlebt Sitzungen, Kongresse und begreift die Hierarchien des Büros. Das alles ist, trotz sehr vieler komischer Stellen, keine Satire, es ist eine brillante Studie über Menschen, die es ganz genau so in deutschen Büros gibt. Voskuils Dialoge sind großartig, seine ruhige Art zu schreiben entwickelt einen faszinierenden Sog beim Lesen, und wir können nur hoffen, dass auch hierzulande die nächsten Bände bald erscheinen. (Aus dem Niederländische von Gerd Busse)
(vorgestellt am 22.11.2012)


Willi Voss
Pforte des Todes
ISBN: 9783865321541
Erschienen: 2009
Pendragon
416 Seiten - 12,90 Euro

Krimi

An der Porta Westfalica, zu Füßen des Kaiser Wilhelm-Denkmals im beschaulichen Westfalen, liegt eine verbrannte Leiche. Kommissar Reineking hat als Hinweis nur ein Medaillon, das in der Asche gefunden wurde - diese Spur führt zu uralten Mythen und rätselhaften Verschwörungen, die längst mit unserem Alltag verknüpft sind. Doch statt Gewissheit und Erkenntnis, findet der Ermittler eher Unsicherheit, Unschärfe und weitere Rätsel... Der "Altmeister" Willi Voss beweist, dass man mit bekannten Zutaten (Verschwörungstheorie trifft klassischen Polizisten) einen frischen, wirklich spannenden, überzeugenden Thriller schreiben kann. Dazu braucht es keine Superhelden oder übernatürliche Kräfte, sondern viel eher glaubwürdige Figuren, einen einfallsreichen Plot, überraschende Wendungen und ein furioses Finale.
(vorgestellt am 31.12.2009)


Seita Vuorela
Wir fallen nicht
ISBN: 9783473401178
Erschienen: 2014
Ravensburger
351 Seiten - 16,99 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Ausgezeichnet mit dem Kinder- und Jugendliteraturpreis des Nordischen Rates 2013: Die Brüder Mitja und Wladimir verbringen den Sommer mit ihrer Mutter auf einem Campingplatz am Strand. Die Trauer über den Tod von Mitjas bestem Freund liegt über allem. Wladimir igel sich ein, Mitja dagegen freundet sich mit einer Gruppe Jungs an, die sich am Strand ein Camp errichtet haben. Deren freies, ungebundenes Leben fasziniert ihn. Genau wie das geheimnisvolle Mädchen, das offenbar in dem verfallenen Haus in der Nachbarschaft lebt. Warum aber verbieten die Jungs es Mitja, sich dem Haus zu nähern? Mitja folgt dem Mädchen - und kommt damit Geheimnissen auf die Spur, die von Leben und Tod erzählen. Seita Vuorela, geboren 1971, stimmt einen schwebenden, fast leichten Ton an, um über ganz schwere Themen zu reden. Aber diese gelungene Mischung macht ihr spannendes Buch so anziehend. (Aus dem Finnischen von Tanja Küddelsmann)
(vorgestellt am 09.10.2014)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter