HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps




Freigeist Mousepadkalender 2012. Jede Woche ein neues Lieblingswort
ISBN: 9783840003929
Erschienen: 2011
Harenberg
60 Seiten - 7,99 Euro

Mousepadkalender

Was ist ein Mousepadkalender? Nun, eine originelle Verbindung von Notizzettel, Wochenplaner, Hingucker und Büroaccessoire. Auf Ihrem Schreibtisch fährt die PC-Maus vermutlich über ein Mousepad, das den Werbespruch einer Firma trägt oder in tristem Grau-Blau gehalten ist. Hier wäre die bessere Alternative: Für jede Woche im kommenden Jahr hat dieses poppig bunte Mousepad ein (abreißbares) Blatt, das neben dem Wochenkalendarium und ausreichend Platz für Telefonnotizen auch immer noch ein schönes, besonderes Wort unserer Sprache in den Mittelpunkt stellt: "Herzklopfen", "Morgenrot", "Eiertanz" oder auch "Rollmops". Zum Auf-der-Zunge-zergehen-lassen, als Inspiration, als kleiner Stolperstein in der Alltagsroutine oder auch nur zur Unterhaltung. So wird der Montagmorgen im Büro zum schönen Erlebnis: Welches Wort zeigt sich wohl in dieser Woche auf meinem Mousepadkalender ... ?
(vorgestellt am 03.11.2011)


Melinda Nadj Abonji
Im Schaufenster im Frühling
ISBN: 9783250600732
Erschienen: 2004
Ammann
168 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Mit ihrem Prosadebut Im Schaufenster im Frühling begibt sich die in Serbien geborenen Autorin in die traumverwehten Landschaften der Vorpubertät. Der Roman erzählt vom Heranwachsen des Mädchens Luisa, das Abonji als eine Übereinanderlagerung von Erinnerungsschichten beschreibt. „Präzise im sprachlichen Detail und traumverhangen im Handlungshintergrund“ (Beatrix Langner, NZZ 21.09.2004) gelingt es Abonji, die naiven Erinnerungen des Mädchens glaubhaft und kitschfrei aus der Erwachsenenperspektive einer desillusionierten, verletzten und mißbrauchten Frau zu schildern.
(vorgestellt am 30.09.2004)


Götz Alsmann, Otto Sander
Max und Moritz und andere Lieblingswerke von Wilhelm Busch
ISBN: 9783938781173
Erschienen: 2006
tacheles!
1 CD - 17,90 Euro

Hörbuch

Götz Alsmann und Otto Sander haben ihre Lieblingsgeschichten von Wilhelm Busch herausgesucht und für dieses Hörbuch vorgelesen. Man kann sich die beiden sehr gut als Max&Moritz vorstellen, so unschuldig die beiden Lausbuben auch daherkommen… Neben Buschs wohl bekanntester Geschichte sind auf der rund einstündigen CD auch Ausschnitte von Maler Klecksel, Balduin Bählamm sowie u.a. Metaphern der Liebe, Lieder eines Lumpen, Der Lohn einer guten Tat und Schreckliche Folgen eines Bleistifts versammelt. Und obwohl diese Geschichten eigentlich als Bildergeschichten gedacht und veröffentlicht wurden, funktioniert der Humor, die Stimmung doch auch beim reinen Hören: Zu gut kennt man Buschs Zeichnungen auswendig, zu gut lesen Alsmann und Sander.
(vorgestellt am 06.07.2006)


Antonis Antoniou, Hendrik Hellige u.a. (Hrsg.)
Visual Families. Graphic Storytelling in Design and Illustration
ISBN: 9783899555400
Erschienen: 2014
Gestalten
208 Seiten - 39,90 Euro

Sachbuch

Das ganz in Englisch gehaltene Buch versammelt „Bilderfamilien“ von rund 100 internationalen Designern und Graphikern: In ganz unterschiedlichen Stilen stellen die Künstler Dinge auf einer Seite zusammen, die thematisch zusammengehören. Von bedrohten Tierarten über alte Fotokameras, Fußballstadien, den chemischen Elementen in Form von Landkarten, Frisuren von Popstars uvm. ist alles Erdenkliche hier angeordnet. Das ist nicht nur überraschend, erhellend, witzig, originell und vielseitig, sondern auch wirklich sehr schön anzuschauen. All diese „Familienbilder“, für unterschiedliche Magazine und Gelegenheit in den letzten Jahren erstellt, würde man sich auch liebend gern als Poster an die Wand hängen. Ein Augenschmaus!
(vorgestellt am 01.01.2015)


Herbert Beckmann
Die Nacht von Berlin
ISBN: 9783839212158
Erschienen: 2011
Gmeiner
326 Seiten - 12,90 Euro

Roman

Ein historischer Krimi, der die Großstadt Berlin des Jahres 1911 auferstehen lässt, mit all ihren bunten, aber auch ihren düsteren Seiten: Nur der junge Polizist Engel glaubt an einen Zusammenhang, als innerhalb weniger Tage mehrere Leichen gefunden werden, zum Teil kostümiert und theatralisch zur Schau gestellt. Ihm steht der Nervenarzt Dr. Muesall zur Seite - gemeinsam recherchieren sie sorgfältiger, als es die Öffentlichkeit und der Kaiser wünschen. Führt die Spur ins berühmte Metropol-Theater? Ein atmosphärisch stimmiger Krimi mit viel Berliner Flair, sympathischen, glaubwürdigen Ermittlern und mit einem bis zum Ende offenen Fall. Glücklicherweise zeigt der Autor Herbert Beckmann nicht nur die strahlende Seite der deutschen Hauptstadt, sondern schildert auch überzeugend die Armut und das Elend dieser Jahre.
(vorgestellt am 13.10.2011)


Wolfram Burckhardt, Nicole C. Karafyllis
Putzen ist nichts für Feiglinge 2016. Ein philosophischer Allzweckkalender für klare Verhältnisse
ISBN: 9783865992826
Erschienen: 2015
Kadmos
53 Seiten - 14,99 Euro

Wochenkalender

Ganz egal, wo Sie leben, wie Sie leben und wovon Sie leben, eines wird sich auch 2016 für Sie vermutlich nicht ändern: Es muss geputzt werden. Man kann sich das Unvermeidliche aber durchaus angenehmer machen, z.B. indem man sich Woche für Woche mit klugen, witzigen, nachdenklich machenden oder motivierenden Gedanken zum Thema Saubermachen ablenkt. Und das geht am besten mit diesem Wochenkalender, der sich aufstellen lässt und dessen Bilder hinterher als Postkarten verwendet werden können. Und vergessen Sie nicht: Schmutz ist innovativer als die Mittel, ihm beizukommen. (Zitat aus diesem Kalender.)
(vorgestellt am 12.11.2015)


Philippe Claudel
Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung
ISBN: 9783463404981
Erschienen: 2006
Kindler
127 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Monsieur Linh muß vor dem Krieg fliehen, sein Sohn und dessen Frau wurden getötet, ihm bleibt nur Sang diû, seine Enkelin. Mit ihr reist er (aus Vietnam) in das neue Land, dessen Sprache er nicht spricht, dessen Menschen er nicht kennt und nicht versteht, einzig getrieben von dem Wunsch, seiner Enkelin alles Gute zu tun, sie zu behüten und beschützen. So lernt er auf einer Parkbank bei dem Flüchtlingsheim Monsieur Bark kennen, auch er ein Mann, der mit dem Verlust eines geliebten Menschen umgehen muß. Und obwohl sie sich nicht verstehen, obwohl sie so verschieden sind - oder vielleicht gerade deswegen - entwickelt sich hier neues Vertrauen und ein erster Lichtblick im tristen Alltag. Philippe Claudel wurde mit Die grauen Seelen in Deutschland über Nacht zum Bestseller-Autor, in Frankreich verkaufte sich Monsieur Linh (Deutsch von Christane Seiler) monatelang sehr gut.
(vorgestellt am 10.08.2006)


Leonard Cohen
Das Lieblingsspiel
ISBN: 9783936738599
Erschienen: 2009
blumenbar
318 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Dass der Musiker Leonard Cohen als Schriftsteller begonnen hat, spricht sich langsam herum. Dass sein erster Roman aus dem Jahr 1963, der, autobiographisch gefärbt, vom Leben des jungen Lawrence Breavman erzählt, jetzt wieder auf Deutsch erhältlich ist, sollte noch bekannter werden. Denn Das Lieblingsspiel (blumenbar. 318 Seiten, 19,90 Euro) ist ein raffinierter, sinnlicher und unbedingt lesenswerter Entwicklungsroman über die Bedeutung der Liebe in unserem Leben.
(vorgestellt am 24.12.2009)


Martin Cruz Smith
Stalins Geist
ISBN: 9783570009192
Erschienen: 2007
C. Bertelsmann
365 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Russlands Geschichte und Gegenwart, Mord, der Tschetschenienkrieg, protzender Reichtum und große Armut, schmutzige Geschäfte, der wieder auferstandene Stalin, Korruption und Machtgier: Stalins Geist ist ein vielseitiger und wirklich ausgezeichneter Thriller, exakt recherchiert, genau erdacht und spannend erzählt. Just in diesen Tagen, in denen in Russland Wahlkampf herrscht und die Mächtigen im Kreml ihre Plätze tauschen, liest sich der Roman von Martin Cruz Smith doppelt brisant: Ermittler Arkadi Renko (bekannt aus Gorki Park) gerät in ein undurchsichtiges Netz von Machenschaften der neuen Oberschicht, als er Todesfällen nachgeht, die sein Ex-Kollege Nikolaj Isakow vertuschen möchte. Er stößt auf Massengräber, eine "Partei der Russischen Patrioten", die mit Stalins Geist an die Macht will und korrupte Polizisten. Faszinierend. (Deutsch von Rainer Schmidt)
(vorgestellt am 21.02.2008)


Jean-Pierre Filiu, Cyrille Pomès
Der arabische Frühling
ISBN: 9783551736505
Erschienen: 2013
Carlsen
112 Seiten - 15,90 Euro

Graphic Novel

Ist ein Comic das angemessene Medium, um über ein so komplexes und weitreichendes Thema wie die Aufstände in Nordafrika und dem Nahen Osten zu erzählen? Wenn ein Experte wie Jean-Pierre Filiu, Orientalist, Diplomat in Jordanien, Syrien und Tunesien und Politikberater in Frankreich, und ein Künstler wie Cyrille Pomès, dessen in gedeckten Farben gehaltenen Bilder detailreich und kraftvoll die Ereignisse und Protagonisten vorstellen, zusammenarbeiten, dann kann das gelingen. In 16 Kapiteln erfährt man von den Unruhen zwischen Marokko und Jemen, lernt die führenden Figuren auf der Straße und in den Palästen kennen und begreift die Zusammenhänge und Wechselwirkungen. Bunter und anschaulicher als ein Sachbuch, aber nicht weniger lehrreich. (Aus dem Französischen von Harald Sachse)
(vorgestellt am 20.02.2014)


Heinrich Gerlach
Durchbruch bei Stalingrad
ISBN: 9783869711218
Erschienen: 2016
Galiani
704 Seiten - 34,00 Euro

Roman

Heinrich Gerlach war als Offizier bei der Schlacht in Stalingrad dabei. Verletzt geriet er in sowjetische Gefangenschaft und schrieb dort diesen Antikriegs-Roman über das erlebte Grauen. Das Manuskript wurde allerdings von der russischen Zensur konfisziert, sodass Gerlach sein Buch noch einmal schreiben musste. In einem russischen Militärarchiv lag das Original, das jetzt veröffentlicht werden konnte: Die aufwühlende Geschichte zeigt die ganze Grausamkeit des Krieges, den Zusammenhalt der Soldaten und die kritische politische Haltung seines Verfassers. Beeindruckend!
(vorgestellt am 11.08.2016)


Oliver Harris
London Killing
ISBN: 9783896674388
Erschienen: 2012
Blessing
479 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Er betrügt, ist skrupellos und steht gewaltig unter Druck, dabei ist Nick Belsey Polizist in London. Als sich ihm, der kurz vor der Suspendierung steht, die Gelegenheit bietet, greift er zu: Er nimmt die Identität eines russischen Millionärs an, dessen Verschwinden er eigentlich aufklären soll. Nur kurz währt die Hoffnung, sich damit gerettet zu haben. Denn dem Oligarchen sind Killer auf der Spur, offensichtlich war der Russe in üble Geschäfte verwickelt. Wenn Nick Belsey überleben will, sollte er schnell herausfinden, in welche ... Oliver Harris hat gleich mit seinem Debüt einen Volltreffer gelandet: Ein in seiner Ambivalenz absolut glaubwürdiger Held deckt die hässlichen Seiten der Olympiastadt und ihrer Finanzwelt auf. Ein schneller, wirklich spannender Thriller, überraschend, frisch und literarisch überzeugend. Auch das ist London! (Aus dem Englischen von Wolfgang Müller)

(vorgestellt am 19.07.2012)


Finn-Ole Heinrich
Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. Mein kaputtes Königreich
ISBN: 9783942587594
Erschienen: 2013
Hörcompany
2 CDs - 14,95 Euro

Kinderhörbuch (ab 8)

Maulina, eigentlich Paulina, Schmitt hat es wirklich nicht leicht: Ihre Eltern lassen sich scheiden, und sie muss zusammen mit ihrer Mutter aus ihrem wunderschönen Königreich "Mauldawien" ausziehen. Dabei bleibt nicht nur ein toller Garten zurück, sondern mit ihrer alten Schule verliert sie auch all ihre Freunde. Dann erkrankt auch noch ihrer Mutter schwer. Doch Maulina wäre nicht sie selbst, wenn sie sich nicht dagegen auflehnen würde, wozu hat sie denn ihr mauliges Talent? Ihr neuer Freund Paul, der ebenfalls allen Grund hätte, mit seinem Schicksal zu hadern, verbündet sich mit ihr ... Der Jugendliteraturpreisträger Finn-Ole Heinrich hat ein lustig-trauriges Buch geschrieben, das auch für größere Kinder und Erwachsene glaubwürdig ist und das von der Schauspielerin Sandra Hüller für dieses Hörbuch umwerfend eingelesen wurde. Zum Glück ist dies erst Teil eins der Trilogie, von Maulina wollen wir unbedingt noch mehr hören!
(vorgestellt am 06.02.2014)


Annette Herzog
Frühling mit Freund
ISBN: 9783895653414
Erschienen: 2017
Moritz
76 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Noch liegt der letzte Schnee, aber die ersten Frühlingsblumen zeigen schon ihre Köpfchen. Da wacht der Mumpf aus seinem Winterschlaf auf und wird freudig von der Schneeeule begrüßt. Richtig, die hatte er ja an Weihnachten kennen gelernt und sich mit ihr angefreundet ... Die beiden Freunde genießen die letzten Tage in der Kälte, toben in Schnee und Eis herum und begrüßen dann den aufziehenden Frühling. Wie es sich gehört, planen sie ein Fest mit Tanz zum Vogelgesang. Doch während um sie herum alle Tiere sich an den wärmeren Tagen erfreuen, wird die Schneeeule immer einsilbiger, ja sie will nicht einmal den Nistkasten beziehen, den der Mumpf ihr gebaut hat. Die beiden wollten Freunde für immer bleiben, doch nun steht plötzlich ein Abschied ins Haus ... Die von Ingrid und Dieter Schubert mit vielen bunten Bildern illustrierte Vorlesegeschichte erzählt von einer Freundschaft, die auch eine Trennung aushalten muss.
(vorgestellt am 09.03.2017)


Romy Herzog (hg.)
Berlin Kalender 2012
ISBN: 9783863680183
Erschienen: 2011
Berlin Story
256 Seiten - 9,95 Euro

Taschenkalender

2012 feiert die Hauptstadt ihr 775jähriges Bestehen und den 300. Geburtstag Friedrichs des Großen. Erläuternde Texte rund um diese beiden Daten sind aber bei Weitem nicht das Einzige, was dieser Taschenkalender, natürlich neben einem ausführlichen Kalendarium mit einer Woche pro Doppelseite, Monats-, Jahres- und Ferienübersicht, an Extras zu bieten hat. In einer durchgehenden Leiste am Fuß der Seite werden Ereignisse des Jahres 1962 eingeordnet, es gibt Hinweise auf Festivals, Messen, Museen, Märkte etc. in Berlin und einen Stadt- sowie U- und S-Bahn-Plan findet sich hier auch. Damit werden nicht nur Berlin-Besucher auf den Geschmack gebracht, sondern auch Hauptstädter selbst auf dem Laufenden gehalten.
(vorgestellt am 24.11.2011)


Paul Hoffman
Die linke Hand Gottes
ISBN: 9783442312320
Erschienen: 2010
Goldmann
478 Seiten - 17,95 Euro

Roman

Ein dickes Fantasy-Epos, vor allem für solche Leser, die keine Bücher mit Zwergen, Drachen und Druiden mögen. Denn Paul Hoffmans Roman geht andere Wege, um eine uns unbekannte, ans Mittelalter erinnernde Welt zu schildern: Er erzählt vom Jungen Cale, der als Novize im gewalttätigen "Erlöserorden" aufwächst. Die Mönche drillen ihre Schützlinge für den anstehenden Kampf gegen die "Abtrünnigen". Cale flieht aus dem Kloster, als es ihm zu blutig wird und bereitet seine Rache vor, denn der große Krieg steht bevor. Doch auch die Menschen außerhalb des Klosters haben ihre eigenen Interessen ... Der actionreiche, zuweilen recht blutige Roman um Cale und seine Freunde ist der Auftakt zu einer Trilogie. Dieser filmreife Schmöker macht Appetit darauf. (Deutsch von Reinhard Tiffert) (Auch als eBook)
(vorgestellt am 13.01.2011)


Alan Hollinghurst
Die Schönheitslinie
ISBN: 9783896672827
Erschienen: 2005
Blessing
572 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Für diesen Roman erhielt Alan Hollinghurst 2004 den Booker-Preis, die deutsche Übersetzung von Thomas Stegers ist vor kurzem erschienen: London, 1983. Der zwanzigjährige Nick Guest aus der Provinz wohnt bei der Familie Fedden im noblen Stadtteil Notting Hill zur Untermiete. Diese neue Welt aus Pracht und Luxus ist ihm fremd, doch er wird es zu etwas bringen in London. Denn er steigt auf zum gefragten Dandy in der Society, beginnt seine Homosexualität auszuleben und nimmt an den Machenschaften der Subkultur und der Politik teil. Bis zu seinem Fall... - Ein großer Gesellschaftsroman, eine Chronik der Thatcher-Ära sei Hollinghurst gelungen, so die einhellige Meinung der Kritik.
(vorgestellt am 05.01.2006)


Yadé Kara
Selam Berlin
ISBN: 9783899031713
Erschienen: 2005
HörBuch Hamburg
5 CDs - 27,90 Euro

Hörbuch

Der Schauspieler Mehmet Kurtulus ("Gegen die Wand") liest den Debütroman von Yadé Kara - die Geschichte des jungen Hasan Kazan, der, in Berlin aufgewachsen und inzwischen zurück in der Türkei, beschließt, nach Deutschland zurück zu kehren. Für die Schilderung der Beobachtungen des jungen Mannes im Grenzgebiet zwischen Deutschen und Türken, Ossis und Wessis erhielt die Autorin den Deutschen Bücherpreis. Die Lesung ist ein Genuss: Kurtulus trifft immer den richtigen Ton.
(vorgestellt am 05.01.2005)


Gerd Koenen
Vesper, Ensslin, Baader
ISBN: 9783462033137
Erschienen: 2003
Kiepenheuer & Witsch
256 Seiten - 22,90 Euro

Sachbuch/ Politik

Vesper, Ensslin, Baader ist eine biographische Erzählung, die sich auf unbekannte persönliche Dokumente der Akteure stützen kann. Gerd Koenen liefert damit nicht nur einen Schlüssel zum 'Roten Jahrzehnt' der 68er-Revolte, sondern zur Geschichte Nachkriegsdeutschlands insgesamt.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Torben Kuhlmann
Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
ISBN: 9783314102103
Erschienen: 2014
NordSüd
96 Seiten - 17,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

1912: Für Mäuse ist das Leben in Hamburg ziemlich schwer geworden, Mausefallen und Katzen sind plötzlich überall. Wäre es da nicht toll, nach Amerika auszuwandern, wie es auch die anderen Mäuse machen? Aber die kleine Maus schafft es nicht, an Bord eines Ozeandampfers zu gelangen, also verfällt sie auf die Idee zu fliegen. Und sie macht sich tatsächlich daran, ein richtiges Flugzeug zu bauen ... Torben Kuhlmann ist hier ein kleines Meisterwerk gelungen: Ein Bilderbuch über die Geschichte der Luftfahrt, das ohne große Worte, dafür mit fantastischen Bildern und Zeichnungen Kindern - und Erwachsenen! - vermittelt, wie sich der Mensch den Traum vom Fliegen erfüllt hat. Die "auf alt gemachten", vorwiegend in Brauntönen gehaltenen Illustrationen sind genauso liebevoll wie detailgenau und erzählen eine tolle Geschichte. Ein Augenschmaus!
(vorgestellt am 17.04.2014)


Jessica Lawson
Tabitha Crum. Das Geheimnis von Hollingsworth Hall
ISBN: 9783473369393
Erschienen: 2016
Ravensburger
415 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Ein dicker Detektivroman für junge LeserInnen: Die elfjährige Tabitha, die bei ihren Eltern nicht viel zu lachen hat, wird ausgewählt und darf mit anderen Kindern ein Wochenende im riesigen Haus der reichen Gräfin von Windermere verbringen. Natürlich nimmt Tabitha ihre Maus Pemberly mit, denn die beiden sind unzertrennlich. Dass sie auch gern Rätsel und schwierige Fälle lösen, trifft sich gut, denn bei der Gräfin geht es unheimlich zu: Strom fällt aus, Kinder verschwinden, Schreie sind zu hören. Unerschrocken machen sich die beiden an die Arbeit ... Ein wenig Grusel-Spannung, Überraschungen und ein sympathisches „Ermittlerpaar“ sorgen für Lesespaß! (Aus dem Englischen von Katharina Orgaß)
(vorgestellt am 01.09.2016)


Sergej Lukianenko
Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel
ISBN: 9783407810748
Erschienen: 2010
Beltz & Gelberg
581 Seiten - 17,95 Euro

Jugendbuch (ab 12)

Der Herzogssohn Trix Solier verliert bei einem Anschlag seine Eltern und sein Schloss - da bleibt ihm nur, bei einem Zwerg in Ritterrüstung als Knappe anzufangen. Als er gegen seinen ersten stotternden Minotaurus kämpft, fällt ihm auf, dass seine Worte gefährlicher sind als sein Schwert. Er redet seine Gegner einfach in Grund und Boden! Ein Magier nimmt ihn daher als Zauberlehrling, denn eine schöne Prinzessin muss befreit werden ... Aber kann Trix bei all dem auch noch seine Eltern rächen? - So lässt man sich (Mittelalter-)Fantasy gerne gefallen: Durchgehend voller Wortwitz, originell, detailreich, respektlos, sarkastisch und mit merkwürdigen Gestalten bevölkert. Lukianenko kann also auch ganz anders als düster und gruselig! (Übersetzt von Christiane Pöhlmann)
(vorgestellt am 09.09.2010)


Jason Lutes
Berlin. Steinerne Stadt
ISBN: 9783551766748
Erschienen: 2003
Carlsen
213 Seiten - 14,00 Euro

Comic-Roman

Mit dem Band »Steinerne Stadt« liegt der international hochgelobte erste Teil der geplanten »Berlin«-Trilogie auf deutsch vor. Jason Lutes gelingt es in diesem historischen Comic-Roman um die Schicksale der Studentin Marthe Müller und des Journalisten Kurt Severing eine mitreißende Geschichte über die Jahre 1928-33 zu erzählen.
(vorgestellt am 20.11.2003)


Hanno Millesi
Der Schmetterlingstrieb
ISBN: 9783903005198
Erschienen: 2016
Edition Atelier
136 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Ein Mann, eingeschlossen in seine Wohnung, entdeckt die Welt um sich herum, auch wenn sie sich auf seine eigenen vier Wände beschränkt: Der (namenlose) Ich-Erzähler ist Schriftsteller, schreibt aber nicht, sondern durchwandert, durchfährt, durchklettert oder durchkriecht seine Wohnung. Seine Beobachtungen in diesem Mikrokosmos sind aber keineswegs nebensächlich oder bedeutungslos, denn auch eine tote Stubenfliege regt zum Nachdenken an. Mal versucht er, den Tag ohne den Einsatz der Hände zu verbringen, dann spielt er einen Krimi nach oder bemüht sich auszumalen, wie die leere Wohnung wirkt. Das liest sich in lockerem Plauderton, ist immer kurios und witzig, dazu verblüffend - und doch lauert unter der Oberfläche mal Angst, mal Wahnsinn, mal die Suche nach verbindlicher Ordnung im Leben. Hanno Millesi nimmt den Leser auf eine spielerische Reise durch eine kleine Wohnung mit, die doch auf das ganz Große verweist. Ein sehr anregende Lektüre!
(vorgestellt am 17.11.2016)


Ina Nefzer (hg.)
Gedanken wie Schmetterlinge. Gedichte und Lyrics für Mädchen
ISBN: 9783522501934
Erschienen: 2010
Planet Girl
128 Seiten - 14,90 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Ina Nefzer kennt sich als Mutter und langjährige Redakteurin von Jugendzeitschriften bestens mit der Gedankenwelt von Teenagerinnen aus. Das zeigt sich auch in ihrer Zusammenstellung von Gedichten, Songtexten und SMS-Lyrik, die in diesem Band vorgestellt wird. Für alle möglichen Lebenslagen, von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt, für beste Freundinnen und die Suche nach dem eigenen Ich hat sie die passenden Gedanken gefunden, die von Autoren wie Erich Fried, Ulla Hahn, Rilke, der Band Silbermond, Mascha Kaléko und vielen anderen aufgeschrieben wurde. Außerdem gibt’s Platz für eigene Gedicht. Sehr schön!
(vorgestellt am 11.11.2010)


Maja Nielsen
Feldpost für Pauline
ISBN: 9783836957755
Erschienen: 2013
Gerstenberg
95 Seiten - 9,95 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Die 14-jährige Pauline Lichtenberg weiß gar nichts über den Ersten Weltkrieg. Doch das ändert sich schlagartig, als die Post ihr eines Tages einen Brief zustellt, der 97 Jahre lang unbemerkt unter einem alten Postsack im Postamt von Verdun geklebt hatte. Der Brief ist an Paulines Urgroßmutter adressiert und stammt von einem Wilhelm, einem Kriegsfreiwilligen, der aus dem Schützengraben an seine Verlobte geschrieben hat. Zusammen mit ihre Großmutter macht sich Pauline an die Arbeit, mehr über Wilhelm, seine Zeit als Soldat und das Leben zur Zeit des Ersten Weltkriegs herauszufinden. Maja Nielsen erzählt eine Liebesgeschichte zu Zeiten des Krieges und informiert die jungen Leser wie nebenbei über diesen großen Krieg, ohne in einen "Sachbuchton" zu verfallen. Durch die Gespräche zwischen der alten Frau und dem Mädchen werden die vergangenen Zeiten wieder lebendig und auch für heutige Leser gut nachvollziehbar. Ein tolles Buch, auch ganz unabhängig von dem Gedenkjahr 1914/2014.

(vorgestellt am 09.01.2014)


Bruno Pellandini
Malinovskij. Ein Rausch
ISBN: 9783854524991
Erschienen: 2006
Picus
189 Seiten - 16,90 Euro

Roman

In den letzten Wochen vor der friedlichen Revolution 1989 in der CSSR: Der junge Dichter Karel Liška bringt sich in ziemliche Schwierigkeiten, als er, der ohnehin schon vom Geheimdienst beobachtet wird, an einer Demonstration teilnimmt. Der einzige Ausweg für ihn ist der Gang in die Provinz, wo Liška, der gelernte Bauingenieur, den Bau eines Denkmals für den Marschall Malinovskij koordinieren soll. Damit beginnt die wahre Posse bzw. "der Rausch", der für den Leser etwas unheimlich Komisches hat - die Bauarbeiten verzögern sich aus den aberwitzigsten Gründen, die von Liška geliebte Wirtstochter hat auch noch einen anderen, einflussreichen Verehrer, außerdem sind die politischen und gesellschaftlichen Umbrüche bis in das kleine Dorf in Mähren zu spüren... Bruno Pellandini (*1966) ist mit diesem Buch ein sehr unterhaltsamer "Schelmenroman" gelungen.
(vorgestellt am 04.01.2007)


Antonio Pennacchi
Canale Mussolini
ISBN: 9783492273091
Erschienen: 2013
Piper
446 Seiten - 9,99 Euro

Roman

Ende der 1920er Jahre: Die Bauernfamilie Peruzzi aus Venetien steht eigentlich den Sozialisten näher, den Linken fühlen sie sich verbunden. Doch als die Faschisten, also Mussolinis Anhänger, den armen Leuten ganz pragmatisch helfen, indem sie ihnen beim Bau des Canale Mussolini ein festes Einkommen, eine solidarische Gemeinschaft und die Möglichkeit zum sozialen Aufstieg bieten, verblassen die alten Loyalitäten schnell. Die Peruzzis ziehen um und passen sich dem System des Duce schnell an. Auch der Krieg ändert daran so schnell nichts ... Der Blick von unten auf den Faschismus, die wunderbar erzählte Familiengeschichte mit ihren so "echt" wirkenden Protagonisten und die kunstvolle Verknüpfung von historischen Fakten und Fiktion machen diesen vielfach ausgezeichneten Roman so lesenswert. Und nicht zuletzt fragt das Buch nach unserem Mitläufertum ... (Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner)
(vorgestellt am 11.07.2013)


Benjamín Prado
Als einer von uns Laura Salinas töten wollte
ISBN: 9783630871707
Erschienen: 2004
Luchterhand
189 Seiten - 19,00 Euro

Roman

Der kleine Versicherungsangestellte Alcaen Sanchez verliebt sich in eine Maklerin, der er vorspielt, er sei ein reicher potentieller Käufer. Im Laufe der Geschichte werden er oder einer seiner beiden Freunde versuchen, die Frau zu töten. Der spanische Autor Benjamin Prado hat die Geschichte als klassischen Kriminalroman und literarisches Versteckspiel geschrieben, in dem er den Leser über die Identität des Erzählers im Unklaren lässt und die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verwischt.
(vorgestellt am 17.06.2004)


Otfried Preußler, Regine Stigloher, Daniel Napp
Der kleine Wassermann. Frühling im Mühlenweiher
ISBN: 9783522436786
Erschienen: 2011
Thienemann
32 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Der kleine Wassermann ist einer der Klassiker des großen, inzwischen fast 90jährigen Kinderbuchautors Otfried Preußler (Die kleine Hexe, Räuber Hotzenplotz). Zusammen mit seiner Tochter Regine Stigloher und dem Illustrator Daniel Napp (Dr. Brumm) überrascht er junge Leser ab 4 nun mit einer Fortsetzung der Geschichte: Der Frühling hat auch den Mühlenweiher erreicht und die immer wärmer werdende Sonne hat die ganze Wassermann-Familie aus dem Winterschlaf geholt. Was hat sich alles Neues getan, rund um den friedlichen Teich? Bello, der Hund vom Müller, ist immer noch gefährlich, wenn man ihn reizt ... Liebevolle Details in den Bildern und im Text, eine fantasievolle Geschichte und charmante Figuren - ach, würden doch alle Fortsetzungen immer so gelingen wie diese!
(vorgestellt am 14.04.2011)


Heinz Rein
Finale Berlin
ISBN: 9783895614835
Erschienen: 2015
Schöffling & Co.
759 Seiten - 24,95 Euro

Roman

Eine Wiederentdeckung zum richtigen Moment: Der 1947 zum ersten Mal erschienene Roman von Heinz Rein (1906-1991) beschreibt wie kaum ein anderer die letzten Kriegstage im April 1945: dokumentarisch, dicht, unmittelbar, fesselnd. Noch ganz nah an den damaligen Ereignissen, erzählt Rein von einer kleinen Gruppe Widerstandskämpfer, die in Berlin von gleich zwei Seiten bedroht wird. Da sind zum einen die fanatisch kämpfenden NS-Anhänger, die noch immer Jagd auf Deserteure machen, zum anderen die vorrückenden Truppen der UdSSR. Zwischen Straßenkämpfen, Nazi-Propaganda und Sabotageakten kämpfen Soldaten, Mitläufer, Überzeugte und Verfolgte ums Überleben. Rein findet für dieses Finale Berlin sehr beeindruckende Worte. (Mit einem Nachwort von Fritz J. Raddatz)
(vorgestellt am 16.04.2015)


H.A. Rey
Zwilling, Stier und Großer Bär. Sternbilder erkennen auf den ersten Blick
ISBN: 9783716026014
Erschienen: 2009
Arche
176 Seiten - 28,00 Euro

Sachbuch

2009 ist das "Internationale Jahr der Astronomie". Aus diesem Grund erscheinen viele interessante neue Bücher zum Thema: Bei Dorling Kindersley ist eine aufwendige, runde Box erschienen, die neben einem Buch auch ein Poster, Aufkleber und Postkarten enthält. Weltall erklärt einem vorwiegend jugendlichen Publikum Phänomene wie unserem Sonnensystem, Zwergplaneten und der Milchstraße anhand von tollen Graphiken und aufwendigen Fotos auch eine Sternengeburt, wie Raumsonden funktionieren und was Galaxienhaufen sind. (Deutsch von Martin Kliche) Um all das, was man mit bloßen Augen nachts am Sternenhimmel sehen kann, geht es in H.A. Reys Zwilling, Stier und Großer Bär: Fast jeder kennt irgendein Sternbild zumindest dem Namen nach, aber wo ist es genau? Wie erkennt man die Zwillinge am Nachthimmel? Der Autor macht es mit seinen Zeichnungen und Erklärungen wirklich einfach, sich am Himmel zu orientieren und wieder Spaß beim Blick in die Sterne zu haben. Und wer möchte, kann auch hier sich noch die Theorie dazu anlesen. (Deutsch von Ebi Naumann)

(vorgestellt am 26.03.2009)


Morton Rhue
Dschihad Online
ISBN: 9783473401185
Erschienen: 2016
Ravensburger
252 Seiten - 14,99 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Amir und sein jüngerer Bruder Khalil stammen aus Srebrenica und haben in den USA Zuflucht gefunden. Hier müssen sie zwar keinen Krieg fürchten, aber sie leben in Armut – und rutschen nach allerlei Zwischenfällen immer mehr ab. Der 16jährige Khalil beobachtet, wie sich Amir zunehmend im Internet „informiert“, sich immer mehr als Muslim und immer weniger als US-Amerikaner fühlt. Lehnt Khalil dies anfangs noch ab, gerät er dann doch zunehmend unter Einfluss seines Bruders. Als ein Freund Amirs erschossen wird, muss Khalil sich zwischen seinen beiden Identitäten entscheiden. - Morton Rhue (Die Welle) möchte beispielhaft zeigen, wie Jugendliche zum radikalen Islam finden. Und durch seinen Roman fordert er die Leser auf, sich selbst und und die Gesellschaft kritisch zu hinterfragen. Ein enorm wichtiges Thema. (Aus dem Englischen von Nicolai von Schweder-Schreiner)
(vorgestellt am 08.12.2016)


Geoffrey Roberts
Stalins Kriege. Vom Zweiten Weltkrieg zum Kalten Krieg
ISBN: 9783491350199
Erschienen: 2008
Patmos
501 Seiten - 39,90 Euro

Sachbuch

Der Autor, Professor für Geschichte in Cork (Irland), weiß um Stalins Verbrechen und die blutigen Seiten seiner Herrschaft. Doch er sieht diese Verbrechen nicht als Taten eines wahnsinnigen, unter Verfolgungswahn leidenden, unberechenbaren Diktators, sondern versucht sie zu erklären und ihre Hintergründe zu beleuchten. Denn offensichtlich war Stalin ein nicht unbegabter Stratege und Befehlshaber, der seine Ziele so konsequent verfolgte, dass er dabei auch den Tod von unzähligen Unschuldigen in Kauf nahm. Geoffrey Roberts konzentriert sich in seiner sehr gelungenen Darstellung auf die Zeit von 1939 bis 1953, zeigt anhand neuer Quellen Stalins Entwicklung und seine Fehler und sorgt damit für ein facettenreiches Stalin-Bild. (Deutsch von Michael Carlo Klepsch)
(vorgestellt am 06.11.2008)


Jaroslav Rudiš
Der Himmel unter Berlin
ISBN: 9783499236570
Erschienen: 2005
rororo
175 Seiten - 8,90 Euro

Roman

Ein junger Tscheche lässt seine schwangere Freundin sitzen und geht nach Berlin - um hier Karriere als (Straßen-)Musiker zu machen. Neben den bescheidenen Erfolgen als Musiker werden auch seine neue (deutsche) Freundin und das Leben in den U-Bahnhöfen der Hauptstadt für ihn von großer Bedeutung. - In einer ungewöhnlichen Mischung aus Ernst und Humor, aus Fakten und Fiktion ist eine Geschichte entstanden, die zwischen eben diesen Polen ständig changiert. Wunderbarerweise gelingt es Rudiš, ohne ins Detail zu gehen, dem Leser eine genaue Vorstellung vom Leben der Protagonisten zu vermitteln.
(vorgestellt am 05.01.2006)


Jan Simoen
Mamas Liebling
ISBN: 9783473353200
Erschienen: 2010
Ravensburger
119 Seiten - 9,95 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Bislang konnte der 16-jährige Nathan sich sicher sein - welchen Kinderstreich er auch immer angestellt haben mochte, seine Mutter holte ihn da wieder raus. Aber dieses Mal, als er seiner Ex-Freundin Elke aus Rache eine Falle gestellt hatte, dieses Mal scheint er allein auf sich gestellt zu sein. Zunächst ist er sich seiner Sache auf dem Polizeirevier noch sicher, doch je länger er warten muss, je länger Inspektor Feurinckx in verhört, umso mehr wird im klar, dass es sich in diesem Fall nicht nur um einen kleines Vergehen handelt, das seine Mama wieder ausbügelt... Der Belgier Jan Simoen hat ein sehr berührendes Buch aus Sicht eines Jugendlichen geschrieben, der lernen muss, Konsequenzen aus seinem Handeln zu ziehen. Als bestes Jugendbuch 2008 in den Niederlanden ausgezeichnet, ist Mamas Liebling ein spannendes, sehr empfehlenswertes Buch über Schuld, Verantwortung und Kriminalität. (Deutsch von Mirjam Pressler)
(vorgestellt am 11.03.2010)


Ilija Trojanow
Meine Olympiade. Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen
ISBN: 9783100800077
Erschienen: 2016
S. Fischer
335 Seiten - 22,00 Euro

Sachbuch

Ilija Trojanow hatte sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er wollte alle 80 olympischen Sportarten einmal selbst ausprobiert haben und dabei mindestens halb so gut wie der aktuelle Goldmedaillenträger sein. Dass er meist scheiterte, ist keine Überraschung, sein Buch ist dennoch eine: Seine Reise um die Welt (zum Judo nach Japan, zum Ringen in den Iran, zum Tischtennis nach Wien, zum Boxen nach New York) liefert tolle Einblicke in jede Sportart und ihre Geschichte. Statt Kommerz und Doping geht es hier um den Spaß an der Bewegung und ihre Schönheit, um die Anstrengung und das Glück des Erfolgs. Ein unterhaltsames und kluges Buch, das eher zum Nacheifern lockt als zum TV-Konsum.

(vorgestellt am 21.07.2016)


Gregor von Rezzori
Ödipus siegt bei Stalingrad
ISBN: 9783833303067
Erschienen: 2005
Berliner Taschenbuch
366 Seiten - 10,50 Euro

Roman

Dieser „Kolportage-Roman“, erschienen 1954, schildert mit autobiographischen Bezügen, das locker-entspannte Lebensgefühl des Traugott von Jassilkowski 1938/39 in Berlin. Das Buch erhält seine Spannung aus der Diskrepanz zwischen dem schwierigen politischen Hintergrund der Zeit und dem naiven Lebenshunger der Menschen. Volker Schlöndorff beschreibt in seinem Vorwort sein früheres Interesse, das Buch zu verfilmen – und warum er es dann doch nicht tat.
(vorgestellt am 26.05.2005)


Frank Wedekind
Frühlings Erwachen
ISBN: 9783942795166
Erschienen: 2014
kunstanstifter
92 Seiten - 24,50 Euro

Drama

Jubiläen sind oft genug Anlass, um an Klassiker oder vergessene Meisterwerke zu erinnern. So soll es auch hier sein: 2014 jährt sich der Geburtstag von Frank Wedekind zum 150. Mal - und im kunstanstifter verlag ist daher sein wohl bekannteste Drama in einer grandios gestalteten Neuausgabe erschienen: Frühlings Erwachen erzählt auf dramatische Art und Weise von den zeitlosen Themen, die Jugendliche beschäftigen: Sex, Liebe, Schule, Moralvorstellungen, Selbstmord, Eltern. Dieser Klassiker ist zur Schullektüre geworden, doch das Stück ist inhaltlich und sprachlich viel zu interessant, als es damit "abzuhaken". Die Lektüre lohnt unbedingt, vor allem in dieser von Roberta Bergmann so aufwendig gestalteten und illustrierten Ausgabe: Die vielen farbigen Illustrationen erinnern an den Jugendstil, jede Seite ist graphisch besonders gestaltet, der Umschlag lässt sich zu einem Poster mit den handelnden Figuren auffalten, dazu kommen Lesebändchen, Leineneinband ... Eine sehr schöne, gelungene Ausgabe dieses Klassikers, die man gerne zur Hand nimmt.
(vorgestellt am 28.08.2014)


Lutz Wicke, Peter Spiegel, Inga Wicke-Thüs
Kyoto Plus. So gelingt die Klimawende
ISBN: 9783406551277
Erschienen: 2006
C.H. Beck
251 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Ungewöhnlich heiße Sommer 2003 und 2006, ein untergegangenes New Orleans, Erdrutsche in den Alpen und ein wachsendes Ozonloch: Jeden Tag hört und liest man von katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels. Mit dem Abkommen von Kyoto versuchte man, dieser Probleme Herr zu werden - bislang vergeblich. In diesem gut lesbaren Buch entwickeln die Autoren (Wissenschaftler mit praktischer politischer Erfahrung) ein neues, überzeugendes Konzept, wie unter Berücksichtigung der Globalisierung, des Wachstums in den Schwellenländern und der weltweiten Energiebedürfnisse ein Klimawandel doch noch erreicht werden kann. Dass Gerechtigkeit und Umweltschutz nach dem Prinzip "One man - one vote" (jeder Mensch erhält die gleichen Nutzungsrechte an der Atmosphäre) vereinbar sind, belegen die Autoren dieses wirklich wichtigen Buches.
(vorgestellt am 12.10.2006)


Roger Willemsen, Anke Engelke
Mir kocht die Blut! Die wunderbare Welt der Querulanten und Sonderlinge
ISBN: 9783941168893
Erschienen: 2012
tacheles
2 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Wie herrlich kann es sein, sich aufzuregen, in Rage zu reden oder die Ungerechtigkeiten der Welt lauthals anzuprangern … In einem wunderbaren literarischen Dialog hat Roger Willemsen all jener gedacht, die sich seit Jahrhunderten ausgiebig und unnachgiebig streiten, meckern oder schimpfen. Manche, wie Michael Kohlhaas, haben es dabei zu literarischem Ruhm gebracht, andere, etwa die Beschwerdebriefschreiber an deutsche Fernsehanstalten oder Reiseveranstalter sind weniger prominent. Sie alle aber eint, dass sie mit unglaublichem Ideenreichtum und einer enormen Hartnäckigkeit für ihre Anliegen kämpfen können, die Querulanten und Streithammel der Weltgeschichte. Zusammen mit Anke Engelke liest Roger Willemsen seine Betrachtungen - dem Thema angemessen ereifern sich die beiden wunderbar, werden laut, drängend, fordernd ... Eine sehr unterhaltende Hommage an sonderbare Mitbürger, grandios vorgetragen und sehr komisch!
(vorgestellt am 22.03.2012)


Ulli Zelle
Literarisches Berlin 2009
ISBN: 9783938740699
Erschienen: 2008
edition ebersbach
53 Seiten - 22,00 Euro

Kalender

Dieser Berliner Literaturkalender steht beispielhaft für eine ganze Reihe "Regionalkalender" zur Literatur, die in der edition ebersbach erschienen ist und die Fotos, literarische Zitate und Autoreninfos auf einem Wochenblatt versammelt. Für Berlin stehen Autorinnen und Autoren wie Katja Lange-Müller, Sven Regener, Ingeborg Bachmann, Monika Maron oder Christoph Peters, die von ihren Erfahrungen aus der (geteilten) Stadt erzählen, von ihrer Jugend berichten, Anekdoten zum Besten geben oder einfach nur die Handlung ihres Buches in Berlin spielen lassen. Diese gelungene Mischung aus lokalen Literaturhäppchen und den Fotos, die die beschriebene Orte oder die Autoren in ihrer Stadt zeigen, gibt es auch für die Ostsee, Nordsee, Hessen, Westfalen, das Rheinland, Baden-Württemberg, Hamburg, München und Österreich.
(vorgestellt am 27.11.2008)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter