Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps



P. M.
Manetti lesen oder Vom Guten Leben
ISBN: 9783894017613
Erschienen: 2012
Edition Nautilus
288 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Für den Ausklang aus einem Jahr voller Krisen ein positives, optimistisches, Mut machendes Buch - Manetti lesen oder Vom Guten Leben ist für die Tage zwischen den Jahren eine wunderbare Lektüre: Peter Meier stößt auf die rätselhaften Notizbücher von Roberto Manetti, die neu herausgegeben wurden. Das besondere daran: Jeder, der diese Bände gelesen hat, ist nicht mehr aufzufinden, ist verschwunden. Da er sich selbst diese Erfahrung ersparen möchte, pirscht sich Peter Meier auf Umwegen auf Manetti und dessen Text heran, in dem offensichtlich die (linken) Utopien seit den 1970er Jahren verarbeitet wurden. Hat Manetti sich vielleicht mit seinen Anhängern daran gemacht, ein Leben ohne Krieg, Armut und Umweltzerstörung zu leben? - Ein erfreulicher, gut zu lesender Roman über unsere Sehnsucht nach Alternativen, nach einem besseren Leben.
(vorgestellt am 20.12.2012)


Paul Maar
Lippels Traum
ISBN: 9783829113250
Erschienen: 2004
Universal
4 CDs - 19,90 Euro

Kinderhörbuch

Nicht ganz neu, aber "ausgezeichnet": Die Jury des Radiosenders hr2 wählte das von Friedhelm Ptok gesprochene Kinderbuch Lippels Traum von Paul Maar zum besten Kinder- und Jugendhörbuch 2003.
(vorgestellt am 04.03.2004)


Paul Maar
Herr Bello und das blaue Wunder
ISBN: 9783789142512
Erschienen: 2005
Oetinger
223 Seiten - 10,90 Euro

Jugendbuch

Bello – oder genauer gesagt: Herr Bello – ist der Hund von Max. Max’ Vater bekommt eines Tages einen blauen Saft, der eigentlich nur Pflanzen besonders schnell wachsen lassen soll. Es kommt, wie es kommen muss: Herr Bello trinkt davon … und erlebt sein blaues Wunder.
Paul Maar - der Erfinder des SAMS - ist einer der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautoren Deutschlands.
(vorgestellt am 16.06.2005)


Alain Mabanckou
Black Bazar
ISBN: 978-3-935890-68-7
Erschienen: 2010
Liebeskind
271 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Der namenlose Erzähler dieses Romans stammt aus dem Kongo, lebt inzwischen in Paris, ist Experte im Beurteilen weiblicher Hinterteile und muss den Verlust seiner Freundin verkraften. Die ist nämlich mit einem Musiker durchgebrannt. Mit Hilfe seiner Schreibmaschine schreibt er sich den Frust von der Seele, erzählt vom Kosmos der Exil-Afrikaner, seinen Begegnungen mit den Nachbarn und philosophiert über schicke Anzüge und die beste Art, eine Frau kennen zu lernen. - Alain Mabanckous Roman war in Frankreich sehr erfolgreich, auch hierzulande ist seiner sehr witzigen, frechen und hintergründigen Geschichte über seinen sympathischen Held viel Aufmerksamkeit zu wünschen. Denn sie bietet mehr als nur ein paar vergnügliche Lesestunden! (Deutsch von Andreas Münzner)
(vorgestellt am 25.02.2010)


David Macaulay
Das große Buch vom Körper
ISBN: 9783473552474
Erschienen: 2009
Ravensburger
336 Seiten - 24,95 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Es gibt unzählige Bücher, die Kindern und Jugendlichen den Aufbau des Körpers und seine Funktionen näherbringen möchten. Drei ganz unterschiedliche, aber herausragende Beispiele möchten wir Ihnen hier vorstellen. Am originellsten ist sicherlich Anna und Tommy und die Anatomie. Ein in Form eines Händchen haltenden Pärchens ausgestanztes Buch, bei dem der junge Leser Seite für Seite den Körper Schicht für Schicht freilegen kann. Alleine das Aufklappen und Durchblättern ist schon ein Erlebnis! Dem Alter angemessen geht es hier um einen ersten Überblick und die wichtigsten Kinderfragen (Was sind Muskeln? Wo kommen die Babys her? Was macht das Gehirn?), die hier humorvoll, mit kleinen Spielchen und sehr anschaulich beantwortet werden. Mit Anna und Tommy wird der eigene Körper sicherlich verständlich. Wer es schon etwas abstrakter kann, für den ist Mein Körper aus der Reihe "Frag mich was" ideal: Mit kürzeren Sachtexten und klaren Illustrationen werden pro Doppelseite Themen wie "Verdauung", "Zähne" oder "Krankheiten" behandelt. Fachbegriffe werden anschaulich eingeführt und Zusammenhänge erläutert. Das lernt man gerne! Für größere Schulkinder hat der US-amerikanische Illustrator David Macaulay ein ausführliches, mit witzigen Details versehenes und systematisch aufgebautes Nachschlagewerk geschaffen: Das große Buch vom Körper erklärt anschaulich, exakt und mit tollen Zeichnungen die Vorgänge in unserem Inneren. Hier staunt auch der Erwachsene noch - und die ganze Familie hat etwas zum Nachschlagen.
(vorgestellt am 15.10.2009)


Neil MacGregor
Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
ISBN: 9783406621475
Erschienen: 2011
C.H. Beck
816 Seiten - 39,95 Euro

Sachbuch

Was für ein gewaltiges, beeindruckendes Buch! Neil MacGregor, der Direktor des weltberühmten "British Museum", und seine Kollegen haben 100 von Menschen entworfene Dinge ausgewählt, stellen uns diese fachkundig, lebendig und spannend vor und entwerfen somit ein buntes, vielschichtiges Bild menschlichen Lebens, der Zivilisation und Kultur auf der Erde. Angefangen bei einem 2 Millionen Jahre alten Steinwerkzeug aus Afrika bis hin zu einer chinesischen Solarlampe aus dem Jahr 2010: Diese Dinge erzählen von den Menschen, die sie hergestellt haben. Ein Dachziegel aus Korea aus dem 8. Jh. n.Chr. erzählt vom Aufstieg dieses Landes, ein Thron aus der Dominikanischen Republik (1200-1500 n.Chr.) ist ein Statussymbol, ein Flugblatt aus Leipzig zum 100. Jahrestag der Reformation ist ein politisches Dokument - so wandert man Seite für Seite durch Zeiten und Kontinente und staunt. Ein ganzes Museum zwischen zwei Buchdeckeln! (Deutsch von Waltraud Götting, Andreas Wirthensohn und Annabel Zettel)
(vorgestellt am 06.10.2011)


Nagib Machfus
Der Rausch
ISBN: 9783293203273
Erschienen: 2005
Unionsverlag
188 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Weitaus mehr als eine Lebenskrise hat sich der Nobelpreisträger von 1988 in seinem bereits 1965 erschienenen Roman zum Thema gemacht. Denn nur vordergründig geht es um die Lebenskrise eines erfolgreichen Anwalts, der Beruf und Familie aufgibt und sich auf die Suche nach seinem Leben macht. Dann trifft der Protagonist einen Freund aus alten Tagen, der als Oppositioneller lange Zeit inhaftiert war. Seine Weggefährten von damals hatten ihn vergessen und sich ihrem bürgerlichen Leben gewidmet.
(vorgestellt am 23.06.2005)


Jeff Mack
Gut gelaufen! Schlecht gelaufen!
ISBN: 9783522303262
Erschienen: 2012
Gabriel
32 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Man kann jeder Situation auch etwas Gutes abgewinnen – so könnte man Jeff Macks tolles Kinderbuch zusammenfassen. Die Geschichte ist schnell erzählt: Der Hase lädt die Maus zum Picknick ein - „Gut gelaufen!“. Doch in dem Moment beginnt es zu regnen - „Schlecht gelaufen!“ Zum Glück hat der Hase einen Schirm - „Gut gelaufen!“ Leider fliegt die Maus mit dem Schirm davon … Eins ergibt das andere, immer sieht die Maus nur das Schlechte. Aber dann, dann lernt sie doch noch einen zweiten Blick auf die Dinge zu werfen! Ein Plädoyer für Optimismus, überzeugend, einfach, liebenswert. Und vor allem – so einleuchtend …
(vorgestellt am 13.12.2012)


Lorrie Mack
Das ist Tanz!
ISBN: 9783831022915
Erschienen: 2013
Dorling Kindersley
141 Seiten - 16,95 Euro

Jugendbuch (ab 10)

Tanzen ist auf der ganzen Welt beliebt - jung und alt haben Spaß an der Bewegung, feiern damit besondere Anlässe, zeigen ihr Können oder bewahren uralte Traditionen. Diese sehr reich bebilderte Band möchte Tänze und Tänzer vorstellen und stellt daher (nicht nur jungen Lesern) pro Doppelseite einen Aspekt dieses Themas vor: Vom Volkstanz, dem Flamenco, afrikanischen Tänzen oder dem chinesischen Drachentanz über die klassischen Tänze auf Parkett (Walzer, Tango, Foxtrott etc.) sowie dem Ballett und dessen Geschichte bis hin zu Modern Dance, Musicals, Hip-Hop und Bollywood ist alles dabei. Man erfährt viel über einflussreiche Choreographen, wichtige Compagnien und berühmte Tänzer aus dem Showbiz - und kann sogar eigene Tanzschritte lernen: Dem Buch liegt eine CD bei, mit der man sich z.B. zu Irish Folk, klassischer Ballett-Musik oder Breakdance-Beats bewegen kann. Ein Buch, das einen in Schwung bringt!
(vorgestellt am 18.04.2013)


Deirdre Madden
Tierparadies Emily & Co.
ISBN: 9783848920020
Erschienen: 2013
Aladin
221 Seiten - 11,90 Euro

Kinderbuch (ab 7)

Diese Sommerferien hilft Keira ihrer Tante Emily, die im wunderschönen Städtchen Gillnacurry eine Tierhandlung hat, mit wundersamen Tieren, die sie eigentlich gar nicht verkaufen will, so sehr sind sie ihr ans Herz gewachsen. Doch dann kauft Henrietta Fysshe-Pye das alte Schloss in Gillnacurry und will dort unbedingt Haustiere halten. Doch bei Henrietta geht es Emilys Tieren gar nicht gut, also holen sie sie, auch dank der Tricks des Ex-Zauberer-Hasens Simsal, wieder zurück in den Laden. So schnell gibt sich Henrietta nicht geschlagen. Doch was dann geschieht, war eigentlich so nicht geplant: Die Katze und der Wellensittich, die Keira, Emily und ihr Freund Finbarr extra für Henrietta besorgt haben, schlagen derart über die Stränge, dass jetzt Henrietta Hilfe braucht ... Ein sehr witzige, irisch-britisch angehauchte Abenteuergeschichte mit tierischen Helden, einem geheimnisvollen Schloss und liebenswerten Protagonisten. Frech, turbulent, originell! (Aus dem Englischen von Bernadette Ott)
(vorgestellt am 18.07.2013)


Kristof Magnusson
Das war ich nicht
ISBN: 9783888975820
Erschienen: 2010
Kunstmann
285 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Der Hamburger Kristof Magnusson hat einen herrlichen Roman geschrieben, der wie kein zweiter zu unserer aktuellen Situation passt - schließlich geht um es persönliche wie finanzielle Krise und deren Bewältigung. Der Autor verknüpft gekonnt drei Lebenswege: Ein junger Börsenmakler, der eine riesige Katastrophe verursacht, eine Literaturübersetzerin, die aus Angst vor der Verbürgerlichung nach Friesland flüchtet, und ein US-amerikanischer Starautor mit Schreibblockade geraten aneinander und kommen nicht mehr voneinander los. Das ist zugleich sehr komisch und raffiniert geschrieben, aber auch schonungslos analysiert und beobachtet. Aber keine Angst, hier wird nicht gejammert und geklagt, hier wird gehandelt, geliebt und gekämpft. Ein ausgezeichnetes Buch!
(vorgestellt am 21.01.2010)


Nicolas Mahler
Der Mann ohne Eigenschaften. Nach Robert Musil
ISBN: 9783518464830
Erschienen: 2013
Suhrkamp
156 Seiten - 18,99 Euro

Graphic Novel

Dieser Roman gehört sicher vom Namen nach zu den bekanntesten der Literaturgeschichte, umso weniger Menschen haben das umfangreiche Buch aber gelesen. Der mehrfach ausgezeichnete Comic-Künstler Nicolas Mahler ("Zeit". NZZ, F.A.S.) gehört zu denen, die Der Mann ohne Eigenschaften gelesen haben - und er hat nun auch noch seine eigene, gezeichnete Version vorgelegt, die mit erstaunlich wenig Worten auskommt. Und auch sonst ist der bedeutende Roman zeichnerisch in dieser Graphic Novel auf ganz Weniges reduziert, ohne dabei aber zu einer "light"-Version zu werden. Nur in schwarz, weiß und grün konzentriert sich Mahler auf die grundlegenden Thematiken, Stimmungen, Personen. Eine spannende Begegnung, bei der etwas ganz Eigenständiges entstanden ist.
(vorgestellt am 05.12.2013)


Nicolas Mahler, Heinz Wolf
Molch
ISBN: 9783902373373
Erschienen: 2008
Luftschacht
78 Seiten - 14,50 Euro

Graphic Novel

Die beiden Österreicher Nicolas Mahler und Heinz Wolf legen mit Molch einen ziemlich witzig-schrägen Krimi in Comicform vor, indem ein Gebrauchtwagenhändler in Verdacht gerät, der Massenmörder zu sein, der bei seinen grauenhaften Morden an hübschen Frauen stets den Schriftzug "Molch" hinterlässt. Wird er doch neben der Leiche seiner sexy Ex-Gattin erwischt... In den wunderbaren Schwarz-Weiß-Zeichnungen treten weiterhin ein eiskalter Kommissar, ein dubioser Frisör und ein freundlicher, aber übel riechender Obdachloser auf, alles in allem also das ganz normale Publikum. Mit wenig Worten, aber mit grandiosen Beobachtungen aus dem Alltag wird hier eine gruselig-komische Geschichte erzählt.
(vorgestellt am 08.01.2009)


Inger-Maria Mahlke
Silberfischchen
ISBN: 9783351033095
Erschienen: 2010
Aufbau
199 Seiten - 16,95 Euro

Roman

Sie hat 2009 den Open-Mike-Wettbewerb gewonnen, u.a. bei Herta Müller das Schreiben gelernt und jetzt ihren Debütroman veröffentlicht: Inger-Maria Mahlke (*1977) erzählt in Silberfischchen in einer schnörkellosen, zupackenden und doch feinfühligen Sprache vom pensionierten Polizisten Hermann Mildt und der jungen Polin Jana Potulski, die eher durch Zufall aneinander geraten, doch dann nicht mehr voneinander lassen (können). Sie zieht einfach zu ihm und dringt nach und nach die verschlossene Seele des Witwers ein, dann läuft sie davon und kehrt doch wieder zu ihm zurück. Dieser Roman ist eigentlich nur mit zwei Figuren bestückt, das reicht aber völlig aus, um ein spannendes Stück Literatur zu verfassen. Zumal der Schluss des Buches noch eine große Überraschung bereit hält.
(vorgestellt am 09.09.2010)


Inger-Maria Mahlke
Rechnung offen
ISBN: 9783827011305
Erschienen: 2013
Berlin
288 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Die Bewohner eines Neuköllner Mietshauses stehen alle am Abgrund ihrer Existenz. Auf ein paar Quadratmetern zusammengepfercht, existieren die unterschiedlichsten "Sonderfälle" einer modernen Gesellschaft nebeneinander, Dealer, Shoppingsüchtige, Demente. Diese Notgemeinschaft in einem verwahrlosten Gebäude hilft den Menschen nicht bei einer Neuorientierung, jeder muss seine "offene Rechnung" selbst begleichen, unabhängig von Alter (acht Jahre), Herkunft (Afrika) oder Status (Besitzer des Miethauses). Inger-Maria Mahlke blickt mit feiner Beobachtungsgabe und ohne moralischen Urteile, dafür allerdings mit Pessimismus auf ihre Figuren und in deren Wohnzimmer. So wie auch die Figuren nur lose miteinander verbunden sind, fühlt sich auch der Leser nur locker an die Hand genommen: Die handelnden Personen wechseln kapitelweise, so dass sich die Existenzformen und deren Änderungen zunächst nur bruchstückhaft erschließen. Keine leichte Lektüre, aber eine lohnenswerte.
(vorgestellt am 04.04.2013)


Toni Mahoni
Gebratene Störche
ISBN: 9783941168213
Erschienen: 2010
tacheles
4 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Mit seinen skurrilen Videos wurde er bei YouTube entdeckt: Der sympatische Berliner Toni Mahoni plaudert und singt von seiner Welt. Inzwischen ist er "Kult", hat mit seiner Band eine neue CD aufgenommen und nun auch ein erstes Buch veröffentlicht: Gebratene Störche. Darin gibt der Autor vor, wieder von sich und seinem Leben zu erzählen, tut dies aber so augenzwinkernd witzig, dass es eine Freude ist. Außerdem spielen eine extravagante Kapitalismusgegnerin eine entscheidende Rolle (sie verdreht nämlich Toni den Kopf), Man sollte sich das Buch unbedingt von ihm selbst vorlesen lassen (auf diesem Hörbuch!), denn der Berliner Slang, die rauchige Stimme und lockere Art des Vortrags runden diesen Spaß perfekt ab.
(vorgestellt am 04.03.2010)


Christian Mähr
Karlitos Reich
ISBN: 9783902534385
Erschienen: 2010
Limbus
672 Seiten - 25,90 Euro

Roman

Der Karolinger Karl III. lebte im 9. Jahrhundert und war für einige Jahre römisch-deutschen Kaiser, es gelang ihm sogar für gewisse Zeit, das Reich Karls des Großen wieder zu vereinen. Doch am Ende seines Lebens musste er in die Verbannung und hatte er vieles wieder verloren. Warum? Der österreichische Autor Christian Mähr bietet in seinem umfangreichen historischen Roman originelle und glaubwürdige Erklärungen dafür an: In seiner Fiktion tauschen der ostfränkische Fürst und ein Provinzjournalist der Gegenwart die Rollen und kämpfen dann, als aus der Zeit gefallene Figuren, mit den Umständen ihrer neuen Umgebung. Und das sind dramatischere Kämpfe, als man zunächst glauben mag, Tod und Teufel drohen ...
(vorgestellt am 06.01.2011)


Christian Mähr
Tod auf der Tageskarte
ISBN: 9783552062412
Erschienen: 2014
Deuticke
384 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Der Wirt der Vorarlberger Gaststätte "Blaue Traube", Matthäus Spielberger, träumt sehr realistisch von einem Mord und erzählt seinen drei Stammtischfreunden davon. Gemeinsam beschließen sie, am Tatort einfach mal nachzuschauen - und tatsächlich finden sie eine Leiche. Und ehe sie sich versehen, befinden sich die vier unbedarften Kneipenbesucher mitten im Kampf verfeindeter Geheimdienste, kriegen es mit "Spezialisten" und einer ganz besonderen Chemikalie zu tun; ihr Dorf ist zum Zentrum internationaler Machenschaften geworden ... Ein rasanter Krimi mit überraschendem Thrill, recht vielen Toten, vier urigen, schrulligen Hauptfiguren und einer gehörigen Portion Imagination, die bisweilen auch einmal die Naturgesetze aushebelt. Ein großes Vergnügen - für Freunde gut geschriebener, ironischer, frecher Krimis.
(vorgestellt am 17.04.2014)


Jochen Mai
Die Büro-Alltags-Bibel. Alle Regeln und Gesetze für den Job
ISBN: 9783423247627
Erschienen: 2010
dtv
368 Seiten - 14,90 Euro

Sachbuch

Nach dem Erfolg seiner Karriere-Bibel legt Jochen Mai nun einen weiteren Ratgeber vor. Dieses Mal geht es ums (Über)Leben an jenem Ort, der für etwa 17 Millionen Deutsche im Alltag zu einem der wichtigsten Plätze geworden ist: das Büro. Sortiert nach dem Tagesablauf eines fiktiven Montags zwischen 7 und 22 Uhr stellt der Wirtschaftsjournalist typische Situationen vor, die jeder aus seinem Alltag kennt. Locker und flüssig zeigt Jochen Mai dabei auf, wie man am besten mit dem Chef und Kollegen umgeht, Konferenzen übersteht, effektiv telefoniert, Pausen gestaltet, Probleme durch Müdigkeit oder Tratsch vermeidet, durch geschickte Büroorganistion Zeit gewinnt oder Smalltalk für sich nutzt. Auch wenn man sicher nicht alles verallgemeinern kann, so ist diese Lektüre doch auf jeden Fall ein wichtiger (und förderlicher) Denkanstoß für jeden Büromenschen.
(vorgestellt am 11.03.2010)


Klaus-Rüdiger Mai
Die Bachs. Eine deutsche Familie
ISBN: 9783549074275
Erschienen: 2013
Propyläen
448 Seiten - 26,99 Euro

Sachbuch

Sechs Generationen der Familie Bach, zweihundert Jahre (deutsche und europäische) Geschichte, Musiker zwischen London und Mailand, aber vor allem eben in Sachsen und Thüringen: Klaus-Rüdiger Mais Buch über die Familie Bach ist viel mehr als die Biographie eines einzelnen Mannes oder eine Musikgeschichte. Angefangen von den Brüdern Veit und Hans Bach, die im 16. Jahrhundert nach Württemberg fliehen mussten, über den großen Lutheraner Johann Sebastian Bach und dessen Nachkommen wie den bekannten Sohn Carl Philipp Emanuel, ja sogar bis in die Gegenwart hinein werden die Musiker dieser wohl einmaligen Sippe vorgestellt. Der Autor verbindet familiäre Zusammenhänge und Hintergründe mit religiösen und politischen Faktoren der Zeit, schildert Persönlichkeiten in ihren Zwängen und Freiheiten und deckt spannende Details auf, die zum Beispiel Johann Sebastian Bachs Werk in neuem Licht erscheinen lassen. Ein gut lesbares, unterhaltsames und aufschlussreiches Buch.
(vorgestellt am 19.12.2013)


Manfred Mai
Frag doch mal ... die Maus! - Ritter und Burgen
ISBN: 9783570131459
Erschienen: 2006
cbj
56 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch

Die "Sendung mit der Maus" ist Kult und was hier erklärt wird, hat für viele Kinder (und Erwachsene) mehr als ein Aha-Erlebnis ausgelöst. Jetzt erklärt die Maus in einer eigenen Buchreihe unter dem Motto "Frag doch mal … die Maus!" allerlei interessante Dinge. Den Anfang macht dieses aufwendig gestaltete Buch über Ritter und Burgen. Über zwanzig große und kleine Fragen zum Leben als berittener Kämpfer im Mittelalter werden hier geklärt, von der Bauweise einer Burg über Angriff und Verteidigung derselben bis hin zur Rüstung und zu Turnieren. Doch auch so nebensächlich erscheinende Fragen wie "Hatten die Ritter Klopapier?" oder "Kannten die Ritter Spagetti mit Tomatensoße?" werden zu Exkursen über Hygiene und Essen genutzt. Dazu kommen detailreiche Zeichnungen auf jeder Seite, Aufdeckfolien und ein Poster, so dass in jedem Band eine Menge zu entdecken ist.
(vorgestellt am 19.10.2006)


Jochen Mai, Daniel Rettig
Ich denke, also spinn ich. Warum wir uns oft anders verhalten, als wir wollen
ISBN: 9783423248730
Erschienen: 2011
dtv
384 Seiten - 14,90 Euro

Sachbuch

Die Psychologie und Soziologie kennen eine ganze Menge von Effekten, mit denen sich beschreiben lässt, wie wir Menschen funktionieren. Wann wir uns nach "guten Taten" glücklich fühlen, wem wir helfen, warum wir uns von Superstars in unserer Leistungsfähigkeit drosseln lassen oder warum viele Einkäufe irrationale Impulsen folgen. Wenn wir diese Effekte - oder andere mit so tollen Namen wie das Sieben-Phänomen, das Warnocks-Dilemma, der CSI-Effekt oder die 72-Stunden-Regel - kennen, verstehen und beherrschen, kann uns das im Leben durchaus nützlich sein, sei es im Büro, im Supermarkt, vor einer wichtigen Entscheidung, beim Medienkonsum oder in unserem Gefühlsleben. Die Autoren Jochen Mai und Daniel Rettig führen uns, locker geschrieben und lehrreich, durch rund 100 Effekte.
(vorgestellt am 14.07.2011)


Manfred Mai, Daniel Rettig
Zauberklang-Geschichten: Peter Pan
ISBN: 9783473553341
Erschienen: 2011
Ravensburger
18 Seiten - 16,99 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Die Geschichte von Peter Pan, dem Jungen, der nie erwachsen werden möchte, und der Wendy, John und Michael mit ins Nimmerland nimmt, ist einer der Kinderbuchklassiker schlechthin. Für diese Ausgabe erzählt Manfred Mai eine (gekürzte) Version dieser Geschichte - und wird dabei sogar optisch und akustisch unterstützt! Schon wer die erste Seite aufschlägt, ist mitten in der Geschichte, denn man hört den Glockenschlag von Big Ben in London und ein Pop-Up des Turms und der fliegenden Kinder reckt sich dem Leser entgegen. So geht es mit aufwendigen Aufklappbildern und noch anderen Geräuschen weiter, man staunt, lauscht den Sounds und folgt der bekannten Erzählung. Und so wird dieses Buch sicherlich immer und wieder gerne von jungen Lesern zur Hand genommen.
(vorgestellt am 22.12.2011)


Manfred Mai, Marion Goedelt
Die ABC-Detektive
ISBN: 9783939944898
Erschienen: 2012
Tulipan
48 Seiten - 7,95 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Wer nach dem Rechnen Lust aufs Schreiben bekommen hat, der kann sich den ABC-Detektiven anschließen (von Manfred Mai und Marion Goedelt, ab 6, Tulipan, 7,95 Euro). Denn die wollen eine Geschichte schreiben, müssen dazu aber erst die Buchstaben finden. Das D finden sie beim Dackel, das S bei der Sonne, aber wo ist das Y? Ein schöner Einstieg ins Lesen und Schreiben.
(vorgestellt am 05.07.2012)


Andreas Maier
Sanssouci
ISBN: 9783518420300
Erschienen: 2009
Suhrkamp
301 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Bei der Beerdigung des Regisseurs Max Hornung, dessen umstrittene TV-Vorabendserie "Oststadt" das Leben in Potsdam satirisch aufs Korn nahm, trifft sich ein Dutzend unterschiedlicher Menschen. Jeder für sich ist vielleicht ein eigentümlicher Charakter - etwa die militante Merle mit Doppelleben, die ihren kleinen Sohn Jesus streng vegetarisch ernährt, die inzestuös verbundenen Zwillinge Heike und Arnold oder Alexej, der als Mönch eines russisch-orthodoxen Klosters schon allein durch seine Kleidung seine Umgebung provoziert. Doch zusammen sind diese Menschen, die Andreas Maier in einem Stimmen-Durcheinander auftreten lässt, ein genau beobachtetes Bild unserer Gesellschaft. Gerade diese Vielstimmigkeit, das Nebeneinander unterschiedlichster Perspektiven, das außer der Diskussion um das Erbe von "Oststadt" keine weitere Handlung braucht, macht dieses kluge, sprachlich sehr beeindruckende Buch aus. Hier ist jemand am Werk, der aus Dialogen mehr als nur Frage-Antwort-Spielchen zu machen versteht.
(vorgestellt am 15.01.2009)


Andreas Maier
Kirillow
ISBN: 9783518416914
Erschienen: 2005
Suhrkamp
352 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Der Student Kober und seine Freunde philosophieren über grundlegende Fragen. Zum Beispiel, wie man ein "falsches" von einem "wahren" Leben unterscheiden kann. Russische Einwanderer spielen der Clique ein geheimnissvolles Manifest zu, in dem Andrej Kirillow behauptet, das Streben nach Glückseligkeit sei nichts weiter als ein wucherndes Krebsgeschwür. Nicht nur im Zirkel der Freude wird heiß diskutiert. Kober und seine Kommilitonen selbst werden zum Gegenstand von sermonhaftem Geschwätz.
(vorgestellt am 10.03.2005)


Léo Malet
Die schwarze Trilogie
ISBN: 9783770432608
Erschienen: 2009
Ehepa
168 Seiten - 39,95 Euro

Comic

Youssef Daoudi und Philippe Bonifay haben drei Romane von Léo Malet (1909-1996) in Comics übersetzt. Die drei Bände der Schwarzen Trilogie "Das Leben ist zum Kotzen", "Die Sonne scheint nicht für uns" und "Angst im Bauch" aus den Jahren 1948/49 zeigen, wie der kleine Mann zum Verbrecher wird. Dreimal kämpft ein junger Mann um die Liebe, Gerechtigkeit, einen Platz im Leben, jedes Mal steht ihm eine feindliche Umwelt im Weg. Die beiden Illustratoren haben das Düster-Brutale, das Wahnsinnige, aber auch das Schöne und Begehrenswerte, die in den Geschichten eine so wichtige Rolle spielen, in beeindruckende Bilder übersetzt. Text und Bilder gemeinsam erzeugen eine ganz eigene Atmosphäre, porträtieren ein Milieu und eine Zeit - hier hat der französische Krimi nichts romantisches, hier ist die Realität knall hart. Ein lesenswerter Comic-Band! (Übersetzt von Martin Budde)
(vorgestellt am 08.10.2009)


Elsemarie Maletzke
Der literarische Reisekalender 2013
ISBN: 9783895618321
Erschienen: 2012
Schöffling & Co.
56 Seiten - 22,95 Euro

Wochenkalender

Autoren und Dichter waren schon immer auch Reisende, egal ob zu Fuß, per Boot, Zug, Auto oder Flugzeug. Elsemarie Maletzke hat für diesen Wandkalender Texte von Schriftstellerinnen und Schriftstellern aus aller Welt gesammelt und sie mit passenden Bildern versehen. So stellt Antonio Tabucchi Lissabon vor, Friedich Hölderlin wandert durch einen Wald, Judith Schalansky war auf den Osterinseln, Hans Christian Andersen und Viktor Jerofejew machen sich ganz allgemein Gedanken übers Reisen und Adalbert Stifter steht staunden vor Bergen. So unterschiedlich wie die Ziele sind auch die Texte, mal poetisch, verklärend, lyrisch, mal erklärend, beschreibend, deutend, doch immer spürt der Leser die Neugier auf und die Freude an fremden Orten. Das Zusammenspiel von Foto und Text sorgt in 2013 sicherlich für dauerhaftes Fernweh.
(vorgestellt am 25.10.2012)


Ernesto Mallo
Der Tote von der Plaza Once
ISBN: 9783351033002
Erschienen: 2010
Aufbau
216 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Buenos Aires, Ende der 1970er Jahre: Die Militärdiktatur hat das Land im Griff. Kommissar Lascano, als Teil des Staatsapparates eigentlich zur Loyalität verpflichtet, stößt bei seinen Ermittlungen nach einem Mord an seine Grenzen, denn er kommt immer weiteren Verbrechen der Machthaber auf die Spur. Eingeklemmt zwischen seiner inneren Aufrichtigkeit, seinen Moralvorstellungen und der Gefahr, die ihm bei weiteren Ermittlungen droht, droht er sich und andere ins Unglück zu stürzen. Zum Glück findet er berufliche und private Unterstützung ... Ein sensibles, vielschichtiges Buch, das sowohl Krimi als auch Gesellschafts- und Zeitroman ist. Eine Entdeckung. (Deutsch von Matthias Strobel)
(vorgestellt am 17.06.2010)


Shariar Mandipur
Eine iranische Liebesgeschichte zensieren
ISBN: 9783293004153
Erschienen: 2010
Unionsverlag
319 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Mit viel Witz und Einfallreichtum erzählt Shariar Mandipur eine verwickelte Vierecksgeschichte: Ein iranischer Schriftsteller schreibt einen Liebesroman um Sara und Dara. Doch die strenge iranische Zensurbehörde, die in der Figur eines Zensors in der Rahmenhandlung am Text mitwirkt, verbietet die zu offensichtliche Anbahnung des Verhältnisses, so dass das Pärchen und der Schriftsteller sich einiges einfallen lassen müssen, um dann doch noch zu einem glücklichen Ende zu kommen. - Ein tolles literarisches Spiel, zugleich Abrechnung mit dem iranischen Regime und komplexes Romangebäude. Ein intelligenter Genuss. (Deutsch von Ursula Ballin)
(vorgestellt am 01.07.2010)


Bill Manhire (hg)
Ein anderes Land. Short Storys aus Neuseeland
ISBN: 9783423141550
Erschienen: 2012
dtv
315 Seiten - 9,90 Euro

Erzählungen

Neuseeland, Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, hat eine reiche Literaturlandschaft. Sie lässt sich vermutlich am besten mit diesem Band kennen lernen: 18 Erzählungen, die zwischen 1965 und 2011 entstanden sind und die Vielfalt der literarischen Traditionen, Themen und Stimmen vorstellen. Die Situation der Maori im Land, die Kolonialgeschichte des Inselstaates, harmonische, raffinierte oder schwierige (Liebes)Beziehungen, Familienbande, gesellschaftliche Probleme oder der Umgang mit der Natur - so vielfältig die hier angeschnittenen Themen sind, so vielfältig sind auch deren literarischen Verarbeitungen. Und keine der Erzählungen fällt im Vergleich zu den anderen ab, alle 18 Texte sind abgerundete Werke renommierter Autoren (z.B. C.K. Stead) oder von Nachwuchsschriftstellern (etwa Anna Taylor). Ein wunderbarer Einstieg in die Kiwi-Literatur. (Deutsch von Miriam Mandelkow, Barbara Schaden, Jörn Pinnow, Tarek Münch und Saskia Bontjes van Beek)
(vorgestellt am 11.10.2012)


Adam Mansbach
Verdammte Scheiße, schlaf ein!
ISBN: 9783832196585
Erschienen: 2011
DuMont
32 Seiten - 9,99 Euro

Geschenkbuch

Es war viel in dem Medien in den letzten Wochen, dieses kleine Büchlein, viel wurde gestaunt über den sensationellen Erfolg eines kleinen Verlags in den USA bis hin zum internationalen Bestseller - jetzt wird es Zeit, es selber zu kaufen, zu verschenken, in die Hand zu nehmen oder vorzulesen: Die erfolglosen Versuche eines Vaters, sein kleines Kind ins Bett zu bringen, jeweils gekrönt mit einem Fluch, den Eltern sonst höchstens denken, aber wohl kaum aussprechen würden: "Augen zu. Keine Zicken. Schlaf ein." Denn trotz aller Liebe zum Nachwuchs, manchmal ist es einfach anstrengend, die lieben Kleinen ins Bett zu bringen. Ein tolles Geschenk für alle Eltern (mit Kleinkindern), eher keine Gute-Nacht-Geschichte. Ein vielseitig illustriertes Büchlein (Ricardo Cortés), kein Pädagogik-Ratgeber. Dafür zum Schmunzeln und Wiedererkennen. (Deutsch von Jo Lendle)
(vorgestellt am 07.07.2011)


Hilary Mantel
Falken
ISBN: 9783832196981
Erschienen: 2013
DuMont
480 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Sie ist die einzige lebende britische Autorin, die bereits zwei Mal den wichtigen Booker-Prize gewonnen hat - und wer Hilary Mantels neuen historischen Roman liest, wird verstehen, warum ihre Romane bei Kritikern und Lesern gleichermaßen beliebt sind: Mit Falken legt sie den zweiten Teil einer Trilogie über England unter Heinrich VIII. vor; ein Buch, das aber auch für sich alleine gelesen werden kann. Aus der Sicht von Thomas Cromwell, dem Privatsekratär des Königs, wird die für Englands Geschichte so entscheidende Phase Anfang des 16. Jahrhunderts geschildert, so anschaulich, so detaillreich, so überzeugend, dass man schnell von dem historischen Stoff in seinen Bann gezogen wird. Thomas Cromwell begleitet den Auf- und Abstieg Anne Boleyns, Heinrichs Frau, deretwegen er sich mit dem Papst überworfen hat. Doch nun verliebt sich der König in Jane Seymour, damit droht England endgültig ins Abseits zu geraten ... (Aus dem Englischen von Werner Löcher-Lawrence)
(vorgestellt am 28.02.2013)


Hilary Mantel
Wölfe
ISBN: 9783832195939
Erschienen: 2010
Dumont
767 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Ein gewaltiges Historien-Epos, ausgezeichnet mit dem Booker-Preis 2009: Hilary Mantels Werk wird auch jene Leser begeistern, die sich dem Genre des Geschichtsromans bisher nur zögerlich näherten. Das liegt vor allem an der sprachlichen Kraft der Autorin und ihrer Fähigkeit, die Aktualität vordergründig antiquierte Themen zu belegen. England, Anfang des 16. Jahrhunderts: König Heinrich VIII. will sich aus dynastischen Gründen scheiden lassen, sein Berater Thomas Cromwell nutzt die sich daraus ergebenden Verwirrungen, um seine Macht auszudehnen. Doch auch Thomas Morus, Autor der "Utopia", kämpft um seine Interessen. Vor diesem Hintergrund schildert Mantel Pracht und Elend, Stärke und Schwäche, Liebe und Tod in einer sich wandelnden Gesellschaft - mit erstaunlichen Parallelen zur Gegenwart. Nehmen Sie sich für dieses Buch Zeit, das authenthischer als manche seiner Kollegen Historisches berichtet. (Deutsch von Christiane Trabant)
(vorgestellt am 23.12.2010)


Diego Marani
Neue finnische Grammatik
ISBN: 9783862200412
Erschienen: 2014
Graf
255 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Während des Zweiten Weltkriegs erwacht ein junger Soldat auf einem deutschen Lazarettschiff in Italien. Seine schweren Kopfverletzungen haben ihm alle Erinnerungen und die meisten Fähigkeiten geraubt - nur der in seine Jacke eingestickte Namen Sampo Karjalainen und ein Taschentuch mit den Initialen S.K. sind ihm geblieben. Sein Arzt Petri Friari, selbst finnlandstämmig, hält ihn daher für einen verirrten Finnen und bemüht sich, ihm seine Muttersprache (wieder) beizubringen, um ihn damit in sein altes Leben zurückzuführen. Er schickt ihn auch nach Helsinki, seine vermeintliche Heimat, wo sich ein Pastor und eine Krankenschwester seiner annehmen. Doch so ganz will sich der Erfolg dabei nicht einstellen ... Diego Maranis Buch erinnert an den "Englischen Patienten"; seine erstaunliche Geschichte über Sprache, Identifikation und Zusammengehörigkeit erscheint in zehn Ländern. (Aus dem Italienischen von Helmut Moysich)
(vorgestellt am 09.10.2014)


Ben Marcus
Flammenalphabet
ISBN: 9783455403701
Erschienen: 2012
Hoffmann & Campe
430 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Ein Roman, in dem Sprache zum tödlichen Gift geworden ist: Der US-Amerikaner Ben Marcus wagt sich mit seinem philosophischen Thriller an ein Experiment. Es sind zunächst jüdische Kinder, später auch Kinder anderer Religionen, die mit ihren Worten die Erwachsenen vergiften - egal ob es ein liebevoller oder ein ablehnender ist, jeder Satz infiziert die Erwachsenen, ohne dass die Kinder selbst krank würden. Auch Samuel, Vater der pubertierenden Esther, braucht eine Weile, bis er erkennt, woran seine Frau Claire leidet und bis die Eltern Gegenmaßnahmen ergreifen (Isolation, Gegenschall, Flucht). Kann es ein "Heilmittel" gegen diese Krankheit geben? Einen Ausweg? - Ein ganz und gar außergewöhnliches Buch des außergewöhnlichen Autoren Ben Marcus. Keine leichte Kost, keine schnelle Unterhaltung, sondern ein denkwürdiges Buch für dunkle Tage. (Aus dem Englischen von Thomas Melle)
(vorgestellt am 03.01.2013)


Petroa Markaris
Live! Ein Fall für Kostas Charitos
ISBN: 9783257234749
Erschienen: 2004
Diogenes
528 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Favieros hätte guten Grund, zufrieden zu sein: Sein Unternehmen verdient viel Geld bei Bauarbeiten für Olympia in Athen. Dennoch erschießt er sich vor laufender Kamera. Kommissar Kostas Charitos, eigentlich im Genesungsurlaub, schaltet sich ein und sucht im Olympischen Dorf, bei großen Firmen und in den Reihenhäuschen der Vororte nach Ursachen für diese Tat. - Dieses Buch, Milieustudie über Athen und Krimi zugleich, ist in diesen Tagen die passende Lektüre für Fernsehmüde.
(vorgestellt am 19.08.2004)


David Markson
Wittgensteins Mätresse
ISBN: 9783827008176
Erschienen: 2013
Berlin
336 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Der Sprachphilosoph Ludwig Wittgenstein interessierte sich eigentlich nicht für Frauen, schon insofern ist es fragwürdig, ob Kate, die Erzählerin dieses Textes, wirklich seine Geliebte war, ob sie überhaupt die Wahrheit berichtet. Zumal sie behauptet, der letzte Mensch auf Erden zu sein und deshalb ihre Erinnerungen auf einer Schreibmaschine festhält. Aber was sie dann schreibt, in kürzesten Absätzen, ist eine irre, postapokalyptische Vision: Die Künstlerin reiste durch die leere Welt, eine einsame Fahrt zu den Kulturstätten der Menschheit, und versucht nun mit der kühlen Logik Wittgensteins das Erlebte zu verarbeiten. Schon nach wenigen Zeilen übt dieser Text dabei einen Sog aus, dem man sich kaum entziehen kann. Ein anspruchsvoller, aber sehr lohnender postmoderner Roman: David Markson (1927-2010) veröffentlichte schon 1988 dieses, nicht nur von David Foster Wallace hoch gelobte Werk, für dessen Lektüre man kein Sprachphilosoph sein muss. (Aus dem Englischen von Sissi Tax)
(vorgestellt am 08.08.2013)


Leïla Marouane
Das Sexleben eines Islamisten in Paris
ISBN: 9783894017279
Erschienen: 2010
Nautilus
220 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Mohammed Ben Mokhtar ist ein vierzigjähriger, gottgläubiger Muslim, der zusammen mit seiner Mutter in Paris wohnt. Als Banker verdient er sehr gut, so gut, dass er eines Tages beschließen kann, sein Leben komplett zu ändern: Er will das freie, ungebundene Leben der Pariser kennenlernen - und vor allem die erotischen, weißen Pariserinnen. Doch statt hemmungsloser Lust und Liebe erlebt er nur Frust, denn er kommt seinem Wunsch keinen Schritt näher. - In ihrem vielgelobten Roman wendet sich Leïla Marouane (*1960) gegen die Doppelmoral der muslimischen Kultur, gegen die Diskreminierung von Ausländern in unserer angeblich so freien Gesellschaft und schafft mit intelligentem Witz, spürbarer Empörung und aus eigener Erfahrung heraus zugleich ein literarisches Spiel, wenn in diesem Roman ein Roman entsteht. (Aus dem Französischen von Marlene Frucht)
(vorgestellt am 14.10.2010)


Juan Marsé
Liebesweisen in Lolitas Club
ISBN: 9783803132130
Erschienen: 2007
Wagenbach
253 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Dem Schwerpunkt katalanische Literatur zu Dank kommen diesen Herbst vermehrt Bücher aus Katalonien auf den deutschen Markt. Dabei auch ein Roman Liebesweisen in Lolitas Club von Juan Marsé, einem der angesehensten Autoren aus Barcelona. Im Mittelpunkt stehen zwei Brüder: Raul, der gewalttätige und alkoholkranke Polizist, fährt nach einem Dienstvergehen zu seiner Familie. Bei ihr lebt sein geistig behinderter Bruder Valentin. Dieser arbeitet als Kellner in einem Bordell und hat sich dort in eine Prostituierte verliebt. Raul empfindet dies als Bedrohung und will seinen Bruder beschützen, so wie er es stets getan hat. Marsé schildert behutsam die aufziehenden Konflikte, die durch Rauls Eindringen in die Familie und das Leben seines Bruders entstehen. (Übersetzt von Dagmar Ploetz)
(vorgestellt am 01.11.2007)


Harald Martenstein
Vom Leben gezeichnet. Tagebuch eines Endverbrauchers
ISBN: 9783455094657
Erschienen: 2004
Hoffmann & Campe
175 Seiten - 14,90 Euro

Kolumnen

Seine Kolumnen erscheinen wöchentlich in der ZEIT, jetzt liegen seine Trost spendenden kleinen Texte auch gesammelt in einem Buch vor. Harald Martenstein beobachtet sich und seine Umwelt und hilft seinen Lesern, sich in einer immer komplexer werdenden Welt zurecht zu finden. Egal, ob es um hoch preisige Handy-Modelle, die ADAC-Mitgliedschaft, Strandverhalten oder Michael Schumacher geht, hier gibt es hilfreiche Tipps für jede Lebenssituation.
(vorgestellt am 14.10.2004)


José Martinez Fructuoso
Antoine und Consuelo de Saint Exupéry. Eine legendäre Liebe
ISBN: 9783888974472
Erschienen: 2006
Kunstmann
184 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Antoine de Saint Exupéry hatte Anfang der 1930er Jahre zwar schon erste Texte erfolgreich veröffentlicht, arbeitete aber hauptsächlich als Pilot und in der Luftfahrt (d.h. von seinem Welterfolg Der kleine Prinz war er noch Jahre entfernt), als er in Argentinien die wunderschöne junge Witwe Consuelo Suncín Sandoval kennen lernte. Die beiden entbrannten in einer wahnsinnigen Liebe zueinander, die trotz (oder wegen) spektakulärer Szenen, Trennungen und Affären für beide fruchtbar war - verewigt im kleinen Prinzen. José Martinez Fructuoso und Alain Vircondelet haben aus dem erstmals zugänglichen Privatarchiv Consuelos bislang unbekannte Fotos, Dokumente und Briefe ausgewählt, um die Geschichte der Künstlerin und Muse Consuelo und ihres Mannes Antoine nachzuerzählen. Herausgekommen ist ein faszinierendes Portrait einer Liebe und zweier Künstler, anschaulich und mit schönen Fotos zum Leben erweckt.
(vorgestellt am 07.09.2006)


Matías Martínez, Michael Scheffel (hg.)
Klassiker der modernen Literaturtheorie
ISBN: 9783406608292
Erschienen: 2010
C.H. Beck
416 Seiten - 16,95 Euro

Sachbuch

Wer sich fragt, was Literatur überhaupt ist, wie man sie auslegen und unter welchen Kriterien man sie diskutieren kann, sieht sich schnell einer Bibliothek an wissenschaftlichen Texten gegenüber und kann sich schnell in unzähligen Theorien verfransen. Prof. Dr. Matias Martinez und Prof. Dr. Michael Scheffel, die beide an der Universität Wuppertal unterrichten, haben daher eine Orientierungshilfe geschrieben, die im Überblick die wichtigsten Auffassungen und ihre Vertreter vorstellt: Von Sigmund Freud über Jacques Derrida bis Edward Said und Judith Butler. Dabei wenden sie sich nicht (ausschließlich) an Studenten, sondern helfen gerade dem interessierten Laien, sich Sicherheit im Umgang mit Literaturinterpretationen zu verschaffen. Als Grundlagenwerk daher unbedingt zu empfehlen.
(vorgestellt am 07.10.2010)


Wolfgang Martynkewicz
Salon Deutschland. Geist und Macht 1900-1945
ISBN: 9783351027063
Erschienen: 2009
Aufbau
617 Seiten - 26,95 Euro

Sachbuch

(Literarische) Salons haben in Deutschland eine lange Tradition und in der Regel einen guten Ruf. Wie anfällig aber auch die intellektuelle Elite, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts mit Rainer Maria Rilke, Hugo von Hofmannsthal oder Harry Graf Kessler zu geistvollen Gesprächen traf, für die Nazi-Ideologie war, zeigt das sehr lesenswerte Buch des Literaturwissenschaftlers Wolfgang Martynkewicz. In ihren Münchner Salon lud das Verlegerehepaar Hugo und Elsa Bruckmann seit 1899 eine große Bandbreite von Intellektuellen und Künstlern ein, doch bald nach dem Ersten Weltkrieg wandelte sich das Bild - und Adolf Hitler wurde ein häufig und gern gesehener Gast. Wie es möglich war, dass die aufgeklärten Kreise des Salons zu NSdAP-Anhängern wurden, wird hier spannend und einleuchtend geschildert.
(vorgestellt am 07.01.2010)


Conny Marx
Sweets for my Sweet. Süßigkeiten mit Kindern selber machen
ISBN: 9783799507325
Erschienen: 2012
Thorbecke
88 Seiten - 14,90 Euro

Sachbuch

Im Ernst: Kein Kind kommt bei uns doch ohne Süßigkeiten aus, oder? Anstatt jetzt zu den bunten Bonbons an der Supermarktkasse zu greifen, könnte man Schaumküsse, Müsliriegel, Saure Drops, Gummibärchen, Karamellpopcorn oder Eiskonfekt vielleicht doch auch selbermachen? Vielleicht sogar zusammen mit den kleinen Süßmäulern? In diesem kleinen Buch erfährt man, wie schnell und einfach sich Schokoeis oder Puddingpralinen machen lassen - meist in nur drei Schritten und ohne ausgefallene Zutaten. Schön süß, aber dafür selbergemacht, prima auch als Mitbringsel. Eine hübsche Idee, die bestimmt auch bei Kindern auf Begeisterung stößt.
(vorgestellt am 24.05.2012)


Christoph Marzi, Monika Parciak
Gespensterfenster
ISBN: 9783401067087
Erschienen: 2012
Arena
104 Seiten - 13,99 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Vom gleichen Autorenduo hat schon die Gruselgeschichte Helena und die Ratten in den Schatten begeistert, nun also wieder ein spannender Band, der zeigt, dass das, was auf den ersten Blick so Unheimlich wirkt, in Wahrheit oft ganz harmlos ist: Jonahs ältere Brüder lassen ihn immer wieder gerne spüren, dass er noch "zu klein" für dies und das ist. Sogar wenn sie abends fernsehen, darf er nicht dabei sein. So vertieft sich Jonah immer mehr in seine Comichefte mit Monstergeschichten. Eines Tags dann zieht jemand in die verfallene Villa gegenüber und Jonah lernt das Gespenstermädchen Mia kennen, die von ihrer "Familie" auch nicht ganz ernstgenommen wird. Also schmieden die beiden einen Plan ... Ganz tolle Illustrationen, auch mal im Querformat, Helden mit Identifikationspotential, eine Portion Nervenkitzel, dazu Humor, Überraschungen und ein Happy End für die Kleinen - das macht Kindern garantiert Spaß!
(vorgestellt am 14.06.2012)


Joachim Masannek
WilderNacht Kladde 01
ISBN: 9783505126635
Erschienen: 2009
Egmont
224 Seiten - 9,95 Euro

Jugendsachbuch (ab 10)

Diese Kladde, dieses wie ein mit der Schreibmaschine getipptes, danach handschriftlich korrigiert und bemalt aussehendes (Tage)Buch ist der Start für ein großes Projekt des Autors Joachim Masannek (Die wilden Fußballkerle). In zwei Kladden und mit einer CD wird der Roman vorbereitet, der im Herbst unter großem Aufwand erscheinen wird: Es geht um die Abenteuer des Michael Klondeik, der von dem "Land im Westen" erfährt, von dem aus die Menschheit seit 1500 Jahren beschützt wird. Er wird berufen, das Land vor dem Bösen aus Wildernacht zu beschützen, denn es bedroht auch unser aller Leben, doch er traut sich nicht... Mit dem ungewöhnlichen Format, phantasievollen Gestalten wie dem Tafelmann oder Kurz Null Null Zero lockt Masannek seine Leser in ein spannendes Abenteuer, von dem wir sicherlich noch viel hören werden.
(vorgestellt am 11.06.2009)


Cécile Maslakian, Silke Klemt
Die Küche der Frauen. 100 Rezepte aus fünf Kontinenten
ISBN: 9783836927345
Erschienen: 2013
Gerstenberg
192 Seiten - 19,95 Euro

Kochbuch

Die Neuausgabe dieser "kulinarischen Weltreise" ist allen ans Herz zu legen, die Lust haben, Rezepte fernab der alltäglichen Kochbuchsammlung zu entdecken (ohne dass es dabei zu "exotisch" wird), die auf die üblichen Hochglanz-Fotos der Speisen verzichten können (sich stattdessen vielleicht an einer frischen, jungen Gestaltung freuen) und Interesse an den Geschichten hinter den Rezepten haben. Denn genau dies betont dieses Kochbuch: Cécile Maslakian hat 20 Frauen in 20 Ländern besucht (von Schweden über Armenien und die USA bis hin nach Marokko, Japan und Australien), sich deren Kochgeschichten und Lieblingsrezepte vorstellen lassen und daraus diese hübsche Sammlung erstellt. Guten Appetit bei gefüllten Fleischtaschen, Gemüsetörtchen oder einem Tomatensalat mit Tofu. (Aus dem Französischen von Claudia Steinitz)
(vorgestellt am 07.02.2013)


Dorota Maslowska
Schneeweiß und Russenrot
ISBN: 9783462033762
Erschienen: 2004
Kiepenheuer & Witsch
249 Seiten - 7,90 Euro

Roman

In einer völlig neuen Sprache gelingt der 1982 geborenen Dorota Maslowska in ihrem Debütroman ein ganz erstaunliches, zwischen poetisch und schmutzig, nostalgisch und rebellisch changierendes literarisches Porträt der Subkultur in einer heutigen polnischen Stadt.
(vorgestellt am 11.03.2004)


Richard Mason
Suzie Wong
ISBN: 9783293205369
Erschienen: 2011
Unionsverlag
400 Seiten - 12,90 Euro

Roman

Dieser Liebesroman des britischen Schriftstellers Richard Mason (1919–1997) verzaubert seit 50 Jahren die Leser, wie schön, dass er nun auch auf Deutsch wieder lieferbar ist. Hongkong in den 1950ern: Der junge englische Maler Robert Lomax lernt die atemberaubend schöne Chinesin Suzie Wong kennen, verliebt sich in sie und will auch dann noch mit ihr zusammen sein, als er erfahren hat, dass sie eine Prostituierte ist und ein krankes Kind hat. Aber können die beiden ein glückliches Paar werden, auch wenn die gute Gesellschaft das ablehnt? Ohne triefenden Kitsch, dafür mit viel orts- und zeittypischer Stimmung und Färbung wird eine bewegende Liebesgeschichte erzählt, die lustig und traurig, bewegend und unterhaltend ist. Ein richtiger Schmöker ... (Deutsch von Edmund Theodor Kauer)
(vorgestellt am 18.08.2011)


Alexander Masters
Das kurze Leben des Stuart Shorter
ISBN: 9783888974274
Erschienen: 2006
Kunstmann
318 Seiten - 19,90 Euro

Biografie

Ein faszinierendes Buch: Alexander Masters begegnete Stuart Shorter, einem englischen Obdachlosen, und beschloss, über dessen Leben zu berichten. Bei einem Charakter und Lebenswandel wie bei Stuart Shorter kann das nicht zu einer herkömmlichen, chronologischen Biographie werden - Masters zeichnet in seinem Text ein genaues Bild von seinen Begegnungen mit dem Ex-Knackie, Drogenabhängigen, Exzentriker inklusive der Verwirrungen, Unklarheiten und Halbwahrheiten, die Stuart von sich vermittelt. Heraus kommt ein Buch mit einem erstaunlichen Sog und völlig ohne sozialpädagogischen Habitus, das einen ausgewogenen Einblick in das Leben auf der Straße mit all seinen Höhen und Tiefen ermöglicht. Und: Mindestens genauso spannend ist es zu lesen, wie "wir", die "Gesellschaft", von "denen", den "Außenseitern", gesehen werden. Aus dem Englischen von Malte Krutzsch.
(vorgestellt am 20.07.2006)


Marc-Antoine Mathieu
Gott höchstselbst
ISBN: 9783941099593
Erschienen: 2010
Reprodukt
123 Seiten - 20,00 Euro

Graphic Novel

Als während einer Volkszählung ein Mann auftaucht, der behauptet Gott zu sein, wird erst gelacht, dann getestet, dann gestaunt und dann die Vermarktungs- und Verwertungsmaschinerie angeworfen. Bildrechte, Fernsehshow, Biographie, Publikationen, alles von, über und mit Gott wird sofort zu Geld gemacht. Nachdem Psychiater, Philosophen, Mathematiker und Soziologen alles aus ihm herausgeholt haben, was sie konnten, wird Gott für seine Fehler der Prozess gemacht - was Menschen eben so tun würden, hätten sie Gott in ihren Händen. Marc-Antoine Mathieus in Schwarz, Weiß und Grau gehaltene Bildergeschichte überrascht immer wieder und macht zugleich nachdenklich, so wie es gute Satire eben tun soll. Ein genauer, faszinierender Blick auf uns und unsere Gesellschaft - in beeindruckenden Bildern. (Deutsch von Kai Wilksen)
(vorgestellt am 13.01.2011)


Marc-Antoine Mathieu
3 Sekunden
ISBN: 9783943143065
Erschienen: 2012
Reprodukt
80 Seiten - 18,00 Euro

Graphic Novel

Eine Krimigeschichte, die ohne ein einziges Wort, nur in einem einzigen Kamerazoom eine rätselhafte Geschichte erzählt. Es beginnt mit dem Blick in ein aufgerissenes Auge, in dessen Pupille man ein Handy gespiegelt sehen kann. Man fährt näher ran und erkennt auf der Handy-Kamera den Raum hinter dem Mann, dessen Auge wir gesehen haben. In dem Zimmer sind noch andere Menschen, wir scheinen Zeuge eines Verbrechens zu werden und blicken in eine Vase, auf der sich, wenn herangezoomt wird, wiederum aus anderer Perspektive das Zimmer spiegelt ... Marc-Antoine Mathieu schafft es mit seinen Schwarz-Weiß-Zeichnungen den Betrachter zu fesseln und im wahrsten Sinne des Wortes in das Buch hineinzuziehen. Unglaublich raffiniert gemacht - und sehr erstaunlich: Welche Überlegungen und Konstruktionen nötig waren, um diesen Krimi zu "bauen" ... Und die Frage ist: Was geschieht mit der Frau, dem Mann mit dem Handy und dem Mann, der im Begriff ist, einen Schuss abzugeben? Der Leser ist der Kommissar.

(vorgestellt am 16.08.2012)


Ayana Mathis
Zwölf Leben
ISBN: 9783423280280
Erschienen: 2014
dtv
368 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Ein pralles, bewegendes Familienepos über eine Mutter, die ihren Kindern alles geben wollte, an einer Stelle aber versagt: Die Zwölf Leben, das sind die elf Kinder und eine Enkelin der Hattie Shepherd, einer mutigen und entschlossenen Schwarzen, die in den 1920ern vom Süden in den Norden der USA zieht, um sich eine bessere Zukunft zu sichern. Die erstgeborenen Zwillinge sterben früh - von diesem Schock kann sich die junge Hattie nie erholen, die Beziehung zu ihren anderen Kindern wird darunter leiden. Die Autorin erzählt, keineswegs chronologisch, nun vom Kampf der Hattie und ihrer Kinder um Überleben, Anerkennung und den sozialen Aufstieg. Ganz unterschiedliche Charaktere, Lebenswege und Lebensentwürfe werden vor dem Leser ausgebreitet; voller Emotionen und mit überwältigender Sprache nimmt die Autorin uns fast durch ein ganzes Jahrhundert mit. Ein Buch fürs Herz, im positiven Sinne des Wortes. (Aus dem Amerikanischen von Susanne Höbel)
(vorgestellt am 03.07.2014)


Henri Matisse
Jazz
ISBN: 9783791342788
Erschienen: 2009
Prestel
175 Seiten - 65,00 Euro

Kunstbuch

1947 erschien in Paris dieses Künstlerbuch von Henri Matisse. Mit seinen bewegten, leuchtend bunten Scherenschnitten, die die Dynamik und Vitalität des Jazz einfangen, und seinen begleitenden Texten schuf er ein Gesamtkunstwerk, das Furore machte. Nun ist im Prestel Verlag erstmals seit über 25 Jahren wieder eine Ausgabe dieses großformatigen Bandes erschienen, die alle Texte und Bilder des bedeutenden Künstlers enthält. Seine Scherenschnitte, dieses "direkt in die Farbe hineinschneiden", das ihn an die "unmittelbare Formung des Materials durch die Bildhauer" erinnert, machten Henri Matisse weltberühmt - nun kann man in dieser prachtvollen Edition auch zu Hause dieses Zusammenspiel von Bild, Text (und Musik) genießen.
(vorgestellt am 14.05.2009)


Owen Matthews
Winterkinder. Drei Generationen Liebe und Krieg
ISBN: 9783862200450
Erschienen: 2014
Graf
392 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Eine Liebesgeschichte, ein historischer Roman und ein Geschichtsbuch inklusive Fotos und Personenregister: Der englische Journalist Owen Matthews hat die Geschichte seiner russischstämmigen Familie in einem Buch verarbeitet, das den Leser auf vielen Ebenen anspricht, ihn aufwühlt und bewegt. Es erzählt über die UdSSR in den 1930ern, in der Boris Lwowitsch Bibikow, Owens Großvater, zum Tode verurteilt wurde. Und von der im Kalten Krieg verbotenen Liebe zwischen Boris' Tochter Mila und einem jungen Engländer, die sich über Systemgrenzen hinwegzusetzen versuchen und sich ergreifende Liebesbriefe geschrieben haben. Owen Matthews erweckt dabei vergangene Zeiten so überzeugend zu neuem Leben, dass man regelrecht "mitfiebert" und dem Liebespaar einen "Sieg" über die Politik wünscht. Eine Roman-Biographie, die nicht nur für Geschichtsinteressierte sehr lesenswert ist. (Aus dem Englischen von Vanadis Buhr)
(vorgestellt am 07.08.2014)


Philip Matyszak
Legionär in der römischen Armee
ISBN: 9783896788221
Erschienen: 2010
Primus
223 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Wer schon einmal daran gedacht, den Beruf des römischen Legionärs zu ergreifen, wird mit diesem "ultimativen Karriereführer" rundum zufrieden sein. Elf Kapitel klären über alles Relevante und Wissenswerte auf: Von der benötigten Ausrüstung über Aufstiegschancen, den Alltag im Training, die Schlachten, das Lagerleben, die Feinde und die Aussichten als Pensionär, an alles, was den Berufsanwärter interessiert, wurde gedacht. Sogar Textvorschläge für einen angemessenen Grabstein sind dabei. Dazu gibt der Autor, gewiss nicht ohne Humor und Zynismus, viele interessante Fakten und historische Tatsachen zu bedenken, die schließlich dazu führen, dass man sich ein sehr lebendiges, nachvollziehbares Bild über das Legionärsleben machen kann. (Deutsch von Jörg Fündling)
(vorgestellt am 22.07.2010)


Markus Mauthe, Jürgen Paeger
Naturwunder Erde
ISBN: 9783868735826
Erschienen: 2013
Knesebeck
208 Seiten - 24,95 Euro

Bildband

Der Fotograf Markus Mauthe war im Auftrag von Greenpeace zwei Jahre lang rund um die Erde unterwegs, um die Schönheit unseres Planeten in Bildern festzuhalten - eine Schönheit, die bedroht ist. Man kann sich kaum sattsehen an diesen Fotos der Tiere der Serengeti, der mongolischen Steppen, des wasserreichen Pantanal in Brasilien oder auch der Korallenriffe in den Ozeanen: wie grandios und wie vielseitig unsere Erde doch ist. Die spektakulären Farbfotos aus allen großen Ökosystemen der Welt werden durch den Biologen Jürgen Paeger erläutert, indem er die Funktionsweise, den Lebensraum und die Gefahren für "Wasser", "Wald", "Grasland" und "Gestein" aufzeigt. Ein Augenschmaus und zugleich ein Aufruf für mehr Umweltschutz.
(vorgestellt am 05.12.2013)


Laurent Mauvignier
Was ist ein Leben wert?
ISBN: 9783423142106
Erschienen: 2013
dtv
75 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Ein ganz dünnes Büchlein, das auch eigentlich nur aus einem einzigen Satz besteht - und doch hat Laurent Mauvigniers neuer Roman eine ganz unheimliche Kraft. Der französische Autor ließ sich von einer Zeitungsnotiz zu diesem Text anregen: Ein junger Mann wird vom Wachpersonal eines Supermarkts zu Tode geprügelt, nachdem er sich eine Dose Bier aus dem Regal genommen und sie an Ort und Stelle ausgetrunken hatte. Mauvigniers Satz-Schlange windet sich dabei um alle Beteiligten, vom Opfer, dessen Familie und den Wachleuten bis hin zum Staatsanwalt im anschließenden Prozess. Wie kann es zu solchen Formen der Gewalt kommen, fragt sich der Leser und erfährt es hier auf sehr eindringliche Art und Weise. Ohne Plattitüden, ohne Vorverurteilungen kommt Mauvignier hier aus; sehr beachtlich. (Aus dem Französischen von Annette Lallemand)
(vorgestellt am 15.01.2013)


Laurent Mauvignier
Die Wunde
ISBN: 9783423248686
Erschienen: 2011
dtv
297 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Der Algerien-Krieg ist in Frankreich noch lange nicht wirklich verarbeitet, das zeigt eindrucksvoll auch der neue Roman von Laurent Mauvignier. Schon der Titel des Buches zeigt an, dass hier etwas wieder aufreißt, was nur unvollständig verheilt war: Auf der Feier zum 60. Geburtstag von Solange kommt es zum Eklat. Ihr Bruder Bernard, der Trinker, das Sorgenkind der Familie, der Ex-Kämpfer in Algerien, überreicht ihr ein wertvolles Geschenk, dessen Herkunft die anderen Gäste stutzig macht. Es kommt zu einer hitzigen Diskussion mit Said, bei der Bernard auf die Araber schimpft ... Mauvignier zeigt in seinem kunstvollen Roman, was Krieg aus Menschen machen kann, wie schwer es sich mit Schuld lebt und wie wichtig es ist, die Vergangenheit aufzuarbeiten. (Deutsch von Annette Lallemand)
(vorgestellt am 10.11.2011)


Laurent Mauvignier
Ein Ende finden
ISBN: 9783821807065
Erschienen: 2004
Eichborn Berlin
112 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Nach dem Unfall und dem Krankenhausaufenthalt kommt er jetzt wieder nach Hause. Dort pflegt ihn seine Frau und versucht vergeblich einen Neuanfang: Sie möchte, dass er sie wieder liebt, jetzt, wo er auf sie angewiesen ist. Doch die kleinen Fortschritte und der Schein aufopfernder Liebe trügen. - Laurent Mauvignier schildert in einem einfühlsamen inneren Monolog eine Frau, die sich selbst betrügt.
(vorgestellt am 26.08.2004)


Mawil
Kinderland
ISBN: 9783943143904
Erschienen: 2014
Reprodukt
295 Seiten - 29,00 Euro

Graphic Novel

Ost-Berlin 1989: Mirco geht in die 7. Klasse, ist ein guter Schüler, spielt Klavier, ist klein und schüchtern (und muss heimlich zur Kirche gehen) - er ist in der Klasse also nicht sehr beliebt. Dann freundet er sich mit einem anderen Außenseiter an, Torsten aus der Parallelklasse, der nicht mal bei den Pionieren ist, ein dunkles Familiengeheimnis hütet und von den Lehrern streng beobachtet wird. Tischtennisspielen wird für die beiden zum Weg, es den anderen mal zu zeigen - nach einer Prügelei auf dem Schulhof wollen sie mit einem großen Turnier alles wieder gerade biegen. Doch dann kommt, ganz schlecht getimet, die Wende ... Mawils semi-autobiographische Erinnerung an eine Jugend in der DDR fasziniert durch die vielen authentischen Details in den Zeichnungen, die stimmige Atmosphäre, den Witz seiner Erzählung und die vielen Möglichkeiten zur Identifikation mit den Helden seines Comics. Und dabei ist es ganz egal, ob man aus dem Westen oder Osten stammt: Kinderland ist "zonenübergreifend" ein absolut gelungener Band, in dem man sich gerne verliert.
(vorgestellt am 19.06.2014)


Alexandra Maxeiner
Lieb mich wie im Film
ISBN: 9783821836782
Erschienen: 2011
Eichborn
197 Seiten - 14,95 Euro

Sachbuch

Welche Frau hat nicht schon einmal bei den Liebesszenen aus Filmen wie "Jenseits von Afrika", "La Boum", "Notting Hill" oder "Tatsächlich … Liebe" mit Tränchen in den Augen leise gedacht: Ach, würde mir das nur auch einmal passieren … Ab sofort gibt es (für Männer wie Frauen) keine Ausrede mehr, denn Alexandra Kaxeiners lustiges Buch gibt Tipps, wie man "die schönsten Liebesfilme einfach selbst erleben" kann. Schön sortiert nach geeigneten Szenen zum Nacherleben, mit den passenden Sprüchen für den entsprechenden Moment ("Vor dem Kuss") und anderen Zitaten aus dem Film, um kitschige, romantische und bewegende Momente aus dem Kino ins wirkliche Leben zu holen. Und da von "Casablanca" bis "Twilight" fast jeder Filmstil vertreten ist, wird auch jede Liebende / jeder Liebende mit diesem Buch unbedingt glücklich. (Mit wunderbar passenden Illustrationen von Moni Port)
(vorgestellt am 30.06.2011)


Glyn Maxwell
Das Mädchen, das sterben sollte
ISBN: 9783888975516
Erschienen: 2009
Kunstmann
456 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Susan ist noch nicht einmal ganz dreißig Jahre alt, als eine Wahrsagerin ihr den Tod für jenen Tag ankündigt, an dem sie, dann reich und berühmt, zu einem großen Fremden Ja sagen wird. Schockiert und verwirrt stolpert Susan mit dieser Botschaft auf die Straße, die Tränen laufen ihr übers Gesicht - das in diesem Moment wie gerufen für ein Fernsehteam kommt, das Bilder zu dem Anschlag auf einen Hollywood-Star sucht. Die schöne Heulende wird landesweit zum missverstandenen Medienstar, dessen eigentliche Botschaft keiner hören will. - Glyn Maxwell (*1962) baut seinen Roman fast ausschließlich auf Dialogen auf, die wie im "echten Leben" klingen - mal unvollständige, zusammenhanglose Sätze, dann wieder ein längeres Gespräch, dann ein Spruch auf einem Anrufbeantworter. Schräg, tragikomisch, mit originellen Ideen und einem Spannungsbogen, der über all die 450 Seiten hält. Ein ungewöhnliches Buch, sowohl durch die optische Gestaltung der Dialoge als auch durch den Inhalt. (Deutsch von Martina Tichy)
(vorgestellt am 19.02.2009)


Karl May
Der Orientzyklus
ISBN: 9783867171434
Erschienen: 2007
Der Hörverlag
12 CDs - 79,95 Euro

Hörbuch

Ein Mammutprojekt, das schon durch reine Zahlen beeindruckt: 140 Schauspieler machen aus 6 Romanen nach 1 Jahr Produktion ein fantastisches Hörerlebnis von rund 12 Stunden Dauer. Der Regisseur Walter Adler (auch bekannt durch seine Produktion von Otherland) kombinierte die Originalfassungen der Romane um Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar mit Mays eigener Biografie zu einem Hörspiel, das einerseits wortgetreu an der Vorlage bleibt, andererseits die Texte aus dem Leben des Autors heraus zu begreifen versucht. Ergebnis ist ein herausragendes Hörbuch (mit tollen Sprechern wie Sylvester Groth, Matthias Koeberlin oder Rufus Beck) über den Orient, wie er war, wie er ist und wie Karl May ihn sich ausgedacht hat. Und eines, das den Autoren May wieder neu entdecken lässt - ohne klischeebelastete Vorurteile...
(vorgestellt am 29.11.2007)


Friederike Mayröcker, Angelika Kaufmann
Jimi
ISBN: 9783458061311
Erschienen: 2009
Insel
30 Seiten - 38 Euro

Bilderbuch

Die Dichterin Friederike Mayröcker, gerade wird ihr 85. Geburtstag gefeiert, hat ein sehr poetisches Kinderbuch geschrieben, das von Angelika Kaufmann mit wunderbaren Illustrationen versehen wurde: Jimi (Insel. Signierte Ausgabe, 30 Seiten, 38 Euro) heißt der kleine Eisbär, der in Emmas Armen liegt und mit dem sie nach dem Frühstück im Garten spielt. Eine zarte, bunte Freundschaftsgeschichte von zwei Meisterinnen in ihrem Fach!
(vorgestellt am 24.12.2009)


David Mazzucchelli
Asterios Polyp
ISBN: 9783821861302
Erschienen: 2011
Eichborn
344 Seiten - 29,95 Euro

Graphic Novel

Der gleichermaßen berühmte wie arrogante Architekt Asterios Polyp steht an seinem 50. Geburtstag vor den Trümmern seiner Existenz: Bislang wurde kein einziger seiner Entwürfe gebaut, seine liebevolle Frau hat ihn verlassen und nun brannte just auch noch seine Wohnung aus. Er will nur noch fort, fängt als Automechaniker neu an, doch der Weg von New York in die Provinz, vom Uni-Dozenten zum "Handwerker" war noch nicht seine letzte Reise ... Ein wirklich faszinierender Comic von einem der bedeutendsten Zeichner der Gegenwart, der für viele Figur einen eigenen Stil entwickelt hat, Exkurse in Architektur bietet, seine Geschichte um Aufstieg, Fall und die Suche nach wirklichen Leben raffiniert konstruiert und Gestik und Mimik seiner Figuren ganz geschickt einsetzen kann. Ein toller Band, nicht nur für Comic-Fans. (Deutsch von Thomas Platzinger)
(vorgestellt am 18.08.2011)


Angela McAllister
Vertrau mir, Mama!
ISBN: 9783827050779
Erschienen: 2006
Bloomsbury
32 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch

Eigentlich soll der Kleine ja nur schnell im Laden Käse einkaufen gehen. Aber da er die Strecke zum ersten Mal allein geht, gibt Mama ihm noch ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg. Es geht auch alles gut, obwohl niemand damit gerechnet hätte, dass dem Jungen unterwegs wilde Tiere, Außerirdische und Geister begegnen. Als pädagogisch angelegtes Buch haben hinterher beide "Seiten" etwas gelernt - Mama vertraut ihrem Nachwuchs und der Kleine freut sich über seine Stärke und das in ihn gesetzte Vertrauen. Große, sehr bunte Bilder von Ross Collins lassen diese Geschichte lebendig und anschaulich werden.
(vorgestellt am 25.05.2006)


Alexander McCall Smith
Die verschmähten Schriften des Professor von Igelfeld
ISBN: 9783896672681
Erschienen: 2007
Blessing
448 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Wer mit britischem Humor herzlich über deutsche "Tugenden" wie Rechthaberei, Gewissenhaftigkeit oder Autoritätsgläubigkeit lachen möchte, sollte zu diesem Buch greifen: Alexander McCall Smith erzählt von Professor von Igelfeld, Verfasser des Standardwerks über unregelmäßige portugiesische Verben, und seinen zwei Kollegen von der Uni, die für Kongresse und Tagungen quer durch die Welt reisen. Jeder dieser 15 Ausflüge zwischen Zürich, Venedig und den USA endet in peinlich-komischen Situationen, wenn die oft weltfremden, sich in Hass-Liebe zugetanen Akademiker auf das wirkliche Leben (z.B. Tennis, Dackel, Kantine) treffen. Eine flotte, intelligente Satire auf Wissenschaftler, die ohne zu beleidigen (nicht nur den Deutschen) den Spiegel vorhält. (Übersetzung: Thomas Stegers)
(vorgestellt am 12.07.2007)


Anthony McCarten
Liebe am Ende der Welt
ISBN: 9783257067644
Erschienen: 2011
Diogenes
368 Seiten - 22,90 Euro

Roman

In Opunake, einer heruntergewirtschafteten Stadt in Neuseeland, behauptet die 16jährige Delia, Arbeiterin in einer Fleischverarbeitungsfabrik, eines Tages, einen Außerirdischen gesehen zu haben. Niemand glaubt ihr, bis man in einem abgebrannten Kornkreis eine plattgewalzte Kuh entdeckt. Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer, so dass sich Polizei, Kirche und Medien dieser Sensation annehmen, die noch dadurch vergrößert wird, dass Delias Freundinnen Deborah und Yvonne von einem ähnlichen Erlebnis sprechen und dass alle drei behaupten, schwanger, aber jungfräulich zu sein. An der Aufklärung der scheinbar unerklärlichen Ereignisse beteiligt sich auch der neue Bibliothekar, ein Mann mit wenig ruhmreicher Vergangenheit, und die Bemühungen aller bringen schließlich Licht in das Dunkel. In diesem Roman verbinden sich Krimi-Elemente (die einzige Tote ist allerdings die Kuh!) mit gesellschaftspolitischen (Arbeitslosigkeit durch Einsatz von Maschinen in der Fabrik) und familiären (zerrüttete Verhältnisse) Aspekten, die z.T. beklemmend, z.T. komisch vermittelt werden. (Deutsch von Manfred Allié)

(vorgestellt am 22.09.2011)


Anthony McCarten
Hand aufs Herz
ISBN: 9783257067309
Erschienen: 2009
Diogenes
319 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Nach Der englische Harem und Superhero ist nun der neue Roman des neuseeländischen Bestseller-Autors auf Deutsch erschienen. Und wieder geht es um Außenseiter, schräge Typen und Menschen, die es in der heutigen Zeit schwer haben. In Anthony McCartens neuem Buch hat ein Autohändler die Idee, dem einen Neuwagen zu schenken, der länger als alle anderen seine Hand darauf liegen lassen kann. Vierzig Teilnehmer treten an und unter den immer weniger Übriggebliebenen entsteht eine merkwürdige Mischung aus Konkurrenz und Solidarität. Da werden Lebensgeschichten ausgetauscht, Flirts versucht, Drohungen ausgestoßen - für den Leser ist diese Mischung äußerst faszinierend. Man fiebert, lacht und weint mit, staunt über die vielen Typen, die hier auftreten, und findet sich wohl auch selbst wieder. (Deutsch von Manfred Allié)
(vorgestellt am 15.10.2009)


Anthony McCarten
funny girl
ISBN: 9783257068924
Erschienen: 2014
Diogenes
374 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Azime lebt mit ihren türkisch-kurdischen Eltern und Geschwistern in London. Sie ist eine sehr eigenwillige junge Frau, die mit ihrem Denken und Verhalten alle Männer in die Flucht schlägt, die auf Betreiben ihrer Mutter vom Eheberater vorgeschlagen werden. Sie langweilt sich im Möbelgeschäft ihres Vaters, wo sie Geschäftigkeit vortäuscht, in Wirklichkeit aber auf dem Firmenrechner Videos von Comedians und eigene Ideen sammelt. Als ihr Freund sie zu einem Kurs für Amateurcomedians mitnimmt und die Kursleiterin sie ermutigt, entschließt sie sich, ihre Wut über die Behandlung der islamischen Frau in Comedy umzusetzen. Mit dieser "Mission" und ihrem "Kreuzzug" will sie zeigen, dass auch Terrorismus und religiöser Extremismus ihre lustigen Seiten haben. Damit wird sie zum ersten weiblichen muslimischen Stand-Up-Comedian der Welt. Sie verbirgt sich bei Auftritten in einer Burka, kann aber nicht verhindern, dass ihre Identität bekannt wird, was ihr neben Begeisterung auch Morddrohungen einbringt. Die Gefahr eskaliert, als auch ihre Familie sich von ihr lossagt ... Der Roman hat einen ernsten gesellschaftskritischen Hintergrund, ist aber leicht zu lesen und vor allem witzig – genau das dürfte im Sinne Azimes sein. (Deutsch von Manfred Allie und Gabriele Kempf-Allie)
(vorgestellt am 06.03.2014)


Cormac McCarthy
Die Straße
ISBN: 9783498045074
Erschienen: 2007
Rowohlt
252 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Der Rowohlt Verlag legt mit dem neusten Werk des amerikanischen Autors McCarthy ein düsteres, apokalyptisches Buch vor. Ein Vater wandert mit seinem Sohn durch ein völlig zerstörtes Amerika. Alles ist verbrannt, die Natur, die Häuser und auch die Leichen auf den Straßen. Der Leser erfährt so gut wie nichts über die Gründe und die Vorgeschichte der Zerstörung. Vater und Sohn machen sich auf den Weg nach Süden, um der Kälte des Nordens zu entkommen. Unter den wenigen Menschen auf der Straße herrscht ein zerstörerischer Überlebenskampf und rohe Gewalt. Die Zivilisation ist ebenso am Ende wie die Hoffnung. Nur die Liebe zu seinem Sohn gibt dem Vater die Kraft, für ein Weiterleben zu kämpfen. McCarthy beschreibt dieses Szenario mit düsteren Worten und ungeheurer Spannung. Und ganz am Ende gibt uns der Autor endlich einen kleinen Hoffnungsschimmer. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl
(vorgestellt am 10.05.2007)


Tom McCarthy
8 1/2 Millionen
ISBN: 9783037340554
Erschienen: 2009
diaphanes
301 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Der Ich-Erzähler wird Opfer eines Unfalls - als er aus dem Koma erwacht, werden ihm 8,5 Millionen Pfund geboten, um über diesen Unfall Stillschweigen zu bewahren. Das ist nicht weiter schwierig, denn er kann sich nur bruchstückhaft an die Vergangenheit erinnern. Viel schwieriger ist es, in seine alte Realität wieder zu finden, denn seit dem Koma fühlt sich das Leben nicht mehr "echt" an. Und so investiert er all sein Geld, um sein altes Leben perfekt wieder aufzubauen: Er kauft einen ganzen Straßenzug, lässt Menschen den banalen Alltag bis ins kleinste Detail nachspielen, nur um sich das Gefühl von früher wieder einzurichten. - Ein sich in seiner Absurdität steigernder Roman mit großartigem Finale, der sehr durchdacht fragt, was Wirklichkeit und was Fiktion ist und woraus eigentlich unser Leben besteht. Tom McCarthys Roman, in den USA und Großbritannien ein Bestseller, ist ein großer intellektueller Spaß. (Aus dem Englischen von Astrid Sommer)
(vorgestellt am 07.05.2009)


Grace McCleen
Wo Milch und Honig fließen
ISBN: 9783421045461
Erschienen: 2013
DVA
376 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Die zehnjährige Judith hat es nicht leicht. Ihre Mutter ist bei ihrer Geburt gestorben, der streng religiöse Vater kümmert sich nicht um sie, in der Schule wird sie wegen des religiösen Eifers ihres Vaters gemobbt. So zieht sie sich in ihr Kinderzimmer zurück und erbaut sich hier ein Land, in dem Milch und Honig fließen. Und eines Tages, aus einer Todesangst heraus, vollbringt Judith ein Wunder: Es schneit mitten im Oktober. Ein Zufall oder Gottes Wille? Judith glaubt an letzteres und will fortan in Gottes Namen noch mehr Wunder vollbringen ... Aus der Perspektive eines Kindes - aber nie kindlich! - schildert die Britin Grace McCleen in ihrem Debütroman ein bewegendes Schicksal, in dem innere Nöte, Zweifel, Glaube, Liebe und Schuld einen Menschen zu etwas Außergewöhnlichem machen. Trauer und Hoffnung wechseln sich hier ab und berühren den Leser tief. (Aus dem Englischen von Barbara Heller)
(vorgestellt am 11.07.2013)


Molly McCloskey
Wie wir leben
ISBN: 9783865213297
Erschienen: 2006
Steidl
355 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Die gebürtige US-Amerikanerin Molly McCloskey (*1964) lebt schon lange in Irland - nun hat sie einen zugleich vergnüglichen wie anrührenden Roman über das Leben auf der Insel verfasst. Im Mittelpunkt steht das Ehepaar Damien und Gillian: Er betreut einen Vergnügungspark, in dem Touristen das idyllische Leben im Irland der 1950er vorgespielt wird, sie leitet eine "Entschleunigungsfarm" für die in der Hektik der Gegenwart angekommenenen Iren. In diesen Alltag brechen mit beruflichen Problemen Damiens, der pubertierenden Tochter und der Alzheimererkrankung der Tante Grace neue Probleme ein, an denen der Leser teils lächelnd, teils bangend teilnimmt. Wie wir leben ist ein Roman, der zeigt, dass Irland neben der grünen, harmonischen Natur auch ein zweites Gesicht hat.
(vorgestellt am 23.11.2006)


K.L. McCoy
Mein Leben als Fön
ISBN: 9783492270793
Erschienen: 2004
Piper
203 Seiten - 12,00 Euro

Roman

Das Autorenkollektiv „Fön“, das als Literaten-Boygroup mit einem Programm aus Popballaden, Kleinkunst und Poetry Slam auftritt, erzählt in diesem Roman vergnüglich von den Abenteuern des Zeitreisenden K.L. McCoy. Dieser besiegt bei einem Streitgespräch im antiken Athen den Philosophen Sokrates, taucht als "Bloedelin" im Nibelungenlied auf oder versucht sich als „Trainer“ der amerikanischen Ureinwohner. Unterwegs trifft er auf Attila, den Marquis de Sade und muss sich im wilden Westen mit dem Prototyp des heutigen Haartrockners in letzter Sekunde den Weg frei schießen.
(vorgestellt am 11.10.2004)


Barry McCrea
Die Poeten der Nacht
ISBN: 9783351032227
Erschienen: 2008
Aufbau
427 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Dublin ist für Literaturfreunde ein Mythos - nicht nur, weil hier bedeutende Dichter gelebt haben, sondern auch, weil die Stadt immer wieder von Autoren zum Schauplatz ihrer Texte gemacht wurde. So auch Barry McCrea, der mit Die Poeten der Nacht einen Roman über Literatur und über Dublin vorlegt: Niall beginnt am Trinity College sein Studium und entdeckt zugleich eine neue Welt. Er hat sein Coming-out und trifft auf Studenten, die sich nachts zufällig ausgewählten Buchpassagen vorlesen und daraus Antworten auf wichtige Fragen erhoffen. Was erst wie ein harmloses Spiel aussieht, an dem Niall begeistert teilnimmt, hat schnell bedrohliche Ausmaße angenommen. Niall verliert den Bezug zu seinem alltäglichen Leben und versinkt in einer Sekte... (Aus dem Englischen von Bettina Stoll)
(vorgestellt am 05.06.2008)


Carson McCullers
Gesammelte Erzählungen
ISBN: 9783257235029
Erschienen: 2005
Diogenes
447 Seiten - 10,90 Euro

Erzählungen

Als 1940 die 23jährige Carson McCullers ihr Erstlingswerk Das Herz ist ein einsamer Jäger veröffentlichte, wurde sie auf einen Schlag berühmt, man verglich sie fortan mit Dostojewskij, Melville und Faulkner. Sie litt lange unter Schlaganfällen und Depressionen und saß ab 1964 im Rollstuhl. In diesem Taschenbuch sind ihre von Elisabeth Schnack übersetzten Erzählungen versammelt, von der ersten Veröffentlichung Wunderkind bis hin zu zu Lebzeiten unveröffentlichten Texten wie Das Waisenhaus. Die FAZ schrieb: "Jeder sollte Carson McCullers lesen."
(vorgestellt am 01.12.2005)


Val McDermid
Nacht unter Tag
ISBN: 9783866106376
Erschienen: 2009
argon
6 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Andrea Sawatzki ist genau die richtige, um diesen Krimi um die Polizistin Karen Pirie zu lesen - spielt sie doch selbst eine der beliebtesten "Tatort"-Ermittlerinnen und kann diesem atmosphärischen Krimi genau den richtigen Tonfall geben. Im Buch der schottischen Bestseller-Autorin Val McDermid geht es zunächst um einen ungeklärten Vermisstenfall. Karen Pirie soll, mehr als 20 Jahre nach dem Verschwinden, den Verbleib von Mick Prentice klären, der angeblich während eines Bergarbeiterstreiks abgewandert ist. Falls die Zeugen nicht bereits gestorben sind, schweigen sie hartnäckig, ein weiterer Fall aus der Toskana macht Karen Pirie das Leben noch schwerer, es scheint nicht vorwärts zu gehen. Doch dann verdichten sich die Hinweise... Mit seinen geschickt eingefügten Rückblenden, historischen Exkursen und sehr schönen Landschaftsbeschreibungen ist dies ein Krimi der vorzüglichen Art.
(vorgestellt am 09.07.2009)


Ian McEwan
Honig
ISBN: 9783257068740
Erschienen: 2013
Diogenes
464 Seiten - 22,90 Euro

Roman

England, 1972, der Kalte Krieg ist noch in vollem Gange: Die schöne Studentin Serena Frome wird in Cambridge vom MI5, dem britischen Inlandsgeheimdienst, rekrutiert. Sie, die Literatur liebt, soll einen aufstrebenden Autoren beeinflussen, damit dieser in seinen Werken von der Freiheit schwärmt und die Sowjets anprangert. Die Idee dahinter: Den Kampf der Systeme gewinnt der, der mit der besseren Idee auch die Künstler und Intellektuellen von der Überlegenheit der eigenen Anschauung überzeugt. Kann Serena unbemerkt die Wünsche (und Finanzmittel) des Geheimdienstes in Bücher schmuggeln? Und vor allem: Was macht diese Aufgabe mit ihr selbst? - Ian McEwan hat sich von tatsächlichen Ereignissen zu einem sehr gut lesbaren, spannenden Buch inspirieren lassen. Ein überzeugender Gesellschaftsroman aus der Zeit des Ost-West-Konflikts. (Aus dem Englischen von Werner Schmitz)
(vorgestellt am 10.10.2013)


Ian McEwan
Am Strand
ISBN: 9783257066074
Erschienen: 2007
Diogenes
208 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Lohnt es sich denn, so könnte man fragen, ein ganzes Buch über eine einzige Hochzeitsnacht zu lesen? Wenn der Autor Ian McEwan heißt: unbedingt! Denn so wie er von dieser ebenso unangenehmen wie folgenreichen Hochzeitsnacht erzählt - Edward und Florence, beide Anfang 20, sitzen frisch vermählt beim Abendessen in einem kleinen Hotel, hinter ihnen wartet das Bett für die erste gemeinsame Nacht - den Zeitgeist der 1950er und frühen 60er dabei einfängt, ihn mit den unausgesprochenen Gedanken und Gefühlen der beiden Protagonisten verknüpft und die Vor- und Nachgeschichte integriert, fiebert und leidet der Leser begeistert mit. Ian McEwan versteht es wieder meisterlich, die Emotionen seiner Helden genau und nachvollziehbar zu zeichnen. (Aus dem Englischen von Bernhard Robben)
(vorgestellt am 09.08.2007)


Ian McEwan
Solar
ISBN: 9783257067651
Erschienen: 2010
Diogenes
405 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Ian McEwans neuer Bestseller: Michael Bird, 53, Nobelpreisträger für Physik und Frauenheld, steckt in einer Krise: Auch seine fünfte Ehe ist gescheitert und seine "wissenschaftliche" Tätigkeit beschränkt sich auf die Vermarktung seines Namens und den Erwerb von Fördergeldern für ein Prestige-Projekt - ein Institut für erneuerbare Energien. Den Tod eines jungen, hochbegabten Mitarbeiters nutzt er skrupellos aus, um wieder zu Ruhm und Geld zu gelangen. Doch die Vergangenheit holt ihn ein... Mit viel Witz und Ironie werden die Bemühungen um die Rettung der Welt vor einer Klimakatastrophe erzählt - dahinter verbirgt sich jedoch moralisches Engagement. Auch vorwiegend naturwissenschaftlich interessierte Leser und Krimi-Freunde kommen auf ihre Kosten! (Deutsch von Werner Schmitz)

(vorgestellt am 10.02.2011)


Ian McEwan
Abbitte
ISBN: 9783821852461
Erschienen: 2003
Eichborn
4 CDs - 29,90 Euro

Hörbuch

Die Abgründe und die Macht der Leidenschaft und der Phantasie: An einem heißen Tag im Sommer 1935 spielt die dreizehnjährige Briony Tallis Schicksal und verändert dadurch für immer das Leben dreier Menschen.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Jon McGregor
Nach dem Regen
ISBN: 9783608937329
Erschienen: 2005
Klett-Cotta
304 Seiten - 19,50 Euro

Roman

In Großbritannien wurde Jon Mc Gregors erster Roman gleich mit Somerset Maugham Award und dem British Book Award ausgezeichnet. In seinem Roman (Originaltitel: „If Nobody Speaks Of Remarkable Things”) blättert Mc Gregor Biografien hinter namenlosen Türen einer englischen Kleinstadt auf. Was hinter diesen Türen passiert, beschreibt der Autor in seiner eindringlichen wie poetischen Sprache: „Es passieren ständig bemerkenswerte Dinge, direkt vor unseren Augen, aber unsere Augen sind, als wären Wolken vor der Sonne, und unser Leben ist blasser und ärmer, wenn wir die Dinge nicht als das erkennen, was sie wirklich sind“.
(vorgestellt am 21.04.2005)


Adrian McKinty
Der sichere Tod
ISBN: 9783518461594
Erschienen: 2010
Suhrkamp
464 Seiten - 9,95 Euro

Krimi

Michael Forsythe hat genug vom verarmten Irland. Er macht sich auf nach New York und findet eine neue Heimat in der Bronx, in der Gangster-Gruppe um Darkey White. Der Neue ist schnell, clever und arbeitet sich, auch dank seiner Rücksichtslosigkeit und Skrupellosigkeit, schnell nach oben. Doch dann macht er einen Fehler, denn die Freundin des Bosses ist eigentlich tabu. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt. - Der Autor Adrian McKinty, der selbst lange in Harlem lebte, eröffnet mit diesem Roman eine preisgekrönte Trilogie, die sowohl als Krimi, als auch als Milieu-Studie begeistert. Michael Forsythes Leben in den Straßen New Yorks vermittelt ein spannendes, authentisches Bild der Szene, ohne sich nur auf Kriminalität oder Gewalt zu beziehen. (Aus dem Englischen von Kirsten Riesselmann)
(vorgestellt am 22.04.2010)


Eoin McNamee
Requiem
ISBN: 9783423249416
Erschienen: 2012
dtv
340 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Nordirland 1961: Als man die Leiche der 19jährigen Pearl findet, hat man auch schnell einen Verdächtigen, ach was, einen Schuldigen. Alle halten Robert McGladdery für den Mörder, wegen seiner zwielichtigen Herkunft, weil er ein Außenseiter ist. Auch der Polizist Eddie McCrink, der sich ernsthaft für Robert einsetzt, kann ihm nicht helfen. Und auch wenn es nur Indizien und keine Beweise gibt, so verurteilt ihn denn auch ein (eigentlich befangener) Richter zum Tode. Hat Robert wirklich noch kurz vor seiner Hinrichtung ein Geständnis abgelegt? Eoin McNamee nimmt sich eines historischen Falls an, macht daraus aber keinen Krimi, sondern eine Gesellschaftsstudie. Obwohl von Anfang an klar ist, wie es ausgehen wird, bleiben durch die wechselnde Erzählperspektive, die genaue Schilderung der Milieus und die klare, wenn auch düstere Prosa des Autors der Leser gebannt am Text. Ein Buch über die Kraft der Vorurteile. (Deutsch von Hansjörg Schertenleib)
(vorgestellt am 06.12.2012)


Gudrun Mebs
Sie hat mich einfach mitgenommen
ISBN: 9783794160303
Erschienen: 2004
Sauerländer
136 Seiten - 13,90 Euro

Jugendbuch (ab 9)

Juli wird entführt - von der Frau mit der Sonnenbrille, die immer vor der Schule stand. Was will sie von ihr? Warum wird Juli von ihr Linda genannt? Wie kann Juli sich wieder befreien? - Die Autorin, die diesen Roman aus der Sicht des Kindes schrieb, ist u.a. Preisträgerin des Deutschen Jugendliteraturpreises.
(vorgestellt am 12.08.2004)


Scott Mebus
Gods of Manhattan. Der Auserwählte
ISBN: 9783789142635
Erschienen: 2009
Oetinger
384 - 17,90 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Mannahatta hieß jener Ort der Indianer, den die weißen Siedler später dann zum wohl bekanntesten Stadtteil New Yorks machten. Und hier in Manhattan leben auch weiterhin die Geister und Götter jener Vorfahren - nur sind sie normalerweise nicht sichtbar. Der dreizehnjährige Rory Hennessy ist die Ausnahme, denn plötzlich ist er in der Lage, Dinge zu sehen, die anderen verborgen bleiben: kämpfende Tiere, Geister und Indianer im Central Park. Aber es bleibt nicht bei der Beobachtung, denn auf Rory wartet eine Aufgabe, von dessen Lösung das Schicksal Mannahattas abhängt... Ein spannendes Abenteuerbuch mit viel Tempo und Action, der erste Teil einer Trilogie, auf deren Fortsetzung man sich jetzt schon freut! Vor allem wegen der originellen Figuren und des Augenzwinkerns, mit dem hier erzählt wird. (Übersetzt von Sabine Bhose)
(vorgestellt am 28.05.2009)


Cornelius Medvei
Mr Thundermug
ISBN: 9783406570322
Erschienen: 2008
C.H. Beck
121 Seiten - 12,90 Euro

Roman

Sprechende Tiere - und auch sprechende Affen - sind aus anderen Büchern und Filmen schon bekannt. Dieser Pavian allerdings, der über Vorabend-Serien im Fernsehen die menschliche Sprache gelernt hat, ist etwas Besonderes: Mr Thundermug möchte, den menschlichen Gesetzen entsprechend, die gleichen Rechte wie alle anderen auch für sich und seine Familie durchsetzen, er möchte an der Zivilisation Anteil haben: Schule für seine Kinder, eine akzeptable Wohnung, medizinische Versorgung. Dabei kommt der Affe mit der menschlichen Bürokratie und Sturheit in Berührung, ein Konflikt, der nur tragisch enden kann. - Cornelius Medvei hat nicht einfach nur eine Parabel oder eine komisch-abstruse Geschichte geschrieben, er erzählt wunderbar erhellend und kurzweilig über einen Außenseiter, der das Unmögliche, das Gerechte, versucht. Sehr sympathisch. (Übersetzt von Sabine Roth)
(vorgestellt am 12.06.2008)


Angelika Meier
England
ISBN: 9783037341041
Erschienen: 2010
diaphanes
328 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Die Erzählerin dieses Romans wird nach Cambridge eingeladen – Valentine tritt ihre Stelle als Philosophie-Dozentin an der dortigen, renommierten Universität an. Der Ruf, der ihr vorauseilt, gründet sich auf der Entdeckung eines bislang unbekannten Denkers, dessen Werke sie in einer Kiste im Wald entdeckt hat. Den Fundort hat ihr der (verstorbene) Philosoph Ludwig Wittgenstein persönlich im Traum gewiesen. Und ähnlich (alp)traumhaft geht es auch weiter, denn Valentine verhält sich merkwürdig unangepasst, scheint irgendetwas verheimlichen zu wollen fühlt sich von den Studenten belagert – Philosophie scheint bedrohlich zu sein ... Angelika Meiers Debüt ist eine beeindruckende Mischung aus Spionagethriller, Campus-Roman, Liebes- sowie Fantasy-Geschichte, die den Leser hin und her reißt.
(vorgestellt am 08.04.2010)


Birk Meinhardt
Brüder und Schwestern
ISBN: 9783446241190
Erschienen: 2013
Hanser
700 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse: Birk Meinhardts Roman, der Beginn einer großen Familiensaga, erzählt vom Leben der "kleinen Leute" in der DDR. Der Autor, ein renommierter und mehrfach ausgezeichneter Journalist, vermittelt mit einer Vielzahl von Schauplätzen und Figuren das lebendige Bild des Alltags im deutschen Sozialismus. Die zentrale Figur ist Willy Werchow, Leiter einer Druckerei und Vater dreier Kinder (sowie eines unehelichen), dessen Familie ständig zwischen Anpassung und Auflehnung hin und her pendelt. Republikflucht und Linientreue, Stasi und Ferienheim, Exotisches und Triviales, Tragisches und Heiteres - Meinhardt schafft es problemlos, Ernstes mit Leichtem zu verbinden und dabei wunderbar zu unterhalten.
(vorgestellt am 07.03.2013)


Doris Meißner-Johannknecht, Melanie Kemmler
Ein Geburtstag
ISBN: 9783907588895
Erschienen: 2007
Bajazzo
32 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch

Einen Tag vor ihrem Geburtstag bereitet sich einer der Zwillingsbrüder auf die Feier für seinen Bruder vor. Er legt dessen Lieblingsmusik, -geschichte, -fotos bereit, malt sich aus, wie schön es sein wird und ist glücklich dabei. Doch in all die fröhlichen Töne mischen sich zunehmend fremde Klänge, wenn sich der junge Leser (ab 5) z.B. fragt, warum denn der Zwillingsbruder die Torte kaum sehen und das Geburtstagsständchen kaum hören wird. Wo denn der Bruder überhaupt ist? Erst die letzte Seite, das letzte Bild macht das Besondere dieses Festes deutlich und fordert dazu auf, das Buch sofort noch einmal zu betrachten: Der Bruder ist behindert. Und nun hat alles eine zweite Bedeutung bekommen... Doris Meißner-Johannknecht und Melanie Kemmler haben ein ganz besonderes Bilderbuch geschaffen, das ein schweres, manchmal trauriges Thema bejahend, Mut machend und unglaublich bewegend anpackt. Grandios!
(vorgestellt am 10.01.2008)


Tamta Melaschwili
Abzählen
ISBN: 9783293004399
Erschienen: 2012
Unionsverlag
120 Seiten - 16,95 Euro

Roman

In einem Landstrich hinter der Front verbringen zwei Teenager-Mädchen, Zknapi und ihre Freundin Ninzo, ihre Tage, drei davon werden hier beschrieben: Die Mädchen finden einen toten Soldaten, durchstreifen Ruinen, kümmern sich um alten Menschen, andere Kinder und entdecken ihre eigenen Pubertät. Die aus Georgien stammende Tamta Melaschwili schildert in ihrem bewegenden Debütroman, wie es jenen Menschen im Krieg geht, die nicht mit der Waffe in der Hand kämpfen, welchen Brutalitäten auch die Zivilbevölkerung ausgesetzt ist. Der überwiegend aus Dialogen bestehende Text verzichtet dabei auf blutige Details, allein nur durch seine Direktheit, sein Tempo und die knappen Sätze erreicht er seine Eindringlichkeit, die im Leser noch lange nachwirkt. Der Text ist weder rührselig noch wirkt er aufgesetzt - sicherlich steht er auch deshalb auf der Auswahlliste zum Buchpreis der unabhängigen Verlage 2012, der Hotlist. (Deutsch von Natia Mikeladse)

(vorgestellt am 26.07.2012)


David Melling
Wer knuffelt mit Paulchen?
ISBN: 9783789168857
Erschienen: 2012
Oetinger
28 Seiten - 6,95 Euro

Kinderbuch (ab 2)

Paulchen, der Bär, wacht mit einem großen Bedürfnis auf: Er braucht jemandem zum Knuffeln. Na klar, denkt er sich, die besten Knuffel sind dick - aber der Stein ist dann doch nicht so geeignet. Die besten Knuffel sind groß - aber der Baum ist dann doch nicht so angenehm. Und so geht es weiter, Paulchen sucht mit großen Augen und liebevoller Naivität etwas zum Kuscheln, auch bei den Schafen, der Eule, dem Hasen, um am Schluss den besten Platz auf der Welt zu finden ... David Mellings Geschichte mit den witzigen, detailreichen Illustrationen eignet sich wunderbar zum Immer-wieder-Vorlesen, geht zu Herzen, ist lustig und hat auf jeden Fall das Potential zu einem Lieblingsbuch zu werden. (Deutsch von Mirjam Pressler)
(vorgestellt am 16.02.2012)


Askold Melnyczuk
Mindestens tausend Verwandte
ISBN: 9783552060371
Erschienen: 2006
Deuticke
208 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Askold Melnyczuk wurde 1954 in den USA als Sohn ukrainischer Einwanderer geboren. Sein erster Roman erzählt die Geschichte einer ukrainischen Dynastie, genauer gesagt einer Familie aus Rozdorizha, und vermittelt nebenbei die Geschichte des Landes. Die Familie Zabobon musste sich schon gegen die Tataren-Einfälle wehren, nicht viel anders ist es Jahrhunderte später mit den Angriffen der Deutschen und der Sowjetunion: Die Ukraine leidet, hungert und wird erobert. So wandert, wie so viele es vor ihnen getan haben, die Familie schließlich in die USA aus und beginnt dort ein neues Leben - doch auch dies ist nicht ohne Sorgen und Leid. Dass man das Buch gerne liest, liegt vor allem an der lakonischen, humorvollen Erzählweise des Autors, der dem blutigen Verlauf der Jahrhunderte immer noch eine andere Seite abgewinnen kann. Und so sind die Zabobons ganz schnell im Herzen des Lesers fest verankert. - Deutsch von Martin Amanshauser
(vorgestellt am 11.01.2007)


Patrícia Melo
Leichendieb
ISBN: 9783608501186
Erschienen: 2013
Tropen
203 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Der Ich-Erzähler, Ex-Manager eines Callcenters, verbringt die heißen Januartage am liebsten beim Angeln in der brasilianischen Provinz. Im Fluss stößt er auf ein Flugzeugwrack mit einem Toten - und einem Rucksack voller Drogen. Kurz entschlossen nimmt der klamme Arbeitslose das Kokain mit, um sich ein bisschen was dazu zu verdienen. Und damit beginnt eine aufregende Jagd: Was eine einmalige Aktion bleiben sollte, wird dann doch mehr, denn das Geld gibt sich schneller aus, als man denkt und bald hat er bei den falschen Leuten Schulden. Könnte er vielleicht noch mit der Leiche was verdienen? Der Druck auf ihn wächst, er muss sich etwas einfallen lassen ... Die Autorin und Dramaturgin Patrícia Melo hat einen raffinierten Krimi geschrieben, bei dem ein eigentlich Unbescholtener unversehens zum Kriminellen wird. Eine tolle, spannende Story, die zudem einen Enblick ins brasilianische Leben erlaubt. Beim Lesen kommt man ins Schwitzen! (Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita)
(vorgestellt am 27.06.2013)


Maile Meloy
Elixirium. Das gefährliche Erbe des Apothekers
ISBN: 9783649611547
Erschienen: 2013
Coppenrath
399 Seiten - 16,95 Euro

Jugendbuch (ab 12)

Die 14-jährige Janie zieht 1952 mit ihren Eltern von New York nach London. In ihrer neuen Schule lernt sie Benjamin kennen, den Sohn des Apothekers, mit dem sie im Park "Spionin" spielt. Doch schon bald haben sie wirklich etwas zu erforschen, denn Benjamins Vater wird entführt: Er besitzt ein geheimnisvolles Buch namens "Pharmacopeia", hinter dem auf einmal eine ganze Reihe von Leuten her sind. Das magische Buch, mit dessen Hilfe man Zaubertränke herstellen kann, ist nun den beiden Kindern anvertraut, die nun sich und das Pharmacopeia in Sicherheit bringen müssen. Zusammen mit dem frechen kleinen Dieb Pip geraten sie von einer brenzligen Situation in die nächste, kommen dem Geheimnis des Apothekers, aber auch sich selbst, immer näher. Ein fesselndes, einfach magisches Jugendbuch, das zudem mit Illustrationen von Ian Schoenherr wunderbar gestaltet ist. (Aus dem Amerikanischen von Petra Knese)
(vorgestellt am 30.05.2013)


Brad Meltzer
Das Buch der Lügen
ISBN: 9783499252693
Erschienen: 2009
Rowohlt
448 Seiten - 9,95 Euro

Thriller

Verschwörungsthriller sind groß in Mode - und auch Brad Meltzer hat sich mit seinem neuen Roman diesem Thema verschrieben. Auch wenn er ähnliche Zutaten verwendet, macht er ein etwas anderes Buch daraus, das sich wahrlich nicht hinter denen seiner Kollegen verstecken muss. Der biblische Mord von Kain an Abel, die Pistole, mit der Jerry Siegels Vater erschossen wurde - woraufhin sich dieser den unsterblichen Superman ausdachte - und eine alte Nazi-Geheimgesellschaft: Dass Calvin Harper mit all dem zutun bekommen wird, ahnt er noch nicht, als er eines Tages unvermutet seinen verletzten Vater wieder findet. Der war nach einer Haftstrafe untergetaucht und jetzt offensichtlich hinter einem "Buch der Lügen" her... Brad Meltzer erzählt seine Geschichte nicht brav herunter, sondern macht aus seinem spannenden und überzeugenden Text einen Actionfilm mit schnellen Schnitten, raffinierten Cliffhangern und vielen verschiedenen Perspektiven.
(vorgestellt am 05.11.2009)


Gert Melville
Die Welt der mittelalterlichen Klöster. Geschichte und Lebensformen
ISBN: 9783406636592
Erschienen: 2012
C.H. Beck
415 Seiten - 24,95 Euro

Sachbuch

Klöster sind auch in unserer heutigen Welt noch faszinierend: ihre jahrhundertelange Geschichte, die z.T. wundervollen Bauten, die verborgene Welt hinter den geheimnisvollen Mauern, die Legenden, die sich um manche ihrer Bewohner ranken. Gert Melville, Professor in Dresden mit Schwerpunkt Ordensgeschichte, stellt in seinem Band die Geschichte der christlichen Klöster im europäischen Mittelalter fundiert, gut verständlich und umfassend vor. Natürlich stehen dabei die "großen Orden" und ihre Gründer dabei im Mittelpunkt, aber er findet auch Platz für weniger bekannte Stränge der Klosterstammbäume. Da er auch das Alltagsleben der Nonnen und Mönche, die Vorstellungswelt der "vita religiosa" und den historischen Hintergrund der Entwicklungen miteinbezieht, ist seine Darstellung sehr vielfältig und umfassend. Warum Menschen sich für ein Klosterleben entschieden und was die damit für Gott und ihre Mitmenschen leisteten, ist nach der erhellenden Lektüre dieses Buches deutlich.
(vorgestellt am 13.09.2012)


Herman Melville
Die große Kunst, die Wahrheit zu sagen. Von Walen, Dichtern und anderen Herrlichkeiten
ISBN: 9783902497048
Erschienen: 2005
Jung und Jung
150 Seiten - 18,00 Euro

Essays

Melville einmal ganz anders. Der kleine Band aus dem Verlag Jung und Jung versammelt alle Vorträge und Buchkritiken des großen Autors. Dabei geht es natürlich fast immer um den Wal und den Walfang. Für alle Melville Liebhaber ist das Buch ein großer Fang. Für alle Melville Einsteiger bietet es einen interessanten Zugang zu dem Autor und weckt sicherlich Lust, den Moby Dick (wieder) zu lesen. Übersetzt von Alexander Pechmann.

(vorgestellt am 12.01.2006)


Herman Melville
Bartleby der Schreiber
ISBN: 9783865210098
Erschienen: 2005
Steidl
144 Seiten - 29,00 Euro

Erzählung

Dieser wunderschöne Band, der als sechster der Typographischen Bibliothek im Steidl Verlag und der Büchergilde Gutenberg erschien, dreht das gewohnte Bild um und passt das Schriftbild dem Inhalt an: In schwach weißen Buchstaben wird auf schwarzem Grund – nur die Satzzeichen leuchten in hellem Weiß auf der Seite wie Sterne am Himmel – die Geschichte Bartlebys erzählt, der als Schreiber eines Tages sich allem verweigert und immer mehr im Dunkel versinkt. Wilhelm Genazino, Büchner-Preisträger 2005, schrieb das Nachwort zu dieser bibliophilen Ausgabe.
(vorgestellt am 11.08.2005)


Eva Menasse
Vienna
ISBN: 9783462034653
Erschienen: 2005
Kiepenheuer & Witsch
432 Seiten - 19,90 Euro

Roman

In ihrem literarischen Debüt erzählt die österreichische Journalistin Eva Menasse von einer Wiener Familie Anfang des 20. Jahrhunderts, mit zur Hälfte jüdischen und nichtjüdischen Wurzeln. Die Autorin entfaltet das Problem jüdischer Identität in einer Tragikomodie, in deren Mittelpunkt der Vater der Erzählerin steht, der sich über seine Identität nicht klar werden kann und sich an der Frage abarbeitet, wer in seiner Familie eigentlich Jude, wer Nazi war. In lakonischem Ton verbindet Menasse das Epische, das Politische, das Humoristische und das Essayistische.
(vorgestellt am 10.03.2005)


Mathias Mercier, Paul Filippi, Damien Raymond
Madie und die Liebe
ISBN: 9783551736482
Erschienen: 2014
Carlsen
128 Seiten - 17,90 Euro

Graphic Novel

Ein sehr charmanter, elegant erzähler Comic aus Frankreich, der bei allem Tiefgang der Themen doch nie die Leichtigkeit und den Humor verliert: Die Ärztin Madie besucht die Beerdigung von Frédos Mutter Jeanne. Heute lebt Madie mit Edouard zusammen, doch vor Frédos Tod war die beiden ein Paar. Bei der Auflösung von Jeannes Haushalt erfährt Madie, dass Frédo gar nicht gestorben ist, sondern sich damals nur aus dem Staub gemacht hat. Madie ist völlig irritiert, stellt ihr Leben und ihre (damalige und heutige) Liebe in Frage und macht sich schließlich auf den Weg, um den Totgeglaubten zu suchen. Für ihre aktuelle Beziehung ist die Frage nach dem "Was wäre, wenn?" natürlich eine Belastung ... Das Autoren- und Illustratorentrio Mercier, Filippi & Raymond kommt ohne Rührseligkeiten oder Kitsch aus, wenn es sich zeichnerisch und inhaltlich dem Thema "die Liebe des Lebens" nähert. Die realistisch gestalteten Figuren sind dem Leser sehr nahe. (Aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock)
(vorgestellt am 11.09.2014)


Thomas Mergel
Großbritannien seit 1945
ISBN: 9783825226565
Erschienen: 2005
Vandenhoeck&Ruprecht
229 Seiten - 16,90 Euro

Sachbuch

Der Historiker betrachtet Großbritanniens Geschichte der letzten 60 Jahre vor allem unter zwei Gesichtspunkten: dem decline, also dem Abstieg von der Weltmacht durch den Verlust des Empire zu einem normalen Nationalstaat, und dem consensus, der hohen Zustimmung zum politischen und sozialen System, die gewaltsame oder revolutionäre Brüche im Staat verhindert hat. Dabei wählt Thomas Mergel eine gut verständliche Sprache und vermittelt Kenntnisse, die auch Fragen des aktuellen politischen Geschehens (etwa das Verhältnis Großbritannien - EU) besser verständlich machen.
(vorgestellt am 04.08.2005)


Felix Mertikat, Benjamin Schreuder
Jakob
ISBN: 9783941248823
Erschienen: 2010
Cross Cult
64 Seiten - 16,80 Euro

Graphic Novel

Der kleine Jakob mit den abstehenden Ohren macht sich auf den Weg: Ihm wurde gesagt, seine Mutter sei "für immer fort gegangen" und er möchte sie wiederfinden. Unterwegs trifft der Junge viele Menschen, aber auch sprechende Raben, Füchse und ein anderes Waisenkind, das sich für eine Schildkröte hält. Das ganze Buch erzählt auf leise, aber ungemein eindrückliche Weise vom Tod, d.h. die Geschichte, die Texte und Bilder sind poetische Annäherungen an etwas, was sich nicht sagen lässt. Das Autorenduo Felix Mertikat und Benjamin Schreuder haben eine wunderbares Buch erdacht, das zwischen Fabel, Märchen, Comic und Bilderbuch changiert, viele Altersgruppen ansprechen dürfte und lange nachhallt.
(vorgestellt am 17.06.2010)


Alexander Meschnig, Mathias Stuhr
Von Bollywood bis iPod. Ein Handbuch für Mitläufer
ISBN: 9783861246114
Erschienen: 2008
edition q
222 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Bestimmt haben Sie auch schon von "Web 2.0" gehört, von "iPod", "Bionade", "Nordic Walking", "Klingeltönen", "Flatrate", "Kochsendungen" - das sind nur einige Beispiele für Themen die sich Alexander Meschnig und Mathias Stuhr als zeittypisch herausgesucht und in ihrem Buch besprochen haben. Der Durchschnittsmensch, der Mitläufer, springt früher oder später auf diese in Mode gekommenen Trends auf - und fragt sich in den seltensten Fällen, was dahinter steckt. Die beiden Autoren zeigen intelligent-polemisch auf, warum "Wellness" und "Multikulti" auf einmal in aller Munde sind, was genau damit gemeint ist und warum unsere Gesellschaft den Mitläufer braucht. Wenn Sie was Erstaunliches über sich selbst lernen wollen, dann lesen Sie ein paar Kapitel in diesem Buch, bevor Sie sich den nächsten "Coffee-to-go" holen.
(vorgestellt am 04.09.2008)


Robert Metcalf
Zahlen, bitte! Sing mit mir von 1 bis 12
ISBN: 9783898357517
Erschienen: 2010
terzio
1 Audio-CD - 9,99 Euro

Kinderhörbuch (ab 4)

12 Lieder sind auf dieser tollen CD, jedes ist einer Zahl gewidmet. Dabei gehen Robert Metcalf und seine Mitmusiker nicht naturwissenschaftlich vor, sondern nehmen die Zahlen aus der Lebenswirklichkeit der Kinder und machen sie damit anschaulich, nachvollziehbar und erlebbar: Zwei Hände zum Klatschen, die Sechs beim Mensch-ärgere-dich-nicht, die sieben Tage der Woche oder die runde Zahl Zehn. Die witzig-einprägsamen Texte erzählen also schon von "Mathematik", aber das tut auch die erfrischende, mitreißende Musik. Denn wenn im Lied um die magische Drei ein 3/4-Takt vorherrscht oder bei der Sechs der 6/8-Takt, dann können die jungen Hörer die Zahlen sogar fühlen. Eine ausdrückliche Empfehlung!
(vorgestellt am 08.07.2010)


Peer Meter, Barbara Yelin
Gift
ISBN: 9783941099418
Erschienen: 2010
Reprodukt
200 Seiten - 20,00 Euro

Graphic Novel

Ein historischer Kriminalfall bildet die Grundlagen für diesen Band: 1831 soll eine junge Schriftstellerin einen Reisebericht über Bremen schreiben. In der Stadt angekommen, gerät sie eher zufällig in die letzten Züge eines spektakulären Mordfalls. Gesche Gottfried soll hingerichtet werden, da sie über viele Jahre hinweg nach und nach 15 Menschen vergiftet hat. Warum hat in all der Zeit niemand etwas bemerkt? Die Schriftstellerin stellt unbequeme Fragen und zieht damit den Hass der Stadtoberen auf sich. - Peer Meter hat den authentischen Fall in eine spannende und aktuelle Form gebracht, die schwarz-weißen Kohlezeichnungen von Barbara Yelin fügen der Story zeitgenössische Details und Stimmungen hinzu. Eine faszinierende Mischung, über der die auch heute noch wichtige Frage steht: Wer schaut hin, wer schaut weg?
(vorgestellt am 05.08.2010)


Peer Meter, Isabel Kreitz
Haarmann
ISBN: 9783551791078
Erschienen: 2010
Carlsen
176 Seiten - 19,90 Euro

Graphic Novel

Er ist einer der bekanntesten Serienmörder hierzulande und er trieb sein Unwesen in den 1920er Jahren in Hannover: Fritz Haarmann. Er sammelte junge Männer am Bahnhof auf, tötete und verarbeitete sie zu Wurst, die er anschließend verkaufte, und machte sogar noch aus ihren Kleidern Geld. Und wenn auch nicht mit Wissen der Polizei, so doch zumindest ohne das die Justizbehörden den Verdächtigungen ernsthaft nachging. Peer Meter und Isabel Kreitz zeigen in ihrer mit sehr realistischen Schwarz-Weiß-Zeichnungen toll bebilderten Graphic Novel also nicht nur die historisch verbürgte Geschichte eines Psychopathen und seines Werdegangs, sondern thematisieren auch einen Justizskandal.
(vorgestellt am 23.12.2010)


Clemens Meyer
Im Stein
ISBN: 9783100486028
Erschienen: 2013
S. Fischer
558 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Er macht es seinen Lesern durch die Wahl seiner Themen nicht immer leicht, auf der anderen Seite ist Clemens Meyer (Als wir träumten) ein Garant dafür, dass man als Leser ganz eng an die beschriebene Welt herankommt, auch wenn es weh tut. In seinem neuen Buch Im Stein geht es um Prostitution: Minderjährige und altgediente Prostituierte und ihre Freier kommen zu Wort, Immobilienbesitzer, die ihre Wohnungen für den Bezahlsex vermieten, lassen ihren Gedanken freien Lauf, ein Kommissar taucht auf, der bei einer speziellen Dame Erholung sucht, ein Mann, der in den Bordellen nach seiner Tochter sucht, ein "Huren-Tester" berichtet ... Das Buch hat keine durchgehende Handlung, es besteht aus Monologen, Gedankenfetzen, Gesprächen und kommt auch nicht ohne Gewalt und ausführlich beschriebene Sexualpraktiken aus. Es ist sehr nahe dran an der Wirklichkeit, packt den Leser und schafft es doch, das Rotlichtmilieu in Literatur zu versetzen. - Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2013.
(vorgestellt am 12.09.2013)


Kai Meyer
Die Seiten der Welt
ISBN: 9783841421654
Erschienen: 2014
Fischer FJB
556 Seiten - 19,99 Euro

Jugendbuch

Ein neues, phantastisches Abenteuer des Bestseller-Autors Kai Meyer, der seine Leser in eine Welt entführt, in der sich alles um Bücher dreht, ja sogar das Leben der Menschen von Büchern abhängt. Das Mädchen Furia lebt mit ihrem Vater und ihrem jüngeren Bruder in einem Haus, in dem es von Büchern nur so wimmelt. Kein Wunder, denn ihr Vater ist Bibliomant. Doch bei einem „Sprung“ in ein leeres Buch geschieht ein Unglück, und Furia bleibt mit ihrem kleinen Bruder alleine zurück – in einer gefährlichen Welt, in der Fremde es auf ein Buch aus Furias Besitz abgesehen haben und in der ein Krieg auszubrechen droht. Ohne es zu ahnen, hat Furia sich Feinde gemacht, doch auch neue Freunde warten in dieser Welt auf sie … Meyers Geschichte sprudelt über von Ideen, abenteuerlichen Gestalten und phantastischen Wesen.
(vorgestellt am 16.10.2014)


Inge Meyer-Dietrich, Almud Kunert
Der kleine Drache will nicht zur Schule
ISBN: 9783473385928
Erschienen: 2012
Ravensburger
43 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Das kleine Drachenmädchen Fuega sitzt am Strand und hat gar keine Lust, jetzt bald in die Schule gehen zu müssen. Lieber will sie "richtige" Abenteuer erleben. Also macht sie sich auf den Weg ins Meer und segelt mit einer Kiste davon. Doch schon bald gerät ihr der Ausflug außer Kontrolle und nur mithilfe von Robben und ihrem eigenen Mut schafft sie es zurück an Land. Wäre doch gut, wenn man in der Schule so ein paar Dinge lernen würde ... Dieses für den tiptoi-Stift konzipierte Buch aus der "Leserabe"-Reihe ist für Leseanfänger sicher ein großer Spaß: Erst einmal nicht so viel Text, kurze Kapitel und viele Lesehilfen durch den tiptoi-Stift, dazu viele Geräusche, Spiele und Rätsel, die man selbstständig entdecken kann. Lesen lernen von seiner schönen Seite ...
(vorgestellt am 30.08.2012)


Dorothee Meyer-Kahrweg
1968 - Das Jahr der Revolution
ISBN: 9783867172356
Erschienen: 2008
Hörverlag
1 CD - 14,95 Euro

Hörbuch

Dieses Jahr wird viel über 1968 geredet werden. Wer das Gefühl haben will, er sei mitten drin und nicht nur über demonstrierende Studenten lesen will, sollte sich dieses Feature von Dorothee Meyer-Kahrweg anhören: 1968 im Originalton. Wenn die Autorin die Neujahrsansprache des Bundespräsidenten mit einer Rede Ulbrichts zusammen bringt, wenn sie Adorno und einen Schlager vorstellt, über die Documenta 4 ebenso wie über Contergan berichtet und den Aufstand in Prag und die Olympiade in Mexiko mit Tonaufnahmen von damals in Erinnerung ruft, dann wird das Jahr in seinen ganzen Facetten lebendig. Man lächelt über Werbespots aus dem DDR-Radio und ahnt die Folgen des Frankfurter Kaufhausbrands. Diese für den Hessischen Rundfunk produzierte Sendung ist eine veritable Zeitreise in ein Epoche machendes Jahr.
(vorgestellt am 13.03.2008)


Dorothee Meyer-Kahrweg
Deutschsprachige Literatur 1918-1933
ISBN: 9783899408843
Erschienen: 2006
Hörverlag
2 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Die deutschsprachige Literatur zwischen den beiden Weltkriegen bietet ein weites Feld an Themen, Strömungen und Gattungen. Dorothee Meyer-Kahrweg führt den Hörer durch diese spannende literarische Epoche und lässt dabei die Autorinnen und Autoren selbst zu Wort kommen. Und so kann man Bertolt Brecht singen, Ernst Jünger über seine Jugend reden hören oder Kurt Schwitters Vortrag von "An Anne Blume" lauschen. Aber auch Thomas Mann, Ernst Toller, Gottfried Benn, Gerhart Hauptmann, Erich Kästner, Alfred Döblin oder Irmgard Keun kommen mit ihren (literarischen) Texten zu Wort. Die Mischung aus Prosa, Lyrik, Hörspiel, Musik und Kommentaren fasziniert und vermittelt ein fundiertes Bild der Literatur zur Zeit der Weimarer Republik. Und im Booklet kann man hinterher auch noch einiges nachlesen.
(vorgestellt am 21.12.2006)


Dorothee Meyer-Kahrweg (hg.)
Willy Brandt: Mehr Demokratie wagen. Reden und Interviews
ISBN: 9783844512298
Erschienen: 2013
Hörverlag
5 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Im Dezember hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert: Willy Brandt. Was nur ein Hörbuch vermag, nämlich mit Original Tonausschnitten, Interviews und Reden, den Politiker Brandt ganz unmittelbar wiedererlebbar zu machen, hat Dorothee Meyer-Kahrweg, Redakteurin beim Hessischen Rundfunk, hier vorbildlich umgesetzt: Chronologisch von 1953 bis 1989 angeordnet, wird hier durch die Rhetorik, das Charisma und den typischen Tonfall einer der wichtigsten Politiker der BRD noch einmal ins Gedächtnis gerufen. Hier geht es nicht um einen neugierigen Blick auf sein Privatleben, sondern um eine Erinnerung an jene historischen Momente, in denen Brandt Einfluss genommen hat. Dazu gehören seine Rede im Juli 1953 (Aufstand in der DDR), die Rundfunkansprache zum Berlin-Ultimatum 1958, die Rede zum Mauerbau 1961, seine Erklärungen zum Warschauer Vertrag 1970 oder zur Aufnahme der BRD in die UN 1973. Natürlich ist er aber auch bei der Verleihung des Friedensnobelpreises 1971 oder der Guillaume-Affäre zu hören. Mit informativen Einleitungen und einer kurzen Biographie im Booklet.
(vorgestellt am 28.11.2013)


Dorothee Meyer-Kahrweg, Hans Sarkowicz
Sag jetzt nichts! Die witzigsten Originaltöne aus 100 Jahren Geschlechterkampf
ISBN: 9783867170321
Erschienen: 2007
Hörverlag
1 CD - 14,99 Euro

Hörbuch

Dorothee Meyer-Kahrweg und Hans Sarkowicz haben Tonarchive durchstöbert - und lassen in Form eines Boxkampfes zwischen Mann (Sprecher: Felix von Manteuffel) und Frau (Leslie Malton) 100 Jahre Geschlechterauseinandersetzung Revue passieren. Keine Frage, dass es auch schon zuvor emanzipierte Frauen und an Gleichberchtigung interessierte Männer gab, nur leider keine Tonaufnahmen von ihnen. So sind die Ausschnitte aus Filmen, Reden, Liedern, Diskussionsrunden, dem Werbefernsehen etc. von 1920 bis heute Stellvertreter ihrer Zeit und Zeugen einer noch andauernden Bemühung um gleiche Rechte und Pflichten. So kurzweilig und vielseitig wurden Klischees und Vorurteile schon lange nicht mehr entwurzelt. Eine kleine Sittengeschichte - im Rückblick witzig und unterhaltsam.
(vorgestellt am 24.05.2007)


Gustav Meyrink
Der Golem - Ungekürzte Hörfassung
ISBN: 9783548201405
Erschienen: 2004
Ullstein
8 CDs - 35,00 Euro

Hörbuch

Gelesen von Wolf Euba. Der Golem entstand 1913/14; Buchverlage lehnten das Manuskript ab. Nur der junge Leipziger Verleger Kurt Wolff erkannte dessen Wert. Er veröffentlichte das Buch 1915 und tat damit einen Glücksgriff - innerhalb von zwei Jahren wurden 145.000 Exemplare davon verkauft. Die Prager Golem-Legende bildet in diesem Buch den geheimnisvollen Hintergrund. Mit der düsteren, grotesken Geschichte steht Meyrink in der Tradition von E.T.A. Hoffmann, Franz Kafka und Edgar Allan Poe.
(vorgestellt am 17.06.2004)


Daniel Mezger
Land spielen
ISBN: 9783905801712
Erschienen: 2012
Salis
318 Seiten - 24,95 Euro

Roman

Der junge Dramatiker Daniel Mezger stellte sein Romandebüt Land spielen zunächst beim Bachmann-Wettbewerb 2010 vor, jetzt ist das Buch erschienen – und es lohnt die Lektüre auf jeden Fall: Eine fünfköpfige Familie zieht von der Großstadt aufs Land, alle erhoffen sich von dem Neuanfang eine Stärkung des Familienzusammenhalts. Doch es stellt sich heraus, dass die neue Situation die alten Konflikte nicht verdecken kann und die Ankunft im Dorf nicht so einfach ist. Wie integriert man sich in die Gemeinschaft? Die Ehe der Eltern, das Leben der Kinder, alles droht zu zerbrechen, von innen und außen bedrängt. Mit fast neutralem Blick auf seine Figuren, klaren Satzreihen und einem doppelbödigen Witz erzählt der Autor von einer familiären Katastrophe.
(vorgestellt am 25.10.2012)


Antonia Michaelis
Nashville oder Das Wolfsspiel
ISBN: 9783789142758
Erschienen: 2013
Oetinger
480 Seiten - 17,95 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Svenja zieht zum Medizinstudium nach Tübingen. Als sie in ihrer neuen Wohnung den Küchenschrank öffnet, findet sie dort einen vielleicht zehnjährigen, schweigenden Jungen, auf dessen T-Shirt "Nashville" steht. Sie möchte ihn loswerden, doch das ist gar nicht so einfach. Mal flüchtet er vor ihr, dann kommt er wieder zu ihr zurück, er kann erstaunlich gut klettern, schläft unter Svenjas Bett und liebt Messer. Als eine Serie von Morden an Obdachlosen beginnt, steigt in Svenja der furchtbare Verdacht auf, "Nashville" könnte etwas damit zu tun haben. Und: Er lenkt die Aufmerksamkeit finsterer Gestalten auf Svenja. - Antonia Michaelis (Der Märchenerzähler, Paradies für alle) bleibt sich treu und erzählt mit ihrer bildhaften, sehr poetischen Sprache von ungewöhnlichen Menschen und Außenseitern. Ein sehr eindringliches Buch, das ganz sicher auch Erwachsene fesseln und überraschend wird.
(vorgestellt am 02.01.2014)


Anne Michaels
Wintergewölbe
ISBN: 9783827005342
Erschienen: 2009
Berlin
350 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Fluchtstücke hieß vor 13 Jahren der Roman, der die Kanadierin Anne Michaels berühmt machte. Jetzt hat sie einen zweiten Roman geschrieben - und die Kritik ist sich einig, dass sie erneut ein literarisches Glanzstück vorgelegt hat. In einer sehr poetischen, die Kleinigkeiten und Nuancen auslotenden Sprache erzählt sie die Liebesgeschichte von Jean und Avery. Avery arbeitet als Ingenieur an einem heiklen Staudamm-Projekt in Ägypten als er Jean begegnet. Sie lernen sich kennen, erzählen einander aus ihrem Leben, öffnen sich nach und nach für den anderen, schließlich wird Jean schwanger, es gibt Probleme, die beiden trennen sich erst einmal... Es ist sehr schön und bewegend zu lesen, wie die Autorin ganze Gefühlswelten in Worte fassen kann, wie sie von Licht und Schatten der Liebe schreibt. Ein Buch, das zu Herzen geht, so kitschig das auch klingen mag. (Aus dem Englischen von Nora Matocza und Gerhard Falkner)
(vorgestellt am 18.06.2009)


Nikolai von Michalewsky
Abschiedswalzer
ISBN: 9783886984497
Erschienen: 2009
steinbach sprechende bücher
3 CDs - 17,99 Euro

Hörbuch

Er war einer der ganz großen Krimihörspiel-Autoren Deutschlands, in seinen rund 30 Hörspielen greifen Dramaturgie, Spannung und überraschende Momente wie perfekt aufeinander abgestimmte Zahnrädchen ineinander, um den Hörer mit schnörkellosen, einfallsreichen Geschichten zu fesseln: Nikolai von Michalewsky (1931–2000) hat immer speziell für den Hörfunk geschrieben, denn hier gelten andere Gesetze als im gedruckten Buch. Drei seiner vom WDR produzierten "Hör-Kammerspiele" sind hier zum ersten Mal auf CD zu bekommen - in Abschiedswalzer, Bei Bildausfall Mord und Ich oder Du schwebt über den Beteiligten eine große, lebensbedrohliche Gefahr. Anschlag, Mord und Rache stehen im Raum, erst in der letzten Sekunde wird sich alles entscheiden...
(vorgestellt am 02.07.2009)


Nicolas Michel
Die Blaue
ISBN: 9783608936162
Erschienen: 2006
Klett-Cotta
204 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Marie und Pierrot sind ein ganz normales junges Paar, das sein erstes Kind erwartet. Doch mit der Geburt der Tochter Alice verändert sich alles, denn Alice hat eine blaue Hautfarbe. Der französische Autor Nicolas Michel erzählt sehr aufmerksam die Situation, der die Eltern nun ausgesetzt sind. Obwohl das Kind geistig völlig normal und bis auf die Hautfarbe körperlich gesund ist, wird es durch die Hautfarbe stigmatisiert. Kein Besuch eines Cafes und keine Fahrt mehr mit der Metro ohne unangenehme Blicke. Bis zur Einschulung nimmt Alice selbst ihr Anderssein nicht wahr. Doch dann beginnt ihr eigenes Leiden infolge der unvermeidbaren Ausgrenzung aus einer normalen Kindheit und Jugend. Nicolas Michel erzählt eine bemerkenswerte aber auch unendlich traurige Geschichte über das Tabu Behinderung.
(vorgestellt am 04.05.2006)


Meinhard Miegel
Epochenwende. Gewinnt der Westen die Zukunft?
ISBN: 9783549071779
Erschienen: 2005
Propyläen
312 Euro - 22,00 Euro

Sachbuch

Der Sozialforscher Meinhard Miegel wirft einen beängstigenden Blick auf die Zukunft Europas. Veralterung der Gesellschaft, Auswirkungen der Globalisierung auf die Arbeitsmärkte in Europa und eine zunehmende Verkrustung der Gesellschaft. Im Vergleich wirft Miegel einen Blick auf die aufstrebenden Länder, allen voran in Asien. Hier wollen die Menschen ihren eigenen Wohlstand aufbauen. Hierfür können sie nicht nur hart arbeiten, sondern weiterhin auch sparsam leben. Hat diesem Aufstreben das alte Europa überhaupt noch etwas entgegensetzen? Der Autor sieht eine Chance, wenn Europa wieder zu alten Tugenden zurückfindet und auch lernt, Verzicht und Bescheidenheit zu leben. Miegel, Leiter des Bonner Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft, ist eine beachtenswerte Analyse der westlichen Gesellschaft gelungen.
(vorgestellt am 26.01.2006)


Lee Miller
Krieg. Mit den Alliierten in Europa 1944-1945
ISBN: 9783893201785
Erschienen: 2013
Edition Tiamat
271 Seiten - 24,00 Euro

Sachbuch

Lee Miller (1907-1977) war ein bekanntes Fotomodell, Freundin von Man Ray, Picasso und Jean Cocteau sowie, später dann, Fotoreporterin, die u.a. den Leserinnen der US-"Vogue" vom Feldzug der Alliierten gegen Nazi-Deutschland berichtete. Als eine der wenigen Frauen, die als Journalistin die US Army begleiten durfte, erlebte sie die Kämpfe in Frankreich, die Befreiung des KZ Buchenwald oder das Zusammentreffen der amerikanischen mit den sowjetischen Soldaten hautnah mit. Ihre "Reportagen und Fotos", ein erschütterndes, sehr bewegendes, aber auch erhellendes Zeitzeugnis, sind nun in einem von Antony Penrose herausgegebenen Band erschienen. Die in einem ungekünstelten Umgangston gehaltenen Artikel und vielen Fotos erzählen authentisch von der Begegnung der US-Amerikaner mit Deutschen. (Aus dem Englischen von Andreas Hahn und Norbert Hofmann)
(vorgestellt am 06.02.2014)


Magnus Mills
Ganze Arbeit
ISBN: 9783518417546
Erschienen: 2006
Suhrkamp
150 Seiten - 17,80 Euro

Roman

Die Idee ist so simpel wie genial: In Zeiten der Massenarbeitslosigkeit entwickelt man einen PLAN, in dem tausende Kleinlastwagen durchs Land fahren, um von einem Depot zum anderen Depot Ersatzteile für eben diese Lastwagen zu transportieren. Zusammen mit den Fahrern, Tankwarten, Gabelstaplerfahrern und Aufsehern entwickelt sich ein System, in dem es allen gut geht, alle verdienen und das nur dazu da ist, sich selbst am Leben zu halten. Magnus Mills hat sich diese Geschichte ausgedacht, im Roman Ganze Arbeit wunderbar komisch erzählt und von ihrem Scheitern berichtet. Denn die schönsten Ideen, zumal wenn sie etwas Totalitäres haben, scheitern oft am Menschen. Wie sie in diesem Fall scheitern, ist ein Lehrstück. Deutsch von Katharina Böhmer.
(vorgestellt am 13.04.2006)


David Mitchell
Die tausend Herbste des Jacob de Zoet
ISBN: 9783498045180
Erschienen: 2012
Rowohlt
720 Seiten - 19,95 Euro

Roman

In diesen Tagen kommt "Der Wolkenatlas" ins Kino, die aufwendige Verfilmung von David Mitchells Welterfolg. Doch auch wenn der neue Roman aus der Feder des Briten auf den ersten Blick weniger originell konstruiert erscheint, so ist er doch ein großartiges Buch, dessen Geschichte mühelos über 700 Seiten trägt: Die kleine künstliche Insel Dejima ist um 1800 der einzige Ort, an dem das sich isolierende Japan den Kontakt mit dem Ausland erlaubt. Hier arbeitet der Buchhalter Jacob de Zoet für die niederländische Handels-Kompagnie, hier erlebt er auf engstem Raum Intrigen, Machtkämpfe, Mord, Korruption, die Begegnung zweier Kulturen und findet die große Liebe. Die große, internationale Politik verlangt von dem jungen Niederländer eine Menge ... David Mitchell hat einen historisch sorgfältig recherchierten Roman verfasst, der eine untergegangene Zeit wiederbelebt. Auch dank seiner geschmeidigen Sprache liest sich das spannend. (Deutsch von Volker Oldenburg)
(vorgestellt am 01.11.2012)


David Mitchell
Der Wolkenatlas
ISBN: 9783498044992
Erschienen: 2006
Rowohlt
668 Seiten - 24,90 Euro

Roman

David Mitchell ist ein junger und in Deutschland noch nicht allzu bekannter Autor. Und die Kritik ist sich noch nicht einig. Doch bei seinem dritten Roman Der Wolkenatlas bricht Begeisterung aus. Zum Buch: Der Wolkenatlas ist ein aus sechs Geschichten verschachtelter Roman. Die Geschichten spielen in der Zeit zwischen dem 19. Jahrhundert und einer archaischen Gesellschaft in einer fernen Zukunft. Wie unterschiedlich die Bedingungen des Lebens auch (gewesen) sein mögen, immer geht es um den Kampf der Menschen gegeneinander, um Macht, Korruption und die Ohnmacht der diese bekämpfenden Kräfte. Jeder der sechs Abschnitte ist eigentlich ein eigenständiger Roman, entspricht jedoch sprachlich so der mit der Geschichte verbundenen Zeit, dass man sechs Autoren dahinter vermuten möchte. Es ist aber Mitchells unendliches erzählerisches Talent, ins Deutsche übertragen von Volker Oldenburg.
(vorgestellt am 30.11.2006)


Martin Mittelmeier (hg.)
Ungeschriebene Werke
ISBN: 9783630621104
Erschienen: 2006
Luchterhand
222 Seiten - 8,00 Euro

Essays

Goethe wollte eine Nausikaa-Tragödie schreiben, Joseph Roth einen Zeitungsroman, Adorno etwas über Celan, Benn etwas über Brecht und Ernst Jandl einen Krimi. "Wollte" - denn über den Plan zum Werk hinaus ist in in diesen Fällen keiner der Autoren gelangt und so bleibt es an 13 zeitgenössischen Autoren und Journalisten (Iso Camartin, Peter Wapnewski, Jan Philipp Reemtsma uvm.) über ebenso viele "Ungeschriebene Werke" zu informieren. Das liest sich spannender als eine Literaturgeschichte, denn die Gründe, weshalb ein großer Schriftsteller an einem Thema auch einmal scheiterte, verraten viel über seine Persönlichkeit und die Hintergründe der Zeit. Zugleich stimmt dieser Band traurig, wenn man erfährt, worauf die Leser verzichten müssen ...
(vorgestellt am 01.02.2007)


Jasna Mittler
Meine erste bis neunundneunzigste Liebe
ISBN: 9783832162504
Erschienen: 2013
DuMont
158 Seiten - 8,99 Euro

Roman

Ein liebevolles Buch, im wahrsten Sinne des Wortes: Eine Frau erzählt von den neunundneunzig Lieben in ihrem Leben - vom Kindergartenalter, über den angehimmelten Fernsehstar und den ersten Kuss auf einer Party, als Studentin bis hin zu späteren One Night Stands und längeren Beziehungen. Die wunderbar leicht geschriebenen, oft witzigen Anekdoten rühren den Leser, nicht zuletzt deshalb, weil sie ja im Grunde (fast alle) auch vom Ende einer Romanze erzählen: Mal endet eine Liebe mit einem Umzug, mal mit einem verwechselten polnischen Wort, mal aus Enttäuschung, mal wegen eines Knoblauchatems. Aber immer steckt in den kurzen Geschichten ein Funke der ganz großen, allumfassenden Liebe, die doch jeder irgendwie sucht. Jasna Mittlers pointierte Texte, wunderbar illustriert von Silke Schmidt, nehmen einen mit auf die Suche danach und erinnern an die eigenen Liebes-Momente.
(vorgestellt am 05.09.2013)


Kerstin Mlynkec
Drachentochter
ISBN: 9783499239724
Erschienen: 2005
rororo
288 Seiten - 8,90 Euro

Roman

Die Autorin, sie ist sorbischer Herkunft, schildert in ihrem Romandebüt das Leben einer Außenseiterin. Unehelich von einer Minderjährigen geboren und im Heim erzogen, will sich die Ich-Erzählerin nicht in den Rahmen der DDR-Gesellschaft einpassen. Sie weigert sich, sich dem Kollektiv unterzuordnen - und was lakonisch, kühl und lustig erzählt wird, ist eigentlich das Leid einer Verstoßenen. Ein sehr gut geschriebenes, lesenswertes Buch.
(vorgestellt am 09.06.2005)


Patrick Modiano
Unbekannte Frauen
ISBN: 9783442731428
Erschienen: 2004
btb
136 Seiten - 7,00 Euro

Roman

Der Autor, geboren 1945, gilt als einer der bedeutendsten französischen Schriftsteller der Gegenwart, erhielt zahlreiche Preise und wurde für die deutschen Leser von Peter Handke entdeckt. Jetzt gibt es dieses Werk über 3 Frauen, die sich auf den Weg machen, ihr Glück zu finden, auch als Taschenbuch. In einer schlichten Sprache verbindet Modiano die Einzelschicksale zu einem Ganzen.
(vorgestellt am 15.04.2004)


Patrick Modiano
Unfall in der Nacht
ISBN: 9783446207165
Erschienen: 2006
Hanser
144 Seiten - 15,90 Euro

Roman

Ein Unfall in der Nacht mitten in Paris. Ein junger Mann wird von einem Fiat angefahren; die Fahrerin begeleitet ihn ins Krankenhaus. Ab da verliert sich ihre Spur und der junge Mann macht sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Frau. Dies alles erlebte der Protagonist von langer Zeit und macht sich nun in seinem Bericht von dieser Begebenheit zugleich auf die Suche nach seiner Jugend und dem ebenfalls verschwundenen Vater. Der französische Autor Patrick Modiano konstruiert eine spannende Erzählung über die Suche nach der mysteriösen Frau. Nicht nur für Paris-Liebhaber ist dies eine wunderbare Lektüre und es ist zu hoffen, dass der in Frankreich schon seit langem sehr erfolgreiche Autor Modiano auch in Deutschland seine Leser findet. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl.

(vorgestellt am 23.02.2006)


Walter Moers
Ensel und Krete. Ein Märchen aus Zamonien
ISBN: 9783570304310
Erschienen: 2007
cbt
254 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Das sagenhafte Land Zamonien ist den Lesern älterer Bücher von Walter Moers sicherlich noch gut in Erinnerung (etwa aus Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär). Hier spielt auch Ensel und Krete, das nun in einer neuen Taschenbuchausgabe erhältlich ist: Die beiden Fhernhachenkinder Ensel und Krete verirren sich in die gefährlichen, verbotenen Gegenden des Großen Waldes und geraten durch Begegnungen mit abenteuerlichen Wesen mehrfach in Lebensgefahr. Und als alle Gefahr vorrüber zu sein scheint, steht die größte Aufgabe erst noch bevor, vielleicht lebt ja sogar die Waldspinnenhexe noch ... Walter Moers hat mit diesem Buch nicht nur eine vor fantastischen Einfällen überbordende Märchenparodie geschrieben, sondern verweist mit Seitensträngen, Nebenerzählungen und bewussten Abschweifungen über den Text hinaus - eine intelligente Art und Weise zu unterhalten.
(vorgestellt am 18.10.2007)


Walter Moers
Das Labyrinth der Träumenden Bücher
ISBN: 9783813503937
Erschienen: 2011
Knaus
430 Seiten - 24,99 Euro

Roman

Seit das Meisterwerk Die Stadt der träumenden Bücher erschienen ist, warten unzählige Fans auf diese Fortsetzung - und einen ersten Teil seiner Arbeit hat Walter Moers nun beendet und veröffentlicht: Weitere Erinnerungen von Hildegunst von Mythenmetz, aus dem Zamonischen übertragen und geschmückt mit wunderbaren Illustrationen aus diesem leider noch zu vielen Lesern unbekannten Reich Zamonien und aus Buchhaim, jener legendären Stadt der Bücher, die ja leider in Feuer aufging. Doch halt: Wer Bücher, echte, schön gemachte Bücher und ausufernde Geschichten liebt, Spaß an intelligenten Anspielungen, Verweisen und Wortwitz hat, sollte dieses Buch zur Hand nehmen, denn Buchhaim wurde wieder aufgebaut! Eine phantastische Reise in ein unglaublich quirliges Land - und das ist noch nicht das Ende ...
(vorgestellt am 27.10.2011)


Bart Moeyaert
Wer ist hier der Chef?
ISBN: 9783446237896
Erschienen: 2011
Hanser
60 Seiten - 19,90 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Die Katze sitzt auf dem Baum und schaut auf den angebundenen Hund hinunter. Sie lobt ihre Freiheit, er lobt sein Herrchen. Dann redet die Katze mit dem Fuchs über die Unterschiede zwischen den Tieren, mit dem Schmetterling über den direkten Weg im Leben und mit der Motte über den "Herrn von allen". Und so entsteht, Gespräch für Gespräch, Begegnung für Begegnung, Argument für Argument, ein wunderbar philosophisches Kinderbuch über wichtige Lebensfragen, die auch schon Kinder stellen und über die sie nachdenken können. Auf jeden Fall wird klar, dass man viele verschiedene Sichtweisen haben kann, die durchaus gleichberechtigt sein können. Und wenn es Nacht wird in diesem Buch, dann merkt man das auch am Text: Dann ist die Seite schwarz, der Text und die Bilder gelblich und die Buchstaben und Holzschnitte (Katrien Maathys) leuchten sogar im Dunkeln. (Deutsch von Mirjam Pressler)
(vorgestellt am 13.10.2011)


Bart Moeyaert
Olek schoß einen Bären
ISBN: 9783779500506
Erschienen: 2006
Peter Hammer
32 Seiten - 16,90 Euor

Kinderbuch

Auf seinem Weg durch die Welt möchte Olek überall dort helfen, wo er kann. Auch wenn ihm die ersten Aufgaben nicht der Rede wert scheinen, so ist er doch zur Stelle, wenn jemand Unterstützung braucht. Dafür bekommt er dann auch die besondere rote Feder des Feuervogels, mit deren Hilfe er eine wirkliche Herausforderung meistert, den Kampf gegen den Teufel. Warum aber das Küssen noch schwieriger ist als der Sieg gegen den Satan, erzählt Bart Moeyaert am Ende seiner Fassung des russischen Märchens vom Feuervogel. Wolf Erlbruch liefert dazu wieder einmal grandiose Illustrationen: Ein kleines Kunstwerk, an dem (vor allem) auch Erwachsene ihre Freude haben werden.
(vorgestellt am 15.06.2006)


Bart Moeyaert
Brüder
ISBN: 9783446207905
Erschienen: 2006
Hanser
168 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch

Ein wirklich sympathisches, liebesvolles Buch: Sechs Brüder hat der Junge, der in diesem Buch von seinen Erlebnissen erzählt - im Untertitel werden sie uns vorgestellt: "Der Älteste, der Stillste, der Echteste, der Fernste, der Liebste, der Schnellste und ich". Diese Bande ist jeden Tag auf den Beinen, um Großes und Kleines zu entdecken und zu erleben. Ihr erster Besuch in der großen Stadt, eine abenteuerliche Autofahrt oder ein betrunkener Nachbar vor der Tür sind genauso eine Geschichte wert wie die Erfahrungen des Vaters im Krieg. Bart Moeyaert (*1964) ist selbst mit sechs großen Brüdern aufgewachsen und schildert diese Erlebnisse so, dass man gerne glauben mag, er habe sie alle selbst erlebt. Die einfache, zugleich sehr humorvolle und ernsthafte Sprache der kurzen Kapitel zieht den Leser schnell in ihren Bann - und wer weniger oder keine Geschwister hat, kann schnell eifersüchtig auf diese Jungs werden.

(vorgestellt am 04.01.2007)


Nadifa Mohamed
Der Garten der verlorenen Seelen
ISBN: 9783406663130
Erschienen: 2014
C. H. Beck
269 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Drei Frauenschicksale, drei Generationen, miteinander verwoben zuerst durch rohe Gewalt, dann aber verbunden durch den gemeinsamen Wunsch, eine menschliche Zukunft zu ermöglichen: Die neunjährige Deqo, ein obdachloses Waisenkind, die junge Offizierin Filsan und Kawsar, Ende fünfzig und Witwe eines Polizeipräsidenten, leben Ende der 1980er im von Brutalität beherrschten Somalia. Es sind immer wieder Frauen, die in einem Bürgerkrieg zu Opfern werden, es sind aber auch wieder Frauen, die sich um Menschlichkeit bemühen. Der zweite, authentische Roman der in Somalia geborenen Nadifa Mohamed führt beides vor, denn er ergreift den Leser mit der rauen Wirklichkeit von Krieg, Elend und Vertreibung, bietet aber auch einen anrührenden Hoffnungsschimmer - aus weiblicher Sicht. (Aus dem Englischen von Susann Urban)
(vorgestellt am 24.04.2014)


Christoph Möllers
Demokratie - Zumutungen und Versprechen
ISBN: 9783803125804
Erschienen: 2008
Wagenbach
124 Seiten - 9,90 Euro

Sachbuch

Christoph Möllers unterrichtet an der Universität Göttingen Staatsrecht und Verfassungstheorie und hat nun ein originelles Buch zum Thema Demokratie vorgelegt: In rund 170 Abschnitten, nie länger als eine Taschenbuchseite, erläutert er Hintergründe, Bedingungen, Forderungen und Versprechungen der Herrschaftsform in unserem Land. Er befreit den Begriff "Demokratie" von manch unberechtigtem Anspruch und stellt in einem lockeren Ton fest, was wir wirklich von ihr erwarten dürfen - und vor allem, was wir dafür zu tun haben. Herausgekommen ist ein "unorthodoxes Lehrbuch", das einem mit guten Argumenten die Demokratiemüdigkeit vertreibt und wach werden lässt. Die Möglichkeiten, Grenzen und Gewalten einer "Volksherrschaft" wird der Leser dieses Buches neu verstehen lernen.
(vorgestellt am 17.04.2008)


Christian Montenegro
The Creation. Pictures from the book of Genesis
ISBN: 9783899550344
Erschienen: 2004
Gestalten
160 Seiten - 29,90 Euro

Kunstbuch

Mit The Creation setzt der Gestalten Verlag nach Grimms Märchen im vergangenen Jahr die Illustration traditioneller Werke mit zeitgenössischem, abstraktem und reduziertem "Character Design" fort. Christian Montenegros (hier seine Homepage) Illustration der Genesis zeigt eine eindrucksvolle Bilderwelt, die eine Verbindung der Textur von Holzschnitten und serieller Computergraphiken sein könnte. Selten hat die Illustration eines kanonischen Textes so viel freien Raum wie in diesem stilprägenden Buch.
(vorgestellt am 23.09.2004)


Dieter Moor
Lieber einmal mehr als mehrmals weniger. Frisches aus der arschlochfreien Zone
ISBN: 9783499627620
Erschienen: 2012
Rowohlt
288 Seiten - 9,99 Euro

Roman

Nach dem großen Erfolg seines ersten Buches Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht liefert Dieter Moor, u.a. Moderator des ARD-Kulturmagazins "Titel, Thesen, Temperamente", hier nun Nachschub für seine Leser: Neue (halb fiktive, halb autobiographische) Geschichten über das Landleben in Brandenburg, über das Dörfchen Amerika und seine Bewohner sowie über Traktoren und allerlei Tierzeug. Die Moors sind mit ihrem Bauernhof inzwischen weitestgehend von den Einheimischen akzeptiert, doch neue Umwälzungen kommen auf das Dorf zu: Vor allem die Ankunft der riesigen Büffel sorgt für Aufregung. Gewohnt witzig, respektlos-frech, selbstironisch, mit dem wachen Blick für seine Umgebung und scharfer Zunge berichtet Dieter Moor aus einer "Szene", die den meisten Lesern fremd sein dürfte: einem Bio-Bauernhof in Brandenburg. Aber das liest sich sehr unterhaltsam und erfrischend.
(vorgestellt am 04.10.2012)


Christopher Moore
Der Schelm von Venedig
ISBN: 9783442313280
Erschienen: 2014
Goldmann
381 Seiten - 16,99 Euro

Roman

Venedig im späten 13. Jahrhundert: Im Senat wird um Posten gekämpft, gegen Genua wird um die Vorherrschaft auf See gekämpft und im Heiligen Land wird gegen die Ungläubigen gekämpft. Viele Schauplätze für grandiose Intrigen, bittere Feinschaften und böse Fehden, die Christopher Moore (Die Bibel nach Biff, Ein todsicherer Job) hier aufs Allerfeinste und unter Verarbeitung einiger Shakespeare-Dramen intelligent und sehr komisch vorstellt: Der Narr Pocket sollte im Auftrag von Cordelia, der Königin von Britannien, Frankreich etc. pp., Venedig von weiteren Kriegen abhalten, doch Cordelia wird ermordet, Pocket zunächst eingemauert und Othello, der General der Venezianer, bedroht. Was kann der kluge Schelm jetzt noch erreichen? Wortwitz, grandiose Dialoge, derbe Sprüche und viele komische Anspielungen finden sich hier auf jeder Seite und machen das Buch zu einem Volltreffer. (Aus dem Englischen von Jörn Ingwersen)
(vorgestellt am 19.06.2014)


Jeffrey Moore
Die Gedächtniskünstler
ISBN: 9783821857466
Erschienen: 2006
Eichborn
392 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Aus Kanada bringt der Eichborn Verlag einen großen Roman auf den deutschen Markt. Jeffrey Moores Roman Die Gedächtniskünstler dreht sich um Noel Burun, einen jungen Wissenschaftler, der nicht nur ein Gedächtnis wie ein Hochleistungsrechner hat, sondern auch Synästhetiker ist. Er selbst nennt diese Eigenschaft - die auch Goethe, Nabokov, Kandinsky oder Messiaen zugerechnet werden - "Farbenhören", weil akustische Reize bei ihm heftige Farbwahrnehmungen auslösen. Noel ist somit auch Objekt der Wissenschaft, im Roman in Person von Dr. Vorta, dessen wissenschaftliche Notizen eine Klammer der Erzählung darstellen. Die Gedächtniskünstler ist nicht nur ein spannender und sprachlich meisterhafter Roman, sondern auch eine einfühlsame Darstellung der Alzheimer-Krankheit, an der im Roman die Mutter des Helden erkrankt und die Eltern des Autors zum Opfer fielen.
(vorgestellt am 02.02.2006)


Alan Moore, Eddie Campbell
From Hell
ISBN: 9783936480535
Erschienen: 2008
Cross Cult
600 Seiten - 49,80 Euro

Graphic Novel

Eine Neuauflage mit aufwendigem Anhang und in kostbarer Ausstattung: Das Opus Magnum des Autors und Zeichners Alan Moore. Zehn Jahre lang recherchierte er und veröffentlichte dann 1998 zusammen mit Eddie Campbell einen der beeindruckensten Romane in Comic-Form. Im London des Jahres 1888 geht ein Serienmörder um, der bald den Namen Jack The Ripper erhält. Bis heute ist nicht genau geklärt, wer die Morde beging, Alan Moore macht in seinem Buch einen glaubwürdigen Vorschlag. Doch diese Graphic Novel ist viel mehr als ein Krimi, sie ist ein unglaublich detailliertes Porträt einer Zeit, die die Grundlagen für das 20. Jahrhundert legte, über die Angst, die in uns wohnt und darüber, wie ein Mythos entsteht. Fiktion und Realität, Text und Bild kommen hier stimmig zusammen. (Deutsch von Gerlinde Althoff)
(vorgestellt am 12.03.2009)


Alan Moore, Melinda Gebbie
Lost Girls
ISBN: 9783936480009
Erschienen: 2008
Cross Cult
336 Seiten (3 Bände im Schuber) - 75,00 Euro

Graphic Novel

Alan Moore hat maßgeblich dafür gesorgt, dass sich in den letzten Jahren der Comic als ernst zu nehmende Literatur für Erwachsene durchgesetzt hat. Das dreibändige Werk Lost Girls, das er in jahrelanger Arbeit mit seiner Frau gestaltet hat und das nicht nur in den USA, sondern inzwischen auch hierzulande ein großer Erfolg geworden ist, kann nicht nur wegen seiner sehr freizügigen sexuellen Darstellungen, sondern auch wegen seiner umfassenden Anspielungen auf Kunst und Literatur als "Krönung" dieses Weges verstanden werden: Alice (aus Alice im Wunderland), Dorothy (aus Der Zauberer von Oz) und Wendy (aus Peter Pan) treffen sich 1913 als Erwachsene in einer dekadent-ekstatischen Atmosphäre. Erotik und Kunst, Literatur und Politik, Fiktion und Wirklichkeit vermischen sich, Traum und Realität, Pornographie und Tod begegnen sich. Ein originelles, ein provozierendes Buch - kurz: ein Ereignis.
(vorgestellt am 11.09.2008)


Paul Morand
Aufzeichnungen eines notorischen Schwimmers
ISBN: 9783936384208
Erschienen: 2005
marebuchverlag
192 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Paul Morand, Diplomat und Kosmopolit, war ein notorischer Schwimmer, den es sein Leben lang zu jeder Jahreszeit an die Küste zog. In seinen Aufzeichnungen erzählt der Schriftsteller von seiner Leidenschaft im Wandel der Zeit. Französische Küstenorte tauchen aus den Zeilen Morands ebenso auf wie griechische Insellandschaften, die der Lebemann mit Kollegen und schönen Frauen bereiste.
(vorgestellt am 21.07.2005)


Nicola Morgantini
Wenn Engel lieben
ISBN: 9783499246432
Erschienen: 2007
Rowohlt
144 Seiten - 7,95 Euro

Erzählung

Wo gibt es die perfekte Liebe? Natürlich nur im Himmel, nur zwischen Engeln. Andrea und Noemi sind das perfekte Engelspaar, ihre Liebe weckt sogar den Neid der anderen Himmelswesen. Doch können diese Gefühle auch auf der Erde Bestand haben? Dies ist Gegenstand einer Wette - und so werden die beiden als Paolo und Francesca geboren; Menschen, die noch zueinander finden müssen. Nicht einfach, wenn man sich so unterschiedlich entwickelt: Paolo wird zu einem zynischen Journalisten, Francesca sittlich-vorbildliche Ärztin und Ehefrau. Da heißt es im Himmel: Eingreifen oder alles ist verloren... Eine humorvolle Geschichte, die ohne Engelskitsch auskommt, aber dennoch bestens zu Weihnachten passt: Hier wird einem angenehm warm ums Herz. (Übersetzung: Christine Gräbe)
(vorgestellt am 13.12.2007)


Christian Morgenstern
Die Mausefalle
ISBN: 9783446206953
Erschienen: 2006
Hanser
48 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch

Peter Schössow hat wunderbare Bilder zu dem berühmten Morgenstern-Gedicht gemalt, in dem Palmström eine Maus durch sein Geigenspiel in einen Käfig locken möchte - denn nur so kann er sie loswerden, ohne ihr ein Haar zu krümmen. Also setzt er sich nachts in seinen Käfig und beginnt zu musizieren. Ob das wohl gelingt, fällt die Maus auf diesen Trick herein? Erstaunlicherweise gewinnt der Morgenstern-Text noch durch die Illustration, denn das, was im Text kurz und knapp ist, gewinnt mit den humorvollen Bildern noch an Kraft.
(vorgestellt am 06.04.2006)


Erin Morgenstern
Der Nachtzirkus
ISBN: 9783550088742
Erschienen: 2012
Ullstein
464 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Die US-Amerikanerin Erin Morgenstern hat mit ihrem gefeierten Debütroman eine ganz fantastische Welt geschaffen: Ende des 19. Jahrhunderts kämpfen zwei berühmte Magier gegeneinander. Sie selbst können nicht entscheiden, wer der bessere ist, also soll ein Kampf auf Leben und Tod die Auseinandersetzung beenden. Doch die Liebe zweier Kinder, der Schüler der Magier, die von diesem Streit nichts ahnen, kommt dazwischen. Schauplatz ist der Nachtzirkus in schwarz-weiß, ein märchenhafter Ort, an dem all das möglich ist, was sich die Fantasie vorzustellen mag. Dieses Buch glänzt mit einer überragenden Beschreibung all seiner Labyrinthe und fremden Orte, seiner tollen, unsichtbar miteinander verbundenen Figuren und "erfindet" eine außergewöhnliche Perspektive, die den Leser nicht mehr loslässt. Ein sehr schönes Buch über die Kraft der Gedanken. (Deutsch von Brigitte Jakobeit)
(vorgestellt am 24.05.2012)


Susie Morgenstern
Supermittelmäßig
ISBN: 9783414823298
Erschienen: 2012
Boje
64 Seiten - 10,00 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Alexander hält sich für durchschnittlich, für ganz normal, für "supermittelmäßig" eben: Er kann das meiste ganz gut, in der Schule klappt es und Sport macht er auch, obowhl er wirklich nicht der Größte oder der Stärkste ist, aber er fällt nirgends durch eine besondere Leistung auf. Ganz anders Ines, die Klassenbeste. Dabei wurde er doch nach Alexander dem Großen benannt! Als ihm aber sein Patenonkel eines Tages ein ganz besonderes Geschenk macht, nämlich ein echtes Klavier, stellt sich heraus, dass Alexander doch eine Sache ganz besonders gut kann. Zum Glück war er war er geduldig genug, danach zu suchen ... Ein stilles, zum Nachdenken anregendes Kinderbuch, das zeigt, wie wichtig es ist, neugierig und offen zu sein. Mit vielen zarten, passenden Illustrationen von Claude K. Dubois. (Deutsch von Tobias Scheffel)
(vorgestellt am 18.10.2012)


Christian Morgenstern, Adolf Born
Das große Lalulā und andere Tiere
ISBN: 9783840060816
Erschienen: 2013
Weingarten
12 Seiten - 19,99 Euro

Wandkalender

Der beliebte Lyriker Christian Morgenstern hat sich eine ganze Reihe merkwürdiger Gestalten ausgedacht und in seinen witzig-hintersinnigen Gedichten verewigt: Da gibt es den zum Lehrer aufgestiegenen Wasseresel, den mit dem Hochwasser kämpfenden Walafisch, den Igel und seine Freundin Agel, den nicht so sehr gebildeten Werwolf, die Mitternachtsmaus oder die Fingur und ihr Volk ... Zwölf Figuren und damit auch zwölf Gedichte Morgensterns hat sich der renommierte tschechische Illustrator Adolf Born ausgesucht und sie bebildert: Bunte, phantasievolle Wesen bevölkern die Blätter dieses schönen Kunstkalenders für 2014. Die 46x35 cm großen Bilder zusammen mit den Gedichten - eine gelungene Kombination!
(vorgestellt am 26.09.2013)


Irmtraud Morgner
Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura
ISBN: 9783630621517
Erschienen: 2010
Luchterhand
688 Seiten - 12,00 Euro

Roman

Erstmals 1974 in der DDR erschienen und gleich darauf auch in der BRD gefeiert, war dieser bedeutende Roman lange Zeit nicht mehr erhältlich. Schön, dass Luchterhand diesen Klassiker der Frauenliteratur jetzt im Taschenbuch wieder neu veröffentlicht: Die provenzalische Minnesängerin Trobadora Beatriz de Dia ist eine Figur des Mittelalters, die in einen Dornröschenschlaf fällt und nach 800 Jahren in unserer Zeit wieder erwacht. Schon im Mittelalter strebte sie nach Gleichberechtigung, nun sucht sie auch in der Moderne nach der Emanzipation - im Paris des Jahres 1968 und in der DDR. Nach vielen komischen Verwicklungen findet Beatriz schließlich ein tragisches Ende. - Ein dicker, phantastischer Roman, der Beachtung unbedingt verdient. (Auch als eBook erhältlich.)
(vorgestellt am 08.07.2010)


Irmtraud Morgner
Die wundersamen Reisen Gustavs des Weltfahrers. Lügenhafter Roman mit Kommentaren
ISBN: 9783935843737
Erschienen: 2006
Verbrecher
153 Seiten - 13,00 Euro

Roman

Gustav ist ein pensionierter Lokführer der Deutschen Reichsbahn und beschließt eines Tages, einen ausrangierten Zug zu kaufen, ihn wieder fahrtüchtig zu machen und durch die Welt zu reisen. Gesagt, getan - bei einem Teller dampfender Kartoffelsuppe erzählt er nun von seinen unglaublichen Erlebnissen zwischen Frigiderien (einem Land komplett im Eis), dem Weltall und Asien. Er befuhr auch das Meer, geriet in Lebensgefahr, in Stürme, bei denen es Katzen regnete und lernte allerlei fremde Staaten und ihre Bräuche kennen. Doch zum Glück ist ja alles erstunken und erlogen, aber das so gut, dass sich der Leser bei den absurden Geschichten über fremde Länder und Sitten köstlich amüsiert. Mal Schelmenroman, mal Reisebericht, aber immer komisch und fantasievoll: Irmtraud Morgners (1933-90) Roman ist auf jeden Fall eine Entdeckung wert.
(vorgestellt am 25.01.2007)


Eduard Mörike
Idylle am Bodensee
ISBN: 9783458347989
Erschienen: 2004
Insel
96 Seiten - 7,50 Euro

Versepos

Mit dieser Erzählung in Hexametern machte Mörike, dessen 200.Geburtstag gerade begangen wurde, im Jahr 1846 zum ersten Mal auf sich aufmerksam. Es geht um die Idylle der Landschaft, der Liebe - aber auch handfest um Verrat und Geld. Der Verlag hat dem Text bislang unveröffentlichte, zeitgenössische Zeichnungen und ein Nachwort von Arnold Stadler beigegeben.
(vorgestellt am 23.09.2004)


Eduard Mörike, Hannes Binder
Um Mitternacht
ISBN: 9783905871067
Erschienen: 2009
Bajazzo
44 Seiten - 14,90 Euro

Lyrik

Ein sehr bekanntes Gedicht der Romantik ist "Um Mitternacht" von Eduard Mörike (1804-1875), das mit der Zeile "Gelassen stieg die Nacht ans Land" beginnt. Es ist auch das Lieblingsgedicht des Illustrators Hannes Binder, der es in seinem neuen Buch mit ungemein anregenden Schwarz-Weiß-Bildern Zeile für Zeile illustriert. Dabei bebildert er nicht einfach nur die Worte des Dichters, sondern setzt in überraschenden, manchmal recht harten, an Radierungen und Linolschnitte erinnernden Zeichnungen Kontraste, Kommentare oder Assoziationen. Er konfrontiert zeitgenössische Stadtansichten, von starken Hell-Dunkel-Kontrasten lebenden Momentaufnahmen mit dem eher altertümlich anmutenden Text und erreicht damit eine enorme Spannung - von der die Bilder ebenso profitieren wie die Lyrik. Ein kontemplatives Buch, für ruhige Momente - vor allem in dieser eher dunklen Jahreszeit.
(vorgestellt am 04.02.2010)


Kita Morio
Das Haus Nire
ISBN: 9783861249092
Erschienen: 2010
bebra
992 Seiten - 38,00 Euro

Roman

Der japanische Autor Kita Morio (*1927) ist ein großer Bewunderer Thomas Manns und schuf mit seinem umfangreichen Roman Das Haus Nire eine Art "Buddenbrooks" aus Japan. Die Geschichte der Familie Nire über drei Generationen hinweg, ihre Erfolge und Niederlage in der Führung einer Nervenklinik, familieninterne Intrigen und gesellschaftliche Umwälzungen bis zum Zweiten Weltkrieg werden auf genaue, bisweilen sehr ironische, aber immer stimmige Art und Weise geschildert. Dieser in Japan schon 1963 erschienene und renommierte Roman wurde in sechsjähriger Arbeit von Otto Putz ins Deutsche übersetzt und kann nun endlich auch hierzulande genossen werden. Ein spannender Einblick in eine unbekannte Gesellschaft.
(vorgestellt am 17.06.2010)


Rainer Moritz
Das große Schlagerquiz
ISBN: 9783551681898
Erschienen: 2012
Carlsen
128 Seiten - 14,90 Euro

Geschenkbuch

Als Leiter der Literaturhauses in Hamburg und als Autor ist Rainer Moritz gut bekannt - auch seine Liebe zum deutschen Schlager hat er nie verheimlicht. Jetzt lässt er uns alle an seinem Musikwissen teilhaben. Und da seit einigen Jahren der gute alte Schlager wieder Kult geworden ist, lässt sich mit diesem (nicht wirklich bierernsten Rätsel-) Buch ohne Zweifel so manche Freundesrunde auflockern: Schaffen Sie es, Kleidungsstücke den richtigen Songs zuzuordnen oder die Punktzahl der erfolglosesten deutschen Grandprix-Teilnehmer zu erraten? Wer sang welches Rosenlied und in welche Länder zieht es das Fernweh des Schlagers? Richtig, Sie sollten dieses Buch bald mal verschenken, denn "ein bisschen Spaß muss sein!"
(vorgestellt am 28.06.2012)


Verena Moritz, Hannes Leidinger
Die Nacht des Kirpitschnikow. Eine andere Geschichte des Ersten Weltkriegs
ISBN: 9783552060296
Erschienen: 2006
Deuticke
319 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Zwei Historiker haben sich in diesem Buch die Aufgabe gestellt, die Weltgeschichte einmal aus der Perspektive des kleinen Mannes zu betrachten. Nachdem Verena Moritz und Hannes Leidinger die Jahre 1914-1918 insgesamt charakterisiert haben, stellen sie in fünf "Nahaufnahmen" Momente in den Mittelpunkt, an denen einzelne Männer, die alles andere als Berufspolitiker waren, den Gang der Dinge beeinflusst haben, auch unwissentlich. Zum Beispiel den Fähnrich Timofej Iwanowitsch Kirpitschnikow, den heute niemand mehr kennt, der aber nicht unwesentlich zum Sturz des russischen Zaren beigetragen hat. Hier ist es erlaubt zu fragen: "Was wäre wenn ..." - mit faszinierenden Antworten.
(vorgestellt am 18.05.2006)


Rainer Moritz, Reto Guntli
Die schönsten Buchhandlungen Europas
ISBN: 9783836926133
Erschienen: 2010
Gerstenberg
200 Seiten - 39,95 Euro

Bildband

Buchhandlungen können eigentlich viel mehr sein als Einkaufscenter-Neubauten. Der Leiter des Hamburger Literaturhauses, Rainer Moritz, und der Fotograf Reto Guntli präsentieren außergewöhnliche Buchläden aus ganz Europa, jede auf acht bis zehn Seiten. Egal ob Hamburg, Maastricht, Porto, Barcelona oder Brüssel, egal ob ehemalige Kirche oder Antiquariat, all diese Ort strahlen etwas Besonderes aus, ehren das gedruckte Wort und erfreuen das Auge des Buchliebhabers. Im Zusammenspiel von großen Fotos und interessanten Texten ergibt sich ein wunderbarer Streifzug durch schöne Geschäfte, die einen verführen. Und auch wenn sicherlich jeder Leser noch seine eigene Lieblingsbuchhandlung dieser Zusammenstellung hinzufügen möchte, so kann man mit diesem dicken Bildband doch schon einmal Vorfreude auf einen eventuellen zukünftigen Besuch genießen.
(vorgestellt am 07.10.2010)


Toni Morrison
Heimkehr
ISBN: 9783498045258
Erschienen: 2014
Rowohlt
156 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Frank hat sich mit zwei ebenfalls farbigen Freunden freiwillig zum Militärdienst im Koreakrieg entschieden, auch seine Schwester Cee glaubt, durch Heirat der öden, langweiligen und von Rassismus bestimmten Atmosphäre in Lotus, Ohio entfliehen zu können. Beide Hoffnung werden enttäuscht, und die Geschwister nehmen Schaden an Leib und Seele - Frank wird mit den Erinnerungen an seine Todesschüsse nicht fertig, Cee muss damit zurecht kommen, dass die medizinischen Experimente ihres Arbeitgebers schlimme Folgen bei ihr zeigen. Können diese neuen Erfahrungen und Erlebnisse ihre ursprüngliche Abneigung gegen ihren Heimatort überdecken? Wird es eine Heimkehr geben? - Die Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison gilt als die Autorin der Afroamerikaner, und auch ihr neuer Roman zeigt dem Leser auf fesselnde Art und Weise die USA aus Sicht der Schwarzen. (Aus dem Englischen von Thomas Piltz)
(vorgestellt am 10.07.2014)


Toni Morrison
Gnade
ISBN: 9783498045128
Erschienen: 2010
Rowohlt
218 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Gnade haben die drei schwarzen Mädchen in Toni Morrisons neuem Roman erfahren: Der weiße Farmer und Händler Jacob, der 1682 an der Ostküste der USA ein Stück Land besitzt, hat alle drei aus unterschiedlichen Motiven bei sich aufgenommen. Auf seinem Hof haben sie mehr Raum und Freiheit, als es in dieser Zeit zu erwarten wäre. Zusammen mit Rebecca, der Ehefrau Jacobs, leben sie zwischen eigenem Willen und Sklaverei. Der Tod Jacobs jedoch ändert alles ... Die Autorin lässt die Protagonistinen selbst von ihrem Schicksal berichten und schafft damit ein Stück Literatur, das unter die Haut geht. (Deutsch von Thomas Piltz)
(vorgestellt am 01.07.2010)


Frederic Morton
Die Rothschilds
ISBN: 9783216307347
Erschienen: 2005
Deuticke
344 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

1962 wurde Frederic Morton mit seinem Buch über die Familie Rothschild weltweit bekannt. Jetzt liegt seine bis in die 90er Jahre aktualisierte Biographie über eine der reichsten und berühmtesten Familien der Welt vor. Wer sich nicht an der manchmal fehlenden kritischen Distanz stört, kann die Entwicklung der Familie von der Gründung bis in die heutige Zeit in einem spannenden und faktenreichen Buch nachvollziehen.
(vorgestellt am 03.02.2005)


Walter Mosley
Manhattan Karma
ISBN: 9783518462553
Erschienen: 2011
Suhrkamp
389 Seiten - 9,95 Euro

Roman

Der Beginn einer vielversprechenden Krimiserie nach klassischem Muster: Privatdetektiv Leonid McGill ist bemüht, sich im vom Verbrechen verseuchten New York endlich anständig zu benehmen und seine eigene dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen. Als Ex-Boxer und Ex-Ganove ist er abgebrüht genug, um auch nach einigen Schlägen wieder aufstehen zu können, aber was er hier ertragen muss, ist eine ganze Menge: Ein Routine-Auftrag wird zum Blutbad, sein Sohn will einen Mord begehen, er wird von seinen früheren Kumpels aufgefordert, einen Kronzeugen zu töten. Nicht so einfach, hier sauber zu bleiben. - Der Erfolgsautor Walter Mosley zeigt, dass auch heute noch, in Zeiten von CSI und Pathologen-Hype, ein richtig guter Krimi mit einem interessanten Privatdetektiv auskommt. (Aus dem amerikanischen Englisch von Kristian Lutze)
(vorgestellt am 07.07.2011)


Fletcher Moss
Der Giftschmecker
ISBN: 9783551520647
Erschienen: 2014
Chicken House
335 Seiten - 14,99 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Der junge Dalton Fly ist ein "Giftschmecker", d.h. seine Arbeit besteht darin, Essen und Getränke für die Reichen, Adligen und Mächtigen zu kosten, um so sicherzstellen, dass sie kein Gift enthalten. Doch jetzt ist etwas schiefgegangen. Dalton wacht nach dem letzten Essen schwer benommen wieder auf, sein Freund hat die Mahlzeit gar nicht überlebt und zwei bewaffnete Männer durchsuchen den Raum. Nur mit Glück kann Dalton entkommen - und ist fortan auf der Flucht und der Suche nach den Hintermännern des Anschlags. Seine Verbündeten sind die anderen Giftschmecker und ein paar junge Adlige, ihre Gegner sind die mächtigsten Männer des Landes, deren Pläne sehr bedrohlich sind. Ein ungleicher, aber sehr spannender, sehr rasanter, zum Teil auch blutiger Kampf beginnt, in den man als Leser sehr schnell hineingezogen wird. Dalton und seine Freunde sind gut geschilderte Charaktere, mit denen man schnell Freundschaft schließt. (Aus dem Englischen von Frank Böhmert)
(vorgestellt am 25.09.2014)


Helen Moster (hg.)
Alles absolut bestens bei mir. 15 Alleingänge aus Finnland
ISBN: 9783942374446
Erschienen: 2014
edition fünf
176 Seiten - 18,90 Euro

Erzählungen

Finnland ist Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Mit fünfzehn Erzählungen unter dem Titel Alles absolut bestens bei mir stellt uns die finnische Journalistin Helen Moster acht Autorinnen mit ihren Erzählungen vom Beginn des 20.Jahrhunderts bis zur Gegenwart vor. Gemeinsam ist den Texten die weibliche Hauptperson, die sich in allen möglichen Formen gegen Konventionen auflehnt: seien es die Erwartungen der Männer, seien es die traditionellen Vorstellungen von weiblicher Schönheit. Dieser Protest nimmt zuweilen schrille Formen an und zeigt gerade dadurch, dass Emanzipation nicht mit Glückseligkeit gleichzusetzen ist. Eine wunderbare Lektüre, z.T. ausgesprochen witzig, die uns die weithin unbekannte finnische Literatur näher bringt.
(vorgestellt am 02.10.2014)


Wajdi Mouawad
Anima
ISBN: 9783423260213
Erschienen: 2014
dtv
444 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Der im Libanon geborene, heute in Kanada lebende Wajdi Mouawad ist ein mehrfach ausgezeichneter Dramatiker, der im französischsprachigen Raum zu den wichtigsten seiner Generation gezählt wird. Sein Buch Anima ist zugleich außergewöhnlicher Krimi wie auch eine packende Abhandlung über die Frage, was den Menschen zum Menschen macht. Denn die Suche des Mannes nach dem Mörder seiner Frau wird nicht aus dessen Perspektive erzählt, sondern von rund 50 Tieren beschrieben, die das Verhalten und Handeln der Menschen beobachten und klug kommentieren. Während der Mann durch Nordamerika reist und einer grausamen Geschichte auf den Grund geht, stellen Fliege, Schwein, Katze, Waschbär, Schmetterling & Co. im Chor Überlegungen zur Menschlichkeit an. Das ist erschütternd und überwältigend zu lesen - und Anima gehört auf jeden Fall zu den außergewöhnlichsten Thrillern dieses Jahres. (Aus dem Französischen von Sonja Finck)
(vorgestellt am 12.06.2014)


Wolfgang Amadeus Mozart
Ich küsse sie tausendmal, und bin knall und fall: Ihr W.A. Mozart
ISBN: 9783036912684
Erschienen: 2011
Kein & Aber
1 CD - 19,90 Euro

Hörbuch

Eine wunderbare Mischung aus Text und Musik findet sich auf dieser CD: Im Wechsel spielen Andrea Ikkers, Albena Danailova, Wolfgang Berg und Yves Savary Mozarts Flötenquartette und Christoph Well ("Biermösl Blosn") liest die Briefe des Komponisten an seine Cousine Maria Thekla Mozart. Beide, die "Bäsle-Briefe" und die Kompositionen, stammen aus den Jahren 1777 bis 1781, beide zeigen viel vom Genie Mozart. Da er, wie er selbst schrieb, fand, dass "zu viel Gescheites nur Kopfweh macht", enthalten die Texte vor allem Wortspielerei, alberne Späße, zweideutiger Anspielungen (gerne auch mal solche der fäkalen Art), liebevolle Mitteilungen und Liebes- und Treueschwüre. Aber immer geistreich, originell und intelligent! Und man erfährt ganz nebenbei auch noch eine Menge über Mozarts Leben, seine Stationen, sein Arbeiten und man macht sich ein lebendiges Bild vom damaligen Briefverkehr.
(vorgestellt am 12.05.2011)


Wolfgang Amadeus Mozart, Jutta Bauer
Bona nox
ISBN: 9783806751000
Erschienen: 2005
Gerstenberg
25 Seiten - 7,50 Euro

Kinderbuch

Zum Mozart-Jubiläum 2006 erscheint eine große Menge an Literatur, über sein Leben und seine Musik. Nur wenige Bücher allerdings werden Mozart dabei so originell behandeln wie dieses: Die Illustratorin Jutta Bauer gestaltete aus dem Text des Kanons „Bona nox“ ein kleines, aber feines Gute-Nacht-Buch – so frech wie es dem Wolfgang Amadeus sicherlich vorgeschwebt hat. Und unter http://www.gerstenberg-verlag.de kann man sich auch die Musik noch einmal anhören.
(vorgestellt am 19.01.2006)


Martin Mucha
Papierkrieg
ISBN: 9783839210543
Erschienen: 2010
Gmeiner
372 Seiten - 11,90 Euro

Krimi

Dem Philologen Dr. Arno Linder geht es finanziell nicht besonders, daher verwundert es nicht, dass er versucht, aus einer verwickelten Situation das für ihn Lukrativste heraus zu holen: Er hat einem betrunkenen Mädchen geholfen, ist nun in einen Mordfall verwickelt und hofft, an dem antiken Papyrus, um den es geht, mitverdienen zu können. Der Geisteswissenschaftler sieht sich also plötzlich der Mafia, Zuhältern, Schlägern und der Polizei gegenüber - und hält sich dabei tapfer. Der Autor Martin Mucha spielt in seiner Krimikomödie raffiniert mit all den Klischees eines Hardboiled-Romans, unterhält mit seinem bunten Personal und vergisst dabei keinen Moment, dass ein Krimi auch spannend sein sollte.
(vorgestellt am 03.06.2010)


Eva Maria Mudrich
Vogel im Käfig u.a.
ISBN: 9783899642858
Erschienen: 2008
Audiobuch
3 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Diese drei, für den WDR produzierten Kriminalhörspiele haben es in sich - Eva Maria Mudrich zeigt in Vogel im Käfig, Probelauf und Würfelspiel wieviel Spannung und Raffinesse in Krimis stecken kann, die ganz ohne Autopsie einer zerstückelten Leiche, Hightech und skurrile Ermittler auskommen. Etwa in Vogel im Käfig: Der Wissenschaftler Peter Kettler erhält nach Büroschluss einen Anruf - ein Unbekannter teil ihm mit, dass Kettler sich nach Ende des Gesprächs selbst umbringen und somit keine Spur auf den wahren Täter, den Anrufer, verweisen wird. Ist dies das perfekte Verbrechen? Täter und Opfer, schuldig und unschuldig, diese Kategorien verschwimmen hier schnell. Es bleibt ein leiser Schauer beim Hörer und der Eindruck eines ungetrübten Hörvergnügens, bei dem man selbst des öfteren an der Nase herum geführt wurde...
(vorgestellt am 12.06.2008)


Thomas Müller
Ein Jahr mit den Schwalben
ISBN: 9783836954525
Erschienen: 2012
Gerstenberg
12,95 Euro - 40 Seiten

Kinderbuch (ab 5)

Mit diesem Buch lässt sich die Wartezeit bis zum Frühling wunderbar überbrücken: Thomas Müller erzählt und illustriert den Jahreslauf mit den Rauchschwalben, beginnend im April, wenn die Suche nach einem geeigneten Nistplatz ansteht, bis zum Frühling im Jahr darauf, wenn die Vögel von ihrer langen Reise aus Afrika wieder bei uns eingetroffen sind. Die klaren, bunten Bilder auf den Doppelseiten (auch mal aus der Flugperspektive über Gibraltar) und der leicht verständliche Text bringen Stadt- und Landkindern diese charakteristischen Vögel näher. Wer dieses schöne Sachbuch vorgelesen bekommen hat, wird im Sommer sicher mit anderen Augen in den Himmel schauen, wenn dort die ersten Schwalben auftauchen ...
(vorgestellt am 16.02.2012)


Titus Müller
Tanz unter Sternen
ISBN: 9783896674562
Erschienen: 2011
Blessing
399 Seiten - 19,95 Euro

Roman

2012 jährt sich der Untergang der Titanic zum einhundersten Mal - Titus Müller hat dieser Katastrophe, aber auch der ganzen Epoche, in der sie stattfand, einen historischen Roman gewidmet. Der Autor, der sich als Vermittler geschichtlicher Themen bereits einen guten Namen gemacht hat (C.S.Lewis-Preis und Sir Walter-Scott-Preis in Bronze), kann man auch dieses Mal überzeugen: Er verwebt die Geschichten ganz unterschiedlicher Passagier der Titanic miteinander (u.a. eine erfolglose Tänzerin, ein Pastor und seine reiche Frau, der sich ein britischer Spion nähert, sowie ein Dieb) und steigert die Spannung nicht nur bis zum Untergang des Schiffes, sondern auch darüber hinaus noch einmal ... Die Welt kurz vor dem Ersten Weltkrieg, Liebe, Hass, Geheimnisse und schicksalhafte Wendungen, Titus Müllers Abenteuerroman hält alles für ein erfreuliches Lesevergnügen parat.
(vorgestellt am 12.01.2012)


Heiner Müller
Krieg ohne Schlacht
ISBN: 9783462023206
Erschienen: 2004
Kiepenheuer & Witsch
504 Seiten - 9,90 Euro

Autobiographie

Marcel Reich-Ranicki nannte es "ein glänzendes Buch": Heiner Müller, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker der Gegenwart, spricht in seiner Autobiographie über Freunde und Feinde, über seine Auseinandersetzungen mit der allgegenwärtigen Partei und Staatszensur in der DDR und seine langjährige Arbeit als Dramatiker und Regisseur an Berliner Theatern.
(vorgestellt am 15.01.2004)


Wolfgang Müller
Kosmas
ISBN: 9783940426703
Erschienen: 2011
Verbrecher
173 Seiten - 21,00 Euro

Roman

So muss ein satirischer Roman über den aktuellen Kunstbetrieb und seine Akteure sein: intelligent, bissig, ohne Respekt vor bekannten Namen, treffend. Wolfgang Müller erzählt in Kosmas von einem gewissen Damien Hirst, der mit seinen eingelegten, konservierten Schnaken keinen Erfolg hat. Bei seiner Suche nach größeren Objekten für seine Kunst kann ihm leider auch ein gewisser Gunther von Hagens nicht helfen; erst als er auf einen toten Hai stößt, scheint seine Karriere in Schwung zu kommen. Was dieses stinkende Tier allerdings für Geheimnisse birgt, das erfährt die Menschheit erst im 26. Jahrhundert. - Zum Glück können wir heute schon diesen frechen Roman lesen, dessen Mischung aus Fakten und Fiktion, Gegenwart und Zukunft begeistert.
(vorgestellt am 02.06.2011)


Ulf Müller, Michael Zöllner (hg.)
Rebel Yell - Ein literarisches Rebellencamp
ISBN: 9783932170690
Erschienen: 2004
Tropen
224 Seiten - 12,80 Euro

Anthologie

Das Überwinden der Sprachlosigkeit angesichts gesellschaftlicher Missstände gelingt häufig Schriftstellern zuerst. Dieser Band versammelt "Polemiken und Geschichten" von Autoren wie André Malraux, Henry Miller, Albert Camus, Jack London, Che Guevara, Bruce Chatwin, William S. Burroughs, Pier Paolo Pasolini, Antonin Artaud, Allen Ginsberg, Ernst Jünger und Sylvia Plath, die sich in ihrer jeweils ganz eigenen Art gegen ihre Umgebung auflehnen.
(vorgestellt am 20.05.2004)


Armin Müller-Stahl
Hannah
ISBN: 9783351030247
Erschienen: 2004
Audio Verlag
3 CDs - 22,95 Euro

Hörbuch

Nach dem Tod der jungen Geigerin Hannah treffen sich ihr Vater, der erfolgreiche Schriftsteller Hermann Krämer, und sein Jugendfreund Arnold in der Suite eines Luxushotels. Ihr Gespräch wird für Hermann zur Konfession, zur Lebensbeichte, an deren Ende er das Geheimnis aufdeckt, das beider Leben seit langem überschattet. Und es ist ein Requiem für Hannah. Sie hat mit vier Jahren begonnen, Geige zu spielen, und es darin zu großer Meisterschaft gebracht. Für Hermann ist sie das Zentrum seines Seins, bewundert, gehütet, über alles geliebt. Doch sie ahnt nichts von dem Geheimnis ihrer Herkunft. (Verlagstext)
(vorgestellt am 02.09.2004)


Herfried Münkler
Imperien. Die Logik der Weltherrschaft - vom Alten Rom bis zu den Vereinigten Staaten
ISBN: 9783871345098
Erschienen: 2005
Rowohlt
332 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Der Berliner Professor für Theorie der Politik grenzt das Phänomen des Imperiums sachlich und analytisch von einer hegemonialer Dominanz und einem gierigen Imperialismus ab. Ob die USA von der möglichen Psychopathologie ihres Präsidenten getrieben sind oder einer imperialer Logik und Verantwortung folgen, lässt Münkler letztlich offen. Die Dimensionen, vor denen die weltweiten Machtverhältnisse unser Gegenwart stehen, macht seine historisch breit angelegte und lesenswerte Studie klar deutlich.
(vorgestellt am 25.08.2005)


Herfried Münkler
Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918
ISBN: 9783871347207
Erschienen: 2014
Rowohlt
928 Seiten - 29,95 Euro

Sachbuch

Der Politologen Herfried Münkler hat mit seinem umfangreichen Buch über Vorgeschichte, Verlauf und Nachwirkungen des Großen, des Ersten Weltkriegs ein neues Standardwerk geschrieben, darüber sind sich die Kritiker einig. Sein Buch konzentriert sich auf die deutsche Sicht der Dinge, ohne dabei aber internationale Zusammenhänge, politische Verwicklungen und Allianzen aber außer Acht zu lassen. Münkler erläutert detailgenau und kenntnisreich sowohl die Motive und Handlungen von Politikern und Militärs wie auch das Leben im Krieg und an der Front des einfachen Mannes und liefert somit eine gelungene Rundumschau auf dieses Ereignis, das Europa und die Welt veränderte. Der Autor findet zahlreiche Belege für seine These, dass das Deutsche Reich nicht allein als Hauptschuldiger für den Ausbruch des Krieges bezeichnet werden kann, sondern eine komplexe Verkettung und eine große Anzahl ungeeigneter Politiker auf allen Seiten zum millionenfachen Tod auf den Schlachtfeldern führte. Eine gut lesbare, mit aufschlussreichen Karten und Fotos ergänzte und mit zahlreichen Literaturverweisen versehene Studie, der man viele Leser wünscht.
(vorgestellt am 13.02.2014)


Alice Munro
Tricks
ISBN: 9783100488268
Erschienen: 2006
S. Fischer
379 Seiten - 19,90 Euro

Erzählungen

Alice Munro (*1932 in Kanada) schreibt seit vierzig Jahren Erzählungen, in denen Frauenschicksale im Mittelpunkt stehen; für Die Liebe einer Frau wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Ihr neuer Band enthält acht Geschichten, die scheinbar einfach daherkommen und doch meisterlich komponiert und erzählt sind. Wie eine einzige Fehlentscheidung, ein Missverständnis oder ein Zögern das Leben schicksalhaft beeinflussen kann, zeigt Munro auf beeindruckende und subtile Art und Weise. Die emanzipatorischen Erzählungen, die man als komprimierte Romane lesen kann, kennen keinen weinerlichen Ton, auch wenn die meisten Geschichten nicht nur von Glück und Liebe geprägt sind.
(vorgestellt am 08.06.2006)


Alice Munro
Zu viel Glück
ISBN: 9783100488336
Erschienen: 2011
S. Fischer
363 Seiten - 19,95 Euro

Erzählungen

Sie wurde mit dem "Man Booker International Prize" ausgezeichnet, all ihre Bücher wurden zu Bestsellern und vom Feuilleton gefeiert, sie gilt (nicht nur in ihrem Heimatland Kanada) als ganz wichtige Autorin mit Anspruch auf einen zukünftigen Literatur-Nobelpreis: Alice Munro. In diesen Tagen erscheint ihr neuer Band mit zehn Erzählungen auf Deutsch und wieder kann man sehen, dass die "kleine" Form der Erzählung ganz große Kunst sein kann und dem Roman in nichts nachsteht. Etwa die Geschichte der krebskranken Nita, die um ihren verstorbenen Rich trauert und dann Besuch von einem jungen Mannes bekommt - die 25 Seiten Text enthalten die Lebensgeschichten dreier Menschen und mehrere feine Wendungen, die sich langsam einschleichen, dann aber alles ändern. Wunderbare Literatur. (Aus dem Englischen von Heidi Zerning)
(vorgestellt am 19.05.2011)


Robert Munsch, SaBine Büchner
Die Prinzessin in der Tüte
ISBN: 9783473446384
Erschienen: 2014
Ravensburger
32 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Die wunderschöne Prinzessin Lilly lebt in einem tollen Schloss mit tollen Kleidern und freut sich schon darauf, später einmal den Prinzen Ronald heiraten zu dürfen. Doch dann taucht ein fieser blauer Drache auf, verbrennt ihr Schloss und raubt ihr den Prinzen. Nur mit einer Tüte bekleidet macht sie sich daran, dem Drachen ihren Bräutigam wieder wegzunehmen. Dank ihres cleveren Köpfchens (und dem übergroßen Ego des Drachens) kann sie auch in die Drachenhöhle eindringen und Ronald befreien, doch nach dessen Kommentar dazu wird die Hochzeit ganz schnell abgesagt ... Aus den klassischen Zutaten Drache, Prinz, Prinzessin machen Robert Munsch und SaBine Büchner (Illustrationen) eine witzig-verdrehte und frech illustrierte Geschichte über ein starkes, mutiges Mädchen, das nicht nur hübsch sein will. So kann es auch gehen! (Aus dem Amerikanischen von Salah Naoura)
(vorgestellt am 08.05.2014)


Marie-Aude Murail
Tristan gründet eine Bande
ISBN: 9783942587570
Erschienen: 2013
Hörcompany
1 CD - 12,95 Euro

Kinderhörbuch (ab 7)

In Tristans Grundschule gibt es verschiedene Banden, vor manchen muss man sogar ein bisschen Angst haben, vor allem, wenn man nicht dazugehört. Am schlimmsten ist Olivier, der ist ziemlich stark und hat keine Angst. Also gründet Tristan schnell selber eine Bande, eine mit einem Geheimnis, allerdings auch mit Mädchen und kleineren Kindern. Zusammen mit seiner cleveren Schwester, seinem besten Freund und seiner "Verliebten" übersteht Tristan so manche knifflige Situation: beim Vorlesen in der Klasse, dem Theaterspiel und schließlich sogar bei einer Begegnung mit Olivier. Denn was sich Tristan da ausgedacht hat, darauf wäre der starke Olivier nie gekommen ... Jens Wawrczeck liest dieses sehr humorvolle Kinderbuch wirklich mitreißend. Marie-Aude Murails Geschichte ist lebensnah, mutmachend, voller sympathischer Figuren und ohne erhobenen Zeigefinger. (Aus dem Französischen von Tobias Scheffel)
(vorgestellt am 24.10.2013)


Haruki Murakami
Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah
ISBN: 9783832180218
Erschienen: 2007
DuMont
187 Seiten - 14,90 Euro

Erzählungen

Haruki Murakami, geboren 1949 in Kyoto, lebte lange Jahre in Europa, zwischenzeitlich in den USA und wohnt inzwischen wieder in seinem Heimatland. Seine zahlreichen Romane und Erzählungen sind in Deutschland höchst erfolgreich und wurden in Japan mit den wichtigsten Literaturpreisen ausgezeichnet. Die neueste (Wieder)Veröffentlichung ist ein lebendiger, zugleich in ruhigem Ton gehaltener Erzählungsband mit einem Titel, der den Ton der Texte schon einmal vorgibt: Phantastisch-phantasievolle Prosastücke über Männer, Frauen, Monster, künstliche Elefanten und Zwerge. Manchmal geschieht nicht mehr, als dass ein Mann das für ihn ideale Mädchen nicht anspricht. Doch Vorsicht: Hinter den Erzählungen lauern Abgründe, die sich am Ende des Buches weder leugnen noch so einfach verdrängen lassen. (Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe).
(vorgestellt am 31.05.2007)


Haruki Murakami
Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
ISBN: 9783832197483
Erschienen: 2014
DuMont
318 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Der Megabestseller aus Japan, der sich millionenfach verkaufte, Haruki Murakamis neuer Roman über die Suche eines Mannes nach seiner geheimnisvolle Vergangenheit: Tsukuru Tazaki ist deshalb "farblos", weil er der einzige in seiner 5er-Freundesclique ist, dessen Vorname keine Farbe enthält; Tsukuru bedeutet "etwas machen". Urplötzlich kündigen ihm seine vier Freunde, die ihm bis dahin alles bedeutet haben, die Freundschaft, ohne ihm Gründe zu nennen, und meiden ihn fortan. Tsukuru schwebt am Rande der Verzweiflung und des Todes, er flüchtet zum Studium nach Tokio. Viele Jahre später: Tsukuru, inzwischen Ingenieur für den Bahnhofsbau, wird von seiner neuen Freundin Sara dazu gedrängt, nach den Gründen für dieses einschneidende Erlebnis in seiner Jugend zu suchen. Also macht sich Tsukuru auf eine "Pilgerfahrt" in die Vergangenheit ... Ein vielschichtiger, poetischer Roman über einen Großstadtmenschen von heute, unaufgeregt erzählt und doch voller Spannung. Ein ganz tolles Buch, deshalb diese nachdrückliche Leseempfehlung! (Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe)
(vorgestellt am 16.01.2014)


Haruki Murakami
Von Männern, die keine Frauen haben
ISBN: 9783832197810
Erschienen: 2014
DuMont
254 Seiten - 19,99 Euro

Erzählungen

Er hat zwar auch dieses Jahr wieder nicht den Literaturnobelpreis gewonnen, aber Haruki Murakami findet auch ohne diese Auszeichnung weltweit begeisterte Leser. Der japanische Bestsellerautor, der zuletzt mit dem Roman Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki Aufsehen erregt hat, versammelt in seinem neuen Band sieben Erzählungen, in denen sich Männer auf die eine oder andere Art und Weise nach Frauen sehnen. So dichtet er beispielsweise Kafkas Verwandlung weiter und lässt Gregor Samsa, zurück in einen Menschen verwandelt, mit einer Buckligen zusammentreffen, die beim ihm ein Schloss reparieren soll. Es sind solch surrealen Momente, die sich an ganz gewöhnliche Ereignisse knüpfen, die seine Texte auszeichnen und unverwechselbar machen. (Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe)
(vorgestellt am 30.10.2014)


Haruki Murakami
Wilde Schafsjagd
ISBN: 9783832178994
Erschienen: 2005
DuMont
299 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Murakamis bereits vor 20 Jahren geschriebener Roman ist nun in einer Neuauflage wieder auf Deutsch erhältlich. Bei den Kritiker gilt der japanische Kultautor als "Meister der Sinnlosigkeit". Im Roman macht sich ein Werbefachmann auf die Suche nach einem mit einem Stern gebrandmarkten Schaf. Die Jagd führt ihn in die Stadt seiner Kindheit und ins Gebirge. Wilde Schafsjagd reflektiert den Irrsinn von Politik und Geschäftswelt.
(vorgestellt am 04.05.2005)


Haruki Murakami
Kafka am Strand
ISBN: 9783832178666
Erschienen: 2004
DuMont Literatur und Kunst Verlag
637 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Kafka am Strand ist in Japan seit seinem Erscheinen ein Bestseller. Der Entwicklungs- und Liebesroman von Japans Kultautor ist zeitlos und ortlos, voller Märchen und Mythen, zwischen Traum und Wirklichkeit – und dabei voller Weisheit.
(vorgestellt am 11.03.2004)


Ryu Murakami
Piercing
ISBN: 9783935890595
Erschienen: 2009
Liebeskind
174 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Ein gewalttätiges, verstörendes Spiel um Macht, Psychologie und Überleben, aufgeführt in der dunklen Nacht eines Hotelzimmers in Tokio. Der junge Vater Kawashima kennt sein inneres Triebleben, schließlich hat er bereits einmal gemordet. Der Anblick seines schutzlosen Babys weckt wieder diese Mordlust in ihm, doch er kann sich zwingen, seine Familie zu verschonen. Er wählt sich eine Prostituierte aus, die nun sterben soll. Doch als Chiaki Sanada in seinem Hotelzimmer auftaucht, beginnt eine kalte, brutale Auseinandersetzung, denn die junge Frau bringt ihre eigene Geschichte mit und hat ihrerseits Pläne mit dem Freier... Das Buch kann mit seinen Gewaltszenen wehtun, es kann erschrecken, aber es ist auch ein sehr überzeugende Geschichte darüber, wie Gewalt entsteht, was sie mit Menschen macht - und ist hervorragend geschrieben. (Übersetzt von Sabine Mangold)
(vorgestellt am 16.04.2009)


Claus Murken
Der kleine Rechthaber. Wem gehört die Parklücke und andere juristische Überraschungen
ISBN: 9783406568220
Erschienen: 2008
C.H. Beck
174 Seiten - 8,95 Euro

Sachbuch

Wussten Sie, dass der Hinweis in Gaststätten "Für Garderobe keine Haftung" in den meisten Fällen ungültig ist und der Wirt sehr wohl auf Ihre Jacke achten muss? Solche kleinen, aber durchaus feinen und wichtigen Wissenslücken über Recht und Gesetz im Alltag können Sie mit der Lektüre dieses Buches schließen: Der Rechtsanwalt für Verbraucherrecht Claus Murken informiert knapp, aber fundiert über Ihre Recht beim Einkauf und Umtausch, im Garten (inkl. Grillen und Äpfelklau), beim Radfahren und dem Kampf um Parklücken, beim Rauchen, bei unerwünschter Werbung und und und. Übersichtlich geordnet, immer mit einer Prise Humor und im Anhang mit den entsprechenden Paragraphen wird der Leser über seine Rechte und Pflichten aufgeklärt. Ein sehr hilfreiches Buch, das viele Zweifelsfälle für immer beseitigen dürfte.
(vorgestellt am 22.05.2008)


Glenn Murphy
Warum ist Schnodder grün?
ISBN: 9783401065571
Erschienen: 2010
Arena
252 Seiten - 9,95 Euro

Kindersachbuch (ab 9)

"… und andere extrem wichtige Fragen aus Forschung und Technik" heißt dieses Buch noch im Untertitel. Und damit ist schon umrissen, was einen hier erwartet: In großen Kapiteln übers Weltall, unsere Erde, den Menschen, Tiere und die Zukunft werden mit viel Witz, zugleich aber immer auch mit dem nötigen Ernst Fragen und Antworten über uns und unsere Umwelt geliefert. Dabei geht Glenn Murphy vom Science Museum in London nicht wie in einem Lexikon vor, sondern gestaltet das Buch wie einen Dialog - aus einer Antwort entsteht die nächste Frage usw. Das macht das Buch so wunderbar lesbar. Und auch wenn man denkt, dass etwa die Frage "Warum sehen die Menschen so verschieden aus?" naiv sei, so sind die Antworten doch immer erhellend und überzeugend. Hier werden neugierige Kinder ernst genommen ... (Deutsch von Helen Seeberg)
(vorgestellt am 16.12.2010)


Martine Murray
Das feuerrote Kleid
ISBN: 9783499213489
Erschienen: 2005
rororo
320 Seiten - 8,90 Euro

Jugendbuch

Manon läuft von Zuhause weg, im feuerroten Seidenkleid ihrer Mutter, dem Kleid, mit dem sie die besten Erinnerungen an ihre Mutter verbindet. Manon ist auf der Suche: Sie will nach Australien, wo ihre Mutter jetzt mit einem fremden Mann zusammen lebt und sie folgt den Spuren ihres Bruders, dessen Unfalltod sie verarbeiten muss. Das Ziel der Reise ist nicht das Ankommen, sondern das Verstehen. Aus dem australischen Englisch übersetzt von Kattrin Stier.
(vorgestellt am 26.01.2006)


Paul Murray
Skippy stirbt
ISBN: 9783888977008
Erschienen: 2011
Kunstmann
782 Seiten - 26,00 Euro

Roman

Irland ist gerade wieder viel in den Medien, es ist ein Land im Umbruch. In seiner großartigen, tragikomischen Trilogie Skippy stirbt, die auf den ersten Seiten wie eine toll erzählte Internatsposse wirkt und in der zunächst die Gründe für den Tod des übergewichtigen Skippy beim Doughnutwettessen gesucht werden, geht Paul Murray weit über die Grenzen des Bildungsromans hinaus. Er spannt einen Bogen, der von Pubertät über Quantenphysik, Videospiele, Folkore, Drogen und Astrologie bis hin zur katholischen Kirche, Außerirdischen und der Globalisierung reicht und in Katastrophen und Gewalt endet. Nicht nur ein Poträt des modernen Irland und unserer Gegenwart, sondern auch ein vielseitiger, sehr fesselnder Roman für alle, die sich erinnern können, dass sie selbst auch einmal Jugendliche waren. (Aus dem Englischen von Rudolf Hermstein und Martina Tychi)

(vorgestellt am 10.02.2011)


Luis Murschetz
Der Maulwurf Grabowski
ISBN: 9783257005424
Erschienen: 2010
Diogenes
32 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Endlich! 1972 ist dieses Kinderbuch zum ersten Mal erschienen, jetzt veröffentlicht es der Diogenes Verlag wieder und macht es damit einer neuen Generation von Lesern zugänglich. Denn die Versiegelung unserer Landschaft und die Umweltverschmutzung haben ja leider in den letzten 35 Jahren nicht nachgelassen - und diese Themen lassen sich an der Geschichte des sympathischen kleinen Maulwurfs, dem eine Baustelle fast zum Verhängnis wird, weil dabei seine Wiese zerstört wird, sehr schön begreiflich machen. Grabowski kann es erst gar nicht verstehen, was der Lärm, die Maschinen und die Menschen mit seinem Lebensraum machen, er muss fliehen und schafft es gerade noch so auf eine unberührte Wiese.
(vorgestellt am 26.08.2010)


Yassin Musharbash
Radikal
ISBN: 9783462043389
Erschienen: 2011
Kiepenheuer & Witsch
400 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Der Autor ist Spiegel-Redakteur und ausgewiesener Experte für das Thema Islamismus - und das merkt man seinem Polit-Thriller sofort an: Hier schreibt jemand, der sein Thema beherrscht, der schonungslos auf Missstände hinweisen kann und Einblicke in Zusammenhänge hat, die sein Buch so schockierend, aktuell und wichtig machen. Yassin Musharbash erzählt vom Mordanschlag auf einen prominenten deutschen Politiker, der als Moslem und Demokrat von den Nazis bis hin zu den Islamisten gehasst wird. Extremisten verschiedenster Herkunft kommen bei den Ermittlungen zum Vorschein, aber auch in "normalen" deutschen Milieus ist einiges am Kriseln. Bringt dieser Anschlag das Land zum Kippen? ... Auch wenn das Buch beängstigend realistisch ist, so ist es doch auch ein klasse Thriller: spannend, überraschend, konsequent und überzeugend. Lesen!
(vorgestellt am 01.12.2011)


Eva Muszynski, Karsten Teich
Cowboy Klaus. Das pupsende Pony und andere Abenteuer
ISBN: 9783864291104
Erschienen: 2012
Tulipan
122 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Er erreicht langsam schon Kult-Status, der kleine Cowboy Klaus, der im Wilden Westen auf seiner Farm "Kleines Glück" lebt und mit den Tücken des (Cowboy)Lebens kämpft. Wie schön, dass es jetzt diesen Jubiläumsband gibt, der uns zeigt, wie Cowboy Klaus sich gegen stachlige Kakteen wehrt oder um eine Kuh bemüht, mutig der Dunkelheit und dem fiesen Fränk entgegentritt oder ein pupsendes Pony reitet. Mit wirklich witzigen Wortspielen, sympathischen Figuren, lebendigen Illustrationen und originellen Abenteuern kommt dieses Kinderbuch sicher nicht nur bei Jungs gut an. Denn die Geschichten (zum Vorlesen oder für geübte Leseanfänger) spielen mit den Cowboy-Klischees auf so nette Art, dass sich alle von den Texten und Bildern angesprochen fühlen.
(vorgestellt am 11.10.2012)


Jon J. Muth
M - Eine Stadt sucht einen Mörder
ISBN: 9783941248205
Erschienen: 2009
Cross Cult
208 Seiten - 25,00 Euro

Graphic Novel

Der gleichnamige Film von 1931 mit Peter Lorre (Regie: Fritz Lang) ist ein Klassiker der Filmgeschichte - die Graphic Novel-Version des gleichen Stoffes hat ebenfalls das Zeug zu einem Kult-Werk: Im Berlin der 30er Jahre treibt ein Mädchenmörder sein Unwesen und versetzt eine ganze Stadt in Panik. Da die Polizei ihn nicht erwischt, macht sich die Unterwelt selbst auf, um ihn zur Strecke zu bringen... Der US-Künstler und Autor Jon J. Muth hat die Filmvorlage in einen Comic-Roman verwandelt und dabei grandioses geleistet. Aufbauend auf Fotos hat er mit seinem Grau in Grau gehaltenen, halb-dokumentarischen Bildern es wunderbar verstanden, Krimigeschichte Atmosphäre und Psychologie gleichermaßen in Bilder umzusetzen.
(vorgestellt am 13.08.2009)


Álvaro Mutis
Die Abenteuer und Irrfahrten des Gaviero Maqroll
ISBN: 9783293003439
Erschienen: 2005
Unionsverlag
832 Seiten - 39,90 Euro

Sieben Romane

Diese Ausgabe der sieben Bände mit den Reisen des Abenteurers Maqroll enthält auch zwei erstmals ins Deutsche übersetze Romane. Damit erhält der deutsche Leser einen vollständigen Einblick in die Irrfahrten und Erlebnisse des Haudegens. Mutis schuf eine phantasievolle Welt, in der dieser rastlose, gebildete und zugleich fast zahme Held umhertreibt und von einem Abenteuer ins nächste taumelt. Nicht umsonst erhielt der Autor mit dem "Premio Cervantes" einen der wichtigsten Preise für spanischsprachige Literatur.
(vorgestellt am 26.05.2005)


Meja Mwangi
Happy Valley
ISBN: 9783779500513
Erschienen: 2006
Peter Hammer
151 Seiten - 16,90 Euro

Roman

Meja Mwangi (geb. 1948) ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Autoren Kenias und erhielt zahlreiche internationale Literaturpreise, in Deutschland z.B. 1992 den Deutschen Jugendliteraturpreis für Kariuki. In seinem neuen, faszinierenden Roman erzählt er von Toma Tomei, dessen Frau nach neun Töchtern endlich einen Sohn zur Welt bringt, den Toma zur gesellschaftlichen Anerkennung braucht: Er möchte Chef seines Clans werden. Doch alle Beteiligten sind nicht wenig überrascht, als sich herausstellt, dass das afrikanische Paar ein Baby mit weißer Haut und grünen Augen bekommen hat! Wo Beschwörungen nicht mehr weiter helfen, muss nach anderen Wegen zur Aufklärung gesucht werden. Diesen exotisch-packenden Roman übersetzte Thomas Brückner.
(vorgestellt am 11.05.2006)


Meja Mwangi
Big Chiefs
ISBN: 9783779502319
Erschienen: 2009
Peter Hammer
272 Seiten - 22,00 Euro

Roman

In einem Elendsviertel vor irgendeiner afrikanischen Metropole: Ein alter, blinder Mann sitzt hungrig in seiner Hütte und erzählt einem Jungen und einem Mädchen von seinen Missetaten, als er noch zu den Big Chiefs gehörte, jener korrupten, geldgierigen Führung, die sein Land mit Krieg, Folter, Diktatur und Hass überzogen hat. Was der Alte da berichtet und erklärt, sind abscheuliche Taten, wie sie in vielen afrikanischen Staaten vorgekommen sind, wo Ethnien mit Macheten aufeinander los gegangen sind, die Elite eines Landes die Reichtümer des Volkes veruntreut hat und die Folgen der Kolonisation nie überwunden wurden. - Der Kenianer Meja Mwangi hat ein Fabel über all jene afrikanischen Despoten geschrieben, die erschreckend direkt, ehrlich und leider für viele Länder zutreffend ist. Ein bestürzendes Buch, das Augen öffnet, schmerzt, aber nicht ohne Hoffnung ist. Viel zu selten erreichen uns solch bewegende Romane aus Afrika. (Aus dem Englischen Thomas Brückner)
(vorgestellt am 26.02.2009)


Lars Mytting
Fyksens Tankstelle
ISBN: 9783492050340
Erschienen: 2007
Piper
284 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Erik Fyksen sitzt eigentlich auf einer Goldgrube: Ihm gehört die einzige Tankstelle und Autowerkstatt in Annor; alle, die von Lillehammer aus nach Norden fahren, müssen bei ihm vorbei. Er kennt sich mit Motoren und den dazugehörigen Fahrern aus und liebt seine Arbeit. Doch mit diesem Glück scheint es zu Ende zu gehen, als in der Zeitung der Bau einer neuen Schnellstraße angekündigt wird, die nicht an seiner Tankstelle entlang führt. Es wird immer klarer, daß Harald Jøtul, sein Konkurrent seit Jugendzeiten, seine Finger im Spiel haben muss - genau der Harald, der ihm vor Jahren seine Freundin Tora ausgespannt hatte... In Norwegen wurde Fyksens Tankstelle schnell ein erfolgreiches Buch, das nicht nur von Männern mit einem Faible für Autos gerne gelesen wurde. (Deutsch von Günther Frauenlob)
(vorgestellt am 22.03.2007)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter