Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps



Olivier Ka
Warum ich Pater Pierre getötet habe
ISBN: 9783551787422
Erschienen: 2007
Carlsen
111 Seiten - 16,00 Euro

Graphic Novel

Die autobiographischen Erlebnisse des Autors Olivier Ka illustrierte Alfred zu einer Graphic Novel, die es in sich hat: Olivier wächst als Kind in seiner "alternativen" Familie in Frankreich auf. Hippies, freie Liebe, Freunde seiner Eltern prägten seine ersten Lebensjahre. Als er neuen Jahre alt ist, lernt er den katholischen Priester Pierre kennen, mit dem ihn sofort eine feste Freundschaft verbindet. Pierre ist cool, spielt Gitarre, hat einen Hund und ist das Gegenteil eines langweiligen Kirchenmanns. Olivier findet in den jährlichen Sommercamps mit Pierre und den anderen Kindern ein zweites Zuhause. Bis er zwölf ist und eine Fahrradtour das Anfang vom Ende ist. 23 Jahre später kommt Olivier zurück... Ein Leben lang musste Olivier Ka seine Erlebnisse als Jugendlicher verarbeiten; dieses sehr beeindruckende und zu Herzen gehende Buch ist ein Teil seiner Auseindersetzung damit. (Übersetzt von Martin Budde)

(vorgestellt am 14.02.2008)


Walther Kabel
Der Saal ohne Fenster
ISBN: 9783938389409
Erschienen: 2008
O.skar
2 CDs - 10,99 Euro

Hörbuch

August Bröseke zieht mit seinen drei Töchtern, einem Hausmädchen und einem Gehilfen aus Berlin ins Brandenburgische, kauft dort einen Gasthof, aus dem er alle Gäste vergrault, vermauert die Fenster des Tanzsaals, baut einen Radioempfänger auf und erhält regelmäßig Besuch von elegant gekleideten Herrschaften, die per Motorboot anreisen - höchst verdächtig. Das findet auch die Berliner Polizei und setzt zwei Detektive auf den Fall an. Die beiden sehen, wie nachts ein Sarg aus dem Haus getragen wird... Was spielt sich da hinter den vermauerten Fenstern ab? - Die 1920er Jahre waren eine Hochzeit des Krimis in Deutschland. Walther Kabel (1878-1935) schrieb unzählige Folgen um seinen erfolgreichen Kommissar Harald Harst - der O.skar Verlag stellt mit dieser Lesung von Kai Taschner diese Serie wieder neu vor.
(vorgestellt am 18.09.2008)


Ismail Kadare
Der Nachfolger
ISBN: 9783250600466
Erschienen: 2006
Ammann
175 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Ismail Kadare, 1936 in Albanien geboren und mit zahlreichen Preisen, zuletzt dem "Man Booker International Prize 2005" geehrt, legt mit Der Nachfolger einen Politthriller vor, den man als Verarbeitung des noch heute ungeklärten Todes von Mehmet Shehu, des albanischen Ministerpräsidenten, lesen kann. Aber auch ohne historisches Hintergrundwissen gibt das Buch ein faszinierendes Bild der kommunistischen Elite des Landes ab. Shehu - im Buch nur "der Nachfolger" genannt - stirbt, nachdem er die vom "Führer", dem Diktator Enver Hoxha, abgelehnte Verlobung seiner Tochter rückgängig gemacht hat: War es Mord oder Selbstmord? Stilistisch brilliant und spannend erzählt kommen die Beteiligten zu Wort und es entsteht das Porträt einer unterdrückten Gesellschaft, in der selbst die Führungsriege nicht alles unter Kontrolle hat. Übersetzung: Joachim Röhm.
(vorgestellt am 18.01.2007)


Hédi Kaddour
Waltenberg
ISBN: 9783821857909
Erschienen: 2009
Eichborn
741 Seiten - 29,95 Euro

Roman

Ein großer, bedeutender Roman, der das 20. Jahrhundert zwischen Erstem Weltkrieg und dem Ende des Kommunismus in beeindruckende Bilder fasst, der in einer außergewöhnlich sensiblen Sprache verfasst wurde und dessen schierer Umfang eine Ahnung davon gibt, wie detailreich und vielfältig der Inhalt dieses Buches ist: Der heutige in Frankreich lebende Tunesier Hédi Kaddour mischt Fakten und Fiktionen, wechselt Erzählweisen und Zeiten und lässt den deutschen Schriftsteller Hans Kappler und den französischen Journalisten Max Goffard im Krieg eine Freundschaft beginnen, die ein Leben lang hält. Im Schweizer Bergdorf Waltenberg werden 1929 kühne Utopien für ein friedliches Europa entworfen - wie die Geschichte durch Machthunger, Hass und Zufall doch anders verläuft, erzählt dieses Buch. Privates und Öffentliches, Schönes und Schreckliches - Hédi Kaddour vermag es in seinem Roman zu einem lebendigen Bild zu vermischen.
(vorgestellt am 05.11.2009)


Heinz Kahlau, Hans Ticha
Hurra! Hurra! Hurra! Die Feuerwehr ist da!
ISBN: 978-3358030592
Erschienen: 2008
KinderbuchVerlag
10 Seiten - 5,95 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Mal ein anderes, ein originelles Buch zum Lieblings-Kinder-Thema "Feuerwehr": Freche, berlinerisch angehauchte Verse über die "Doofen", die beim Kokeln, Schlafen oder Bügeln unaufmerksam sind und ihre Bude anzünden, so dass der Blaulichtwagen kommen muss. Direkt, frech und mit einem Augenzwinkern wird hier vor in Zeilen von Heinz Kahlau dem Zündeln gewarnt. "Hurra, hurra, hurra, die Feuerwehr ist da!" - so endet jede Doppelseite, die Hans Ticha drastisch und bewegt illustriert hat. Auf den Bildern, die an Pop Art erinnern und gar nicht erst versuchen, "echt" zu wirken, löschen die uniform(iert)en Feuerwehrleute den Brand: Glück für die Brandstifter und toll anzugucken für die Leser.
(vorgestellt am 21.08.2008)


Mascha Kaléko
Weil du nicht da bist …
ISBN: 9783898309233
Erschienen: 2005
Random House Audio
1 CD - 18,00 Euro

Hörbuch

Schon erstaunlich: Nach Goethe hat kein Dichter in Deutschland so viele Bücher verkauft wie sie, dennoch ist sie fast vergessen heute: Mascha Kaléko (1907-1975). In den Zwanzigern und zu Beginn der dreißiger Jahre war sie Teil der Literatur-Bohème in Berlin, zu den Verehrern ihrer Texte gehören Thomas Mann, Hesse, Einstein und Polgar. Auf dieser CD liest Elke Heidenreich Kalékos "Alltagspoesie" - kurze, pointenreiche Texte, die aus dem Alltagsleben gegriffen sind.
(vorgestellt am 09.06.2005)


Samson Kambalu
Jive Talker
ISBN: 9783293004115
Erschienen: 2010
Unionsverlag
348 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Obwohl der kleine Samson in Malawi in einer Umgebung aufwächst, in der Armut, Krankheit und Hoffnungslosigkeit vorherrschen, obwohl er selbst einiges erleben muss, was ihn traurig, niedergeschlagen oder zumindest missmutig machen könnte, lässt er sich nicht unterkriegen. Er lernt tanzen wie Michael Jackson, philosophiert vor sich hin und träumt davon, seinen Weg nach oben zu finden. Vor allem sein Vater, Jive Talker, hat daran seinen Anteil, denn er gibt seinem Sohn eine große Portion Optimismus und Zuversicht mit auf den Weg. - Der malawische Künstler Samson Kambalu legt mit diesem Buch seine (literarische) Autobiographie vor, und liefert uns ein grandioses Buch, das gleichzeitig witzig, traurig, ernst humorvoll, albern und philosphisch ist. Man hat das Gefühl, aufrichtig durch ein mutiges, wundersames Leben geführt zu werden. (Aus dem Englischen von Marlies Ruß)
(vorgestellt am 04.03.2010)


Wladimir Kaminer
Liebesgrüße aus Deutschland
ISBN: 9783837109085
Erschienen: 2011
Random House Audio
2 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Da hat Herr Kaminer schon recht: Die Vorzüge seines eigenen Landes erkennt man am besten von außen. Und so braucht es schon jemanden wie den aus Russland stammenden Wladimir Kaminer, um die Besonderheiten Deutschlands endlich einmal wirklich erkennen zu können. Und da er zum Glück so gut (und humorvoll) beschreiben kann, was er sieht, weiß der Hörer dieser CD nun endlich die Bedeutung der deutschen Botschaft in Weißrussland für das Liebesleben hierzulande zu schätzen, freut sich über die wunderbar treffende Beschreibung der Beziehung, die der Deutsche zu dem Navigationsgerät in seinem Auto hat, und wie gut es ist, dass wir die "Einverständniserklärung" haben.
(vorgestellt am 06.10.2011)


Thomas Kapielski
Je dickens, destojewski! Ein Volumenroman
ISBN: 9783518126943
Erschienen: 2014
Suhrkamp
458 Seiten - 20,00 Euro

Roman

Ja, eine gewisse Überraschung ist es schon, dass der Sprachkünstler Thomas Kapielski ein Buch geschrieben hat, das durchaus zu der Genrebezeichnung „Roman“ passt, waren seine bisherigen Prosa-Bände doch eher kürzer und essayistischer. Es geht hier um das Leben des Ernst L. Wuboldt, der zwischen zwei Kneipen resp. deren Stammtischen hin und her pendelt. Sowohl in Berlin-Spandau wie auch in Bamberg bieten ihm die Gaststätten die Gelegenheit, über das Schreiben sowie über Gott und die Welt zu philosophieren (auf die Kapielski'sche Art und Weise: extravagant, sprachlich verblüffend, immer aus der Reihe fallend und dabei sehr komisch). Außerdem spielen drei Frauen eine Rolle, denen Ernst näher kommt. Ein sehr lustiges, vielseitiges und komplexes Buch, eben dann doch ein typischer Kapielski.
(vorgestellt am 18.12.2014)


Thomas Kapielski
Mischwald
ISBN: 9783518125977
Erschienen: 2009
Suhrkamp
347 Seiten - 14,00 Euro

Aufzeichnungen

Thomas Kapielski ist ein Exot im Literaturbetrieb. Er war einerseits Professor an der Kunstakademie Braunschweig und wurde mit Preisen für Bildende Kunst ausgezeichnet, andererseits hat er sich als sprachwitziger und philosophierender Schriftsteller Kult-Status erarbeitet. Was er in seinem Leben als Künstler, Fotograf - Nasenflötenspieler - und Autor tagtäglich so erlebt, hat er in seinem Buch Mischwald dokumentiert. In kurzen Abschnitten, die auf geistreiche, oft sehr humorvolle Art Alltagsbeobachtungen lose mit größeren Fragen und Problemen verbinden, plaudert er über Lottozahlen, Weltschmerz, Marx' Wiedergänger und das Wetter - man liest sich in seinen kunstvoll gebauten, gebildeten Texten sofort fest und freut sich darüber, dass es noch jemand gibt, der den Fernsehberichten vom Wahlabend Positives abgewinnen kann. Außerdem sehenswert: Kapielskis eigene Fotos und Bilder in dem Band.
(vorgestellt am 23.04.2009)


Bruce Eric Kaplan
Edmund und Rosemary in der Hölle
ISBN: 9783908777397
Erschienen: 2008
Dörlemann
127 Seiten - 16,90 Euro

Graphic Novel

Bei einem ganz normalen Spaziergang am Sonntagnachmittag bemerken Rosemary und Edmund, dass die Welt, die sie umgibt, eigentlich ganz grässlich ist: die Teenager, die Handytelefonierer, der Verkehr, die Kultur, die Supermärkte, die Verwandten… Die einzige logische Schlussfolgerung daraus: Die beiden merken, dass sie bereits in der Hölle sein sind. Als das klar ist, wird es aber keinesfalls besser, auch nachdem die Regierung sie mit viel Geld zum Schweigen über ihre Erkenntnis überredet hat. Edmund und Rosemary ärgern sich weiterhin über alles und haben plötzlich die Chance, in den Himmel zu kommen. Sollen sie gehen? - Bruce Eric Kaplan arbeitet u.a. als Zeichner für den "New Yorker" und für die TV-Serie "Six Feet Under" und hat hier eine überraschend-liebevolle Geschichte für Erwachsene gezeichnet. (Deutsch von Christian Detoux)
(vorgestellt am 07.08.2008)


Ryszard Kapuscinski
Meine Reisen mit Herodot
ISBN: 9783821847467
Erschienen: 2005
Eichborn
360 Seiten - 24,90 Euro

Reiseerzählungen

Der polnische Journalist und Schriftsteller Ryszard Kapuscinski begibt sich gemeinsam mit dem griechischen Geschichtsschreiber Herodot (484 – 425 v.Chr.) auf Reisen. Er bezeichnet Herodot als den ersten Reporter überhaupt und zugleich als seinen Lehrmeister. Kapuscinski begann schon als junger Mann seine Reisen. Von seinen ersten, die ihn nach Indien und China führten berichtet er in diesem Buch und sucht dabei immer den Austausch mit Herodot. Kapuscinski führt uns so nicht nur in ferne Welten im 20. Jahrhundert sondern entführt den Leser auch in die Zeit des Herodot und dessen Geschichten und Reisen zu den Ägyptern, den Massageten, den Skythen und Äthiopiern. Zu empfehlen nicht nur für Reisende, sondern auch für Zeitreisende.
(vorgestellt am 12.01.2006)


Yadé Kara
Selam Berlin
ISBN: 9783899031713
Erschienen: 2005
HörBuch Hamburg
5 CDs - 27,90 Euro

Hörbuch

Der Schauspieler Mehmet Kurtulus ("Gegen die Wand") liest den Debütroman von Yadé Kara - die Geschichte des jungen Hasan Kazan, der, in Berlin aufgewachsen und inzwischen zurück in der Türkei, beschließt, nach Deutschland zurück zu kehren. Für die Schilderung der Beobachtungen des jungen Mannes im Grenzgebiet zwischen Deutschen und Türken, Ossis und Wessis erhielt die Autorin den Deutschen Bücherpreis. Die Lesung ist ein Genuss: Kurtulus trifft immer den richtigen Ton.
(vorgestellt am 05.01.2005)


Paul Karasik, David Mazzucchelli
Paul Austers Stadt aus Glas
ISBN: 9783938511060
Erschienen: 2006
Reprodukt
135 Seiten - 14,00 Euro

Graphic Novel

Paul Auster wurde mit seinem Roman Stadt aus Glas Ende der 1980er berühmt - ein verstörender Text über einen Mann in New York namens Quinn, der zurückgezogen lebt und unter Pseudonym Krimis schreibt. Plötzlich wird er als Privatdetektiv engagiert, um einen jungen Mann vor seinem Vater zu schützen. Diese Comic-Fassung des Buches ist wirklich beachtlich: Paul Karasik und David Mazzucchelli haben, in Absprache mit Auster, ein Szenario an der Grenze zwischen Realität und Wahnsinn geschaffen, das die Romanwelt in packende Bilder umsetzt. Die schwarz-weißen Zeichnungen tragen zur rätselhaften Stimmung bei, Bild und Text ergänzen sich sehr gut.
(vorgestellt am 27.04.2006)


Martin Karau
Der Panther im Paradies
ISBN: 9783351040918
Erschienen: 2008
Aufbau
32 Seiten - 16,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Als der Panther ins Paradies kommt, wundert er sich über die dort geltenden Regeln: Hier frisst man sich nicht gegenseitig, sondern führt Gruppengespräche und wird dreimal täglich gefüttert - in seinem Fall mit Tofu-Antilope. Da auch die Beschwerde beim Direktor nichts hilft (der Panther will lieber jagen), scheint sich das Raubtier mit den Vorschriften zufrieden zu geben. Allerdings verschwinden nacheinander immer mehr Tiere, und der Panther übernimmt merkwürdigerweise deren Aussehen: die Streifen des Zebras, den Hals der Giraffe, die Ohren des Hasen. Mit der Angst bekommt es der Panther zu tun, als der Direktor vermisst wird und er dessen Rolle übernehmen soll. Da sucht er sich flugs sein eigenes Paradies, wo er noch jagen darf... Die Geschichte von Martin Karau, die Katja Wehner großartig illustriert hat, macht großen Spaß, ist originell, voller Witz und Überraschungen. Und die Sympathien liegen eindeutig beim Übeltäter!
(vorgestellt am 05.02.2009)


Andrea Karimé
Tee mit Onkel Mustafa
ISBN: 9783854521570
Erschienen: 2011
Picus
133 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch (ab 7)

Die Deutschlibanesin Andrea Karimé bietet mit ihrem neuen Buch jungen Lesern einen Anlass, über Krieg, Vertreibung, Leben und Tod nachzudenken - natürlich macht sie das in einem kindgerechten Ton und bei aller Ernsthaftigkeit doch auch mit Humor und Leichtigkeit: Mina fährt im Urlaub zum ersten Mal zu ihren Verwandten in den Libanon und lernt dort auch den alten Onkel Mustafa kennen. Mit ihm trinkt sie Tee und lässt sich wunderbare Geschichten von ihm erzählen, bis plötzlich der Krieg ausbricht. Onkel Mustafa flieht mit der Familie nach Deutschland und muss dort feststellen, dass Vieles ganz anders ist als Zuhause, hier sitzt man nicht einfach vor dem Haus und spricht die Menschen an ... - Fremdes und Vertrautes können ganz eng beieinander liegen, auch davon erzählt diese schön-traurige Geschichte. Mit Illustrationen von Annette von Bodecker-Büttner.

(vorgestellt am 23.06.2011)


Andrea Karimé, Anne-Kathrin Behl
Kaugummi und Verflixungen
ISBN: 9783854521532
Erschienen: 2010
Picus
70 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch (ab 7)

Ein ganz außergewöhnliches Freundschaftsbuch, wunderschön erzählt, Mut machend und mit vielen "weisen" Momenten: Der Junge, den alle wegen seiner Haarfarbe nur den "Grauen" nennen, ist ein Außenseiter, er ist verwirrt und alleine. Bis ihn Huma anspricht, die Neue aus seiner Klasse, die auf ihre Weise auch Außenseiterin ist. Schließlich spricht ihre Mutter Arabisch. Die beiden werden Freunde und meistern von da an gemeinsam die Höhepunkte ("Kaugummi") und Niederungen ("Verflixungen") des Lebens. Ohne Sensationen, mit skurrilen Augenblicken und sehr schön illustriert kommt dieses Buch daher - und wirkt gerade durch diese leisen Töne sehr echt. Die Autorin nimmt ihre Protagonisten ernst, zeigt die Poesie, die im Alltag steckt, und findet überzeugende Bilder. Unbedingt eine Empfehlung!
(vorgestellt am 06.01.2011)


Ferenc Karinthy
Das goldene Zeitalter
ISBN: 9783865550316
Erschienen: 2006
SchirmerGraf
128 Seiten - 16,80 Euro

Roman

Titel und Cover sind irreführend. Das goldene Zeitalter ist keine Geschichte über die 20er Jahre, sondern beschreibt den Überlebenskampf des jungen Juden Joszi in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in Budapest. Dort haust er im Luftschutzkeller und erhofft die Befreiung der Stadt durch die Russen, während die Pfeilkreuzer Jagd auf die letzten Juden machen. Joszi ist aber vor allem ein Frauenheld und scheut sich nicht, Freund und Feind mit seinen Charme zu umgarnen. Schließlich geht es ums nackte Überleben. - György Buda hat den Roman des großen ungarischen Autors Ferenc Karinthy zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt.
(vorgestellt am 16.11.2006)


Michaela Karl
Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals. Zelda und F. Scott Fitzgerald
ISBN: 9783701732579
Erschienen: 2012
Residenz
320 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Sie waren das Traumpaar der 20er Jahre schlechthin, sie beeinflussten eine ganze Epoche und sind mit ihren Werken noch immer prägend: Zelda und F. Scott Fitzgerald. Reich, verrückt, dem Alkohol verfallen und sich in aller Öffentlichkeit küssend und hassend: Die zwei Literaten lebten und schrieben sich um Kopf und Kragen und schufen einen unvergänglichen Mythos. Michaela Karl, die schon mit ihrer Biographie über Dorothy Parker (Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber) gezeigt hat, wie gut sie dieses Genre beherrscht, macht auch dieses Mal alles richtig: Der Leser kann das Lebensgefühl der Zeit erspüren, erfährt aus Originalquellen vieles über diese beiden Künstler und muss keine falschen Schuldzuweisungen der Autorin ertragen. Dazu ist das Buch spannend, mit vielen Querverweisen versehen und appetitanregend, sich mit den Texten der Fitzgeralds wieder einmal zu beschäftigen.
(vorgestellt am 03.05.2012)


Jan Karski
Mein Bericht an die Welt. Geschichte eines Staates im Untergrund
ISBN: 9783888977053
Erschienen: 2011
Kunstmann
620 Seiten - 28,00 Euro

Sachbuch

Die Lebensgeschichte des Polen Jan Karski, die er hier selbst erzählt und die im Original schon 1944 erschien, ist nun wirklich atemberaubend - sie ist spannend, an einigen Stellen fast unglaublich, in vielen Beschreibungen erschütternd und historisch-politisch von großer Bedeutung. Nach der Niederlage der polnischen Armee gegen die Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg reist Karski als Widerstandskämpfer, Spion und Kurier durch Europa, muss immer wieder fliehen, wird von der Gestapo gefangen und gefoltert, lebt im Warschauer Ghetto und berichtet schließlich persönlich US-Präsident Roosevelt von der Gewalt gegen die Juden. Dass seine Augenzeugenschilderungen nur wenig bewirkt haben, macht die wichtige, intensive Leseerfahrung dieses Buches nur noch trauriger. Ein gewaltiges Buch. (Deutsch von Franka Reinhart und Ursel Schäfer)
(vorgestellt am 05.05.2011)


Erich Kästner
Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke
ISBN: 9783855353705
Erschienen: 2009
Atrium
208 Seiten - 19,90 Euro

Gedichte

Erstmals erschien diese Gedichtsammlung 1936 in der Schweiz - hierhin war Erich Kästner vor den Nazis geflohen. Sein Band versammelt teils bereits bekannte, teils neue Gedichte, die Kästner als Medizin, zur "Behandlung des durchschnittlichen Innenlebens" verstanden wissen wollte. Wenn mal kein Baldrian hilft, wen die Eifersucht quält oder ein kalter Herbstabend, der sollte zu diesen Texten greifen. Mit einem alphabetisch sortierten Register und einer Gebrauchsanweisung versehen, kann dieses Buch in vielen, wenn auch nicht in allen, Lebenslagen von Nutzen sein. Man greift sehr erfreut zu dieser Neuausgabe, denn Kästners Verse sind völlig zu recht Klassiker geworden. Sein Humor, seine manchmal sehr weisen Ratschläge, seine einfach klingenden, meist jedoch sehr gekonnt und genau aufgebauten Gedichte überzeugen auch heute noch. D.h. sie können auch Anfang des 21. Jahrhunderts als Arznei für die Seele viel Gutes tun.
(vorgestellt am 26.11.2009)


Erich Kästner
Till Eulenspiegel
ISBN: 9783791530390
Erschienen: 2005
Dressler
77 Seiten - 8,50 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Der erfolgreiche und weltbekannte Autor Erich Kästner (1899-1974) hat zwölf der zahllosen Geschichten, die sich um Till Eulenspiegel ranken, für Kinder (und jung gebliebene Erwachsene) erzählt. Der Possenreißer, der wohl tatsächlich vor 600 Jahren seine Landsleute auf den Arm nahm, war ein ganz besonderer "Clown". Man sollte nicht über ihn lachen, sondern er wollte über die anderen lachen. Und egal ob er als Turmbläser, Arzt oder als "Experte" für Schneiderei autrat, immer lachte er als letzter.
(vorgestellt am 28.07.2005)


Stephan Katz, Max Goldt
Das Malträtieren unvollkommener Automaten
ISBN: 9783499241345
Erschienen: 2006
Rowohlt
96 Seiten - 9,90 Euro

Comic

Das Duo Katz & Goldt sorgt seit langem z.B. bei ZEIT-Lesern für Erheiterung, wenn es seine schrägen Bildergeschichten vorlegt. Der neue Band Das Malträtieren unvollkommener Automaten ist gleich in zwei Kategorien für den "Max und Moritz-Preis 2006" nominiert ("Bester deutschsprachiger Comic" und Max Goldt als "Bester Szenarist") - zu recht. Ausgangspunkt der Comics ist oft eine einfache Tatsache aus unserem Alltagsleben - doch die Texte und Bilder drehen die Szene ins Verquere, Merkwürdige, Absurde ohne dabei Logik oder Intelligenz außen vor zu lassen. In diesem Band wird z.B. die Frage geklärt, warum in Bibliotheken nur alte Reiseführer stehen, was man mit Saddam Hussein machen sollte und wie man aussieht, wenn man mühsam Manschettenknöpfe schließt.
(vorgestellt am 22.06.2006)


Leuw von Katzenstein
Ruchlose Rivalen. Piratenwort wird nicht gebrochen
ISBN: 9783821860893
Erschienen: 2010
Eichborn
249 Seiten - 16,95 Euro

Roman

Auch wenn dieses Buch schon mal als Jugendbuch empfohlen wird, eigentlich ist es doch eher ein Titel für junggebliebene Männer und Frauen, die die Freude an albernen Seefahrergeschichten nicht verloren haben. Denen wird diese mit einem Augenzwinkern erzählte Geschichte um einen Piraten a.D., der mit allerlei illustrem Personal die Welt umsegelt, um seinem Erzfeind geheimnisvolle Schlankheitspillen abzujagen, viel Freude machen. Denn es ist alles dabei, was ein Pirat so braucht: Seeschlachten, Alkohol, ein Vogel auf der Schulter, Seeräuber mit grimmigen Namen wie Kanonen-Uwe, schöne Frauen, hohe Wellen ... Alles herrlich überdreht, anspielungsreich formuliert und ins Klischee gezogen, ulkig und frech. Schön, dass man auch so was mal wieder zu lesen bekommt.
(vorgestellt am 23.09.2010)


Andrew Kaufman
Alle meine Freunde sind Superhelden
ISBN: 9783630621340
Erschienen: 2008
Luchterhand
111 Seiten - 7,00 Euro

Roman

Also Superhelden stellt man sich im allgemeinen ganz anders vor: Mordskräfte, irre Geschwindigkeit oder tolle Verwandlungskünste. Doch die 42 Superhelden Torontos mit ihren sprechenden Namen, die Tom seit kurzem zu seinen Freunden rechnen darf, sind da ganz anders gestrickt: etwa "Froschküsserin", die aus jedem Verlierer einen Sieger macht, "Faultier", der besonders gut "Scheiß drauf!" sagen kann oder "Stresshäschen", die allen Stress an sich bindet. Tom hat keine Superkräfte, deswegen kann er auch nicht verhindern, dass seine Frau ihn seit dem Tag ihrer Hochzeit nicht mehr sieht (sie wurde hypnotisiert). Wie kann er also verhindert, dass sie ihn jetzt endgültig verlässt? - Ein skurriler, von absurden Einfällen nur so strotzender Roman, dessen Helden man ganz schnell ins Herz schließt. (Deutsch von Chris Hirte)
(vorgestellt am 30.10.2008)


Hiromi Kawakami, Jiro Taniguchi
Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß. Band 1
ISBN: 9783551754479
Erschienen: 2011
Carlsen
205 Seiten - 14,90 Euro

Grapic Novel

Die Vorlage zu diesem Manga war der internationaler Bestseller von Hiromi Kawakami, die Liebesgeschichte zwischen der 38jährigen Tsukiko und ihrem ehemaligen Lehrer, den sie zufällig in einem Restaurant trifft und mit dem sie nicht nur die Vorliebe fürs Essen teilt. Diese ruhige, fast ereignislose Annäherung der beiden hat der renommierte Zeichner Jiro Taniguchi in zarte, detaillreiche Schwarz-Weiß-Bilder übersetzt, die die feinen Gesten der Beziehung schön illustriert. Damit schafft er die stimmige Atmosphäre, versetzt den Leser nach Japan und gewinnt der Geschichte zusätzlichen Reiz ab. Damit ist dieser Manga auch für Leser des Original-Romans von großem Gewinn. - Der zweite Teil der Graphic Novel erscheint im Juni 2011. (Deutsch von John Schmitt-Weigand)
(vorgestellt am 17.03.2011)


H.R.F. Keating
Inspektor Ghote geht nach Bollywood
ISBN: 9783293203235
Erschienen: 2005
Unionsverlag
201 Seiten - 9,90 Euro

Krimi

Bollywood ist in, die indischen Mammut-Kostüm-Tanz-Kitsch-Filme sind hierzulande gerade sehr en vogue - da kommt es wie gerufen, dass der in Großbritannien schon 1976 erschienene Krimi Inspektor Ghote geht nach Bollywood nun in einer überarbeiteten und ergänzten deutschen Übersetzung neu erschienen ist. Der Autor, einer der ganz großen Namen in diesem Genre, schildert darin den Mord an einem gefeierten indischen Filmstar, den Inspektor Ghote aufklären möchte - und dabei schnell im irrwitzigen Strudel der eitlen Filmwelt zu versinken droht.
(vorgestellt am 12.05.2005)


Claire Keegan
Wo das Wasser am tiefsten ist
ISBN: 9783882439823
Erschienen: 2004
Steidl
239 Seiten - 16,00 Euro

Erzählungen

Einem Vater geht sein Kind auf einer Wiese buchstäblich verloren, ein stilles Ehedrama voll unterdrückter Vorwürfe nimmt seinen Lauf. Eine Frau wartet zehn Jahre lang auf ein Rendezvous mit ihrem Liebhaber, und am Stichtag steht dessen Ehefrau am vereinbarten Ort. - Viele der Figuren in den sechzehn Erzählungen dieses Bandes entstammen einfachen Milieus und leben in schwierigen Verhältnissen. Die irische Autorin Claire Keegan wurde mit Raymond Carver und Annie Proulx verglichen, gelobt wurde vor allem ihre Fähigkeit, ganze Lebensdramen in wenigen Sätzen auszubreiten.
(vorgestellt am 24.06.2004)


Bernhard Kegel
Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte
ISBN: 9783832197186
Erschienen: 2013
DuMont
477 Seiten - 22,00 Euro

Sachbuch

In der Regel denkt man bei dem Stichwort "Tiere in der Stadt" wohl zunächst an Ratten, Tauben, Wildschweine, vielleicht noch Marder und Enten. Aber wieso leben diese Tiere eigentlich freiwillig unter den unangenehmen Bedingungen (Lärm, Enge, Menschen) in der Stadt, warum kommen beispielsweise immer mehr Füchse dazu, weshalb gibt es in Stadtparks so viele unterschiedliche Vögel? Bernhard Kegel nimmt den Leser an die Hand und zeigt ihm die Stadt aus dem Blickwinkel der Tiere. Interessanterweise geraten dabei nicht nur Reiher oder Fledermäuse in den Blick, sondern auch Bettwanzen, Regenwürmer und Flöhe, die sich alle in unserer Umgebung äußerst wohl fühlen und einen Großteil der Tierwelt in der Stadt ausmachen. Dieses wirklich unterhaltsame und informative Buch räumt mit vielen Legenden auf, sorgt für den einen oder anderen (Ekel-)Schauder und verändert unseren Blick auf unsere Umgebung. Versprochen: Sie laufen demnächst ganz anders durch die Stadt!
(vorgestellt am 21.03.2013)


Daniel Kehlmann
F
ISBN: 9783498035440
Erschienen: 2013
Rowohlt
380 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Wieder ein wunderbar leichtfüßig geschriebener, intelligenter Roman von Daniel Kehlmann (Die Vermessung der Welt): Die Zwillingsbrüder Iwan und Eric sowie ihr Halbbruder Martin haben sich als Kinder nicht sonderlich gemocht - jetzt treffen sie sich im August 2008 wieder und stellen fest, dass sie alle auf ihre eigene Art und Weise zu Betrügern geworden sind. Es sitzen also ein vom Glauben abgefallener katholischer Priester, ein schwuler Kunstkenner und -fälscher sowie ein korrupter Finanzberater zusammen und hinterfragen sich und ihr Leben. Wie ist es soweit gekommen, war es selbstbestimmtes Handeln, Zufall oder Schicksal? Was haben sie aus sich gemacht, was wollten sie vom Leben? Und bei alldem schwingt die Feststellung mit, dass wir alle sehr gerne belogen werden wollen ... Ein unterhaltsames, toll konstruiertes Buch mit Tiefgang, Komik und vielen genauen Beobachtungen.
(vorgestellt am 26.09.2013)


Daniel Kehlmann
Die Vermessung der Welt
ISBN: 9783498035280
Erschienen: 2005
Rowohlt
303 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Neben all den Schiller-, Mann- und Einstein-Feiern sind die Jubiläen zweier weitere bedeutender Männer etwas untergegangen. Daniel Kehlmann (Ich und Kaminski) hat die Biographien Alexander von Humboldts (1805 veröffentlichte er seine Voyage aux régions équinoxiales) und Carl Friedrich Gauss' (1777-1855) in einem Roman verarbeitet, der das Genie, die Wünsche und menschlichen Schwächen der beiden Wissenschaftler beschreibt. Die Lektüre vermittelt keine wissenschaftlichen Detailkenntnisse, aber der Leser erhält ein Gefühl für die Bedeutung ihrer Entdeckungen in ihrer Zeit.
(vorgestellt am 08.09.2005)


Regina Kehn
Das literarische Kaleidoskop
ISBN: 9783596856183
Erschienen: 2013
KJB
220 Seiten - 16,99 Euro

Bilderbuch

Die Illustratorin Regina Kehn hat für diesen wirklich wunderschönen Band 17 kurze Texte und Gedichte renommierter Autoren wie James Krüss, Günter Eich, Theodor Storm, Rose Ausländer, Georg Heym, Franz Kafka, Daniil Charms oder Friederike Mayröcker bebildert - und dies in einer derartigen Vielfalt, dass man immer wieder ins Staunen kommt, ob diese so unterschiedlichen Illustrationen wirklich von ein und derselben Künstlerin stammen können. Sie schreibt die Verse bzw. Zeilen per Hand ab und illustriert den Text dann, mal in schwarzen Tuschetönen, mal wie in Comicform, mal atmosphärisch, mal surreal, mal schlicht, dann wieder überbordend detailreich. Weniger bekannte Texte scheinen plötzlich untrennbar mit diesen Bildern verbunden, bekanntere Texte erhalten durch die Illustrationen neues Leben. Dieses lyrische Bilderbuch ist nicht nur für ältere Kinder eine tolle Möglichkeit, mit Gedichten in Berührung zu kommen, sondern auch für bibliophile Erwachsene eine Augenweide.

(vorgestellt am 16.01.2014)


Tim Kehoe
Vincent Shadow und seine fabelhaften Erfindungen
ISBN: 9783570138960
Erschienen: 2011
cbj
200 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 9)

Das hier ist genau das richtige Buch für experimentierfreudige, furchtlose Jungs mit Spaß an Technik - und Büchern: Vincent Shadow ist ein ziemlich cooler Junge, denn er hat tolle Ideen für ungewöhnliches Spielzeug (das man neben dem Roman in einem beigefügten Skizzenbuch bewundern kann: Seifenblasen, die Geräusche speichern, eine Schneeballmaschine für den Sommer oder einen Schnorchel, mit dem man unter Wasser sprechen kann). Viele seiner Erfindungen hält er geheim, doch als bei einem Wettbewerb ein Treffen mit dem Erfinder Howard G. Whizz ausgeschrieben wird, setzt Vincent alles daran zu gewinnen. Kurz vor Abgabeschluss ist sein Drachen allerdings nur noch ein kleiner Schrotthaufen ... Ein lustiges, schnelles Buch, das nicht ungefährlich ist: Viele von Vincents Ideen regen sofort zum Nachmachen an! (Deutsch von Susanne Evans)
(vorgestellt am 12.05.2011)


Hans Keilson
Komödie in Moll
ISBN: 9783941004214
Erschienen: 2011
parlando
3 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Die Bücher von Hans Keilson (*1909), der 1936 vor den Nazis nach Holland geflohen war, wurden erst in den letzten Jahren von der Öffentlichkeit neu entdeckt, vor allem in den USA werden seine Romane wieder gelesen und wird er selbst als "Genie" gefeiert. Christian Brückner liest, wie immer hervorragend, auf diesem Hörbuch den thematisch sehr ernsten, zugleich aber humorvollen Roman Komödie in Moll (1947), in dem es um eine Leiche geht, die unauffällig entsorgt werden muss: Die Niederländer Wim und Marie haben den Juden Nico vor den Nazis versteckt, aber nun ist er gestorben und die beiden wissen nicht, wohin mit dem Leichnam, ohne dass die Gestapo aufmerksam wird. Der Psychotherapeut und mehrfach ausgezeichnete Autor Hans Keilson schafft es in einem kurzen Text eindrücklich und genau von Mut, Angst, Zusammenhalt und Verrat zu berichten und dabei der Hoffnung ein freundliches Gesicht zu geben.
(vorgestellt am 05.05.2011)


Titus Keller
Aussortiert
ISBN: 9783821809540
Erschienen: 2007
Eichborn
276 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Kai Nabel ist ein frustierter Polizist, dem eigentlich nur zwei Dinge an seinem Beruf noch gefallen: seine Kollegin Lidia und die Möglichkeit, durch seinen Job in Parallelwelten abseits seines Alltags Einblick zu erhalten. Das ermöglicht auch der neue Fall, eine Serie von kaltblütig ausgeführten Morden in Berlin. Neben den Leichen finden sich dabei immer auch Zettel mit dem Grund für den Mord, etwa: "Zu laut die Drecksau". Dem sonst so abgebrühten Kriminalbeamten gefallen die ersten Ermittlungsergebnisse, die auf jemanden aus seiner Umgebung hinweisen, gar nicht - und dann ist da auch noch die Boulevardpresse, die sich einmischt. - Unter dem Pseudonym Titus Keller hat ein bekannter deutscher Autor seinen ersten Krimi veröffentlicht, das Rätselraten über den wahren Namen ist im vollen Gange... Bis zur Lösung dieser Frage kann man sich mit diesem Krimi sehr gut unterhalten.
(vorgestellt am 08.03.2007)


David H. Keller (u.a.)
Necrophobia 3. Die besten Horrorgeschichten der Welt
ISBN: 9783785732045
Erschienen: 2007
LPL
2 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Horror- und Gruselgeschichten eignen sich bestens als Vorlagen für Hörbücher - mit begabten Sprechern und stimmungsvoller Musik können die Texte beim Hören ihre ganze Wirkung bestens entfalten. Wer Lust auf eine gewaltige Gänsehaut hat, sollte zu Necrophobia 3 von LPL records greifen, einem Verlag, der sich auf gruselige Hörbücher spezialisiert hat: Auf diesen zwei CDs sind fünf ungekürzte Lesungen von ebensovielen Autoren versammelt (David H. Keller, F. Paul Wilson, Clark Ashton Smith, Christopher Fowler und Graham Masterton), die ihre Wirkung nicht verfehlen. Geschrieben zwischen 1932 und 1995 sind die Texte nichts für schwache Nerven. Mit der Musik von Andy Matern entstand ein Hörbuch, das Horror-Freunde jubeln lassen wird...

(vorgestellt am 19.07.2007)


Martin Kemp
Bilderwissen
ISBN: 9783832171391
Erschienen: 2003
DuMont
296 Seiten - 39,90 Euro

Sachbuch/ Kunst

Die Kunsthistorik betreibt wie kein anderer Wissenschaftszweig die Analyse von Inhalt und Formen der Bilder. Erstmals hat der Kunsthistoriker Martin Kemp die Initiative ergriffen und sich in die Welt der Naturwissenschaften eingemischt.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Walter Kempowski
Alles umsonst
ISBN: 9783813502640
Erschienen: 2006
Knaus
448 Seiten - 21,95 Euro

Roman

Auf einem Gut in Ostpreußen 1944/45. Die Front rückt immer näher, doch die Bewohner des Gutes wie des Ortes wollen nicht fliehen. Warum sie ausharren, obwohl die Kanonen der russischen Armee schon zu hören sind, führt uns Kempowski in seinem Roman Alles umsonst aus. Es ist die Angst um den Verlust von Besitz und Heimat und um die Normalität des Lebens. So versuchen die Bewohner ihr tägliches Leben aufrechtzuerhalten oder ziehen sich wie die Mutter des zwölfjährigen Peter in eine Traumwelt der Vergangenheit zurück. Erst die Bitte eines Pastors einen Regimegegner zu verstecken, konfrontiert sie mit der Realität und wird ihr zum Verhängnis. Als eine Flucht unumgänglich wird, machen sich die Bewohner des Dorfes und mit ihnen Peter und seinem Tantchen auf den Weg. Viel zu spät, wie uns Kempowski schon mit dem Buchtitel verrät. Und so gerät Peter zwischen all das Chaos und das große Sterben der Flüchtlingstrecks zwischen den Fronten.
(vorgestellt am 11.01.2007)


Walter Kempowski
Das Echolot. Abgesang '45. Ein kollektives Tagebuch
ISBN: 9783813502497
Erschienen: 2005
Knaus
496 Seiten - 49,90 Euro

Tagebuch

In seinem letzten von insgesamt 10 Bänden des Echolot lässt Walter Kempowski Zeitzeugen die letzten Tage des Dritten Reiches erzählen: Opfer wie Täter, Prominente wie Namenlose berichten über ihre eigenen letzten Tage des Dritten Reiches - von Hitlers Geburtstag am 20. April bis zum Tag der Kapitulation am 8. Mai 1945. Der Abgesang '45 ist der Abschluss von Kempowski großartigem „kollektiven Tagebuch des großen Schreckens“.
(vorgestellt am 24.02.2005)


Walter Kempowski
Letzte Grüße
ISBN: 9783813501957
Erschienen: 2003
Knaus
430 Seiten - 22.90 Euro

Roman

In Letzte Grüße geht der Schriftsteller Alexander Sowtschik, seit Hundstage das Alter Ego des Autoren, auf eine Lesereise durch Amerika. In einer leicht zu lesenden Slapstick - Story über das deutsch-amerikanische Verhältnis reflektiert Walter Kempowski die Werte des "Alten Europa" im Angesicht der "Neuen Welt".
(vorgestellt am 27.11.2003)


A. L. Kennedy
Was Wird
ISBN: 9783803132239
Erschienen: 2009
Wagenbach
220 Seiten - 19,90 Euro

Erzählungen

Zwölf grandiose Geschichten über die lustvollen und schmerzvollen Gefühle, die die Liebe uns Menschen vermitteln kann - so wunderbar formuliert, wie es wohl nur eine Meisterin vermag: A.L. Kennedy (*1965). Ob sie von Singles oder Pärchen schreibt, ob es um ein Mit- oder eher um eine Gegeneinander geht, die Erzählungen loten sensibel den zwischenmenschlichen Umgang aus. Eines ihrer Kapitel besteht ausschließlich aus dem Dialog eines Mannes und einer Frau, die nach einem One-Night-Stand nach einer Vertrautheit suchen und sie auch finden, wie sie sonst nur schwer zu erreichen ist. Während hier unerwartet etwas Großes aufblüht, kann die Autorin an anderer Stelle aber ebenso fesselnd vom drohenden Ende einer Ehe oder der Last einer Fernbeziehung erzählen. Unaufdringlich ist der Autorin ein treffendes Porträt unserer Zeit gelungen. (Deutsch von Ingo Herzke)
(vorgestellt am 27.08.2009)


A.L. Kennedy
Paradies
ISBN: 9783803131966
Erschienen: 2005
Wagenbach
368 Seiten - 22,50 Euro

Roman

Hannah Luckraft ist eine Frau Ende Dreißig - und Alkoholikerin. Ihr geliebte Robert ist ebenfalls Trinker - und auch wenn die beiden gemeinsam rauschhafte Exzesse erleben, ist die (Selbst-)Zerstörung und das Entgleiten der Kontrolle unaufhaltbar. Das Großartige an diesem Buch ist, wie A. L. Kennedy über den Suff ein hochliterarisches, spannendes Buch schreibt. Der mit dem Alkoholismus verbundene Verfall ermöglicht den Protagonisten, die dennoch intelligente Menschen geblieben sind, einen ungewöhnlichen Blick auf das Leben und die Liebe. Ingo Herzke hat die wirkungsmächtige, vielseitige Sprache der Autorin ins Deutsche übertragen.
(vorgestellt am 24.11.2005)


A.L. Kennedy
Das blaue Buch
ISBN: 9783446239814
Erschienen: 2012
Hanser
368 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Ein Buch in einem Buch, dazu eine Dreiecks-Geschichte voller Magie und Liebe, extremer Gestalten und komplexer Zeitsprünge: Die Schottin A.L. Kennedy beweist auch in ihrem neuen Roman ihre Meisterschaft, seltsame Geschichten mit verdrehten Figuren zu faszinierenden Büchern komponieren zu können. Elizabeth reist mit ihrem (zukünftigen?) Verlobten per Dampfer von England in die USA und trifft auf dem Schiff ihren ehemaligen Geliebten Arthur wieder, mit dem sie früher gemeinsam Witwen ausgenommen hat: Sie gaben vor, bei Séancen mit den verstorbenen Männern Kontakt aufnehmen zu können. Die beiden kommen sich wieder näher, erzählen sich ihre Vergangenheit - ob sich so eine gemeinsame Zukunft ergeben kann? Die Autorin hat ein durchaus immer wieder komisches und zugleich kritisches Buch über (emotionale) Illusionen, obsessive Gefühle und düstere Seelenwelten geschrieben. (Deutsch von Ingo Herzke)
(vorgestellt am 11.10.2012)


A.L. Kennedy
Day
ISBN: 9783803132147
Erschienen: 2007
Wagenbach
349 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Der junge Alfred Day meldet sich freiwillig zur Luftwaffe, auch um dem Elternhaus und dem Vater zu entkommen. Day wird Heckschütze in einem Lancaster Bomber und erlangt in der Mannschaft schnell Anerkennung und den Spitznamen „Boss“. Nach dem Krieg findet Day aber keinen Anschluß und keinen Einstieg in sein eigenes Leben. Zu sehr war dieses durch den Krieg und die Zeit der Kriegsgefangenschaft bestimmt. - A.L. Kennedy erzählt ihren neuen Roman auf zwei Zeitebenen: Der des Krieges und der Zeit nach der Kriegsgefangenschaft, die Day durch Teilnahme an Filmaufnahmen im ehemaligen Lager zu verlängern sucht. Es ist die Geschichte von der Brutalität des Krieges, den Zerstörungen von Menschen und den Sehnsüchten in einer zärtlichen Liebesbeziehung, die Day aufzubauen versucht. (Aus dem Englischen von Ingo Herzke)
(vorgestellt am 18.10.2007)


Ally Kennen
Beast
ISBN: 9783806751413
Erschienen: 2007
Gerstenberg
229 Seiten - 14,90 Euro

Jugenbuch

Der 17jährige Stephen lebt als Pflegekind in einer Familie - kein ganz einfaches Los, denn oft genug hat er Probleme mit seiner Pflegefamilie. Doch im Vergleich zu der neuen Aufgabe, die auf ihn wartet, ist der Konflikt mit seiner Familie banal: Stephen hat heimlich ein Monster, ein Biest groß gezogen. Eines, das wächst und wächst und schon bald zu einer ernsthaften Bedrohung für die Menschen wird - mehr soll hier nicht verraten werden. Er hat nur noch wenige Tage Zeit, um das Biest zu erlegen, was er alleine sicher nicht schaffen kann. Wer ist stark genug dafür? - Auch wenn man bei einem solchen Jugendbuch von einem Happy Ending ausgehen kann, ist der Weg dorthin doch spannend und verlangt gute Nerven vom Leser. Das Romandebüt der Engländerin Ally Kennen (Übersetzung: Katharina Orgaß und Gerald Jung) macht Lust auf weitere Bücher von ihr.
(vorgestellt am 24.05.2007)


Lars Kepler
Paganinis Fluch
ISBN: 9783785724286
Erschienen: 2011
Lübbe
621 Seiten - 19,99 Euro

Kriminalroman

Hinter dem Autorennamen verbergen sich die beiden Schweden Alexandra und Alexander Ahndoril, die mit Der Hypnotiseur ein sehr erfolgreiches Debüt vorgelegt hatten. Ihr zweiter Krimi kann da nahtlos mithalten: Kommissar Joona Linna und Saga Bauer vom Staatsschutz treiben die Ermittlungen in zwei Mordfällen weiter, die ihre Kollegen als unlösbar ad acta gelegt hatten, zu rätselhaft waren die Umstände. Sie bohren nach und stoßen dabei auf Waffenschmuggler, die auch vor weiteren Toten nicht zurückschrecken. Es wird blutig, dramatisch und kommt immer wieder zu überraschenden Wendungen. Ein wirklich spannendes, mysteriöses, nicht selten brutales und schnelles Buch, das Krimihandlung, Psychologie und politische Fragen zu einer gelungenen Kombination zu verbinden weiß. (Deutsch von Paul Berf)
(vorgestellt am 19.01.2012)


Etgar Keret
Pizzeria Kamikaze
ISBN: 9783442735877
Erschienen: 2006
btb
96 Seiten - 7,00 Euro

Roman

Etgar Keret (*1967 in Tel Aviv) ist Dank seiner einfallsreichen Kurzgeschichten ein vielgelesener Autor in Israel. Immer wieder schreibt er über Menschen, die aus ihrem tristen Alltag, ihrer ständigen Angst durch ein absurdes Moment herausgerissen werden. Auch in dem kurzen Roman Pizzeria Kamikaze (deutsch von Barbara Linner) gibt es diese unerwartete und witzige Komponente: Chaim wollte seinem öden Leben ein Ende setzen und muss nach seinem Selbstmord feststellen, dass es genauso öde weitergeht. Zusammen mit anderen Selbstmördern lebt er so vor sich hin, jobt in einer Pizzeria, trifft auf gleich tote palästinensische Selbstmordattentäter und israelische Rekruten. Diese aberwitzig-böse Geschichte ohne political correctness schrie geradezu nach einer Verfilmung, die vor kurzem mit Tom Waits in der Hauptrolle auch umgesetzt wurde.
(vorgestellt am 09.11.2006)


Etgar Keret, Samir El-youssef
Alles Gaza. Geteilte Geschichten
ISBN: 9783630621005
Erschienen: 2006
Luchterhand
143 Seiten - 8,00 Euro

Erzählungen

Der Palästinenser Samir El-youssef, Schriftsteller und Literaturkritiker, wandte sich vor einigen Jahren an den bekannten israelischen Autor Etgar Keret mit dem Vorschlag, gemeinsam ein Buch zu veröffentlichen: Neben 13 Kurzgeschichten von Keret findet der Leser in Alles Gaza auch eine längere Novelle El-youssefs. Gemeinsam ist den Texten, dass sie durch die Risse, Brüche und Konflikte im israelisch-palästinensischen Leben geprägt sind. Allerdings verzichten beide Autoren darauf, von Mord, Anschlägen und Attentaten zu schreiben, ihre bissigen, komischen Geschichten handeln von der Frage nach Humanität, Identität und der Suche nach Alltag.
(vorgestellt am 22.06.2006)


Navid Kermani
Iran. Die Revolution der Kinder
ISBN: 9783406476259
Erschienen: 2005
C.H. Beck
288 Seiten - 12,90 Euro

Sachbuch

Die aktuellen politischen Ereignisse haben das Land wieder in die öffentliche Aufmerksamkeit gerückt: Die letzten Präsidentschaftswahlen sind in diesem Überblicksbuch natürlich nicht mehr berücksichtigt, aber an den grundsätzlichen Konstellationen hat sich wenig geändert. Navid Kermani schildert die Brüche und Konfliktlinien der iranischen Gesellschaft und erklärt diese aus den Folgen der islamischen Revolution. Ein lesenswertes Buch, dass wichtige Hintergrundinformationen zu tagespolitischen Ereignissen liefert.
(vorgestellt am 07.07.2005)


Navid Kermani
Große Liebe
ISBN: 9783446244740
Erschienen: 2014
Hanser
224 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Er, der fünfzehnjährige Schüler, hat sich unsterblich in die Schönste des Schulhofs verliebt, ein drei Jahre älteres Mädchen. Entgegen aller Erwartungen kommt es damals, in der friedensbewegten BRD Anfang der 80er, tatsächlich zu einer zärtlichen Begegnung zwischen den beiden. Jetzt, dreißig Jahre später, erinnert sich Navid Kermani (Dein Name) an seine erste große Liebe, an die keine weitere je heranreichen konnte. Weshalb gerade jetzt die Erinnerung? Der Autor beschäftigt sich mit Liebes-Texten persischer Dichter des 12. Jahrhunderts, die er den Erfahrungen des jugendlichen Jetztzeit-Menschen gegenüberstellt. Und: Er hat selbst einen Sohn in diesem Alter. So ensteht aus der Erinnerung nicht nur ein grandioses Buch über die Liebe, sondern auch eine Reflexion über das Eltern-Kind-Verhältnis. Ein spielerisches, mehrdeutiges, anregendes Buch über die Liebe - wunderbar!
(vorgestellt am 27.02.2014)


Björn Kern
Die Erlöser-AG
ISBN: 9783406563744
Erschienen: 2007
C.H. Beck
256 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Die aktiven Sterbehilfe bzw. das Töten von unheilbar kranken oder alten Menschen auf Verlangen ist ein schwieriges Thema, das in der Öffentlichkeit immer wieder umstritten diskutiert wird. Ein überaus interessanter - und literarische gelungener - Beitrag kommt von Björn Kern in Form seines Romans Die Erlöser-AG. Erzählt wird von einer nicht allzuweit entfernten Zukunft in Deutschland, in dem wegen der Überalterung der Gesellschaft die aktive Sterbehilfe erlaubt wurde. Zwei Geschäftsmänner gründen ein bald sehr erfolgreiches Unternehmen, das gegen Bezahlung beim Sterben hilft. Für die Inhaber der Agentur, Angehörige, Pfleger uvm. wird dieses Geschäft bald sehr viel mehr als nur eine gewinnbringende Idee... Mit feinen Porträts, genauen Schilderungen des Leids alter, kranker Menschen und einem genauen Blick für ein brisantes Thema hat der Autor einen erschütternden Roman geschrieben, der auch das eigene Leben berührt.
(vorgestellt am 03.01.2008)


Björn Kern
Das erotische Talent meines Vaters
ISBN: 9783406598371
Erschienen: 2010
C.H. Beck
192 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Das Thema Vater-Sohn-Beziehung wird hier in einer ungewöhnlichen Weise behandelt, amüsant und leicht ironisch, mit umgekehrten Vorzeichen, was die Rollenverteilung betrifft. Der Ich-Erzähler Philip ist ein grundsolider junger Mann, der sich um seinen Vater Jakob sorgt. Der hat sich nach 40 Jahren Kampf für eine bessere Welt resigniert zurückgezogen, denkt (scheinbar) nur noch an sein Wohlergehen und genießt den Lebensabend mit Saufgelagen und amourösen Abenteuern. Als Philips das nächste Mal zu seinem Vater in die Villa am Bodensee reist, hat er eine besondere Aufgabe: Im Auftrag seiner Mutter Iris, die sich vor 2 Jahren zur "Selbstverwirklichung" vom Vater getrennt hatte, soll er diskret herausfinden, ob eine Rückkehr in Villa und Ehe möglich ist. Die tragikomische Geschichte wird vielschichtig, nicht chronologisch, sprachlich absolut grandios und spannend erzählt.
(vorgestellt am 27.05.2010)


Philip Kerr
Mission Walhalla
ISBN: 9783805250221
Erschienen: 2011
Wunderlich
544 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Der siebte Teil der hochgelobten und mehrfach international ausgezeichneten historischen Krimiserie um Bernie Gunther, den deutschen Kriminalkommissar. Wieder mischt Philip Kerr historisch verbürgte Tatsachen mit Fiktion auf so wunderbar überzeugende Art und Weise, dass man seiner Story einfach folgen muss. Ausgangspunkt dieses Bandes, den man auch ohne Vorkenntnis der früheren Folgen verstehen kann, ist Gunthers gescheiterte Flucht aus Kuba im Jahr 1954: Als die US-Amerikaner ihn schnappen, bleibt ihm nur die Zusammenarbeit mit westlichen Geheimdiensten, schließlich sind wir mitten im Kalten Krieg. Das ist für den Protagonisten nicht nur gefährlich, sondern fördert auch seine nicht immer ruhmreiche Vergangenheit während der Weimarer Republik und dem Dritten Reich zu Tage, auch Erich Mielke und Reinhard Heydrich tauchen auf ... Sauber recherchiert, spannend konstruiert und mit einem charismatischen Helden ausgestattet, ist Mission Walhalla beste Unterhaltung. (Deutsch von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann)
(vorgestellt am 11.08.2011)


Judith Kerr
Ein Tiger kommt zum Tee
ISBN: 9783868734522
Erschienen: 2012
Knesebeck
32 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Judith Kerr, Tochter des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr, wurde mit Als Hitler das rosa Kaninchen stahl weltbekannt. Schon ein paar Jahre zuvor dachte sie sich diese nette Geschichte über einen Tiger aus, der überraschend bei Sophie und ihrer Mutter an der Tür klingelt, als die sich gerade zum Tee hingesetzt hatten. Da er hungrig ist, lassen die beiden ihn herein und bieten ihm ein Butterbrot an. Doch der Tiger isst nicht nur dieses, sondern auch noch alles andere, was auf dem Tisch steht, sich im Kühlschrank befindet oder im Wandschrank aufbewahrt wird. Nun hat er Durst und legt sich unter den Wasserhahn. Bald ist alles alle - und dann kommt Papa nach Hause, der auch noch etwas essen möchte ... Ein vielleicht "altmodisch" wirkendes Kinderbuch, aber ein sehr schönes, mit liebevollen Illustrationen der Autorin und eine fantasievollen Geschichte. (Deutsch von Gundula Müller-Wallraf)
(vorgestellt am 01.03.2012)


Philip Kerr
Wolfshunger
ISBN: 9783805250665
Erschienen: 2014
Wunderlich
543 Seiten - 22,95 Euro

Krimi

Philip Kerr hat mit Bernie Gunther einen geradlinigen Ermittler erschaffen, der während der Nazi-Herrschaft versucht, als Polizist für Recht und Ordnung zu sorgen. Dabei schafft es der Autor, auf unnachahmliche Art und Weise historische Fakten und Hintergründe, die bis ins Detail genau stimmen, so in seine Romane einzubauen, ohne dass die (fiktive) Gestalt von Gunther dabei „unwahr“ wirkt. Kein Wunder, dass Kerr die höchsten Auszeichnungen für seine Krimis bekommt. In Wolfshunger soll Gunther für Goebbels den Fund des Massengrabs in Katyn aufklären, damit die Nazis die UdSSR belasten können. Zwischen all den lebensgefährlichen Fronten hat es selbst ein so abgeklärter Kopf wie Bernie Gunther nicht leicht ... Packend, überzeugend, überraschend! (Aus dem Englischen von Juliane Pahnke)
(vorgestellt am 18.12.2014)


Philip Kerr
Die Adlon Verschwörung
ISBN: 9783805208901
Erschienen: 2010
Wunderlich
573 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Berlin 1934: In der Hauptstadt durchdringen die Nazis Tag für Tag mehr die Gesellschaft. Das muss auch Bernie Gunther mit ansehen, ein ehemaliger Polizist, der nun als Hoteldetektiv - also als Sicherheitschef - im edlen Hotel Adlon arbeitet. So wird auch er eingeschaltet, als man eines Tages eine Leiche in einem Hotelzimmer findet, einen toten Geschäftsmann, der mit dem prestigeträchtigen Bau des Olympiastadions zu tun hatte. Geht es um das Geschäft mit den Olympischen Spielen 1936? Eine weitere Leiche taucht auf und für den politisch unbeugsamen Bernie wird es immer enger, es geht ihm an den Kragen ... Philip Kerr hat ein tolles Buch geschrieben und eine untergegangene Stadt und Epoche wiederbelebt. Seine Figuren und sein Vorkriegsberlin sind so lebensecht dargestellt, dass es eine Freude ist. Ein prima Schmöker! (Deutsch von Axel Merz)
(vorgestellt am 22.04.2010)


Philip Kerr
Böhmisches Blut
ISBN: 9783805250429
Erschienen: 2014
Wunderlich
480 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Berlin 1941. Kommissar Bernie Gunther hat es nicht leicht: Als unangepasster Ermittler lebt er in Nazi-Deutschland gefährlich, dazu kommen die Luftangriffe und seine traumatischen Erlebnisse als Polizist während seines Ostfronteinsatzes in der Ukraine. Die Begegnung mit Arianne, einem Mädchen aus einem zwielichtigen Nachtclub, hilft ihm da nur zwischenzeitlich. Denn plötzlich kommt der Befehl, als Leibwächter für SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich in dessen tschechisches Landgut zu reisen. Dort angekommen, geschieht ein seltsamer Mord, der an Agatha Christie erinnert - wie kann Gunther ernsthaft ermitteln, ohne es sich mit den Nazi-Größen zu verderben? Ein packender Krimi zwischen Fiktion und Realität, mit einem Kommissar zwischen Anpassung und Widerstand, einem Text zwischen Zynismus und Menschlichkeit. Ein echtes Highlight!
(vorgestellt am 20.03.2014)


Ian Kershaw
Das Ende. Kampf bis in den Untergang - NS-Deutschland 1944/45
ISBN: 9783867177887
Erschienen: 2011
Hörverlag
3 CDs - 24,99 Euro

Hörbuch

Ian Kershaw ist einer der bekanntesten Historiker zur deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Sein neues (Hör)Buch dreht sich um die Frage, warum NS-Deutschland im Zweiten Weltkrieg auch dann noch kämpfte, als die Niederlage doch schon (fast) sicher fest stand. Wie es der Bevölkerung in den letzten beiden Kriegsjahren ging, materiell, aber auch psychologisch oder politisch. Und wie es sein konnte, dass bis in die letzten Kriegstage die deutsche Bürokratie weitestgehend funktionierte. Sachlich, fundiert und in einer gut verständlichen Sprache legt Kershaw eine ganze Reihe von Argumenten vor, die in der Zusammenschau ein überzeugendes Bild abgeben. Und was dieses Hörbuch so besonders macht, weil das Buch dies nicht bieten kann: Hier sind eine ganze Reihe Originaltöne aus der Zeit und ein begleitender Kommentar des Autors zu vernehmen, die die Darstellung noch einmal bereichern.
(vorgestellt am 01.12.2011)


Ian Kershaw
Wendepunkte. Schlüsselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg
ISBN: 9783421058065
Erschienen: 2008
DVA
729 Seiten - 39,95 Euro

Sachbuch

Im Nachhinein kann es so aussehen, als wäre der Verlauf und Ausgang des Zweiten Weltkriegs schnell klar gewesen. In einem sehr erhellenden und packend geschriebenen Buch zeigt der renommierte britische Historiker Ian Kershaw nun, dass viele Entscheidung (der Angriff Japans auf die USA, der Kriegsfortführung der Briten etc.) gar nicht so selbstverständlich waren, sondern durchaus umstritten und unsicher. An zehn Beispielen macht Kershaw deutlich, dass es auch ganz anders hätte kommen können - und hat dabei keineswegs nur die entscheidenden Männer im Blick. Denn er zeigt auch die Strukturen, Entscheidungsspielräume und -abläufe, die zu den "Schlüsselentscheidungen" geführt haben, welche Alternativen es gegeben hätte und wie schlussendlich dann abgewägt wurde. Unbedingt lesenswert. (Deutsch von von Klaus-Dieter Schmidt)
(vorgestellt am 22.01.2009)


Katja Kettu
Wildauge
ISBN: 9783869710822
Erschienen: 2014
Galiani
415 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Die Liebesgeschichte zwischen einer finnischen Hebamme ("Wildauge" genannt) und dem SS-Offizier Johannes Angelhurst während der deutschen Besatzung Finnlands changiert zwischen brutal und sinnlich, zwischen roh und fein und fesselt damit nachdrücklich: Die namenlose Ich-Erzählerin verfällt dem traumatisierten deutschen Offizier auf Anhieb und folgt ihm ohne Zögern auch in ein Gefangenenlager, in dem grausame Dinge geschehen, an denen auch ihr Geliebter Anteil hat. Für diese außergewöhnliche Liebe riskiert die Hebamme ihr eigenes Leben, mit ihrer Leidenschaft reißt sie Angelhurst mit. Ein für alle riskantes Spiel ... - Katja Kettus Darstellung der Ereignisse ist nicht selten deftig und hart, sie berichtet von Gräueln, aber auch von sanften Emotionen und tiefempfundener Liebe. Diese Mischung ist verblüffend und lässt sicher keinen Leser kalt. (Aus dem Finnischen von Angela Plöger)
(vorgestellt am 09.10.2014)


Maarten Keulemans
Exit Mundi. Die besten Weltuntergänge
ISBN: 9783423346177
Erschienen: 2010
dtv
304 Seiten - 9,90 Euro

Sachbuch

Was denken Sie, geht die Welt im Dezember 2012 zu Grunde? Oder werden wir irgendwann von Außerirdischen angegriffen? Zerstören Vulkane, Erdbeben oder Meteoriten unsere Erde? Oder vielleicht Katzen, Gentechnik oder Super-Computer? Warum denkt der Mensch überhaupt so oft an die Apokalypse? Der Wissenschaftsjournalist Maarten Keulemans beantwortet in seinem Buch all diese Fragen und noch viele weitere rund ums Thema Weltuntergang. Das tut er so witzig, gleichzeitig aber auch wissenschaftlich fundiert, leicht verständlich und abgeklärt, dass es (trotz des Themas) ein reines Vergnügen ist, sein Buch zu lesen. Selten wurde Halbwissen und Vorurteilen so unterhaltsam der Garaus gemacht wie hier. Aber keine Angst, auch nach der Lektüre werden Sie noch ruhig schlafen können ... (Deutsch von Jörn Pinnow)
(vorgestellt am 15.07.2010)


Yasmina Khadra
Die Sirenen von Bagdad
ISBN: 9783312004096
Erschienen: 2008
Nagel&Kimche
315 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Einen tiefen Einblick in das Leben im Irak gibt der Schriftsteller Yasmina Khadra in seinem Buch Die Sirenen von Bagdad: Im Mittelpunkt steht ein junger Student, der in seinem Heimatdorf in einen von US-amerikanischen Soldaten verursachten Unfall verwickelt wird, der zum Tod eines kleinen Jungen führt. In den folgenden Durchsuchungen der Dörfer kommt es zur Schlüsselszene, als die amerikanischen Soldaten den Vater des Mannes halbnackt aus dem Haus zerren. Voll Verbitterung und aufkeimendem Hass geht der Mann nach Bagdad, wo er unter den Einfluss der Dschihadisten gerät und auf einen Anschlag vorbereitet wird. - Der in Algerien geborene und in Frankreich lebende Autor Yasmina Khadra wurde zuletzt durch sein Buch Die Attentäterin bekannt und für den Prix Concourt nominiert. Die Sirenen von Bagdad erscheint nun in der Übersetzung von Regina Keil-Sagawe bei Nagel & Kimche.
(vorgestellt am 17.04.2008)


Yasmina Khadra
Die Attentäterin
ISBN: 9783312003808
Erschienen: 2006
Nagel&Kimche
269 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Amin Jaafie ist Arzt und Palästinenser mit israelischem Pass. Er und seine Frau leben in Tel Aviv und möchten in die jüdische Gesellschaft integriert werden. Dann geschieht die Katastrophe: Amins Frau Sihem verübt einen Selbstmordanschlag und reißt viele Menschen mit sich in den Tod. In seiner entsetzten Hilflosigkeit - er hatte nichts von dem Wandel geahnt - macht sich der Arzt auf die Suche nach den Gründen für den Anschlag. Diese Suche führt ihn auch in die Lager in Bethlehem und Dschenin, in denen er die Hintermänner vermutet. Mehr und mehr erfährt er vom Hass und der Ohnmacht, die sich in Gewalt niederschlagen - und muss sich als Arzt, dessen Aufgabe die Lebensrettung ist, zu Mord und Terror positionieren. - Yasmina Khadra ist das Pseudonym des algerischen Autors Mohammed Moulessehoul, dessen vielschichtiges, spannendes und lehrreiches Buch Regina Keil-Sagawe übersetzt hat.
(vorgestellt am 19.10.2006)


Sahar Khalifa
Das Tor
ISBN: 9783293202818
Erschienen: 2004
Unionsverlag
208 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Eine Studentin, eingeklemmt zwischen Forschung und Tradition, eine Hebamme, die auch in den gefährlichsten Stunden des Ausgehverbots unterwegs ist, eine schöne Prostituierte, die zwischen allen Fronten steht... Undogmatisch entwirft Sahar Khalifa, die selber ein Frauenzentrum in Nablus gründete, ein ein differenziertes Bild der palästinensischen Gesellschaft und ihrer Frauen in den Zeiten der Ohnmacht auf dem Weg zu Selbstfindung. Der Roman, bereits 1990 auf Arabisch erschienen, löste wegen seiner ungeschönten Darstellung hitzige Diskussionen aus und hat nichts von seiner Aktualität verloren.
(vorgestellt am 26.03.2004)


Abbas Khider
Der falsche Inder
ISBN: 9783894015763
Erschienen: 2008
Edition Nautilus
156 Seiten - 16,00 Euro

Roman

Er ist in Bagdad geboren, aber seine dunkle Hautfarbe lässt ihn aussehen, als sei er Inder. So wird Rasul Hamid, der Bücher und Frieden liebt und deshalb aus seinem Heimatland fliehen muss, auf seiner Odyssee durch den Nahen Osten bis nach Deutschland immer wieder Vorurteile und Misstrauen zu spüren bekommen. Um sich seiner Identität zu versichern, beginnt er, sein Leben aufzuschreiben - und obwohl darin von Verfolgung, Gefängnis, Todesangst, Flucht und Exil die Rede ist, klingt das alles nicht düster und bedrohlich, sondern kommt in einem märchenhaft-leichten Ton daher, der ganz verzaubert. Ein kleiner Roman, der große Themen, orientalische Abenteuer, Erotik und Witz mit einer realen Geschichte verbindet, denn der Autor Abbas Khider hat in diesem Buch einen Großteil seiner eigenen Biographie verarbeitet. Beeindruckend.
(vorgestellt am 29.01.2009)


Abbas Khider
Brief in die Auberginenrepublik
ISBN: 9783894017705
Erschienen: 2013
Edition Nautilus
155 Seiten - 18,00 Euro

Roman

1999: Salim Al-Kateb musste aus dem Irak fliehen, er lebt nun seit zwei Jahren in Bengasi. Er möchte seiner Freundin Samia einen Brief schicken, doch dazu kann er nicht einfach die Post nutzen, schließlich würde der Geheimdienst den Brief sonst abfangen. Für 200 Dollar schleust ein Schmugglerring den Brief über viele Stationen nach Bagdad. Der Leser reist mit diesem Brief mit und bei jeder Station dieser Reise, von Libyen über Ägypten und Jordanien bis in den Irak, nimmt eine neue Figur den Brief in die Hand. So ist man nicht nur gespannt, ob und wie dieser Brief seine Adressatin erreicht, sondern auch fasziniert von diesem vielstimmigen Porträt von Menschen der arabischen Welt vor der Revolution. Ein Taxifahrer, ein Reiseleiter, ein Polizist, eine Ehefrau und viele andere zeigen das menschliche Gesicht dieser Region mitsamt ihren Nöten, Tragödien und Freuden. - Wie auch schon die beiden ersten Romane von Abbas Khider ist sein neues Buch wieder eine tolle Leseerfahrung und unbedingt zu empfehlen!
(vorgestellt am 25.04.2013)


Abbas Khider
Die Orangen des Präsidenten
ISBN: 9783894017330
Erschienen: 2011
Nautilus
160 Seiten - 16,00 Euro

Roman

Mahdi liebt Tauben, ist ein guter Schüler und nicht an der Politik seines Heimatlandes Irak interessiert. Und doch wird er am Tag, an dem es die Abschlusszeugnisse geben soll, verhaftet und verschleppt. „Schon“ nach wenigen Folterungen ist klar: Er ist unschuldig im Gefängnis und muss dennoch dort bleiben. Muss sich den Bedingungen eines Geheimkerkers ergeben. Bis er im Zuge des ersten Golfkriegs befreit wird … Das Leben in einem der Gefängnisse von Saddam Hussein und das Leben auf den Straßen von Nasrija - der selbst aus dem Irak geflüchtete Abbas Khider zeigt seinen Protagonisten in zwei weit voneinander entfernten Situationen, die der Leser aber beide braucht, um sich ein Bild vom Irak Ende der 1980er zu machen. Ein aufsehenerregender Roman, erschreckend, aber doch irgendwie auch poetisch.
(vorgestellt am 10.03.2011)


Krzysztof Kieślowski
Dekalog
ISBN: 9783898489270
Erschienen: 2008
absolut Medien
6 DVDs - 69,90 Euro

Filme

In einer Serie von zehn Kurzfilmen wagte der polnische Regisseur Krzysztof Kieślowski 1989 eine Annäherung an die Zehn Gebote des Alten Testaments. Er verfilmte dabei keineswegs die biblischen Zitate wortwörtlich, sondern assoziierte in seinen Filmen lose die Tragödien und Komödien des menschlichen Lebens mit diesen Geboten moralischen Handelns. Herausgekommen ist ein unglaublich eindrucksvolles Gesamtkunstwerk, das mit zahlreichen Preisen weltweit ausgezeichnet wurde. Diese erste deutsche DVD-Edition wurde neu von den polnischen Masterbändern erstellt und erlaubt somit einen intensiven Genuss der originalen Farben und Klänge von Kieślowskis Meisterwerk. Die Film-Box enthält außerdem noch Bonusmaterial über den polnischen Regisseur.

(vorgestellt am 24.04.2008)


Dan Kieran, Tom Hodgkinson, Stephanie Scholz
Das Buch der hundert Vergnügungen
ISBN: 9783954030200
Erschienen: 2013
Rogner & Bernhard
219 Seiten - 17,99 Euro

Sachbuch

Weihnachtsstress, Last-Minute-Shopping, Gedränge in den Shoppingmalls - höchste Zeit sich wieder einmal bewusst zu machen, dass die schönsten Dinge, mit denen man sich selbst und seiner Umwelt etwas Gutes tun kann, umsonst sind. Dan Kieran und Tom Hodgkinson sind bekennende Müßiggänger, die uns von der irren Idee befreien wollen, dass Spaß teuer sein muss. Also schlagen sie uns in dem originell von Stephanie Scholz illustrierten Buch 100 "müßige Vergnügungen" vor. Wie wäre es, mal wieder in alten Kirchen herumzuwandeln, Namen von Bäumen zu lernen, herumzudümpeln, sich mit dem Postboten zu unterhalten, Geschichten zu erzählen oder Papier zu falten? Ein sehr anregendes Buch zur Entschleunigung, zum Rückzug aus dem konsumorientierten Alltag, zum Genuss. Wer könnte etwas dagegen haben, wem würde das nicht gefallen? (Aus dem Englischen von Michael Hein)
(vorgestellt am 05.12.2013)


Helmut Kiesel
Ernst Jünger. Die Biographie
ISBN: 9783886808526
Erschienen: 2007
Siedler
717 Seiten - 24,95 Euro

Sachbuch

Ernst Jünger gehört mit Sicherheit zu den umstrittensten Autoren in Deutschland. Die jetzt bei Siedler erschienene Biographie des renommierten Jünger-Forschers Helmuth Kiesel ist durchweg sehr gelungen. Mit der notwendigen Distanz und äußerst sachlich dokumentiert Kiesel Jüngers Leben und literarisches Lebenswerk. Stets stellt der Autor dabei den historischen und auch politischen Zusammenhang her, so dass Jüngers Ansichten nachvollziehbar werden. Besonderer Raum wird dem ersten Weltkrieg eingeräumt, dessen Kampfhandlungen Jünger entscheidend geprägt haben und auch die Grundlage seines literarischen Schaffens wurden. Der elfmal verwundete Jünger überlebt nur knapp und beginnt unter den Eindrücken des Krieges und auf Grundlage seiner Kriegtagebücher seinen ersten Roman „In Stahlgewittern“.
(vorgestellt am 15.11.2007)


John Kilaka
Der wunderbare Baum
ISBN: 9783314016929
Erschienen: 2009
Nord-Süd
36 Seiten - 13,80 Euro

Kinderbuch (ab 4)

John Kilaka bringt jungen Lesern eine Geschichte aus Tansania näher - eine mündlich übelieferte Fabel, die er in seiner Heimatregion erzählt bekam und mit bunten Bildern im Stil der "Tingatinga-Malerei" ausmalte: In Zeiten der Dürre hungern die Tiere sehr, und auch der große Baum wirft seine Früchte nicht ab. Eine Häsin hat die Idee, die weise Schildkröte um Rat zu fragen. Doch die anderen Tiere halten sie für zu klein, um solch eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Doch der Elefant, das Nashorn, das Zebra, der Löwe,... sie alle scheitern - ob es vielleicht doch die kleine Häsin ist, die alle vor dem Verhungern retten kann? Dass man den Kleinen manchmal mehr zutrauen sollte, wird hier auf sehr sympathische, kindgerechte Art und Weise vermittelt. (Deutsch von Barbara Brennwald)
(vorgestellt am 31.12.2009)


Marko Kilpi
Erfrorene Rosen
ISBN: 9783894256630
Erschienen: 2010
Grafit
284 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Olli Repo hat genug von der Werbebranche und wird Polizist. Ausgerechnet in seiner Heimatstadt, die er nie wiedersehen wollte, werden Repo und sein Ausbilder Tossavainen mit einer Reihe von Anschlägen konfrontiert, die allen zunächst nur Rätsel aufgeben. Worauf will der Täter hinaus? Weiß Repos Vater vielleicht mehr als er zugibt? Repo muss noch viel lernen, auch über sich selbst .... - Dass Marko Kilpi den Arbeitsalltag eines besonnenen Polizisten so treffend, überzeugend und spannend gestalten konnte, hängt vermutlich mit seinen eigenen Erfahrungen zusammen: Auch Kilpi ist Seiteneinsteiger bei der Polizei. Seine überzeugende, unaufdringliche Art darüber zu schreiben, hat ihm gleich bei seinem Debüt den Finnischen Krimipreis eingebracht. - Auch als eBook. (Deutsch von Gabriele Schrey-Vasara)
(vorgestellt am 15.07.2010)


Heekyoung Kim
Wo geht’s lang? Karten erklären die Welt
ISBN: 9783836953528
Erschienen: 2011
Gerstenberg
48 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Dass die Kartografie auch für Kinder interessant sein kann, beweist dieses sehr schön von Krystyna Lipka-Sztarballo illustrierte, lehrreiche Sachbuch. Die Koreanerin Heekyoung Kim entfaltet darin eine Weltgeschichte der Karten, von 1200 v.Chr. bis hin zu den modernen Navigationsgeräten in unseren Autos, erklärt, dass Karten immer auch schon Interpretationen enthalten und findet Karten auch in U-Bahn-Plänen, Informationsblättern oder unserem Genom. Sie verwendet Karten aus allen Kulturkreisen, Materialien und Zeiten und lässt ihnen, neben aller historischen Erklärung, noch etwas Magisches. Gerade dadurch, dass sie auch einen Blick hinter die Oberfläche wirft, bekommen die Karten ihren besonderen Wert. (Deutsch von Hans-Jürgen Zaborowski)
(vorgestellt am 09.06.2011)


Hermann Kinder (Hrsg)
Die klassische Sau. Hörbuch der literarischen Hocherotik
ISBN: 9783821852454
Erschienen: 2003
Lido
2 Audio CDs - 19,90 Euro

Hörbuch

Auswahl erotischer Passagen aus der Weltliteratur des Abendlandes von der Antike bis zur Gegenwart, mit feiner Ironie vorgetragen von Michael Quast und Regine Vergeen. Mit Texten von Goethe, Heine, de Sade, Casanova und Rilke.
(vorgestellt am 27.11.2003)


Dean King
Weiße Sklaven. Die wahre Geschichte von einem Schiffbruch in der Sahara
ISBN: 9783936384437
Erschienen: 2005
marebuchverlag
440 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Anfang des 19. Jahrhunderts erleidet die Besatzung eines britischen Handelsschiffes an der afrikanischen Westküste Schiffbruch. Die Männer brechen ins Landesinnere auf und werden von Nomaden versklavt. Aufgrund der Aufzeichnungen von zwei Überlebenden schildert der Autor eindrücklich die Erlebnisse der "weißen Sklaven". Auf Karten kann man die Route der Verschleppung verfolgen.
(vorgestellt am 19.05.2005)


Stephen King
Der dunkle Turm
ISBN: 9783453265783
Erschienen: 2008
Heyne
240 Seiten - 19,95 Euro

Graphic Novel

Stephen King ist mit rund vierzig Romanen und über hundert Kurzgeschichten einer der meistgelesenen und meistverkauften Autoren weltweit. Seine siebenbändige Fantasy-Horror-Saga Der dunkle Turm - nach Kings eigenen Worten sein Hauptwerk - um den Revolvermann Roland Deschain, der nach vielen Abenteuern den Dunklen Turm erreichen will, weil er hier das Ausbrechen des allumfassenden Chaos verhindern kann, erscheint nun auch als Graphic Novel: Stephen King hat sich mit Zeichnern wie Jae Lee und Richard Isanove zusammengetan, um die Welt von Neu-Kanaan und Mejis in Bilder zu fassen. Der erste, nun erschienene Band erfüllt alle Erwartungen: Grandiose Illustrationen von düsteren Typen, dem Satan und seinen Helfern, von Roland und seinen Freunden und einer fantastischen Welt. Anders als die Romane, aber mindestens ebenso faszinierend... (Deutsch von Wulf Bergner)
(vorgestellt am 28.08.2008)


Stephen King, Stewart O'Nan
Ein Gesicht in der Menge
ISBN: 9783499227943
Erschienen: 2013
Rowohlt
60 Seiten - 8,00 Euro

Erzählung

Seit dem Tod seiner Frau Ellie lebt Dean Evers alleine in einer Hochhauswohnung. Und weil er beim Abendessen gerne ein bisschen Unterhaltung hat, schaut er abends Baseballspiele im Fernsehen. Auch an diesem Abend, allerdings erkennt Dean dieses Mal im Publikum seinen früheren Zahnarzt. Das kann eigentlich nicht sein, der Mann müsste inzwischen weit über 90 Jahre alt sein. Am nächsten Abend taucht wieder ein bekanntes Gesicht in der Menge auf, heute ist es Deans ehemaliger Geschäftspartner. Dean beginnt an sich zu zweifeln, zumal er dann auch noch seine verstorbene Frau unter den Zuschauern erkennt und schlussendlich noch jemanden. Er muss reagieren ... Zwei US-amerikanische Großmeister haben eine flotte, leicht gruselige Geschichte geschrieben, die nicht nur Baseball-Fans unterhält. Glauben Sie an Geister? (Aus dem Englischen von Thomas Gunkel)
(vorgestellt am 19.12.2013)


Jeff Kinney
Gregs Tagebuch. Von Idioten umzingelt!
ISBN: 9783833936326
Erschienen: 2008
Baumhaus
218 Seiten - 12,90 Euro

Jugendbuch

Ein Junge wie Greg würde niemals ein Tagebuch schreiben! Das ist was für Mädchen und total peinlich. Aber da er ja wahnsinnig viel erlebt, in der Schule, mit seinen Freunden und zu Hause, kann es nicht schaden, schon mal jetzt seine Memoiren zu notieren. Und vor allem auch: zu zeichnen. Denn die urkomischen, leider meist mit Niederlagen, Peinlichkeiten oder Strafen endenden Bemühungen Gregs um die Stelle eines Schülervertreters, die Eröffnung einer eigenen Geisterbahn, den Posten als Schülerlotsen oder einen ertragreichen Halloween-Abend sind mit Text und Comic-Zeichnung gleich doppelt komisch. Zum Glück gibt Greg nie auf, kämpft weiter gegen die Idioten in seiner Umgebung, die den wahren Greg nicht erkennen wollen - und so haben die jungen Leser (und Leserinnen) viel Gelegenheit, über dieses grandiose Buch laut zu lachen. Kein Wunder, dass es Greg damit auf Platz 1 der „New York Times“-Bestsellerliste geschafft hat. (Deutsch von Collin McMahon)
(vorgestellt am 13.03.2008)


Rudyard Kipling
Indische Erzählungen
ISBN: 9783898135641
Erschienen: 2006
Der Audio Verlag
2 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Der Brite Rudyard Kipling (1865-1936) ist hierzulande vor allem für sein Dschungelbuch bekannt, zudem ist er wegen einiger Äußerungen über den Imperialismus nicht unumstritten. Doch der Autor, der als erster englischsprachiger Schriftsteller 1907 den Literaturnobelpreis bekam, ist längst ein Klassiker der englischen Literatur; sein Leben zwischen Indien, Pakistan, England und Afrika prädestinierte ihn für das Schreiben über das Leben, die Menschen und Sitten in den zum britischen Empire gehörenden Ländern. Ulrich Noethen liest (so angenehm wie immer) für dieses Hörbuch ausgewählte Texte Kiplings, die den Autor als stilistisch vielseitigen, gut beobachtenden Dichter (für Erwachsene) vorstellen - und ein Indien vor dem inneren Auge zum Leben erwecken, wie es bunter und exotischer kaum sein könnte.

(vorgestellt am 28.09.2006)


Bodo Kirchhoff
Die Liebe in groben Zügen
ISBN: 9783627001834
Erschienen: 2012
Frankfurter Verlagsanstalt
670 Seiten - 28,00 Euro

Roman

Ein großer Roman über die ewigen Themen der Literatur: Liebe und Tod. Bodo Kirchhoff stellt ein Ehepaar in den Mittelpunkt seines Buches, das Höhen und Tiefen hinter sich hat und jetzt fest im Leben zu sitzen glaubt. Die beiden, Renz und Vila, wissen, was sie aneinander haben. Er: Anfang 60, Drehbuchautor, sie: Anfang 50, TV-Moderatorin, eine erwachsene Tochter, ein exquisites Leben. Dann tauchen mit Kristian Bühl, der ein Buch über Franz von Assisi und die Heilige Klara schreibt, und der krebskranken Producerin Marlies zwei Menschen auf, die diese Ehe noch einmal auf die Probe stellen. Der Erzähler des Romans stellt dieses Beziehungsgeflecht ohne wertende Bemerkungen vor und umkreist Lebensschicksale mit schönen und schrecklichen Momenten. Ein wunderbar altmodisch wirkender, dabei eleganter Roman Bodo Kirchhoffs mit zahlreichen autobiographischen Bezügen. Nominiert für die Longlist des Deutschen Buchpreises 2012.
(vorgestellt am 27.09.2012)


Bodo Kirchhoff
Der Sommer nach dem Jahrhundertsommer. Die Erzählungen aus 25 Jahren
ISBN: 9783627001209
Erschienen: 2005
Frankfurter Verlagsanstalt
496 Seiten - 24,00 Euro

Erzählungen

Die Frankfurter Verlagsanstalt legt mit Der Sommer nach dem Jahrhundertsommer Erzählungen von Bodo Kirchhoff aus 25 Jahren vor. Vom Frühwerk aus den 70er Jahren bis in die Gegenwart reichen die Erzählungen, die auch drei bisher unveröffentlichte umfassen. Immer wieder führt uns Kirchhoff dabei in die Nähe des Gardasees in Italien, wo der Autor lebt und arbeitet. Eine spannende Lektüre auch für den Sommer nach dem regnerischen Sommer des letzten Jahres.
(vorgestellt am 21.07.2005)


Sarah Kirsch
Sämtliche Gedichte
ISBN: 9783421058652
Erschienen: 2005
DVA
560 Seiten - 19,90 Euro

Lyrik

Am 16. April wird die Büchner-, Petrarca-, Hölderlin-, Huchel-Preisträgerin Sarah Kirsch 70 Jahre alt. Ein guter Anlass, um die Gedichte von "Drostes jüngerer Schwester" (M. Reich-Ranicki) neu zu lesen. Die Ausgabe Sämtliche Gedichte ist ein gelungener Überblick über das lyrische Schaffen Kirschs und ist mit einem Aquarell der Autorin auf dem Schutzumschlag versehen.
(vorgestellt am 14.04.2005)


Claudia Quaiser-Pohl, Kirsten Jordan (Hg.)
Warum Frauen glauben, sie könnten nicht einparken – und Männer ihnen Recht geben. Über Schwächen, die gar keine sind. Eine Antwort auf A. & B. Pease
ISBN: 9783406517174
Erschienen: 2004
C.H. Beck
192 Seiten - 14,90 Euro

Sachbuch

Dieses Buch vereint, ganz unangestrengt, einige aktuelle Befunde aus Psychologie und Neurowissenschaften über die Verschiedenheit von Männern und Frauen und zeichnet so ein etwas anderes Bild als einige der jüngsten Bestseller. Jene haben sicher Hand und Fuß – doch dieses hier liefert den Kopf dazu.
(vorgestellt am 11.03.2004)


Pentti Kirstilä
Den Göttern trotzt man nicht
ISBN: 9783894256579
Erschienen: 2008
Grafit
251 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Der Finne Pentti Kirstilä mag es ein bißchen absurd und skurril. Dass er unter diesen Voraussetzungen aber erstklassige Krimis schreiben kann, zeigt der Erfolg der ersten Bände um Kommissar Lauri Hanhivaara, der auch dieses Mal wieder ermitteln muss: Auf Sizilien wird ein finnischer Porno-Händler erstochen, verdächtig macht sich der Student Aarno Piskonen. Doch je länger Hanhivaara nachforscht, umso verwickelter wird die Sache. Allerlei merkwürdige Typen tauchen auf, es gibt fast zu viele Fährten - da muss der Kommissar schon all seinen Zynismus und Humor einsetzen, um noch einen klaren Kopf behalten zu können. Warum müssen sich die Finnen auch ausgerechnet im Ausland gegenseitig ermorden...? - Ein intelligenter, witziger, oft lakonischer Krimi, der bestens unterhält. (Deutsch von Gabriele Schrey-Vasara)
(vorgestellt am 25.12.2008)


Lars Klaaßen
Kauf dir einen Luxusschlitten! Ökotipps für Genießer
ISBN: 9783821860978
Erschienen: 2010
Eichborn
215 Seiten - 14,95 Euro

Sachbuch

Umweltschutz = geringere Lebensqualität? Energiesparen = Einschränkung? Lars Klaaßen kann mit seinem Buch die Angst nehmen, dass mehr Rücksicht auf die Umwelt gleichbedeutend sei mit einem unbequemen, anstrengenden Leben. Er führt Beispiele aus vielen Momenten des Alltags auf, bei denen wir durch kleine Veränderungen durchaus etwas bewegen können. Beim Essen, Reisen, dem Haushalt, überall gibt es Möglichkeiten des Einsparens. Das Gute daran: In den meisten Fällen sind die Tipps auch gut für den Geldbeutel, denn wer beim Heizen, Wäschewaschen, Geschirrspülen, Einkaufen oder Autofahren ein paar Dinge im Auge behält, kommt meist billiger davon, als wenn man unüberlegt handelt. Das gute Gewissen gibt es hier also zum Sparpreis.
(vorgestellt am 02.12.2010)


Robert Klanten, M. Hübner (hg.)
Fully Booked. Cover Art and Design for Books
ISBN: 9783899552096
Erschienen: 2008
Gesalten
262 Seiten - 49,90 Euro

Sachbuch

Tolle Bücher bestechen nicht nur durch ihren Inhalt, sondern auch durch ihre Gestaltung: Cover, Aufmachung, Illustrationen, Papier etc. Und gerade auch diese Qualitäten haben den vorhergesagten Untergang des Mediums Buch verhindert. In diesem großartigen und großformatigen, englisch kommentierten und mit tausenden Fotos versehenen Band stellen die beiden Herausgeber die interessantesten zeitgenössischen Cover-Illustrationen und Buch-Designs vor, weisen auf gelungenen Experimente mit dem bedruckten Papier hin und demonstrieren, wie die Buchmacher den Spagat zwischen den Marktanforderungen wie Haltbarkeit, Lesbarkeit und Verfübarkeit auf der einen Seite und den künstlerischen Herausforderungen und dem Willen zur verlockenden Gestaltung auf der anderen Seite meistern. Dabei ist mit Fully Booked selbst ein faszinierendes Buch-Exemplar gelungen, in dem man lange blättern mag.
(vorgestellt am 24.07.2008)


Jon Klassen
Wo ist mein Hut
ISBN: 9783314101175
Erschienen: 2012
NordSüd
40 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Der Bär hat seinen geliebten Hut verloren und will ihn zurück. Doch niemand kann ihm helfen, niemand weiß, wo er ist. Vor lauter Trauer übersieht der Bär, dass eines der Tiere, das er nach seinem Hut gefragt hat, wohl doch mehr weiß, als es gesagt hat. Der Bär dreht um, läuft zurück und ... aber das wir hier nicht verraten. Nur so viel: Das genial einfache und witzige Kinderbuch kommt zu einem Ende, das es in sich hat. Jon Klassen reduziert seine Geschichte auf das Allernötigste - ein klares Bild, wenige Sätze, eine ganz einfache Geschichte - und ist dennoch stimmig, einfallsreich und überraschend. Wo ist mein Hut war in den USA ein großer Erfolg - hoffen wir, dass der Bär und seine tragikomische Geschichte auch hierzulande kleine und große Freunde finden. (Aus dem Englischen von Thomas Bodmer)

(vorgestellt am 27.09.2012)


Jon Klassen
Das ist nicht mein Hut
ISBN: 9783314101700
Erschienen: 2013
Nord Süd
40 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Der "Vorgänger" zu dieser herrlichen Diebesgeschichte, Wo ist mein Hut?, ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 nominiert, aber auch das neue Hut-Buch von Jon Klassen hätte einen Preis verdient: Gleich auf der ersten Seite gibt der kleine Fisch mit der blauen Mütze es zu: "Dieser Hut gehört nicht mir. Ich habe ihn einfach so gestohlen." Frech und selbstsicher wie er ist, glaubt er mit dem Diebstahl davon zu kommen, schließlich habe der große Fisch den Raub noch gar nicht bemerkt und er könne sich ja gut verstecken ... Was den Betrachter mit Spannung/Sorge/Genugtuung erfüllt, ist aber nicht zu lesen, sondern auf Klassens Bildern zu sehen: Sehr wohl hat der große Fisch den Diebstahl bemerkt! Er kommt hinterher, aber ob er den kleinen Fisch findet? Es ist wunderbar mitanzusehen, welchen Sog diese einfache Geschichte entwickelt. Und ist das nicht auch gerecht? (Aus dem Englischen von Thomas Bodmer)
(vorgestellt am 10.10.2013)


Ingrid Kleemann
Hildegard von Bingen 2015
ISBN: 9783840062629
Erschienen: 2014
Weingarten
12 Seiten - 14,99 Euro

Monatskalender

Die Kenntnisse und Fähigkeiten der Nonne Hildegard von Bingen in der Heilkunde sind legendär. Auch in unseren modernen Zeiten besinnen sich immer mehr Menschen auf ihre Ratschläge, was natürliche Medizin angeht. Ingrid Kleemann hat für diesen Wandkalender 12 Pflanzen ausgewählt und mit feinen Aquarellzeichnungen abgebildet, denen Hildegard von Bingen heilende Kräfte zuerkannte. Die Texte der Ordensfrau sind dann ebenfalls in das Bild eingebunden, so dass sich eine Einheit aus Text und Bild ergibt. Und Wissenswertes über Arnika, die Erdbeere, die Küchenzwiebel, das Maiglöckchen oder den Ingwer lassen sich dabei auch noch gewinnen.
(vorgestellt am 04.12.2014)


Georg Klein
Sünde Güte Blitz
ISBN: 9783498035327
Erschienen: 2007
Rowohlt
190 Seiten - 17,90 Euro

Roman

Ein skurriler, anspielungsreicher Roman ist dem Bachmann-Preisträger da gelungen, der auf fast jeder Seite mit einer neuen Überraschung aufwartet und als modernes Märchen gegen Wissenschaftsgläubigkeit und die Allwissenheit der Ärzte endet. In Sünde Güte Blitz erzählt Georg Klein von den Düsseldorfer Ärzten Dr. Weiss und Dr. Schwartz, die in ihrer neuen Praxis in Görlitz "Wunder" wirken. Z.B. die alte Schauspielerin Elvira Blumenthal wirkt nach jedem Besuch bei den Herren Doktoren jünger - das weckt das Misstrauen der arbeitslosen Physikerin Angela, die nachzuforschen beginnt... Mit ihr stößt der Leser auf nackte Männer in Bäumen, Gnome, die von Männern geboren werden und andere Geister, die den Roman zu einem ziemlich einzigartigen Stück Literatur machen. Man schüttelt beim Lesen manches Mal den Kopf: vor Vergnügen über so viel Einfallsreichtum.
(vorgestellt am 28.06.2007)


Georg Klein
Die Zukunft des Mars
ISBN: 9783498035341
Erschienen: 2013
Rowohlt
377 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Grau und rot kommt dieses schön gestaltete Buch daher, die Farben der verödeten Erde und des Mars: Georg Kleins neuer Roman spielt in einer nicht näher bezeichneten Zukunft, in der sich eine primitive, menschenähnliche Gesellschaft auf dem Mars eingerichtet hat, auf der Erde leben im Freigebiet Germania die letzten Überlebender der irdischen Katastrophen. Auf beiden Planeten ist die Zukunft nicht glänzend und technisch, sondern der Schrott der Vergangenheit lebt erneut auf, sogar das Schreiben und Bücherlesen sind wieder unheimlich wichtig. Der Marsianers Porrporr ist ein Heimlichleser und -schreiber, der uns in die Strukturen des Mars einführt: Ein Matriarchat, das auf der Ausbeutung des unterirdischen Mockmock beruht. Auf seinen Planeten kommen schließlich auch die schöne Russin Elussa und ihre Tochter Alide, aber können sie hier überleben? - In einer grandios verdrehten Prosa, voller verrückter Ideen und Anspielungen erzählt uns Georg Klein (Preis der Leipziger Buchmesse 2010) eine originelle Science Fiction-Geschichte. Ein gelungenes Wagnis.
(vorgestellt am 10.10.2013)


Martin Klein
Medusien
ISBN: 9783864291852
Erschienen: 2014
Tulipan
211 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Autor Martin Klein (Rita das Raubschaf, Theo und der Fußballzirkus) hat sich wieder eine wunderbar verrückte Welt ausgedacht: Nick muss mit seiner Familie auf die Vulkaninsel Medusien ziehen, da seine Mutter hier Chef-Mechanikerin für eine Einradball-Mannschaft geworden ist. Dass hier alle Einrad fahren, ist noch das Gewöhnlichste, alles andere ist für Nick sehr merkwürdig: Die Medusier (eine Mischung aus Tier und Mensch) sehen wie unförmige Monster aus, lieben stinkenden, schimmeligen Ziegenkäse und reden und bewegen sich unglaublich langsam. Da hat es der "Konti" (der vom Kontinent stammende) Nick nicht einfach, in der neuen Klasse ist er schnell der Außenseiter. In der für den Leser witzigen, in sich völlig stimmigen und detailreich geschilderten Welt Medusiens muss sich Nick gegen Rassismus wehren - womit für den jungen Leser Mechanismen von Klischees und Vorurteilen rasch durchschaubar gemacht werden. Und das auf eine sehr freche, unterhaltsame, kindgerechte Art und Weise!
(vorgestellt am 12.06.2014)


Michael Klein
Vera und der Braune Glücksmann. Wie der NS-Staat einen Judenmörder hinrichtete
ISBN: 9783866954809
Erschienen: 2006
Neuer Europa Verlag
238 Seiten - 19,90 Euro

Roman

"Eine wahre Geschichte" wie es im Untertitel heißt: Im März 1944 wurde in Berlin (das ehemalige SA- und NSDAP-Mitglied) August Eckert enthauptet, der Mörder von Vera Korn und ihrer Tochter. Das Besondere und Einzigartige daran - die Opfer waren Juden, ansonsten bekanntermaßen selbst Opfer der "Rassenlehre". Der Journalist Michael Klein rekonstruiert anhand von Protokollen, Akten und Interviews das Leben der Beteiligten und die Einzelheiten dieses Verbrechens: Wie Vera als Jüdin in Berlin lebte, die beiden sich am Arbeitsplatz kennen lernten und ein Paar wurden sowie warum sich die Polizei überhaupt um die Aufklärung des Falles bemühte. Ein spannendes, unbekanntes Stück deutscher Geschichte, das sich wie ein Krimi liest - Michael Klein erzählt gut lesbar und fundiert von einem Verbrechen in einer unmenschlichen Zeit.
(vorgestellt am 01.02.2007)


Stefan Klein
Alles Zufall
ISBN: 9783821853642
Erschienen: 2004
Lido
1 CD - 16,95 Euro

Hörbuch

In einer zunehmend unübersichtlichen Welt scheint das Leben zum Spielball des Zufalls zu werden. Doch der Zufall ist ein Gott mit zwei Gesichtern. Im Englischen bedeutet "chance" eben auch "Möglichkeit", ja sogar "Glück". Während Wissenschaftler früher vor dem Chaos im Universum erschraken, erkennen sie zunehmend die schöpferische Seite des Zufalls.
(vorgestellt am 05.08.2004)


Heinrich von Kleist
Ulrich Matthes liest: Michael Kohlhaas
ISBN: 9783866101920
Erschienen: 2007
Argon
4 CDs - 29,95 Euro

Hörbuch

Ein wunderbares Hörbuch hat der Argon Verlag hier vorgelegt: Da ist zum einen der zeitlos großartige Text eines bedeutenden Dichters, der eine wahre Begebenheit aus dem Jahre 1532 (ein Händler wird beim Überführen seiner Pferde nach Sachsen unrechtmäßig des Diebstahls bezichtigt und startet daraufhin einen Rachefeldzug) in einer der schönsten deutschsprachigen Novellen übertrug: Michael Kohlhaas von Heinrich von Kleist (1777-1811). Da ist zum zweiten ein grandioser Schauspieler - Ulrich Matthes - der den Text engagiert und lebendig vorträgt. Und nicht zuletzt ist die Ausstattung der CD-Box (inkl. mp3-Version des Hörspiels und erläuterndem Booklet) vorbildlich edel. Was erwartet man mehr von einem Hörbuch?
(vorgestellt am 26.07.2007)


Marc-Uwe Kling
Die Känguru-Chroniken. Live und ungekürzt
ISBN: 9783869091082
Erschienen: 2012
HörbucHHamburg
4 CDs - 14,99 Euro

Hörbuch

Marc-Uwe Kling ist inzwischen Kult, hat durch seine Lesungen in der ganzen Republik neue Fans gewonnen, außerdem erhielt er für seine Texte immer wieder Kabarett- und Comedy-Preise - und dass er mit einem kommunistischen Känguru zusammenwohnt, dürfte auch kein Geheimnis mehr sein. Aber es kann sehr gut sein, dass man, wenn man ihn einmal kennen gelernt hat, mehr möchte. Daher also: Was sich in dieser abstrusen WG so alles zwischen Mann und Känguru abspielt, das hört man sich am besten auf diesen Live-CDs an. Wunderbar dieser intelligente, freche Spott, diese witzige Satire und die überraschenden Kommentare über alles, von Robbie Williams über Hegel, Pralinen und die RAF bis hin zu Klingeltönen, Ärzten und Teppichen.
(vorgestellt am 30.08.2012)


Marc-Uwe Kling
Der falsche Kalender
ISBN: 9783863910181
Erschienen: 2012
Voland&Quist
365 Seiten - 12,90 Euro

Abreißkalender

Warum dieser Kalender ein "falscher" ist? Nun, er zeigt zum einen nur Samstage und Sonntage an, zum anderen unterhält er jeden Tag mit einem falsch zugeordneten Zitat. Beispiele: "Leiht mir euer Ohr!", Vincent van Gogh. "Keine Experimente!", Galileo Galilei. "Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh." CIA-Verhörmethode. "I have a dream!", Sigmund Freud. Oder: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.", Lidl. Marc-Uwe Kling hat mit seinem Känguru-Programm und mit seinen falschen Zitaten viele Preise verliehen bekommen und eine große Fangemeinde angesammelt, doch auch alle, die ihn noch nicht kennen, werden Spaß an diesem Kalender haben.
(vorgestellt am 13.12.2012)


Alexandra Klobouk
Polymeer. Eine apokalytische Utopie
ISBN: 9783940029911
Erschienen: 2012
Onkel & Onkel
48 Seiten - 19,95 Euro

Bilderbuch

Ausgezeichnet von der Stiftung Buchkunst als eines der 25 schönsten deutschen Bücher 2012! Und es ist wirklich ein ausgezeichnetes Bilderbuch, das einen hier erwartet: Im Jahr 2043 ist der Meeresspiegel so hoch angestiegen, dass auch der Niederländer Nero van Dijk keine Heimat mehr hat. Ihn treibt es in einem Kleiderschrank über den Ozean, wobei ihm die Tonnen an Plastikmüll, denen er begegnet, zu einer grandiosen Idee inspirieren - könnte man hier nicht Neu-Holland gründen? Gesagt, getan, nur sind die Niederlande nicht das einzige Land, das untergegangen ist ... Bei all den ernsten Themen, die dieses wunderbare Kinder- und Erwachsenenbuch verhandelt, kommt die Freude beim Betrachten nicht zu kurz. Dazu sind die außergewöhnlichen Schwarz-Weiß-Zeichnungen mit den neonfarbenen Einsprängseln zu interessant und vielseitig und die Geschichte zu originell. Möge dieses Buch viele Leser erreichen und beim nächsten Einkauf vom Griff zum Plastik zurückhalten!
(vorgestellt am 21.06.2012)


Gisa Klönne
Die Wahrscheinlichkeit des Glücks
ISBN: 9783866123748
Erschienen: 2014
Pendo
472 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Ein berührender, ein bewegender Familienroman vor historischem Hintergrund: Die rationale, fast kühle Astrophysikerin Frieda schenkt ihrer Tochter Aline ein altes, zerschnittenes rotes Halstuch, so wie Friedas Mutter es sich gewünscht hat. Doch dieses Geschenk irritiert Aline derart, dass sie unaufmerksam über die Straße läuft, von einem Auto erfasst wird und ins Koma fällt. Weder Aline noch Friedas demente Mutter können Frieda bei der Frage helfen, was es mit diesem Halstuch auf sich hat. Also forscht sie selber nach, stolpert über ihre Familiengeschichte nach Ende des Zweiten Weltkriegs und trifft auf Arno, einen Autor von Liebesromanen, der das absolute Gegenteil von Frieda zu sein scheint. Oder hat sie sich getäuscht? - Wie in Das Lied der Stare nach dem Frost gelingt es der Autorin, fesselnde Schicksale einfühlsam und lebendig zu schildern.
(vorgestellt am 04.12.2014)


Alexander Kluge
Die Lücke, die der Teufel läßt. Im Umfeld des neuen Jahrhunderts
ISBN: 9783518414880
Erschienen: 2003
Suhrkamp
949 Seiten - 29,90 Euro

Essay

Mit dieser Sammlung von neuen Geschichten setzt Alexander Kluge seine Chronik der Gefühle fort. Das neue Buch führt in die Bedrohlichkeitsstruktur der Realität selbst. Stichworte wie Revolution, Holocaust, Weltkrieg, Tschnernobyl, 11. September oder Irakkrise bezeichnen einige der unheimlichsten Komplexe einer scheinbar kompakten, undurchdringlich-übermächtigen Wirklichkeit.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Hubertus Knabe
Die Täter sind unter uns. Über das Schönreden der SED-Diktatur
ISBN: 9783549073025
Erschienen: 2007
Propyläen
384 Seiten - 22,00 Euro

Sachbuch

Das Wissen über das Unrecht in der kommunistischen Diktatur der DDR geht überall in der Bevölkerung zurück, deren Opfer werden vergessen, vielen gilt die DDR (wieder) als harmlose, heile Welt und zugleich verbinden sich die alten SED-Kader erneut. Der Historiker Hubertus Knabe zeigt (auch anhand zahlreicher konkreter Beispiele) in seinem Buch, warum alle vier Apsekte für die Demokratie hierzulande nicht ungefährlich sind und vermittelt Wissenswertes und Neues über die erst vor wenigen Jahren zuende gegangene Diktatur in Deutschland. Für historisch-politisch interessierte Leser ein wichtiges Buch.
(vorgestellt am 26.07.2007)


Margit Knapp
Die Überwindung der Langsamkeit. Samuel Finley Morse - der Begründer der modernen Kommunikation
ISBN: 9783866481398
Erschienen: 2012
mare
190 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Das Morse-Alphabet mit seinem berühmten SOS-Zeichen ist auch heute noch jedem ein Begriff. Aber wer war Herr Morse? In ihrer unterhaltenden, dabei präzise auch die technischen Elemente erläuternden Biographie bringt uns Margit Knapp den "Begründer der modernen Kommunikation" nahe. Dabei überrascht dessen Leben mit einigen allgemein unbekannten Details, so war S.F. Morse eigentlich Maler und eine der schillernsten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Daher ging der Weg zu seiner Erfindung des Telegrafen auch über seine Staffelei ... Flüssig und gut verständlich geschrieben, mit zahlreichen Abbildungen versehen - so wünscht man sich eine Biographie.
(vorgestellt am 07.06.2012)


Sibylle Knauss
Eden
ISBN: 9783455401448
Erschienen: 2009
Hoffmann und Campe
381 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Sibylle Knauss (Evas Cousine) widmet ihren neuen Roman Mary Leakey - und damit der Geschichte der Menschheit, denn Mary Leakey (1913-1996) war eine der bedeutendsten Paläoanthropologinnen des vergangenen Jahrhunderts. Allein und mit ihrem Mann Louis zusammen entdeckte sie in Afrika uralte Knochen und Spuren menschlichen Lebens, die bis heute als sensationell gelten. Der Autorin gelingt es auf grandiose Art und Weise, von der Entwicklung des Urmenschen so spannend zu erzählen, als wäre sie dabei gewesen. Neben diesen faszinierenden Abschnitten bringt uns Sibylle Knauss auch die (Ehe)Frau und Mutter Mary Leakey näher, mit ihren Freuden und Sorgen. Vorgeschichte und Gegenwart des Menschen in einem einzigen, genau recherchierten und zugleich literarisch überzeugenden Text so wunderbar zu verbinden, ist eine Leistung, die Hochachtung verlangt. Keine Sorge: Dieses Buch wird Sie nicht eine Seite lang langweilen!
(vorgestellt am 09.07.2009)


Doris Knecht
Besser
ISBN: 9783871347405
Erschienen: 2013
Rowohlt
288 Seiten - 19,95 Euro

Roman

In Antonia Pollaks Leben scheint alles perfekt zu sein: Die Powerfrau hat einen reichen Mann, zwei gesunde Kinder, viele interessante Freunde, eine schicke Wohnung in Wien, ein eigenes Atelier. Doch unter dieser Oberfläche brodelt es – warum hat sie den Kontakt zu ihrer Mutter abgebrochen und lügt ihren Mann an? Warum sucht sie sich einen Liebhaber, woher kommen diese dunklen Schatten aus der Vergangenheit? Trotz aller Bemühungen, in ihrem heutigen Leben perfekte Frau, Mutter und Gattin zu sein, wird Antonia von Angst und Panik beherrscht – und sucht noch weiter die Gefahr. Sie spielt mit dem Feuer, aber kann sie den Brand aufhalten? Doris Knecht, durch ihre Kolumnen in Österreich eine Institution, hat einen sezierenden, bissigen, zugleich humorvoll und entlarvenden Roman geschrieben, der nicht nur die Schickimicki-Gesellschaft aufspiest. Wunderbare Unterhaltung, pointiert formuliert.
(vorgestellt am 20.06.2013)


Christine Knödler (hg), Stefanie Harjes
Warum ist Rosa kein Wind? Gedichte und Geschichten vom Leben, Lieben und Fliegen
ISBN: 9783473401086
Erschienen: 2014
Ravensburger
143 Seiten - 16,99 Euro

Jugendbuch (ab 15)

Ein wunderschönes, inspirierendes Lesebuch, nicht nur für Mädchen: Christine Knödler wollte ein Buch machen, das mit bewegenden Texten über das Leben die Kraft der Literatur beweist - und das ist ihr eindrucksvoll gelungen. Die Gedichte und kurzen Erzählungen, zum Teil eigens für dieses Buch verfasst, sind in die vier Abschnitte der Jahreszeiten eingeteilt, die aber zugleich auch für den Verlauf des Lebens bis zum Tode stehen. Ihre Mischung aus bekannten und unbekannteren, humorvollen und traurigen Texten wird durch die vielseitigen, traumhaften Illustrationen von Stefanie Harjes bereichert. Mit Beiträgen von Sappho über Goethe, Heine, Trakl, Neruda, Celan, Brecht bis hin zu Rose Ausländer, Elke Lasker-Schüler, Reiner Kunze, Durs Grünbein, Ingeborg Bachmann, Thomas Brasch, Isabel Abedi uvm.
(vorgestellt am 20.02.2014)


Peter Knorr, Oliver Maria Schmitt, Martin Sonneborn (hg.)
Titanic - das endgültige Satirebuch. Das Erstbeste aus 30 Jahren
ISBN: 9783871346521
Erschienen: 2009
Rowohlt
416 Seiten - 25,00 Euro

Satire

Sie provoziert, unterhält, erregt mit spektakulären Aktionen immer wieder Aufsehen, versammelt viele der besten deutschen Humoristen in ihren Reihen (Robert Gernhardt, Max Goldt, F.K. Waechter, Eckhard Henscheid, Bernd Pfarr uvm.) und ist einfach nicht mehr wegzudenken: Die Satirezeitschrift Titanic gibt es jetzt seit 30 Jahren und feiert ihr Jubiläum mit einem großen Band ihrer besten und bekanntesten Artikel, Cartoons, Fotoreportagen und Karikaturen. Das ist ein veritables Stück Zeitgeschichte und natürlich eine prachtvolle Sammlung witziger, mal eher geistreicher, mal eher geschmackloser Einfälle, die bekanntermaßen vor Nichts und Niemandem Halt machen. Ein dicker Schmöker, ein riesiger Fundus - ein "Coffee Table Book" der anderen Art...
(vorgestellt am 21.01.2010)


Herman Koch
Odessa Star
ISBN: 9783462045598
Erschienen: 2013
Kiepenheuer & Witsch
320 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Die Protagonisten in Herman Kochs Büchern sind selten sehr sympathisch, das ist auch in Odessa Star nicht anders: Fred Moorman ist ein unangenehmer Zyniker, der mit Vorliebe auf andere Menschen herunterschaut, vielleicht auch um sein eigenes reizloses Leben zu überspielen. Da ist das Wiedersehen mit seinem alten Schulfreund Max schon viel eher ein Grund zur Freude, denn Max scheint es in der Unterwelt zu einigem Erfolg gebracht zu haben: Er hat ein tolles Auto, hübsche Freundinnen und offenbar keine Angst. Denn er lässt mal eben für Fred dessen ältere Nachbarin über die Klinge springen, die Fred wegen der vielen Haustiere nicht leiden kann. Damit ist der Anfang gemacht, die Hemmungen sind gefallen und Fred lässt sich auf die Freundschaft mit dem Mafiosi ein, der offensichtlich aber selbst einige Feinde hat. Fred möchte gerne von den Möglichkeiten der Unterwelt profitieren, aber lieber nicht allzuviel Details wissen. Dann findet man eines Tages eine Leiche in einem Auto - kann Fred jetzt noch zurück? Ein manchmal nicht ganz appetitliches, schrilles Buch voller fieser Figuren - und damit eine ganz besondere Leseerfahrung. Eine ziemlich ätzende Sicht auf unsere Gesellschaft, in der gut bürgerliche Saubermänner ihren Frust über den Alltag auf erschreckende Art und Weise zu überwinden versuchen. Dass das psychologisch so stimmig geschildert ist, lässt einen nur noch mehr erschaudern. (Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby)
(vorgestellt am 02.01.2014)


Miriam Koch
Fiete Anders Wandkalender 2009
ISBN: 9783836927079
Erschienen: 2008
Gerstenberg
14 Seiten - 16,90 Euro

Kinder-Kalender

Fiete Anders ist ein Schaf. Er lebt in einer Herde auf einer grünen Weide - und spürt dennoch Sehnsucht, sucht doch noch etwas anderes. Hängt es vielleicht damit zusammen, dass er anders, dass er ein rot-weiß gestreiftes Schaf ist? Monat für Monat können Kinder auf diesem Kalender (Format 23 x 46 cm) die Suche des Schafs nachvollziehen, die es entlang vieler Dinge, die ihm ähneln, zu einem großen Freund führen, dessen (stumme) Gegenwart Fiete mit seinem Leben in seiner Herde wieder versöhnt... Die schönsten Motive aus dem gleichnamigen erfolgreichen Kinderbuch sind im Fiete Anders Kalender zu finden, der über das Jahr hinweg ohne Worte eine schöne Geschichte erzählt und sich damit im Kinderzimmer seinen Platz verdient hat.
(vorgestellt am 16.10.2008)


Gerd Koenen
Vesper, Ensslin, Baader
ISBN: 9783462033137
Erschienen: 2003
Kiepenheuer & Witsch
256 Seiten - 22,90 Euro

Sachbuch/ Politik

Vesper, Ensslin, Baader ist eine biographische Erzählung, die sich auf unbekannte persönliche Dokumente der Akteure stützen kann. Gerd Koenen liefert damit nicht nur einen Schlüssel zum 'Roten Jahrzehnt' der 68er-Revolte, sondern zur Geschichte Nachkriegsdeutschlands insgesamt.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Wolfgang Koeppen
Jugend
ISBN: 9783899409192
Erschienen: 2006
Hörverlag
4 CDs - 27,95 Euro

Hörbuch

Wolfgang Koeppen, dessen 100. Geburtstag in den letzten Wochen gefeiert wurde, ist in dieser Aufnahme - eine der wenigen, in denen er sein eigenes Werk liest - persönlich erlebbar. Diese "Stationen einer Jugend", nicht explizit autobiographisch genannt, doch unschwer als solche zu erkennen, erzählen vom Aufwachsen eines Jungen in den letzten Jahren vor dem Ersten Weltkrieg. Der ihm aufgezwungene Ausbildungsweg ist ihm zuwider, der militärische Drill und die autoritäre Schule können nur durch die Liebe zur Literatur kompensiert werden. Wie der 70 Jahre alte Autor in sprachlich ungemein ausgefeilter Manier von (s)einer Jugend erzählt, fesselt ungemein. Nicht zu Unrecht sieht Marcel Reich-Ranicki Koeppens Buch in einer Traditionslinie mit Autoren wie Joyce, Faulkner oder Döblin.
(vorgestellt am 13.07.2006)


Karl-Heinz Kohl
Die Macht der Dinge. Geschichte und Theorie sakraler Objekte
ISBN: 9783406509674
Erschienen: 2004
C.H. Beck
304 Seiten - 29,90 Euro

Sachbuch

In unserem Alltag sind wir von einer Vielzahl von Gegenständen umgeben. Belanglose Dinge erinnern uns an vergangene Lieben. Exotische Dinge stehen für die Sehnsucht nach der Ferne, alte Dinge verkörpern eine idealisierte Vergangenheit. Von anderen Dingen glauben wir unser Schicksal abhängig. Karl-Heinz Kohl erklärt anhand zahlreicher Beispiele, welche Bedeutung das Verhältnis des Menschen zu seinen Dingen aus der Sicht der Ethnologie und Religionsgeschichte hat.
(vorgestellt am 22.01.2004)


Michael Köhlmeier
Abendland
ISBN: 9783446209138
Erschienen: 2007
Hanser
780 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Dieses für den Deutschen Buchpreis 2007 nominierte Buch ist ein prall gefüllter, voluminöser und mit der Geistes- und Kulturgeschichte Europas eng verknüpfter Familienroman. Michael Köhlmeier (*1949) lässt darin zwei Biografien des 20. Jahrhunderts aufleben: Der Schriftsteller Sebastian Lukasser soll das Leben des Carl Jacob Candoris, eines alten Freundes von Lukassers Vater, aufschreiben. Und während das Leben des inzwischen über 90jährigen Candoris nacherzählt wird, nimmt der Leser an einer Reise durch das vergangene Jahrhundert teil, erfährt von den historischen Wendepunkten der letzten Jahrzehnte und lässt sich von den Protagonisten in die Welt der Musik und Mathematik entführen. Ein großartiges Opus, das die Belesenheit und das Wissen des Autors eindrucksvoll belegt.
(vorgestellt am 04.10.2007)


Thomas Kohnstamm
Die absolut ehrlichen und völlig schamlosen Bekenntnisse eines professionellen Reiseführer-Autors
ISBN: 9783890297545
Erschienen: 2009
Malik
304 Seiten - 16,95 Euro

Sachbuch

Mit seinem Bekenntnis-Buch hat Thomas Kohnstamm die ganze Reiseführer-Branche aufgeschreckt: Er, der für die gerade bei Rucksack-Touristen ob ihrer Rufs von Unabhängigkeit und Genauigkeit geschätzten "Lonely Planet"-Führer geschrieben hat, gesteht in diesem Buch, wie und wo seine Texte entstanden sind: Zuhause am Schreibtisch. Oder wenn vor Ort, dann zum Beispiel abhängig von "kleinen Gefälligkeiten" einer Hotelangestellten. Der (Kosten)Druck sorgt für so manche oberflächliche Recherche, für Entscheidungen nach Rabatten in Restaurants und einträglichere, private Nebengeschäfte. Thomas Kohnstamm erzählt auch von den Auswirkungen, die ein Text im Reiseführer auf die Zukunft einer einsamen Bucht haben kann - wer also gerade anhand seines Touristenführers seine Sommerreise plant, schaut vielleicht besser vorher noch einmal in dieses Buch... (Aus dem Englischen von Gaby Wurster)
(vorgestellt am 14.01.2010)


Ralf König
Prototyp
ISBN: 9783498035426
Erschienen: 2008
Rowohlt
111 Seiten - 14,90 Euro

Comic

Seinen Ruf als reiner Schwulen-Comic-Zeichner ist er ja schon (fast) losgeworden - spätestens sein neuer Band wird ihn endgültig von diesem Klischee befreien. Denn hier wendet sich ein kritischer Geist raffiniert, intelligent und ohne Scheu den Themen Glauben, Schöpfung und Religion zu: Ralf König stellt in Prototyp seine eigene Version der Schöpfungsgeschichte vor. Hauptdarsteller seiner Comicgeschichte sind Adam, eine teuflische Schlange und natürlich Gott, der von oben spricht. Anfangs probiert Gott mit seinem Geschöpf noch ein bißchen herum, aber nachdem der erste Mensch in den Apfel gebissen hat, wird diskutiert, analysiert und um den Glauben gestritten, dass es für den Leser nur so eine Freude ist. Natürlich darf Eva auch nicht fehlen, aber vor allem werden hier Denker von Epikur bis Nietzsche von Adam vorweggenommen. Dass sollte man sich anschauen, denn es ist wirklich witzig und regt an...
(vorgestellt am 20.11.2008)


Ole Könnecke
Anton und die Mädchen
ISBN: 9783446205093
Erschienen: 2004
Hans
32 Seiten - 10,90 Euro

Kinderbuch

Anton möchte, dass die Mädchen im Sandkasten zu ihm hingucken. Aber mit seinem Auto kann er sie nicht beeindrucken, auch nicht mit seiner Muskelkraft. Erst als das größte Haus der Welt mit ihm zusammenstürzt, darf er mit den Mädchen spielen. Doch da kommt Lukas... - Mit wenig Text und großen Zeichnungen erschafft Ole Könnecke eine ganze Welt und die alte Geschichte zwischen Jungs und Mädchen.
(vorgestellt am 28.10.2004)


Doris Konradi
Frauen und Söhne
ISBN: 9783938476178
Erschienen: 2007
Tisch 7
254 Seiten - 19,50 Euro

Roman

Doris Konradi (*1961) lotet aus, wie weit Mutterliebe gehen kann - vielleicht sogar bis hin zu Mord? Reni lebt in einem kleinen Schweizer Bergdorf und wartet darauf, dass Cosima zurück kehrt. Sie macht Cosima für den Tod ihres Sohnes Beat verantwortlich, der vor über 20 Jahren starb. Und tatsächlich kommt die Erwartete eines Nachts in das Dorf zurück - nicht ahnend, was sie erwartet. Cosima ist inzwischen selbst Mutter eines erwachsenen Sohnes, mit dem sie keine einfache Beziehung führt. Ihre Rückkehr ins Dorf ist für alle Beteiligten auch eine Reise in die Vergangenheit, die schmerzvolle Wunden gerissen hat. - Die Autorin nimmt sich eines großen Themas an und erzählt es in vielen kleinen Stücken, aus vielen Perspektiven und doch so, dass es sich zu einer Einheit fügt. Nähe und Ferne, Fürsorge oder erdrückende Liebe - zwischen Müttern und Söhnen gibt es viele Emotionen.
(vorgestellt am 08.11.2007)


Veronika Kopečková
Entdecke den Zoo
ISBN: 9783280034521
Erschienen: 2013
Orell Füssli
15,95 Euro -

Kinderbuch (ab 3)

Ganz ohne Worte kommt dieser „Zooführer“ aus: Wer das dicke Buch an der Magnetschnalle öffnet, findet den Übersichtsplan eines Zoos vor sich – und weitere sechs kleine Bücher mit Titeln wie „Raubtier-Pavillon“, „Im Wasser“, „Im Terrarium“ oder „Auf Safari“. Hier finden die kleinen Betrachter bunte, liebevolle Bilder all jener Tiere, die man an dieser Stelle im Zoo kennen lernen kann: Vom Gorilla über die Schildkröte und den Pelikan bis hin zum Eisbären und dem Elefant. Da Zoos ja überhaupt zu den allergrößten Attraktionen für Kinder gehören, findet dieses Bilderbuch sicher großen Anklang – vor und nach dem Zoobesuch kann hier noch einmal nachgeschaut, gelernt und nachgespielt werden.
(vorgestellt am 09.05.2013)


Klaus Kordon
Krokodil im Nacken
ISBN: 9783423134040
Erschienen: 2006
dtv
795 Seiten - 10,00 Euro

Roman

Zahlreiche Bücher (ob Roman oder Sachbuch) beschreiben das Leben in der DDR. Nun liegt die Taschenbuchausgabe eines 800-Seiten-Romans vor, der sich ebenfalls mit diesem Thema auseinandersetzt. Warum sollte man sich damit noch einmal abgeben? Weil Klaus Kordon es vermag, die Geschichte des inhaftierten Republik-Flüchtlings Lenz ohne Ostalgie, ohne Siegerpose, dafür spannend, glaubwürdig und in jedem Moment überzeugend motiviert zu beschreiben. In Rückblenden wird das Leben Manfred Lenz' erzählt und somit anschaulich, wie es dazu kommen konnte, dass er nach seinem missglückten Fluchtversuch, von Frau und Kindern getrennt, in einem Berliner Stasi-Gefängnis festgehalten wird. Klaus Kordon ist vor allem als erfolgreicher Jugendbuchautor bekannt geworden - mit der wunderbaren Konsequenz für dieses Buch, dass es für verschiedene Altersgruppen eine unbedingt zu empfehlende Lektüre ist.
(vorgestellt am 31.08.2006)


Klaus Kordon
Fünf Finger hat die Hand
ISBN: 9783407809834
Erschienen: 2006
Beltz & Gelberg
572 Seiten - 18,00 Euro

Jugenbuch

Klaus Kordon ist es mit diesem historischen Roman für Jugendliche (ab 12) gelungen, zugleich spannend zu unterhalten und ohne dröge Fakten historisches Wissen zu vermitteln. Hintergrund ist der Deutsch-Französische Krieg 1870/71: August Jacobi aus Berlin meldet sich gegen den Willen seiner Eltern als Kriegsfreiwilliger und lernt schnell die Gräuel des Krieges kennen. Doch nicht nur Augusts Erfahrungen an der Front und in Paris spielen eine Rolle, auch das Leben seiner armen Eltern und Geschwister in der preußischen Hauptstadt vermitteln ein authentisches Bild der Zeit. Ein großartiges Buch, das souverän historische Begebenheiten mit einer fiktiven Geschichte verknüpft und glaubwürdige Protagonisten vorstellt.
(vorgestellt am 21.12.2006)


Klaus Körner (hg)
Karl Marx Lesebuch
ISBN: 9783423344647
Erschienen: 2008
dtv
302 Seiten - 8,90 Euro

Sachbuch

Auf den 24. Februar 1848 datierten Karl Marx und Friedrich Engels ihr "Kommunistisches Manifest", das sie für den "Bund der Kommunisten" geschrieben hatten. Dieser Text, der zu den einflussreichsten der Geschichte gezählt werden darf, ist auch 160 Jahre nach seinem Entstehen überaus lesenswert. Der Politikwissenschaftler Klaus Körner hat ihn folgerichtig in sein Lesebuch aufgenommen, das das Denken von Karl Marx, seine Kritik an Kapitalismus, Religion und Philosophie vorstellt: Lange Auszüge aus allen wichtigen Werken Marx' ("Thesen über Feuerbach", "Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie", "Das Kapital" uvm.) werden eingeordnet und mit einer Einleitung versehen. Die weiterführenden Literaturhinweise geben dem, der nach dem (ersten) Kennenlernen Mehr und Genaueres wissen möchte, wichtige Tipps an die Hand.
(vorgestellt am 21.02.2008)


Michael Koser
Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen 01: Eine Unze Radium
ISBN: 9783829123983
Erschienen: 2010
Universal
1 CD - 8,99 Euro

Hörbuch

Von 1978 bis 1999 ermittelte die "Denkmaschine" Professor Dr. Dr. Dr. August van Dusen, der genialer Wissenschaftler und leidenschaftliche Amateur-Kriminologe, zusammen mit seinem Assistenten und Chronisten Hutchinson Hatch - und eroberte sich dabei eine unüberschaubare Fangemeinde. Mit rund 77 Folgen ist dieses humorvolle, witzig-abstruse Kriminalhörspiel schon längst Kult. Warum, das kann man auf den neu veröffentlichten CDs der Serie schnell erkennen. Schon hier, im ersten seiner wie immer sehr geheimnisvollen Fälle muss Prof. Dusen die Wissenschaft ins Extreme steigen, um auf die Lösung zu kommen: Aus einem fensterlosen Raum mit einer ständig bewachten Tür wurde eine Unze Radium gestohlen. Hängt das mit der Frauenleiche im Hafen zusammen? Was unmöglich scheint, treibt van Dusen erst zu Höchstleistungen an ... Irrwitzig, einfach prima!
(vorgestellt am 24.03.2011)


Ursula Kosser
Hammelsprünge. Sex und Macht in der deutschen Politik
ISBN: 9783832196561
Erschienen: 2012
DuMont
256 Seiten - 18,95 Euro

Sachbuch

Was die Journalisten Ursula Kosser (*1958) hier über die Verquickung von Sex und Politik in der BRD erzählt, ist abwechselnd amüsant, erschreckend und unglaublich, aber immer spannend und informativ. Denn sie beschreibt, wie auch höchste Politiker ihre Position auszunutzen versuch(t)en, um Kolleginnen, Mitarbeiterinnen oder Journalistinnen gefügig zu machen, wie verbreitet Diffamierungen und Herabsetzungen von Frauen in der Politik waren und sind und wie einige Männer mit politischer Macht sich daneben benahmen. Das ist zum einen Zeitgeschichte und ein Schnellkurs in Bonner Politik, zum anderen aber auch Sittenbild und Aufruf zu gesellschaftlichen Veränderungen. Und auch die vielen Beiträge von Politikern (u.a. Süssmuth, Blüm, Müntefering, Seiters, Claudia Roth, Rupert Scholz) machen nachdenklich.
(vorgestellt am 10.05.2012)


Conor Kostick
Epic
ISBN: 9783789140259
Erschienen: 2006
Oetinger
368 Seiten - 14,90 Euro

Jugendbuch

Auf Neuerde dreht sich alles um das Computerspiel "Epic". Wer beim Spiel versagt (wie Eriks Familie), hat auch in der Realität nichts mehr zu lachen und wird als Arbeiter in die Bergwerke verbannt. Was als freiwillige Unterhaltung gedacht war, ist zu lebensbedrohender Macht angewachsen. Doch Erik findet sich damit nicht ab und versucht dem übermächtigen Spiel und dessen Lenkern entgegenzutreten. - Der Geschichtsprofessor Conor Kostick spielt selbst gerne am PC und legt mit Epic ein Buch vor, das zwischen Science Fiction, Rollenspiel und Virtual Reality changiert, ohne ein reines Jugendbuch oder gar ein Anti-Computerspiel-Roman zu sein. Wie aus Spaß Ernst wird und welche Faszination die Spielewelt ausübt, kommt hier eindrucksvoll zur Geltung. Aus dem Englischen von Peter Knecht.
(vorgestellt am 06.07.2006)


Igor Kostin
Tschernobyl. Nahaufnahme
ISBN: 9783888974359
Erschienen: 2006
Kunstmann
240 Seiten - 24,90 Euro

Bildband

Ein bedrückendes Dokument: Der Fotograf Igor Kostin war der erste, der Aufnahmen von dem vor 20 Jahren explodierten Kernreaktor in Tschernobyl machte. Die starke Strahlung vernichtete seinen ersten Film fast komplett, nur ein Foto konnte er entwickeln. In den kommenden Tagen, Wochen und Monaten begleitete er - unter ständiger Lebensgefahr - mit seiner Kamera und seinem Tagebuch täglich die "freiwilligen" Soldaten und Arbeiter, die ebenfalls ihr Leben einsetzten, um die Katastrophe in den Griff zu bekommen. Die Aufnahmen der nur unzureichend geschützten Soldaten, Kostins Schilderung der langsam anlaufenden Rettungsmaßnahmen und die Berichte der Augenzeugen machen das ganze Ausmaß der Katastrophe deutlich. In Zeiten, in denen die Diskussion um die Nutzung der Kernenergie wieder die Zeitungsseiten füllt, ist dies ein wichtiges Buch.
(vorgestellt am 20.04.2006)


Dezsö Kosztolányi
Ein Held seiner Zeit. Die Bekenntnisse des Kornél Esti
ISBN: 9783499241116
Erschienen: 2005
rororo
304 Seiten - 8,90 Euro

Roman

Dezsö Kosztolányi (1885-1936) gehört als Lyriker, Erzähler, Essayist und Übersetzer (u.a. von Shakespeare, Wilde, Hölderlin, Rilke, Heine) zu den wichtigen ungarischen Autoren in den zwanziger und dreißiger Jahren. In 18 Episoden erzählt dieser Roman die Geschichten des Kornél Esti, die dieser beim Herumstreunen im Budapest der 30er Jahre erlebt. Wenn es interessant und unglaublich genug ist, dann erzählt der Protagonist von seinen Begegnungen in Kaffeehäusern, Hotels, Kirchen, mit Straßenmädchen und Witwen. Dabei entsteht ein liebevolles, warmes Porträt der ungarischen Hauptstadt aus einer längst vergangenen Zeit. Übersetzung von Christina Viragh.

(vorgestellt am 19.01.2006)


Tim Krabbé
Das goldene Ei
ISBN: 9783379008143
Erschienen: 2004
Reclam
141 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Rex und Saskia wollten in den Urlaub fahren, doch an einer Tankstelle verschwindet Saskia spurlos. Rex sucht sie vergeblich, auch die Polizei findet nichts. Selbst als er längst mit einer anderen Frau zusammen ist, plagen Rex Schuldgefühle. Da meldet sich ein Unbekannter, der Saskia gesehen haben will. - In den Niederlanden ist dieser "Psycho-Roman" bereits ein Klassiker, steht in vielen Schulen auf dem Lehrplan und wurde zweimal verfilmt.
(vorgestellt am 22.04.2004)


Christian Kracht, Ingo Niermann
Metan
ISBN: 9783807710273
Erschienen: 2007
Rogner&Bernhard
142 Seiten - 14,90 Euro

Erzählung

Wussten Sie, dass die pakistanische Atombombe eigentlich eine australische ist? Dass Israel seine Feindschaft mit dem Irak nur vortäuscht und dass die ganze Erde in Wirklichkeit von einer Macht beherrscht wird, von der die meisten Menschen nicht einmal etwas ahnen? Die Autoren Christian Kracht (Faserland) und Ingo Niermann (Der Effekt) legen mit ihrer sorgfältig recherchierten Studie den Beweis vor, welche Macht das Gas Metan über unsere Erde schon hat, warum die Rinder dieser Erde mächtiger sind als alle Autos zusammen und welche Rolle bei der Machtergreifung Senioren, die Antarktis und die Rivalität zwischen China und Japan spielen... Eine bis ins letzte Detail durchdachte Satire, die keinerlei Rücksicht auf political correctness nimmt und uns die Augen für die wahren Herrscher der Welt öffnet.
(vorgestellt am 28.06.2007)


Marek Krajewski
Festung Breslau
ISBN: 9783423211826
Erschienen: 2009
dtv
295 Seiten - 8,95 Euro

Krimi

In den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs wird die Stadt Breslau zur Festung der deutschen Truppen gegen die Rote Armee - und zum Tatort eines grausamen Mordes an einer jungen Frau. Der rücksichtslose, klassisch gebildete und suspendierte Kriminalrat Eberhard Mock nimmt die Ermittlungen auf. In einer umkämpften Stadt ohne Recht und Ordnung ist dies nicht leicht, und so verlagert Mock seine Suche in den Untergrund, die Unterwelt. Mit Ausdauer und Beharrlichkeit kann er den Mordfall lösen, der Leser begleitet ihn auf der absurd-blutig-spielerischen Suche. - Die inzwischen vier Krimis des Polen Marek Krajewski rund um den Ermittler Mock, die alle als Taschenbücher bei dtv vorliegen, werden nun auch verfilmt. (Aus dem Polnischen von Paulina Schulz)
(vorgestellt am 01.10.2009)


Irmgard Kramer
Sunny Valentine - Von Tropenvögeln und königlichen Unterhosen
ISBN: 9783839840702
Erschienen: 2014
argon
3 CDs - 14,99 Euro

Kinderhörbuch (ab 9)

Jodie Ahlborn liest dieses köstliche Kinderbuch mit warmem Ton in der Stimme und genau der richtige Betonung für den Humor – da folgt man der witzigen Geschichte doch gleich noch mal so gern: Sunny Valentine hat sich für knapp einen Euro ein verrücktes Haus gekauft, ein Haus, dessen Launen sie ganz schön auf Trab halten. Wenn sich das Haus, das sich gerne auch mal „Seine Herrlichkeit“ nennen lässt, wohl fühlt, macht es sich schick und spendiert eine Runde Bananenmilch aus dem Wasserhahn. Aber wehe, wenn es sich etwas in den Kopf gesetzt hat – wie zum Beispiel den Wunsch, die Unterhose von Prinz William als Fahne zu bekommen. Ehe sie sich versieht, ist Sunny im Buckingham Palace bei der Hochzeit von William und Kate. Aber ob sie an den Wachen vorbeikommt? Und kann sie einen Prinzen einfach nach seiner Unterhose fragen? Es passieren wirklich noch eine ganze Menge irrer Sache in diesem witzigen Kinderbuch ...
(vorgestellt am 23.10.2014)


Daniel Kratzke
Oma isst Zement!
ISBN: 9783760799940
Erschienen: 2014
ars edition
32 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Am 21. September ist Weltalzheimertag, außerdem hat die Bundesregierung in diesen Tagen eine "Allianz für Menschen mit Demenz" ins Leben gerufen: Das Thema Demenz wird immer breiter diskutiert. Und kommt auch immer mehr im Kinderbuch an: Viele Kinder erleben, wie ihre Großeltern vergesslicher werden und sie manchmal nicht mehr erkennen, so wie die Oma des kleinen Mädchens in diesem Buch. Oma isst natürlich keinen Zement, sondern ist dement, aber das muss das Mädchen erst einmal verstehen. Doch als sie merkt, dass sie mit ihrer Großmutter noch genauso viel Spaß haben kann wie früher (Enten jagen, grimmige Leute grüßen, Limo trinken, bis man rülpsen muss), wundert sie sich gar nicht mehr - und freut sich wieder auf den Besuch bei Oma. Daniel Kratzkes buntes, unbeschwertes Buch ermutigt, in alten, vergesslichen Menschen vor allem das Liebenswerte zu sehen.
(vorgestellt am 18.09.2014)


Heide G. Kraus
Von Klosterbrezeln und Silvesterkarpfen. Ein Streifzug durch die traditionelle Festtagsküche
ISBN: 9783579070193
Erschienen: 2010
Gütersloher Verlagshaus
151 Seiten - 14,99 Euro

Kochbuch

Haben Sie auch Lust, in der Weihnachtszeit mal die traditionellen Spekulatius zu backen oder ein Winterfleisch zu kochen? Oder an Ostern einen richtigen Osterbraten zu versuchen bzw. an Silvester eine Feuerzangenbowle? Heide G. Kraus hat in ihrem anregenden Kochbuch 90 klassische Rezepte versammelt, die traditionell mit Feiertagen wie Heilige Drei Könige, Karfreitag, Erntedank oder Nikolaustag verbunden sind und die Lust darauf machen, sich an überlieferte Menüs aus Omas Tagen zu orientieren. Dazu kommen kleine, informative Texte, die z.B. den Ursprung des Stollens klären oder erläutern, warum man am letzten Tag des Jahres Karpfen essen sollte. Und auch im Äußeren erinnert dieses Kochbuch an vergangene Zeiten: Statt aufwändige Fotos gibt es hier eine zurückhaltende Gestaltung.
(vorgestellt am 02.12.2010)


Martin Krauß
Muhammad Ali. Ein Leben
ISBN: 9783866107427
Erschienen: 2009
argon
1 CD - 9,95 Euro

Hörbuch

Diese Hörbiografie nähert sich einem Mann an, der die Öffentlichkeit immer wieder bewegte und der berühmter war und ist, als es ein Sportler eigentlich sein dürfte: Muhammad Ali begeisterte die Massen zunächst als einzigartiger, provozierender Boxer, dann machte er als Unterstützer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung von sich reden. Schließlich trugen auch seine Konvertierung zum Islam und seine Parkinson-Erkrankung zu seiner Popularität bei. Martin Krauß leuchtet Licht- und Schattenseiten des 1942 als Cassius Clay geborenen Box-Weltmeisters aus und entdeckt dabei auch Details, die vielleicht noch nicht so bekannt waren. O-Töne, Kommentare von Zeitgenossen und Sportreportern und nicht zuletzt die zahlreichen Sprecher wie Matthias Scherwenikas und Martin Wehrmann lassen dieses Hörbuch und seine Hauptfigur so lebendig werden.
(vorgestellt am 28.05.2009)


Arnulf Krause
Die wirkliche Mittelerde. Tolkiens Mythologie und ihre Wurzeln im Mittelalter
ISBN: 9783806224788
Erschienen: 2012
Theiss
229 Seiten - 19,95 Euro

Sachbuch

Wenn demnächst "Der Hobbit" anläuft, werden wieder Millionen Tolkien-Fans in die Kinos stürmen. Der Bonner Germanist und Sachbuchautor Arnulf Krause hat sich zu diesem Anlass mit den Ursprüngen von Tolkiens Welten befasst und darüber ein leicht verständliches, sehr informatives und vielseitiges Buch geschrieben. Denn der Philologie-Professor aus Oxford ließ sich von alten nordischen Mythen u.a. zum Herr der Ringe inspirieren und hat in seinen Werken Orte, Namen, Symbole und Figuren, die ihm dort begegneten, wieder verwendet. So kann man hier lernen, wie Tolkien aus den Alben der Germanen seine Elfen gemacht hat, wie das Kriegerleben der Kelten oder die Bauten der Isländer ihren Eingang in die Welt von "Mittelerde" gefunden haben. Nicht zuletzt werden die Symbolik von Schwertern und Ringen erläutert. Wer sich nach der Lektüre dieses Buchs dem "Hobbit" nähert, schaut/liest mit einem erweiterten, gebildeteren Blick.
(vorgestellt am 08.11.2012)


Nicole Krauss
Kommt ein Mann ins Zimmer
ISBN: 9783498035242
Erschienen: 2006
Rowohlt
320 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Unbemerkt wuchs Samson ein kleiner Tumor im Gehirn. Nach der Entfernung der Geschwulst geht es ihm wieder gut - doch seine Erinnerungen an die letzten rund 20 Jahre sind ausgelöscht. Der angesehene Professor, mit einer schönen Frau verheiratet und mit einem großen Freundeskreis, hat urplötzlich alles verloren, sein gesamtes Leben ist fragwürdig geworden, er kommt mit seiner Existenz, deren Entwicklung er nicht mehr kennt, nicht zurecht. Konsequent wendet sich Samson von allem Bekannten ab und sucht nach einem neuen Sinn für sich, keine einfache oder ungefährliche Unternehmung. - Auch wenn das Motiv der "verlorenen Erinnerung" nicht neu ist, so hat die Autorin doch eine ganz eigene, beeindruckende Geschichte entwickelt, in der auch US-amerikanische Atomwaffentests eine Rolle spielen. Der Roman Man walks into a Room war das Debut von Nicole Krauss, deren zweites Buch, Die Geschichte der Liebe, in Deutschland zu einem großen Erfolg wurde. Übersetzung: Grete Osterwald
(vorgestellt am 12.10.2006)


Nicole Krauss
Das große Haus
ISBN: 9783498035532
Erschienen: 2011
Rowohlt
384 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Wer sich von dem neuen Buch der Bestseller-Autorin Nicole Krauss (Die Geschichte der Liebe) eine packende Handlung verspricht, wird womöglich enttäuscht. Wer sich aber auf die vielstimmige Konstruktion, das Kaleidoskop von Schicksalen und das offenes Erzählen einlässt, wird ein erstaunliches Buch kennen lernen: Ein monumentaler Schreibtisch mit unmöglich geformten Schubladen ist das Zentrum dieses Romans. Die Stimmen der zahlreichen Besitzer - ein gefangener Dichter, ein jüdischer Antiquitätenhändler, junge Schriftstellerinnnen, eine aus Deutschland geflüchtete Jüdin - steigen aus ihm empor, verbinden sich oft nur lose miteinander, ergeben zusammen aber ein stimmiges Bild. Wenn sie sich über das Zusammenleben von Menschen, den Tod und die Kraft des geschriebenen Wortes austauschen, ist das fesselnd. (Aus dem Englischen von Grete Osterwald)
(vorgestellt am 03.02.2011)


Gabi Kreslehner
Charlottes Traum
ISBN: 9783407810540
Erschienen: 2009
Beltz & Gelberg
118 Seiten - 12,95 Euro

Jugendbuch (ab 12)

Charlotte ist 15, als sich ihre Eltern trennen. Keine leichte Zeit für sie. Schließlich muss sie sich an die Affäre von Mama und die neue Freund von Papa gewöhnen, sich um ihre Brüder kümmern, den Umzug verkraften, all den Streit verarbeiten. Sie muss also schnell erwachsen werden. Genau in diesem Moment tauchen zwei Jungs auf: Sulzer und Carlo, die sie beide verwirren. Ist das die echte Liebe oder nur Schwärmerei? - Pubertät, Verliebtsein, Gefühl der Einsamkeit, Unsicherheit: All die schwierigen Gefühle junger Erwachsener hat Gabi Kreslehner in ihrem Debütroman so genau, kitsch- und klischeefrei getroffen, dass ihr dafür der Peter-Härtling-Preis zuerkannt wurde.
(vorgestellt am 09.04.2009)


Franz Xaver Kroetz
Blut & Bier. 15 ungewaschene Stories
ISBN: 9783434531449
Erschienen: 2006
Rotbuch
154 Seiten - 16,90 Euro

Erzählungen

Der Dramatiker, Regisseur und Schauspieler Kroetz, er gehört zu den meistgespielten Autoren auf deutschen Bühnen, legt eine Sammlung von Erzählungen vor, die sich eigentlich nur um das eine drehen: Um den Schriftsteller. In seiner unnachahmlichen, "ungewaschenen" Art schreibt er über das Schreiben, über die Gelüste, Spleens und Bedürfnisse eines Autors, der vor einem leeren Blatt Papier sitzt. Diese Qual führt ihn sowohl zu komisch-derben, als auch zu pessimistischen Einsichten, in denen Bier, die Familie, das Alter und Sex immer wieder eine Hauptrolle spielen.

(vorgestellt am 23.02.2006)


Leena Krohn
Emil und der Pelikanmann
ISBN: 9783596854929
Erschienen: 2013
KJB
203 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Emils Vater ist nicht da, seine Mutter muss ständig arbeiten, um das nötige Geld zu verdienen - also gibt es niemanden, der Emil richtig zuhört, als er erzählt, dass er einen Vogelmenschen gesehen hat, einen Mann, der aussieht wie ein Pelikan. Überhaupt niemand scheint ihn wirklich zu bemerken, er wohnt ja sogar in Emils Haus. Der neugierige, hilfsbereite Junge freundet sich mit dem Pelikanmann an, lernt seine (traurige) Geschichte kennen, wie und warum aus dem Vogel ein Mensch wurde, und gemeinsam entdecken und beobachten sie die Welt der (erwachsenen) Menschen. Doch diese außergewöhnliche Freundschaft droht zu enden, als der Pelikanmann ins Tiergefängnis gebracht wird, von den Erwachsenen auch "Zoo" genannt ... Ein "besonderes" Buch, das die Welt der Kinder ernst nimmt. Die große finnische Autorin Leena Krohn eröffnet ihren jungen Lesern mit dem Kunstgriff des "Pelikanmanns" einen neuen Blick auf ihre Umgebung - sehr beeindruckend! (Aus dem Finnischen von Elina Kritzokat)
(vorgestellt am 02.05.2013)


Leena Krohn
Stechapfel
ISBN: 9783936738254
Erschienen: 2006
blumenbar
220 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Zum ersten Mal erscheint hierzulande ein Buch der finnischen Autorin Leena Krohn (*1947). Während Krohn in ihrem Heimatland schon zahlreiche Romane, Kinderbücher und Gedichtbände vorgelegt hat, musste der Leser auf Stechapfel warten, um ein überzeugendes Buch der Autorin auf Deutsch lesen zu können (Übersetzung: Elina Kritzokat). Die Ich-Erzählerin arbeitet für die Zeitschrift "Der Neue Anomalist", die sich auf Berichte über übernatürliche Praktiken und Wissenschaften konzentriert. Dabei lernt sie die merkwürdigsten Typen kennen, faszinierende Individuen, die von spontanen Selbstverbrennungen, der Umkehr der Zeit oder Astralleibern erzählen. Es passt in diese skurrile Atmosphäre, dass die Erzählerin hauptsächlich berauschende Stechapfel-Samen konsumiert und bei ihr langsam beginnt, alles zu verschwimmen - Zeitungsartikel, Träume, ihr "wirkliches" Leben.
(vorgestellt am 19.10.2006)


Brigitte Kronauer
Errötende Mörder
ISBN: 9783608937305
Erschienen: 2007
Klett-Cotta
333 Seiten - 21,50 Euro

Roman

Das neue Buch der 1940 in Essen geborenen Autorin Brigitte Kronauer erhält seinen Titel von einem Roman im Roman: Jobst Böhme nimmt sich ein paar Tage frei, um bei der Entscheidung zwischen zwei Frauen einen klaren Kopf zu bekommen - und liest auf einer Berghütte drei Texte eines Freundes, u.a. eben einen mit dem Titel "Errötende Mörder". Doch bei einer leichten Lektüre bleibt es nicht, denn die auf den ersten Blick heiter-absurden Texte legen den Blick frei auf seelische Probleme der Hauptfiguren. Und diese wirken über den Text hinaus auf Jobst Böhme, der sich in den geschilderten Personen wiedererkennt. - In der unnachahmlichen Sprache Brigitte Kronauers, mit Charme, Witz und Phantasie gelingt dieses Spiel mit dem "Text im Text", nicht nur Jobst Böhme, auch dem Leser werden die Augen aufgehen und am Ende steht man vor einem perfekt aufgebauten Gebilde, dessen Lektüre ein Genuss war.
(vorgestellt am 04.10.2007)


Brigitte Kronauer
Die Kleider der Frauen
ISBN: 9783150185421
Erschienen: 2008
Reclam
176 Seiten - 4,80 Euro

Erzählungen

Brigitte Kronauer ist vor allem als Autorin von Romanen wie Teufelsbrück, Verlangen nach Musik und Gebirge und Errötende Mörder beliebt. Weniger bekannt dürfte sein, dass sie auch Geschichten, Erzählungen und Essays verfasst. Rund zwei Dutzend, manchmal nur wenige Seiten lange Geschichten hat die Schriftstellerin nun unter dem Titel Die Kleider der Frauen veröffentlicht. Wer sie liest, entdeckt detailreiche, präzise, spannende Erzählungen aus der Sicht einer jungen Ich-Erzählerin, welche die Frauen in ihrer Umgebung (und vor allem auch deren Kleidung) neugierig und wach beobachtet. Mit ihrem Nachwort verrät Brigitte Kronauer, dass dieser Band, der sich dann doch fast wie ein Roman liest, durchaus autobiografisch verstanden werden kann. Das dünne Buch wird dadurch umso wertvoller.
(vorgestellt am 17.04.2008)


Miriam Kronstädter, Hans-Joachim Simm (hg.)
Wortmagier des Orients. Arabische Erzählungen
ISBN: 9783458172239
Erschienen: 2004
Insel
600 Seiten - 24,90 Euro

Erzählungen

Dieser Band möchte einen Überblick über die Prosa der arabischen Literatur bieten und versammelt dazu Erzählungen vom 8. Jahrhundert bis heute. Die rund 40 hier ausgewählten Autoren (darunter Nagib Machfus, Assia Djebar und Tahar Ben Jelloun) schrieben Fabeln, Märchen, Satiren sowie klassische und moderne Geschichten, insgesamt 80 Texte.
(vorgestellt am 21.10.2004)


Stefan Krücken
Orkanfahrt. Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten
ISBN: 9783866048508
Erschienen: 2008
Random House Audio
2 CDs - 19,95 Euro

Hörbuch

Der Reporter Stefan Krücken hat Geschichten aufgeschrieben, die ihm vierzehn Kapitäne erzählt haben. Otto Sander, selbst der Seefahrt eng verbunden, liest mit seiner markanten, unvergesslichen Stimme die Erlebnisse vor, die sich auf allen Weltmeeren zutrugen und, obwohl sie alle von Kapitänen bezeugt sind, doch manches Mal wie Seemansgarn anhören: Da wird in Todesangst gegen einen Orkan gekämpft und merkwürdige Ladung verpackt und gelöscht, werden Piraten und Diebe abgewehrt und einige krumme Dinge gedreht. Das Leben auf See bietet so einiges, das auch die größte Landratte nicht kalt lässt. Hören Sie mal hin! Musikalisch unterstützt wird diese kurzweilige und informative Lesung durch Lieder von Hafennacht eV.
(vorgestellt am 15.05.2008)


Michael Krüger
Kurz vor dem Gewitter
ISBN: 9783518414569
Erschienen: 2003
Suhrkamp
112 Seiten - 16,90 Euro

Gedichte

In den Gedichten ist der Autor meist unterwegs - in Zügen oder Flugzeugen, durch die Landschaft seiner Kindheit oder exotische Gegenden. Es sind Verse zwischen der Trauer um das Vergangene und der Freude um das Wiedergefundene.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Michael Krüger (hg.)
Folge deinem Traum
ISBN: 9783833732133
Erschienen: 2014
Jumbo
4 CDs - 19,99 Euro

Kinderhörbuch

Michael Krüger hat sich als Verleger des Hanser Verlags in den letzten zwanzig Jahren einen Traum erfüllt, als er einen Kinder- und Jugendbuchverlag aufbaute. Dass er damit äußerst erfolgreich war, feiert er mit dieser Zusammenstellung von Texten durchweg sehr renommierter Autoren, die hier "Geschichten und Gedichte für wache Kinder jeden Alters" zur Verfügung stellen. Friedrich Ani, Heinz Janisch, Christoph Biemann, Rolf Lappert, Manfred Mai, Per Olov Enquist, Hans Magnus Enzensberger, Amelie Fried, Elke Heidenreich, Timo Parvela, Jutta Richter, Rafik Schami oder Elisabeth Zöller, um nur einige zu nennen, erzählen hier von verwirklichten, süßen, schlechten, fehlerhaften und fantastischen Träumen, wie sie jedes Kind kennt. Großartige Sprecher (u.a. Stefan Kaminski, Katharina Thalbach, Robert Missler) machen dieses Hörbuch zu einer wunderbaren Zusammenstellung, die den Zuhörer mit ganz unterschiedlichen Texten überrascht.
(vorgestellt am 17.07.2014)


Max Kruse
Das dicke Urmel-Buch
ISBN: 9783522182928
Erschienen: 2011
Thienemann
325 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Rechtzeitig vor Weihnachten sind (unter anderem natürlich) drei Evergreens der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur in schönen Neuausgaben erschienen: Für Kinder ab 8 wäre Das dicke Urmel-Buch von Max Kruse zu empfehlen, hier finden sich gleich zwei Romane, nämlich Urmel aus dem Eis und Urmel fliegt ins All in einem Band. Nicht zuletzt die Augsburger Puppenkiste hat diese herrlichen, witzigen Geschichten bekannt gemacht, die sich so wunderbar zum Vorlesen eignen - und zu Max Kruses 90. Geburtstag ist dies sicher die schönste Hommage.
(vorgestellt am 01.12.2011)


James Krüss
Es war einmal ein Kind
ISBN: 9783414822321
Erschienen: 2011
Boje
32 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Der Reimkünstler und geniale Kinderbuchautor James Krüss schrieb schon 1976 seine eingängige Versgeschichte: "Es war einmal ein Kind, / das spielte mit dem Wind. / Der Wind war ihm zu kalt. / Da spielte es im Wald. / Der Wald war ihm zu dumpf. / Da spielte es im Sumpf. ..." Ein, zwei Mal vorgelesen und bald schon werden die Kinder lauthals miterzählen können und sich über die Geschichte doppelt freuen. Das dürfte dann auch an den fetzigen Illustrationen von Anke Kuhl liegen, mit denen diese Neuausgabe ausgestattet ist. Denn wie das kleine Kind hier überall und mit jedem und allem versucht ins Spiel zu kommen, das passt perfekt zu den "klassischen" Versen von James Krüss. Ein sehr schönes Bilderbuch!
(vorgestellt am 22.12.2011)


James Krüss, Lisl Stich
Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde
ISBN: 9783414822222
Erschienen: 2009
Boje
112 Seiten - 15,00 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Der Boje Verlag bringt in einer Sonderausgabe vier Bilderbücher-Klassiker von James Krüss in einem Band heraus - "Der große James Krüss Bilderbuchschatz". In der Tat ist hier ein Schatz (wieder) zu entdecken, den Krüss' Geschichten von Henriette Bimmelbahn, dem kleinen Doppeldecker, der ganz besonders netten Straßenbahn und dem blauen Autobus sind zwar schon fünfzig Jahre alt (was man natürlich der Welt anmerkt, in der sie spielen), sie sind aber so leicht, frisch und stimmig, dass sie auch heute noch funktionieren. Die wunderbaren Reime von James Krüss (1926-1997) und die verspielten Illustrationen von Lisl Stich zaubern eine sorgenfreie Welt hervor, in die sich die kleinen Bilderbuchfreund sicherlich gerne verlieren...
(vorgestellt am 02.04.2009)


Zbigniew Kruszynski
Zu Lande und zur See
ISBN: 9783421056276
Erschienen: 2005
DVA
224 Seiten - 19,90 Euro

Erzählungen

Der Autor saß als Mitglied einer polnischen Untergrundgruppe in Haft und ging anschließend ins Ausland. Heute lebt Zbigniew Kruszynski in Schweden und schreibt Erzählungen über sein Heimatland, das aus seiner Perspektive die Orientierung verloren hat. Besonders konzentriert sich der Autor auf jene Figuren, die, aus eigener oder fremder „Schuld“, nach der Wende ihre Aufgaben in der Gesellschaft verloren haben und noch nicht im neuen System angekommen sind. Dies alles schildert er mit einer gehörigen Portion Distanz und Ironie.
(vorgestellt am 04.08.2005)


André Kubiczek
Kopf unter Wasser
ISBN: 9783492047050
Erschienen: 2009
Piper
235 Seiten - 18,00 Euro

Roman

Henry stammt aus der Uckermark, ging dann nach in Berlin und begann hier ein erfolgreiches Leben: Er hat ein tolle Frau, Bettina, die er liebt, coole Freunde, eine schicke Wohnung und einen Job, der ihm in der Szene der jungen Berliner gewisses Ansehen verschafft. Doch irgendwann bricht die Langeweile in ihm durch, der schöne Schein verliert seinen Reiz und Henry muss sich einen neuen Weg zwischen Anpassung und Selbstbehauptung finden. Er stolpert fast lustlos in eine Affäre - Birte wird sofort schwanger und Henry droht die Kontrolle zu verlieren. Kommt Henry mit der neuen Situation klar? Was gibt er auf? - Mit Stichen gegen die Berliner Szene, mit genauen Beobachtungen menschlicher Wünsche und Triebe und einer Portion Ironie wird aus André Kubiczeks Buch ein ungewöhnlicher "Liebesroman".
(vorgestellt am 11.06.2009)


Judith Kuckart
Wünsche
ISBN: 9783832197056
Erschienen: 2013
DuMont
300 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Die Hauptpersonen dieses Romans versuchen ihre Midlife-Crisis zu bewältigen. Berufsschullehrerin Vera lässt ihr bisheriges Leben (erst Pflegekind, dann Ehefrau des Pflegevaters Karatsch (65)) hinter sich und flüchtet an ihrem 46. Geburtstag nach London. Die Mittel dazu (Pass und Geld) besorgt sie sich durch Diebstahl im Hallenbad. Am selben Tag eröffnet Friedrich Wünsche, Erbe eines Warenhauses, das “Haus Wünsche”. Er bietet an, Tradition (satinierte Glastüren, persönliche Beratung der Kunden) mit Moderne (Online-Bestellungen) zu verbinden. Auch das Show-Schlafen seiner Schwester Meret in einem Schaufenster gehört zu diesem Konzept. Meret, einst Freundin von Vera und jetzt Imbissbetreiberin, den Männern nicht abgeneigt, sucht ein solides Leben. Karatsch, Inhaber einer Jazz-Agentur, lässt sich von einem jungen Mann namens Hannes beraten, wie er durch Internet und Newsletter erfolgreicher werden könnte. Die Personen kennen sich alle untereinander und hatten im Lauf ihres Lebens unterschiedliche Beziehungen zueinander (Kleinstadt!). Um dem zu entgehen verlässt Jo, der Sohn von Vera und Karatsch, seine Heimat und geht zur Marine. Beginnt jetzt ein neues Leben für alle Suchenden? Kann man überhaupt ein neues Leben beginnen? Spannend, überraschend, gut erzählt!
(vorgestellt am 18.04.2013)


Judith Kuckart
Die Autorenwitwe
ISBN: 9783442735679
Erschienen: 2006
btb
172 Seiten - 7,50 Euro

Erzählungen

Sechs Erzählungen hat Judith Kuckart (*1959, zuletzt erfolgreich mit ihrem Roman Kaiserstraße) in diesem Band versammelt, sechs Geschichten über Frauen und Männer, die sich um Liebe bemühen. Rasende Leidenschaft, heftige Wollust oder heiße Liebesschwüre gibt es in diesen Beziehungen nicht (mehr), statt dessen suchen diese Menschen nach Wahrheiten und Bedeutsamem in ihrem Lieben und Leben. Wie lange hält eine Liebe? In kurzen, fast kargen Sätzen legt die Autorin ganze Seelenwelten frei, welche die Figuren treffend charakterisieren. Da ist das Paar im Urlaub, der Lehrer, der, nach dem Ende zweier Beziehungen, sich von einer Schülerin angezogen fühlt, der Mädchenschwarm aus der Schule, den die Ich-Erzählerin Jahre später wieder trifft, ... Judith Kuckart vermag auf wenigen Seiten eine Beziehung mit all ihren Facetten zu gestalten, ohne ein Wort zu viel - eine schöne Leseerfahrung.
(vorgestellt am 08.02.2007)


Wojciech Kuczok
Dreckskerl. Eine Antibiographie
ISBN: 9783518418840
Erschienen: 2007
Suhrkamp
174 Seiten - 19,80 Euro

Antibiographie

Für Dreckskerl erhielt Wojciech Kuczok (*1972 in Chorzów) den NIKE-Preis, einen der wichtigsten polnischen Literaturpreise; es wurde engagiert über das Buch debattiert, das an der Vorstellung von der heilen Familie als Zentrum der Gesellschaft wenig Gutes lässt. In der Übersetzung von Gabriele Leupold und Dorota Stroinska ist es dem deutschsprachigen Leser nun möglich, sich ein eigenes Bild von dieser "Antibiographie" zu machen: Die Familiengeschichte eines Ich-Erzählers, beginnend mit seinem Großvater, der vor dem Zweiten Weltkrieg zu Geld kam, bis hin zu den Erlebnissen in seinem eigenen Elternhaus. Friedlich geht es eher selten zu - die Autorität des Vaters, der Kirche, des Krieges, der Partei dominieren, bis es zum Eklat kommt...
(vorgestellt am 03.05.2007)


Anke Kuhl
Helenes Familie
ISBN: 9783551516466
Erschienen: 2005
Carlsen
32 Seiten - 14,00 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Familie Borstel hat gerade Besuch und gar keine Zeit für sie, als Helene die große Katze entdeckt und ihr in den Garten folgt. Da sind dann auch die Fische in der Laube und der Teich wird zum Trampolin, eine merkwürdige Welt tut sich auf. Erst als die Katze Fieber bekommt, kümmern sich auch die Eltern um sie... – Ein phantasievolles Buch mit einem überraschenden Ende.
(vorgestellt am 02.06.2005)


Torben Kuhlmann
Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
ISBN: 9783314102103
Erschienen: 2014
NordSüd
96 Seiten - 17,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

1912: Für Mäuse ist das Leben in Hamburg ziemlich schwer geworden, Mausefallen und Katzen sind plötzlich überall. Wäre es da nicht toll, nach Amerika auszuwandern, wie es auch die anderen Mäuse machen? Aber die kleine Maus schafft es nicht, an Bord eines Ozeandampfers zu gelangen, also verfällt sie auf die Idee zu fliegen. Und sie macht sich tatsächlich daran, ein richtiges Flugzeug zu bauen ... Torben Kuhlmann ist hier ein kleines Meisterwerk gelungen: Ein Bilderbuch über die Geschichte der Luftfahrt, das ohne große Worte, dafür mit fantastischen Bildern und Zeichnungen Kindern - und Erwachsenen! - vermittelt, wie sich der Mensch den Traum vom Fliegen erfüllt hat. Die "auf alt gemachten", vorwiegend in Brauntönen gehaltenen Illustrationen sind genauso liebevoll wie detailgenau und erzählen eine tolle Geschichte. Ein Augenschmaus!
(vorgestellt am 17.04.2014)


Claudia Kühn
Banklady
ISBN: 9783462045642
Erschienen: 2013
Kiepenheuer & Witsch
243 Seiten - 8,99 Euro

Roman

Der Roman zum Kinofilm, basierend auf historischen Tatsachen: Gisela Werler wurde in den 1960er-Jahren zur "Banklady", zur ersten Bankräuberin (West-)Deutschlands, als sie zusammen mit ihrem späteren Ehemann Hermann Wittorff fast 20 Banken überfiel und nur mit Mühe gefasst werden konnte. Das Faszinierende an dieser Geschichte, wie eine junge, eher unscheinbare Frau aus "geordneten Verhältnissen" zur bewaffneten und erotisch überhöhten Bankräuberin und bundesweit gesuchten Verbrecherin werden konnte, ist auch heute noch spürbar: Claudia Kühn versetzt den Leser ihres Buches also in die 60er und erzählt die spannende, streckenweise dramatische Geschichte der deutschen "Bonnie & Clyde" um Geld und Liebe. Ein echter Krimi mit Verfolgungsjagden, Schießereien und einem Doppelleben - eine tolle Geschichte, authentisch und fesselnd erzählt.
(vorgestellt am 03.10.2013)


Manfred Kühn
Kant. Eine Biografie
ISBN: 9783406509186
Erschienen: 2004
C.H. Beck
639 Seiten - 29,90 Euro

Biografie

Zum 200. Todestag Immanuel Kants (1724-1804) erzählt Manfred Kühn in der ersten umfassenden Biografie des großen Denkers seit über zwei Jahrzehnten Kants Leben und stellt sein philosophisches Werk vor. Der Autor räumt mit der Legende von Kants ereignislosem Professorenleben gründlich auf und zeichnet das Bild eines eleganten und geistreichen Gentleman, der eine wichtige Rolle im gesellschaftlichen Leben seiner Heimatstadt Königsberg spielte.
(vorgestellt am 08.01.2004)


Oliver Kuhn, Alexandra Reinwarth, Axel Fröhlich
BGB - Besseres Gesetzbuch
ISBN: 9783426785096
Erschienen: 2012
Knaur
334 Seiten - 8,99 Euro

Satire

Das "echte" BGB, das Bürgerliche Gesetzbuch, ist zwar mindestens genauso wichtig wie diese Neufassung bzw. Verbesserung, aber es liest sich nicht einmal halb so gut. Und zudem fehlen dem inzwischen schon 111 Jahre alten BGB offensichtlich entscheidende Passagen, die das Autoren-Trio nun endlich veröffentlicht hat: Neben dem Witzererzählgesetz, dem Motorradclubgesetz, dem Esoterikerlass oder dem "Gesetz und Vorschriften zur Regulierung öffentlicher Statements und Interviews von und mit Models, Modellen, Fotomodellen u.Ä.", sind vor allem auch die Nachbarschaftsverordnung oder das Flirtgrundgesetz von entscheidender Bedeutung. - Ein wunderbar einfallsreicher Klamauk, punktgenau und sicher nicht nur für Juristen. Beim Querlesen, zufälligen Durchblättern oder sorgfältigem Studieren wird diese Parodie immer wieder zum lauten Lachen anregen.
(vorgestellt am 02.02.2012)


Katja Kullmann
Fortschreitende Herzschmerzen bei milden 18 Grad
ISBN: 9783462034042
Erschienen: 2004
Kiepenheuer & Witsch
174 Seiten - 14,90 Euro

Erzählung

Eine junge Frau aus der Provinz kommt in die Stadt, um in einem Schönheitssalon zu arbeiten. Einer ihrer Kunden ist ein junger, selbstverliebter Feuilletonredakteur. Sie verfällt dem Schnösel in kindlich naiver Liebe. Um ihn zu beeindrucken, paukt sie Fremdworte und lernt Textpassagen aus seinen Artikeln auswendig. Rührend beschreibt Kullmann die Anstrengungen des Provinzmädchens, in die intellektuelle Kunstwelt des bewunderten Redakteurs vorzustoßen. Oft spürt man einen augenzwinkernden Spott zwischen den Zeilen, in denen die ehemalige FAZ-Kulturredakteurin ihre Zunft beschreibt.
(vorgestellt am 30.09.2004)


Daniela Kulot
Reim dich nett ins Bett
ISBN: 9783836954891
Erschienen: 2013
Gerstenberg
30 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 2)

Ein kleines Mädchen soll bald ins Bett. Natürlich gibt es vorher noch was zu essen, dann werden die Schuhe ausgezogen, die Zähne geputzt, das Gespenst wird aus dem Zimmer vertrieben, eine Decke geholt uvm. Das Besondere an dieser Geschichte: Daniela Kulot erzählt sie in Reimen. Pro Doppelseite wird ein Tier mit einem Gegenstand aus dem Leben des Mädchens gereimt - etwa "Dann putzt dir der Hahn deinen ..." Das Reimwort wird bildlich dargestellt und dürfte auch von den Kleinsten schon erkannt und genannt werden. So bringen Eule, Schnecke, Stier oder das Frettchen das Mädchen ins Bettchen. Die Reime sind originell und witzig, die Bilder sind liebevoll und phantasievoll - und der Schluss wartet noch mit einer originellen Pointe auf. So lassen sich sicher alle Kinder gerne ins Bett bringen!
(vorgestellt am 04.04.2013)


Michael Kumpfmüller
Die Herrlichkeit des Lebens
ISBN: 9783462043266
Erschienen: 2011
Kiepenheuer & Witsch
256 Seiten - 18,99 Euro

Roman

Im Sommer 1923 lernt Franz Kafka, dessen Name erst sehr spät im Verlauf des Roman so deutlich auftaucht, in einem Ostseebad die Köchin Dora Diamant kennen und lieben. Ganz gegen seine Gewohnheit entscheidet er sich für ein Zusammenleben mit dieser Frau, die sehr behutsam mit dem schon Todkranken umgeht und ihn bis zu seinem Tuberkulose-Tod 1924 nicht verlässt. Durch den Blick der jüngeren Frau auf den wesentlich älteren Mann entsteht ein ungewohntes Kafka-Bild, in das Textstellen aus Tagebüchern, Briefen und Werken eingearbeitet sind, ohne dass der zarte Ton dieses Liebesromans dadurch gestört würde. Michael Kumpfmüller zeigt damit einen ungewohnten, einen glücklich liebenden Franz Kafka - und bereichert damit, da er bei aller schriftstellerischen Freiheit genau bei den Fakten bleibt, unsere Vorstellung von diesem großen Schriftsteller ungemein.
(vorgestellt am 22.12.2011)


Frank Kunert
Verkehrte Welt 2012
ISBN: 9783840111402
Erschienen: 2011
Heye
14 Seiten - 22,00 Euro

Wandkalender

Bilder mit einem doppelten Boden, Fotografien, die auf den zweiten Blick eine hintersinnige, skurrile, witzige Welt offenbaren, kunstvoll arrangierte und raffiniert abgelichtete Miniatur-Bauten, die mühevolle Kleinarbeit, aber auch große Professionalität verraten - all das sind Frank Kunerts Fotos, die jetzt auch als Wandkalender (54x38 cm) erhältlich sind. Auf den zwölf Monatsblättern finden sich Situationen, die beim genaueren Betrachten ihre Absurdität verraten: eine Kinderrutsche führt auf eine Schnellstraße, die Kirche ist jetzt ein Parkhaus, eine Autobahn führt quer durch eine Reihe Wohnhäuser ... Kreative und humorvolle Bilder von "Alltagssituationen", die fast schon an Karikaturen erinnern.
(vorgestellt am 10.11.2011)


Günter Kunert
Irrtum ausgeschlossen. Geschichten zwischen gestern und morgen
ISBN: 9783446199125
Erschienen: 2006
Hanser
244 Seiten - 19,90 Euro

Erzählungen

Günter Kunert wurde 1929 in Berlin geboren, seit seiner Ausreise aus der DDR 1979 lebt er in Schleswig-Holstein. Er gilt als einer der wichtigsten deutschen Gegenwartsautoren, seine Gedichte, Kurzgeschichten und Hörspiele gehören zum Kanon der deutsch-deutschen Literatur seit 1945. In Irrtum ausgeschlossen versammelt der u.a. mit dem Hölderlin- und Heinrich-Mann-Preis ausgezeichnete Autor 25 Erzählungen; darunter bekannte, ältere wie Der Hai, aber auch Texte neueren Datums wie An der Saale hellem Strande. Die Geschichten beeindrucken durch eine Präzision, die es erlaubt, auf wenigen Seiten Menschen und Ereignisse pointiert und zugleich ironisch gebrochen darzustellen. Es lohnt sich gewiss, diese Sammlung beeindruckender Texte immer wieder zur Hand zu nehmen.
(vorgestellt am 07.09.2006)


Thomas Kunst
Was wäre ich am Fenster ohne Wale
ISBN: 9783627001223
Erschienen: 2005
Frankfurter Verlagsanstalt
110 Seiten - 15,90 Euro

Gedichte

Thomas Kunsts Gedichte sind einige Male nur fünf Zeilen lang, andere füllen fünf Seiten. Er schreibt häufig Sonette, dann wieder ausufernde, formlose Prosagedichte. Und auch seine Themen sind weit gespannt, sie reichen vom sonntäglichen Bad eines Kindes über Baseballstars in Pennsylvania bis hin zu Liebeslyrik. Eine eigene Sprache mit Bildern, die einem auch nach dem Schließen des Buches noch im Kopf bleiben.
(vorgestellt am 18.08.2005)


Dirk Kurbjuweit
Kriegsbraut
ISBN: 9783871346613
Erschienen: 2011
Rowohlt
333 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Dirk Kurbjuweit, Spiegel-Redakteur und bereits mit mehreren Romanen erfolgreich, hat sich eines aktuellen Themas angenommen: die Bundeswehr in Afghanistan. Sein Buch Kriegsbraut erzählt von der jungen deutschen Soldatin Esther Dieffenbach, die Deutschland entfliehen will und sich plötzlich in der fremden, kargen Landschaft Afghanistans und der ungewohnten Welt einer Armee im „Feindesland“ wiederfindet. Bei einer Patrouillenfahrt lernt sie einen geheimnisvollen Mann kennen – und sie gerät in eine tragische Situation, die zwei Menschen das Leben kostet. Der Autor diskutiert hier keine politischen Entscheidungen, er erzählt vom Alltag der Soldatinnen und Soldaten, wie er hier in den Nachrichten nicht vorkommt. Sein genau recherchiertes Buch konzentriert sich auf die Figuren, bleibt ruhig und hält sich von Ideologien fern. So ist ein sensibler, spannender Roman entstanden. (Auch als eBook)
(vorgestellt am 24.03.2011)


Constanze Kurz, Frank Rieger
Die Datenfresser. Wie Internetfirmen und Staat sich unsere persönlichen Daten einverleiben und wie wir die Kontrolle darüber zurückerlangen
ISBN: 9783100485182
Erschienen: 2011
S. Fischer
272 Seiten - 16,95 Euro

Sachbuch

In diesen Tagen findet eine Volkszählung statt, bei Sony wurden online Millionen Kundendaten geklaut, Apple speichert Bewegungsprofile von Handynutzern, die Regierung diskutiert über die Datenvorratsspeicherung - das Thema Datensicherheit ist aktueller und wichtiger denn je. Die beiden IT-Experten Constanze Kurz und Frank Rieger leisten mit ihrem Buch wichtige Aufklärungsarbeit darüber, wie Unternehmen mit den Daten Geld verdienen, die wir alle gerne hergeben, wie der Staat langsam die Kontrolle über unser Privatleben erlangt und warum der Satz "Ich habe doch nichts zu verbergen!" eine hohle Phrase ist. Sehr gut verständlich und oft spannender als ein Krimi macht dieses Buch klar, warum die "digitale Mündigkeit" so wichtig ist, was wir alle sofort ändern könnten und welche Rolle die Biometrie in Zukunft spielen könnte. Versprochen: Nach der Lektüre schauen Sie anders auf die Welt!
(vorgestellt am 19.05.2011)


Peter Kurzeck
Ein Kirschkern im März
ISBN: 9783878779353
Erschienen: 2004
Stroemfeld
285 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Kurzeck erhielt auf der Leipziger Buchmesse den Preis der Literaturhäuser 2004. Damit "würdigt [die Jury] eines der ungewöhnlichsten Zeitroman-Projekte der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur": Der Autor schreibt eine eigenwillige Autobiographie. In mehren Bänden nähert er sich dabei der Geschichte der Bundesrepublik an, in einem "Selbstgespräch in vielen Stimmen". Mehr Infos zum Autor und Preis hier.
(vorgestellt am 20.05.2004)


Volker Kutscher
Der nasse Fisch
ISBN: 4029758839522
Erschienen: 2007
Argon
6 CDs - 29,99 Euro

Hörbuch

Berlin 1926: Kommissar Gereon Rath, eigentlich im Sitten-Dezernat beschäftigt, ermittelt auf eigene Faust in einem mysteriösen Mordfall und kommt einer Verschwörung ungeahnten Ausmaßes auf die Spur. Bald häufen sich die Leichen und der Polizist ist nicht ganz unschuldig daran. Russische Kommunisten, Exilanten, die Berliner organisierte Kriminalität, rechte Paramilitärs und sogar die preußische Polizei versuchen in diesem gefährlichen Spiel mitzuspielen - und zu gewinnen, es geht um viel Geld und Waffen. Vor der anschaulich geschilderten Kulisse der Großstadt in der Weimarer Republik läuft es auf einen großen Showdown zu... Sylvester Groth liest den Krimi lebendig und auch die Dialogszenen mit 'Berliner Schnauze' voll und ganz überzeugend. Zum Mitfiebern.

(vorgestellt am 06.09.2007)


Jürgen Kuttner
Die Geburt des radikalen Islamismus aus dem Hüftspeck des deutschen Schlagers und andere west-östliche Denkwürdigkeiten
ISBN: 9783499625114
Erschienen: 2009
Rowohlt
236 Seiten - 9,95 Euro

Sachbuch

Der Titel dieses Buches macht schon deutlich, was Fans des Radio- und Videoblog-Moderators an Jürgen Kuttner so lieben: Seine Fähigkeit, unmöglich weit auseinander liegende Dinge durch originelles, abschweifendes Argumentieren zusammenzubringen, so dass es sich hinterher völlig logisch anhört. Er schafft es, in einen Satz Max Horkheimer, die Taliban und Mario Barth miteinander zu verknüpfen, analysiert unser Fernsehen, die RAF, "Auto- und Geschichtsverwerter", er weiß, was den Mauerfall mit der Eröffnung einer Shopping-Mall verbindet, untersucht die Funktionen des DDR-Rundfunks uvm. Das (mit André Meier zusammen geschriebene) Buch unterhält wunderbar, überrascht auf jeder Seite mehrfach und liebt die Provokation. Intelligent gemacht!
(vorgestellt am 24.09.2009)


Stefan Kuzmany
Gute Marken, böse Marken. Konsumieren lernen, aber richtig!
ISBN: 9783596175826
Erschienen: 2007
S.Fischer
187 Seiten - 8,00 Euro

Sachbuch

Stefan Kuzmany, Journalist und Autor, erhebt in seinem Buch nicht den Zeigefinger, deutet auch nicht auf unsere Einkaufstüten und sagt: "Du darfst nicht…!" Vielmehr hat er in einem ehrlichen Selbstversuch sein Shoppingverhalten überprüft, um zu sehen, ob er sein Konsumverhalten mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Die Antwort: Es ist sehr schwierig, moralisch korrekt einzukaufen. In sieben nach den Todsünden benannten Kapiteln geht Kuzmany in seinem Alltag Fragen nach "sauberen" Bio-Frühstückseiern, 20 Euro-Hosen bei H&M und den McDonald's Menüs in der Mittagspause nach. Die Antworten, die er findet, überzeugen ihn, sein Verhalten schrittweise zu ändern - denn man kann "richtig konsumieren", auch wenn es schwer ist.
(vorgestellt am 25.10.2007)


Tuomas Kyrö
Kunkku
ISBN: 9783455405125
Erschienen: 2014
Hoffmann und Campe
576 Seiten - 25,00 Euro

Roman

Schon sein Roman Bettler und Hase war ein Riesenspaß, und auch sein neues Buch macht beim Lesen richtig viel Freude: Tuomas Kyrö, geboren 1974, erzählt darin die Geschichte des 20. Jahrhunderts, die mit den tatsächlichen Ereignissen (zum Glück) nicht viel gemeinsam hat. Hauptfigur ist Kunkku, der letzte König Finnlands, der sich, von seinem prachtvollen und fremdbestimmten Leben gelangweilt, mit einer hübschen Dame bei den Olympischen Spielen in Sibieren davonstielt und damit das Ende der Monarchie in seinem Land einläutet. Finnland beherrscht ohnehin fast die ganze Welt, da kommt es vielleicht gar nicht so darauf an. Als der Leser Kunkku kennenlernt, ist er sechzig und arbeitet als Aushilfe in einem Lager - und ist so glücklich wie nie zuvor. Welche Abenteuer er an seinem Hof, aber auch mit Frauen, Martin Luther King, John F. Kennedy, Olof Palme, seinen Kindern etc. erlebt hat, bringt einen beim Lesen zum Staunen und Schmunzeln. (Aus dem Finnischen von Stefan Moster)
(vorgestellt am 09.10.2014)


Tuomas Kyrö
Bettler und Hase
ISBN: 9783455403749
Erschienen: 2013
Hoffmann & Campe
317 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Der Hase ist ein Kaninchen, das dank Vatanescu gerade noch dem Tod entrinnen kann. Vatanescu, ein Roma aus Rumänien, macht sich mit Leidensgenossen auf den Weg ins reiche Finnland, wo sie ihr Glück zu machen hoffen. Zunächst fristet er sein Dasein als Bettler, immer in Begleitung des Kaninchens, was ihm Aufmerksamkeit, Anteilnahme und schließlich den sozialen Aufstieg ermöglicht, sodass er sein Reiseziel, Stollenschuhe für seinen Sohn zu erwerben, verwirklichen kann. Auf dem Weg zum Höhepunkt seiner Karriere begegnet er den unterschiedlichsten Menschen, alle nicht vom Glück verwöhnt, aber hilfsbereit und einfallsreich – der finnische Staat schneidet dabei gar nicht gut ab (der Autor ist Finne!). Die Sozialkritik wird humorvoll, ironisch, sarkastisch dargestellt, in unterschiedlichen Erzählformen, mit viel Sprachwitz. Sehr lesenswert! (Aus dem Finnischen von Stefan Moster)
(vorgestellt am 20.06.2013)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter