Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps



Anita van Saan
Oskar`s großes Gartenbuch
ISBN: 9783815797747
Erschienen: 2010
Coppenrath
53 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Jetzt beginnt es langsam überall zu sprießen und zu blühen - gerade auch Kinder haben Spaß am Gärtnern. Der ideale Zeitpunkt also für dieses Buch, übrigens für alle bestens geeignet, denn man braucht nicht unbedingt einen Garten hinterm Haus, um mitzumachen. Mit kurzen, kindgerechten Texten, vielen Fotos (von Anne Freßmann) und Zeichnungen (von Thomas Röhner) wird prima erklärt, wie man sich ein Gärtchen auf der Fensterbank anlegen kann, in Joghurtbechern Sonnenblumen zieht, Kräuter und Gemüse anbaut oder einen Apfelbaum pflanzt. Sogar an Kakteen und einen Mini-Teich wurde gedacht! Also jede Menge zu tun: Mit diesem Gartenbuch wird das bestimmt zu einem großen Erfolg.
(vorgestellt am 25.03.2010)


Joe Sacco
Gaza
ISBN: 9783037310809
Erschienen: 2011
edition moderne
416 Seiten - 34,00 Euro

Graphic Novel

Im Jahr 2001 reisten der Zeichner Joe Sacco und der Journalist Chris Hedges für die Zeitschrift "Harper's" in den Gazastreifen. Als sie die Stadt Chan Yunis erreichten, erfuhren sie von zwei Vorfällen aus dem Jahr 1956, als unter israelischer Besatzung fast 300 Palästinenser aus "ungeklärten Gründen" ums Leben kamen, laut UN. Joe Sacco beschloss, dieser Fußnote der Geschichte nachzugehen - entstanden ist ein Band, ein Geschichts-Doku-Sachbuch-Comic in Schwarz-Weiß, der zu klären versucht, was damals in Gaza wirklich geschah. Die monatelangen Recherchen vor Ort, die Gespräche mit Augenzeugen, der Bericht über die aktuelle Lage in den Palästinensergebieten, all das ist in sein Buch eingegangen. Joe Sacco, der als "zeichnender Journalist" u.a. für das "Time Magazin" und den "Guardian" arbeitet und mit dem "American Book Award" ausgezeichnet wurde, kann mit diesem Band sowohl durch die Bilder als auch durch die Reportage fesseln und berühren. Ein außergewöhnliches, anspruchsvolles Projekt! (Deutsch von Christoph Schuler)

(vorgestellt am 22.09.2011)


Igor Sachnowski
Die vitalen Bedürfnisse der Toten
ISBN: 9783379008433
Erschienen: 2006
Reclam Leipzig
171 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Ein wunderbares Buch: Der russische Autor erzählt uns aus dem Leben Sidelnikows, der zu Zeiten Breschnews das Leben und die Liebe entdeckt. Sachnowski schreibt auf leichte, zugleich komische, ernste und zärtliche Weise über das wechselhafte Schicksal seines Helden und dessen Umgebung: Das ist Rosa, die wie eine Großmutter vor und nach ihrem Tod ihrem Jungen hilft, da ist Lora, Sidelnikows erste große Liebe, da sind seine Mitstudenten, das Leben in der UdSSR, ... Der Protagonist dieses kleinen Romans, stets pleite und immer auf der Suche nach einem Ziel im Leben, wächst einem schnell ans Herz; man freut sich an der schönen Sprache, die Hannelore Umbreit übersetzt hat.
(vorgestellt am 09.03.2006)


Gustav Sack
»Verrückt und nicht wenig eitel...«
ISBN: 9783934872691
Erschienen: 2004
Pendragon
70 Minuten - 15,40 Euro

Hörbuch

Martin Semmelrogge liest die Lyrik von Gustav Sack. Die Mehrzahl der Texte entstand im Winter 1913/1914, als Sack vergeblich versuchte, in München als Schriftsteller Karriere zu machen. Auf der CD ist außerdem ein Hörspiel über Gustav Sack, den Theodor W. Adorno an die Seite von Marcel Proust stellte.
(vorgestellt am 15.01.2004)


German Sadulajew
Ich bin Tschetschene
ISBN: 9783250601364
Erschienen: 2009
Ammann
155 Seiten - 17,95 Euro

Roman

Dies ist kein Roman im herkömmlichen Sinne, es ist eine streckenweise sehr poetisch formulierte Sammlung von Fragmenten, Erinnerungen, Beobachtungen, die durch traumatische Erlebnisse des Ich-Erzählers im Tschetschenienkrieg entstanden sind. In rund 60 sehr kurzen Kapiteln erfahren wir vom Leben eines Tschetschenen, von den Grauen und Wirren eines Krieges, von den Lebensbedingungen in der ehemaligen sowjetischen Republik Tschetschenien und dem heutigen Russland - und hören die Stimme eines Mannes, der sich all das von der Seele schreiben musste. Dieses (autobiographisch gefärbte) Buch ist ein Augenzeugenbericht aus dem Nordkaukasus, der uns einen neuen Blick eröffnet auf eine Region, die immer wieder negativ von sich reden macht. (Deutsch von Franziska Zwerg)
(vorgestellt am 17.09.2009)


Christian Saehrendt, Steen T. Kittl
Das kann ich auch! Gebrauchsanweisung für moderne Kunst
ISBN: 9783832177591
Erschienen: 2007
DuMont
248 Seiten - 14,90 Euro

Sachbuch

Wer moderne Kunst nicht pauschal als "Schmiererei" ablehnt, aber auch nicht blindlings in das Jubelgeschrei über angesagte Künstler oder Galeristen einstimmen will, steht oft vor einem Dilemma: Wie kann ich schnell, ohne große Kosten und mit nachvollziehbaren Maßstäben gelungene von weniger gelungenen Werken unterscheiden lernen, wie bekomme ich einen eigenen Geschmack? Die Autoren dieses Buches, beide sowohl Künstler als auch Kunsthistoriker, gehen respektlos, ohne falsche Scheu oder Angst vor vermeintlich großen Namen mit der aktuellen Kunst um und vermitteln dem Leser einen sehr unterhaltsamen Zugang zu moderner Kunst. Außerdem erfährt man mehr über den Kunstbetrieb, die dümmsten Sprüche auf Vernissagen und Tipps, wie man Ausstellungsbesuche übersteht. Eine fundierte und informative Einführung in moderne Kunst, mit der man auch lachen kann - wie oft gibt es denn sowas?
(vorgestellt am 26.04.2007)


Haidar Safa, Mazen Abdallah
Die Vogelscheuche
ISBN: 9783518416976
Erschienen: 2005
Suhrkamp
107 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Adam lebt in Beirut als Kameramann, aber er kommt mit dem Leben nicht mehr zurecht; er glaubt, tiefere Einblicke in das Leben zu haben. Seine Mitmenschen genügen ihm nicht mehr und da er als Kind ein prägendes Erlebnis mit einer Vogelscheuche hatte, nimmt er sich eine solche als neuen Partner. Mit ihr zieht er sich in eine ganz eigene Welt zurück, die sein äußeres Leben zu zerstören droht. - Die beiden libanesischen Autoren übertrugen ihren verstörend-faszinierenden Roman selbst ins Deutsche.
(vorgestellt am 02.06.2005)


David Safier
28 Tage lang
ISBN: 9783463406404
Erschienen: 2014
Rowohlt
416 Seiten - 16,95 Euro

Roman

Nach den witzigen Romanen Mieses Karma und Jesus liebt mich hat sich David Safier nun einem sehr ernsten Thema zugewandt und ein bewegendes, nichts beschönigendes Buch über den Holocaust geschrieben: 28 Tage lang konnten sich 1943 Juden im Warschauer Ghetto gegen die übermächtigen SS-Truppen wehren, die das Lager auflösen wollten. David Safiers fiktionale Hauptfigur Mira, 16 Jahre alt, lebt mit ihrer Mutter und Geschwistern im Ghetto. Um ihr Überleben zu sichern, muss sie unter Einsatz ihres Lebens Essen ins Lager schmuggeln, auch um ihre kranke Mutter kümmert sie sich. Neben Verrat, Angst, Leiden und Tod kommen in diesen vier Wochen aber auch schöne Dinge in ihrem Leben vor, etwa die Zuneigung der beiden so unterschiedlichen Jungs Daniel und Amos. Der Leser bleibt dabei nicht unbeteiligter Zuschauer, sondern wird immer wieder gezwungen, sich selbst in diesem Konflikt zu positionieren - so wird aus diesem Roman auch eine Befragung des eigenen Gewissens. Hut ab vor diesem Autor, der uns mit seiner Geschichte überrascht und fesselt.
(vorgestellt am 27.03.2014)


Françoise Sagan
Bonjour Tristesse
ISBN: 9783548262772
Erschienen: 2005
Ullstein
184 Seiten - 7,95 Euro

Roman

Vor gut 50 Jahren veröffentlichte die Teenagerin Françoise Sagan mit Bonjour Tristesse eine literarische Sensation in Frankreich. Ein verwitweter Vater verbringt mit seiner Freundin und seine Tochter den Sommer an der Riviera. Die Sommergeschichte von Liebe und Eifersucht erregte damals die Öffentlichkeit - nicht zuletzt wegen der für die damalige Zeit recht freizügigen Sprache. Jetzt liegt bei Ullstein eine neue Taschenbuchausgabe vor, die uns in das Jahr 1954 zurückversetzt.
(vorgestellt am 04.05.2005)


SAID, Katharina Grossmann-Hensel
Mukulele
ISBN: 9783794151455
Erschienen: 2007
Sauerländer
26 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch

Der 1947 in Teheran geborene SAID, für seine Bücher mit vielen Preisen ausgezeichnet, erzählt hier für Kinder ab 3 Jahren die Geschichte des Kolibris Mukulele. Dieser klopft unvermittelt an einem regnerischen Sonntag ans Fenster des Uhrmachers Teitelboim und bietet ihm seine Dienste als Zeitansager an - ausgerechnet bei einem Uhrmacher! Herr Teitelboim ist unentschlossen, doch schon ist Mukulele im Zimmer. Der kleine Kolibri kann noch viel mehr und möchte doch nur bei dem Menschen bleiben dürfen. Ob ihm dies gelingt und sich Herr Teitelboim von Mukuleles Künsten überzeugen lässt, zeigen auch die großen, bunten, mit vielen liebevollen Details gestalteten Illustrationen von Katharina Grossmann-Hensel. Ein schönes Kinderbuch, das einen verregneten Sonntag ganz bestimmt schnell vergessen lässt.

(vorgestellt am 13.09.2007)


Carlos Salem
Wir töten nicht jeden
ISBN: 9783423213028
Erschienen: 2011
dtv
288 Seiten - 8,95 Euro

Kriminalroman

Nachdem er in einem Fahrstuhl noch einen "Auftrag erledigt" hat, will der erfolgreiche Profikiller Juan mit seinen Kindern in Urlaub fahren, wie er es seiner Ex-Frau versprochen hatte. Doch natürlich kommt noch ein Anruf - er soll zu einem FKK-Campingplatz reisen, es gebe etwas für ihn zu tun. Hier aber trifft er erstaunlicherweise auf eine ganze Reihe von Menschen, mit denen Juan irgendwie verbunden ist: die Mutter seiner Kinder plus Lover, ein Jugendfreund & Freundin, ein bekannter Richter ... Wer beobachtet hier wen, wer ist das Opfer, wer der Täter? Ein FKK-Campingplatz am Mittelmeer im Sommer ist das perfekte Setting für einen skurrilen Krimi um Mord, Sex, Freundschaft. Der in Spanien sehr erfolgreiche Roman von Carlos Salem unterhält mit (Irr)Witz, einem originellen Plot und sympathischen Figuren und ist damit eine prima Ferienlektüre. (Deutsch von Ilse Layer)
(vorgestellt am 16.06.2011)


Emilio Salgari
Sandokan. Die Tiger von Mompracem
ISBN: 9783293205284
Erschienen: 2011
Unionsverlag
462 Seiten - 12,90 Euro

Roman

Der Pirat Sandokan stellt sich mit seiner Mannschaft in Malaysia todesmutig gegen die englischen Kolonialherren, denn die sind Schuld am Tod seiner Familie. Die Liebe zu einer schönen Frau, um deren Eheversprechen er kämpft, bringt ihn immer wieder in Gefahr, der er tapfer entgegengeht. - Ein grandioser Abenteuerroman aus dem 19. Jahrhundert, mehrfach erfolgreich verfilmt, verfasst vom "italienischen Karl May", Emilio Salgari, und als Neuübersetzung unbedingt zu entdecken. Der Verlag führt Zitate von Isabel Allende, Gabriel García Márquez, Pablo Neruda oder Jorge Borges an, für die Salgaris Buch eine Entdeckung und Verheißung war. Eine bessere Empfehlung für diesen farbenprächtigen, exotischen Roman lässt sich wohl nur schwerlich finden. (Deutsch von Jutta Wurm)
(vorgestellt am 24.03.2011)


Tajjib Salich
So, meine Herren
ISBN: 9783857877254
Erschienen: 2009
Lenos
204 Seiten - 12 Euro

Erzählungen

2009 starb einer der bedeutendsten arabischen Autoren, die wichtigste literarische Stimme seines Landes und einer der ganz großen Schriftsteller Schwarzafrikas: Der Sudanese Tajjib Salich. Seine sämtlichen Erzählungen, darunter die großartige, humorvolle und zwischen Tradition und Moderne schwebende Geschichte von „Sains Hochzeit“, sind im Band So, meine Herren (Lenos. 204 Seiten, 12 Euro) zu finden. Hier ist einer der ganz Großen zu entdecken, der uns mit seinen Geschichten einen neuen Kosmos vorführt.
(vorgestellt am 24.12.2009)


Christian Georg Salis
Das Böse steht noch einmal auf ... und andere Klischees in Hollywood-Filmen
ISBN: 9783894724467
Erschienen: 2007
Schüren
112 Seiten - 9,90 Euro

Sachbuch

Christian Georg Salis öffnet uns mit seinem unterhaltsamen Buch die Augen über die Klischees in Hollywood-Filmen. Dabei schreibt er keine kulturwissenschaftliche Analyse, sondern sammelt in mehr als 25 Rubriken (wie "Militär", "Fliegen", "Zukunft" oder "Schule") Motive, die in den Kinostreifen immer wiederkehren. Darunter sind so bekannte wie die freien Parkplätze vor jedem Gebäude zu jeder Zeit und die Fallen vor dem Schatz, die auch nach 2000 Jahren noch funktionieren. Aber ist Ihnen aufgefallen, wie oft Flüchtende durch Restaurantküchen laufen, daß die Guten immer die dreckigen, alten Autos fahren und daß der Polizist immer dann den Fall löst, wenn sein Chef zu Anfang seiner Theorie keinen Glauben schenkt? Wenn Sie ab und an Hollywood-Filme sehen, werden Sie an dieser Liste Ihr kurzweiliges Vergnügen haben. Und Sie werden Filme mit einem anderen Blick sehen...
(vorgestellt am 09.08.2007)


James Sallis
Driver
ISBN: 9783935890465
Erschienen: 2007
Liebeskind
158 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Driver, so heißt die Hauptfigur in diesem schmalen, schnellen Krimi, und das ist er auch: Stuntfahrer für Hollywoodfilme - und zwar einer der besten. Eine kurze Vorbereitung, vielleicht eine Probe: Beim Dreh klappen die Autocrashs dann immer wie gewünscht. Doch das ist ihm nicht genug, er verdient sich ein nettes Zubrot als Fahrer für Raubüberfälle. Driver will sich aus allem raushalten, nur fahren und abkassieren. Doch das geht eines Tages schief, er findet sich mit drei Leichen und einer Geldtasche in einem Motelzimmer wieder, ist selbst schwer verletzt. Damit fangen seine ernsten Probleme an, ein Rachefeldzug beginnt... Der US-Autor James Sallis (*1944) schafft es mit schnellen Zeitsprüngen und atmosphärischen Beschreibungen einen unglaublichen Sog zu erzeugen. Er braucht nur wenige Seiten, und vor dem inneren Auge des Leser entsteht das komplexe Bild eines Mannes, gefangen in seiner Umgebung. Tolle Krimis brauchen also keine 400 Seiten... (Übersetzt von Jürgen Bürger)
(vorgestellt am 13.12.2007)


James Salter
Alles, was ist
ISBN: 9783827011626
Erschienen: 2013
Berlin
367 Seiten - 22,99 Euro

Roman

James Salter (*1925), einer der ganz großen, wenn auch weniger bekannten US-amerikanischen Autoren der Gegenwart, hat nach über 30jähriger Schaffenspause wieder einen Roman vorgelegt: Philip Bowman kämpfte als Soldat während des Zweiten Weltkriegs im Pazifik. Dem Morden entkommen, aber von den Kämpfen lebenslang geprägt, wendet er sich in New York der Literatur und den Frauen zu - und der Leser wird Zeuge eines im Laufe der Zeit dahintreibenden Lebens. Bowman wird Lektor und verkehrt in gehobenen Kreisen, er heiratet, betrügt und wird betrogen. Ein halbes Jahrhundert zieht vorbei, was bleibt von Bowmans Leben? - Ein "Alterswerk" im positiven Sinne des Wortes: Unaufgeregt, wunderschön geschrieben und mit dem genauen Blick auf das Menschliche. (Aus dem amerikanischen Englisch von Beatrice Howeg)
(vorgestellt am 03.10.2013)


Clare Sambrook
Der Freitag nach dem Freitag nach dem Sonntag
ISBN: 9783463404899
Erschienen: 2006
Kindler
258 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Nach einem lustigen, unbeschwerten Schulausflug mit dem Bus ins Legoland macht der neunjährige Harry Pickels eine schreckliche Entdeckung: Sein jüngerer Bruder Dan, von ihm so geliebt, wie man eben einen kleinen Bruder mag, ist nicht mehr im Bus, ist verschwunden, nicht mehr aufzufinden. Clare Sambrook, die mit diesem Titel ihr erstes Buch vorlegt, schildert die folgende Zeit aus der Sicht des kleinen Harry: seine Hilflosigkeit, das Ende einer ruhigen, sicheren, sorglosen Kindheit, die Ängste und (Selbst-)Vorwürfe. Die Eltern, selbst überfordert von der Situation, lassen ihren Sohn allein mit dem Schock, wissen selbst nicht mehr ein noch aus. Der Autorin gelingt das Kunststück, ein wirklich ergreifendes, stellenweise lustiges Buch zu schreiben, das auch nach der Lektüre noch im Kopf bleibt. Übersetzung: Anne Rademacher.
(vorgestellt am 06.07.2006)


Javier Márquez Sánchez
Das Fest des Monsieur Orphée
ISBN: 9783037740422
Erschienen: 2011
Walde+Graf
407 Seiten - 24,95 Euro

Roman

Peter Cushing soll in den 1950ern bei der Neuverfilmung des "Frankenstein"-Stoffs die Titelrolle übernehmen und sich dazu von Professor Aberline in das "Grauen an sich" einführen lassen. Doch was passiert? Während der Vorbereitungen taucht ein vom Teufel höchstpersönlich gedrehten Film auf, der fatale Auswirkungen auf alle Zuschauer hat: Da wird das Grauen Wirklichkeit. Nur mühsam kann Cushing seine eigene Haut retten. Doch warum kann die Polizei auf der Filmrolle keine Bilder sehen? Dieser "Kampf gegen das Böse" ist mit vielen Verweisen auf "echte" Filme gespickt, sehr unterhaltsam, flott - und natürlich sehr spannend! Das Buch erscheint in einer wunderschönen, aufwendigen Ausgabe und ist für alle Filmfans ein gruseliges Vergnügen. (Deutsch von Luis Ruby)
(vorgestellt am 05.01.2012)


Albert Sanchez Pinol
Im Rausch der Stille
ISBN: 9783100616029
Erschienen: 2005
S. Fischer
256 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Eine unheimliche Geschichte, die sich in spanisch sprachigen Ländern lange auf den Bestsellerlisten hielt: Ein Ire, vormals Freiheitskämpfer, übernimmt den Auftrag, ein Jahr lang auf einer Insel in den Weiten des Ozeans Wetterbeobachtungen durchzuführen. Er wird auf der Insel abgesetzt und richtet sich auf 365 einsame Tage ein - doch schon die erste Nacht zeigt ihm, dass er sich auf einen Kampf um Leben und Tod eingelassen hat. Er ist nicht allein... Ein phantastisch-surrealer Roman, unvorhersehbar und dunkel. Aus dem Spanischen von Angelika Maass
(vorgestellt am 15.09.2005)


Michael J. Sandel
Gerechtigkeit. Wie wir das Richtige tun
ISBN: 9783550080098
Erschienen: 2013
Ullstein
413 Seiten - 21,99 Euro

Sachbuch

Er ist Professor an der Elite-Universität Harvard und ein Medienstar, seine Vorträge sind ausverkauft, seine Vorlesungen überfüllt und seine als Video festgehaltenen Auftritte werden auch im Internet unablässig aufgerufen: Der politische Philosoph Michael J. Sandel (*1953) gehört derzeit zu den weltweit populärsten Intellektuellen. In seinem aktuellen Buch diskutiert er verschiedene Konzepte von Gerechtigkeit, etwa Libertarianismus oder Utilitarismus und wägt sie gegen Vorstellungen von Aristoteles, Kant oder John Rawls ab. Immer anhand von aktuellen Beispielen stellt Sandel unsere alltäglichen Moralvorstellungen infrage: Woher nehmen wir unsere Ideen davon, was gerecht ist? Mit dem Blick auf das Verhältnis vom Einzelnen zur Gesellschaft untersucht der Autor die Frage, was "gut und richtig" ist. Ein kluges Buch, das zum eigenen Denken herausfordert. (Aus dem Amerikanischen von Helmut Reuter)
(vorgestellt am 04.07.2013)


Parinoush Saniee
Was mir zusteht
ISBN: 9783813505245
Erschienen: 2013
Knaus
480 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Der Iran kommt in deutschen Medien eigentlich nur als Staat vor, der Atombomben bauen will und Terroristen unterstützt. Wer sich aber dafür interessiert, wie das (Familien)Leben in Teheran seit den 1950ern aussieht, der sollte diesen fesselnden Roman über eine starke Frau und ihr Schicksal lesen. Der Roman der Psychologin und Soziologin Parinoush Saniee hatte es nicht leicht, im Iran zu erscheinen, schließlich schildert die Autorin das Leben von Masumeh sowohl zur Zeiten des Schah-Regimes als auch nach der Revolution 1978/79 durchaus kritisch. Masumehs Jugend, ihre Ehe, ihre Mutterrolle, ihr privates wie auch ihr öffentliches Auftreten hängen eng mit der politischen Situation im Iran zusammen, doch die unabhängige Frau lässt sich nicht unterdrücken. Zwischen Tradition und Moderne, Religion und westlichem Lebensstil hin und her gerissen, kämpft Masumeh für ihren eigenen Weg. Ein ungemein beeindruckendes Buch. (Deutsch von Bettina Friedrich)
(vorgestellt am 06.06.2013)


Jafar Ben Saoud
Bab Doukkala oder Die Seele des Kochens
ISBN: 9783203755250
Erschienen: 2005
Europa
352 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Schauplatz ist das Restaurant Aghroum in Marrakesch: Hassan verdient sich täglich seine Mahlzeiten durch das Erzählen einer (absurden) Geschichte. Ob es viel oder wenig gibt, hängt von der Qualität seiner Geschichte ab. Für den Leser fällt auf jeden Fall etwas ab, und sei es nur, dass er erfährt, wie viele Häute eine Zwiebel hat und was man mit jeder einzelnen machen kann. - Ein kulinarisch-orientalisches Märchen voller Humor, Weisheiten, Lügen und Abschweifungen.
(vorgestellt am 03.02.2005)


José Saramago
Die Reise des Elefanten
ISBN: 978-3455402797
Erschienen: 2010
Hoffmann und Campe
235 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Als für den portugiesischen König Johann III. der indische Elefant Salomon nur noch ein Kostenverursacher ist, schickt er ihn als imposantes Geschenk an den Großherzog Maximilian von Österreich (1551, historisch belegt). In Begleitung seines indischen Mahuts und eines riesigen Trosses gelangt das exotische Tier von Lissabon nach Wien, zu Wasser und zu Lande. Den Weg, vor allem den über die Alpen, säumen Abenteuer jeglicher Art, die ein allwissender Erzähler als Chronist sprachgewaltig und kurzweilig schildert, wobei die Abschweifungen und anachronistischen Kommentare, die auch den Leser mit einbeziehen, höchst amüsant zu lesen sind. - Dieses Jahr verstarb der große Autor José Saramago, der 1998 den Nobelpreis für Literatur erhielt. (Deutsch von Marianne Gareis)
(vorgestellt am 19.08.2010)


Philipp Sarasin
Bioterror als Phantasma
ISBN: 9783518123683
Erschienen: 2004
Suhrkamp
140 Seiten - 8,00 Euro

Sachbuch

Der Historiker Phillip Sarasin untersucht, wie die Vokabel "Anthrax" in den Monaten nach den Anschlägen des 11. September zu einer Metapher wurde, die ein neues bioterroristisches Bedrohungsszenario schuf und zugleich beglaubigte. Das Bild des Angreifers als Mikrobe, als Eindringling in den Körper reicht ins 19. Jahrhundert zurück, wurde medial immer präsenter und musste eigentlich nur aufgerufen werden.
(vorgestellt am 05.08.2004)


Mark Sarvas
Harry, die Zweite
ISBN: 9783462040708
Erschienen: 2009
Kiepenheuer & Witsch
352 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Harry Rent ist Radiologe und, obwohl erst Mitte 40, seit kurzem Witwer. Dass er außerdem ein liebenswerter, etwas naiver Trottel ist, der in jedes Fettnäpfchen tritt, das man ihm hinstellt, wird schnell deutlich, als er sich in die erst 22-jährige Kellnerin Molly verliebt und sie für sich gewinnen will. Dass Molly und er eigentlich gar nicht zusammenpassen, dass sie einen kräftigen Freund in ihrem Alter hat, dass Harry die Sandwichs nicht mag, die in Mollys Kneipe serviert werden - als das hält ihn nicht ab, jeden denkbaren Weg zu gehen, um sich in ihr Herz zu schleichen. Für den Leser hat dieses Vorhaben den Vorteil, dass es zu einer schier endlosen Kette von absurd-peinlich-komischen Situationen kommt, die man mit Vergnügen liest. - Mark Savas hat einen netten Helden geschaffen, der sich selbst als neuen Graf von Monte Christo erfinden will und in ein fürchterliches Durcheinander gerät. (Deutsch von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann)
(vorgestellt am 30.07.2009)


Rainer Sass
Das Kochbuch
ISBN: 9783898832663
Erschienen: 2010
Zabert Sandmann
249 Seiten - 19,95 Euro

Kochbuch

Zuschauern des NDR ist Rainer Sass durch seine Sendung "Wünsch dir Sass" ein Begriff, schließlich ist er ein Urgestein der Kochsendungen und seit 25 Jahren dabei. 300 Rezepte für alle Geschmäcker, Momente und Jahreszeiten hat er für diesen Band zusammengestellt. Von Hinweisen auf die Zubereitung einer eigenen Currywurst über Spargelrezepte, Fisch, Wild und ein gelungenes Rahmschnitzel bis hin zu originellen Salaten und raffinierten Desserts finden sich Klassiker und Exoten bei Rainer Sass. Ein Kochbuch für den Alltagsgebrauch, denn bei den Zutaten, dem Zeitaufwand und der benötigten Küchenausstattung wurde darauf geachtet, es einfach zu halten. Nicht zuletzt das macht dieses Buch so sympathisch und tauglich.
(vorgestellt am 08.07.2010)


Riad Sattouf
Meine Beschneidung
ISBN: 9783941099609
Erschienen: 2010
Reprodukt
100 Seiten - 14,00 Euro

Graphic Novel

Auch wenn das Thema derzeit etwas aus den Medien verschwunden ist, so werden wir spätestens bei der Vorlage eines neuen Gesetzes wieder darüber diskutieren: Die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen. Grund genug, sich einmal dieses Buch aus dem Jahr 2010 anzuschauen. Der Autor, Musiker und Regisseur Riad Sattouf liefert mit seiner bebilderten Geschichte einen interessanten Debattenbeitrag dazu, aus kindlicher Perspektive: Der unter Assad in Syrien lebende achtjährige Riad ist, anders als seine Freunde, noch nicht beschnitten. Er ist verunsichert, ob er vielleicht ein Israeli sei, da teilt ihm sein wortkarger Vater eines Tages mit, dass auch er nun beschnitten werden soll. In den drei Monaten bis zu dem Termin spürt Riad in kindlicher Vorstellung Angst vor den Schmerzen, aber ebenso Vorfreude auf die Belohnung. Wie wird er die Beschneidung erleben? Eine beeindruckende Graphic Novel, die ein Tabuthema anspricht. (Aus dem Französischen von Martin Budde)
(vorgestellt am 23.08.2012)


Joscha Sauer
Nichtlustig Postkartenkalender 2009
ISBN: 9783551683083
Erschienen: 2008
Carlsen
56 Seiten - 14,90 Euro

Kalender

Joscha Sauer ist mit seinen "Nichtlustig"-Cartoons einer der erfolgeichsten Zeichner Deutschlands. Seine Bücher haben eine riesige Fangemeinde - und nun erscheint zum vierten Mal auch ein Wochenkalender zum Hinstellen oder Aufhängen, der u.a. mit unveröffentlichten Zeichnungen seiner Lemminge, der Ärzte, Feuerwehrleute, Elefanten... Freunden absurden Humors ein Jahr lang Spaß machen wird. Doch man muss nicht alleine lachen: Alle Cartoons sind auch als Postkarten zu nutzen und können verschickt werden. Ob die Bilder von Joscha Sauer also wirklich völlig witzlos sind, wie der Titel behauptet, kann also leicht überprüft werden.
(vorgestellt am 16.10.2008)


Joscha Sauer
Nichtweihnachten Advent
ISBN: 9783840129025
Erschienen: 2013
Heye
26 Seiten - 9,99 Euro

Adventskalender

Ein Adventsaufsteller, mit dem die letzten Tage bis Weihnachten garantiert wie im Fluge vergehen: Joscha Sauer, mit seinen Nichtlustig-Helden ein Star, hat 24 Comic-Bilder gezeichnet, mit denen man sich köstlich über den Weihnachtsstress hinweglachen kann. Revoltierende Rentiere, verliebte Schafe, selbstmordversessene Lemminge, verängstigte Yetis und immer wieder ein überforderter, etwas naiver, aber gutgläubiger Weihnachtsmann, Joscha Sauers Zeichnungen erzählen von einem etwas anderen Advent. Und wer sich nicht alleine an den Comics erfreuen will, der kann die Bilder abtrennen und als Postkarten versenden. Und acht Geschenkanhänger sind auch noch dabei ...
(vorgestellt am 07.11.2013)


Joscha Sauer
Nichtlustig Wandkalender 2013
ISBN: 9783551683298
Erschienen: 2012
Carlsen
24 Seiten - 12,90 Euro

Wandkalender

Joscha Sauers Figuren mit den großen Glupschaugen sind seit Jahren Kult - wer bösen, schwarzen Humor mag, kennt seine Lemminge, den Sensenmann, die Ärzte und diverse andere Monster schon lange. Wer nicht genug von den Bildern bekommen kann, die mit zwei, drei Sprechblasen eine ganze Geschichte erzählen, oder wer sich auf ein ganzes Jahr makaberer Unterhaltung freuen möchte, dem sei dieser Kalender ans Herz gelegt: Für je 14 Tage ein großes Bild (30x30 cm), dazu ein knappes Kalendarium. Mehr braucht man nicht, um böse-glücklich zu sein.
(vorgestellt am 08.11.2012)


Doug Saunders
Arrival City
ISBN: 9783896673923
Erschienen: 2011
Blessing
576 Seiten - 22,95 Euro

Sachbuch

Für den kanadischen Journalisten Doug Saunders sind die "Arrival Cities", also jene Vorstädte, in die Millionen von Auswanderern ziehen und dort miteinander verschmelzen, die Orte, an denen unsere Zukunft gemacht wird. Schließlich ist etwa ein Drittel der Menschheit unterwegs, vom Dorf in eine neue, städtische Heimat. Doug Saunders hat jahrelang diese Menschen in den "Slums" oder "Favelas" besucht und mit ihnen gesprochen. Für ihn geht es nicht um ein Untergangsszenario, für ihn sind die Zuwanderer auch Hoffnung, Vorbild und Keimzelle einer möglichen neuen Mittelschicht. Dazu porträtiert er zwanzig Slumbewohner und vermittelt so ein Bild, das mit den herkömmlichen Vorstellungen der "Banlieue" bricht. Er fordert ein städteplanerisches Umdenken, um diese Ankunftsstädte zu integrieren und ihr Abgleiten in Elendsviertel zu verhindern. - Eine ungemein eindrucksvolle Reportage, die Augen öffnet und zu politischem Handeln auffordert. (Deutsch von Werner Roller)
(vorgestellt am 01.12.2011)


Doug Saunders
Mythos Überfremdung. Eine Abrechnung
ISBN: 9783896674869
Erschienen: 2012
Blessing
256 Seiten - 18,99 Euro

Sachbuch

Die muslimischen Einwanderer überrollen uns mit ihren zahlreichen Kindern und bringen den Terrorismus in den Westen - so oder so ähnlich hört man es immer wieder von verschiedenen Seiten, anti-muslimische Meinungsmacher wie Thilo Sarrazin oder Geert Wilders machen mit solchen Losungen Stimmung. Der kanadische Autor Doug Saunders geht nun ganz rational an dieses Thema heran, indem er diese Thesen sammelt, die Hintergründe erklärt und dann anhand zahlreicher Statistiken überprüft. Schnell ist z.B. klar, dass die Geburtenraten von Muslimen und Nicht-Muslimen in einigen Jahren wieder identisch sein werden. Zudem lehrt der Blick in die Vergangenheit: Migration gab es schon immer, Angst hat sie auch schon immer gemacht. Dieses Buch ist eine gelungene, akribische Faktensammlung gegen rechte Populisten und daher sehr empfehlenswert. (Deutsch von Werner Roller)
(vorgestellt am 06.12.2012)


George Saunders
Zehnter Dezember. Stories
ISBN: 9783630874272
Erschienen: 2014
Luchterhand
270 Seiten - 19,99 Euro

Erzählungen

Die zehn Erzählungen des US-amerikanischen Autors George Saunders wurden in seinem Heimatland und nach dem Erscheinen des Buches in Deutschland auch hierzulande mit so viel überschwenglichem Lob bedacht, dass man skeptisch werden müsste. Liest man dann aber die Stories, in denen unser Alltagsleben immer einer Art unheimlicher Bedrohung ausgesetzt ist, auch wenn sie manches Mal mit intelligentem Witz umspielt wird, dann muss man doch zustimmen: Diese Kurzgeschichten sind wirklich beeindruckend. Etwa die Story über die Mittelstandsfamilie, die nur Augen für den Wohlstand der anderen hat und dann prombt dem eigenen Ruin entgegentreibt. Genau so läuft es doch ab. Und obwohl George Saunders unsere Gegenwart brutal, klug, überraschend, lakonisch und erschreckend in Einzelteile zerlegt, folgte man seinen durchaus witzigen Texten wirklich gerne. Denn sie sind sehr gute Literatur. (Aus dem amerikanischen Englisch von Frank Heibert)
(vorgestellt am 06.03.2014)


Karl-Otto & Michael Saur
Er stand in Hitlers Testament. Ein deutsches Familienerbe
ISBN: 9783430200264
Erschienen: 2007
Econ
240 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Karl-Otto Saur sen. gehört nicht zu den bekannten Nazi-Größen, dabei leitete er bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs das Hauptamt für Technik im Rüstungsministerium. Er war ein Vertrauter Hitlers, was sich auch darin zeigt, dass er einer der wenigen ist, die in Hitlers politischem Testament erwähnt waren – als Nachfolger des Rüstungsministers Albert Speer. Sein Sohn Karl-Otto Saur jun. (u.a. Journalist für SZ und Spiegel) und sein Enkel Michael (Literaturwissenschaftler und Autor) spüren dem Leben, Denken und Wirken ihres Vaters und Großvaters nach und zeichnen ein bedrückendes Bild von Verdrängung, Schuld, Scham und Schweigen. Diese Suche nach familiären Beziehungen zum Terror des "Dritten Reichs" ist mutig, spannend und wichtig - man wünscht sich solches Erinnern in allen Familien.

(vorgestellt am 24.01.2008)


Isolde Schaad
Vom Einen. Literatur und Geschlecht. Elf Porträts aus der Gefahrenzone
ISBN: 9783857914652
Erschienen: 2005
Limmat
186 Seiten - 24,50 Euro

Sachbuch

Die Publizistin befragt Texte von Autoren (u.a. I.Bachmann, M.Frisch, E.Jelinek, P.Handke, S.Sontag) nach dem Geschlecht des Schreibens. Inwieweit spielen Klischees über den Verfasser, autobiographische Bezüge und der erotische Subtext eine Rolle, wenn wir vom Liebesleben der Protagonisten lesen? Als aktuelle Untersuchung berücksichtigt Schaad auch noch Werke wie Der Augenblick der Liebe von Martin Walser.
(vorgestellt am 05.01.2005)


Isolde Schaad
Am Äquator
ISBN: 9783857917301
Erschienen: 2014
Limmat
268 Seiten - 29,80 Euro

Erzählungen

Der Untertitel dieses Erzählungsbandes verrät schon mehr darüber, was hier im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht: "Die Ausweitung der Gürtellinie in unerforschte Gebiete". Die Schweizerin Isolde Schaad beweist mit ihren Texten, dass es nicht der Kopf, sondern unser Bauch ist, der im Leben entscheidet. Mit gleichermaßen viel Witz wie Ernst und einer großen Portion sprachlicher Raffinesse erzählt sie von einer russischen Ballettänzerin, einem Restaurator, einer "Schwangeren" in den 1970ern oder einem Forscher, die als Kopfmenschen genau diese Erfahrung auch machen müssen: Die Zentrale, die unsere Entscheidungen trifft, liegt eben doch eher am Äquator denn am Pol unseres Körpers. Schaads Geschichten drehen sich dabei keineswegs nur ums Essen, sondern überraschen mit Hinwendungen zur Weltwirtschaft, Politik, Kunst, Feminismus und vielem mehr. Schön, dass die Autorin uns diese bislang unerforschten Zusammenhänge eröffnet hat.
(vorgestellt am 03.07.2014)


Judith Schalansky
Blau steht dir nicht
ISBN: 9783866480780
Erschienen: 2008
mare
140 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Jenny wächst in den 1980er Jahren bei ihren Großeltern an der Ostsee auf; sie wohnt dort, "wo andere Urlaub machen", wie es schon ganz zu Anfang heißt. Vor allem mit ihrem Großvater verbringt sie die Tage am Strand, beim Bernsteinsuchen. Ihre große Liebe jedoch gilt den Matrosen, die Fernweh und erste Sexualität mit sich bringen, die sie mit Knoten, berühmten Künstlern und Reisen in ferne Länder vertraut machen. Auch als die Erzählerin erwachsen ist und selbst durch die Welt reisen kann, bleiben die Matrosen und deren Leben etwas Besonderes für sie. - Idyllische Erinnerungen, Reiseberichte, historische Exkurse, illustriert mit alten Karten und Fotos, vermischen sich mit einer poetischen Sprache zu einem schönen Roman um Freiheit und deren Preis.
(vorgestellt am 19.06.2008)


Judith Schalansky
Der Hals der Giraffe
ISBN: 9783518421772
Erschienen: 2011
Suhrkamp
222 Seiten - 21,90 Euro

Bildungsroman

Die Biologielehrerin Inge Lohmark hat es nicht leicht: In ihrer Kleinstadt im hinteren Vorpommern gibt es nicht mehr genug Schüler, das Gymnasium wird bald geschlossen, ihre Tochter ist ausgewandert, die Verhältnisse vor Ort sind nicht einfach. Aber das ist für sie kein Problem, schließlich gehören in ihr biologisches Weltbild keine Liebe, kein Verständnis und die Gesetze der Natur sehen auch den Begriff "Enttäuschung" nicht vor. Diesen nüchternen, aber nicht wirklich tragfähigen Blick hat sie auch für andere Themen der Zeit wie die Überalterung der Gesellschaft, den Klimawandel, der Verödung ganzer Landschaften übrig - so sind eben die Gesetze der Natur. Wie weit man mit dieser Einstellung kommt, zeigt die Autorin auf großartige Weise, lakonisch, präzise, fesselnd! Ein "Bildungsroman" der besonderen Art. Zudem ist das Buch mit eindrucksvollen Illustrationen der Autorin wunderbar gestaltet.
(vorgestellt am 06.10.2011)


Rafik Schami, Ulrike Baier
Fatima und der Traumdieb
ISBN: 9783314100321
Erschienen: 2012
NordSüd
40 Seiten - 16,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Der Schweizer Kinderbuchverlag NordSüd und UNICEF haben eine Buchreihe gestartet, die auf die UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam machen möchte. In jedem Band thematisiert bzw. problematisiert ein renommierter Autor ein Kinderrecht, pro verkauftem Buch gehen 1,50 Euro an UNICEF. Wenn alle Bücher so schön und klug sind, wie dieses von Rafik Schami und Ulrike Baier (Illustrationen), kann man diesem Projekt nur alles Gute wünschen: Die kleine Fatima und ihr Bruder Hassan müssen arbeiten gehen, damit ihre Familie überleben kann. Und dann werden ihnen auch noch von einem gemeinen Herrn ihre Träume geraubt. Doch Fatima gibt nicht auf, mit Mut und einer List stellt sie sich dem Traumdieb entgegen. Eine wunderschön bebilderte Fabel aus Syrien, die in klaren Worten deutlich macht, dass man Kindern ihre Hoffnungen nicht rauben darf.

(vorgestellt am 23.02.2012)


Elisabeth Schanz
TaschenAtlas Europäische Union
ISBN: 9783623000220
Erschienen: 2004
Klett-Cotta
237 Seiten - 8,50 Euro

Sachbuch

Das Nachschlagewerk beschreibt die Entstehung der EU, ihre Organe und deren Aufgaben, die politischen Aktivitäten und die Beziehungen zu Ländern außerhalb der Gemeinschaft. Das Buch enthält Statistiken, Grafiken und Fotos sowie erläuternde Texte zu allen, auch den neuen EU-Ländern.
(vorgestellt am 06.05.2004)


Lucy Scharenberg
Humphrey Hase. Möhren aus Amsterdam
ISBN: 9783522183291
Erschienen: 2013
Thienemann
144 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Humphrey Hase hält sich für den besten Privatdetektiv von ganz Chick-Cago und ist überzeugt, alles zu wissen. Auch Bürgermeister Bärnadino traut dem Ermittler viel zu und setzt ihn daher auf einen spektakulären Raub an: Einhundertausend Bund Möhren wurden am Hafen gestohlen. Das betrifft Humphrey auch persönlich, schließlich schwört er auf seine tägliche Bloody Möhri. Hat der reiche Ferdi etwas damit zu tun, welche Rolle spielt die Polizei, ist Fräulein Foxi verdächtig und was treibt eigentlich Humphreys Sekretärin Rübchen den ganzen Tag so? - Ein witziger Kinderkrimi mit lauter tierischen Helden. Das Buch lädt nicht nur ein, zum Mit-Ermittler zu werden, sondern ist auch eine gelungene Parodie auf Erwachsenen-Krimis. Die lustigen Illustrationen von Henning Löhlein lockern den Text gut auf, sodass sich auch schon geübte Erstleser über dieses Buch freuen können - zumal es auch immer wieder Worterklärungen gibt. Und Hasen sind nicht nur zu Ostern cool!
(vorgestellt am 14.03.2013)


Kathrin Schärer
Johanna im Zug
ISBN: 9783715205823
Erschienen: 2009
atlantis
46 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Die Hände der Zeichnerin sind zu sehen, wie sie ein Zug malen, Wagen um Wagen, in einem sitzt dann das Schwein Johanna. Die Illustratorin weiß noch nicht, wie es weiter gehen soll, aber kaum ist es zu sehen, will das Schweinchen auch schon mitreden und mitentscheiden - was es anhaben soll, wenn es im Zug trifft, was mit dem kleinen Eisbären passieren soll und dass es den Jonathan, das Schwein im Nachbarzug, doch gerne wiedersehen würde... Eine originelle Bilderreise, die Perspektiven und Mechanismen verschiebt, in dem vor und zurück geblättert werden muss, das vom Entstehen einer Geschichte erzählt und voller liebenswerter Details steckt, so dass man es gerne immer wieder durchblättert. Kathrin Schär ist ein Bilderbuch gelungen, das auch Große noch bestaunen werden.
(vorgestellt am 28.01.2010)


Manfred Scharrer
Der Leserbriefschreiber. Tatwaffe "Erika"
ISBN: 9783887472078
Erschienen: 2005
transit
160 Seiten - 14,80 Euro

Sachbuch

Zwischen 1961 und 1965 wurden dreizehn anonym verfasste Leserbriefe an die "Magdeburger Volksstimme" und das "Neue Deutschland", zwei SED-Organe in der DDR, gerichtet, in denen der Verfasser kritisch bis polemisch auf die Propaganda in den Zeitungen reagierte. Es ging z.B. um die Berichterstattung nach dem Grubenunglück in Lengende, die Ermordung Kennedys oder einen Besuch von FDJ-Funktionären in der BRD. Der Verfasser dieser Briefe, der Musikalienhändler Rudolph Winkler, wurde 1966 verhaftet und verurteilt, überführt u.a. wegen seiner Schreibmaschine. - Das Buch liefert einen umfassenden Bericht über die Taten und Hintergründe und damit Einblicke in das Funktionieren eines Unrechtstaates.
(vorgestellt am 17.11.2005)


Eva Schatz, Stefanie Reich
Herr Anders
ISBN: 9783939944683
Erschienen: 2011
Tulipan
36 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Kinder haben beim größten Quatsch auch den größten Spaß, oder? Also werden sie Herrn Anders sofort in ihr Herz schließen. Denn der kämmt sich die Haare mit einem Löffel, mal Bilder nur in Weiß, geht nur über die Straße, wenn die Ampel blau zeigt, steigt aus dem Bett, wenn er müde ist und verschenkt statt Blumen einen Strauß gesalzene Radieschen. Wie er und seine angeleinte Schnecke durchs Leben gehen, ist einfach wunderbar anzusehen, auch wegen der tollen Illustrationen von Stefanie Reich. Was nicht so schön ist: Herr Anders fühlt sich allein und keine Frau, die er bisher traf, mag sich für ihn entscheiden. Doch dann stolpert er eines Tages in die Arme einer Frau, die ihren Kaffee mit Salz und Pfeffer aus einer Blumenvase trinkt, sich mit Sahne wäscht und ihm grüne Brezeln mit Schuhcreme kocht ... Wer sich mal etwas traurig fühlt, dem hilft dieses Buch sofort: Sehr sympathischer Quatsch mit Herz!
(vorgestellt am 27.10.2011)


Roger Schawinski
Die TV - Falle. Vom Sendungsbewusstsein zum Fernsehgeschäft
ISBN: 9783036955056
Erschienen: 2007
Kein&Aber
122 Seiten - 16,90 Euro

Sachbuch

Der Schweizer Roger Schawinski war bis 2006 drei Jahre lang Chef des privaten Fernsehsenders SAT.1 - und hat über diese Zeit nun ein Buch geschrieben. Neben Plaudereien über seinen persönlichen Umgang Stars und Sternchen des Senders erfährt der Leser aber auch manches Überraschende: Etwa über den Einfluss, den Serienhelden auf den Fortgang und Erfolg eines Programms haben können (Alexandra Neldel in "Verliebt in Berlin"), die Rolle der Marktforschung und der Zuschauerquote - und wie oft dann doch einfach auf gut Glück ausprobiert wird. Fast nebenbei analysiert Schawinski aus seiner Sicht die deutsche Fernsehlandschaft, lässt an ARD und ZDF kaum ein gutes Haar und schreibt über die Bedeutung von Werbespots. Ein Insider spricht über das, was uns jeden Abend im TV begegnet - für diese Lektüre kann man ruhig mal einen Fernsehabend ausfallen lassen.
(vorgestellt am 18.10.2007)


Jürgen Schebera
Hoppla! Die Weill-Lenya Biographie
ISBN: 9783899162196
Erschienen: 2006
Bear Family
6 CDs - 34,90 Euro

Hörbuch

Ein Original Hörbuch, das neben der Lebensgeschichte zweier Künstler auch das zwanzigste Jahrhundert Revue passieren lässt. Jürgen Schebera stellt uns den Komponisten Kurt Weill und seine Frau, die "singende Schauspielerin" Lotte Lenya vor; Sophie Roys und Tom Pauls lesen die Hauptrollen in dieser gelungenen Doppelbiographie. Weill (1900-1950) und Lenya (1898-1981) lernten sich 1924 kennen und wurden schnell ein Paar; er schrieb die Musik, sie war die maßgebende Interpretin seiner Songs. Als Jude musste Weill nach der Machtergreifung der Nazis in die USA emigrieren, wo er am Broadway arbeitete. Dass er nicht nur für Bert Brecht die "Dreigroschenoper" komponiert und Lenya viel mehr getan hat, als "nur" auf der Bühne Weills Lieder zu singen, erzählt dieses Hörbuch. Mit vielen Originalaufnahmen, einer aufwendigen Ausstattung des Booklets und tollen Sprechern lässt Hoppla! keine Wünsche offen.
(vorgestellt am 31.08.2006)


Axel Scheffler, Julia Donaldson
Stockmann
ISBN: 9783407793751
Erschienen: 2008
Beltz & Gelberg
32 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Der Grüffelo des gleichen Autoren/Illustratoren-Paares ist Kult - und auch die Figur des Stockmann wird bald in vielen Kinderzimmern einen festen Platz haben. Der Stockmann ist, der Name verrät es, ein Stock. Beim morgendlichen Joggen wird er von einem Hund geschnappt und zum Spielen missbraucht - und Ähnliches wird ihm noch öfter ergehen: Da muss er zum Nestbau herhalten, als Fahnenstange, als Baseballschläger, Ritterschwert... Dabei denkt er doch die ganze Zeit nur an Frau und Kinder, die sehnsüchtig auf ihn warten. Wie er kurz vor seinem Feuertod doch noch zurück nach Hause kommt, soll hier nicht verraten werden, nur soviel: Das Buch passt wunderbar in die Nikolaus- und Weihnachtszeit... Ein absurd-komischer Spaß, genial übersetzt und mit perfektem Happy End. (Aus dem Englischen von Wiglaf Droste und Stefan Maelck)
(vorgestellt am 20.11.2008)


Axel Scheffler, Julia Donaldson
Flunkerfisch
ISBN: 9783407793638
Erschienen: 2007
Beltz & Gelberg
32 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch

Wie der Name schon sagt, ist Flori ein kleiner Flunkerfisch, der es mit der Wahrheit nicht immer so genau nimmt. Und immer erfindet er tolle Ausreden, warum er zu spät in die Schule, unten auf dem Meeresgrund, gekommen ist. Aber einige seiner Fischfreunde mögen die Geschichten, die Flori Flunkerfisch auftischt. Aber eines Tages wird Flori von einem Fischernetz ins Boot gezogen. Ob er da wohl noch einmal herauskommt? Ein Buch für alle kleinen Freunde von Fischen und ein schön bebildeter Ausflug in das unbekannte Meeresleben. (Aus dem Englischen von Martin Auer)
(vorgestellt am 03.01.2008)


Herrad Schenk
Am Ende
ISBN: 9783462036725
Erschienen: 2006
Kiepenheuer & Witsch
189 Seiten - 8,95 Euro

Roman

Herrad Schenk, die auch als wissenschaftliche Autorin schon erfolgreiche Bücher zum Thema "Alter" und "Älterwerden" vorgelegt hat, ist auch in Romanform ein beeindruckendes Buch zu diesem sensiblen Thema gelungen. Was sich zunächst leicht und ohne Attitüden liest, entfaltet immer mehr eine Wirkung, die auch bei jüngeren Lesern anhalten wird. Elli und Paul, ein älteres Ehepaar, leben nach seinem Schlaganfall in einer altersgerechten Wohnung und werden vom Zivi, der Putzfrau und ihrer Tochter Ines bevormundet. Elli erinnert sich an ihr Leben mit Paul, vergangene Zeiten, die nicht ohne Sorgen und Fehler, dafür aber selbstbestimmt und offen waren. Ihr Kampf um Würde im Alter, um einen Rest an Eigenständigkeit für ihren pflegebedürftigen Mann wird sensibel, aber ohne Beschönigung, beschrieben.
(vorgestellt am 05.10.2006)


Andrea Maria Schenkel
Täuscher
ISBN: 9783455404296
Erschienen: 2013
Hoffmann und Campe
238 Seiten - 18,99 Euro

Roman

Landshut 1922: In der bayerischen Provinz entdeckt die Polizei die Leichen von Clara Ganslmeier und ihrer Mutter - überfallen, beraubt und in ihrer eigenen Wohnung ermordet. Nicht zuletzt der Tratsch der Leute führt schnell zu einem Verdächtigen: Hubert Täuscher, Sohn eines lokalen Bürstenfabrikanten, Verlobter der Clara, Lebemann. Täuscher hat noch eine zweite Freundin, ist schon einmal wegen Betrugs auffällig geworden und hat stets Geldsorgen - da er außerdem beharrlich zu den Vorwürfen schweigt, scheint er wohl der Raubmörder zu sein. Warum schweigt er, ihm droht doch die Todesstrafe? Oder spielt noch jemand anderes mit? Ob Kriminaloberwachtmeister Huther und sein Kollege Wurzer sich mit dem Naheliegenden zufrieden geben werden? Die zweifache Krimipreisträgerin Andrea Maria Schenkel (Tannöd) ist die deutsche Expertin für historische Kriminalfälle. Und auch hier macht sie ihre Sache wieder gewohnt spannend und überzeugemd.

(vorgestellt am 22.08.2013)


Andrea Maria Schenkel
Bunker
ISBN: 9783894015862
Erschienen: 2009
Edition Nautilus
128 Seiten - 12,90 Euro

Roman

Die Erfolgsautorin von Tannöd und Kalteis (jeweils Deutscher Krimipreis) legt nun ihren dritten Krimi vor. Dieses Mal nicht an einen wahren Fall angelegt, dafür ziemlich düster, böse - und genauso lesenswert wie seine Vorgänger. Schlägt man das Buch auf, fallen einem schnell die unterschiedlichen Schrifttypen in den Blick: Der Entführungsfall, um den sich der Roman dreht, wird aus Sicht des Entführers und des Opfers geschildert: Die Angestellte eines Autoverleihers wird gekidnappt. Aber warum? Auch wenn die unterschiedlichen Schriften die Rollen Täter-Opfer zu trennen scheinen, so ist das im Laufe der Handlung gar nicht so klar: Andrea Maria Schenkel spielt mit dem Leser ein ganz raffiniertes Spiel, legt falsche Fährten, enttäuscht Erwartungen, wechselt Gut und Böse und zieht ihren Leser damit sofort in ihren Bann. Ein dichter, anders gestrickter Krimi aus dem Innenleben einer Entführung.
(vorgestellt am 19.03.2009)


Silke Scheuermann
Die Häuser der anderen
ISBN: 9783895613746
Erschienen: 2012
Schöffling & Co.
260 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Auf den ersten Blick scheint im Kuhlmühlgraben, jener Straße in Frankfurt a.M., die Schauplatz von Silke Scheuermanns neuem Roman ist, alles in Ordnung zu sein. In adretten Häusern wohnen aufstrebende Menschen, nette Ehepaare, gerne Akademiker, gerne mit Rassehunden statt Kindern. Doch Silke Scheuermann wäre nicht jene genau beobachtende Autorin, würde sie in ihrem fein gewebten Mosaik nicht nach und nach zeigen, welche Abgründe sich hinter diesen Fassaden auftun. Die Ehe von Luisa und Christopher ist schon bei der Hochzeitsreise ruiniert, die Träume der Putzfrau für ihre Tochter Britta platzen, Dorothee wird überraschend zur Witwe. Aufbruch und Enttäuschung, Hoffnung und Untergang liegen hier immer sehr eng beieinander und werden von der Autoren in einer Mischung aus Spott und Mitleid beschrieben. So kunstvoll wie die Zeitsprünge und Perspektivwechsel des Textes sind auch die Risse gestaltet, die sich in den Lebensentwürfen dieser Generation auftun.
(vorgestellt am 10.01.2013)


Jochen Schimmang
Christian Morgenstern. Eine Biografie
ISBN: 9783701732630
Erschienen: 2013
Residenz
271 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Im März wird sein 100. Todestag begangen: Christian Morgenstern (1871-1914), einer der populärsten deutschen Lyriker, der in keine Anthologie fehlen darf. Doch wer ihn nur als Quatsch- und Nonsensedichter versteht, missversteht ihn, wie der Schriftsteller Jochen Schimmang in seiner neuen, sehr gut lesbaren und informativen Biographie erläutert. Indem er die Umwälzungen der Epoche anschaulich macht (die Jahrhundertwende mit all ihren politischen, sozialen und kulturellen Neuerungen), seinen Humor, vor allem aber auch seine subversiven Gedanken und seine Hinwendung zur Anthroposophie beleuchtet, bringt Schimmang uns einen bedeutenden Dichter (wieder) näher. Und das, was vorher nur wie Unsinn wirkte, hat plötzlich eine tiefer Bedeutung.
(vorgestellt am 27.02.2014)


Michael Schindhelm
Die Herausforderung
ISBN: 9783421056443
Erschienen: 2005
DVA
315 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Michael Schindhelm studierte in Russland Quantenchemie, arbeitete für die Akademie der Wissenschaften, wird ab April die Opernstiftung der drei Opern in Berlin leiten und veröffentlichte nun seinen zweiten Roman: Ein Buch über einen Politiker im sächsischen Wahlkampf. Doch auch ohne diese medienwirksamen Verbindungen von aktuellen Themen ist das Buch lesenswert. Geheimnisse aus seinem Leben, in der Politik und der Liebe führen Schindhelms Protagonisten in eine schwere Krise, aus der er sich selbst befreien muss.
(vorgestellt am 03.03.2005)


Michail Schischkin
Briefsteller
ISBN: 9783421045522
Erschienen: 2012
DVA
384 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Briefe zweier Liebender, voller Erinnerungen an einen Sommer, an ein zurückliegendes Leben, daraus flicht Michail Schischkin (Venushaar) seinen großartigen Roman. Doch seine Kunst besteht aus noch viel mehr, denn Alexandra ("Sascha") und Wolodja sind nicht nur durch tausende von Kilometern getrennt, auch die Zeit und der Tod halten sie voneinander fern: Die Ärztin Sascha ist in ihrem Beruf und Familiengeschichte ständig vom Tod umgeben, und auch Wolodja hat, als Soldat in China, immer mit dem Sterben zu tun. Es sind nur ihre Briefe, ihre Gedanken und Worte, die den Tod überdauern können, die die Liebe möglich machen, auch als einer der beiden gar nicht mehr ist. - Ein ebenso schöner wie trauriger, emotionaler wie intellektueller Liebesroman, der noch lange nach dem Lesen nachwirkt. (Aus dem Russischen von Andreas Tretner)
(vorgestellt am 20.12.2012)


Friedrich Schlegel
Lucinde
ISBN: 9783937362045
Erschienen: 2005
herzrasen
1 CD - 14,90 Euro

Hörbuch

In seinem Roman Lucinde entwarf Schlegel 1799 das Idealbild einer "romantischen Ehe", wie wir sie auch heute noch erstrebenswert finden: leidenschaftlich und inspirierend. Die Schauspielerin Nina Hoss ("Wolfsburg", "Toter Mann") spricht dieses Hörstück nach Schlegel so einfühlsam, dass dem Hörer auch die Sprache vom Ende des 18. Jahrhunderts ganz heutig erscheint.
(vorgestellt am 31.03.2005)


Christoph Schlingensief
Ich weiß, ich war`s
ISBN: 9783941168527
Erschienen: 2012
tacheles
4 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Wie bei seinem vieldiskutierten Krebs-Buch hat der Ausnahmekünstlers Christoph Schlingensief auf einem Tonband auch Erinnerungen an seinen Lebensweg aufgenommen. Er erinnert sich an seine Filme, Kunstprojekte, Theateraktionen und Performances, spricht von seiner Kindheit und Jugend - und findet immer wieder Staunen machende Weisheiten übers Leben. Ohne Selbstmitleid, ohne ängstlichen Blick auf den Tod ist hier Schlingensief noch ein letztes Mal zu hören. Martin Wuttke liest Texte aus der Buchvorlage, zudem gibt es viele O-Töne von Christoph Schlingensief.
(vorgestellt am 25.10.2012)


Bernhard Schlink
Das Wochenende
ISBN: 9783257066333
Erschienen: 2008
Diogenes
240 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Schlink widmet sich, wie schon im Vorleser, einem Problem der deutschen Vergangenheit, der RAF. Seine Hauptfigur Jörg, ehemaliges RAF-Mitglied und noch immer vom "linken Projekt" überzeugt, wird nach zwanzig Jahren Haft vom Bundespräsidenten begnadigt und trifft auf ehemalige Kampfgefährten, die seine Schwester für "ein Wochenende" in eine abgelegene Villa eingeladen hat: Alle sind in der bürgerlichen Gesellschaft etabliert und sehen sich durch die Begegnung mit Jörg nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit ihrem gegenwärtigen Leben konfrontiert. Verstärkt wird diese Auseinandersetzung durch das unerwartete Auftreten von Jörgs Sohn, der den Aspekt familiärer Verantwortung vertritt, und von Marco, einem Bewunderer Jörgs, der ihn zum Haupt einer "neuen Bewegung" machen will. Wie reagiert Jörg, über den mehr verhandelt wird, als dass er selbst handelt? Spannend auch die Frage, wer ihn damals an die Polizei verraten hat.
(vorgestellt am 24.04.2008)


Bernhard Schlink
Sommerlügen
ISBN: 9783257067538
Erschienen: 2010
Diogenes
280 Seiten - 19,90 Euro

Erzählungen

Mit dem Roman Der Vorleser ist er weltberühmt geworden, sein neuer Erzählband heißt Sommerlügen. Wer hinter Bernhard Schlinks aktuellem Buch nun eine leicht-lockere Ferienlektüre vermutet, liegt falsch: In sieben Erzählungen geht der Autor ernsten Fragen nach Schuld, Wahrheit, Illusion oder dem Selbstbetrug nach. Etwa in der Geschichte, in der ein Schriftsteller seiner Frau einen platonischen Seitensprung vorenthält. Als sie ihm auf die Schliche kommt, ist die Frage nach Lüge und Wahrheit nicht mehr so einfach zu beantworten. Es sind existentielle Texte, eingebettet in alltägliche Situationen und von Durchschnittsmenschen verkörpert. Schlink schildert seine sensibel beobachtete Szenen so, dass sie ganz dicht an einen heranrücken.
(vorgestellt am 16.09.2010)


Karl Schlögel
Im Raume lesen wir die Zeit. Über Zivilisationsgeschichte und Geopolitik
ISBN: 9783446203815
Erschienen: 2003
Hanser
567 Seiten - 25,90 Euro

Sachbuch/ Geschichte

Was sagt uns der Grundriss einer amerikanischen Stadt über den amerikanischen Traum? Wie haben Eisenbahn, Auto und Flugzeug unseren Sinn für Distanzen verändert? Auf solche Fragen geben herkömmliche Geschichtsbücher keine Antwort. Karl Schlögel findet sie an überraschenden Stellen: in Fahrplänen und Adressbüchern, auf Landkarten und Grundrissen.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Eric Schlosser
Command and Control. Die Atomwaffenarsenale der USA und die Illusion der Sicherheit
ISBN: 9783406655951
Erschienen: 2013
C.H. Beck
598 Seiten - 24,95 Euro

Sachbuch

Gerade beginnt im Iran die internationale Überwachung des Atomprogramms, aber wie halten es die USA selbst mit der Sicherheit ihrer Atomsprengköpfe? Offenbar nicht sehr gut, wenn man die Beinahe-Katastrophe von 1980 als Beispiel nimmt, bei der ein Mechaniker in einem Atomsilo bei der Arbeit an einer scharfen Rakete durch einen Ausrutscher eine Kettenreaktion in Gang setzte, die fast zu einer Explosion geführt hätte. "Eine wahre Geschichte" beschreibt der Historiker, Autor und Journalist Eric Schlosser hier - und genau dieses Wissen um die Authentizität der Ereignisse lässt einen beim Lesen erschaudern. Denn Schlosser hat, nach intensiver, jahrelanger Recherche, nach Gesprächen mit Augenzeugen und der Sichtung (geheimer) Unterlagen ein packendes Buch über die weltweit verteilten Atomwaffenarsenale der USA geschrieben. Wer sitzt an den Knöpfen, welche Soldaten passen auf, wie sind die Sprengkörper gesichert? Die Antworten in diesem sehr gut geschriebenen Buch tragen nicht gerade zu unserer Beruhigung bei ... (Aus dem Englischen von Sven Scheer und Rita Seuß)
(vorgestellt am 23.01.2014)


Almut Tina Schmidt
Das Ding der Unmöglichkeit
ISBN: 9783836952828
Erschienen: 2010
Gerstenberg
190 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Solange seine Eltern unterwegs sind, wohnt Philipp bei seiner Tante Sibylle. Doch was zunächst langweilig erscheint, wird zunehmend spannend. Denn in der Umgebung geschehen merkwürdige Dinge, z.B. wachsen Hydranten wie Blumen auf den Straßen und Gartenzwerge scheinen zu sprechen. Glücklicherweise trifft Philipp Professor Däncker, den Forschungsleiter des (finanziell angeschlagenen) "Privatinstituts für besondere Angelegenheiten". Obwohl es für einiges Durcheinander sorgt, machen sie sich voller Elan an die Lösung der verschiedensten Probleme; auch mit Hilfe des "Dings der Unmöglichkeit". - Ein ebenso turbulenter wie einfallsreicher und witziger Roman (für Jungs). (Mit Bildern von Franziska Biermann)
(vorgestellt am 15.07.2010)


Annie M. G. Schmidt
Pluck mit dem Kranwagen
ISBN: 9783770740161
Erschienen: 2009
Ellermann
168 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Ein Buch, das manche Eltern selbst gelesen oder vorgelesen bekamen, als sie noch Kinder waren, ist jetzt in einer schönen neuen, großen Ausgabe erschienen, um auch eine neue Generation zu erfreuen: Annie M.G. Schmidts Klassiker Pluck mit dem Kranwagen. Herrlich unzeitgemäß sind diese Geschichten um den kleinen Jungen, der alleine in eine Hochhauswohnung zieht, eine Kakerlake zum Freund hat, in einem Kranwagen umherfährt und mit seinen Freunden immer zur Stelle ist, wenn jemand Hilfe braucht. - Die Autorin ist eine vielfach ausgezeichnete, niederländische Kinderbuchautorin (1911-1995), deren Bücher weltweit Kultstatus besitzen. - Mit den wunderbaren Illustrationen von Fiep Westendorp (Deutsch von Rosel Oehlke).
(vorgestellt am 05.03.2009)


Heinz G. Schmidt
Die Zigeuner kommen! Markus Reinhardt entdeckt sein Volk
ISBN: 9783854526216
Erschienen: 2007
Picus
166 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Der Journalist, Autor und Filmemacher Heinz G. Schmidt produzierte zusammen mit seinem Freund, dem Geiger und Sinto ("deutscher Zigeuner") Markus Reinhardt, eine Radioserie für den WDR und SWR über die Geschichte der Zigeuner - ironisch nach dem alten Warnruf benannt: "Holt die Wäsche rein, die Zigeuner kommen!" Da in diesen Reportagen die persönliche Sicht des Markus Reinhardt (Nachfahre des legendären Musikers Django Reinhardt) zu kurz kam, veröffentlichen die beiden nun dieses Buch über ihre Reise durch 14 Länder und über hunderte Begegnungen und Gespräche mit Zigeunern. Herausgekommen ist ein ebenso informativer wie unterhaltsamer Band, der über die Lebensweisen, Sitten und Traditionen dieses Volks berichtet - und dabei nie vergisst, dass man es mit Individuen mit einem je persönlichen Schicksal zu tun hat.
(vorgestellt am 05.07.2007)


Kathrin Schmidt
Seebachs schwarze Katzen
ISBN: 9783462036121
Erschienen: 2005
Kiepenheuer&Witsch
304 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Bert Willer bucht eine Reise für zwei nach Teneriffa - er möchte seinen Sohn David damit überraschen, um ihm bei diesem Urlaub wieder näher zu kommen. Denn nach dem Selbstmord der Mutter war das Verhältnis zwischen Vater und Sohn angespannt, keiner konnte sich dem anderen öffnen. Als dann kurz vor der Reise David die Stasi-Akten seines Vaters entdeckt, deutet alles daraufhin, dass die gemeinsame Zeit auf der Insel der Suche nach der Wahrheit in der Vergangenheit gewidmet sein wird. Kathrin Schmidt schreibt in einer schönen Sprache von verstörenden Verwicklungen und den Anstrengungen, die es kosten kann, die eigene Geschichte zu verarbeiten.
(vorgestellt am 17.11.2005)


Manfred Schmidt
Nick Knatterton: Die Erbschaft in der Krawatte
ISBN: 9783898137430
Erschienen: 2008
Der Audio Verlag
1 CD - 14,99 Euro

Hörbuch

Seit 1950 die ersten Nick Knatterton-Comics erschienen sind, sind die Krimis um den kauzigen, aber mit messerscharfem Verstand ausgestatteten Meisterdetektiv beliebt und erfolgreich. So beliebt war und ist der Sprachwitz, so humorvoll sind die Krimigeschichten und so nett die Protagonisten, dass der Fall der "Erbschaft in der Krawatte", der von Autor Manfred Schmidt eigentlich als letzter geplant war, dann doch nicht der letzte wurde. Als Hörspiel macht die Ermittlungsarbeit von Nick Knatterton doppelt so viel Spaß und man freut sich, dass es noch solch originelle Krimis gibt, auch wenn sie schon Jahrzehnte alt sind: Unterstützt von seinem Lehrling Toni Knatter hilft der Detektiv der schönen Linda Knips an ihre Erbschaft zu kommen - und muss sich dabei mit fiesen Gangstern auseinandersetzen, die beim Kampf um das Vermögen alle Mittel einsetzen...
(vorgestellt am 01.05.2008)


Sarah Schmidt
Eine Tonne für Frau Scholz
ISBN: 9783943167788
Erschienen: 2014
Verbrecher
217 Seiten - 19,00 Euro

Roman

Nina Krone, wohnhaft in Berlin-Kreuzberg, zwei erwachsene Kinder, ein langjähriger Freund, kann das Stöhnen ihrer Nachbarin Frau Scholz nicht mehr ertragen, das durchs ganze Treppenhaus zu hören ist, wenn die alte Frau ihre Kohlen nach oben schleppt, die sie in dem unsanierten Mietshaus zum Heizen braucht. Also stellt sie ihr ungefragt immer mal wieder einen Eimer Briketts vor die Wohnungstür. Was Frau Scholz gar nicht goutiert. Doch diese vermeintliche Bevormundung ist nicht Ninas einziges Problem, ihr schwuler Sohn und die ehrgeizige Tochter verlangen ebensoviel Aufmerksamkeit wie die in die Jahre gekommene Beziehung zu ihrem Freund. Ninas Beobachtungen über das Leben einer gereiften Frau, die früher einmal die Welt aus den Angeln heben wollte, sind bei allem Witz und aller Leichtigkeit keineswegs banal. Sarah Schmidts Roman, nominiert für den Hotlist-Buchpreis der unabhängigen Verlage 2014, zeigt das Besondere im Alltäglichen - und ist deshalb auch ein besonderes Buch.
(vorgestellt am 24.07.2014)


Sarah Schmidt
Dann machen wir's uns eben selber
ISBN: 9783935843416
Erschienen: 2004
Verbrecherverlag
176 Seiten - 13,00 Euro

Roman

Dieses Buch ist eine Mischung aus Urlaubsroman, Frauenliteratur und Berliner Szenenstudie. In einer klaren, ungekünstelten Alltagssprache beschreibt die Autorin das Leben zweier junger Mütter in Berlin Kreuzberg. Um sich eine dringend nötige Auszeit leisten zu können, arrangieren sie ienen Versicherungsbetrug und verbringen acht Wochen auf Mallorca. Dort lernen sie Jörg aus Spandau kennen. Schmidt schafft es, Pathos entstehen zu lassen, ohne schwülstig zu wirken.
(vorgestellt am 04.10.2004)


Herbert Schmidt-Kaspar
Kaiser, König, Edelmann. Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation. Ein Streifzug durch tausend Jahre
ISBN: 9783423245524
Erschienen: 2006
dtv
340 Seiten - 15,00 Euro

Sachbuch

Ein Geschichtslehrer nimmt den Leser auf einen gut lesbaren, leicht verständlichen "Spaziergang durch die Jahrhunderte" mit, um von der Geschichte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zu erzählen. Vor rund 200 Jahren - am 06.08.1806 - ging nach den Siegen Napoleons über die europäischen Mächte und der Abdankung Kaiser Franz II. das jahrhundertealte Kaiserreich zu Ende, das in ganz Deutschland Spuren hinterlassen hat. Welche, das will Herbert Schmidt-Kaspar zeigen, indem er von Orten, Personen und Ereignissen erzählt, von bekannten und weniger prominenten, von Kaisern und einfachen Menschen.
(vorgestellt am 03.08.2006)


Oliver Maria Schmitt
Anarchoschnitzel schrieen sie. Ein Punkroman für die besseren Kreise
ISBN: 9783871345555
Erschienen: 2006
Rowohlt
352 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Punk sollte laut, rebellisch, aggressiv sein und gegen die herrschende Meinung rebellieren. Insofern ist dieses Buch tatsächlich ein "Punkroman für die besseren Kreise", denn Oliver Maria Schmitts Text ist politisch höchst unkorrekt (Ossis, Frau Merkel und die gesamte Kultur- und Musikindustrie bekommen ihr Fett weg), kennt keine Hemmungen vor deftigen Sprüchen und Szenen und stellt sich auf die Seite der Underdogs. Schmitt inszeniert um ein Revival der dilletantischen Amateur-Punk-Band "Gruppe Senf" (20 Jahre nach ihrem letzten Konzert sollen die inzwischen verbürgerlichten Musiker einen weiteren Auftritt bekommen) eine unerfüllte Liebesgeschichte, allerhand dubiose Machenschaften und eine auch für nicht Eingeweihte interessante Geschichte der Punkbewegung seit den 1970er bis heute. Sicherlich keine Weltliteratur, aber schnell, originell und kurzweilig, so wie eben ein guter Punksong sein sollte.
(vorgestellt am 07.12.2006)


Friederike Schmöe
Spinnefeind
ISBN: 9783899777826
Erschienen: 2008
Gmeiner
371 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Im nun schon achten Fall der jungen, agilen Privatdetektivin Katinka Palfy erwischt es sie ziemlich hart: Ein Mathelehrer mit einer Vorliebe für Geheimcodes bekommt Schwierigkeiten, weil ihm Unterlagen und ein Schüler verloren gegangen sind. Ein Mord geschieht und Katinka Palfy wird eingeschaltet. Sie gerät damit sofort ins Visier einer Gang, die nicht zögert, die Ermittlerin notfalls auch mit Gewalt aus dem Weg zu räumen. Was im Schulmilieu beginnt, zieht bald weite Kreise: Es geht um Kryptographie, verschlüsselte Codes, die für alle Beteiligten lebensgefährlich sein können, politische Machenschaften - und auch ein bisschen um Liebe... Ein schneller, spannender Krimi, der im Anhang sogar noch Tipps zur Verschlüsselung bietet. Die Autorin, habilitierte Germanistin, hat sich mit ihren Büchern aus Bamberg inzwischen einen Namen gemacht.
(vorgestellt am 05.02.2009)


Friederike Schmöe
Wieweitdugehst. Kea Laverdes vierter Fall
ISBN: 9783839210987
Erschienen: 2010
Gmeiner
227 Seiten - 9,90 Euro

Krimi

Von Beruf ist Kea Laverde eigentlich Ghostwriterin, doch da sie mit einem Kommissar des LKAs befreundet ist, gerät sie leicht in Ermittlungen hinein. So auch hier: Auf dem Oktoberfest stirbt ein Junge in einer neuen Geisterbahn. Schnell ist klar, dass da ein Mord geschehen ist, doch das Motiv? Kea lernt zwei Frauen kennen, die in den Fall verwickelt sind - und so folgt sie ihrer Spürnase, die sie nicht im Stich lässt. Wieder schreibt Friederike Schmöe einen "weiblichen" Krimi, um hier einmal dieses Klischee zu bedienen: Mit weiblichen Hauptfiguren, unblutig, aufs Zwischenmenschliche und Psychologische konzentriert und an den Stimmungen interessiert. Dass dabei Spannung und Überraschung nicht zu kurz kommen, wissen ihre vielen Leser schon. Wer von Friederike Schmöe noch nichts kennt, dem sei daher dieses Buch ans Herz gelegt. (Auch als eBook)
(vorgestellt am 06.01.2011)


Stefan Porombka, Hilmar Schmundt (Hrsg)
Böse Orte
ISBN: 9783546003803
Erschienen: 2005
Claassen
220 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Zehn Autoren, darunter SPIEGEL-Reporter Henryk M. Broder und Bachmannpreis-Gewinner Peter Glaser, bereisen zehn nationalsozialistische Denkmäler in Deutschland. Von Hitlers "Berghof" am Obersalzberg bis zum Marine-Ehrendenkmal in Laboe bei Kiel. Die Herausgeber, Hilmar Schmundt und Stephan Porombka, haben sich dabei ausschließlich auf "Täterorte" konzentriert. Anders als bei den Orten der Opfer, z.B. den Konzentrationslagern, sei man in der Wahrnehmung der NS-Prachtbauten oft völlig hilflos. Schamvolle Faszination mischt sich mit Abscheu.
(vorgestellt am 28.04.2005)


Helge Schneider
Globus Dei. Vom Nordpol bis Patagonien
ISBN: 9783936186949
Erschienen: 2005
tacheles!
3 CDs - 22,90 Euro

Hörbuch

Noch viel schöner als diesen Expeditionsroman selbst zu lesen, ist es, ihn sich vom Autor Helge Schneider vorlesen zu lassen. Ob er nun von seinen Abenteuern im ewigen Eis der Arktis oder seinen Wanderungen durch den Süden Argentiniens erzählt, immer stößt der Reisende Schneider auf Dinge, auf die man selbst nie gekommen wäre. In der gewohnt hervorragenden Mischung aus Blödsinn, Wortspielen, Comedy und Clownerei (man achte nur einmal auf den Inhalt seines Wanderrucksacks) erzählt er uns von Schlangen und dem Kaukasus, immer ein bißchen absurd, immer lustig.
(vorgestellt am 01.09.2005)


Peter Schneider
Skylla
ISBN: 9783499240805
Erschienen: 2006
Rowohlt
320 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Pünktlich zur Ferien-Saison erscheint die Taschenbuch-Ausgabe dieses Italienromans von Peter Schneider. Eine dreiköpfige Familie aus Deutschland fährt nach Latium, um hier Urlaub zu machen. Die (vermeintliche) Idylle im warmen Süden beeindruckt auch bei diese Familie und kurz entschlossen kauft sie einen Hügel, um sich hier ein Haus zu bauen. Die Italiener sagen, über dieser Gegend liege ein Fluch - und tatsächlich gerät schnell einges außer Kontrolle. Die Ehe kriselt, der Hausbau kommt nicht voran, die Frau verschwindet. Der Autor verbindet mit dieser Familiengeschichte interessante Details zur Kultur und Geschichte Italiens, zur antiken Mythologie und zur jüngeren Vergangenheit Deutschlands. Ein gut erzählter Roman nicht nur für Italienliebhaber und -reisende.
(vorgestellt am 27.07.2006)


Robert Schneider
Kristus. Das unerhörte Leben des Jan Beukels
ISBN: 9783351030131
Erschienen: 2004
Aufbau
608 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Nach dem Erfolg von Schlafes Bruder widmet sich Robert Schneider in seinem aktuellen Roman der Wiedertäuferbewegung: Das kurze Leben des (historischen) Jan Beukel aus Leyden, der sich in Münster zum König der Wiedertäufer krönen lässt, einer Gruppe von Christen, die die Reformation noch radikaler als Luther oder Calvin durchführen wollten. Auf 600 Seiten entsteht dabei ein kräftiges, wenn auch manchmal etwas oberflächliches Bild des bewegten 16.Jahrhunderts, seiner Ängst, Nöte und seines Glaubens.
(vorgestellt am 18.11.2004)


Antonie Schneider, Aljoscha Blau
Kamel bleibt Kamel. Äsops Bilderbogen
ISBN: 9783701720569
Erschienen: 2009
Nilpferd
44 Seiten - 14,90 Euro

BIlderbuch

Äsops Fabeln über mutige, geizige, eitle, treue, raffgierige, ängstliche, überhebliche und dumme Tiere sind seit mehr als 2000 Jahren beliebt und gern gelesen. Seine Gleichnisse von der Schildkröte und dem Hasen, die um die Wette laufen, von der Gans mit den goldenen Eiern, dem Wolf und dem Schaf oder dem Fuchs und den Weintrauben sind überzeitlich gültig. Antonie Schneider hat eine Auswahl der schönsten Fabeln getroffen und sie in einer klaren, fließenden Sprache nacherzählt - Aljoscha Blau hat die kurzen Texte illustriert und mit seinen Bildern den Gleichnischarakter der Fabeln wunderbar betont. Ein sehr schönes Lesebuch, ein Klassiker, an dem auch Kinder ihre Freude haben werden.
(vorgestellt am 10.09.2009)


Karin Schneider-Ferber
Karl der Große. Der mächtigste Herrscher des Mittelalters
ISBN: 9783806226027
Erschienen: 2013
Theiss
192 Seiten - 29,95 Euro

Sachbuch

Es ist jetzt ziemlich genau 1200 Jahre her, dass Karl der Große starb - der bedeutende König erlag am 28. Januar 814 einer Lungen- und Rippenfellentzündung. Mit der Schilderung seines Todes beginnt die Journalistin und Historikerin Karin Schneider-Ferber ihre Biographie des Herrschers, um dann den Aufstieg Karls, sein Leben als Kriegsherr, als Kaiser und als Patriarch zu beleuchten. Ihr leicht zu lesender Text vermittelt flüssig und umfassend, wie Karl mit harter Hand und so mancher klugen, weitreichenden strategischen Entscheidung ein riesiges Reich schaffen und einen konnte, wie sein Alltagsleben als reisender Herrscher ablief, mit welchen kulturellen Neuerungen er Europa bis heute prägte und wieso sein Name bis heute so bekannt ist. Die viele Abbildungen von Schmuckgegenständen, Bildern, Münzen und Bauten illustrieren diese unterhaltsam zu lesende Sachbuch, das pünktlich zum Jubiläum Karl den Großen vorstellt.
(vorgestellt am 30.01.2014)


Sybil Gräfin Schönfeldt (hg.)
Arche Küchen Kalender 2010
ISBN: 9783034761109
Erschienen: 2009
Arche
60 Seiten - 19,90 Euro

Wochenkalender

Literatur und Küche passen wunderbar zusammen - dies zeigt auch im kommenden Jahr wieder der Küchen-Kalender (19 x 31 cm) von Sybil Gräfin Schönfeldt. Woche für Woche findet man Zitate der Weltliteratur rund ums Essen, Trinken oder Kochen. Anton Cechov, Victor Hugo, Brecht, Ricarda Huch, Goethe, Morgenstern, André Heller, Ernst Jandl, José Saramago und viele viele mehr sind mit Romanausschnitten oder Gedichten (und einem Bild) vertreten. Doch erfährt man nicht nur etwas über Literatur, man findet auf der Seite auch genau das Rezept zu dem im Text erwähnten Essen - und kann so Gaumenfreuden quer über die Jahrhunderte und Kontinente wirklich nacherleben. Nusspotize, Lammkeule, Schinken in Gelee, Kopfsalat mit Borretsch oder ein Erdbeer-Sandwich, für alle Geschmäcker ist etwas dabei. Ein verführerischer Kalender!
(vorgestellt am 12.11.2009)


Frederike Schouten, Deborah van der Schaaf
Darum liebe ich dich
ISBN: 9783888977923
Erschienen: 2013
Kunstmann
80 Seiten - 12,00 Euro

Geschenkbuch

Der Valentinstag steht vor der Tür - höchste Zeit für einen Liebesbrief. Oder: Dieses Liebesbrief-Buch! Hier lassen sich in vielen Rubriken Dinge eintragen, die einem an seiner Geliebten / seinem Geliebten besonders gut gefallen, an die man sich erinnert, die einen faszinieren, die man einmal zusammen erleben möchte oder die man schon zusammen erlebt hat. Unter "Lobeshymnen" gibt es Platz für eigene Fotos, unter "Träumereien" kann man sich schon mal als Filmpärchen ausmalen. Ein tolles Ausfüllbuch mit witzig gestalteten Seiten (Fotos von Kassetten für die Lieblingsmusik, ein besticktes Kissen für den Bericht über Träume), originellen Anregungen und frechen Ankreuz-Optionen. Wer dieses Buch ausfüllt und damit seinen "Schatz" nächste Woche überrascht, macht sicher mehr Punkte als "nur" mit einem Blumenstrauß ...
(vorgestellt am 07.02.2013)


Joe Schreiber
Bye bye, Crazy Chick!
ISBN: 9783351041403
Erschienen: 2011
Aufbau
221 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Die Austauschschülerin aus Litauen, Gobi, ist für Perry eine Enttäuschung - ein unauffälliges, stilles, zurückgezogenes Mädchen. Sie wohnt schon ein dreiviertel Jahr bei Perrys Familie, als die beiden zum ersten Mal gemeinsam etwas unternehmen, gezwungenermaßen. Denn obwohl Perrys Band an diesem Abend endlich einen Auftritt hat, muss er das hässliche Entlein zum Abschlussball begleiten. Dann kommt alles anders als man denkt, denn Gobi ist bewaffnet und es wird viel Blut fließen. Die Nacht ist noch lang ... Rabenschwarzer Humor und Tempo - wer Spaß an durchgedrehten, actionreichen Büchern mit coolen Sprüchen hat und nicht zimperlich ist, wird hier auf seine Kosten kommen. Und zwar schnell und intensiv! (Deutsch von Anke Caroline Burger)
(vorgestellt am 19.01.2012)


Raoul Schrott
Tristan da Cunha oder Die Hälfte der Erde
ISBN: 9783446203556
Erschienen: 2003
Hanser
720 Seiten - 25,90 Euro

Roman

Eine winzige Insel im Ozean als Brennpunkt der Sehnsucht von vier Menschen: drei Männer und eine Frau, deren Leben und Liebesgeschichten bestimmt werden von dem entlegensten Ort der Welt.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Olaf Schubert
Meine Kämpfe
ISBN: 9783837101515
Erschienen: 2009
WortArt
1 CD - 15,95 Euro

Hörbuch

Er ist als Kabarettist und mit seiner Band immer wieder erfolgreich in Deutschland unterwegs, tritt regelmäßig im Fernsehen auf und nennt sich selber "freischaffender Betroffenheitslyriker". Sein Markenzeichen sind die karierten Pullunder, sein Sächsisch und die Fähigkeit, zugleich schüchtern-unsicher zu wirken und dabei akrobatisch mit Sprache und ihren Möglichkeiten umzugehen, gesprochen und gesungen. Und seit kurzem wissen wir: Er ist auch Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2010! Die Rede ist von Olaf Schubert. Seine Live-Auftritte sind legendär - nun gibt es eine neue CD, die, live aufgenommen am 24.04.2009 im Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse", seine Stärken auch jenen vorführt, die ihn noch nicht auf der Bühne erlebt haben. Wenn er der UN eine Liste mit den größten Menschheitsbedrohungen erstellt, versucht, die soziale Kälte in Deutschland gegen die globale Klimaerwärmung ins Spiel zu bringen, oder den ewig währenden Kampf der Geschlechter einer Lösung zuzuführen, dann geschieht dies immer mit überraschenden Pointen, einem sehr sympathischen Vortrag und einer Menge Augenzwinkern. Wer Lust hat auf intelligente, scharfe Bemerkungen, der sollte sich diese CD nicht entgehen lassen.
(vorgestellt am 19.11.2009)


Jürg Schubiger, Eva Muggenthaler
Der weiße und der schwarze Bär
ISBN: 9783779500780
Erschienen: 2007
Peter Hammer
32 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch

Eine wunderbare Einheit von Text (Jürg Schubiger) und Illustrationen (Eva Muggenthaler) ist dieses Buch. Neben dem Bett des kleinen Mädchens wacht Nacht für Nacht ein weißer Bär. Kein Eisbär, einfach nur ein weißer Bär, damit er nachts im Dunkeln ein wenig schimmern kann. Eigentlich schweigt er nur, doch bald steht er auch im Bad und tanzt zu Musik von den Nachbarn. Als das Mädchen seiner Mutter davon erzählt, verschwindet der weiße Bär - und ein schwarzer Bär taucht auf. Er ist ganz anders als sein Vorgänger... Schön zu sehen und zu lesen, wie Tag- und Nachteindrücke sich verwischen, Realität und Traum nicht mehr klar zu trennen sind. Welcher Bär jetzt nur erfunden ist, können Groß und Klein bei der Lektüre selbst entscheiden, auf jeden Fall werden sie ihren Spaß haben.
(vorgestellt am 07.06.2007)


Jürg Schubiger, Franz Hohler
Aller Anfang
ISBN: 9783407799142
Erschienen: 2006
Beltz
125 Seiten - 16,90 Euro

Erzählungen

"Wie wohl alles angefangen hat?" - Diese Frage haben sich Jürg Schubiger und Franz Hohler gestellt und dann drauflos phantasiert. Erfunden haben die beiden dabei eine ganze Reihe von möglichen "Schöpfungsgeschichten" unseres Universums, angefangen von den Brüdern Bedam und Cedam, die sich alleine auf der Welt glaubten, über Gott, der mit einer Kiste Erbsen die Sterne erschuf, zwei Stifte, die alles zeichnen konnten, bis hin zur Göttin, die an einer unbedeutenden Stelle im Weltall mal ihre Schöpfung ausprobieren wollte. Immer im Wechsel erzählen Schubiger und Hohler einfallsreich, klug und unterhaltsam von möglichen Anfängen der Erde. Und auch davon, dass dabei "viel Abfall" entstand. Wie es nach dem Anfang weitergeht, bleibt der Phantasie des Lesers überlassen, der sich auch an den schönen Illustrationen von Jutta Bauer immer wieder erfreuen wird.
(vorgestellt am 08.02.2007)


Jürg Schubiger, Rotraut Susanne Berner
Als der Tod zu uns kam
ISBN: 9783779503125
Erschienen: 2011
Peter Hammer
32 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Für ein Kinderbuch sicher ein ungewöhnliches Thema, der Tod. Doch wie Jürg Schubiger (Text) und Rotraut Susanne Berner (Illustrationen) an diesen schwierigen Komplex herangehen, kann man nur bewundern: In das unbeschwerte Leben des kleinen Mädchens stolpert im wahrsten Sinne des Wortes der Tod hinein, eine Figur mit Totenkopfschädel, die stets von schwarzen Wolken umgeben ist. Kaum ist er angekommen, stirbt der kleine Bruder der Erzählerin bei einem Brand, den der Tod verschuldet hat und über den er selbst traurig ist: "'Was ich da wieder angestellt habe', seufzte er und weinte eine Träne nach der anderen." Auch wenn er ihr den Bruder genommen hat, so lässt der Tod doch auch etwas zurück - Leid, Mitleid und Trost. Für dieses außergewöhnliche, anspruchsvolle, mutige, wunderbare Kinderbuch kann man sich keinen besseren Schluss wünschen!

(vorgestellt am 05.05.2011)


Jörg Schubiger, Wolf Erlbruch
Schon wieder was!
ISBN: 9783779504863
Erschienen: 2014
Peter Hammer
32 Seiten - 16,90 Euro

Kinderbuch (ab 4)

"Was ist denn das?", fragt der eine. Und der andere erklärt es. "Eine Fee.", "Ein Zwerg.", "Das ist Gras." oder "Das ist nichts." Meist genügt diese Antwort dem Fragenden nicht, also bohrt er nach. Und bekommt eine wunderliche, gereimte, fantasievolle Erklärung, die zum Schmunzeln, Nachdenken und Wundern anregt. Denn es sind zum Teil absonderliche Dinge, über die man sich hier unterhält: ein Puppenfresserbiest, ein Warzenschwein, ein Ding, das am Abend schwere Tränen weint, oder ein Mann ohne Ohren, Beine und Bauch. Ausgelöst werden diese komischen Dialoge, die Jörg Schubiger ersonnen und gedichtet hat, durch Illustrationen von Wolf Erlbruch. Erlbruch schafft es, ein Tier zu zeichnen, das sowohl Hund wie auch Katze sein kann oder auch das Nichts darzustellen, von den anderen sonderbaren Wesen und Dingen einmal ganz abgesehen. Ein hintersinniger Text-Bild-Spaß, an dem Groß und Klein sich erfreuen - von zwei Meistern ihres Fachs kunstvoll ausgedacht.
(vorgestellt am 10.07.2014)


Jürg Schubiger, Wolf Erlbruch
Zwei, die sich lieben
ISBN: 9783779503712
Erschienen: 2012
Peter Hammer
43 Seiten - 12,00 Euro

Geschenkbuch

Wolf Erlburch hat bei seinen Collage-Bildern immer mal wieder die Liebe thematisiert, zwischen allerlei tierischen Partnern werden Küsse und Zärtlichkeiten ausgetauscht, man schmachtet sich verschüchtert an oder bettelt um einen Gunstbeweis. Zu all diesen herrlichen Fröschen, Bären, Elchen, Eulen, Gänsen, Katzen und Hasen, die überraschende Pärchen bilden, hat Jörg Schubiger völlig kitschfreie, dafür humorvoll-treffende Liebesgedichte geschrieben, die die schönste Sache der Welt mit frischen, leichten Versen bejubeln. Das Küssen, Glücklichsein und miteinander die Zukunft Planen sind für Verliebte ganz einfach Dinge, wie hier gezeigt wird. Wer jetzt, zum Frühlingsanfang, verliebt ist, dem sei dieses Büchlein dringend ans Herz gelegt. - Beide Verfasser, Jürg Schubiger und Wolf Erlbruch, sind für ihr Werk immer wieder ausgezeichnet worden, beide erhielten auch bereits den renommierten Hans-Christian-Andersen-Preis.
(vorgestellt am 29.03.2012)


Silke Andrea Schuemmer
Remas Haus
ISBN: 9783937445106
Erschienen: 2005
kookbooks
216 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Aus Briefen an den Leser besteht der Debütroman von Silke Andrea Schuemmer. Nach und nach und in einer poetisch-geheimnisvollen Sprache erfährt man die Geschichte des namenlosen Erzählers und von seiner Liebe zu Rema, deren Haus er aus seinem Fenster beobachtet. Doch auch die Liebe zu Büchern, zur Literatur ist Thema. - Die außergewöhnliche Ausstattung des Buches mit Zeichnungen von Andreas Töpfer auf Schmuckblättern macht das Buch auch optisch zu einem Vergnügen.
(vorgestellt am 17.02.2005)


Thomas Schuler
Die Mohns. Vom Provinzbuchhändler zum Weltkonzern. Die Familie hinter Bertelsmann
ISBN: 9783593373072
Erschienen: 2004
Campus
208 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Random House ist größter Buchverlag der Welt, RTL größter Fernsehanbieter Europas, Gruner+Jahr größter Zeitschriftenverlag Europas, jede vierte CD kommt von BMG. Bill Clinton, Luciano Pavarotti, Britney Spears, Günther Jauch oder Dieter Bohlen, sie alle sind hier unter Vertrag. Trotzdem ist der Name hinter diesem Unternehmen kaum bekannt: die Mohns.Thomas Schuler erzählt die Geschichte der unsichtbaren Medienmogule aus Gütersloh. Er zeigt, wie Frömmigkeit, ein strenges Arbeitsethos, eine gehörige Portion Kälte und Opportunismus die Mohns an die Weltspitze führten.
(vorgestellt am 26.03.2004)


Heribert Schulmeyer, Theo Kerp
Das Weihnachts-Kritzelbuch zum Weitermalen
ISBN: 9783414823168
Erschienen: 2011
Boje
160 Seiten - 10,00 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Soweit ist es ja nicht mehr hin bis zum 1. Advent, spätestens dann beginnt die aufregende Zeit vor Weihnachten. Um die "lästigen" Wochen vor dem großen Fest schneller vergehen lassen zu können, bietet sich dieses Malbuch an - lauter Bilder zum Aus-, Weiter- und Fertigmalen. Und natürlich passen alle zur Jahreszeit: Schneekugeln wollen gefüllt, Engel geschmückt, Geschenke verpackt werden. Hier sollen Sterne leuchten, da Kerzen. Glücklicherweise sind all die Malvorschläge garantiert kindgerecht und kitschfrei, so dass man den jungen Künstlern diesen Band gerne an die Hand gibt. Oder in den Nikolaus-Stiefel steckt?
(vorgestellt am 17.11.2011)


Christoph Schulte-Richtering
Schnick Schnack Schnuck. Schulte-Richterings kleine Weltgeschichte
ISBN: 9783839810422
Erschienen: 2010
argon
4 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

War für Sie Geschichte zu Schulzeiten oft ein dröges Fach? Hier kommt die Wiedergutmachung: Von der römischen Antike bis zum 11. September erzählt Christop Schulte-Richtering (u.a. Gag-Schreiber für Harald Schmidt, Stefan Raab und Ralf Schmitz) in lockerem Plauderton wichtige Etappen der Weltgeschichte nach. Damit aber keine Missverständnisse aufkommen: Auch wenn "der Stoff" dabei über viel Anekdotisches (warum die Philippinen nicht "Horstinen" heißen), Unglaubliches (Kaiser Neros Vorlieben) und Lachhaftes (Luthers Verbindung mit Veronika Pooth) vermittelt wird, so bleibt der Autor doch bei den historischen Fakten. (Sie können das hier Gelernte ruhigen Gewissens weitererzählen!) Der erfahrene, beliebte Oliver Rohrbeck liest so souverän und ruhig, wie es bei diesen Themen eben möglich ist. Nun denn: Gute Unterhaltung und fröhliches Lernen!
(vorgestellt am 18.11.2010)


Ulrike Schultheis, Mathias Weber
Wie lange ist ein Jahr?
ISBN: 9783522436472
Erschienen: 2010
Thienemann
40 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Ulrike Schultheis' schönes Buch ist schon vor ein paar Jahren einmal erschienen, jetzt hat der Thienemann Verlag es mit Bildern von Mathias Weber neu herausgebracht: Heute ist Sophia fünf Jahre alt geworden. Als sie am Abend nach ihrer Geburtstagsparty im Bett liegt, will sie wissen, wann sie das nächste Mal Geburtstag feiern kann. Mit der Antwort "In einem Jahr" kann sie nicht viel anfangen, also erklärt ihr ihre Mutter, wie lange ein Jahr dauert. Dazu erzählt sie vom Jahresablauf mit seinen Jahreszeiten, den wichtigsten Festen und Erlebnissen. So kann die junge Sophia - und so können auch all die jungen Leserinnen und Leser dieses Buches - sich viel besser vorstellen, was ein Jahr ist und wie lange es dauert.
(vorgestellt am 30.12.2010)


Frank Schulz
Onno Viets und der Irre vom Kiez
ISBN: 9783869710389
Erschienen: 2012
Galiani
366 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Nach seiner "Hagener Trilogie" legt Frank Schulz nun einen fantastischen neuen Hamburg-Roman vor: Onno, Hartz-IV-Empfänger und Noppensockenträger, muss, denn das Finanzamt macht Druck, schnell Geld beschaffen und entschließt sich Privatdetektiv zu werden - zum Entsetzen seiner Pingpong-Freunde. Er soll die Geliebte eines Popproduzenten der Untreue überführen. Das gelingt ihm auch zunächst, doch dann kommt er von diesem Pärchen nicht mehr los, folgt ihm nach Mallorca und verbündet sich mit den beiden zu einem unwiderstehlichen "Halbweltstrio". - Nicht wirklich ein lupenreiner Krimi, dafür ein unglaubliches Sprachkunstwerk aus verschiedensten Sozio- und Dialekten, frei fabuliert, frech, komisch, sehr unterhaltsam und überraschend.
(vorgestellt am 23.02.2012)


Hermann Schulz
Mandela & Nelson
ISBN: 9783551555717
Erschienen: 2010
Carlsen
124 Seiten - 9,90 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Der 11-jährige Nelson in Tansania liebt Fußball über alles. So sehr, dass er mit seiner Zwillingsschwester Mandela eine eigene Mannschaft gegründet hat - bei der nur der Trainingsfleiß zu wünschen übrig lässt. Plötzlich bietet sich eine große Chance: Ein Fußballteam aus Deutschland schaut vorbei. Klar, dass man hier ein Länderspiel organisieren muss, auch wenn die straff organisierten Deutschen andere Plätze gewohnt sind. Das wird spannend ... Hermann Schulz gelingt es, einen frechen, wilden, lebenslustigen Roman über afrikanische Kinder zu schreiben; das Bild vom hungernden, verseuchten, kranken Afrika bleibt hier außen vor. - Auch als eBook erhältlich.
(vorgestellt am 10.06.2010)


Torsten Schulz
Boxhagener Platz
ISBN: 9783548261997
Erschienen: 2005
Ullstein
192 Seiten - 7,95 Euro

Roman

Der Boxhagener Platz ist heute ein belebtes Zentrum im Szeneviertel Berlin-Friedrichshain mit Kneipen, Coffee-Shops und Bioläden. Zur Zeiten der DDR war dies sicherlich noch etwas anders. Nachzulesen ist dies in dem wirklich skurril-komischen Roman über das Leben rund um diesen Ort im Jahr 1968. Torsten Schulz ist mit seinem Erstling eine ausgewogene Mischung aus Unterhaltung, Zeitroman, Krimi und Satire gelungen, in der u.a. der junge Holger und seine Oma, die fünffache Witwe, sich mit allerlei lebenden und toten Problemen herumschlagen müssen.
(vorgestellt am 15.09.2005)


Georg Schumacher
PaPYRoS. Die Seele der Wörter
ISBN: 4033477901354
Erschienen: 2013
Moses
- 29,95 Euro

Spiel

Die schönen Pharaonentochter will den klügsten der angetretenen Prinzen heiraten - ihren Verstand müssen sie bei diesem Wörterspiel beweisen: Auf einem Brett sind Hieroglyphenfelder mit Konsonanten belegt, die Spieler (2-4, ab 12 Jahren) müssen mit den ihnen zur Verfügung stehenden Vokalen daraus Wörter bilden. Je länger die Wörter, umso mehr Deben (altägyptische Münzen) gibt es dafür. Als wäre das nicht schon schwierig genug, mischt sich auch noch der Sonnengott Aton ein: Je nach seiner Gunst gibt oder nimmt er zusätzliche Steine. Wer sich eben schon kurz vor dem Sieg sah, muss jetzt plötzlich noch mal zittern ... Weil die Buchstaben in jeder Runde neu verteilt werden, lässt sich PaPYRos immer wieder spielen. Ein sehr schön gestaltetes Brettspiel für Denksport-Fans und Scrabble-Freunde.
(vorgestellt am 07.11.2013)


Andreas Schütz, Kerstin M. Schuld
Mein kleines Buch von der Kirche
ISBN: 9783815797440
Erschienen: 2010
Coppenrath
14 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Dieses Pappbuch hat die Form einer Kirche, sogar transparente Kirchenfenster auf der Titelseite. Doch nicht nur die Optik ist ansprechend, auch der Inhalt überzeugt: Erzählt wird von Lena und Jan, deren kleiner Bruder Jonas getauft wird. Auf jeder Seite werden nun die Äußerlichkeiten der Kirche (Orgel, Taufstein, Altar, ...) erklärt, aber auch auf die Symbolik und Abläufe eines Gottesdienstes eingegangen (Gebet, Predigt, Taufe, Abendmahl). Damit sich alle hier wiederfinden können, wurde darauf geachtet, dass hier katholische und protestantische Elemente vorhanden sind. Ein prima Einstieg für alle, die neugierigen Kindern die Kirche erläutern wollen - ob nun gläubig oder nicht.
(vorgestellt am 24.06.2010)


Stefan Schwarz
Das wird ein bisschen wehtun
ISBN: 9783871347153
Erschienen: 2012
Rowohlt
270 Seiten - 14,95 Euro

Roman

Der Ich-Erzähler Max, der Mitte 40jährige Familienvater und mäßig begabte Rundfunkredakteur, stolpert eines Nachts nackt über "Naddi", die Freundin seines gerade volljährigen Sohns Konrad. Die beiden hatten sich Tags zuvor kennengelernt, jetzt zieht die ununterbrochen erzählende, pummelige und ohne jede Distanz lebende junge Frau gleich bei ihnen ein. Damit stellt sie das Leben der Familie von jetzt auf gleich auf den Kopf, zumal Max, der sich um seinen alten Vater und eine hübsche junge Kollegin kümmern muss/möchte, eigentlich genug zu tun hat. Zumal im Sender noch eine neue Aufgabe auf ihn wartet, der er sich nicht gewachsen fühlt, sein Auto von Unbekannten zerkratzt wird ... Witzige Roman über das moderne Familienleben können ja bisweilen angestrengt witzig sein. Aber Stefan Schwarz weiß, dass man nicht jede Pointe auswalzen muss, er kann auch ernst bleiben und so souverän mit der Sprache umgehen, dass seine Humor nicht nur unter die Gürtellinie zielt. Eine vergnügliche Lektüre, in der man(n) sich wiedererkennen kann.
(vorgestellt am 05.04.2012)


Stefan Schwarz
Die Großrussin
ISBN: 9783871347603
Erschienen: 2014
Rowohlt
287 Seiten - 16,95 Euro

Roman

Dr. Ullrich Hasselmann ist Dozent für Altphilologie (also für Sprachen, die keiner mehr spricht), glücklich mit Maike verheiratet und Vater der Zwillinge Julia und Claudia. Er treibt keinen Sport, hat ein schwaches Herz und versucht vergeblich eine Professur an seiner Uni zu bekommen. Ob so ein Mann eine obskure Vergangenheit haben kann? Aber ja! Und wenn man die Hauptfigur in einem Roman von Stefan Schwarz ist, kann das zu allerlei Verwicklungen führen: Denn Ullrich Hasselmann hatte vor 18 Jahren der 1,90m großen "Schaufensterrussin" Jelena das Ja-Wort zu einer Scheinehe gegeben, was jetzt auf ihn zurückfällt. Jetzt erfährt er, dass er Vater eines außerehelichen Kindes ist, was er natürlich seiner Frau unbedingt verheimlichen will. Leichter gesagt als getan. Damit er den Anschein wahren kann, müssen plötzlich viele Menschen sterben, muss er sich gegen gleich zwei Mafiabanden wehren - und entwickelt Ullrich, der bislang eher furchtsam war, einen unglaublichen Mut. Ein irre, witzige Geschichte.
(vorgestellt am 10.04.2014)


Thies Schwarz
Alfonso, der Meisterdieb. 9 geniale Gaunereien und ein fataler Fehler
ISBN: 9783939435815
Erschienen: 2013
mixtvision
40 Seiten - 11,90 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Dass Alfonso wirklich ein Meisterdieb ist, kann man hier neunfach erleben: Zunächst kann man einen Blick in Alfonsos Notizbuch werfen, in das er seine Ideen für den nächsten Coup gezeichnet / notiert hat. Die nächste Seite zeigt dann, wie genial er die blaue Mauritius, eine Perlenkette aus einem Hotel, eine Azteken-Statue aus dem Museum oder den Diamant "Blauer Mogul" aus der Ausstellung stiehlt. Fast ganz ohne Worte, nur anhand der comicartigen Bilder vollziehen die Betrachter dieses Krimi-Bandes nach, was genau die Idee hinter Alfonsos raffiniertem Diebstahl war - wie kam er denn nun ins Auktionshaus, um dort das Bild mitgehen zu lassen? Dumm nur, dass auch der beste Dieb eine Schwäche hat: Alfonso schwärmt für Eis. Und dies bringt ihn für immer hinter Gitter, oder etwa nicht? Ein witziges Comic-Rätsel-Mitmach-Buch, das die Fantasie anregt und sehr vergnüglich unterhält!
(vorgestellt am 12.12.2013)


Mascha Schwarz (hg.)
Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm. Schüttelreime, Zungenbrecher, Quatschgedichte und mehr
ISBN: 9783864291166
Erschienen: 2013
Tulipan
180 Seiten - 24,95 Euro

Kinderbuch

So eine tolle Sammlung der witzigsten und bekanntesten Kindergedichte, Zungenbrecher, Schüttelreime, Fingerspiele, Rätsel und absurden Verse hätte man als Kind sicher selbst gerne gehabt. Jetzt kann man sie wunderbar verschenken. Texte von Paul Maar, Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, James Krüss, Heinz Janisch, Bertolt Brecht oder Paul Celan stehen neben Texten aus dem Volksmund ("Meine Mutter schickt mich her ...", "Lirum Larum Löffelstiel ...") und sorgen auf jeder Doppelseite für Aha-Effekte und Schmunzeln. Eva Muggenthaler hat diesen Band illustriert - und man ist beim Durchblättern immer wieder erstaunt, wie einfallsreich und vielseitig ihr Zeichnungen sind. Oder hätten Sie eine Idee, wie man den Zungenbrecher "Die Katze tritt die Treppe krumm" illustrieren könnte? Ein Hausbuch für fast alle Altersstufen.
(vorgestellt am 28.11.2013)


Kerstin Schweighöfer
Auf Heineken könn wir uns eineken. Mein fabelhaftes Leben zwischen Kiffern und Kalvinisten
ISBN: 9783492272926
Erschienen: 2012
Piper
352 Seiten - 9,99 Euro

Sachbuch

Ein kleines Fischerdorf in Andalusien, Sommer 1988. Kerstin Schweighöfer verbringt mit einer Freundin ein paar Urlaubstage dort, als sie einen Mann kennenlernt, den sie zwar unglaublich toll findet, der aber überhaupt nicht dem entspricht, was sie sich gewünscht hatte: kein mediterraner Künstler mit Adonis-Körper, sondern ein lockiger Holländer, der in der Sonne vor allem rot wird. Doch die Liebe ist stärker und so lässt sie sich auf diese Begegnung ein - und lebt heute mit ihrem Mann seit vielen Jahren glücklich in den Niederlanden. Wie sie ihre Erlebnisse bei unseren Nachbarn beschreibt, wie sie über bestätigte und widerlegte Vorurteile berichtet, wie sie von Festen, Eigenarten, dem Essen, der ganzen Lebensart berichtet, macht sie aus ihrem Buch eine prima zu lesende Landeskunde. Das dürfte jeden interessieren, der schon einmal in Holland zu Besuch war. Heel lekker!
(vorgestellt am 29.03.2012)


Brigitte Schwens-Harrant, Jörg Seip
Schrift ahoi! Literatur als Seefahrt
ISBN: 9783902665669
Erschienen: 2013
Klever
199 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Die Journalistin Brigitte Schwens-Harrant und der Theologieprofessor Jörg Seip laden mit ihrem Lexikon in Essayform zu einer Seereise durch die Ozeane der Literatur ein. Von "Ablegen" über "Deich" und "Kompass" bis hin zu "Schleuse" und "Vertäuen" ist an alles gedacht - und jedes Nachdenken über das Leben auf See, das Verreisen und Ankommen, den Schiffbruch und die Rolle des Kapitäns begleiten die Autoren mit Zitaten aus literarischen Werken (die zum Weiterlesen dann auch alle vermerkt sind). Im Auf und Ab der Wellen begegnen dem Leser dabei bekannte Zitate aus großen Werken, aber auch weniger bekannte Namen sind mit auf den sieben Weltmeeren. Für Wasserratten und Bücherwürmer gleichermaßen eine Freude.
(vorgestellt am 05.12.2013)


Malin Schwerdtfeger
Café Saratoga
ISBN: 9783462032420
Erschienen: 2005
Kiepenheuer & Witsch
288 Seiten - 8,90 Euro

Roman

Die junge Autorin wurde bekannt, als sie 2000 eine Auszeichnung bei den "Tagen der deutschsprachigen Literatur" in Klagenfurt erhielt und bald darauf ihren ersten Roman veröffentlichte, der nun auch als Taschenbuch vorliegt: Malin Schwerdtfeger erzählt zugleich humorvoll, ernsthaft und poetisch von den polnischen Schwestern Sonja und Majka, die durch ihre Entwicklungen während der Sommerferien auf der Halbinsel Hel zu Frauen heranreifen. Zusammen mit ihrem liebenswürdig-verrückten Vater und der kranken Mutter reisen sie schließlich nach Deutschland aus und lernen eine neue Mentalität kennen.
(vorgestellt am 11.08.2005)


Salvatore Scibona
Das Ende
ISBN: 9783716026403
Erschienen: 2012
Arche
350 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Auf der Buchrückseite wird bereits darauf hingewiesen: Dieses Buch fordert seine Leser heraus, belohnt sie aber dafür auch. Herausfordernd ist, dass Salvatore Scibona seine Geschichte über die italienische Community in Cleveland/Ohio von der Mitte des 20. Jahrhunderts weder chronologisch noch aus einer einheitlichen Perspektive erzählt, sondern immer wieder in seine Figuren hineinschlüpft und "von innen heraus" erzählt. Wer sich darauf einlässt, wird Zeuge, wie sich eine ganze Reihe von Schicksalen kreuzen, ein packender Komsos von Figuren entsteht und sich US-amerikanische mit italienischer Kultur mischt. Ein mit zahlreichen Preisen ausgezeichneter Debütroman der aufhorchen lässt. (Aus dem Englischen von Steffen Jacobs)

(vorgestellt am 09.08.2012)


Moacyr Scliar
Der Zentaur im Garten
ISBN: 9783455404593
Erschienen: 2013
Hoffmann und Campe
286 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Brasilien ist Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. So wird man hierzulande auch aufmerksam auf Autoren wie Moacyr Scliar (1937-2011), einen jüdischen Arzt und Schriftsteller, der für seine zahlreichen Bücher immer wieder ausgezeichnet wurde und zu den beliebtesten Autoren seines Landes zählt(e). Bei Hoffmann und Campe erscheint nun eine Neuausgabe seines Romans Der Zentaur im Garten (aus dem Portugiesischen von Karin von Schweder-Schreiner), der zu seinen Klassikern gehört: Die fantastische Geschichte eines Jungen, der als Zentaur (halb Mensch, halb Pferd) geboren wird und in Büchern, einer Reise und der Liebe zu einem Mädchen ein Heimatgefühl sucht. In dem kleinen, skurril-witzigen Roman Kafkas Leoparden (aus dem Brasilianisch-Portugiesisch und mit einem Nachwort von Michael Kegler) stolpert der unerfahrene Benjamin 1916 in einen Geheimauftrag von Trotzki, reist nach Prag und trifft dort einen gewissen Kafka. Dessen Notiz verwirrt Benjamin noch mehr ... und stiftet noch ein halbes Jahrhundert später Verwirrung bei der brasilianischen Polizei.
(vorgestellt am 26.09.2013)


Moacyr Scliar
Kafkas Leoparden
ISBN: 9783940357335
Erschienen: 2013
Lilienfeld
134 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Brasilien ist Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. So wird man hierzulande auch aufmerksam auf Autoren wie Moacyr Scliar (1937-2011), einen jüdischen Arzt und Schriftsteller, der für seine zahlreichen Bücher immer wieder ausgezeichnet wurde und zu den beliebtesten Autoren seines Landes zählt(e). Bei Hoffmann und Campe erscheint nun eine Neuausgabe seines Romans Der Zentaur im Garten (aus dem Portugiesischen von Karin von Schweder-Schreiner), der zu seinen Klassikern gehört: Die fantastische Geschichte eines Jungen, der als Zentaur (halb Mensch, halb Pferd) geboren wird und in Büchern, einer Reise und der Liebe zu einem Mädchen ein Heimatgefühl sucht. In dem kleinen, skurril-witzigen Roman Kafkas Leoparden (aus dem Brasilianisch-Portugiesisch und mit einem Nachwort von Michael Kegler) stolpert der unerfahrene Benjamin 1916 in einen Geheimauftrag von Trotzki, reist nach Prag und trifft dort einen gewissen Kafka. Dessen Notiz verwirrt Benjamin noch mehr ... und stiftet noch ein halbes Jahrhundert später Verwirrung bei der brasilianischen Polizei.
(vorgestellt am 26.09.2013)


Tomás Sedláček
Die Ökonomie von Gut und Böse
ISBN: 9783442157549
Erschienen: 2013
Goldmann
447 Seiten - 12,99 Euro

Sachbuch

Auch wenn Tomás Sedláček Ökonom, u.a. Chefvolkswirt einer großen tschechischen Bank und ehemaliger Wirtschaftsberater des Präsidenten Vaclav Havel ist, muss man keinerlei wirtschaftliche Vorbildung haben, um dieses Buch verstehen und wertschätzen zu können. Denn es geht ihm nicht um theoretische Modelle und komplexe Bankpapiere, sondern er erzählt vom Ursprung der Ökonomie, die er in der Bibel, dem Gilgamesch-Epos, bei den griechischen Philosophen oder Thomas von Aquin findet. Und auf diese Basis zurückgeführt, fragt er nach den Moment, in dem die mathematische Wirtschaft den Menschen, seine Lebenswirklichkeit und Moral aus den Augen verloren hat und zum galoppierenden Kapitalismus wurde. Ein neuer, überraschender Blick auf unsere Wirtschaft. Diesen anregenden Sachbuch-Bestseller gibt es nun in einer Taschenbuchausgabe; eine Investition, die sich lohnt! (Aus dem amerikanischen Englisch von Ingrid Proß-Gill)
(vorgestellt am 10.10.2013)


Philipp Seefeldt
Ida still im Menschenmeer
ISBN: 9783401098005
Erschienen: 2009
Arena
28 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Die kleine Ida wohnt in einer großen Stadt (Berlin, um genau zu sein) und lädt die Jungs und Mädchen, die dieses Buch betrachten, zu einem Rundgang ein. Sie zeigt dem Betrachter die Stadt so, wie sie sie sieht und versteht: Da werden Kräne und Brücken zu merkwürdigen Tieren, die Ampel wird von einem unter der Straße schlafenden Faulenzertier gesteuert, der Reichstag mit seiner Kuppel ist eine Schildkröte und der große gelbe Wurm (die U-Bahn) bringt einen zum Hafen der Großstadt, von wo aus das Menschenmeer zu sehen ist... Philip Seefeldts Bilderbuch, eine tolle Mischung aus Collage und ausufernden, detailreichen Bildern mit interessanten Perspektiven, nimmt die Sicht und Entdeckerfreude junger Menschen ernst. Für sein Buch erhielt er den "Meefisch 2009" der Stadt Marktheidenfeld für das beste unveröffentlichte Bilderbuchprojekt im deutschsprachigen Raum.
(vorgestellt am 04.02.2010)


Wolfgang Seidel
Woher kommt das schwarze Schaf? Was hinter unseren Wörtern steckt
ISBN: 9783423343121
Erschienen: 2006
dtv
256 Seiten - 9,50 Euro

Sachbuch

Der Autor hat, nach Rubriken sortiert, unzählige Worte und Redewendungen, die wir fast alltäglich verwenden, auf ihre Herkunft und ursprüngliche Bedeutung hin untersucht bzw. das Wissen darüber gesammelt und sortiert. Man kommt bei der Lektüre dieses Taschenbuchs aus dem "Aha!"-Sagen gar nicht mehr heraus. Wenn man z.B. erfährt, dass das Wort "Ketchup" eigentlich aus dem Chinesischen und das "Shampoo" aus einer indischen Sprache stammt, ist man ebenso überrascht wie bei der Erkenntnis, dass man, wenn man "keinen Bock mehr hat", eigentlich nur keinen Hunger mehr und eine jiddische Floskel verwendet hat. Das ganze Buch ist voller solcher Erläuterungen - u.a. auch dazu, wie die Japaner zum deutschen Rucksack sagen.
(vorgestellt am 15.06.2006)


Deniz Selek
Heartbreak-Family. Als meine heimliche Liebe bei uns einzog
ISBN: 9783596854615
Erschienen: 2013
KJB
288 Seiten - 13,99 Euro

Jugendbuch (ab 12)

Kein seichter Roman über eine romantische Teenie-Schwärmerei, sondern ein tiefgehendes Buch über das Durcheinander, das die Liebe und eine Multikulti-Patchwork-Familie anrichten können: Die 14-jährige Jannah ist unsterblich in Ken verliebt, der sie aber nicht beachtet, ja wahrscheinlich nicht einmal kennt. Auch Jannahs Mutter hat sich wieder verliebt und will mit ihrem neuen Freund zusammenziehen. Jannah ist schockiert, als sie merkt, dass der neue Freund ihrer Mutter Kens Vater ist! Wie kann sie denn jetzt mit ihrem Schwarm in einer Wohnung wohnen, mit ihm ein Bad teilen und zusammen frühstücken, ohne vor Aufregung sterben zu müssen? Und dann nervt da noch Kens Schwester Merrie, die immer besser sein will als Jannah und ihr dazwischen funkt ... Der vielversprechende Auftakt einer Trilogie - authentisch, sympathisch, lustig und ernst zugleich.
(vorgestellt am 28.11.2013)


Jorge Semprún
Zwanzig Jahre und ein Tag
ISBN: 9783518416808
Erschienen: 2005
Suhrkamp
292 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Im spanischen Bürgerkrieg töten aufgebrachte Landarbeiter den jüngsten Sohn einer Gutsbesitzerfamilie. Nach dem Sieg Francos lassen die Brüder des Getöteten Jahr um Jahr die Besiegten die Geschichte in einer Prozession nachspielen. Diese wahre Begebenheit ist Anfang und Ausgangspunkt von Semprúns Roman, der einen spannenden Einblick in das gesellschaftliche Leben in und nach der Franco Zeit gibt. Meisterhaft verwebt der Autor die verschiedenen zeitlichen Ebenen und zieht die Handlung bis in die Gegenwart. Selten hat es in der in Deutschland erschienen Literatur einen so profunden Einblick in die spanische Gesellschaft des 20. Jahrhunderts gegeben, wie sie hier der Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels von 1994 vorlegt.
(vorgestellt am 30.06.2005)


Matthias Senkel
Frühe Vögel
ISBN: 9783351033859
Erschienen: 2012
Aufbau
298 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Na, da ist ja mal ein Buch: Teils Lexikon, teils Roman, teils Comic - und es bietet am Schluss ein ausführliches Verzeichnis, in dem die Todesumstände aller Beteiligten nachgereicht werden. Matthias Senkel treibt mit dem Leser ein unterhaltsames Spiel, indem er ihn mit Querverweisen, alternativen Leserichtungen, Genrewechseln und einer Geschichte, die halb Fiktion, halb Realität ist, auf Trab hält. Erzählt wird die Geschichte der Familie Leudoldt/Senkel, die über drei Generationen hinweg, vom Kaiserreich bis in die Nachkriegszeit, an der Entwicklung des Flugwesens beteiligt war. Schließlich träumen fast alle in der Sippe von einem Flug zu den Sternen - um die Jahrhundertwende noch Vision, nach dem Zweiten Weltkrieg dann bald Realität. Das alles liest sich sprachlich wunderbar, ist anregend und originell, also keineswegs ein verkopftes Formexperiment zur Postmoderne. Der Autor ging nicht umsonst als Gewinner aus dem 17. Open Mike-Wettbewerb hervor.
(vorgestellt am 16.08.2012)


Salvatore Setis
Die Zukunft des Klassischen
ISBN: 9783803151728
Erschienen: 2005
Wagenbach
112 Seiten - 19,50 Euro

Sachbuch

Ausgehend von der Diskussion um die Bildung in einer globalisierten Welt untersucht der italienische Kunsthistoriker Salvatore Settis den Begriff des "Klassischen" in doppelter Hinsicht: mit Blick auf das "ewig Klassische", aber auch auf die "Klassik" der Antike.
(vorgestellt am 21.04.2005)


Seuss
Grünes Ei mit Speck. Das Allerbeste von Dr. Seuss
ISBN: 9783596854417
Erschienen: 2011
S. Fischer
176 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Dr. Seuss (1904-1991), also eigentlich Theodor Seuss Geisel, ist einer der bekanntesten US-Kinderbuchautoren des 20. Jahrhunderts, er wurde vor allem durch seine skurrilen Figuren (Der Grinch) und seine lustigen Reime beliebt und nicht zuletzt auch mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Seiner albernen Sprachkunst hat sich nun Felicitas Hoppe (Johanna, Der beste Platz der Welt ) angenommen und drei von Dr. Seuss großartigen Texten ins Deutsche übertragen: "Grünes Ei mit Speck", "Da ist eine Nasche in meiner Tasche!" und "Einfisch, Zweifisch, Rotfisch, Blaufisch". Hier wird etwa geklärt, wer im Müll, im Topf und der Flasche wohnt, was ein Siebenbuckelwuckel ist und was Jetzt-kommt-Jack alles anstellen muss, um sein grünes Ei mit Speck loszuwerden. Mit den lustigen Illustrationen ist dieser Band sicherlich schnell der Renner im Kinderbuchregal - ein Buch zum immer-wieder-Vorlesen.
(vorgestellt am 29.12.2011)


Hilal Sezgin
Artgerecht ist nur die Freiheit. Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen
ISBN: 9783406659041
Erschienen: 2014
C.H. Beck
301 Seiten - 16,95 Euro

Sachbuch

Die Journalistin und Philosophin Hilal Sezgin wagt sich in ihrem Buch an ein Thema, über das bei vielen Gelegenheiten immer wieder heftig gestritten wird: die Rechte der Tiere. Warum verurteilen wir Tierquälerei, akzeptieren aber Tierversuche und Massentierhaltung? Sind die Argumente, die wir für unser bequemes Verhältnis zu Tieren gefunden haben, wirklich stichhaltig? Was unterscheidet ein Nutz- von einem Haustier? Nach vielen Begegnungen mit Menschen, z.B. in Schlachthöfen und Versuchslaboren, argumentiert Sezgin nicht nur aus der eigenen Erfahrung, sondern mit philosophischen und logischen Gründen für eine Ethik für Tiere. Ein unaufgeregtes, kluges und anregendes Buch, das nicht nur für Steak-Freunde eine sehr erhellende Lektüre bietet. Schließlich tragen wir alle Verantwortung für das Leiden der Tiere, das sich moralisch nicht rechtfertigen lässt.
(vorgestellt am 20.02.2014)


Elif Shafak
Der Bastard von Istanbul
ISBN: 9783821857992
Erschienen: 2007
Eichborn
460 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Der zweite große Roman der türkischen Schriftstellerin Elif Shafak (*1971) sorgte schon kurz nach dem Erscheinen in der Türkei für Schlagzeilen, als nämlich die Autorin wegen "Beleidigung des Türkentums" angezeigt wurde. Sie gewann den Prozess - und nun können sich die deutschen Leser selbst ein Bild vom Bastard von Istanbul machen: Sie werden einen großartigen, breit angelegten Familienroman finden, der in der USA und der Türkei der Gegenwart beginnt und seine Wurzeln u.a. im osmanischen Reich, in dem Mord an den Armeniern und dem Ringen der Türkei mit der Moderne hat. Trotz dieser (manchmal schwierigen) Themen ist der Roman ein kurzweiliges, farbenprächtiges Buch, wunderbar erzählt und ohne Scheu vor Tabus und Heucheleien in Familien und Gesellschaften. Jetzt sollte der Roman wegen seiner Qualitäten Aufsehen erregen. (Deutsch von Juliane Gräbener-Müller)
(vorgestellt am 14.06.2007)


Nicholas Shakespeare
In Tasmanien
ISBN: 9783936384574
Erschienen: 2005
marehörbuch
5 CDs - 29,90 Euro

Hörbuch

Felix von Manteuffel liest diesen Text über die am Südzipfel Australiens gelegene Insel - einst Sträflingskolonie, heute beliebtes Reiseziel. Nicholas Shakespeare folgt seinem direkten Vorfahren Anthony Fenn Kemp, dem "Vater Tasmaniens", erzählt die raue Geschichte einer verwunschenen Insel und macht die Erkundung einer Landschaft zu einem literarischen Ereignis.
(vorgestellt am 24.03.2005)


William Shakespeare
Das Hörspiel-Archiv auf 40 CDs
ISBN: 9783866042513
Erschienen: 2006
Random House Audio
40 CDs - 99,00 Euro

Hörbuch

Diese Hörspielbox ist etwas für Hörspielliebhaber und Shakespeare-Fans: 40 CDs mit 26 Dramen (und einer bearbeiteten Version der Rosenkriege), quasi eine Gesamtausgabe seiner Theaterwerke auf AudioCD. Doch da Shakespeares Tragödien und Komödien beliebt wie wenig andere Dramen und die vorliegenden Radio-Hörspielinszenierungen allesamt lobenswert und hochkarätig besetzt sind (Klaus Kinski, Marianne Hoppe, Bernhard Minetti, Will Quadflieg, Fritz Kortner, Martina Gedeck uvm.), gehört dieses schön gemachte Archiv auch bei allen anderen Freunden des Hörbuchs auf die Wunschliste. Ergänzt wird diese Sammlung durch ein ausführliches Booklet mit einführenden Hinweisen zu den Stücken und dem Autor.

(vorgestellt am 02.08.2007)


William Shakespeare
Sonette
ISBN: 9783423139823
Erschienen: 2011
dtv
170 Seiten - 9,90 Euro

Lyrik

Die Liebesgedichte, die William Shakespeare in Sonett-Form geschrieben hat, gehören zu den schönsten und bekanntesten ihrer Art, sie sind ein "Evergreen" und sollten immer wieder gelesen werden. Christa Schuenke, für ihre Arbeit bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis, hat die 154 Gedichte ins Deutsche übertragen und dafür viel Lob geerntet. Die Sprachmacht, die Vielseitigkeit, die Verspieltheit, die Aktualität der Gedichte sind in der deutschen Übersetzung alle noch deutlich zu spüren, dabei hat Christa Schuenke eine Sprache verwendet, die zeitgemäß klingt, ohne sich anzubiedern. Wie die Übersetzerin in ihrem Nachwort selbst empfiehlt: Man sollte diese Texte am besten laut vorlesen. Jetzt im Frühling ist das die beste Gelegenheit!
(vorgestellt am 14.04.2011)


William Shakespeare
Beat Shakespeare
ISBN: 9783898306638
Erschienen: 2004
Random House Audio
1 CD - 18,00 Euro

Hörbuch

Junge Stars der deutschen Schauspielszene lesen Sonette von Shakespeare und werden dabei von elektronischer Musik begleitet. Der SPIEGEL findet die Produktion gelungen: Die Verse stünden im Vordergrund und harmonierten so gut mit den "elegischen Elektroklängen", dass Shakespeares Weisheiten so authentisch klingen, als wären sie "ganz aktuell den jungen Herzen entsprungen."
(vorgestellt am 01.07.2004)


William Shakespeare
Hamlet
ISBN: 9783862313730
Erschienen: 2014
Der Audio Verlag
2 CDs - 9,99 Euro

Hörbuch

Zum Shakespeare-Jubiläum - vor wenigen Tagen wurde der 450. Geburtstag des unvergleichlichen Schriftstellers gefeiert - hat der Audio Verlag vier seiner großen Dramen in aufwendigen und hochkarätigen Hörspielversionen neu veröffentlicht. Für knapp 10 Euro sind nun Hamlet, Othello, Macbeth oder König Lear in klassischen Inszenierungen des Schweizer Radios, des rbb, des Rundfunks der DDR und des BR zu bekommen. U.a. in der gerühmten Tieck/Schlegel-Übersetzung kann man großartige Sprecher wie Christoph Bantzer (Prinz Hamlet), Christiane Hörbiger (Königin von Dänemark), Siegfried Wischnewski (Macbeth), Bernhard Minetti (König Lear) und Ulrich Wildgruber (Narr) genießen. Erstaunlich, wie gut diese Texte auch ohne Bühne funktionieren: Beim Hören dieser zeitlosen Stücke wird man von den Sprechern und dem Text so gefangen, dass man nichts vermisst. Im Gegenteil, man kann sich ganz auf die Figuren und ihre Geschichte einlassen.
(vorgestellt am 01.05.2014)


Zeruya Shalev
Für den Rest des Lebens
ISBN: 9783827009890
Erschienen: 2012
Berlin
500 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Die Familie als Gefängnis, aus dem Kinder und Enkel flüchten, zu der sie aber in Krisen zurück finden: Das Haus der im Sterben liegenden Großmutter wird zum Zufluchtsort für ihren Sohn, der seine Ehe beendet hat, für ihre Tochter, deren Mann sich nicht mit der Idee der Adoption eines kleinen sibirischen Jungen anfreunden kann, und für ihre Enkelin, die fürchtet, von ihrer Mutter durch ein anderes Kind ersetzt zu werden. Angesichts der politischen Lage in Jerusalem, die nicht nur von den Protagonisten als "Kriegsschauplatz" empfunden wird, bietet die Familie generell einen Rückzugsort. "Was willst du mit dem Rest deines Lebens anfangen?" - eine Frage, die nicht nur in Israel gestellt wird. Die Antworten in diesem faszinierenden Familienroman sind inhaltlich und sprachlich raffiniert ineinander verflochten und vermitteln den Eindruck einer Gleichzeitigkeit, die die Lektüre nicht unbedingt einfacher, dafür aber spannend macht. (Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler)
(vorgestellt am 02.02.2012)


Zeruya Shalev
Späte Familie
ISBN: 9783827004741
Erschienen: 2005
Berlin
580 Seiten - 22,00 Euro

Roman

In einem nicht versiegen wollenden Rederausch schildert die Ich-Erzählerin Ella von dem Scheitern ihrer Ehe und offenbart ihre Gedanken, die sie sich über ihre Zukunft und ihre neue Beziehung zu einem ebenfalls geschiedenen Mann mit Kindern macht. Nach dem Bestseller Liebesleben, auch dieser Roman wurde von der Autorin Mirjam Pressler aus dem Hebräischen übertragen, beweist Zeruja Shalev erneut ihre Fähigkeit, Menschenkenntnis in Literatur umzuwandeln: Das emotionale Auf und Ab einer Frau in einer Krisensituation ist glaubwürdig und beeindruckend für jeden Leser, egal ob Mann oder Frau.
(vorgestellt am 01.12.2005)


Roger Shatulin (hg)
Der verlachte Tod. Heitere Grabinschriften, Nekrologe und Mementos
ISBN: 9783717540465
Erschienen: 2005
Manesse
143 Seiten - 12,90 Euro

Geschenkbuch

Von François Villion über Erich Kästner und Mascha Kaléko bis zu Bob Dylan – viele haben dem Tod auch lustige Seiten abgewinnen können. Roger Shatulin versammelt in diesem hübschen Bändchen Grabinschriften, Nachrufe und Todesanzeigen, in denen der schwarze Humor dominiert. Nicht nur dem Leben, auch dem Tod kann man Vergnügliches abgewinnen.
(vorgestellt am 21.04.2005)


Vamba Sherif
Geheimauftrag in Wologozi
ISBN: 9783779502753
Erschienen: 2009
Peter Hammer
179 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Ein kluger Krimi aus der trostlosen Provinz Liberias: William wird von der diktatorischen Staatsmacht ins kleine Dorf Wologozi geschickt. Er soll den Verbleib des Kommandanten Tetese klären, der erstaunlicherweise einfach verschwunden zu sein scheint - mitsamt seinen Soldaten, die er vor Ort befehligen sollte. Doch schon sehr bald ist Williams "Geheimauftrag" gar nicht mehr geheim, sehr bald haben die Menschen im Dorf Angst vor, schließlich kann er die Folterknechte des Diktators ins Dorf bestellen, und schon sehr bald hat auch William einen Gegner, der ihm Angst einjagt. - Der Liberianer Vamba Sherif hat mit knappen, lakonischen Worten einen fesselnden, unorthodoxen Krimi über sein vom Bürgerkrieg zerstörtes Land geschrieben. Seine vielschichtigen Figuren, die genaue Beschreibung der Stimmungen und die erschreckende Handlung machen den Roman so überzeugend. (Deutsch von Thomas Brückner)
(vorgestellt am 27.08.2009)


Anna Shevchenko
Ein fatales Erbe
ISBN: 9783455403077
Erschienen: 2011
Hoffmann und Campe
304 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Der Ukrainer Taras Petrenko arbeitet im Archiv des russischen Geheimdienstes, hier findet er auch eine Akte, die ihm den langersehnten Karrieresprung ermöglichen könnte: Es geht um den Goldschatzes von Zar Peter dem Großen, der im 18. Jahrhundert von dem Kossaken Polubotok in England versteckt worden war (- übrigens wirklich eine unter Historikern und Politikern seit langem diskutierte Möglichkeit). Allerdings fehlen Taras entscheidende Papiere. Kommt er in London dem Geheimnis auf die Spur? Dort trifft er die Anwältin Kate, die nach dem Tod ihres russischen Liebhabers selbst Ermittlungen anstellt. Was sie entdecken, übersteigt jede Erwartung ... Anna Shevchenkos spannender Thriller, ihr Debütroman!, fasziniert durch die vielschichtigen Erzählebenen, die den Leser von der Zarenzeit bis in die Gegenwart begleiten. (Deutsch von Sabine Hübner)
(vorgestellt am 28.04.2011)


Aki Shimazaki
Tsubame
ISBN: 9783888973505
Erschienen: 2004
Antje Kunstmann
120 Seiten - 14,90 Euro

Roman

In einer klaren Sprache erzählt Aki Shimazaki vom Schicksal der jungen Maraiko, die als Tochter koreanischer Immigranten im Japan der 1920er Jahren dem Makel des Fremdseins und dem Volkszorn gegenüber Fremden ausgesetzt ist. Erst Jahrzehnte später kann die Aufarbeitung und die Suche nach der eigenen Vergangenheit beginnen.
(vorgestellt am 22.04.2004)


Paul Shipton
Ein Schwein rettet die Welt
ISBN: 9783312009701
Erschienen: 2007
Nagel&Kimche
269 Seiten - 16,90 Euro

Jugendbuch

Gryllus, ein ehemaliger Ruderer von Odysseus' Schiff, wurde von der Hexe Kirke in ein (sprechendes) Schwein verwandelt - nun kehrt er, begleitet von einem gewissen Nachwuchsschriftsteller namens Homer und der Seherin Sibylle auf die Insel der Kirke zurück, um sich wieder in seine ursprüngliche Gestalt verwandeln zu lassen. Doch davon kann keine Rede sein, denn zuerst muss Gryllus als Schwein noch schnell die Erde retten: auf ihm lastet die Verantwortung einer wichtigen Prophezeiung. Und zu dritt werden sie es wohl schaffen, das kommende Unheil für den Olymp abzuwenden... Die jungen Leser (ab 11) werden in diesem zweiten Band der Abenteuer Gryllus' einen Heidenspaß mit der antiken griechischen (Sagen-)Welt haben - und sicher das eine oder andere nebenbei dazu lernen.

(vorgestellt am 05.07.2007)


Katherine Shonk
Happy Now?
ISBN: 9783821861210
Erschienen: 2011
Eichborn
272 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Claire und Jay haben sich an einem Valentinstag kennen gelernt, an einem Valentinstag begeht Jay vor Claires Augen Selbstmord. Hier beginnt der beeindruckende Roman von Katherine Shonk, der von den Zweifeln, Unsicherheiten und Überlegungen der Witwe erzählt und - im Rückblick - von den Höhen und Tiefen einer Liebesbeziehung. Claire droht an ihren Schuldgefühlen zu zerbrechen: Wie gut kannte sie überhaupt den Mann an ihrer Seite? Trauer, Depression oder Selbstmord sind keine der üblichen Themen eines Romans, umso bewundernswerter, wie die Autorin ohne Sentimentalitäten und mit feinfühligen Formulierungen damit umgeht. Eine bewegende Geschichte um eine mutige Heldin. (Deutsch von Harriet Fricke)
(vorgestellt am 17.02.2011)


Russell Shorto
New York - Insel in der Mitte der Welt
ISBN: 9783499620911
Erschienen: 2004
Rowohlt
445 Seiten - 22,90 Euro

Sachbuch

Die Ostküste der späteren USA war der Ausgangspunkt für die Kolonisierung Nordamerikas. Nicht ganz unbedeutend war dabei New York, dessen Geschichte Russell Shorto hier erzählt. Er stützt sich dabei auf neue Quellen, die belegen, dass es vor allem Auswanderer aus den Niederlanden waren, die die Frühgeschichte der Vereinigten Staaten prägten. Das Buch ist eine aufsehenerregende und zugleich anschauliche Kulturgeschichte, die weit über die Grenzen Manhattans hinaus weist und Europa und die USA eng zusammen bindet.
(vorgestellt am 12.08.2004)


Noam Shpancer
Der gute Psychologe
ISBN: 9783813503999
Erschienen: 2011
Knaus
288 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Er ist Professor für Psychologie und unterrichtet vormittags eine kleine heterogene Gruppe von Studentinnen und Studenten, nachmittags hält er bis 15 Uhr seine Sprechstunde ab. Gegen seine Prinzipien nimmt er eine Patientin an, eine Stripteasetänzerin, die erst um 16 Uhr kommen kann und die ihn so beschäftigt, dass er seiner Freundin, die er aus gewissen, noch zu klärenden Gründen nicht besuchen kann, davon telefonisch erzählt. Dass diese Gespräche haben noch einen anderen Grund, nämlich die besondere Art der Beziehung zwischen den beiden, zeigt, dass auch bei Psychologen nicht alles glatt läuft. Die Trennung zwischen "Praxis" und "Privat" ist nicht leicht aufrecht zu erhalten ... Der israelische Psychiater Shpancer zeigt, wie hilfreich Therapien sein können und begeistert mit seinem Buch nicht nur an der Psychologie interessierte Leser. (Deutsch von Brigitte Heinrich)
(vorgestellt am 22.12.2011)


Neal Shusterman
Vollendet
ISBN: 9783411809929
Erschienen: 2012
Sauerländer
431 Seiten - 16,99 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Eine erschreckende Vision: Weil es zu wenige Organspender gibt und man sich nach blutigen Auseinandersetzungen geeinigt hat, keine Kinder mehr abzutreiben, hat sich das Prinzip der Umwandlung etabliert. Hier werden unerwünschten Kindern und Jugendlichen Organe entnommen, um damit anderen zu helfen. Man "beruhigt" die Kinder mit der Aussicht, dass sie ja nicht wirklich sterben, sie leben ja in Einzelteilen in anderen Menschen weiter. Diese Aussicht beruhigt den rebellischen 16jährigen Connor keineswegs, er flieht und trifft auf Risa und Lev, die zwar so ganz anders sind als er, aber ebenfalls nicht umgewandelt werden wollen. - Neal Shustermans Roman hat ein provozierendes Thema, glaubwürdige Helden mit Tiefgang, Spannung und Action. Also ein prima Mischung für ein unbedingt lesenswertes Jugendbuch! (Aus dem Englischen von Ute Mihr und Anne Emmert)
(vorgestellt am 30.08.2012)


Barbara Sichtermann, Andrea Kaiser
Frauen sehen besser aus. Frauen und Fernsehen
ISBN: 9783888973895
Erschienen: 2005
Antje Kunstmann
192 Seiten - 18,90 Euro

Sachbuch

In ihrer Studie untersuchen die Journalistinnen Barbara Sichtermann und Andrea Kaiser, wie Frauen heute im Fernsehen erscheinen und welche Rollen man ihnen zuschreibt: als Showmasterinnen und Fernsehmütter, Kommissarinnen und Supergirls, in Sitcoms, Realityshows und Soaps. Mit Interviews, u.a. mit Ulrike Folkerts und Sabine Christiansen.
(vorgestellt am 16.06.2005)


Jan Siebelink
Im Garten des Vaters
ISBN: 9783716023709
Erschienen: 2007
Arche
528 Seiten - 24,00 Euro

Roman

In den Niederlanden ist Jan Siebelinks Buch ein gefeierter Bestseller; die deutsche Übersetzung durch Bettina Bach lässt nun auch die deutschsprachigen Leser in dieses Universum von Liebe, Fanatismus und Gartenkunst eintauchen: Hans Sievez wächst in einem stark christlich-religiösen Elternhaus auf. Nach dem Tod seiner Mutter flieht Hans vor dem strengen Vater und beginnt, sich ein eigenes Leben aufzubauen. Er nennt eine Gärtnerei sein Eigen, hat eine überaus liebenswürdige Ehefrau und zwei Kinder - und dennoch liegt ein Schatten über dem Glück. Denn zusammen mit Geldnöten taucht ein Laienprediger aus einer calvinistischen Freikirche auf, dessen Fanatismus böse Folgen hat... Ein wunderbar erzählter Roman, der zeigt, was passieren kann, wenn Liebe und Religion nicht zusammen finden.
(vorgestellt am 27.12.2007)


Michael Siebler
Olympia. Ort der Spiele, Ort der Götter
ISBN: 9783608960068
Erschienen: 2004
Klett-Cotta
278 Seiten - 25,00 Euro

Sachbuch

2004 finden die Olympischen Spiele wieder in Griechenland statt. Das Zeusheiligtum in Olympia war der bedeutendste Ort für die Verehrung des Gottes und Schauplatz der größten Wettkämpfe des Altertums. Der Autor fasst das heutige Wissen über die mehr als ein Jahrtausend lang abgehaltenen Olympischen Spiele, ihre Entstehung und ihren Ablauf zusammen und erzählt von der Wiederentdeckung der antiken Stätte und den Ausgrabungen. Er beschreibt die Tempel und Sportstätten ebenso wie die zahlreichen Kunstwerke vor Ort.
(vorgestellt am 10.06.2004)


Mohamed Sifaoui, Philippe Bercovici
Bin Laden enthüllt. Ein Comic-Attentat auf Al-Kaida
ISBN: 9783821866017
Erschienen: 2010
Eichborn
94 Seiten - 16,95 Euro

Comic

Darf man, soll man über Osama bin Laden einen Comic machen, zumal einen, der des öfteren die Szenerie zuspitzt und mit allen Beteiligten nicht gerade ziemperlich umgeht? Mohamed Sifaoui argumentiert in der Einleitung zu seinem Buch, dass "Lachen ein wunderbares Mittel gegen den Terror und den Schrecken sein kann, den die Extremisten in uns auslösen wollen". Und so erzählt er (zu den Zeichnungen von Philippe Bercovici), wie der Mythos um den meistgesuchten Verbrecher der Welt zustande kam, wie dessen Leben bislang verlief und sich der islamistische Terror über die Welt ausbreitete. Bin Laden kommt dabei nicht gut weg, aber auch westliche Geheimdienste und Politiker bekommen ihr Fett ab. Dafür darf der Leser lachen und viel Neues über Al-Kaida lernen.
(vorgestellt am 26.08.2010)


Georges Simenon
Die Verlobung des Monsieur Hire
ISBN: 9783257241013
Erschienen: 2010
Diogenes
172 Seiten - 9,00 Euro

Roman

Georges Simenon ist vor allem als Autor der Krimis um den Kommissar Maigret bekannt. Im Diogenes Verlag erscheinen nun auch 50 Simenon-Romane ohne seinen größten Held - und siehe da, diese sind auch ganz wunderbar! Zum Beispiel dieser aus dem Jahr 1932: Monsieur Hire lebt zurückgezogen in einem Pariser Vorort. Er kommt jeden Abend zur selben Zeit nach Hause und beobachtet Alice, eine junge Frau auf der anderen Seite des Hofes, beim Ausziehen. Sie weiß und genießt es. Als sie ihn besucht, weist er ihre Annäherungsversuche zurück. Als er wenig später durch Mordermittlungen immer mehr bedrängt und zum Außenseiter wird, fasst er einen ungewöhnlichen und äußerst folgenreichen Entschluss... Auch ohne Maigret ist dies trotzdem ein Krimi, unterhaltsam und spannend, zugleich aber auch durch seine psychologische Personenführung beeindruckend. (Deutsch von Linde Birk)
(vorgestellt am 03.02.2011)


Georges Simenon
Maigret und der gelbe Hund
ISBN: 9783257800401
Erschienen: 2006
Diogenes
4 CDs - 19,90 Euro

Hörbuch

Georges Simenon hat mit rund 80 Romanen seinen französischen Kommissar Jules Maigret unsterblich gemacht, die Verfilmungen mit Jean Gabin oder Rupert Davies sind heute noch beliebt. Auch als Hörbuch sind die Krimis spannend und faszinierend. Der Polizist aus der Mordkommission löst seine Fälle dank seiner hervorragenden Menschenkenntnis, die in diesem Fall in der bretonischen Hafenstadt Concarneau gefragt ist: Angeschossene, verschwundene und mit Strychnin vergiftete Männer einer Stammtischrunde, dazu ein mysteriöser gelber Hund, der an den Tatorten auftaucht und nur seine Pfotenspuren hinterlässt - langsam gerät die Stadt in Panik. In gewohnter Klasse liest Friedhelm Ptok den ungekürzten Roman und lässt eine ganze Reihe von Verdächtigen vor dem inneren Auge lebendig werden.
(vorgestellt am 04.01.2007)


Hans-Joachim Simm, Josef Jescke (hg.)
Kalender für das Jahr 2010: Feste und Feiertage der Religionen der Welt
ISBN: 9783458710226
Erschienen: 2009
Verlag der Weltreligionen
248 Seiten - 14,80 Euro

Taschenkalender

Ein kleines Büchlein zum Mitnehmen, pro Doppelseite eine Woche und genug Platz für die Termine des Alltags. Das, was diesen Taschenkalender aber so herausragend macht, sind die im Kalendarium vermerkten Festtage, sind die schön bebilderten Zwischentexte zwischen den Kalenderteilen: Die Herausgeber erinnern hier an wichtige Feiertage der Weltreligionen, denn religiöse Feste spielen in allen Kulturen eine ganz zentrale Rolle. Die wichtigsten Feiertage von Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus und anderen werden angegeben - und pro Woche ein besonderes Fest einer Religion mit einem Originaltext näher vorgestellt. Ein sehr hilfreicher Kalender, der im Alltag die Augen für die Mitmenschen öffnet und mit seinem Glossar und Anhang schon fast ein kleines Taschenlexikon ist.
(vorgestellt am 12.11.2009)


René Simmen
Aber Simens, Schnee im August?! Ein biografischer Roman
ISBN: 9783905801088
Erschienen: 2010
Salis
288 Seiten - 39,00 Euro

Roman

Drei Lebensgeschichten aus dem New York der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts: Der Erzähler berichtet von seinem angeblichen Vorfahren, dem Kulissenmaler und Kunstfälscher Henry Simens, aber auch vom Hochstapler Thomas Caflisch und dem Gründer einer legendären Restaurantkette, Lorenzo Delmonico. Den fiktiven Biographien, die kunstvoll und äußerst kurzweilig vom bunten Treiben in der Stadt erzählen, hat der Autor historisches Material zugefügt, indem er am Rand des Textes Illustrationen, Lexikon-Ausschnitte oder Zeitungstexte unterbringt. Die Mischung aus frei Erfundenem und Verbürgtem, aus Roman, Biografie und Sozialstudie macht auf jeder Seite Staunen. Ein außergewöhnlicher Band, nicht nur durch sein Format.
(vorgestellt am 27.05.2010)


Posy Simmonds
Gemma Bovery
ISBN: 9783941099722
Erschienen: 2011
Reprodukt
106 Seiten - 20,00 Euro

Graphic Novel

Die junge Gemma Tate heiratet den geschiedenen Charlie Bovery, hält es aber, wegen dessen nerviger Kinder, nicht länger in London aus. Das Ehepaar zieht in die Normandie, doch hier langweilt sich Gemma bald unerträglich und nimmt sich daher einen Liebhaber. Der literarisch bewanderte Bäcker Raymond, Gemmas neuer Nachbar und Erzähler dieser Geschichte, beobachtet das Treiben im Nachbarhaus sehr ausführlich und ist sich bald sicher: Hier lebt die Inkarnation einer literarischen Heldin, Emma Bovary. Aber wenn das stimmt, kann er auch Gemmas Tod aufhalten? Dieser bebilderte Roman (Bilder und Text halten sich in etwa die Waage) spielt auf wunderbare Weise mit einem der berühmtesten Bücher aus Frankreich, verbindet überzeugende Schwarz-Weiß-Zeichnungen mit einem spannenden Plot, erzählt von Seitensprüngen, Missverständnissen und unterhält wunderbar. (Deutsch von Annette von der Weppen)
(vorgestellt am 14.07.2011)


Posy Simmonds
Tamara Drewe
ISBN: 9783941099319
Erschienen: 2010
Reprodukt
136 Seiten - 20,00 Euro

Graphic Novel

Ein altes englisches Landhaus wird von Autoren genutzt, um hier Ruhe und Muße für die schriftstellerische Arbeit zu finden. Mit der Ruhe ist es aber vorbei, als Tamara in das Nachbarhaus einzieht, eine junge hübsche Kolumnistin, die allen Männern sofort auffällt und mit ihren Flirts und Liebschaften polarisiert. Als sie einen halbberühmten Rockmusiker mitbringt, kippt die Situation und das Landleben wird gefährlich ... Die Autorin kombiniert sehr geschickt längere Textpassagen mit ihren Zeichnungen und kann auf diese Art und Weise überzeugende Porträts aller Beteiligten schaffen. Die genau getroffenen Stimmungen und Innenansichten der Figuren zeichnen diese sehr gelungene Graphic Novel aus. (Aus dem Englischen von Uli Pröfrock)
(vorgestellt am 13.05.2010)


Jan Simoen
Mamas Liebling
ISBN: 9783473353200
Erschienen: 2010
Ravensburger
119 Seiten - 9,95 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Bislang konnte der 16-jährige Nathan sich sicher sein - welchen Kinderstreich er auch immer angestellt haben mochte, seine Mutter holte ihn da wieder raus. Aber dieses Mal, als er seiner Ex-Freundin Elke aus Rache eine Falle gestellt hatte, dieses Mal scheint er allein auf sich gestellt zu sein. Zunächst ist er sich seiner Sache auf dem Polizeirevier noch sicher, doch je länger er warten muss, je länger Inspektor Feurinckx in verhört, umso mehr wird im klar, dass es sich in diesem Fall nicht nur um einen kleines Vergehen handelt, das seine Mama wieder ausbügelt... Der Belgier Jan Simoen hat ein sehr berührendes Buch aus Sicht eines Jugendlichen geschrieben, der lernen muss, Konsequenzen aus seinem Handeln zu ziehen. Als bestes Jugendbuch 2008 in den Niederlanden ausgezeichnet, ist Mamas Liebling ein spannendes, sehr empfehlenswertes Buch über Schuld, Verantwortung und Kriminalität. (Deutsch von Mirjam Pressler)
(vorgestellt am 11.03.2010)


Cordula Simon
Ostrov Mogila
ISBN: 9783711720023
Erschienen: 2013
Picus
240 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Die Liebe, auch die körperliche Liebe, sollte eigentlich etwas Positives, etwas Heilendes und Verbindendes sein. Anders in Cordula Simons zweitem Roman: Hier beginnt mit dem Sex der Weltuntergang. Eine junge Frau namens Marina geht mit Aleksej ins Bett, und wie jedes Mal, wenn sie mit einem Mann schläft, schreitet auch dieses Mal die Apokalypse voran: Der Boden tut sich auf, Untiere erscheinen, Flüsse treten über die Ufer, Hitze greift um sich. 24 Kapitel reihen sich aneinander, mit 24 unterschiedlichen Protagonisten, die jeweils am Ende des Kapitels den Boden für den folgenden Hauptdarsteller bereiten - das heißt 24 verschiedene Blickwinkel auf die erschreckenden Ereignisse, die offenbar nur das Dörfchen Ostrov Mogila aussparen. Aber ist das wirklich eine Freude für die Bewohner? Cordula Simon lässt die Realität hinter sich, um unser vermeintliches Gefühl der Sicherheit zu hinterfragen. Sprachlich ungemein vielseitig und überraschend - ein außergewöhnliches Buch!
(vorgestellt am 02.01.2014)


David Simon
Homicide. Ein Jahr auf mörderischen Straßen
ISBN: 9783888977237
Erschienen: 2011
Kunstmann
827 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

"Reality"-Formate, gerade bei Polizei-Serien, erleben im Fernsehen aktuell eine Blütezeit. Im Antje Kunstmann Verlag ist nun ein Sachbuch erschienen, eine 800 Seiten lange, atemberaubende Reportage über die Polizeiarbeit in Baltimore, die Grundlage für eine der meist gelobten US-Fernsehserien war: The Wire. Der Autor David Simon begleitete Ende der 1980er ein Jahr lang die Ermittler des Morddezernats und wurde Zeuge der nicht enden wollenden, brutalen Verbrechen, die die Stadt heimsuchen. Als roten Faden durchzieht der Mordfall an einem elfjährigen schwarzen Mädchen das Buch, doch die Ermittler, die Simon dem Leser sehr geschickt vorstellt und in ihrem Alltag lebendig werden lässt, müssen meist an mehreren Fällen zugleich arbeiten. Es ist die Qualität der Reportage und der spannende Blick in die Welt von Polizisten, die dieses Buch so zeitlos und brisant macht. (Übersetzt von Gabriel Gockel, Barbara Steckhan, Thomas Wollermann)
(vorgestellt am 29.12.2011)


Michael Sims
Adams Nabel und Evas Rippe. Eine Erkundung des menschlichen Körpers
ISBN: 9783608941166
Erschienen: 2009
Klett-Cotta
367 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Kennen wir unseren Körper wirklich? Was wissen wir von unserer Leiblichkeit, mit der wir jeden Moment Erfahrungen sammeln? Der Autor und Journalist Michael Sims lädt uns in seinem Buch ein, den äußeren menschlichen Körper vom Scheitel bis zur Sohle einmal weniger biologisch, als vielmehr natur- und kulturgeschichtlich zu betrachten. Von Kopf bis Fuß, von den Augenbrauen über das Lachen, den Bauchnabel bis hin zu den Beinen, der Autor zeigt uns das Wunderbare, Sonderbare und Großartige unseres Körpers aus ganz neuen Blickwinkeln auf. Er unterhält dabei, informiert, überrascht, aber all seine locker vorgetragenen Plaudereien basieren auf gründlichen Recherchen. Die Zunge in der Geschichte, die Bedeutung der Schambehaarung oder die Rolle des Gehens in der Evolution - Sie werden sich in diesem Buch festlesen, versprochen. (Deutsch von Christine Schmutz und Frithwin Wagner-Lippok)
(vorgestellt am 28.01.2010)


Marko Simsa
Das Zookonzert
ISBN: 9783833724183
Erschienen: 2009
Jumbo
40 Seiten - 19,95 Euro

Kinderbuch & CD (ab 4)

Ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik – und hat wahrlich diesen Preis verdient: Rosie hat noch keine Lust zum Schlafen, also organisiert sie kurzerhand einen Zoo mit all ihren Kuscheltieren. Jetzt treten Pferde, ein Krokodil, Pinguine, Frösche, ein Papagei uvm. auf und singen, tanzen, machen Quatsch. Das alles macht mit der beigelegten CD doppelt so viel Spaß, hier spielt die Camerata Wien die wunderbare Musik zwischen Klassik und Jazz von Erke Duit für junge Hörer. Wenn auf so sympathische, unterhaltsame Weise ein Orchester und seine Musik präsentiert wird, dann erobert dieses (Hör)Buch die Herzen aller Kinder.
(vorgestellt am 15.10.2009)


Mihrali Simsek, Daniel Oliver Bachmann
Mit 18 mein Sturz: Mein Leben im Gefängnis
ISBN: 9783401064345
Erschienen: 2010
Arena
156 Seiten - 9,95 Euro

Jugendbuch

Ein authentischer Fall, auch wenn die Namen geändert wurden: Mihrali Simsek ist 18 Jahre alt und sitzt im Gefängnis. Wie es dazu kam, was ihn, den in Deutschland geborenen Türken, zum Totschlag getrieben hat, für den er nun einsitzt, das hat er Daniel Oliver Bachmann erzählt. Entstanden ist daraus ein bewegendes Buch, in dem es um die Suche nach den Gründen geht, in dem der Alltag im Gefängnis und die Zeit davor geschildert werden, und ein junger Mann zu Wort kommt, dem nun die Abschiebung droht. Kein gewöhnliches Jugendbuch, dennoch ein sehr empfehlenswertes.

(vorgestellt am 06.05.2010)


Lea Singer
Mandelkern
ISBN: 9783455400809
Erschienen: 2007
Hoffmann und Campe
320 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Lea Singer ist das Pseudonym einer bekannten Journalistin, die unter diesem Namen intelligente, witzige, meist auch erotisch angehauchte Romane schreibt. Ihr neuester heißt Mandelkern und ist eine fabelhaft gelungene (weibliche) Adaption von Goethes Faust: Grace ist eine anerkannte, erfolgreiche Neurowissenschaftlerin. Doch vor Weihnachten überfällt sie die Sinnkrise - während sie über Gefühle im Gehirn forscht, liegt ihr eigenes Liebes- und Beziehungsleben völlig danieder. Da taucht Lucie auf und wird zu ihrem Mephisto: Sie verspricht ihr die Liebe des attraktiven Friedrich und die Jagd nach Begierde und Sinnlichkeit beginnt. Wer sich an Goethe erinnert, weiß, dass dies so einfach nicht ausgehen kann... Ein origineller Roman, der bildet und Spaß macht.
(vorgestellt am 20.12.2007)


Simon Singh
Homers letzter Satz. Die Simpsons und die Mathematik
ISBN: 9783446437715
Erschienen: 2013
Hanser
318 Seiten - 21,50 Euro

Sachbuch

Dass die Simpsons einer der weltweit erfolgreichsten Fernsehserien sind, wussten Sie vermutlich bereits. Aber war Ihnen klar, dass zahlreiche der Simpsons-Autoren qualifizierte Mathematiker sind, und (deshalb?) nicht weniger Folgen der TV-Serie einen mathematischen Subtext haben? Simon Singh führt uns hier in ein "gelbes Universum der Mathematik" ein, indem er erklärt, wie Lisa mit Statistik einer Baseball-Mannschaft zum Sieg verhilft. Oder er erklärt, wie es Marge bei einem Gerichtsprozess mit der Kreiszahl pi zu tun bekommt - und in allen Fällen erläutert der britische Wissenschaftsjournalist die humoristischen und wissenschaftlichen Hintergründe. Also: Wenn Sie die Simpsons mögen und sich ein wenig mit Mathe beschäftigen wollen, können Sie nun beides auf einmal genießen. (Aus dem Englischen von Sigrid Schmid)
(vorgestellt am 05.12.2013)


Nihad Siris
Ali Hassans Intrige
ISBN: 9783857873980
Erschienen: 2008
Lenos
176 Seiten - 18,50 Euro

Roman

Quasi als Untertitel trägt dieses Buch die Zeile "Roman aus Syrien" und zeigt damit an, dass es dem syrischen Schriftsteller und Drehbuchautoren Nihad Siris (*1950) vor allem auch um die Darstellung der Zustände in seinem Heimatland geht: Der junge, der Diktatur in seinem Heimatland ablehnend gegenüber stehende Autor Fathi Schin wird mit einem Schreibverbot belegt, weil er den "Großen Führer" nicht mit seinen Texten verherrlichen wollte. Fathi leidet unter den Repressionen und der Unfreiheit in Syrien. Und es kommt noch schlimmer: Zum 20. Jahrestag der Machtergreifung wird ihm während einer Parade eine Falle gestellt - der Geheimdienst lässt ihn all seine Macht spüren... Nihad Siris gelingt es, ohne auf Folter- und Gewaltszenen zurückgreifen zu müssen, Willkür und die Folgen des Totalitarismus im Alltagsleben anschaulich zu machen. Ein ergreifendes Buch. (Aus dem Arabischen von Regina Karachouli)
(vorgestellt am 08.01.2009)


Peter Sís
Die Konferenz der Vögel
ISBN: 9783848900022
Erschienen: 2013
Aladin
160 Seiten - 24,90 Euro

Bilderbuch

Der Tscheche Peter Sís gehört zu den ganz großen Bilderbuchkünstlern unserer Zeit - seine Bücher wie Tibet, Der Baum des Lebens oder Die Mauer wurden vielfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Für sein neues Werk, im noch jungen Aladin Verlag erschienen, greift Sís auf ein persisches Epos aus dem 12. Jahrhundert zurück: Als der Dichter Attar bemerkt, dass er in einen Wiedehopf verwandelt wurde, versammelt er alle Vögel der Welt und ermutigt sie, ihren König zu suchen. Die Vögel machen sich auf, doch nur 30 von ihnen erreichen nach einer entbehrungsreichen und anstrengenden Reise den sagenhaften Berg Kaf, auf dem der König leben soll. Doch wen sie dort tatsächlich finden, überrascht alle ... Die großartigen, in gedeckten Farben gehaltenen Bildern von Vögeln, Landschaften, Karten usw. laden Kinder und Erwachsene zu einem ruhigen, fast meditativen Betrachten ein. Eine Fabel über den Wert und die Fähigkeiten jedes einzelnen Menschen. (Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit)
(vorgestellt am 16.05.2013)


Peter Sís
Die Mauer. Wie es war, hinter dem Eisernen Vorhang aufzuwachsen.
ISBN: 9783446208926
Erschienen: 2007
Hanser
56 Seiten - 14,90 Euro

Jugendbuch

Der Zeichner Peter Sís wurde 1949 in der Tschechoslowakei geboren und verbrachte dort auch seine Kindheit und Jugend. Von seinen Erlebnissen in dieser Zeit und diesem System, von den Massenveranstaltungen, der Diktatur in der Schule, der Zensur, den Spitzeleien, dem Prager Frühling mit seinen Rockkonzerten und vielem mehr schreibt und zeichnet er in diesem Buch. In einer Aufsehen erregenden Mischung aus Geschichtsbuch und persönlicher Erinnerung, aus Comic, Kunstbuch, Lexikon und Erzählung entsteht ein grandioses Aufklärungsbuch über das Leben in einem totalitären Staat. Eine abwechslungsreiche, authentische Collage für (fast) jedes Alter, die ihresgleichen sucht.
(vorgestellt am 31.01.2008)


Peter Sís
Der Baum des Lebens. Charles Darwin
ISBN: 9783446205239
Erschienen: 2004
Hanser
40 Seiten - 17,90 Euro

Sachbuch

Obwohl es der Verlag als Jugendbuch führt, es "nur" 40 Seiten hat und diese durchgehend illustriert sind, hat Peter Sís ein Buch geschaffen, das auch für die meisten Erwachsenen von Wert sein dürfte. Angeregt durch Darwins Autobiografie, seine Reiseberichte, Briefe und durch dessen Hauptwerk Über die Entstehung der Arten hat der ausgezeichnete Illustrator die Lebensgeschichte Darwins dargestellt. Für Erwachsene eine erste Einführung, für Kinder eine Entdeckungsreise zu einem der einflußreichsten Naturwissenschaftler.
(vorgestellt am 25.11.2004)


Sjón
Schattenfuchs
ISBN: 9783100751201
Erschienen: 2007
S.Fischer
126 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Der Autor Sjón (sein voller Name lautet Sigurjón B. Sigurðsson) ist in seiner isländischen Heimat kein Unbekannter, schließlich veröffentlichte er bislang erfolgreich Gedichte, Romane und Theaterstücke und arbeitete u.a. mit der Sängerin Björk zusammen, für die er Liedtexte geschrieben hat. Sein Buch Schattenfuchs, dessen mystischer, auf mehreren Ebenen spielender Inhalt über einen Jäger, eine Füchsin, einen Pastor und ein ermordetes Mädchen kaum nachzuerzählen ist, ist auch in Deutschland positiv aufgenommen worden. Mit wenigen Sätzen und außergewöhnlichen Formulierungen entsteht ein poetischer Raum, von dem man so noch nicht gelesen hatte. Den Roman, ausgezeichnet mit dem "Literaturpreis des Nordischen Rates 2005", hat Betty Wahl übersetzt.
(vorgestellt am 19.07.2007)


Margaret Skjelbred
Die Perlenkönigin
ISBN: 9783423245098
Erschienen: 2005
dtv
240 Seiten - 14,00 Euro

Roman

Margaret Skjelbred ist in Norwegen vor allem als Lyrikerin bekannt und beliebt. Mit ihrem fünften Roman (übersetzt von Sigrid Engeler) belegt sie aber, dass ihr ebenso die Prosa liegt und auch ein Roman eine lyrische Sprache haben kann: Signhild wächst behütet bei ihrem Großvater Håvard auf. Nur Håvard weiß, welche Vergangenheit ihre Familie drückt. Seine Enkelin muss schreckliche Erlebnisse durchmachen, bevor sie durch (familiäre) Liebe ihre Vergangenheit hinter sich lassen kann.

(vorgestellt am 12.01.2006)


Arthur Slade
Mission Clockwork. Gefahr für das britische Empire
ISBN: 9783522201315
Erschienen: 2011
Thienemann
350 Seiten - 14,95 Euro

Jugendbuch (ab 12)

Grossbritannien zur Zeit der Königin Viktoria: Der kleine Modo kommt zwar als "Krüppel" auf die Welt, aber auch gesegnet mit einer einzigartigen Fähigkeit - er kann seine Gestalt verändern! Der Chef des britischen Geheimdienstes nimmt ihn zu sich, um ihn zum perfekten Spion auszubilden. Seine Mission: Der Untergrundkampf gegen die Clockwork Guild, die das Reich bedroht. Zusammen mit Octavia soll er Anschläge verhindern, eine lebensgefährliche Aufgabe ... Der fulminante Auftakt zu einer vierteiligen Steampunk-Reihe, die wirklich alles bietet, was man erwartet: das düsteres Ambiente einer untergegangenen Zeit, dazu Science-Fiction-Technik und Fantasy-Elemente, außergewöhnliche Charaktere mit Witz und Mut, ein fesselnder Plot, der sich zu einem gewaltigen Finale steigert - kurz: ein Abenteuer, dem man sich als Leser nur zu gerne hingibt. Hoffentlich erscheinen die nächsten Bände recht bald! (Deutsch von Eva Plorin)
(vorgestellt am 11.08.2011)


Karin Slaughter
Zerstört
ISBN: 9783764502652
Erschienen: 2009
blanvalet
512 Seiten - 19,80 Euro

Thriller

Jetzt ist der sechste Band von Karin Slaughters Thriller-Serie um die Ermittler Sara Linton und Jeffrey Tolliver erschienen. Doch auch Neueinsteiger können diese rasante Fahrt problemlos mitmachen: Jeffreys Kollegin Lena wird eines Mordes verdächtigt und taucht unter. Sie war in ihren Heimatort Reese gefahren, weil sie von der erneuten Drogenabhängigkeit ihres Onkels Hank erfahren hatte - und dann geschah dieser Mord. Weil Jeffrey nach Lena suchen will, von deren Unschuld er überzeugt ist, werden Sara und er in die Machenschaften eines brutalen Mafia-Netzes verwickelt. Das hat für die beiden die schlimmsten Folgen... Die Autorin erzählt packend, plastisch und sehr nahe von ihren Protagonisten. Und es wird vieles "zerstört": von Drogen, von Neonazis, der Mafia. Ein schockierendes und zugleich erhellendes Buch, für Thriller-Fans nur zu empfehlen! (Übersetzt von Klaus Berr). - Auch als eBook erhältlich!
(vorgestellt am 03.09.2009)


Stefan Slupetzky
Halsknacker
ISBN: 9783854526773
Erschienen: 2011
Picus
120 Seiten - 16,90 Euro

Erzählungen

Sieben knappe, freche, rabenschwarze Krimigeschichten versammelt hier der Wiener Autor Stefan Slupetzky, der die meisten seiner Verbrechen auch in der österreichischen Hauptstadt stattfinden lässt. Dabei sind seine Erzählungen alle ganz unterschiedlich: mal wird "richtig" ermittelt, mal erwacht die vermeintliche Leiche wieder, mal wird vor den Augen des Kommissars ermordet. Grandios auch die Erzählung "Kleine Geschenke der Freundschaft", bei der man von einem Thekengespräch zwar nur die eine Seite der Unterhaltung mitbekommt, aber was einem dabei klar wird, ist ganz und gar erstaunlich ... Im Gegensatz zum dicken Krimi, muss gerade bei der "kleinen Form" wirklich alles stimmen, um den Leser zu überzeugen. Wer Spaß an schwarzem Humor hat, wird von diesen Erzählungen auf jeden Fall überzeugt sein, schließlich weiß Stefan Slupetzky genau, was er macht!

(vorgestellt am 15.09.2011)


Lane Smith
Das ist ein Buch!
ISBN: 9783836302760
Erschienen: 2011
sanssouci
40 Seiten - 6,90 Euro

Geschenkbuch

Kennen Sie jemanden in Ihrer Umgebung, der vor lauter SMS, E-Mail, Twitter oder Facebook gar keine Zeit oder Lust mehr hat, ein Buch in die Hand zu nehmen? Für den und für alle Buchliebhaber ist diese kleine Buch goldrichtig: Die Bildergeschichte von einem Affen, der genüsslich ein Buch liest, während ein am Laptop sitzender Esel versucht herauszubekommen, was sein Gegenüber da in der Hand hält: "Und wie scrollst du vor und zurück?", "Kannst du damit bloggen?", "Wo ist die Maus?" Die stoische Antwort des Esels: "Das ist ein Buch!" Schließlich nimmt der Esel das Ding einmal selbst in die Hand - und siehe da, er will es gar nicht mehr zurückgeben. Verspricht aber, es am Ende wieder aufzuladen ... Ohne viele Worte zeigt Lane Smith die Faszination des Buches und landete mit dieser Idee einen Überraschungserfolg. Sehr sympathisch! (Deutsch von Michael Krüger)
(vorgestellt am 14.04.2011)


Mark Allen Smith
Der Spezialist
ISBN: 9783785760604
Erschienen: 2012
Lübbe
349 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Ein Thriller für Leser, die es gerne spannend mögen, aber auch vor Gewalt nicht zurückschrecken. Denn der "Geiger", jener Spezialist, auf den der Titel des Buches anspielt, lebt davon, andere zu foltern, um Informationen von ihnen zu bekommen, die seine Klienten unbedingt haben wollen. Dabei hat aber auch der Geiger seine Grenzen, so würde er sich nie an einem Kind vergreifen. Doch eines Tages bringt man ihm einen elfjährigen Jungen. Geigers Reaktion überrascht - er taucht mit dem Jungen ab. Weshalb und was das mit Geigers eigenem Vorleben zu tun hat, erfährt man nun nach und nach, aber man erlebt auch mit, was geschieht, wenn der Geiger selbst gefoltert werden soll ... Mark Allen Smiths packender Debütroman lebt viel weniger, als man denken könnte, von den Gewaltdarstellungen, er konzentriert sich auch sehr auf seine Hauptfigur. Das Erstaunliche dabei: Bald ertappt sich der Leser, wie er plötzlich Sympathien für diesen kalten Folterspezialisten entwickelt. Das ist raffiniert gemacht! (Aus dem Englischen von Dietmar Schmidt)
(vorgestellt am 16.08.2012)


Miranda Smith
Unser Körper. Interaktives 3-D-Erlebnisbuch
ISBN: 9783473551880
Erschienen: 2012
Ravensburger
26 Seiten - 19,99 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Wie faszinierend all die Vorgänge in unserem Körper sind, das lässt sich mit diesem Buch gut nachvollziehen: In zehn Kapiteln werden der Aufbau und viele Funktionsweisen des Körpers kurz erklärt und durch anschauliche Bilder, Fotos, Schemata und Graphiken verdeutlicht. Mit "Wackelbildern" - also Illustrationen, die sich beim Bewegen der Buchseite selbst zu bewegen scheinen - lassen sich beispielsweise die Veränderungen der Muskeln oder Pupillen schön zeigen. Ein riesiges Pop-up-Plakat mit dem menschlichen Körper hilft zudem, sich seiner eignen "Fleischlichkeit" bewusst zu werden. (Mit aufwendigen Illustrationen von Dynamo, Sebastian Quigley und Simon Roulstone. Aus dem Englischen von Wolfgang Hensel)
(vorgestellt am 19.04.2012)


Rosamond Smith
Dein Tod - mein Leben
ISBN: 9783423207737
Erschienen: 2005
dtv
352 Seiten - 7,90 Euro

Roman

Hinter dem Pseudonym Rosamond Smith versteckt sich die Autorin Joyce Carol Oates, die hier einen spannenden Psychothriller vorlegt. Ein charmanter Mann Ende Zwanzig mit einer tragischen Vergangenheit taucht wie aus dem Nichts auf und fasziniert Frauen mit seiner Ausstrahlung. Auch Dorothea, Kunstkritikerin aus Boston, fühlt sich zu ihm hingezogen. Ein tödlicher Fehler, denn der junge Mann ist ein Killer.
(vorgestellt am 03.03.2005)


Zadie Smith
Von der Schönheit
ISBN: 9783899409307
Erschienen: 2006
Hörverlag
6 CDs - 29,95 Euro

Hörbuch

Die junge britische Autorin landete mit ihrem ersten Roman Zähne zeigen nicht nur in ihrem Heimatland einen großen Erfolg, auch in Deutschland fand sie viele Leser. Nun liegt ihr drittes Buch als Hörbuch vor – und Fans können sich auch über das neue Werk freuen: Wieder zeigt Zadie Smith ihr großes Erzähltalent, wieder mischt sie Kulturen, Hautfarben und Stile. Zwei Rembrandt-Experten bekriegen sich, derweil andere Mitglieder der Familien sich untereinander bestens verstehen - was natürlich zur Katastrophe führen muss. Angelehnt an E.M. Forsters Wiedersehen in Howards End unterhält Zadie Smith so kurzweilig, wie die Schauspielerin Jasmin Tabatabai den den Collage- und Familien-Roman vorträgt.
(vorgestellt am 21.09.2006)


Zadie Smith
London NW
ISBN: 9783462045574
Erschienen: 2014
Kiepenheuer & Witsch
432 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Zadie Smiths neuer Roman, von der "New York Times" als eines der zehn besten Bücher 2012 bezeichnet, spielt, der Titel macht es bereits deutlich, im Nordwesten Londons. Dieser multikulturelle Stadtteil, abseits der Touristenströme und geprägt von Sozialbauten der (eingewanderten) Unterschicht, ist der Lebensmittelpunkt für Leah, Natalie, Felix und Nathan, die hier mühsam nach einem gelungenen, glücklichen Leben streben. Die Wege der vier kreuzen sich, sie haben mal mehr, mal weniger miteinander zu tun, schließlich versucht jeder auf seine Weise mit dem komplexen Alltag fertig zu werden und sein eigenes Schicksal zu meistern. Scheinbar hat es nur Natalie zu etwas gebracht, doch die Fassade der erfolgreichen Anwältin ist bröckelig ... Die Autorin, die selbst im Norden Londons geboren wurde und noch heute dort lebt, packt das Lebensgefühl des ganzen Stadtteils in ein schnelles, drängendes, aktuelles Buch, das nicht nur durch seine außergewöhnliche Sprache überzeugt. (Aus dem Englischen von Tanja Handels)
(vorgestellt am 09.01.2014)


Thierry Smolderen, Alexandre Clérisse
Das Imperium des Atoms
ISBN: 9783551757548
Erschienen: 2014
Carlsen
144 Seiten - 22,90 Euro

Graphic Novel

Ein wunderbarer Comic, dessen Haupterzählung nicht nur in den 1950ern spielt und gänzlich im heute wieder sehr angesagten Retro-Look der 50er gestaltet ist, sondern der daneben auch die Weltraumbegeisterung, die New Age-Bewegung und die großen Spionage-Geschichten dieser Zeit neu aufleben lässt: Paul beschäftigt sich, neben seiner normalen Bürotätigkeit, mit den fernen Mächten des Universums, schließlich kann er per Telepathie Kontakt mit dem Herrscher Zarth Arn aufnehmen. Pauls Vorgesetzte schicken ihn deswegen zum Psychiater. Doch der Fiesling und rücksichtlose Geschäftsmann Zelbub möchte Pauls Fähigkeiten nutzen, um selbst im Namen des Atomimperiums über die Erde zu gebieten, notfalls auch mithilfe von Hypnose. Kann Paul die Katastrophe verhindern? - Ein großer Spaß um Außerirdische, fremde Galaxien, Science Fiction-Heftchen, geheimnisvolle Techniken und einen üblen Bösewicht. Sehr stylisch, sehr schön anzusehen, sehr unterhaltsam. (Aus dem Französischen von Uli Pröfrock)
(vorgestellt am 03.04.2014)


Lemony Snicket, Jon Klassen
Dunkel
ISBN: 9783314102110
Erschienen: 2014
NordSüd
48 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Der kleine Leo hat, wie so viele Kinder, Angst vor dem Dunkel. Tagsüber wohnt das Dunkel im Keller, wo Leo es auch ab und an mit seiner Taschenlampe besucht. Aber jede Nacht nimmt das Dunkel überall im ganzen Haus, auch im Schrank und hinter dem Duschvorhang, seinen Platz ein. Nur in Leos Zimmer kommt es nicht, schließlich brennt da ein kleines Nachtlicht. Doch eines Tages erscheint das Dunkel auch in Leos Zimmer, spricht ihn an und führt Leo und seine Taschenlampe in den Keller. Dort macht der Junge eine Entdeckung - und fortan hat Leo keine Angst mehr vor dem Dunkel ... Der Kultautor Lemony Snicket hat eine Geschichte geschrieben, die ebenso wie die Bilder von Jon Klassen (ausgezeichnet mit dem deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreis 2013) mit dem leichten Grusel vor dem Dunkel spielen. Doch das Buch hält natürlich einen "Hoffnungsschimmer" bereit. Ein spannendes, toll illustriertes und, ja, man muss es eigentlich so sagen, erhellendes Kinderbuch.
(vorgestellt am 06.03.2014)


Dalia Sofer
Die September von Schiras
ISBN: 9783446207677
Erschienen: 2007
Hanser
334 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Eine bedrückende Geschichte aus dem Iran des Jahres 1981: Nachdem der Schah abgesetzt wurde, kommen Ayatollah Khomeini und seine Anhänger an die Macht. Musik hören und Alkohol trinken wird verboten, Frauen müssen verschleiert gehen und die muslimischen Revolutionswächter achten penibel auf die Einhaltung dieser Vorschriften. Politische Gegner des Regimes werden verhaftet und oft liquidiert - aber auch der unpolitische Diamantenhändler Isaac Amin wird verschleppt. Sein "Vergehen" ist einzig und allein seine jüdische Herkunft. Während er im Kerker der Gewalt und den Drohungen der neuen Machthaber ausgeliefert ist, bangt seine Frau Tag und Nacht um ihn und sich. - Die 1972 im Iran geborene Dalia Sofer floh Anfang der 80er Jahre in die USA und hat nun einen sehr eindrücklichen, manches Mal beklemmenden Roman über die iranische Revolution geschrieben. (Aus dem Amerikanischen von Sabine Roth)
(vorgestellt am 20.12.2007)


Hwang Sok-yong
Die Geschichte des Herrn Han
ISBN: 9783423244886
Erschienen: 2005
dtv
136 Seiten - 12,00 Euro

Roman

Der kurze Roman des bedeutenden koreanischen Autors Hwang Sok-Yong gibt einen umfangreichen Einblick in das Leiden der koreanischen Bevölkerung in und nach dem Koreakrieg. Im Mittelpunkt der Handlung steht ein Medizinprofessor aus Pjöngjang, den es während des Krieges über die Grenze nach Süden treibt. Als die Grenze unpassierbar wird, bedeutet dies die endgültige Trennung von Frau und Kindern im Norden sowie den Beginn eines Leidens als ein stets der Spionage für den kommunistischen Norden verdächtiger Mann. Ein Mann, der nur seinen Beruf als Arzt ausüben will, gerät so immer tiefer in die sich verfestigenden Fronten zwischen Norden und Süden und repräsentiert ein Einzelschicksal unter tausenden durch den Krieg für immer getrennten Familien. Der schon 1972 in Korea erschienene Text gibt einen erschütternden Einblick in die durch Krieg misshandelte koreanische Gesellschaft, deren Leiden bis in die Gegenwart reichen.
(vorgestellt am 10.11.2005)


Dag Solstad
Scham und Würde
ISBN: 9783908777274
Erschienen: 2007
Dörlemann
207 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Elias Rukla ist Norwegischlehrer und versucht, seinen Schülern Ibsens Stück "Die Wildente" näher zu bringen. Doch nur er alleine kann sich für das Stück und die Rolle einer Nebenfigur begeistern - die Schüler bringen ihm nur Gleichgültigkeit und Feindseligkeit entgegen. Ein Wutanfall ist die Folge, der Ruklas bisheriges Leben, das ohnehin schon am Zerbrechen war, endgültig ruiniert. Die "Midlife-Crisis" des Kleinbürgers zieht große Kreise, er zerstört sich innerhalb weniger Stunden selbst... - Dag Solstad, ein mehrfach preisgekrönter Autor, gilt in seinem Heimatland als "die prägende literarische Stimme" und wird als Anwärter auf den Nobelpreis diskutiert. Wie er in Scham und Würde zynisch die Leere eines ehemaligen Intellektuellen seziert, ist ein großes Lesevergnügen. (Deutsch von Ina Kronenberger)
(vorgestellt am 31.05.2007)


Angela Sommer-Bodenburg
Der kleine Vampir
ISBN: 9783499216282
Erschienen: 2011
rororo
159 Seiten - 10,00 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Rechtzeitig vor Weihnachten sind (unter anderem natürlich) drei Evergreens der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur in schönen Neuausgaben erschienen: Das ist zum einen Der kleine Vampir von Angela Sommer-Bodenburg, das 1979 als Taschenbuch herauskam, große Karriere machte und nun als wunderbar gestaltete Hardcover-Ausgabe, mit Bildern von Amelie Glienke und einem Vorwort von Rüdiger von Schlotterstein höchstpersönlich, wieder zu haben ist. Anton liebt Gruselgeschichten, aber als dann tatsächlich der Vampir Rüdiger neben ihm steht, ist er doch zunächst erschrocken. Doch dann freunden sich die beiden an - von nun an wird alles anders. Ein toller Lesespaß!
(vorgestellt am 01.12.2011)


Franz-Maria Sonner
Werktätiger sucht üppige Partnerin
ISBN: 9783888973932
Erschienen: 2005
Antje Kunstmann
143 Seiten - 9,90 Euro

Geschenkbuch

Die 70er Jahre haben wunderbare Kleinanzeigentexte hervorgebracht, Franz-Maria Sonner hat sie gesammelt und herausgegeben. Die ganze Vielfalt der gesellschaftpolitischen Gegenbewegungen findet sich darin - in ihrer ganz lebenspraktischen Ausprägung. Das Sonderbare daran: Was vor einigen Jahren durchaus ernst gemeint war, klingt heute nur noch komisch:"Männergruppe sucht Frauengruppe zum nachts Nacktbaden".
(vorgestellt am 24.03.2005)


Jens Söring
Ein Tag im Leben des 179212
ISBN: 9783579069975
Erschienen: 2008
Gütersloher Verlagshaus
208 Seiten - 17,95 Euro

Sachbuch

Jens Söring ist seit 1986 Häftling 179212 im US-Gefängnis Brunswick Correctional Center in Lawrenceville, Virginia. Er ist wegen Doppelmordes zu lebenslänglicher Haft verurteilt, alle Gnadengesuche wurden bislang abgelehnt, er wird wohl erst nach seinem Tod die Haftanstalt verlassen. Dabei beteuert er seine Unschuld, er habe die Morde nur zum Schutz seiner Freundin auf sich genommen... Dieses Buch erzählt vom Haftalltag eines "Lebenslänglichen", von der Entwicklung, die der Diplomatensohn hinter Gittern durchlief, von seinen Gedanken über das Leben. Es geht nicht um schuldig oder unschuldig, sondern um die beeindruckende Suche eines Menschen nach dem Wesentlichen im Leben, nach dem eigenen Ich und um den ständigen Wechsel zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit. Kein voyeuristsches, sondern ein sehr intimes, nachdenklich machendes Buch.
(vorgestellt am 18.12.2008)


Vladimir Sorokin
Der Schneesturm
ISBN: 9783462044591
Erschienen: 2012
Kiepenheuer & Witsch
208 Seiten - 17,99 Euro

Roman

In Vladimir Sorokins neuem Roman ist ein Landarzt auf dem Weg in ein sibirisches Dorf, das von einer rätselhaften Krankheit bedroht wird und dem er heilende Impfungen bringen soll. Doch ein Schneesturm hindert ihn am Vorwärtskommen, auch der Kutscher, der ihn in seinem durch "Kleinpferde" angetriebenen Gefährt mitnimmt, kommt immer wieder vom Weg ab. Sie landen bei einem Wodka trinkenden Bauern und dessen prachtvoller Frau, stoßen auf das futuristische Zelt von Drogen verkaufenden Nomaden und kommen ihrem Ziel doch nicht wirklich näher. - Der Autor hat in das faszinierendes Buch seine Vision des aktuellen Russlands gepackt: Moderne Technik und Science Fiction-Spielereien treffen auf Menschen des 18. und 19. Jahrhunderts, erstarrt in der Vergangenheit. Daher spielt Vladimir Sorokin auf Klassiker wie Tolstoi, Gogol oder Tschechow an, fügt aber hypermoderne Technik und extravagante Drogen bei. Ein politisches Buch eines politischen Autors - überraschend, originell, spannend.
(vorgestellt am 29.11.2012)


Vladimir Sorokin
Bro
ISBN: 9783827006103
Erschienen: 2006
Berlin
343 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Mit Ljod. Das Eis hatte der russische Autor Vladimir Sorokin (1955 in Moskau geboren) vor drei Jahren einen großen Erfolg in Deutschland, der Roman schilderte die Geschichte einer Sekte, die einen (verbürgten) Meteoriten-Einschlag 1908 in Sibirien als religiöses Ereignis feiert. Das vorliegende Buch erzählt die Vorgeschichte dazu und berichtet von "Bro", dem Mann, der in den 1920ern an einer Expedition zum Meteoritenkrater teilnimmt - und dort sein Erweckungserlebnis hat. Der ungemein sprachmächtige Roman nutzt die Erzählung rund um die Suche nach "Auserwählten" der Sekte für ein Zeitporträt, das sich mit seinen exzentrischen Formulierungen ungemein spannend liest.
(vorgestellt am 22.06.2006)


Vladimir Sorokin
Der Tag des Opritschniks
ISBN: 9783462039238
Erschienen: 2008
Kiepenheuer & Witsch
221 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Im Russland der Jetzt-Zeit ist viel vom Ruhm der großen Nation und von der Größe der politischen Führer zu hören, sterben Kritiker des Regimes einen gewaltsamen Tod und stehen unabhängige Medien unter Druck. Vladimir Sorokin hat sich diese Umstände als Anregung genommen und einen Roman über Russlands Zukunft geschrieben, der all das noch steigert: In einem fiktionalen Moskau des Jahres 2027 herrscht ein Despot, dessen Leibwache und Polizei, die Opritschniki, für Angst und Ordnung sorgt. Komjaga ist einer dieser mächtigen Ordnungshüter, und Sorokin beschreibt einen seiner Tage: Mit futuristischer Technik und despotischer Gewalt, die an die Stalin-Zeit denken lässt, tut er alles, was die Mächtigen von ihm fordern. Eine bitterböse Vision, die daran erinnert, das überwunden Geglaubtes wieder zurückkehren kann. (Deutsch von Andreas Tretner)
(vorgestellt am 27.03.2008)


Vladimir Sorokin
LJOD. Das Eis
ISBN: 9783827004932
Erschienen: 2003
Berlin Verlag
350 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Im zeitgenössischen Moskau ist eine geheimnisvolle Sekte auf der jagd nach Menschen, die ein "lebendiges Herz" besitzen. Nur diejenigen ihrer gekidnappten Opfer überleben, deren Herz zu sprechen beginnt, nachdem es mit einem Eishammer getroffen wurde.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Pierre Souvestre & Marcel Allain
Fantômas. Ein Zug verschwindet
ISBN: 9783905513547
Erschienen: 2011
Edition Epoca
399 Seiten - 24,90 Euro

Roman

1911, also vor genau 100 Jahren, erblickte der unglaubliche diabolische, gemeine Schurke Fantômas das Licht der Welt - im ersten von dann zahlreichen Romanen des Autorenduos Souvestre und Allain. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die sich u.a. auch in zahlreichen Verfilmungen (z.B. mit Jean Marais, Louis de Funès oder Helmut Berger) niederschlug. Die modernen Zeiten, die hier beschrieben werden, Fantômas' surrealen Grausamkeiten und die aberwitzigen Einfälle der Autoren machen diese Bücher so besonders. Zum Jubiläum erscheint der erste Roman in einer Neuauflage: Der "Herr des Grauens" wollte eigentlich fünf Millionen Pfund in England stehlen, doch ein Streik verhindert seine Reise über den Kanal. Dann muss er sich vor Inspektor Juve in einem Zug in Sicherheit bringen. Er fährt in einen Tunnel ein - kommt aber nie wieder heraus ... (Aus dem Französischen von Lea Rachwitz)

(vorgestellt am 15.09.2011)


Wole Soyinka
Klima der Angst
ISBN: 9783250300175
Erschienen: 2005
Ammann
180 Seiten - 17,90 Euro

Politische Essays

Wole Soyinka wurde 1934 in Nigeria geboren, studierte dort und in England Literatur und war 1986 der erste Afrikaner, der mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. Im Ammann-Verlag sind nun Texte von ihm erschienen, die im Rahmen von Vorlesungen entstanden sind. Schon selbst einmal politischer Gefangener gewesen, engagiert sich Soyinka seit langem für politische Freiheiten und kämpft gegen unheilvolle Bündnisse von Machthabern und Wirtschaft. Diese Essays präsentieren lesenswerte Überlegungen dazu.
(vorgestellt am 04.05.2005)


Christian Spanik
Die Zeitpiloten: Römer
ISBN: 9783833937811
Erschienen: 2008
Baumhaus
155 Seiten + 1 DVD - 14,90 Euro

Jugendsachbuch

"Die Zeitpiloten" sind vor allem die Geschwister Tobias und Sarah, die mit drei anderen Jugendlichen mit einer - wie sollte es anders sein - Zeitmaschine in die Vergangenheit gereist sind. Sind sie im ersten Band dieser Buchserie bei den Kelten gelandet, beginnt der zweite Teil bei den Römern: Die fünf Schicksalsgenossen (denn "Freunde" sind sie nicht wirklich) erzählen aus ihrer Sicht über die Zeit, in die sie geraten sind, über den neuen Stahl, der die Waffen der römischen Armee so gefährlich macht und über eine Verschwörung, deren Zeugen sie zufällig werden... Über diese Bande, ihre Abenteuer und die dem Buch beigelegte DVD sollen die jungen Leser an Geschichtsthemen herangeführt werden - und es funktioniert: Die Kombination aus Jugend- und Geschichtsbuch mit ergänzenden Filmen bringt heutigen Kids eine 2000 Jahre alte Welt näher. Und diese Serie wird fortgesetzt...
(vorgestellt am 12.02.2009)


Jens Sparschuh
Waldwärts. Ein Reiseroman von A bis Z erlogen.
ISBN: 9783936428346
Erschienen: 2004
Edition Büchergilde
128 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Auch wenn die Idee nicht neu ist, eine Geschichte zu erzählen, deren Wörter jeweils immer nur mit einem Buchstaben beginnen und dies das ganze Alphabet durchzuspielen und auch das Buch an sich nicht neu ist (schon 1985 in der DDR erschienen), so lohnt sich der Kauf dieses "Reiseromans" doch: Die amüsanten Geschichten von Benzinbesitzern und Nordpolneurosen sowie die Illustrationen von Kay Voigtmann sind beachtenswert.
(vorgestellt am 06.05.2004)


Gerold Späth
Aufzeichnungen eines Fischers (das erste Jahr)
ISBN: 9783857873720
Erschienen: 2006
Lenos
280 Seiten - 20,50 Euro

Roman

Gerold Späth (*1939 in Rapperswil) veröffentlichte seit den 1970ern zahlreiche Bücher und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, so erhielt er u.a. 1979 den Alfred-Döblin-Preis. Mit seinem neuen Roman gelingt Späth ein erfreuliches Comeback. Darum geht es: Die Aufzeichnungen eines Fischers stammen von Jeanot Fischer, einem Arbeitslosen mit festem Platz am See, der akribisch, mit viel Wortwitz und großer Beobachtergabe all das festhält, was um ihn herum passiert. Die Begegnungen mit Freunden führen ihn zurück in die Vergangenheit und seine aktuelle Situation lässt ihn über den Lauf der Welt sinnieren. All das kommt in sein Tagebuch, das vor dem Leser ein genaues, unterhaltendes Panoptikum unserer Umwelt und Mitbürger entfaltet.
(vorgestellt am 15.06.2006)


Monika Specht-Tomann, Andreas Sandner-Kiesling
Schmerz. Wie können wir damit umgehen?
ISBN: 9783530401714
Erschienen: 2005
Walter
180 Seiten - 16,00 Euro

Sachbuch

Schmerzen sind ein alltägliches (und oft unbewältigtes) Problem. In diesem Ratgeber versuchen zahlreiche Fachleute dem Phänomen aus psychosomatischer Sicht auf den Grund zu gehen, Ursachen zu erklären und - anhand von Fallbeispielen - mögliche Behandlungsmethoden zu erläutern. Neben Fragen nach Medikamenten spielen dabei auch z.B. Entspannungsübungen eine Rolle.
(vorgestellt am 03.03.2005)


Tilman Spengler
Sind Sie öfter hier? Von der Kunst, ein kluges Gespräch zu führen
ISBN: 9783550087684
Erschienen: 2009
Ullstein
176 Seiten - 18,00 Euro

Sachbuch

Der Autor und Journalist Tilman Spengler (*1947 in Oberhausen) ist der Meinung, dass es eine Kunst ist, gute Gespräche führen zu können. Nun beherrscht wahrlich nicht jeder diese Kunst, häufig genug geben wir uns mit "Small Talk" und Floskeln zufrieden. Spengler verfällt nun aber nicht in Kultur-Pessimismus und gibt der SMS Schuld an allem, sondern er gibt kleine Ratschläge, wie aus einem Vier-Augen-Gespräch eines wird, an das wir uns auch noch am folgenden Tag erinnern. Wie steigern Sie mit minimalen Pausen im Text die Aufmerksamkeit Ihres Gegenüber? Was sagen Sie auf die Frage "Wie geht's?"? Feinsinnig, mit guter Beobachtungsgabe und ohne den Zeigefinger zu erheben liefert uns Tilman Spengler kleine Impulse, damit die wertvolle Redezeit eine glückliche Zeit wird.
(vorgestellt am 23.07.2009)


Peter Spier
Menschen
ISBN: 9783522437318
Erschienen: 2012
Thienemann
48 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Sieben Milliarden Menschen gibt es auf der Welt - und keine zwei sind genau gleich. Von dieser Idee geht Peter Spier in seinem großformatigen Bilderbuch aus, um den jungen Leserinnen und Lesern dann die Vielfalt des menschlichen Lebens auf dieser Welt deutlich zu machen. Das fängt natürlich bei dem Aussehen und der Kleidung an, geht dann aber auch über die Wohnungen, Berufe, Nahrungsmittel, Einkommen und hört noch lange nicht auf bei den Vorlieben, dem Verhalten, den Sprachen, der gesellschaftliche Rolle ... Die kurzen Texten, aber vor allem die grandios einsichtigen Illustrationen zeigen, dass jeder Mensch anders ist und das Ausgrenzen bestimmter Menschen eigentlich sinnlos ist. Peter Spier fordert dazu, sich einmal durch die Augen anderer zu sehen - mit diesem Buch macht das unheimlichen Spaß und ist ein faszinierender Gedanke. (Deutsch von Irene Heß)
(vorgestellt am 10.05.2012)


Burkhard Spinnen
Kram und Würde
ISBN: 9783895610417
Erschienen: 2006
Schöffling & Co.
287 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Ein Buch, in dem man sich schnell festliest, schließlich ist es von einem der begabtesten deutschsprachigen Feuilletonisten verfasst: Burkhard Spinnen legt eine Auswahl seiner Glossen und Kommentare vor, die zwischen 1995 und 2006 entstanden sind. In der Regel reichen dem Autoren drei bis fünf Seiten, um ein Thema treffend, originell und umfassen zu behandeln. Dabei ist es weniger wichtig, welche Bedeutung sein Thema in der Öffentlichkeit hat; Spinnen belegt in den zum Teil bislang noch unveröffentlichten Texten mit der gleichen gedanklichen Schärfe, warum der Pandabär es verdient hätte, auszusterben, warum ein Schuss an den Pfosten beim Fußball den Torwart nicht gerettet hat, welche Vorteile die Digitalisierung alter Handschriften birgt und warum Deutschland mehr politische Reden braucht. Eine anregende und kluge Lektüre.
(vorgestellt am 30.11.2006)


Dana Spiotta
Eat the Document. Die perfekte Tarnung
ISBN: 9783462040180
Erschienen: 2008
Kiepenheuer & Witsch
351 Seiten - 9,95 Euro

Roman

Die USA in den sechziger und siebziger Jahren: Mary Whittaker und Bobby de Soto sind wie so viele andere gegen den Vietnamkrieg. Doch nur protestieren reicht ihnen nicht, sie verüben einen Anschlag. Eine Unschuldige stirbt, und Mary und Bobby müssen geschlagen untertauchen. Dreißig Jahre später lebt Mary gut bürgerlich getarnt, als ihr Sohn Jason bei einem Zufallsfund im Internet von der Vorgeschichte seiner Mutter erfährt... Dana Spiotta verknüpft in ihrem Roman ganz geschickt die Anti-Kriegs-Proteste aus der Hippie-Zeit mit der aktuellen Anti-Globalisierungsbewegung, lässt in ihren Zeitsprüngen die alte und neue Protestkultur mit ihren Idolen, ihrer Musik und ihrem Vokabular auftreten und fügt ihrem Buch, das die glaubwürdige Geschichte eines Lebens erzählt, damit noch einen politisch-gesellschaftlichen Aspekt hinzu. Spannend und raffiniert! (Deutsch von Hannes Meyer)
(vorgestellt am 15.01.2009)


Hannes Sprado
Verfressen, sauschnell, unkaputtbar. Das phantastische Leben der Kakerlaken
ISBN: 9783548374130
Erschienen: 2012
Ullstein
191 Seiten - 8,99 Euro

Sachbuch

Sie saß in einem Hotelzimmer in Manhattan – die erste Kakerlake, der Hannes Sprado bewusst begegnet ist. Sie hat problemlos all seine Mordanschläge überlebt und damit seinen Respekt erworben. Also machte sich Hannes Sprado daran, mehr über die Schabe zu erfahren. Und was er dabei entdeckt hat, davon erzählt er auf sehr unterhaltsame Weise in diesem Buch. Beim Lesen kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, hier hat die Evolution ganz offensichtlich Großes geleistet. Leicht und locker erzählt, aber wissenschaftlich fundiert, kann man sich hier auch seine Ängste vor den Tierchen nehmen lassen: Nur ganz, ganz wenige Kakerlaken riskieren die Begegnung mit dem Menschen ...
(vorgestellt am 05.07.2012)


Edward St. Aubyn
Schöne Verhältnisse
ISBN: 9783442737918
Erschienen: 2008
btb
188 Seiten - 8,00 Euro

Roman

David ist der Patriarch in einer englischen Upperclass Familie, in der eigentlich alles kaputt ist, auch schon der fünfjähriger Sohn. Und auch um sie herum sieht es nicht besser aus: Bei den Schönen und Reichen wird missbraucht, gesoffen, gehasst und einander das Leben zur Hölle gemacht. Diese "Schönen Verhältnisse" schildert der Autor Edward St. Aubyn aus eigener Erfahrung, allerdings in einer wunderbar geschliffenen, eleganten Sprache, so dass aus diesem Bericht über die zerstörte Welt der oberen Eintausend ein grandioser, toll zu lesender Roman wurde. Es reicht, dass St. Aubyn nur von einem einzigen Tag im Leben der Familie Melrose erzählt, schon wird der Leser ein neues Bild von der britischen Aristokratie haben. (Übersetzt von Ingo Herzke)
(vorgestellt am 26.02.2009)


Arnold Stadler
„Die Menschen lügen. Alle“ und andere Psalmen
ISBN: 9783458169642
Erschienen: 2005
Insel Taschenbuch
140 Seiten - 7,00 Euro

Lyrik

Der Kaschnitz- und Büchner-Preisträger Arnold Stadler hat die alttestamentarischen Psalme aus dem Hebräischen in ein heutiges, aber kein beliebiges Deutsch übertragen. In einem „Introibo“ und einem Nachwort legt Stadler dar, welche Faszination diese über dreitausend Jahre alten Texte auf ihn ausübten – seine Fassung der Texte weiß auch nichtreligiöse Menschen zu fesseln.
(vorgestellt am 28.07.2005)


Pernilla Stalfelt
Ich mach dich platt! Das Kinderbuch von der Gewalt
ISBN: 9783895651946
Erschienen: 2008
Moritz
32 Seiten - 11,80 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Pernilla Stalfelts Zeichnungen erinnern an Kinderbilder. Doch auch wenn die Illustrationen um ihre Texte herum nicht wie professionelle Zeichnungen aussehen, ihre Themen und Aussagen haben es in sich und hinterlassen tiefe Eindrücke: Pernilla Stafelt widmet ihr Kinderbuch (ab 6) dem Thema Gewalt in all seinen Facetten: In der Geschichte, im Alltag heute, im Fernsehen und im Sport, Gewalt durch Worte, durch Krieg, durch Umweltzerstörung und Folter... Dabei stellt sie Fragen und behauptet Dinge, die vielleicht auf den ersten Blick ungewöhnlich sind, macht Mut, auf Gewalt zu verzichten - und drückt dabei selbst niemandem ihre Meinung auf. Hier findet man keine einfachen Antworten, aber einen großen Vorrat an Anregungen, um sich (kindgerecht) dem Komplex Gewalt anzunähern. Ein ganz spannendes Buch. (Aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer)
(vorgestellt am 31.07.2008)


Peter Stamm
An einem Tag wie diesem
ISBN: 9783100751256
Erschienen: 2006
S. Fischer
205 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Andreas, Anfang Vierzig, erfährt, dass er wahrscheinlich an Krebs erkrankt ist. Diese Nachricht ist der Auslöser für seinen Ausbruch aus der täglichen Langeweile - sein Leben in Paris, seine Arbeit, seine Wohnung, seine Geliebten öden Andreas an. Er ist nicht unerfolgreich, doch Erfüllung liefert es ihm nicht. Er lässt nun all dies hinter sich, um nach der Frau zu suchen, die er als junger Mann geliebt hat und die er seitdem nicht mehr vergessen konnte. Wie Peter Stamm (*1963, In fremden Gärten, Ungefähre Landschaft) den Ausgangspunkt und die Suche seines Protagonisten beschreibt, wirkt auf den ersten Blick fast banal. Doch schnell merkt der Leser, dass Handlung und Sprache von einer präzise eingefangenen Stimmigkeit getragen werden, die von schriftstellerischem Können zeugen.
(vorgestellt am 31.08.2006)


Peter Stamm
Seerücken
ISBN: 9783100751331
Erschienen: 2011
S. Fischer
190 Seiten - 18,95 Euro

Erzählungen

Die zehn Erzählungen in diesem Band zeigen auf, wie wenig es braucht, damit das Leben eines ganz normalen Menschen auseinanderfällt. Durch leichte, fast unauffällige Verschiebungen kommen Peter Stamms Protagonisten zu einem Punkt, an dem sie scheitern: Die Welt nimmt keine Notiz davon, aber der Pfarrer predigt vor einer leeren Kirche, der Mann, der seine Frau im Krankenhaus besuchen will, entscheidet sich plötzlich zu einer Reise, der Pianistin wird klar, dass sie keine Karriere machen wird. Ruhig, ohne Schnörkel oder psychologisierende Elemente sind diese Erzählungen gestaltet, "rätselhaft schillernd und beunruhigend genau" nannte das die Jury, die den Band damit zum Preis der Leipziger Buchmesse vorschlug. Vielleicht faszinieren diese Geschichten so, weil wir oft selbst einem Leben feststecken, das uns unbehaglich geworden ist. Das würden wir dann mit diesen Figuren teilen.
(vorgestellt am 07.04.2011)


Peter Stamm
Sieben Jahre
ISBN: 9783100751263
Erschienen: 2009
S. Fischer
298 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Ein wunderbares, raffiniert konstruiertes Buch über eine Dreiecksgeschichte: Alexander steht im Bann zweier Frauen. Da ist zum einen die erfolgreiche, intelligente und attraktive Sonja, die mit ihm lebt und ein Kind von ihm möchte. Doch dann taucht eine polnische Buchhalterin mit Namen Iwona auf, körperlich kaum attraktiv, die Alexander jedoch, ohne sich genau erklären können warum, leidenschaftlich begehrt. Wahrscheinlich, weil sie ihn hingebungsvoll liebt. Und es ist nicht Sonja, es ist Iwona, die schwanger wird; damit nimmt ein verwirrendes Liebes-Spiel seinen Lauf. Wie der Schweizer Peter Stamm dieses Dreier-Gespann auf- und darstellt, ist herrlich zu lesen; wie er die Geschichte auflöst, ist überraschend und überzeugend. - Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2009.
(vorgestellt am 17.09.2009)


Peter Stamm, Jutta Bauer
Warum wir vor der Stadt wohnen
ISBN: 9783407798756
Erschienen: 2005
Beltz
48 Seiten - 18,00 Euro

Kinderbuch

Peter Stamm (Blitzeis) legt sein erstes Kinderbuch vor - ein erstaunliches Buch. Eine siebenköpfige Familie mit ihrer Katze sucht nach einer geeigneten Unterkunft: Mal wohnen sie unter einer Brücke, mal im Regen, dann in einer Geige, auch mal auf dem Mond, unter Wasser, auf einem Hochhaus... Reales und Surreales verbindet sich, die schönen Zeichnungen von Jutta Bauer illustrieren diese Welt, in der Vieles möglich ist. Wieder ein Buch, das für jüngere und ältere Leser gemeinsam ein Erlebnis ist.
(vorgestellt am 04.05.2005)


Saša Stanišić
Vor dem Fest
ISBN: 9783630872438
Erschienen: 2014
Luchterhand
320 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Dieser Autor und sein Buch haben die Auszeichnung mit dem Preis der Leipziger Buchmesse wirklich verdient: Saša Stanišić (Wie der Soldat das Grammophon repariert) erzählt vom Leben in einem fiktiven Dorf in der Uckermark namens Fürstenfelde, rund um ein traditionelles Heimatfest. Ohne einen zwingenden Plot im eigentlichen Sinne, lässt er einen ganzen Reigen (oft komischer) Protagonisten auftauchen, die mit den Sorgen, Nöten und Chancen im entvölkerten ländlichen Raum in der Ex-DDR umgehen müssen, sich um den Einbruch in ein Dorfhaus Gedanken machen und wegen des anstehenden Festes in Unruhe geraten. Eine alte Malerin, ein ehemaliger NVA-Offizier, die Chefin vom Haus der Heimat, ein Ex-Junkie, sie alle haben ihren eigenen Ton, pflegen ihre Spleens und geben damit ein faszinierendes, liebesvolles, tragikomisches Bild der deutschen Provinz ab. Ein kluger, unterhaltsamer Roman - und durch die ungewöhnliche sprachliche Gestaltung äußerst fesselnd.
(vorgestellt am 20.03.2014)


Michael Stanley
Kubu und der Tote in der Wüste
ISBN: 9783821861098
Erschienen: 2010
Eichborn
538 Seiten - 21,95 Euro

Roman

David Bengu, genannt "Kubu", liebt gutes Essen und Trinken, seine Familie und sein schönes Land - und ist eigentlich Polizist in Botswana. Als in der Kalahari-Wüste, nahe einer Wasserstelle, eine unkenntlich gemachte Leiche auftaucht, beginnt seine Suche nach dem Mörder und dem Sinn des Verbrechens. Gibt es Verbindungslinien zu den Hofmeyrs, dem Clan, der über den größten Diamantenkonzerns des Landes bestimmt? Geht es um Macht, persönliche Eitelkeiten oder doch eher um Blutdiamanten? Was ist mit dem verschwundenen deutschen Geologen, warum mussten noch mehr Menschen sterben? Scheinbar nur langsam, aber doch stetig und ausdauernd kombinieren sich der sympathische Ermittler und sein Team durch die Intrigen und Machenschaften - ein überzeugender literarischer Krimi vor toller Kulisse. (Deutsch von Stefanie Schäfer)
(vorgestellt am 18.02.2010)


Oliver Stark
American Devil
ISBN: 9783492259231
Erschienen: 2010
Piper
447 Seiten - 9,95 Euro

Thriller

Der New Yorker Polizist Tom Harper und die Psychologin Denise Levene arbeiten an einem grausamen Fall: Ein Serienmörder, genannt "American Devil" geht um in der Stadt. Er tötet junge blonde Frauen und entfernt dann Körperteile von ihnen. Doch nicht nur der Mörder macht Harper Sorgen, auch in seiner Umgebung muss es einen Gegner geben, schließlich weiß die Presse immer mindestens genauso viel wie er. Wenn nicht sogar mehr ... Mit raffinierten Perspektivwechseln, einer klugen Psychologie, die sich sogar in die Opfer hineinversetzt, und unerwarteten Wendungen schafft es Oliver Stark, dem Genre des Serienkiller-Thrillers ein neues, lesenswertes Buch hinzuzufügen. (Übersetzt von Gabriele Weber-Jarić und Bettina Zeller)
(vorgestellt am 13.01.2011)


Richard Stark
Verbrechen ist Vertrauenssache
ISBN: 9783552055506
Erschienen: 2011
Zsolnay
255 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Im Grunde könnte dieser Roman auf Seite 37 enden: Dann nämlich sind Parker und seine Kollegen nach ihrem erfolgreichen Überfall auf ein Stadion, in dem ein christlicher Prediger von seinen Anhängern gerade Spenden einsammelte, mit ihrer Beute sicher im Versteck angekommen. Die Polizei ist ratlos, auch der Sicherheitschef des Predigers ahnt nur etwas, kann aber nichts beweisen, anscheinend ein Spaziergang für den Kult-Ganoven Parker. Doch dann geht es erst richtig los, denn nicht alle in Parkers Bande haben vor, das Geld wie vorgesehen aufzuteilen ... Es kommt wie es kommen muss: In der von der Polizei umstellten Stadt kämpft Parker, cool, radikal, kalkuliert und intelligent, um sein Leben, seine Beute, gegen Ex-Verbündete, den Sicherheitschef des Predigers und gegen seine Verhaftung. Quasi auf engstem Raum und im Nahkampf bleiben einige Leichen zurück, souverän drapiert von Parker. Wieder ein klasse, fesselnder Roman um Richard Starks (alias Donald E. Westlakes) Helden. (Deutsch von Dirk van Gunsteren)
(vorgestellt am 27.10.2011)


Richard Stark
Sein letzter Trumpf
ISBN: 9783552055360
Erschienen: 2011
Zsolnay
283 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Zsolnay veröffentlichte schon sechs Romane von Richard Stark, wie sich Donald E. Westlake nennt, wenn er über den genialen Berufsverbrecher Parker schreibt. Ein Krimi war dabei besser als der andere, Story, Sprache und Figuren sind immer gekonnt eingesetzt; den Band Sein letzter Trumpf empfiehlt Stephen King als Einstieg für all diejenigen, die Parker noch nicht kennen: Der intelligente, coole und nie zu fassende Kriminelle Parker soll auftragsgemäß ein auf dem Hudson schwimmendes Casino ausrauben. Trotz scheinbar unüberwindlicher Probleme haben er und sein Team den Coup eiskalt geplant und durchgeführt, soweit so gut. Doch das Geld rauben ist noch nicht alles, da gibt es noch ein paar Trittbrettfahrer ... Wenn ein Autor sein Handwerk so sicher beherrscht wie Richard Stark, wird man gerne mit Parker zum Verbrecher. (Deutsch von Rudolf Hermstein)
(vorgestellt am 31.03.2011)


Wolfgang Staudt
50 einfache Dinge, die Sie über Wein wissen sollten
ISBN: 9783938060407
Erschienen: 2009
Westend
256 Seiten - 14,95 Euro

Sachbuch

Egal, ob dieses Buch einen Weinkenner oder –anfänger erreicht, die Lektüre dieses Sachbuchs wird jeden, der gerne Wein genießt, erfreuen: Wolfgang Staudt: 50 einfache Dinge, die Sie über Wein wissen sollten (Westend. 256 Seiten, 14,95 Euro). Der Weinprofi Wolfgang Staudt erläutert die verschiedenen Weintypen, erklärt, wie man das Etikett auf der Flasche liest und gibt persönliche Tipps für passende Kombinationen zwischen Essen und Wein. Wer dagegen eher dem Bier zugetan ist, wird hier seine Freude haben: Peter Glückstein u.a. (hg.) Bier (Eichborn. 247 Seiten, 29,95 Euro). Dieser Band ist mehr Kunst- als Sachbuch, denn über 100 Autoren (u.a. Thomas Lang, Tanja Dückers) und 50 Künstler (u.a. Johannes Grützke, Elvira Bach) haben für dieses Buch ihrem Lieblingsgetränk ein Werk gewidmet. Fotografien, Malereien, Gedichte und Erzählungen sind zu finden, vielseitig, abwechslungsreich, aber immer nah dran am Bier. – Prost!
(vorgestellt am 17.12.2009)


Michael Stauffer
Pilgerreise
ISBN: 9783863910143
Erschienen: 2012
Voland & Quist
232 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Bela Schmitz weiß, warum seine Beziehung in die Brüche gegangen ist: Er ist ein ätzender, negativer Typ, weshalb ihn seine Freundin auch kurzerhand erst gedemütigt und dann sitzengelassen hat. Und was macht ein Mann von heute, wenn er neu anfangen will? Er geht auf eine Pilgerreise. So auch Bela, der sich vornimmt, neuen Bekanntschaften gegenüber aufgeschlossen zu sein. Weil er keine Freunde hat, lässt er sich auf die skurrilsten Menschen ein (egal ob saufende Rentner oder ein Mann, der getragene Slips klaut), kürzt den Weg mit der Bahn ab und beobachtet sich dabei. Ob ihn das allerdings zu einer Erleuchtung führt? Michael Stauffers Roadtrip liest sich äußerst vergnüglich, und wer möchte, kann hier auch den einen oder anderen Seitenhieb auf die "Pilger-Mode" der letzten Jahre finden. Auf der dem Buch beigelegten CD befindet sich noch ein Hörspiel von Michael Stauffer: „Mein Motto: Mutter“.
(vorgestellt am 18.10.2012)


M. L. Stedman
Das Licht zwischen den Meeren
ISBN: 9783809026198
Erschienen: 2013
Limes
445 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Tom Sherbourne und seine Frau Isabel leben in den 1920er Jahren auf einer kleinen Insel vor Australien; er ist dort Leuchtturmwärter. Drei Mal enden die Schwangerschaften Isabels tragisch, da erscheint es ihr wie ein Geschenk des Himmels, als eines Tages ein Boot angespült wird, in dem neben einem toten Mann auch ein gesundes Baby liegt. Nach Toms anfänglichen Zweifeln nimmt das Paar das Mädchen als ihr eigenes Kind an. Als sie viele Monate später zum ersten Mal wieder das Festland betreten, um die kleine Lucy taufen zu lassen, wird den beiden klar: Ihr Glück bedeutet das Unglück eines anderen Menschen. Aber können und wollen sie das Kind zurückgeben? - Ein bewegendes, anrührendes, eher trauriges Buch über eine schwierige Frage, über Schuld, Liebe und große Schmerzen. Der Debütroman der Australierin M.L. Stedman ist internationational erfogreich und wurde in 32 Sprachen übersetzt. (Aus dem Englischen von Karin Dufner)
(vorgestellt am 23.01.2014)


Philip Steele
Abenteuer Seefahrt
ISBN: 9783789184536
Erschienen: 2010
Oetinger
29 Seiten - 19,90 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Junge Leser können hier interaktiv nachvollziehen, was es mit den größten "Forschungsreisen und Entdeckungen, die unsere Welt prägten" auf sich hat. Die Anfänge der Schifffahrt, die unterschiedlichen Boote der Wikinger, Chinesen, Phönizier oder Araber werden vorgestellt, das Navigieren erklärt und die spannendsten Entdeckungen und Abenteuer vorgestellt. Doch der Höhepunkt ist sicher: die Geheimschublade des Buches. Mit ein bisschen Fingerfertigkeit (oder Hilfe) können hier ein Teleskop, ein Kompass und ein kleines Schiff zusammengebaut werden! Wer so das Leben der Seefahrer erleben kann, wird sich bestimmt lange daran erfreuen. (Illustrationen von Laszlo Veres, Übersetzung Christian Dreller)
(vorgestellt am 22.04.2010)


Jón Kalman Stefánsson
Verschiedenes über Riesenkiefern und die Zeit
ISBN: 9783379008679
Erschienen: 2006
Reclam Leipzig
206 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Romane aus Island gehören nicht zum Alltag deutscher Leser. Dass der Reclam Leipzig Verlag nun schon den zweiten Roman von Jón Kalman Stefánsson veröffentlicht (Übersetzung: Karl-Ludwig Wetzig) spricht für die Qualität des Autors des Textes und ist ein Zeichen des Vertrauens in den Erfolg dieser poetischen Geschichte: Der zehnjährige Ich-Erzähler tritt seine erste Auslandsreise an - aus Island geht es nach Südnorwegen zum Urlaub bei den Großeltern. Was in diesem Sommer geschieht, welche existentiellen Fragen der Junge (sich) stellt und wie die wenig naiven Erzählerkommentare das Geschehen brechen, hat der Autor auf eine derartig wunderbare Weise geschildert, dass er mit diesem Roman für den "Großen Preis des Nordischen Rates" nominiert wurde und den Leser in seinen Bann zieht. Island hat mehr zu bieten als Geysire und Trolle.
(vorgestellt am 07.09.2006)


Alex Steffen (hg.)
WorldChanging
ISBN: 9783896605993
Erschienen: 2008
Knesebeck
480 Seiten - 39,95 Euro

Sachbuch

Der Band nennt sich im Untertitel: Das Handbuch der Ideen für eine bessere Zukunft und widmet sich in den Kapiteln "Konsum", "Wohnen", "Städte", "Gesellschaft", "Wirtschaft", "Politik" sowie "Unser Planet" ausnahmsweise nicht nur den Problemen, die unser Planet hat, sondern auch konkreten Lösungsmöglichkeiten in diesen Bereichen. Das Buch verschreibt sich bewusst einer Vision, wie aus den hier gemachten Vorschlägen, die sehr unterschiedlichen Charakter haben, unsere Zukunft "besser" gestaltet werden kann. In kurzen Abschnitten wird zum Beispiel berichtet, mit welchen Aktionen Bildung und Alphabetisierung in armen Ländern vorangetrieben oder wie mit "Direkten Aktionen" Einfluss auf die große Politik genommen werden kann - Beiträge von internationalen Experten. Ein mutiges und Mut machendes Buch für jedermann.
(vorgestellt am 02.10.2008)


Wallace Stegner
Die Nacht des Kiebitz
ISBN: 9783423247467
Erschienen: 2009
dtv
280 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Der Pulitzer-Preisträger Wallace Stegner (1909-93) ist hierzulande noch nicht so bekannt wie andere Autoren seines Landes, dennoch gehört er zu den bedeutendsten US-amerikanischen Autoren des letzten Jahrhunderts. Wie fein, genau und subtil er zwischenmenschliche Beziehungen darzustellen weiß, kann man in seinem Roman Die Nacht des Kiebitz bestaunen. Stegner schildert darin, wie Joe Allston, der sich als Pensionär in seiner Bequemlichkeit eingerichtet hat, von der Postkarte einer Dänin, die er vor vielen Jahren einmal kennen gelernt hat, aus seiner Ruhe gerissen wird. Er gräbt in seinen Erinnerungen und liest mit seiner Ehefrau Ruth seine alten Tagebücher von früher. Diese Lektüre wird zunehmend spannend, denn es wird immer klarer, dass damals mehr als eine Freundschaft begann... Ein großer Ehe- und Liebesroman, der doch so ganz anders verläuft, als man es erwarten würde. (Deutsch von Chris Hirte)
(vorgestellt am 21.01.2010)


Benjamin Stein
Replay
ISBN: 9783406630057
Erschienen: 2012
C.H. Beck
176 Seiten - 17,95 Euro

Roman

Ed Rosen, Software-Experte, ist Mitentwickler und erster Träger des UniCom, eines Kommunikationsmittels, das als Implantat die Sinneswahrnehmungen seines Trägers protokolliert und, wenn gewünscht, in "Replays" beliebig oft wiederholt. Diese "Erinnerungen" können entweder original agespielt oder wunschgemäß verändert werden, solange der Besitzer nicht offline ist.Das bringt Rosen, seinem Chef Matana und seiner Firma einen enormen Geldgewinn und eine totale Kontrolle über die Träger des Implantats, was Assange auf den Plan ruft. Aber auch der private Bereich Rosens - das digitale Arkadien - wird gestört. Welche Rolle spielt dabei Pan, der Gott aus der griechischen Mythologie? Erotisch, spannend, verstörend!
(vorgestellt am 03.05.2012)


Benjamin Stein
Die Leinwand
ISBN: 9783406598418
Erschienen: 2010
C.H. Beck
416 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Ein wirklich außergewöhnliches Buch, sowohl was den Inhalt, aber auch was die Form angeht: Hier gibt es kein vorne oder hinten, Sie können dieses Buch nämlich von beiden Seiten zu lesen beginnen - und entdecken dabei die großartig erzählte Geschichte zweier Menschen, deren Leben sich in der Mitte des Buches verknüpfen. Amnon Zichroni ist jüdischer Psychoanalytiker, der einem alten Mann helfen möchte, seine traumatischen Erlebnisse aus der NS-Zeit aufzuschreiben. In der anderen Richtung wird vom Verleger Jan Wechsler erzählt, der einen merkwürdigen Koffer erhält. Warum scheint plötzlich etwas mit seiner Erinnerung nicht mehr zu stimmen? Ist er an Zichronis Verschwinden Schuld? - Ein sehr bemerkenswertes Buch über (falsche) Erinnerungen, modernes jüdisches Leben und ein raffiniertes literarisches Spiel, das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.
(vorgestellt am 11.02.2010)


Gertrude Stein
Die Welt ist rund
ISBN: 9783867428163
Erschienen: 2008
Silberfisch
2 CDs - 9,95 Euro

Kinderhörbuch (ab 6)

Das Zitat "Rose ist eine Rose ist eine Rose" haben viele schon einmal gehört und bringen es mit der Autorin Gertrude Stein in Verbindung. Woher dieser Satz kommt, was damit gemeint ist und was für eine geniale Sprachkünstlerin und Autorin die Verfasserin ist, wird alt und jung vielleicht erst beim Hören dieser CDs bewusst. Die witzig verdrehten Geschichten über das kleine Mädchen Rose, ihren Freund, ihren Hund und die ganze Welt um sie herum sind in tolle Wortspiele verpackt, die Rufus Beck auf seine unnachahmliche Art und Weise vorliest. Er flüstert, gurrt, brummt oder eilt durch die Sätze, gerade so wie es die Geschichte verlangt. Das verblüfft, verwundert und macht großes Vergnügen - und zeigt, in Verbindung mit der passenden Musik, welchen Mehrwert ein Hörbuch gegenüber der eigenen Leküre haben kann. (Deutscher Text von Michael Mundhenk)
(vorgestellt am 04.12.2008)


Thomas von Steinaecker
Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und anfing zu träumen
ISBN: 9783100704085
Erschienen: 2012
S. Fischer
399 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse: Für die 42jährige Renate Meißner, Versicherungsangestellte, ist kühles Rechnen und Analysieren ein Lebensinhalt, es soll ihr Sicherheit in einer Welt vermitteln, in der die Unsicherheiten immer mehr Raum einnehmen. Die Ich-Erzählerin ist, nachdem ihr Geliebter sie verlassen hat, nach München versetzt worden, wo es ihr gelingt, einen großen Auftrag für ihre Firma an Land zu ziehen. Während sie dafür nach Russland reist, wird ihre Abteilung wegrationalisiert und die schon zuvor psychisch angeschlagene Frau gerät endgültig ins Schlingern, trotz ihres Bemühens, alle Risiken "einzukalkulieren". Renate Meißner beginnt Zeichen zu sehen und verfällt immer mehr dem Wahnsinn - trifft sie in Russland gar ihre verschollene Großmutter wieder? - Der Autor geht über Genre- und Kunstgrenzen hinweg, er verbindet Tabellen und Diagramme mit Literatur, einen Angestelltenroman mit fantastischer Literatur und schafft damit etwas ganz Außergewöhnliches.
(vorgestellt am 15.03.2012)


Thomas von Steinaecker
Schutzgebiet
ISBN: 9783627001605
Erschienen: 2009
Frankfurter Verlagsanstalt
381 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Das "Schutzgebiet" ist eine fiktive deutsche Kolonie in Afrika, kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Hier haben sich allerlei merkwürdige Gestalten versammelt, die (mit Gewalt) daran arbeiten, hier ihre Träume und Utopien vom perfekten deutschen Wald, einem preußischen Heer oder einer modernen Stadt umzusetzen. So grandios ihre Vorstellungen auch erscheinen, so realitätsfern sind sie auch. Zwischen Drogenrausch, Übermenschen-Wahn, Rassismus, Sehnsucht und Kannibalismus-Angst schlingern sie hin und her, Liebe wird unmöglich und der aufkommende Krieg zerstört das, was noch übrig war... Thomas von Steinaecker hat ein wirklich beeindruckendes Buch geschrieben, das Afrika-Abenteuer mit Geschichtsroman und Satire verbindet, das eine Epoche mit ihren Irrungen und Wirrungen evoziert, originelle Figuren hat und raffiniert konstruiert ist. Ein zugleich komplexer und wunderbar lesbarer Roman.
(vorgestellt am 29.10.2009)


André Steiner
Von Plan zu Plan. Eine Wirtschaftsgeschichte der DDR
ISBN: 9783746681535
Erschienen: 2007
Aufbau
328 Seiten - 12,95 Euro

Sachbuch

Es gilt als eines der Standardwerke zur Einführung in das Thema und ist für jedermann lesbar und empfehlenswert. Denn André Steiners Buch Von Plan zu Plan - nun als Taschenbuch zu haben - erläutert wissenschaftlich fundiert, wie die DDR-Wirtschaft funktionierte bzw. funktionieren sollte. Dass die Menschen häufig für Güter vor den Geschäften anstehen mussten und nicht alles, was die Bürger der DDR sich wünschten, auch zu haben war, lag an der Planwirtschaft und nicht an äußeren Umständen, so Steiners These. Chronologisch erläutert der Historiker wie es dazu kam, was die Fehler waren und was die Alternativen zum gewählten Kurs gewesen wären. Dass sich ein ganzer Staat bankrott gewirtschaftet hatte, spüren auch heute noch viele Menschen in diesem Land. Nicht zuletzt diese Aktualität macht Steiners Beschreibung so interessant.
(vorgestellt am 27.09.2007)


Thomas Steinfeld
Der Sprachverführer. Die deutsche Sprache: was sie ist, was sie kann
ISBN: 9783446234161
Erschienen: 2010
Hanser
272 Seiten - 17,90 Euro

Sachbuch

Der Sprachverführer ist auch ein "Leseverführer": Wer möchte nicht wissen, was es mit Josef Ackermanns Wortwahl und Angela Merkels Satzbau auf sich hat, warum Günter Grass bisweilen "ungeschickt" im Ausdruck ist und warum man auf d e n Osterhasen, aber auf d e m Bahnsteig wartet? Solche Beispiele illustrieren die Entstehungsgeschichte der modernen deutschen Sprache, ihrer Besonderheiten, vor allem aber ihrer Schönheit und ihres Reichtums. Den vielzitierten Verfall der deutschen Sprache lastet Thomas Steinfeld nicht der Sprache, sondern ihren Benutzern an, die pedantisch auf einem idealen Zustand in der Vergangernheit insistieren, den es so nie gegeben hat, statt Sprache als Errungenschaft, als gewusste Veränderung zu betrachten. Sprache gibt Freiheit, und es ist jedem freigestellt, sich ihrer zu bedienen.
(vorgestellt am 07.10.2010)


Heinrich Steinfest
Mariaschwarz
ISBN: 9783492051804
Erschienen: 2008
Piper
320 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Im kleinen, stets verregneten Ort Hiltroff liegt der dunkle See "Mariaschwarz". Dieser See wird im Laufe der Geschichte noch mehrere Geheimnisse preisgeben. Aber nicht wegen des Sees ist Vinzent nach Hiltroff gekommen, sondern weil er sich hier Hinweise auf das Verschwinden seiner Tochter Clara erhofft. Doch mit deren Entführung sind viele weitere Rätsel verbunden, die die Mailänder und Wiener Polizei vor große Aufgaben stellen. Es spielen nämlich Plastikaffen, ein Ungeheuer, Geschwisterliebe, Trinkrituale, Löcher, ein schicker BMW und noch so einige andere Utensilien eine wichtige Rolle. - Kultautor Heinrich Steinfest hat wieder einen Krimi geschrieben, in dem es vor skurrilen Figuren, unerwarteten Wendungen, unnachahmlichen Metaphern und außergewöhnlichen Beobachtungen nur so wimmelt. Selten gibt es so herrlich verdrehten, schwarzen Humor in einem intelligenten Krimi...
(vorgestellt am 18.09.2008)


Heinrich Steinfest
Batmans Schönheit
ISBN: 9783492257640
Erschienen: 2010
Piper
270 Seiten - 8,95 Euro

Roman

Wo Heinrich Steinfest draufsteht, ist garantiert Vergnügen drin: Scharfe Beobachtungen und irre Formulierungen, skurrile Figuren und Handlungen, abgedrehte Einfälle und unglaubliche Wendungen. So auch hier: Markus Cheng will nicht mehr Privatdetektiv sei, lieber kauft er seiner Tochter ein paar Haustiere. Und zwar Urzeitkrebse, die man mit ein bisschen Wasser in einer Schüssel zum Leben erwecken kann. Das Wunder: Einer dieser Krebse, von Cheng liebevoll Batman genannt, scheint unsterblich. Sterblich sind dagegen offensichtlich die Schauspieler, deren Leichen man zur gleichen Zeit in Wien findet und denen eine Briefmarke auf der Zunge klebt. Ob er will oder nicht: Chengs Vergangenheit holt ihn ein ... Ironisch, surreal, witzig, klasse!
(vorgestellt am 30.09.2010)


Heinrich Steinfest
Die Haischwimmerin
ISBN: 9783492054072
Erschienen: 2011
Piper
351 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Wen interessieren schon Rationalität, Logik, Realität, Konventionen und Ernsthaftigkeit, wenn man doch auch Heinrich Steinfest lesen kann? Wieder packt der Autor in einen Roman so viele skurrile Figuren, abseitige Details, einen irrwitzigen Plot und tiefschürfende Erkenntnisse seiner unwiderlegbaren Weltanschauung, dass man nur staunen kann. Zur Handlung nur das: Ivo und die Polizistin Lilli Steinbeck (Die feine Nase der Lilli Steinbeck) waren früher einmal ein Paar. Jetzt begegnen sie sich in einer russischen Höhlenstadt wieder. Ivo ist hier, weil er eine besondere Lärchen-Art nach Deutschland entführen soll, Lilli ermittelt hier, weil es in der Stadt nur so von Verbrechern wimmelt. Wer die originellen, sehr witzigen und voller Anspielungen steckenden Krimis des Autors noch nicht kennt, sollte Die Haischwimmerin lesen. So etwas gibt es nur hier!
(vorgestellt am 03.11.2011)


Heinrich Steinfest
Die feine Nase der Lilli Steinbeck
ISBN: 9783492271370
Erschienen: 2007
Piper
347 Seiten - 12,00 Euro

Roman

Wirklich ein origineller, sehr unterhaltsamer und vor allem auch für Freunde feiner Ironie lesenswerter Krimi: Georg Stransky wird unversehens Spielfigur in einer Wette um Leben und Tod. Während ihn eine Gruppe gut vernetzer und ausgebildeter Killer umbringen möchte, versucht die schlanke Kommissarin mit der markanten Nase - Lilli Steinbeck - ihn mit Hilfe eines fetten, kettenrauchenden griechischen Detektivs zu retten. Ein ungleiches Duell? Von wegen! Eine Verfolgungsjagd rund um den Globus beginnt, deren wahres Ausmaß erst nach und nach erkennbar wird. - Ein vor Einfällen nur so sprudelnder Autor hat hier zugeschlagen; ein Roman, der alles hat: Sex and crime, Humor und Spannung, Tempo und eine originelle Story. Gut gelungen, Heinrich Steinfest!
(vorgestellt am 13.09.2007)


Heinrich Steinfest
Gewitter über Pluto
ISBN: 9783492053105
Erschienen: 2009
Piper
400 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Sein neuer Krimi ist wieder ein wunderbarer, typischer Steinfest-Roman geworden: Schräge Typen mit eigenwilligen Ideen, tolle Metaphern und Sprachbilder, die man am liebsten seiner Umgebung ständig laut vorlesen möchte, absurder Humor, der dennoch stimmig ist, und eine satirisch-bissig-österreichische Grundhaltung, die den Charme des Buches noch verstärkt. Der mehrfache Krimipreisträger erzählt von Lorenz Mohn, der genug von seinem Leben als Pornodarsteller hat und stattdessen eine Strickwarenladen eröffnen möchte. Er findet schnell nicht nur den perfekten Laden und eine wunderbare Nachbarin dazu, sondern dort unter seinem Bett eine Leiche, die offensichtlich ebenfalls zu dem Geschäft gehört. Was das alles mit Pluto, uralten Fossilien und einer Vogel-Plage draußen im Weltall zu tun hat, sollte man nachlesen. Sie werden Ihren Spaß haben, versprochen!
(vorgestellt am 19.11.2009)


Heinrich Steinfest
Der Allesforscher
ISBN: 9783492054089
Erschienen: 2014
Piper
398 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Sixten Braun arbeitet für eine deutsche IT-Firma in Taiwan, als ihn ein ungewöhnlicher Unfall ins Krankenhaus bringt: Ein gestrandeter Wal soll abtransportiert werden und explodiert dabei. Sixten wird von der Niere getroffen und muss von Lana, einer Ärztin behandelt werden, in die er sich sofort verliebt. Wenig später überlebt er einen Flugzeugabsturz, dann wird ihm der Sohn der inzwischen verstorbenen Lana anvertraut, in der irrigen Annahme, Sixten könnte der Vater von Simon sein. Der Junge ist nicht nur außergewöhnlich begabt, sondern auch autistisch. Doch er bringt Sixten dazu, sich seiner Vergangenheit und seinen Ängsten zu stellen. Er überdenkt sein Leben und wandelt sich ... Heinrich Steinfests Bücher sind Garanten für ungewöhnliche Protagonisten, prachtvolle, skurrile Stories und eine sehr sorgfältig gewählte Sprache. So wird der Leser auch in diesem Buch mit Dingen konfrontiert, die so überraschend sind, das sie wahr sein müssen.
(vorgestellt am 03.04.2014)


Olen Steinhauer
Die Kairo-Affäre
ISBN: 9783896675194
Erschienen: 2014
Blessing
496 Seiten - 19,99 Euro

Thriller

Sophie muss hilflos mitansehen, wie ihr Mann Emmett, US-Botschaftsmitarbeiter in Ungarn, vor ihren Augen erschossen wird. Hat sein Tod etwas mit ihrer Zeit in Kairo zu tun; schließlich hatte Sophie dort eine Affäre mit einem CIA-Agenten? Oder liegen die Ursachen noch viel tiefer, in ihrer Hochzeitsreise, die sie 1991 in den Jugoslawienkrieg geführt hat? Während Sophie in Kairo auf eigene Faust Ermittlungen anstellt, sucht die CIA nach einem Mitarbeiter, der vor Jahren einen Umsturzplan für Libyen entworfen hat. Wird der einst verworfene Plan nun doch umgesetzt? Aber von wem? Olen Steinhauers fesselnder, komplexer Spionagethriller erzählt aus vielen Perspektiven und vor dem Hintergrund des Arabischen Frühlings von einer erschreckenden Verschwörung. Sein Thriller besticht aber auch durch seine tolle Personenschilderung und die gekonnte Verarbeitung aktueller politischer Ereignisse. Spannend und anspruchsvoll, so muss ein Krimi sein. (Aus dem Englischen von Rudolf Hermstein)
(vorgestellt am 03.07.2014)


Andreas Steinhöfel
Rico, Oskar und die Tieferschatten
ISBN: 9783867420211
Erschienen: 2008
Silberfisch
4 CDs - 19,95 Euro

Kinderhörbuch (ab 8)

Andreas Steinhöfel liest selbst die ungekürzte Version seines Romans vor: Rico und Oskar sind ein ungleiches Paar - während Oskar zwar ziemlich schlau, dafür aber eher schlecht gelaunt ist, hat Rico meist prächtige Laune, hält sich selbst aber für tiefbegabt, d.h. er ist nicht dumm oder doof, aber denkt etwas langsamer als alle anderen und verliert dabei öfter einmal den Anschluss. Doch dann muss er zeigen, was in ihm steckt: "Mister 2000", ein berüchtigter Kidnapper, hat seinen Freund Oskar entführt... Ein Hörbuch, das von lustigen Einfällen nur so strotzt, viele tolle Charaktere hat, die Einteilung in "klug" und "dumm" nicht hinnimmt, bestens unterhält - kurz: eine Geschichte, die man toll finden muss. Und der Lesung merkt man an, wieviel Spaß es dem Autor selber macht, seine Figuren zum Leben zu erwecken. Prächtig!

(vorgestellt am 10.04.2008)


Andreas Steinhöfel, Bananafishbones
Bingo! Rico, Oskar und die Tieferschatten: Das Musical
ISBN: 9783551271105
Erschienen: 2014
terzio
64 Seiten - 19,95 Euro

Kinderbuch mit Musik-CD (ab 8)

Andreas Steinhöfels Kinderbuch muss vielleicht gar nicht mehr besonders hervorgehoben werden: ein riesiger Bestseller, u.a. mit dem "Deutschen Jugendliteraturpreis" ausgezeichnet und fürs Kino verfilmt. Jetzt gibt es eine neue, fetzige Version dieses Abenteuerbuches um den tiefbegabten Rico, den hochbegabten Oskar und ihre Freundschaft. Mit der Musik von Bananafishbones, die auch den Soundtrack zu Die Wilden Kerle zu verantworten haben, entstand ein Musical mit elf Songs, die der bewegenden Geschichte um die beiden Außenseiter, die dank ihrer Freundschaft einen mysteriösen Kriminalfall aufdecken können, eine weitere Dimension hinzufügen. Dem Buch, das durch Peter Schössow wunderbar illustriert wurde und in dem auch alle Noten und Songtexte abgedruckt sind, liegt die Musical-CD gleich bei. Zum Mit-, Nach- und Vorlesen genauso toll wie zum Zuhören und Mitsingen.
(vorgestellt am 21.08.2014)


Elisabeth Steinkellner, Michael Roher
An Herrn Günther mit bestem Gruß!
ISBN: 9783702658151
Erschienen: 2010
Jungbrunnen
40 Seiten - 15,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Valerie, Yasmina und Noemi sind sich schnell einig: Der neue Nachbar, Herr Günther, gefällt ihnen nicht. Er schmeißt Zigarettenkippen auf den Boden, ist unfreundlich und schreit seine Frau an. Sie könnten ihm aus dem Weg gehen, doch die drei Mädchen sind da um einiges pfiffiger: Sie entwickeln eine grandiosen Plan, schicken - mit bestem Gruß - Herrn Günther ein Paket und siehe da, innerhalb von vier Tagen ist der unsympathische Nachbar viel freundlicher. Ohne große Worte, dafür mit schönen, andeutungsreichen Illustrationen erzählt das Autorenduo eine kleine Alltagsgeschichte mit viel Humor. Dass Kinder den Großen eine Menge beibringen können, wird sicher jeden jungen Leser begeistern.
(vorgestellt am 27.05.2010)


Ulrich E. Stempel
Das Elektronik Baubuch. Abenteuer Elektro- & Solar-Rennflitzer
ISBN: 9783645651868
Erschienen: 2013
Franzis
64 Seiten - 29,95 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Wenn man verstehen will, wie etwas funktioniert, geht doch nichts übers Selbermachen. Nach diesem Prinzip ist auch dieses Baubuch aufgebaut: Neben einer Kiste mit den benötigten elektronischen Bauteilen (Kabel, Solarmodul, Schalter, Motor etc.), gibt es eine ausführliche, schrittweise aufgebaute und gut bebilderte Anleitung, um rasante 12 Flitzer zu bauen. Dabei geht es nicht ums sture Befolgen vorgegebener Hinweise, die jungen Bastler (und evtl. ihre Eltern) probieren hier ihre eigenen Projekte aus. Hier noch eine leere Plastikdose für das Diskomobil in der Nacht, da noch eine Spülmittelflasche für den Propeller-Raser: Schnell haben Kinder Fachbegriffe gelernt und Funktionsweisen verstanden - und sind natürlich stolz auf ihre Autos. Übrigens: Wen es mehr aufs Wasser zieht, für den gibt es den entsprechenden Baukasten auch für Elektro- und Solar-Boote. Genauso "cool", spannend und gut gemacht.
(vorgestellt am 05.12.2013)


Stendhal
Rot und Schwarz. Chronik aus dem 19. Jahrhundert
ISBN: 9783423135252
Erschienen: 2006
dtv
872 Seiten - 12,50 Euro

Roman

Der zweite Roman des französischen Schriftstellers Stendhal (1783-1842) wurde erstmals 1830 veröffentlicht. Er gilt als eines der wichtigsten Bücher aus dieser Epoche und zählt unwidersprochen zu den großen Texten der Weltliteratur. Rot und Schwarz erzählt vom ebenso begabten wie ehrgeizigen Julien Sorel, der in Frankreich nach Napoleons Ende Karriere machen möchte. Da ihm der Weg über das Militär versperrt bleibt, bemüht er sich um einen Aufstieg in der Kirche und erreicht durch geschicktes Verhalten dem Bürgertum und Adel gegenüber Macht und Einfluss. Doch sein Scheitern kann nicht ausbleiben und er erkennt (zu) spät seine Fehler. - Die neue Übersetzung durch Elisabeth Edl, jetzt im Taschenbuch erhältlich, wird gefeiert und in höchsten Tönen gelobt, auch ihr hilfreiches Nachwort und die Anmerkungen tragen dazu bei, einen großen Text neu entdecken zu helfen.
(vorgestellt am 04.01.2007)


Johan Stenebo
Die Wahrheit über IKEA. Ein Manager packt aus
ISBN: 9783593392462
Erschienen: 2010
Campus
286 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Bis 2009 war Johan Stenebo bei IKEA beschäftigt, als Manager und zeitweise auch als Assistent des Gründers und Übervaters Ingvar Kamprad. Das Buch, das er nach seinem Weggang vom Konzern geschrieben hat, soll keine Rache sein, ist auch nicht das beleidigte Manifest eines Ausgestoßenen, dafür ist der Text auch viel zu sachlich. Dagegen möchte Stenebo mit dem Mythos des so ganz anderen, freundlichen, menschlichen Möbelkaufhauses aufräumen und erzählt dazu von der Personalpolitik, den internen Finanzgeschäften, der zweideutigen Vergangenheit Kamprads, fragwürdigen Produktionsmethoden und den Hierarchien bei IKEA. Da sich die schwedische Firma bislang so erfolgreich nach außen abgeschottet hat, liest sich vieles hiervon sehr spannend und ist für all die, deren Wohnungseinrichtung vielleicht fast ausschließlich aus diesem Geschäft stammt, interessant. (Deutsch von Swantje Marschhäuser) (Auch als eBook)
(vorgestellt am 09.12.2010)


Peter Stepan
50 Fotografen, die man kennen sollte
ISBN: 9783791340173
Erschienen: 2008
Prestel
170 Seiten - 19,95 Euro

Sachbuch

Mit einem Kanon ist es immer so eine Sache, oft ist die Auswahl der Werke für eine solche Zusammenstellung nicht leicht nachvollziehbar. In vorliegenden Fall ist die Lage allerdings eine andere: Peter Stepan hat fünfzig Fotografen ausgewählt, die seit dem Aufkommen der Fotografie im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart für die technische, künstlerische und thematische Weiterentwicklung dieser Kunstform Entscheidendes beigetragen haben. Durch die historische Einordnung, das Kurzporträt, die Biografie und natürlich durch wichtige Fotos kann Peter Stepan in jedem Fall verständlich machen, warum man diesen Fotografen oder diese Fotografin kennen sollte. Chronologisch angeordnet entsteht so ein Gang durch die Geschichte dieses Mediums, das wie wenige Teil unseres Alltags geworden ist. Ein schönes und spannendes Buch für jeden, der selbst gerne die Kamera in die Hand nimmt.
(vorgestellt am 05.02.2009)


Claudia Benthien (Hrsg.) / Inge Stephan (Hrsg.)
Männlichkeit als Maskerade. Kulturelle Inszenierungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart
ISBN: 9783412100032
Erschienen: 2004
Böhlau Verlag
337 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Die Herausgeberinnen sind Lehrende für den Studiengang Gender-Studies an der Humboldt-Universität Berlin. Im Sommersemester 2002 fand die internationale Ringvorlesung Männlichkeit als Maskerade statt. Der gleichnamige Band besteht aus den dort vorgetragenen Texten und wurde um weitere Beiträge ergänzt. Das Buch versucht, das in der Diskussion um den Begriff Weiblichkeit entwickelte Modell der kulturellen Inszenierung von Sexualität (=Gender) nun auch auf die männliche Sexualität anzuwenden. mehr »
(vorgestellt am 19.02.2004)


Neal Stephenson
Error
ISBN: 9783442546923
Erschienen: 2012
Manhattan
1024 Seiten - 24,99 Euro

Roman

Einst schmuggelte Richard Forthrast Marihuana über die kanadische Grenze, dann kam ihm in den Sinn, wie man wesentlich einfach zu Geld kommen könnte: Er entwickelte das Computerrollenspiel T'Rain und verdient an der Bequemlichkeit der Spieler: Spieler im Westen sind bereit, viel Geld dafür zu zahlen, wenn chinesische Spieler ihre Spieler-Charaktere mit nützlichen Attributen ausstatten, die sie selbst sonst nur nach langem Spielen erreichen könnten. Eine halblegale Geschichte, die durch Viren, Datenklau, die Mafia und Erpressung aus dem Ruder läuft. - Neal Stephenson hat keinen Science Fiction-Roman geschrieben, vieles in seinem spannenden, intelligenten Hightech- und Wirtschafts-Thriller ist heute schon Realität. Virtuos verknüpft der Autor eine Familiengeschichte mit politischen Beobachtungen, Exkursen in die Onlinespiele-Welt und internationalem Terrorismus. Was sich konfus un unzusammenhängend anhört, wird hier auf über 1000 Seiten kohärent und packend vereint. Ein intelligentes Schwergewicht! (Aus dem Amerikanischen von Juliane Gräbener-Müller und Nikolaus Stingl)
(vorgestellt am 22.11.2012)


James Stern
Die unsichtbaren Trümmer. Eine Reise im besetzten Deutschland 1945
ISBN: 9783821807492
Erschienen: 2004
Eichborn Berlin
412 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

In den dreißiger Jahren lebte der Schriftsteller James Stern einige Jahre in Deutschland, wohin er 1945 im Auftrag der US-Armee zurückkehrt. Er sollte die Auswirkung der Bombardierungen auf die deutsche Bevölkerung untersuchen. Er sprach mit 90 Männern und Frauen zwischen 16 und 80, mit Opfern, Tätern, Mitläufern, Flüchtlingen und Kriegsgewinnlern und hielt damit eben die "unsichtbaren Trümmer" in Texten fest.
(vorgestellt am 28.10.2004)


Britt Sternehäll, Maria Zetterlund
Weißt du, wie du entstanden bist?
ISBN: 9783789147265
Erschienen: 2005
Oetinger
45 Seiten - 12,00 Euro

Kinderbuch

Ein kleiner Professor und seine Eule fragen sich, was wohl Zellen sind, wie aus ihnen Menschen entstehen, warum wir alle unterschiedlich sind und was im Körper von Männern und Frauen so vor sich geht. Kurze Texte, in denen aber die wichtigsten Fachbegriffe vorkommen, humorvolle Zeichnungen und eine Liebesgeschichte zwischen dem Professor und seiner Ragnhild prägen dieses Buch.
(vorgestellt am 18.03.2005)


Robert Louis Stevenson
Die Schatzinsel
ISBN: 9783864840562
Erschienen: 2013
tacheles
6 CDs - 24,99 Euro

Hörbuch

Robert Louis Stevenson (1850-1894) ist nicht nur der Autor von Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde, sondern eben vor allem auch für seinen Abenteuerroman Die Schatzinsel weltberühmt geworden. Die aufregende Geschichte um den sagenhaften Piratenschatz von Käptn Flint und die Abenteuer des jungen Jim Hawkins, der sich mit seiner Karte auf die Suche nach den Reichtümern macht, wurde unzählige Male verfilmt und immer wieder, häufig gekürzt, ins Deutsche übersetzt. Für dieses Hörbuch, das den vollständigen Text umfasst, hat Kult-Rezitator Harry Rowohlt die neue Übersetzung von Andreas Nohl eingelesen, die bei ihrem Erscheinen 2013 hoch gelobt wurde. Also spricht eigentlich alles für dieses Hörbuch: Ein wunderbarer und vielseitiger Vorleser bringt einen für Kinder wie Erwachsene gleichermaßen spannenden Roman der Weltliteratur in einer überzeugenden Übertragung zum Klingen.
(vorgestellt am 30.01.2014)


Robert Louis Stevenson, Henning Wagenbreth
Der Pirat und der Apotheker. Eine lehrreiche Geschichte
ISBN: 9783779504191
Erschienen: 2012
Peter Hammer
48 Seiten - 26,00 Euro

Bilderbuch

Ein Bilderbuch über zwei Jungs, die als Kinder Freunde sind, dann aber zwei ganz unterschiedliche Karrieren einschlagen: Robin wird zu einem gefürchteten, aber ehrenwerten Pirat, Ben dagegen Apotheker, der mit fiesen Methoden zuhause zu Reichtum kommt. Die Wiederbegegnung der beiden steigert sich zu einem gewaltigen Showdown, wie es eben so ist, wenn zwei böse Buben aufeinandertreffen. - Robert Louis Stevensons (Die Schatzinsel) Ballade wird durch die freche Nachdichtung und tolle Bebilderung von Henning Wagenbreth neu belebt und zu einem unbedingt lesenswerten Buch für kleine und größere Leser. Die poppig bunten Farben der holzschnittartigen Illustrationen, die zugleich steif und voller Action sind, und die wirklich gelungenen Reime ergeben ein Gesamtkunstwerk, das zu Recht auf der HOTLIST 2012 zu finden ist.
(vorgestellt am 04.10.2012)


Henri Stierlin
Heilige Stätten der Menschheit: Kathedralen, Tempel und Moscheen
ISBN: 9783829602716
Erschienen: 2006
SchirmerMosel
186 Seiten - 39,80 Euro

Bildband

Schon seit Jahrtausenden baut der Mensch prächtige religiöse Bauten - in allen Teilen der Welt, in allen Religionen. Diese "Heiligen Stätten der Menschheit" hat der Journalist und Fotograf Henri Stierlin aufgesucht und abgebildet. Bereits das erste doppelseitige Foto jedes Bauwerks ist beeindruckend, doch was dieses Buch von anderen Bildbänden abhebt, folgt erst noch: Durch eine raffinierte Falttechnik kann der Leser zu jedem Tempel, jeder Kirche und Moschee noch ein kleines Poster aufklappen. Aus diesem groß(form)a(r)tigen Bild spricht dann die ganze Mühe, Verehrung und der architektonische Einfallsreichtum seiner Erbauer und seiner Zeit. Kurze erläuternde Texte fügen noch wissenswerte Details zu den Abbildungen hinzu, z.B. die Geschichte der unterirdischen Kirchen in Äthopien.
(vorgestellt am 09.11.2006)


Reinhard Stöckel
Der Lavagänger
ISBN: 9783351032449
Erschienen: 2009
Aufbau
379 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Einen beeindruckenden, figurenreichen Familienroman hat Reinhard Stöckel (geb. 1956) vorgelegt: Der Lavagänger erzählt von einer Eisenbahnerfamilie, deren jüngstes Mitglied, Henri Helder, sich durch gewisse Umstände veranlasst sieht, nach seinem Großvater zu forschen. Dieser wanderte nach Hawaii aus und soll dort über Lava gelaufen sein - ein Paar Schuhe gibt Zeugnis davon. Neben dieser Rahmenhandlung erzählt der Autor von einem weitverzweigten Verwandtschaftsnetz, deren Mitglieder äußerst reisefreudig waren, verrät skurrile und groteske Details aus dem Leben seiner Figuren und fügt das alles zu einem schillernden Kaleidoskop zusammen. Ein toller Schmöker mit faszinierenden, liebenswerten Figuren, interessanten Hintergründen und mit einem spannenden Plot.
(vorgestellt am 13.08.2009)


Robert Stockhammer
Ruanda. Über einen anderen Genozid schreiben
ISBN: 9783518123980
Erschienen: 2005
Suhrkamp
188 Seiten - 9,00 Euro

Sachbuch

In Ruanda wurden 1994 mindestens 800.000 Menschen ermordet. Der Berliner Literaturwissenschaftler Robert Stockhammern hat Reportagen und Berichte von Überlebenden des ruandischen Völkermords dahingehend analysiert, wie sie auf den Holocaust Bezug nehmen. Damit wird auch die europäischen Außenperspektive auf Afrika und dessen Ausführungen über die "Erfindung" der "Rassen" der "Tutsi" und "Hutu" problematisiert.
(vorgestellt am 14.07.2005)


Susanne Stöcklin-Meier
Spielen, Bewegen, Selbermachen … und zusammen lachen
ISBN: 9783715210599
Erschienen: 2010
atlantis
220 Seiten - 17,90 Euro

Sachbuch

Die Schweizerin Susanne Stöcklin-Meier ist eine international erfolgreiche Pädagogin - zu ihrem 70. Geburtstag erscheint jetzt ein großer Sammelband mit den besten ihrer unzähligen Spielideen und -anregungen. Egal ob für drinnen oder draußen, Bastel- oder Verkleidungsideen, Bewegungsspiele oder Lieder (viele in Schweizerdeutsch), nach Materialien (Tücher, Papier, Naturspielzeug) oder Jahreszeit sortiert: Dieses Buch ist eine riesige Fundgrube für alle Eltern und ihre (Kindergarten)Kinder. Die pädagogisch erläuterten Vorschläge eignen sich für Feiern, für Gruppen, aber für das Spiel zwischen Mama/Papa und Kind. Mit anregenden Illustrationen von Patrick Lenz versehen - ein Buch, das für viel Freude sorgen wird und daher nur empfohlen werden kann!
(vorgestellt am 23.09.2010)


Bram Stoker
Dracula
ISBN: 9783785733028
Erschienen: 2007
Titania Medien
4 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Mit seinem Vampir-Roman Dracula schrieb Bram Stoker (1847-1912) einen Weltbestseller. Unzählige Verfilmungen und Bearbeitungen (Musicals etc.) zeugen von der ungebrochenen Faszination, die diese Gruselgeschichte, auch über 100 Jahre nach ihrem Erscheinen, immer noch ausübt. Dieses Hörbuch ist nicht eine einfache Lesung des Romans, sondern eine aufwendige Hörspielbearbeitung. Dreißig bekannte Synchronsprecher (u.a. die deutschen Stimmen von Al Pacino, Nicole Kidmann, Dennis Hopper, Heath Ledger uvm.), packende Musik und atmosphärisch stimmige Hintergrundgeräusche lassen beim Hören der Erzählung um Jonathan Harker, Graf Dracula und Professor van Helsing eine Gänsehaut entstehen. Kein Wunder, dass der Verlag für seine Reihe "Gruselkabinett", in der dieses vierteilige Hörspiel erscheint, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde.
(vorgestellt am 12.04.2007)


Bram Stoker
Dracula
ISBN: 9783869304625
Erschienen: 2012
Steidl
590 Seiten - 28,00 Euro

Roman

Am 20. April vor hundert Jahren ist er verstorben: Bram Stoker, der post mortem mit seinem "Dracula" zum weltbekannten Autoren wurde. Sein Vampir wurde zum Vorbild des Genres schlechthin, alle Verfilmungen und weiteren Romane arbeiten sich am Klassiker ab. Unter anderem bei Steidl ist nun eine Neuübersetzung dieses Klassikers erschienen, Andreas Nohl bringt dem Leser den Grusel und den Schrecken des Originals so nahe wie noch nie - Professor Van Helsings Kampf gegen den Giganten der Finsternis ist raffiniert in verschiedene Perspektiven aufgeteilt, er ist spannend, lädt zu vielen Interpretationen ein und unterhält prächtig. Wer sich also dieser wunderbaren Schauergeschichte hingeben möchte, sollte zu Andreas Nohls Übertragung greifen.
(vorgestellt am 26.04.2012)


Francisco X. Stork
Marcelo in the Real World
ISBN: 9783841421227
Erschienen: 2011
S. Fischer
363 Seiten - 17,95 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Der siebzehnjährige Marcelo wurde mit dem Asperger-Syndrom geboren, er lebt in seiner eigenen Welt, hört in seinem Kopf Musik. Anstatt in den Sommerferien sich um Pferde kümmern zu dürfen, setzt ihn sein Vater in der Poststelle seiner Kanzlei ein - er soll sich in der echten Welt, der "real World" bewähren. Wie es ihm dort ergeht, was er erfährt, hört, sieht, versteht (unter anderem kommt er einem Betrug auf die Spur und lernt Freunde kennen) erfährt der Leser von ihm selbst, schließlich ist der Roman in der Ich-Form geschrieben. Und dadurch wirkt dieses Buch so intensiv: Beim Lesen eröffnet sich für uns ein ganz neuer Blick auf unsere Welt. Diese neue Perspektive auf Fragen wie Freundschaft, Glauben, das Erwachsenwerden sorgt für ein lange nachhallendes Leseerlebnis, denn Francisco X. Stork hat eine sehr eindrucksvolle Figur entworfen, die Jugendlichen, die sich vielleicht gerade nicht in der Welt zurecht finden, ein Begleiter sein kann. Sehr bewegend! (Deutsch von Britta Waldhof)
(vorgestellt am 15.12.2011)


Carole Stott
Weltall. Sterne, Planeten und Raumfahrt
ISBN: 9783831013364
Erschienen: 2008
Doring Kindersley
128 Seiten - 24,95 Euro

Jugendsachbuch (ab 10)

2009 ist das "Internationale Jahr der Astronomie". Aus diesem Grund erscheinen viele interessante neue Bücher zum Thema: Bei Dorling Kindersley ist eine aufwendige, runde Box erschienen, die neben einem Buch auch ein Poster, Aufkleber und Postkarten enthält. Weltall erklärt einem vorwiegend jugendlichen Publikum Phänomene wie unserem Sonnensystem, Zwergplaneten und der Milchstraße anhand von tollen Graphiken und aufwendigen Fotos auch eine Sternengeburt, wie Raumsonden funktionieren und was Galaxienhaufen sind. (Deutsch von Martin Kliche) Um all das, was man mit bloßen Augen nachts am Sternenhimmel sehen kann, geht es in H.A. Reys Zwilling, Stier und Großer Bär: Fast jeder kennt irgendein Sternbild zumindest dem Namen nach, aber wo ist es genau? Wie erkennt man die Zwillinge am Nachthimmel? Der Autor macht es mit seinen Zeichnungen und Erklärungen wirklich einfach, sich am Himmel zu orientieren und wieder Spaß beim Blick in die Sterne zu haben. Und wer möchte, kann auch hier sich noch die Theorie dazu anlesen. (Deutsch von Ebi Naumann)
(vorgestellt am 26.03.2009)


Susanne Straßer
Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte
ISBN: 9783356013900
Erschienen: 2010
Hinstorff
40 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Da ist diese kleine Prinzessin, die trotz ihrer Krone und ihres Muts in keinem einzigen Märchen vorkommt. Dabei war das ihr größter Wunsch. Was muss man tun, um ins Märchenbuch zu kommen? Richtig - also setzt sie sich in einen hohen Turm und lässt ihre Haare wachsen, küsst Frösche, zieht sich eine rote Mütze an und kümmert sich um ein Knusperhäuschen. Doch was sie auch tut, es klappt nie ganz so wie bei ihren Heldinnen. Enttäuscht und verzweifelt kehrt sie zurück ins Schloss, an dem plötzlich ein junger Prinz mit Fahrrad vorbei fährt ... Eine wirklich originelle Geschichte, die kleinen Märchenfreunden sicher Spaß machen wird. Ein literarischer Spaß für Kinder, von Susanne Straßer detaillreich gezeichnet, witzig erzählt und mit spöttischen Kommentaren versehen. Prima!
(vorgestellt am 16.12.2010)


Maria Elisabeth Straub
Das Geschenk
ISBN: 9783257065398
Erschienen: 2006
Diogenes
333 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Maria Elisabeth Straub (*1943) legt mit Das Geschenk einen berührenden Roman über eine der berühmtesten Familien der Weltgeschichte vor: Maria, Joseph, Jesus - auch wenn deren Namen nicht direkt fallen, ist schnell klar, wessen Lebensgeschichte hier erzählt wird. Die Autorin dichtet auch nicht einfach nur die Bibel nach, sondern macht aus den Heiligen "normale" Menschen mit Sorgen, Nöten und Ängsten, indem sie die Schwangerschaft Marias auf andere Art erklärt. Zugleich provozierend anstößig und respektvoll lässt Straub Maria am Sterbebett ihres Mannes auf ihr Leben zurückblicken, in dem es verschwiegene Stellen gibt. Marias Kampf um ihr Leben, um das Leben ihres Kindes als historischer Roman, als Fiktion, die sich an Tatsachen orientiert - das ist ein Stoff, der in Zeiten, in denen religiöse Themen sensibel behandelt werden, polarisieren kann.
(vorgestellt am 12.10.2006)


Marlene Streeruwitz
Kreuzungen.
ISBN: 9783100744340
Erschienen: 2008
S. Fischer
251 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Der Protagonist in Marlene Streeruwitz' neuem Roman ist einer der Superreichen dieser Erde, einer, der immer noch mehr haben möchte, der Geld mit Macht gleichsetzt und sich in großer Eitelkeit ständig selbst bespiegelt. Er verlässt seine alte Heimat Wien, heiratet eine von einer Agentur ausgesuchte Frau - im beständigen Versuch, vollkommene Kontrolle, emotionale Unabhängigkeit und Allmachtsfantasien miteinander zu vereinen. - Eine sehr unmittelbare, direkte Erzählung, die den Leser sehr nahe an die Hauptfigur heranbringt - eine Figur übrigens, zu der sich die Autorin vom französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy inspirieren ließ. Marlene Streeruwitz porträtiert die "neoliberale Wirtschaftselite" auf beeindruckende, fast beängstigende Art und Weise und zeigt dabei ihr außergewöhnliches schriftstellerisches Können.
(vorgestellt am 14.08.2008)


Marlene Streeruwitz
Die Schmerzmacherin.
ISBN: 9783100744371
Erschienen: 2011
S. Fischer
377 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Der neue Roman von Marlene Streeruwitz, nominiert für den Deutschen Buchpreis 2011, ist keine leichte Kost, keine Unterhaltung für nebenbei. Sondern sie analysiert unsere Gesellschaft haarscharf und brillant und sie verpackt in ihre typische, meisterhafte Prosa sowohl eine Thriller-Spannung als auch eine Psychostudie: Die junge Amy wird von einer privaten Sicherheitsfirma ausgebildet, die auch in Afghanistan tätig ist. Dann spürt sie, dass hinter den Kulissen etwas nicht stimmt, sie fühlt sich verraten, auch von ihrer Familie, Rätselhaftes geschieht und ihr Weltbild gerät ins Wanken. Nicht gerade für Sicherheit sorgt auch jene Nacht, in der Amy im Alkoholrausch vergewaltigt wurde. Ein beklemmender, alptraumartiger Roman mit einer beeindruckenden Heldin, die mitansehen muss, wie die "Sicherheit" immer mehr abnimmt, wie sie von Bedrohungen umzingelt wird. Ein spannendes Buch, gerade in unseren Zeiten.
(vorgestellt am 13.10.2011)


Marlene Streeruwitz
Nachkommen.
ISBN: 9783100744456
Erschienen: 2014
S. Fischer
432 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Marlene Streeruwitz' neuer Roman ist ein sehr kunstvoller, dabei aber auch sehr unterhaltender Seitenhieb auf den deutschen Literaturbetrieb und zugleich eine überzeugende Familiengeschichte: Die junge Nelia Fehn ist für den Deutschen Buchpreis nominiert (genau wie die Autorin dieses Romans es 2011 war). Um sich im Literaturmarkt zu etablieren, muss Nelia nun die Selbtsvermarktungsmaschine anschieben, sich gegen Konkurrenten erwehren und phrasenhafte Reden über sich ergehen lassen - schrecklich. Verflochten mit dieser Abrechnung mit dem Literaturbetrieb ist die Familiengeschichte: Während der Buchmesse wird sie mit Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter, mit ihrem egozentrischen Vater und ihrem toten Großvater konfrontiert. Ein hintersinniger, außergewöhnlicher Roman - mit einem besonderen Clou: Im Herbst diesen Jahres erscheint dann tatsächlich der Roman Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland, dessen Autorin keine geringere als "Nelia Fehn" ist, genau das Buch, mit dem diese in Nachkommen. für den Buchpreis nominiert ist. Diesem doppelbödigen Spiel folgt man als Leser sehr gerne ...
(vorgestellt am 10.07.2014)


Marlene Streeruwitz
Entfernung
ISBN: 9783100744326
Erschienen: 2006
S. Fischer
475 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Die 49-jährige Selma verliert fast gleichzeitig ihren Lebenspartner an eine andere Frau und ihre Stellung als Festivalleiterin in Wien. Ohne Selbstvertrauen und mittellos bleibt ihr keine andere Wahl, als wieder bei ihrem Vater einzuziehen. Streeruwitz beschreibt nicht den Abstieg, sondern setzt in ihrer minutiösen Schilderung zu dem Zeitpunkt ein, in dem Selma schon ganz unten angekommen ist: Selma ist realistisch und weiß, wie gnadenlos die Umgebung des Kulturbetriebes ist, in der sie bis vor kurzem noch selbst eine wichtige Rolle spielte. Ohne Selbstmitleid, aber auch fast ohne Kraft geht sie daran, kleine Bausteine für den Wiederaufbau ihres zerstörten Lebens zu finden. Sie klammert sich an ein kleines Theaterprojekt, das sie in London entwickeln will und fährt los. Es ist der Tag der Terroranschläge in London. Ein meisterhaftes aber quälendes Portrait von Verlust, Abstieg und dem Kampf dagegen.
(vorgestellt am 24.08.2006)


Jakob Martin Strid
Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne
ISBN: 9783414820785
Erschienen: 2012
Boje
112 Seiten - 14,99 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Mika und Sebastian wohnen im kleinen Städtchen Glückshafen, das eigentlich ganz idyllisch wäre - wäre da nicht dieser schlecht gelaunte Vizebürgermeister, der, weil der echte Bürgermeister H.B. verschwunden ist, jetzt das Sagen hat. Mit einer Flaschenpost erhalten Mika und Sebastian dann einen geheimnisvollen Samen, aus dem über Nacht eine Riesenbirne wächst. Durch Zufälle wird diese Birne für die beiden zum Schiff, das sie übers Meer treibt, wo sie Piraten, einen Seedrachen und eine geheimnisvolle Insel finden, die man sonst eigentlich gar nicht finden kann. Warum das aber für Glückshafen eine gute Nachricht ist, kann man in diesem fantasievollen, mit großen, bunten, lebendigen Zeichnungen illustrierten Buch nachlesen. Ein witziges Abenteuer und ein tolles Vorlesebuch!(Aus dem Dänischen von Sigrid C. Engeler)
(vorgestellt am 20.09.2012)


Jakob Martin Strid
Herr Rumpelpumpel fliegt weg
ISBN: 9783414823564
Erschienen: 2013
Boje
48 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Nach der Unglaublichen Geschichte von der Riesenbirne gibt es nun ein neues, verrücktes Buch des dänischen Autors und Illustrators Jakob Martin Strid: Die kleine Stadt an der Steilküste wird von einem gewaltigen Sturm heimgesucht. Besonders schlimm erwischt es Herrn Rumpelpumpel, der mitsamt seinem Haus auf der Spitze des Bein-Brecher-Berges landet. Nach dem ersten Schreck erkennen alle in der Stadt: Hier muss geholfen werden! Vom General über den Schmied, den Schuhmacher, den Metzger und den Dichter bis hin zu den einfachen Leuten, alle spenden ihm etwas: Schinken, Topflappen, Hufeisen, eine Tuba und vieles mehr. Und gerade, als die vier mutigsten Männer der Stadt ihn aus seiner verzwickten Lage befreien wollen, gerät Herrn Rumpelpumpels Haus ins Rutschen ... Witzig, wirklich witzig und dazu toll gezeichnet! (Aus dem Dänisch von Sigrid C. Engeler)
(vorgestellt am 21.11.2013)


Erwin Strittmatter
Kalender ohne Anfang und Ende
ISBN: 9783746654386
Erschienen: 2004
Aufbau
239 Seiten - 18,90 Euro

Erinnerungen

Autobiografische Texte aus dem Nachlass des Autoren, die er in der Zeit zwischen 1975 bis 1984 während seiner Aufenthalte im slowakischen Kurbad Piest’any ins Tonband diktierte. Mit ungewöhnlicher Offenheit spricht Strittmatter darin über eigene Fehler, Schwächen, Lebensgier und Eifersucht. Für seine Zeitbetrachtungen, Erinnerungen, Geschichten, Porträts und Aphorismen lässt er sich von Geschichten der Kurgäste inspirieren.
(vorgestellt am 12.02.2004)


Cally Stronk, Steffen Herzberg
Giraffenaffen - Wir sind da!
ISBN: 9783791519357
Erschienen: 2013
Dressler
96 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Die Giraffenaffen sind eine wilde Bande von braun-gelb gemusterten Affen, die auf einer kleinen Insel in der Süßsee ihre Abenteuer erleben. Keks, der Koch, der alte Fabian, die Zwillinge Lea und Luca oder das Baby Soya sind sympathische Draufgänger, die zusammenhalten. Ihre ersten beiden Geschichten gibt es nun als schön illustrierte Vorlesebücher (Illustrationen von Katja Wehner) oder als vielstimmig inszenierte Hörbücher: In "Wir sind da!" fällt den Giraffenaffen eine merkwürdige Kugel vor die Füße, die ihnen eine Menge Rätsel aufgibt; in "Die Schatzsuche" reisen sie einer Botschaft aus einer Flaschenpost hinterher. Auf den Hörbüchern sprechen neben dem großartigen Stefan Kaminski auch Musiker wie Roger Cicero, Annett Louisan, Heinz Rudolf Kunze oder Lena Meyer-Landrut - und schaffen damit Anschluss zu den beiden Musik-CDs, die es ebenfalls noch gibt: Stars wie die eben genannten und Revolverheld, LaBrassBanda, Jupiter Jones, Max Raabe, Blumentopf oder In Extremo stellen hier ihre Versionen bekannter Kinderlieder vor. Hier klingen die drei Chinesen mit dem Kontrabaß, die klappernde Mühle am rauschenden Bach oder Bruder Jakob wirklich ganz anders. Eine nette, große Familie, diese Giraffenaffen!
(vorgestellt am 17.10.2013)


Carsten Stroud
Niceville
ISBN: 9783832196462
Erschienen: 2012
DuMont
505 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Gleich nach seinem Erscheinen ist dieser Roman auf Platz 3 der KrimiZeit-Bestenliste eingestiegen - zu Recht! In seiner Mischung aus literarischem Krimi und Mystery-Thriller verbindet Carsten Strouds Buch Spannung, Gruselstimmung und intelligente Unterhaltung: Das Städtchen Niceville macht seinem Namen keine Ehre, denn hier ist eigentlich nichts wirklich hübsch und nett. Immer wieder verschwinden Menschen, manche tauchen auch unter merkwürdigsten Umständen wieder auf; die Gründerfamilien von Niceville verbindet ein Geheimnis und ein tiefes, mit Wasser gefülltes Loch in der Nähe bleibt unerklärlich. Als dann auch noch ein Banküberfall die Stadt aufschreckt, kollabiert an einem Wochenende alles ... Ein rasanter Wechsel von Stimmungen, Perspektiven und Schrecken. (Deutsch von Dirk van Gunsteren)
(vorgestellt am 09.02.2012)


Jonathan Stroud
Bartimäus. Die Pforte des Magiers
ISBN: 9783570127773
Erschienen: 2006
cbj
608 Seiten - 19,95 Euro

Jugendbuch

Mit diesem Band endet die Fantasy-Trilogie über den Dschinn Bartimäus und dessen Herrn und Meister Nathanael, der im ersten Teil noch Zauberlehrling war, nun aber zum (fiesen) Informationsminister im britischen Weltreich aufgestiegen ist. Die englische "Times" verglich bereits den ersten Teil, nominiert für den Deutschen Jugendbuchpreis, mit der Klasse von Gullivers Reisen - auch mit dem nun vorliegenden Band löst Stroud (*1970) sein Versprechen ein und unterhält humorvoll, intelligent und spannend. Den Aufruhr im Imperium wollen verschiedene Seiten für ihre Zwecke nutzen, der große Showdown im Kampf zwischen Menschen und Dschinns birgt noch einige Überraschungen. Übersetzung: Katharina Orgaß und Gerald Jung.

(vorgestellt am 13.07.2006)


Jonathan Stroud
Lockwood & Co. Die Seufzende Wendeltreppe
ISBN: 9783570156179
Erschienen: 2013
cbj
432 Seiten - 18,99 Euro

Jugendbuch (ab 12)

Jonathan Strouds Fantasy-Reihe Bartimäus war ein riesiger Erfolg, der Beginn der neuen Reihe Lockwood & Co. wurde also von vielen Fans, nicht nur jugendlichen, heiß erwartet. Und sie werden nicht enttäuscht: Wieder erzählt Stroud spannend, sehr witzig, überraschend und glaubwürdig von übersinnlichen Erscheinungen. Ganz England wird von Gespenstern heimgesucht, die allerdings alles andere als nett sind - immer wieder sterben Menschen bei den Überfällen der Geistwesen. Es sind vor allem Kinder, die etwas dagegen unternehmen können, daher führen die drei Jugendlichen Lucy Carlyle, George Cubbins und Anthony Lockwood auch ganz allein eine Agentur zur Geistervertreibung. Bei einem Auftrag geht etwas schief, die drei geraten in eine (finanzielle) Klemme und müssen einen Auftrag annehmen, der sie noch viel mehr in Gefahr bringt. Denn sie sind einem Mord auf die Spur gekommen, den mächtige Gegner lieber nicht aufgedeckt wissen möchten ... London im Geisternebel, dazu eine klassische Krimigeschichte, ein bisschen Horror und Fantasy - Jonathan Strouds Mischung macht Spaß! (Aus dem Englischen von Katharina Orgaß und Gerald Jung)
(vorgestellt am 12.12.2013)


Jonathan Stroud
Bartimäus. Das Amulett von Samarkand
ISBN: 9783570127759
Erschienen: 2004
cbj
540 Seiten - 18,90 Euro

Jugendbuch

Für einen Dämon, auch wenn man kein ganz großer Dämon ist, ist es deprimierend, von einem kleinen Jungen beschworen zu werden. Aber Bartimäus muss gehorchen und das Amulett von Samarkand stehlen. Damit beginnen die Abenteuer, die den Dämon und den Jungen zu einem starken Team werden lassen.
(vorgestellt am 23.09.2004)


Heiri Strub
Das Walross und die Veilchen
ISBN: 9783715206080
Erschienen: 2011
atlantis
48 Seiten - 16,80 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Wegen einer Wette baut ein Gärtner am Nordpol Melonen und Veilchen an. Ein gutmütiges, sympathisches Walross, das dort im Eis lebt, lernt dabei den Duft und Geschmack des Südens kennen. Es liebt die Süße der Melonen so sehr, dass es sich auf den Weg macht, das Land zu entdecken, aus dem sie stammen. Doch leider wird das grundehrliche Tier von Anfang an immer wieder betrogen und dann sogar gefangen genommen! Wird das arme Tier gerettet? Findet es die Melonen? - Die Schweizer Bundespolizei machte beim Erscheinen des Buches 1951 dem Autoren (und Kommunisten) Heiri Strub das Leben so schwer, das fast keine Exemplare verkauft wurden, man misstraute dem Buch. In den beiden Teilen Deutschlands dagegen wurde es ein Erfolg, u.a. Bertolt Brecht schwärmte von der schönen Geschichte. Wie schön, dass nach vielen Jahren diese Geschichte wiederentdeckt wurde und Groß und Klein sich am Humor, an den Details und den zauberhaften Illustrationen erfreuen können.
(vorgestellt am 19.05.2011)


Antje Rávic Strubel
Tupolew 134
ISBN: 9783406521836
Erschienen: 2004
C.H. Beck
318 Seiten - 20,50 Euro

Roman

In ihrem neuen Roman erzählt Antje Ravic Strubel von einer Flugzeugentführung und der schwierigen, vielleicht vergeblichen Suche nach der Wahrheit. Dabei hat sie sich von einer realen Geschichte inspirieren lassen: 1978 wurde eine Tupolew 134 von zwei Bürgern aus der DDR auf dem Flug Danzig-Schönefeld nach West-Berlin entführt. Die Entführung war nicht geplant, sie war eine Art Übersprunghandlung zweier bei ihrer Republikflucht verratener Menschen. Stubel strukturiert den Roman anhand dreier Zeitebenen: die Vorgeschichte der Flucht, die Gerichtsverhandlung auf dem Flughafen Tempelhof und die Erinnerungsarbeit 25 Jahre später. Tupolew 134 ist der Roman einer Sinnsuche in einer sehr genau beschriebenen menschlichen und geschichtlichen Topographie.
(vorgestellt am 07.10.2004)


Heinz Strunk
Junge rettet Freund aus Teich
ISBN: 9783498064266
Erschienen: 2013
Rowohlt
288 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Heinz Strunk (Fleisch ist mein Gemüse, Mitglied von "Studio Braun") wurde als Mathias Halfpape in Hamburg geboren und wuchs dort als Einzelkind bei seiner Mutter und seinen Großeltern auf - und genau das ist auch das Setting seines neuen Romans: ein halb fiktionaler, halb dokumentarischer Text, der in drei großen Abschnitten vom Leben des Mathias Halfpape in Hamburg erzählt. Was er als Sechsjähriger, als Zehnjähriger und dann als 14-Jähriger erlebt hat, seine Beobachtungen des Alltags der sechziger und siebziger Jahre, die kleinen - und großen! - Tragödien seines Lebens klingen aus kindlicher Perspektive mal komisch, mal melancholisch. Es beginnt mit einer fast idyllischen Kindheit, wird dann aber mit zunehmendem Alter und dem Übergang in die Pubertät schwieriger, zumal es die Familie auch nicht leicht hat. - Ein sehr persönliches, intimes Buch und trotzdem typisch Strunk.
(vorgestellt am 02.05.2013)


Heinz Strunk
Fleisch ist mein Gemüse
ISBN:
Erschienen: 2005
tacheles
5 CDs - 24,90 Euro

Hörbuch

"Eine Landjugend mit Musik" heißt der Roman im Untertitel und verrät damit schon einiges. Und Heinz Strunk, der Autor, weiß wovon er redet: 1962 geboren, Musiker und Komponist für Howard Carpendale und "Die Ärzte", erzählt er die Geschichte des jungen Heinz, der Mitter der 80er Jahre eher aus Zufall denn aus Leidenschaft für diese Musik in eine Tanzkapelle gerät und von nun an durch die Dörfer zieht, um in der norddeutschen Provinz aufzuspielen. Der Autor, selbst auch noch ein begabter Comedian, liest sein von Anfang bis Ende komisches Buch vor.
(vorgestellt am 06.10.2005)


Benjamin von Stuckrad-Barre
Remix 2. Festwertspeicher der Kontrollgesellschaft
ISBN: 9783462033823
Erschienen: 2004
Kiepenheuer & Witsch
320 Seiten - 12,90 Euro

Erzählungen

Remix2 ist einen Sammlung der besten aktuellen journalistischen Texte Stuckrad-Barres und schließt an das vor vier Jahren veröffentlichte Remix1 an. In einem Schweizer Chemielabor sucht Stuckrad-Barre nach Bomben, bei Paola und Kurt Felix nach dem Geheimnis der Liebe und auf Sylt nach Gartennazis. Er fährt los, ein Kempowski-Porträt zu verfassen und archiviert dessen gerade entstehenden Tagebucheintrag zum 11.9. Reportagen, Duette, Erzählungen, Montagen, Protokolle, Tagebuchtexte, Experimente, Rätsel bilden ein Prisma, das scheinbar vertraute Wirklichkeiten bricht und die Welt neu ausleuchtet.
(vorgestellt am 03.06.2004)


Anja Stürzer
Somniavero. Ein Zukunftsroman. Eine Geschichte, fünf Blickwinkel
ISBN: 9783939435365
Erschienen: 2011
mixtvision
320 Seiten - 16,90 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Es ist ein außergewöhnliches Unterfangen, es ist ein spannendes Konzept und ein unbedingt empfehlenswertes Jugendbuch: In Somniavero erzählen fünf Protagonisten fünfmal die selbe Geschichte - nur eben jedes Mal aus ihrer ganz eigenen Perspektive. Und so gewinnt dieser "Zukunftsroman", der im Jahr 2031 spielt, eine ungeheure Plastizität und Spannung. Unsere Welt ist in zwanzig Jahren keine ganz andere, aber Jochanan ist ein Zeitreisender, stammt aus dem 22. Jahrhundert und beobachtet mit diesem Blick seine neue Umgebung, nämlich Berlin. Doch zurück in seine Zeit zu kommen, ist nicht so einfach, zumal ein Wissenschaftler sich offensichtlich stark für seine Art zu reisen interessiert ... Ein kleiner Schuber mit fünf Büchern lädt zur Entdeckung ein! (Mit schönen Illustrationen von Julia Dürr)
(vorgestellt am 26.01.2012)


An Su-Kil
Eine unmögliche Liebe
ISBN: 9783887693237
Erschienen: 2004
konkursbuch
158 Seiten - 12,00 Euro

Erzählungen

Der in Korea berühmte und vielgelesene Dichter An Su-Kil, der mit diesem Band mit Erzählungen nun auch deutschen Lesern zugänglich gemacht wird, wurde 1911 - also ein Jahr nach der Besetzung durch die Japaner - geboren und starb 1977. Seine Texte sind von Erfahrungen unter wechselnden Diktaturen und äußerem wie innerem Exil geprägt. Er erzählt Liebes- und andere Geschichten aus 30 Jahren in Korea. Die Liebe wird durch die Umstände oft nahezu unlebbar. Doch die Erzählungen entfalten eine sanfte Intensität.
(vorgestellt am 05.02.2004)


Björn Süfke
Männerseelen. Ein psychologischer Reiseführer
ISBN: 9783491421134
Erschienen: 2008
Patmos
230 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Nachdem zuletzt nur über die neuen deutschen Frauen geredet wurde und in sogenannten Ratgeberliteratur kaum etwas zu finden ist, was über alberne oder bösartige Frau-Mann-Vergleiche hinausgeht, liegt nun ein Buch vor, das sich ernsthaft, aber nicht trocken, psychologisch fundiert, aber allgemein verständlich, für Männer und Frauen gleicherart interessant sowie alltagstauglich um das Innenleben "des Mannes" kümmert. Mag mann auch denken: "So ein Buch habe ich nicht nötig", liefern die "Expeditionen" des Psychologen und Psychotherapeuten Björn Süfke in das unbekannte Land der männlichen Gefühlswelt spannende Einsichten. Ohne Esoterik, Sätze wie "du solltest..." oder missionarische Bemühungen um ein "neues Mann-Sein" geht es darum zu erkunden, wie Männer tatsächlich fühlen, was sie bewegt und warum dies so ist. Ein wirklich lohnenswerter Ausflug.
(vorgestellt am 29.05.2008)


J. Courtney Sullivan
Sommer in Maine
ISBN: 9783552062122
Erschienen: 2013
Deuticke
512 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Ein Sommerhaus am Strand von Maine, nördlich von Boston, ist Treffpunkt von vier Frauen des Kelleher-Clans. Alice, die ihr Alter geheim hält, ist die Besitzerin: streng katholisch, alkoholabhängig, tyrannisch. Ann Marie, ihre Schwiegertochter, sieht sich und ihren Mann schon als Erben und vertreibt sich die Zeit mit Teilnahmen an Wettbewerben für selbst gebaute Puppenhäuser. Kathleen, Alices Tochter, betreibt nach der Scheidung mit ihrem Partner eine Würmerfarm zwecks Gewinnung von Bio-Dünger. Und Maggie, die Enkelin, ist auf Männersuche, wird ungewollt schwanger und steht vor einer schweren Entscheidung. Das Verhältnis der Frauen zueinander ist nicht gerade harmonisch, doch es gibt auch Momente, wo der "Zickenkrieg" zurücktritt hinter freundlichem, mitmenschlichem und hilfsbereitem Verhalten. Eine Ferienlektüre, leicht, aber nicht seicht! (Deutsch von Henriette Heise)
(vorgestellt am 04.07.2013)


Michael J. Sullivan
Der Thron von Melengar
ISBN: 9783608960129
Erschienen: 2014
Klett-Cotta
379 Seiten - 16,95 Euro

Roman

Royce und Hadrian sind ein eingespieltes Team, sie stehlen Gegenstände, meist im Auftrag wohlhabender Adliger, und verdienen damit ihr Geld. Doch ihr letzter Auftrag war eine Falle: Anstatt einem Edelmann aus einer verzwickten Lage zu helfen, werden die beiden bei einem nächtlichen Einbruch ertappt und plötzlich verdächtigt, den König ermordet zu haben. Nur mit Glück können sie fliehen und mit dem Thronfolger als Gefangenem entkommen. Nun sind sie einer Verschwörung auf der Spur, die das ganze Königreich Melengar und die Nachbarreiche umfasst ... Unter dem Titel "Riyria" hat US-Autor Michael J. Sullivan eine äußerst erfolgreiche, mehrbändige High-Fantasy-Serie verfasst, in deren Mittelpunkt die beiden sympathischen Räuber stehen. Intrigen, Verrat, Kampf um Macht und Einfluss sind die Zutaten dieser durchaus humorvollen Abenteuerreihe. (Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann)
(vorgestellt am 31.07.2014)


Wladimir Sutejew
Lustige Geschichten
ISBN: 9783833728297
Erschienen: 2011
Jumbo
1 CD - 10,99 Euro

Kinderhörbuch (ab 4)

Fast 20 der "Lustigen Geschichten" liest Katharina Thalbach auf dieser CD den jüngsten Hörern vor - eine schöne Auswahl dieser klassischen (Vorlese)Geschichten, die schon mehr als eine Generation amüsiert, unterhalten, begeistert hat. Die Buchausgabe ist schon lange Kult, jetzt können sich die Kleinen die Erzählungen von einer ganz bekannten Schauspielerin und Sprecherin auch einmal über den CD-Player vorlesen lassen. Diese zeitlosen Texte für Kinder ab 3 sind Tierfabeln, wie etwa die von dem jungen Küken, das das junge Entlein voller Begeisterung nachahmt - so lange, bis das Entchen schwimmen geht. Eingestreut sind kurze Klavierstücke von Komponisten wie Tschaikowski oder Mussorgsky. Rundherum gelungen also!
(vorgestellt am 13.10.2011)


Martin Suter
Die Zeit, die Zeit
ISBN: 9783257068306
Erschienen: 2012
Diogenes
304 Seiten - 21,95 Euro

Roman

Peter Talers Frau wurde vor einem Jahr ermordet, er kann sich mit ihrem Verschwinden nicht abfinden. Der alte Knupp, Talers Nachbar, ist ebenfalls Witwer, glaubt aber einen Weg zu kennen, um Vergangenes wiederzubringen: Knupp ist überzeugt, dass es "Zeit" überhaupt nicht gibt, es gibt nur "Veränderungen". Und wer diese Veränderungen rückgängig macht, kann z.B. auch Tote wieder ins Leben holen. So versuchen die beiden, den 20 Jahre zurückliegenden Tag vor dem Tod von Knupps Frau wieder herzustellen. Ob dieser Plan umgesetzt werden kann und ob Taler damit auch den Mörder seiner Frau findet, erfährt der Leser in dieser auf den ersten Blick absurden, tatsächlich aber äußerst spannenden, zum Schluss überraschenden Geschichte erst am Ende. Unterhaltsam, originell, geheimnisvoll - wieder ein toller Roman des Schweizers Martin Suter.
(vorgestellt am 30.08.2012)


Susana Sutherland de la Cruz, Rafael Vivas
Der Huträuber
ISBN: 9783939435785
Erschienen: 2013
mixtvision
32 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Noch ein Buch, in dem Hüte die Hauptrolle spielen: Ein Dieb geht durch die Stadt und raubt Don Alfredo die Melone, Frieda den Strohhut, der Hochzeitsgesellschaft die Hüte und Zylinder. Doch wohin möchte der Wind mit all diesen Kopfbedeckungen? Die bunte Wolke mit den Hüten reist über die Erde und landet dann in kahlen Bäumen: Nun können die Vögel, die noch eben ratlos vor den kahlen Ästen standen, in den Hüten brüten. Und sogar der Brautschleier hilft einer Vogelmama ... Eine märchenhafte Geschichte, die mit sanften, einfachen Worten und Illustrationen zum Träumen von der Dringlichkeit des Umweltschutzes erzählt. Ein in Spanien mehrfach ausgezeichnetes Bilderbuch. (Aus dem Spanischen von Rosemarie Griebel-Kruip)
(vorgestellt am 10.10.2013)


Richard Swartz
Adressbuch. Geschichten aus dem finsteren Herzen Europas
ISBN: 9783446205772
Erschienen: 2005
Hanser
200 Seiten - 17,90 Euro

Erzählungen

In dem neuen Buch des schwedischen Schriftstellers Richard Swartz reist der Ich-Erzähler zu verschiedenen Orten in Mittel- und Osteuropa. In sieben Erzählungen berichtet er von den Menschen, die ihm dort begegnet sind. Zum Beispiel vom Fotohändler Kralik, der auf seiner Flucht vor den Tschechen nach dem Krieg im österreichischen Mühlviertel hängen blieb, obwohl er sich nach den böhmischen Wäldern sehnt. Oder der alte Kantor Ernster im ehemaligen Siebenbürgen, der an seiner eigentümlichen Sprache festhält, obwohl ihn niemand mehr verstehen kann.
(vorgestellt am 31.03.2005)


Graham Swift
Das helle Licht des Tages
ISBN: 9783446203587
Erschienen: 2003
Hanser
327 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Das helle Licht des Tages ist Swifts erster Roman seit dem 1996 mit dem Booker Prize ausgezeichneten Roman Letzte Runde und erzählt auf unsentimentale und dennoch sehr berührende Weise von der Liebe eines Privatdetektivs zu einer Mörderin.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Sobo Swobodnik
Fallers Held
ISBN: 9783608937350
Erschienen: 2005
Klett-Cotta
288 Seiten - 18,50 Euro

Roman

Georg Elser versuchte 1939 im Münchner Bürgerbräukeller vergeblich, Hitler mit einer Bombe zu töten. Er wurde verhaftet - am 09. April jährt sich sein Todestag zum 60. Mal. Sobo Swobodnik verbindet nun die (historischen) Geschehnisse um Elser mit der Geschichte des Studenten Faller, der sich auf die Suche nach den Ursprüngen des Attentäters auf die Schwäbische Alb begibt. Dieses Doppelportrait aus Fakten und Fiktion wird beidem gerecht: historischer Beschreibung und belletristischer Unterhaltung.
(vorgestellt am 07.04.2005)


Antal Szerb
Reise im Mondlicht
ISBN: 9783423243704
Erschienen: 2003
dtv
260 Seiten - 14,00 Euro

Roman

Antal Szerb, ungarischer Jude, wurde 1945 im KZ ermordet. Sein 1937 veröffentlichter Roman über eine verkrachte Hochzeitsreise quer durch das Europa der 30er Jahre ist jetzt zum ersten Mal auf Deutsch erschienen.
(vorgestellt am 04.12.2003)


Antal Szerb
Die Pendragon-Legende
ISBN: 9783423244251
Erschienen: 2005
dtv
311 Seiten - 14,50 Euro

Roman

Seit über 100 Jahren ist er tot, Asaph Pendragon, Begründer des alchimistischen Rosenkreuzer-Ordens. Da er vielleicht wusste, wie man Gold herstellt, ist es kein Wunder, wenn über seine Erbschaft erbittert gestritten wird - und János Bátky, Doktor der Philosophie, gerät aus Versehen mitten hinein in die Intrigen. - Der Ungar Szerb wird mit Umberto Eco verglichen, denn auch er vermischt auf höchst unterhaltsame Art und Weise historische Fakten, Mystik und Verbrechen zu einem gelungenen Ganzen.
(vorgestellt am 05.01.2005)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter