Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps



Jules Barbey d'Aurevilly
Gegen Goethe
ISBN: 9783882218695
Erschienen: 2006
Matthes&Seitz
137 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Auch wenn er nicht immer ganz gerecht ist und man ihm manches Mal am liebsten ins Wort fallen möchte, so ist es doch erfrischend, erheiternd und lesenswert, was Jules Barbey d'Aurevilly (1808–1889) an unserem Nationaldichter auszusetzen hat. Der Autor weigert sich, das Genie Goethes anzuerkennen und legt in sieben Kapiteln dar, warum Goethes Dramen, Gedichte, Romane etc. in Wirklichkeit gar nicht so einzigartig und großartig sind. Man muß nicht jedes Gedicht gelesen haben, um sich an dem frechen, vor keinem Namen haltmachenden Spott zu erfreuen. Da im Hintergrund auch die Auseinandersetzung zwischen Deutschland und Frankreich eine Rolle spielt, sollte nur der Leser dieses sprachmächtige Buch zur Hand nehmen, der auch über etwas Selbstironie verfügt.
(vorgestellt am 01.06.2006)


Claire d'Harcourt
Was macht der Bär im Museum? Tiere in der Kunst
ISBN: 9783896603814
Erschienen: 2006
Knesebeck
94 Seiten - 24,95 Euro

Kunstband

Tiere spielen in der Kunst von Anfang an eine Rolle - man denke nur an die Höhlenmalereien aus der Steinzeit. Und bis in die Gegenwartsmalerei auf allen Kontinenten der Erde hinein sind Tiere präsent. Claire d'Harcourt stellt in Was macht der Bär im Museum? auf je einer Doppelseite zwei künstlerische Darstellungen desselben Tieres gegenüber - z.B. einen Löwenkopf aus Mesopotamien aus dem 19. Jahrhundert vor und ein Löwenbildnis von Eugène Delacroix aus dem 19. Jahrhundert nach Christus. Eine spannende Idee und gute Gelegenheit, Gemeinsamkeiten und Unterschiede festzustellen. Krebse, Kamele, Krokodile und Kraken kommen ebenso vor wie Skulpturen, Ölgemälde und Zeichnungen. Der großformatige Band gibt Auskunft zu Kunstwerken und Tieren - und überzeugt junge und ältere Betrachter auf der ganzen Linie.
(vorgestellt am 28.12.2006)


Lydia Daher
Lydia Daher
ISBN: 9783898983662
Erschienen: 2007
Trikont
1 CD - 15,95 Euro

Musik-CD

Lydia Daher wurde 1980 von deutsch-libanesischen Eltern geboren und machte bislang als Lyrikerin und Poetry Slammerin auf sich aufmerksam. Sie tourte mit ihren Texten durch Deutschland, wurde auf den Lesebühnen gefeiert und bewies dadurch, wie gut sie kluge und poetische Texte schreiben und vortragen kann. Nun gibt es auch etwas von ihr zu kaufen - und zwar etwas, was man problemlos als Krönung ihrer bisherigen literarischen Arbeit bezeichnen kann: Eine CD mit 16 Popsongs. Mit einfachsten Mitteln (einer Gitarre, einem Sound-Programm und Kinderspielzeug) hat Lydia Daher Musik zu ihren erfrischenden Texten gemacht. Eine Autodidaktin, die vielen alten Hasen damit zeigt, wie überzeugend, ernsthaft und gut deutsche Popmusik sein kann. Hinhören - auf Musik und Text!
(vorgestellt am 27.12.2007)


Arne Dahl
Tiefer Schmerz
ISBN: 9783886987641
Erschienen: 2005
steinbach sprechende bücher
7 CDs - 24,90 Euro

Hörbuch

Der Schwede Arne Dahl (ein Pseudonym für Jan Arnald, einen Mitarbeiter der schwedischen Akademie) ist seit langem ein gefeierter Krimi-Autor, seine Bücher sind Bestseller. Der Gewinner des Deutschen Krimipreises 2005 erzählt in Tiefer Schmerz die traurige, aber fesselnde Geschichte internationaler krimineller Vereinigungen, von Frauenhandel und brutalen Morden, u.a. an einem alten Nobelpreisträger. Die (autorisierte) Hörfassung liest Till Hagen, dessen Stimme man auch als Synchronsprecher kennt (Kevin Spacey). Er schafft es verblüffend gut, sowohl die harten Actionszenen als auch die eher ruhigen Passagen zu gestalten.
(vorgestellt am 10.11.2005)


Arne Dahl
Totenmesse
ISBN: 9783492050180
Erschienen: 2009
Piper
403 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Mit einem Banküberfall in Stockholm, den das Sondereinsatzkommando A-Team beenden soll, beginnt der neue Krimi des Bestseller-Autors Arne Dahl. Dabei sind die Geiselnahme in der Bank und die Sprengladungen nur eine Falle, die auf Größeres verweist. Bei der Jagd auf die Hintermänner des Überfalls wird klar, dass die Ermittler um Paul Hjelm dieses Mal die "Totenmesse" des 20. Jahrhunderts zu lesen haben, für das Jahrhundert, in dem die Jagd auf die fossilen Brennstoffe begann... Anspielungsreich, dramaturgisch perfekt, gut recherchiert, detailreich und wie immer sehr spannend: Arne Dahls neuer Krimi ist für Freunde des komplexen Krimis wieder ein großer Genuss - Auch als Hörbuch, raffiniert gelesen von Till Hagen, bei steinbach sprechende bücher erschienen. (Übersetzt von Wolfgang Butt)
(vorgestellt am 02.04.2009)


Sabine Dahm
Abenteuer-Mitmachheft: Am Meer
ISBN: 9783649604907
Erschienen: 2012
Coppenrath
32 Seiten - 4,95 Euro

Kinderbuch (ab 7)

Wer bis zum Schulanfang noch ans Meer fährt, sollte das Abenteuer-Mitmachheft: Am Meer mitnehmen (ab 7, Coppenrath, 4,95 Euro). Hier finden sich zum Rätseln, Forschen und Spielen viele tolle Ideen, die den Urlaub sicher noch aufregender machen.
(vorgestellt am 05.07.2012)


Sabine Dahm, Bettina Reich
Frag doch mal ... die Maus! Mein Kalender für jeden Tag 2013
ISBN: 9783570154533
Erschienen: 2012
cbj
660 Seiten - 9,99 Euro

Abreißkalender (ab 6)

Die Maus, der kleine Elefant und die Ente sind Evergreens und Sympathieträger bei den Kindern - schön, dass sie auch im nächsten Jahr Jungs und Mädchen mit diesem cleveren Wissenskalender Tag für Tag begleiten. 365 Quiz-, Wissens- und Rätselfragen warten auf die Leser, die dazugehörige Antwort macht wieder ein bisschen klüger. Die Fragen zur Geographie, zu Sternbildern, Essen, Tieren, Geschichte uvm. sind bunt illustriert und locker formuliert, so macht es Spaß, jeden Tag den Kalender in die Hand zu nehmen!
(vorgestellt am 22.11.2012)


Robert Dallek
John F Kennedy. Ein unvollendetes Leben
ISBN: 9783421052001
Erschienen: 2003
DVA
792 Seiten - 39,90 Euro

Biografie

In seiner Biographie zeigt Robert Dallek John F. Kennedy als einen zugleich getriebenen und visionären Politiker, der wie kein anderer die Menschen fasziniert. Gerüchte um seine Affären, seine Mafiakontakte und seine Krankheiten umranken diese Legende.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Antje Damm
Räuberkinder
ISBN: 9783836951913
Erschienen: 2008
Gerstenberg
26 Seiten - 7,90 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Ein buntes, freches Pappbilderbuch, das den Verfechtern von "pädadogischer Kinderliteratur" sicherlich ein Dorn im Auge sein dürfte - sind seine zwei Helden doch ein ungezogenes Geschwisterpaar. Gerade aber weil das Mädchen und der Junge sich so unmöglich benehmen, macht das Buch solchen Spaß: Da wird morgens beim Waschen das Badezimmer total verschmiert, der Hund der Familie gequält und die Nachbarn beim Einkaufen erschreckt. Das alles bekommt man durch ein Bild auf der rechten und einen Satz auf der linken Seite des Buches erklärt. Mehr braucht man nicht zum Verständnis und zum Vergnügen - auch nicht, um am überraschenden Ende sich die Frage stellen zu müssen, ob man selber ein Räuberkind ist...
(vorgestellt am 15.05.2008)


Antje Damm
Nichts und wieder nichts
ISBN: 9783895652110
Erschienen: 2009
Moritz
96 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

In diesem sehr spannenden, intelligenten (Kinder)Buch geht es um nichts, also um das Nichts und die Antwort auf die Frage, was das eigentlich ist, das Nichts. Die Autorin Antje Damm bietet dabei auf jeder Doppelseite des Buches "Anlässe, um miteinander über NICHTS nachzudenken", wie es im Untertitel heißt. Was mache ich, wenn ich nichts mache, was sieht ein Blinder, wenn er nichts sehen kann, gibt es in der Musik ein Nichts, vielleicht in der Philosophie, oder ist das Nichts einfach nur so klein, dass man es nicht erkennen kann? Es macht unheimlich Spaß, sich von jeder dieser vielen Ideen überraschen und anregen zu lassen, sich auf die Sprach- und Bilderspiele einzulassen - und sich von der Großartigkeit dieses Nichts überzeugen zu lassen. Ein ganz famoses Buch, das auch Große interessieren wird.

(vorgestellt am 17.09.2009)


Mark Z. Danielewski
Das Haus - House of Leaves
ISBN: 9783608937770
Erschienen: 2007
Klett-Cotta
827 Seiten - 29,90 Euro

Roman

Will Navidson zieht mit seiner Familie in ein neues Haus und stellt bald verwundert fest, dass es offensichtlich Räume enthält, die im Grundriss nicht vorkommen. Er filmt seine weiteren Erkundungen im Gebäude und bald kommt er (und der Leser) aus dem Staunen nicht mehr heraus. - Dieser fantastische Roman, wohl die außergewöhnlichste Neuerscheinung dieses Herbstes, hat rund um den Globus Kultstatus und ist nun von Christa Schuenke übersetzt worden. Neben dem faszinierenden, überzeugenden Plot mit seinen vielen Stimmen ist es vor allem auch die besondere, extravagante Typograhpie des Textes, die Aufsehen erregt: Kaum eine Seite des Buches sieht so aus, wie in einem "normalen" Roman. Der Leser wandelt mit Augen und Gedanken durch ein umfassendes, labyrinthisches Haus und alle werden auf ihre Kosten kommen. Nehmen Sie dieses Buch zur Hand - Sie werden es nicht bereuen!
(vorgestellt am 20.09.2007)


Dietmar Dath
Kleine Polizei im Schnee
ISBN: 9783943167085
Erschienen: 2012
Verbrecher
236 Seiten - 24,00 Euro

Erzählungen

Er gehört ganz sicher zu den anregendsten, produktivsten und vielseitigsten Schriftstellern, die es hierzulande derzeit gibt: Dietmar Dath changiert zwischen Fachwissenschaft und Science-Fiction, publizierte in der "Spex" wie in der "FAZ" und hat jetzt einen Band mit Erzählungen veröffentlicht, der genau diese Bandbreite an Möglichkeiten auslotet. In diesen rund 50 Texten geht es mal um Zukunftsvisionen, dann um unsere Gesellschaft heute, Gewalt spielt eine Rolle, Popkultur, Krieg, Tiere, Liebe. Etwas ist in der Welt außer Kontrolle geraten. Manche Figuren tauchen mehrfach auf, auch manche Situationen scheinen vom Autor mehrfach durchgespielt zu werden. Es sind eben keine gewöhnlichen Kurzgeschichten, die sich hier entdecken lassen, nichts zum nebenbei schnell Durchlesen. Hier wird ausprobiert und mutig gewagt - das ist manchmal schwierig, aber für den Leser immer bereichernd.
(vorgestellt am 31.01.2013)


Dietmar Dath
Feldeváye. Roman der letzten Künste
ISBN: 9783518465103
Erschienen: 2014
Suhrkamp
807 Seiten - 20,00 Euro

Roman

Ein neuer, großer Science-Fiction-Roman von Dietmar Dath (Pulsarnacht, Menschen wie Gras wie): In einer fernen Zukunft haben die Menschen das Weltall besiedelt, neue, intelligente Wesen kennen gelernt und brauchen fortan nur noch High-Tech, dagegen sind alle Formen der Kunst schon seit langem überwunden. Doch dann taucht auf dem abgelegenen Planeten Feldeváye die Kunst als Geschenk wieder auf, und eine junge Frau namens Kathrin Ristau versucht ihr ganzes Leben lang, dem nachzuspüren, was für die Menschen einst "Kunst" gewesen sein könnte. Braucht der Mensch sie, um Mensch zu sein? Über diese Frage scheint Kathrin die Revolution zu vergessen, die um sie herum ausgebrochen ist ... Ein hochkomplexer, intellektueller Roman, anspruchsvoll, anregend und - wie es sich für Science Fiction gehört - voller überraschender Vorstellungen über unsere Zukunft.
(vorgestellt am 01.05.2014)


C. J. Daugherty
Night School. Du darfst keinem trauen
ISBN: 9783789133268
Erschienen: 2012
Oetinger
461 Seiten - 17,95 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Der Auftakt zu einer neuen, fünfbändigen Jugendbuchserie, spannend und geheimnisvoll, auch ohne Werwölfe, Vampire oder Engel: Die fünfzehnjährige Allie wird, da sie sich immer mal wieder daneben benommen hat, auf ein strenges Internat geschickt. Hier gibt es kein Handy, kein Internet, überhaupt ist hier Vieles merkwürdig und undurchschaubar. Alle scheinen Geheimnisse zu haben, es wird von einer Night School erzählt, ohne dass man Allie Genaueres erklärt, eigenartige Dinge geschehen. Doch schnell gibt es zwei Jungs, die sich um Allie bemühen, sie findet eine Freundin - Allie scheint sich an die neue Situation gewöhnen zu können, als eine Mitschülerin ermordet wird und der Verdacht aufkommt, Allie habe etwas damit zu tun. Mitschüler wenden sich von ihr ab, wem kann sie jetzt noch trauen, bei all den Geheimnissen? - Ein flott geschriebener Jugendroman, der dem bekannten Setting viele überraschende Neuigkeiten hinzufügt. (Deutsch von Axel Henrici und Peter Klöss)
(vorgestellt am 06.09.2012)


Thomas Daum, Violetta Leitner
Mein Entchen-Zählspiel
ISBN: 4049817318997
Erschienen: 2013
Ravensburger
- 25,99 Euro

Spiel (ab 2,5 Jahren)

Wenn Kleinkinder zu zählen beginnen, dann noch ohne jede Vorstellung davon, was "2" oder "9" überhaupt bedeuten. An die Mengenvorstellung kann man sie wunderbar, schnell und unkompliziert mit diesem Spiel heranführen: Es geht darum, zusammen ein Planschbecken aufzubauen, damit die Ente Emil schwimmen gehen kann. Jeder, der eine Aufgabe gelöst hat, darf ein Teil an den Pool ansetzen - und am Schluss haben alle gewonnen. Bei den Aufgaben müssen die Kinder mal einen Zahlreim beenden, mal entsprechend der Entenanzahl auf dem Bild in die Hände klatschen oder hüpfen, mal auch Chips abzählen. Je nach Alter und "Können" der Kinder lassen sich diese Aufgaben steigern. - Schnell erklärt, schnell gespielt und mit dem ganzen Körper erlebbar: Das Entchen-Zählspiel ist für Zahlenfreunde genau das Richtige!
(vorgestellt am 18.04.2013)


Mike Davis
Die Geburt der Dritten Welt. Hungerkatastrophen und Massenvernichtung im imperialistischen Zeitalter
ISBN: 9783935936439
Erschienen: 2004
Assoziation A
464 Seiten - 29,50 Euro

Sachbuch

In seinem neuen Buch versucht der marxistisch orientierte Soziologe Mike Davis die heute unter Wirtschaftshistorikern übliche Meinung zu widerlegen, dass die beginnende Industrialisierung Ende des 19. Jahrhunderts heutigen Dritte-Welt-Regionen zu Wohlstand hätte verhelfen können, wenn sie damals weiter fortgeschritten gewesen wäre. Nicht mangelnder Fortschritt, so seine These, sondern die „Zerstörung traditioneller Formen des Katastrophenschutzes" und der "ökologischen Vorsorge" hätten diese Länder damals arm gemacht.
(vorgestellt am 30.09.2004)


Valérie Dayre
Miranda geht
ISBN: 9783551554499
Erschienen: 2009
Carlsen
86 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Alexandre und seine ältere Schwester Claire wohnen in einem Dörfchen, in das eines Tages ein Zirkus kommt. Als besonderer Spaß wird die "dickste Frau der Welt" ankündigt - doch für die beiden Geschwister wird die Bekanntschaft mit Miranda zu einem traurigen Erlebnis. Miranda leidet unter ihrem Gewicht, kann kaum noch laufen, lebt wie eingesperrt im Zirkus und hat noch nie in ihrem Leben das Meer gesehen. Alexandre und Claire wollen Miranda in der Nacht entführen... Leicht könnte man aus den Zutaten "Kinder", "Zirkus", "Entführung" ein albernes Buch schreiben, doch die Französin Valérie Dayre hat es viel besser gemacht: In sanften, schlichten Worten erzählt sie eine schwierige, ungeschönte Geschichte, in der Entbehrung, Trauer und ein schwieriges Schicksal ebenso Platz finden wie Freundschaft und Mitgefühl. Ein außergewöhnliches Buch, außergewöhnlich lesenswert. (Aus dem Französischen von Maja von Vogel)

(vorgestellt am 09.07.2009)


Chiara de Capoa, Stefano Zuffi
Das große Bildlexikon der Bibel
ISBN: 9783869640723
Erschienen: 2013
Parthas
502 Seiten - 39,80 Euro

Sachbuch

Jahrhundertelang war die Bildende Kunst in Europa vor allem eine christliche, d.h. eine biblische. Nicht nur Kirchen und Klöster, auch die Museen weltweit belegen dies. Wer die Motive, Szenen, Geschichten und Symbole, die in und hinter diesen Gemälden und Skulpturen stecken, verstehen will, muss diese Kunst lesen lernen - zum Beispiel mit diesem prächtigen, dicken Werk. Dieser Sammelband folgt der Bibel vom Alten ins Neue Testament, stellt die biblischen Texte neben bedeutende Kunstwerke und erläutert diese zum Teil sehr detailreich. Berühmte Künstler wie Hieronymus Bosch, Caravaggio, Delacroix, Dürer, El Greco, Gauguin, Hans Holbein, Leonarda da Vinci, Raffael, Rembrandt, Rubens, Tiepolo oder Jan Vermeer sind mit ihren Bildern vertreten - aufgeschlüsselt zeigen diese Meisterwerke noch mehr von ihrem Reichtum. Ein wunderschönes, aufschlussreiches Buch, das zum Schmöckern, aber auch zum Nachforschen einlädt.
(vorgestellt am 25.04.2013)


Andrea De Carlo
Sie und Er
ISBN: 9783257068092
Erschienen: 2012
Diogenes
642 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Eine Liebesgeschichte, wie wir sie zu kennen glauben: In Mailand rast der angetrunkene Daniel ins Auto von Clare - und nach dieser schicksalshaften Begegnung ist für Beide nichts mehr wie zuvor. Doch Andrea De Carlo (Zwei von zwei) umgeht alle Klischee-Fallen und liefert einen fesselnden, kitschfreien Liebesroman ab, den man über 600 Seiten intensiv verfolgt, um zu erfahren, ob Sie und Er sich kriegen oder nicht. Denn die attraktive Amerikanerin Clare ist eigentlich schon vergeben, der arrogante Italiener Daniel hat schwieriger Erfahrungen hinter sich und zwei Kinder. Es treibt sie aufeinander zu und voneinander weg, einmal einander in die Arme und dann um die halbe Welt. Ein aufregender, spannender und überzeugender Roman über das schönste Thema der Welt. (Deutsch von Maja Pflug)
(vorgestellt am 24.05.2012)


Giancarlo De Cataldo
Romanzo Criminale
ISBN: 9783852565088
Erschienen: 2010
Folio
575 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Der Mafia-Richter und Autor Giancarlo De Cataldo hat 2002 diesen Politthriller über die organisierte Kriminalität in Rom seit den 1970er Jahren geschrieben und damit einen Bestseller verfasst, der bereits mehrfach verfilmt wurde und (erst) jetzt auf Deutsch erscheint. Der Aufstieg der skrupellosen Magliana-Bande, der Teufelskreis der Gewalt, die enge Verstrickung von Politik und Verbrechen, die Machenschaften von Terroristen und Geheimdienstlern, all diese Perspektiven nimmt der Autor ein, um quasi "von unten", authentisch über die jüngste italienische Geschichte zu schreiben. Hier gibt es keinen strahlenden Kommissar, sondern nur eine sich selbst zu Grunde richtende Gesellschaft. Davor sollte man die Augen nicht verschließen, sondern sich von De Cataldo unterrichten lassen. (Aus dem Italienischen von Karin Fleischanderl)
(vorgestellt am 03.06.2010)


Michael De Cock, Judith Vanistendael
Rosie und Moussa
ISBN: 9783407820242
Erschienen: 2013
Beltz
90 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 7)

Rosie ist gerade eben erst in das Hochhaus gezogen, als sie Moussa kennen lernt. Er will ihr das Schönste am Haus zeigen - die Aussicht vom Dach. Und obwohl es natürlich streng verboten ist, dort hinauf zu steigen - Herr Tak bewacht das sorgfältig! - kommt Rosie gerne mit, schließlich sucht sie neue Freunde. Als sie auf dem Dach stehen, fällt hinter ihnen die Tür ins Schloss und die beiden sind gefangen: Die Tür geht nur von ihnen auf und es weiß ja niemand, wo sie sind. Was werden die beiden zu hören bekommen, wenn sie wieder unten sind und vor allem - wie kommen sie da wieder runter? Michael De Cocks Kinderbuch erzählt in einfachen Worten von einer Freundschaft, die sich gleich zu Anfang bewähren muss. Eine witzige Wendung, die vor allem Kinder gefallen wird, rundet diese stille, sympathische Buch ab. Und die Illustrationen von Judith Vanistendael verleihen dem Buch das gewisse Etwas. Eine kleine Entdeckung! (Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf)
(vorgestellt am 04.04.2013)


André de Guillaume
Weltherrschaft für Anfänger. Das Handbuch für angehende Diktatoren
ISBN: 9783404605811
Erschienen: 2007
Bastei Lübbe
143 Seiten - 8,95 Euro

Roman

Haben Sie sich vielleicht schon mal gefragt, ob Sie nicht auch als mächtiger Herrscher über ein ganzes Volk einen guten Eindruck machen würden? André de Guillaume gibt in diesem unverzichtbaren Ratgeber die wichtigsten Tipps, wie man (am besten schon seit seiner frühen Kindheit) zielstrebig und ehrgeizig sein Ziel erreichen kann, um unangefochtener Diktator zu werden. Wichtige Hinweise zur Unterbindung der Pressefreiheit, zum Umgang mit Putschversuchen, zu geeigneter Kleidung, Geld, dem Umgang mit Freunden und der Vorbereitung des Nachruhms runden das zur sofortigen Umsetzung anregende Buch ab. Ihrem Weg zur Weltherrschaft steht nach der Lektüre dieses ebenso informativen wie unterhaltsamen Handbuchs nichts mehr im Wege.
(vorgestellt am 19.07.2007)


Enrique de Hériz
Lügen
ISBN: 9783455032000
Erschienen: 2005
Hoffmann und Campe
512 Seiten - 23,00 Euro

Roman

Isabel García Luna forschte ihr Leben lang in der ganzen Welt über den Umgang mit dem Tod - wie geht man mit Trauer in Afrika, Asien oder Amerika um? Durch ein Versehen wird sie während eines Südamerikaaufenthalts selbst für tot erklärt - eine merkwürdige Erfahrung für Isabel, die sie ausnutzt, um sich in Tagebucheinträgen Rechenschaft über ihr Leben abzulegen. Parallel dazu erzählt de Hériz von Isabels Tochter, die seit langem versucht, die geheimnisvolle Familiengeschichte, die voller Lügen und Mythen ist, aufzuklären. Durch das gleichzeitige Erzählen der Erlebnisse der beiden Protagonistinnen gelingt dem Autor ein fesselnder Roman über eine Familie voller Individuen, gespickt mit vielen interessanten anthropologischen Details.
(vorgestellt am 10.11.2005)


Michelle de Kretser
Der Fall Hamilton
ISBN: 9783608937404
Erschienen: 2006
Klett-Cotta
349 Seiten - 22,50 Euro

Roman

Sam Obeysekere, Sohn einer wunderschönen, verführerischen Mutter und eines reichen, verschwenderischen Vaters, wächst in Ceylon zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf. Voller Unsicherheit, Selbstzweifel und einer Hass-Liebe auf seine Familie verlässt er die exotische Insel und studiert in England Jura, um Jahre später mit einer Vorliebe für Detektivgeschichten zu seinen Eltern in seine Heimat zurückzukehren. Er, der als "Eingeborener" kaum eine Chance hat, sich der britischen Oberschicht anzunähern, vereinsamt und verhärmt, als er plötzlich seine große Chance wittert: Nach dem Mord an einem Teepflanzer möchte Sam die Tat aufklären. Doch anstatt damit (endlich) anerkannt zu werden, besiegelt er seinen weiteren Abstieg selbst. Eine zugleich humorvoll-pointierte wie traurige und aufrüttelnde Familiengeschichte, die vielschichtig von Kolonialismus erzählt. Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger.
(vorgestellt am 05.10.2006)


Guillaume de Laubier
Die schönsten Bibliotheken der Welt
ISBN: 9783896603630
Erschienen: 2006
Knesebeck
13 Seiten - 29,95 Euro

Kalender

Ein großformatiges Prachtexemplar für alle Bücherliebhaber: Guillaume de Laubier, einer der bedeutenden Innenraum-Fotografen Frankreichs, hat die Schmucksäle alter Bibliotheken aufgenommen und für diesen Kalender zusammengestellt. Beeindruckende Bilder u.a. aus Florenz (Biblioteca Riccardiana), New York (Public Library), Prag (Nationalbibliothek) oder St.Gallen (Klosterbibliothek) zeigen die wertvollen Dekorationen und das Mobiliar, mit denen in den vergangenen Jahrhunderten Bibliotheken ausgestattet wurden. Die Bücher stehen im Zentrum jedes Saales, harmonisch eingefügt in Schränke, Vitrinen und Lesepulte. Dass diese Ansichten durchaus vergänglich sein können, zeigte der Brand in der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar, deren Zustand vor der Zerstörung ebenfalls in diesem Kalender festgehalten wird.
(vorgestellt am 23.11.2006)


Piet de Moor
Eine Maske für die Macht. Ismail Kadare - Schriftsteller in einer Diktatur
ISBN: 9783250600459
Erschienen: 2006
Ammann
100 Seiten - 12,00 Euro

Biografie

Dieser ausführliche Essay stellt den albanischen Autoren Ismael Kadare (*1936) vor, der im letzten Jahr mit dem "Man Booker International Prize" ausgezeichnet wurde und schon seit langem ein Kandidat für den Literaturnobelpreis ist. Der Autor führt in die Romane Kadares ein und ermöglicht dem Leser, auch durch Fotos sowie eine Bio- und Bibliographie, die Annäherung an einen wichtigen Schriftsteller, dessen Romane und Erzählungen in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurden. Geboren in einem Land, in dem sich Kleinasien und Europa begegnen, hat gerade seine Herkunft Kadares Leben und Arbeit geprägt, wie Piet de Moor anschaulich darlegt. Aus dem Niederländischen von Marie-Luise Flammersfeld.
(vorgestellt am 13.04.2006)


Rachel de Queiroz
Die drei Marias
ISBN: 9783803127044
Erschienen: 2013
Wagenbach
173 Seiten - 10,90 Euro

Roman

Schon 1938 erschienen, aber noch immer frisch und beeindruckend: Drei junge Mädchen, alle mit dem Vornamen Maria, lernen sich in einem Klosterinternat kennen - und so unterschiedlich sie auch sind: Sie werden Freundinnen. Abgeschirmt von der Außenwelt, versuchen sie gegen den Willen der Nonnen zum Beispiel durch Bücher etwas vom Leben außerhalb der Klostermauern zu erfahren und sich durchs gegenseitige Frisieren darauf vorzubereiten. Als sie drei jungen Frauen später wirklich "ins Leben entlassen" werden, merken sie bald, dass es für eine Frau auch in der (brasilianischen) Gesellschaft nicht einfach ist: Wollen sie Hausfrau, Nonne oder Prostituierte werden? Ihre Suche nach Liebe und Abenteuern hält viele Enttäuschungen bereit, doch voller Hoffnung blicken sie zu ihrem Sternbild der "drei Marias", das über ihnen leuchtet. (Aus dem brasilianischen Portugiesisch von Ingrid Führer)
(vorgestellt am 17.10.2013)


Claudia de Weck
Gut gebrüllt, Lilli!
ISBN: 9783715205663
Erschienen: 2008
atlantis
32 Seiten - 13,90 Euro

Kinderbuch

Lilli ist Annas Hund. Anna liebt Lilli über alles - auch wenn andere spotten: "Das ist kein Hund, das ist eine Ratte auf Stelzen." Für Anna ist ihr kleiner Hund genau richtig so. Allerdings hat Lilli Angst vor Krach und Lärm, und als es eines Nachmittags furchtbar knallt und Anna nicht in der Nähe ist, flieht Lilli in wilder Panik durch die Stadt. Wohin sie auch kommt, überall Lärm, selbst nachts im Wald gibt es komische Geräusche, die ihr Angst machen. Sie flüchtet in den dunklen Zoo, in dem sich die anderen Tiere über den unbekannte Eindringling aufregen - Lilli gerät immer mehr in die Enge, bis sie vor dem Löwen steht... Und hier beweist sich, was Anna schon immer wusste: In Lilli steckt eine ganze Menge! - Claudia de Weck hat ihre spannende Geschichte mit bunten Bildern wunderbar "actionreich" illustriert.
(vorgestellt am 25.09.2008)


Leon de Winter
Ein gutes Herz
ISBN: 9783257068771
Erschienen: 2013
Diogenes
504 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Der Roman spielt im Himmel und auf der Erde. Im Himmel befindet sich der ermordete Filmemacher Theo van Gogh. Seine Aufgabe ist es, als Schutzengel Max Kohn beizustehen, einem bedeutenden Kriminellen, dem das Herz eines schwarzen Franziskanerpriesters transplantiert wurde - was nicht ohne Folgen für sein Denken und Handeln bleibt. Als Krohn nach Amsterdam kommt, um Sonja, die Frau seines Lebens, wiederzufinden, wird er zum Vermittler in einer kritischen Situation: Eine Gruppe junger, marokkanischer Islamisten hat eine Reihe von Gewalttaten inszeniert, denen die politisch Verantwortlichen hilflos gegenüberstehen. - Viele Erzählstränge laufen zunächst nebeneinander her, rücken dann immer enger zusammen und ergeben, verstärkt durch verschiedene Erzählperspektiven, einen facettenreichen Roman voller Überraschungen. Dazu trägt auch die Vermischung von Realität und Fiktion bei: So bringt sich z.B. der Autor selbst als handelnde Person in die Geschichte ein und führt ein Gespräch mit seinem toten Lieblingsfeind van Gogh, der eine bestimmte Sichtweise von sich selbst in dem gerade entstehenden Roman fordert. Eine überaus spannende Lektüre! (Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers)
(vorgestellt am 12.12.2013)


Jeffery Deaver
Carte Blanche. Ein James-Bond-Roman
ISBN: 9783764504267
Erschienen: 2012
blanvalet
541 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Der Krimi-Bestsellerautor Jeffery Deaver wurde beauftragt, einen neuen, "offiziellen" James-Bond-Roman zu verfassen - und mit Carte Blanche hat er tatsächlich auch ein spannendes, actionreiches Spionage-Abenteuer geschrieben, das alle Zutaten, die das Publikum an dem berühmten Helden liebt, enthält: eine große, weltweite Bedrohung durch einen rücksichtlosen Schurken, einen strahlenden Bond, der Drinks, schönen Frauen und schnellen Autos zugetan ist, und eine globale Verfolgungsjagd unter großem Zeitdruck. Wir leben aber inzwischen im 21. Jahrhundert und hier ist jetzt auch Bond angekommen - auf der Jagd nach Severan Hydt, der einen Anschlag plant, arbeitet 007 auch schon mal mit seinem raffinierten Smartphone. (Deutsch von Thomas Haufschild)
(vorgestellt am 15.03.2012)


Wilfried Dechau
Moscheen in Deutschland
ISBN: 9783803007025
Erschienen: 2009
Wasmuth
132 Seiten - 24,80 Euro

Bildband

Rund 2600 Moscheen wurden bislang in Deutschland gebaut, die allermeisten ohne jeden öffentlichen Streit. Die anderen haben landesweit durch die Politisierung eines Nachbarschaftskonflikts Aufsehen erregt. Was ist denn hierzulande eine Moschee? Wilfried Dechau, viele Jahre Chefredakteur einer Architekturzeitschrift, reiste durch Deutschland, um in Pforzheim, Penzberg, Mannheim, Wolfsburg, Aachen, Karlsruhe, Hamburg und Stuttgart Moscheen kennen zu lernen. Er fotografierte die Architektur, aber nahm auch die Atmosphäre beim Freitagsgebet, die Imame und die (männlichen wie weiblichen) Besucher auf. Durch diese klaren, beeindruckenden Reportage-Bilder und die klugen, erhellenden Begleittexte (u.a. von Claus Leggewie) wird dem Leser ein essentieller Teil des muslimischen Deutschlands vorgestellt. Und hier ist beileibe nicht alles bierernst, auch in Moscheen wird gelacht und gespielt...
(vorgestellt am 02.07.2009)


Stanislas Dehaene
Lesen. Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert
ISBN: 9783813503838
Erschienen: 2010
Knaus
448 Seiten - 24,99 Euro

Sachbuch

Stanislas Dehaene (*1965) ist einer der weltweit führenden Kognitionswissenschaftler - und was er hier über das Lesen als Vorgang in unserem Kopf beschreibt, liest sich spannender als so mancher Krimi. Was muss im Gehirn eines Schulanfängers passieren, damit er Buchstaben schreiben und erkennen lernt? Dafür hat er genauso eine Erklärung wie für die Abläufe zwischen Auge und Geist, wenn wir einen Text erblicken und aus ihm Sinn gewinnen wollen. Er bezieht dabei fundierte medizinische Erkenntnisse ein, plaudert über die menschliche Evolution und lässt uns damit Seite für Seite über das Wunder "Lesen" staunen. Nach der Lektüre wird es nicht mehr übertrieben klingen, diesen Vorgang als die "größte Erfindung der Menschheit" zu bezeichnen. (Aus dem Französischen von Helmut Reuter)
(vorgestellt am 07.10.2010)


Don DeLillo
Der Engel Esmeralda
ISBN: 9783462044584
Erschienen: 2012
Kiepenheuer & Witsch
247 Seiten - 18,99 Euro

Erzählungen

Mit seinen Romanen (z.B. Unterwelt oder Falling Man) hat er sich internationalen Ruhm erarbeitet; dass er auch die kürzere Form meisterlich beherrscht, belegt Don DeLillo nun mit diesem ersten Erzählband. Die neun Texte aus den Jahren 1979 bis 2011 reichen von Athen über die Karibik bis ins Weltall, handeln von Nonnen, gestrandeten Urlaubern oder Häftlingen und zeigen, wie unterschiedlich Menschen in außergewöhnlichen Situationen reagieren. Etwa die beiden Astronauten, die um die Erde kreisen, während unten gerade der Dritte Weltkrieg tobt: Sie tauschen sentimentale Kindheitserinnerungen aus. Don DeLillos Texte sind starke Stücke Literatur. (Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Frank Heibert)
(vorgestellt am 20.09.2012)


Don DeLillo
Der Omega-Punkt
ISBN: 9783462041927
Erschienen: 2010
Kiepenheuer & Witsch
112 Seiten - 16,95 Euro

Roman

Zeitgleich mit der US-amerikanischen Originalausgabe erscheint hierzulande das neue Buch von Don DeLillo (Falling Man). Der eher kurze, dafür komplexe, ungemein faszinierende Text handelt u.a. von Richard Elster, einem ehemaligen Militärberater der Regierung, den der Filmemacher Jim Finley in seinem Wüstenhaus aufsucht, um ihn mit einer einzigen Kameraeinstellung zu interviewen. Schon lange sitzen die beiden zusammen, ohne großen Erfolg, als Elsters Tochter auftaucht und sich plötzlich alles ändert. Dazu übernehmen die Wüste, eine Videoinstallation im New Yorker "Museum of Modern Art", Haikus und ein Philosoph wichtige Rollen - so wird aus diesem kurzen, an eine Novelle erinnernden Text eine dichte, oft abstrakte Auseinandersetzung mit dem menschlichen Wesen und seiner Zukunft auf der Erde. Sicher keine leichte Kost, aber ein sorgfältig konstruierter, anspruchsvoller Text, der einen nicht unbeteiligt lässt. (Aus dem Amerikanischen von Frank Heibert)
(vorgestellt am 04.03.2010)


Guy Delisle
Pjöngjang
ISBN: 9783938511312
Erschienen: 2007
Reprodukt
176 Seiten - 18,00 Euro

Graphic Novel

Guy Delisle ging als Mitarbeiter einer Trickfilm-Firma für einige Monate in Nordkoreas Hauptstadt. Das vorliegende Buch ist sein gezeichneter Reisebericht - seine unglaublichen Erlebnisse als westlicher Ausländer in einer fast vollständig abgeschotteten Diktatur. Die Allgegenwart der Herrscher Kim Jong-Il und Kim Il-Sung und die vollständige Durchdringung des öffentlichen Lebens durch Führerkult, Propaganda und Ideologie sorgen für Szenen des Alltags, bei denen man nicht weiß, ob man über die Naivität lachen oder über den Terror weinen soll. Die Begleiter von Guy Delisle sind bemüht, ihm das System verständlich zu machen - und so lernt der Leser eine Menge über dieses geschundene Land. Die wunderbaren Zeichnungen des Autors betonen dazu die Kontraste. Ein ganz faszinierendes Buch, bei dem einem vor Lachen und Weinen der Atem stockt. (Deutsch von Jochen Schmidt)
(vorgestellt am 27.03.2008)


Guy Delisle
Aufzeichnungen aus Birma
ISBN: 9783941099012
Erschienen: 2009
Reprodukt
272 Seiten - 20,00 Euro

Graphic Novel

Guy Delisle (*1966) arbeitete als Graphiker für Zeichentrickstudios und kam dabei um die Welt. Seine Erfahrungen in Gebieten, in die sonst kaum ein Tourist kommt, hat er bereits in den grandiosen (autobiographischen) Graphic Novel-Bänden Shenzhen und Pjöngjang verarbeitet. Und mit Aufzeichnungen aus Birma schließt er an diese erfolgreichen Titel an - wieder erzählt er mit knappen Strichen, schwarz-weißen Zeichnungen und kurzen, vorurteilsfreien Texten von seinen Erlebnisse in einem Land, dessen Militärdiktatur sich von der Außenwelt abkapselt. Seine Frau arbeitet bei einer NGO, sein Sohn ist in einem Kindergarten vor Ort und der Alltag voller unerwarteter Hindernisse und Geheimnisse. Und beim Lesen geschieht das Sonderbare: Während man noch über die Absurditäten Birmas den Kopf schüttelt, werden einem die Augen geöffnet über ein von grausamen Diktatoren beherrschtes Land. (Deutsch von Kai Wilksen)
(vorgestellt am 25.06.2009)


Guy Delisle
Aufzeichnungen aus Jerusalem
ISBN: 9783943143041
Erschienen: 2012
Reprodukt
334 Seiten - 29,00 Euro

Graphic Novel

Der Zeichner Guy Delisle verbringt berufsbedingt immer mal wieder eine gewisse Zeit im Ausland, dem haben wir schon seine fantastischen Graphic Novel-Bände über Nordkorea und Birma zu verdanken. Nun ist er mit seiner Frau, die für "Ärzte ohne Grenzen" arbeitet, nach (Ost)Jerusalem gezogen - und berichtet von seiner Zeit im Nahen Osten. Vom Leben zwischen den Religionen, zwischen den Grenzen, zwischen arm und reich, traditionell und modern. Als Hausmann und Vater mit dem Auge für das gewisse Etwas entdeckt er nach und nach, was es heißt, in Israel zu leben, er zeichnet ein Bild der Stadt und der Region, das sich erfreulich von den Nachrichtenbildern unterscheidet. Mit wenigen Farben, klaren Strichen und genau den richtigen Details macht er zugleich humorvoll und nachdenklich deutlich, wie die Menschen dort leben. So wurde sein Band auch auf dem Comic-Festival von Angoulême als bestes Album 2012 ausgezeichnet. (Deutsch von Martin Budde)
(vorgestellt am 05.04.2012)


Guy Delisle
Ratgeber für schlechte Väter
ISBN: 9783943143706
Erschienen: 2013
Reprodukt
192 Seiten - 12,00 Euro

Comic

Wer Guy Delisle für seine grandiosen, gezeichneten Reportagen aus Pjöngjang, Birma, Shenzen oder Jerusalem schätzt, der dürfte sich bei diesem Titel etwas verwirrt die Augen reiben: ein Väter-Ratgeber? Aber es passt schon: Wie bei seinen Aufzeichnungen aus aller Welt, die ja ebenfalls immer auf seinen eigenen Erfahrungen vor Ort basieren und auch in den verzwicktesten Situationen nie humorlos sind, kommt auch dieser Band autobiographisch und mit Augenzwinkern daher: Lauter kleine, in kleinen Schwarz-Weiß-Szenen verknappte Szenen, in denen sich der Autor als spielerisch fieser Vater ausgibt. So bringt er seine ständig plappernde Tochter mit einer Geschichte über im Magen wachsende Bäume zum Schweigen, vertuscht seine Vergesslichkeit mit einer absurden Ausrede über die Zahnfee oder fingiert zum Schrecken aller einen Unfall mit der Motorsäge. Sehr witzig - nicht nur für Väter! (Aus dem Französischen von Volker Zimmermann)
(vorgestellt am 31.10.2013)


Eva Demmelhuber
Ehrlich gelogen. Die Lüge: Eine evolutionsbiologische Notwendigkeit
ISBN: 9783867179676
Erschienen: 2013
Hörverlag
1 CD - 12,99 Euro

Hörbuch

Die Lüge ist in unserem Alltag omnipräsent - in zwischenmenschlichen Beziehung, dem öffentlichen und gesellschaftlichen Leben, im Sport, der Werbung, der Politik, … überall nehmen wir es mit der Wahrheit oft nicht so genau. Eva Demmelhuber zeigt in ihrem Feature, wie und wo wir lügen, warum wir nicht immer die Wahrheit sagen und deutet an, wie man einen Lügner enttarnen kann. Dabei nutzt sie die Möglichkeiten des Hörbuchs und stellt bekannte und unbekannte O-Töne nebeneinander, die einen wegen ihrer Dreistigkeit nicht selten überraschen. Und wer da nicht alles beim Lügen erwischt wurde: Angela Merkel, Franz Josef Strauß, Christoph Daum, Jan Ullrich, Richard Nixon, Roland Koch, Karl Theodor zu Guttenberg und natürlich viele Werbespots. Besonders schlimm dabei: Contergan. Ein gut gemachtes Feature, das zwischen Satire, gesellschaftlicher Aufklärung und Evolutionsbiologie hin und her wechselt, zur Freude des Hörers. Wie wunderbar passt da der aufgedruckte Slogan: "So wertvoll wie ein kleines Steak".
(vorgestellt am 06.06.2013)


Der Tod
Mein Leben als Tod. Death Comedy
ISBN: 9783596197897
Erschienen: 2014
S. Fischer
272 Seiten - 9,99 Euro

Comedy

Der Sensenmann hat nun in der Tat ein denkbar schlechtes Image. Um das zu ändern, erlaubt er uns mit seinem Buch einen intimen Einblick in seinen Werdegang, den Berufsalltag als Tod und seine Familiengeschichte, lässt uns in sein Tagebuch schauen und gibt sich alle Mühe, damit wir unsere Vorurteile ihm gegenüber abbauen. Sogar ein Freundebuch hat er, in das u.a. Jesus, Obelix, Charon und seine Kamikatze Mautzi eingetragen haben. Mit seiner neuen Kundenorientierung, dem besseren Abhohlservice und mehr Vanille-Duft hat er vermutlich wirklich den richtigen Weg gefunden, um wieder beliebter zu werden. Aber auf jeden Fall hat er ein witziges, originelles Buch geschrieben, das man vor seinem Lebensende einmal gelesen haben sollte. Damit man weiß, wer auf einen zukommt.
(vorgestellt am 26.06.2014)


Jacques Derrida
Schurken
ISBN: 9783518293782
Erschienen: 2003
Suhrkamp
219 Seiten - 24,90 Euro

Sachbuch

Derrida führt seine Reflexion über das Verhältnis von Gewalt und Gerechtigkeit fort und überträgt das Ganze in den Antagonismus der Begriffe Demokratie und Souveränität. Dabei denkt er mithilfe von Platon und Aristoteles über die Demokratie als Regierungsform der Zukunft nach, bei der Souveränität nicht einem einzelnen, sondern dem Volk zukommt.
(vorgestellt am 18.12.2003)


India Desjardins
Das verdrehte Leben der Amélie. Beste Freundinnen
ISBN: 9783440135921
Erschienen: 2013
Kosmos
269 Seiten - 13,99 Euro

Kinderbuch (ab 11)

Die 14-jährige Amélie lebt mit ihrer Mutter in Kanada, ihr Vater ist verstorben. Sie hält in ihrem Tagebuch fest, was sich alles in ihrem Alltag so ereignet - die eigentlich ganz "gewöhnlichen" Geschichten eines pubertierenden Mädchens, in das man sich aber genau deswegen so wunderbar hineinversetzen kann: der Streit mit ihrer besten Freundin, der Stress in der Schule, die Sorge um die neue Beziehung ihrer Mutter, dieser coole Junge, der sie so nervös macht ... India Desjardins hat eine glaubwürdige Mischung aus heiteren und eher nachdenklich machenden Geschichten gefunden, die Amélies Leben so überzeugend erscheinen lässt. Mit den originellen Wendungen und überraschenden Lösungen auch für die peinlichen Situationen kann Amélie für Leserinnen zwischen 11 und 14 sicher auch zu einer Art Freundin werden. (Aus dem Französischen von Maren Illinger)
(vorgestellt am 23.05.2013)


Claudine Desmarteau
Alles steht oben geschrieben
ISBN: 9783907588406
Erschienen: 2003
Bajazzo
40 Seiten - 11,00 Euro

Kinderbuch (ab 6)

Was ist Schicksal? Steht alles "oben" geschrieben? Oder entscheidet der kleine Philipp allein, ob er in einen Hundehaufen tritt? Und wenn Antons Brille kaputt geht beim Streit - ist das Philipps Schuld oder nicht? Und was ist mit Papas Liebe zum Bier? Wer oder was ist schuld - eine immer wieder auch von Kindern gestellte Frage.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Patrick deWitt
Die Sisters Brothers
ISBN: 9783442547005
Erschienen: 2012
Manhattan
352 Seiten - 17,99 Euro

Roman

Western sind ja derzeit wieder in Mode, man denkt dieser Tage dabei etwa an den neuen Quentin Tarantino-Film. Doch auch zwischen zwei Buchdeckeln gibt es da einiges zu entdecken: Beispielsweise die Abenteuer der Brüder Charlie und Eli Sisters, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts als Tod bringende Raufbolde durch den Westen der USA reiten. Es geht um Gold, um das sich in jenen Tagen wohl alles drehte, und um Hermann Kermit Warn, der eine Entdeckung gemacht haben soll, mit der sich das kostbare Edelmetall leichter auffinden lässt. Erzählt aus der Perspektive des etwas beschränkten Eli Sisters trifft der Leser auf allerlei dubiose Gestalten, Revolverhelden, Huren, Goldgräber. Eli merkt nach und nach, welchen Schaden er mit seiner Jagd auf Warn anrichtet, aber hört er deswegen auf zu schießen? Ein tragikomischer Roman, der spielerisch und fragend mit dem Genre umgeht und der 2011 für den Man Booker Prize nominiert war. (Deutsch von Marcus Ingendaay)
(vorgestellt am 15.01.2013)


Pete Dexter
Paris Trout
ISBN: 9783935890540
Erschienen: 2008
Liebeskind
415 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Der Protagonist dieses Romans, der angesehene Gemischtwarenhändler Paris Trout, lebt in den USA der 1950er auch von den Zinsen, die er für seine Privatkredite von seinen Mitbürgern kassiert. Er betrachtet Menschen nur unter dem Kosten-Nutzen-Prinzip - und als einmal eine Ratenzahlung ausbleibt, schreckt Trout auch nicht vor Mord zurück. Obwohl es "nur" ein schwarzes Mädchen war, das er erschossen hat, wird er angeklagt und verurteilt. Doch jetzt beginnt Trout zu kämpfen und die ganze Kleinstadt, die er bislang insgeheim beherrschte, wird in den Strudel seines Kampfes hineingezogen. Rücksichtslos und zerstörerisch will Trout seine eigenen Regeln durchsetzen. - Ein grandioser Roman, der Doppelmoral, Rassismus und die Frage nach Recht und Gerechtigkeit thematisiert. Das ist hoch spannend, kraftvoll beschrieben und psychologisch bestens begründet. Eine echte Entdeckung! (Deutsch von Jürgen Bürger)
(vorgestellt am 25.12.2008)


Pete Dexter
Deadwood
ISBN: 9783935890823
Erschienen: 2011
Liebeskind
448 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Wer liest den heute noch Western-Romane? Und wer schreibt die? Geschrieben hat ihn Pete Dexter, erfolgreicher, ausgezeichneter Drehbuchautor und Schriftsteller. Lesen sollten Deadwood all diejenigen, die eine genau recherchierte Geschichte über die dunklen Seiten des Wilden Westens lesen möchten, in der ein Revolverheld einen Ort sucht, um sich zur Ruhe zu setzen. Doch das Städtchen Deadwood zeichnet sich nur durch kalte Lynchjustiz und den Kampf jeder gegen jeden um Macht und Geld aus. Was hier geschieht, ist oft brutal und traurig, nicht selten auch komisch oder absurd, insgesamt aber entsteht eine wunderbar verdichtete und großartige geschriebene Gesellschaftsanalyse, deren Gültigkeit weit über das Dakota des Jahres 1876 hinaus geht. Pete Dexter zeichnet keine strahlenden Wild West-Helden, sondern (historisch belegte) kaputte Typen. So faszinierend kann es sein, aus dem (historischen) Alltag einer Stadt und ihrer (berühmten) Bewohner zu lesen. (Deutsch von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeld)
(vorgestellt am 24.11.2011)


Junot Díaz
Und so verlierst du sie
ISBN: 9783100139221
Erschienen: 2013
S. Fischer
268 Seiten - 16,99 Euro

Roman

In neun miteinander verbundenen Erzählungen stellt uns Junot Díaz (Pulitzer-Preis für Das kurze Leben des Oscar Wao) das wechselhafte Leben seines Protagonisten Yunior vor: einen in der Dominikanischen Republik geboren, in New Jersey aufgewachsenen und dort zum Schriftsteller gewordenen jungen Mann (was erstaunlich deckungsgleich mit der Biographie des Autors ist). Yunior erobert eine Frau nach der anderen, doch wirklich glücklich macht ihn das nicht. Der Machismo der Karibik prägt ihn, füllt ihn aber nicht aus, es bleibt immer eine Leere zurück. "Angekommen" ist er in den USA nicht. Wie Original finden sich auch in der deutschen Ausgabe viele spanische Worte und Slang-Ausdrücke, die sich meist aus dem Kontext erschließen. Aber so entsteht eine ganz eigenartige Sprache, die die Lebensform der Einwanderer perfekt ausdrückt und ihr Schicksal zwischen Ausbeutung, Anpassung und Verachtung genau in Worte fasst. (Aus dem Amerikanischen von Eva Kemper)
(vorgestellt am 24.10.2013)


Junot Díaz
Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao
ISBN: 9783100139207
Erschienen: 2009
S. Fischer
384 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Junot Díaz (*1968) wurde in der Dominikanischen Republik geboren und kam als Kind in die Vereinigten Staaten - und um das Schicksal einer aus der Karibik stammenden Familie in den USA dreht sich auch sein grandioser, 2008 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneter Roman. Sohn Oscar ist ein fettleibiger Leser von Science Fiction-Geschichten und, anders als es das Klischee will, überhaupt kein Frauenheld; sein Schwester Lola flüchtet vor der dominanten Mutter von zu Hause. Trotz aller Schicksalsschläge hoffen die beiden Außenseiter auf ein bißchen Glück - ihren Weg dahin beschreibt der Autor aus ihrer Sicht in einem ironischen Ton, mit vielen spanischen Einsprengseln, der das Latino-Milieu lebendig werden lässt und mit so vielen Einfällen, dass das Buch davon fast überläuft. Ein Familienroman der etwas anderen Art, bunt, spannend, unkonventionell. (Deutsch von Eva Kemper)
(vorgestellt am 12.03.2009)


Kate DiCamillo, Alison McGhee
Bink & Gollie. Unzertrennlich
ISBN: 9783423760157
Erschienen: 2010
dtv junior
96 Seiten - 9,95 Euro

Kinderbuch (ab 7)

Die drei Comic-Geschichten über die beiden Mädchen Bink und Gollie, die Eierpfannkuchen und Rollschuhfahren über alles lieben, sind vor allem Geschichten über die Freundschaft, ihre Höhen und Tiefen, ihre Belastungen und Belohnungen. Etwa wenn Bink sich einen Fisch gekauft hat und ihn für einen fabelhaften neuen Freund hält, während die eifersüchtige Gollie ihn schlicht langweilig findet - und ihm dann doch in letzter Minute das Leben rettet: So können gute Kompromisse aussehen. Tony Fucile hat sympathische Illustrationen zu den kurzen Geschichten von Kate DiCamillo (Winn Dixie) und ihrer Freundin Alison McGhee (Wenn du einmal groß bist) gezeichnet, in denen sich die jungen Leserinnen sicher wiedererkennen können. (Deutsch von Sabine Ludwig)

(vorgestellt am 10.02.2011)


Philip K. Dick
Unterwegs in einem kleinen Land
ISBN: 9783935890632
Erschienen: 2009
Liebeskind
376 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Er wurde posthum für seine Science Fiction-Romane bekannt, deren Verfilmungen ein Millionenpublikum fanden ("Blade Runner", "Minority Report", "Truman Show") - seine "realistischen" Bücher wurden bislang kaum beachtet. Jetzt kann auf Deutsch endlich erlebt werden, wie fein, sensibel und psychologisch stimmig Philip K. Dicks (1928-1982) Prosa ist. In Unterwegs in einem kleinen Land schildert er vordergründig die Ehekrise der Lindahls in den USA der frühen Fünfziger, die durch die Bekanntschaft mit einem anderen Pärchen ausgelöst wird. Zum Vorschein kommt dabei ein wunderbar geschriebenes Porträt einer Epoche und der US-Mittelschicht, in dem Fragen nach Einsamkeit und unserer Vorstellung von Wirklichkeit weitsichtig behandelt werden. (Aus dem Englischen von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt)
(vorgestellt am 07.01.2010)


Philip K. Dick
A Scanner Darkly - Alles wird nicht gut
ISBN: 9783829602860
Erschienen: 2007
SchirmerMosel
189 Seiten - 19,80 Euro

Graphic Novel

Philip K. Dicks (1928-1982) gesellschaftskritische Science Fiction-Bücher waren Vorlagen für Filme wie "Blade Runner", "Total Recall" und "Minority Report". Auch sein Roman A Scanner Darkly, der bereits 1977 in den USA erschien, wurde zu einem Film (u.a. mit Keanu Reeves und Winona Ryder) - und ist jetzt als "Comic-Buch nach dem Film von R. Linklater" erschienen. Es geht um Drogen, Drogenmissbrauch und die selbstzerstörerischen Kräfte, die dabei freigesetzt werden und hat autobiographische Züge. Die hochgefährliche "Substanz T" droht die Gesellschaft zu zerstören, weshalb der Staat zum Gegenschlag ausholt. In Jedermann-Anzügen getarnt ermittelt Undercover-Agenten, doch die Welt ist nicht mehr so leicht in Dealer, Abhängige und Kontrolleure zu unterteilen. Die spannende Umsetzung eines unkonventionellen Themas in einer ebenso besonderen Form, als Comic. (Deutsch von Marion Kagerer)
(vorgestellt am 13.09.2007)


Joël Dicker
Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
ISBN: 9783492056007
Erschienen: 2013
Piper
733 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Dieser Roman war der Bestseller in Frankreich im letzten Jahr, wurde überall gefeiert und inzwischen in 30 Sprachen übersetzt: Joël Dicker hat ein Buch übers Bücherschreiben geschrieben und dies an eine Liebes- und Krimihandlung gekoppelt. Darum geht es: Marcus Goldmann ist ein junger US-Schriftsteller, der mit seinem Debüt riesigen Erfolg hatte. Doch dann kommt es zu Schreibblockaden und es sieht so aus, als würde er alles verlieren. Just in diesem Moment erreicht ihn der Hilferuf seines ehemaligen Professors und Freundes, des renommierten Autoren Harry Quebert. Diesem wird der Mord an Nola zur Last gelegt, die er vor 30 Jahren erschlagen haben soll - damals hatten der 35jährige Mann und das 15jährige Mädchen eine Liebesbeziehung. Marcus ermittelt auf eigene Faust - für sich, für seinen Freund, für sein neues Buch. Je tiefer er gräbt, umso erstaunlicher wird die Geschichte ... Ein flott geschriebener Roman, mit vielen überraschenden Wendungen und interessanten Verschachtelungen. (Aus dem Französischen von Carina von Enzenberg)
(vorgestellt am 29.08.2013)


Nicolas Dickner
Nikolski
ISBN: 9783627001575
Erschienen: 2009
Frankfurter Verlagsanstalt
302 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Ein schräger, voll gepackter und sehr unterhaltsamer Debütroman ist in der Frankfurter Verlagsanstalt erschienen: Nikolski des Kanadiers Nicolas Dickner (*1972). Im Zentrum stehen drei Figuren, skurrile Typen, die, ohne sich zu kennen, durch Familienbande und Lebensentwürfe miteinander verbunden sind. Erst pendeln sie zwischen Buchhandlung, Piratengeschichten und Highway hin und her, dann treibt es sie alle nach Montreal. Und da gibt es noch diesen geheimnisvollen Kompass, der nicht nach Norden, sondern stets in Richtung des kleinen Dorfes Nikolski zeigt... Eine sehr charmante Geschichte voller Details, die irgendwie alle miteinander zusammen hängen, mit allerlei absonderlichen Einfällen des Autors und einer Freude an bildhafter Sprache gestaltet, dass die Lektüre beglückt. In Kanada ein riesiger Erfolg und inzwischen ein Kultbuch... (Aus dem Französischen von Andreas Jandl)
(vorgestellt am 16.04.2009)


Jochen Dieckmann
Geschlafen wird am Monatsende. Ich, mein Truck und der alltägliche Wahnsinn auf Europas Straßen
ISBN: 9783492301060
Erschienen: 2013
Piper
278 Seiten - 9,99 Euro

Sachbuch

Zwei Bilder entstehen im Kopf, wenn man an "LKW-Fahrer" denkt: Zunächst kommen einem wohl die vermeintlichen Stauverursacher auf den Autobahnen in den Sinn, dann vielleicht noch Bilder vom freien, ungebundenen Trucker-Leben auf endlosen Straßen. Wie brutal, gefährlich und stressig die Wirklichkeit am Lenkrad eines Lasters ist, hat Jochen Dieckmann, selbst lange Jahre LKW-Fahrer, in seinem erschütternden Buch notiert - einem Buch, das jeder lesen sollte, der sich schon einmal über Lasterfahrer aufgeregt hat. Denn hier erzählt ein Insider, unter welchem Druck die Fahrer stehen, wie rücksichtslos ihre Gesundheit ausgenutzt wird und welcher (illegaler) Methoden sich die Speditionen bedienen, um ihre Fahrzeuge auf der Straße zu lassen. Die Fahrer müssen jede Pinkelpause rechtfertigen, vom Lohn wird ihnen ohnehin ständig etwas weggenommen, die bevorzugten Mechanismen der Disponenten sind Lügen, Rücksichtslosigkeit und Drohungen. Ein Wunder, dass hier nicht ständig katastrophale Unfälle geschehen, bei dem Schlafmangel der Fahrer ...
(vorgestellt am 04.04.2013)


Lutz van Dijk
Auf Leben und Tod
ISBN: 9783579068756
Erschienen: 2010
Gütersloher Verlagshaus
186 Seiten - 22,95 Euro

Sachbuch

"Wie in der Welt gestorben wird" nennt der Schriftsteller, Lehrer und Reisende Lutz van Dijk sein Buch im Untertitel. Doch eigentlich geht es in diesem empfehlenswerten Buch um weit mehr als um das "wie". Denn in einer Mischung aus Sachinformationen und persönlichen Eindrücken vermittelt der Autor Wissenswertes u.a. über Todesvorstellungen der Religionen und Kulte, er fragt nach dem Unterschied zwischen dem Sterben als junger oder als alter Mensch, vergisst den Selbstmord, den Krieg, Krankheiten und die Zerstörung unseres Planeten nicht und denkt über Sterbebegleitung nach. Hier wird der Tod nicht geleugnet oder tabuisiert, hier findet man wertvolle Anregungen zum Nachdenken über das Leben. Ein Buch, das nachhallt.
(vorgestellt am 29.04.2010)


Henry Dimbleby, John Vincent
Leon. Natürlich Fast Food. Ehrlich. Einfach. Gut
ISBN: 9783832193683
Erschienen: 2011
DuMont
308 Seiten - 29,99 Euro

Kochbuch

Henry Dimbleby und John Vincent haben vor einigen Jahren ein Fast-Food-Restaurant in London gegründet, in dem sie nur gesundes, frisch und eben schnell zubereitetes Essen anbieten: LEON. Das war so ein Erfolg, dass es inzwischen zahlreiche LEON-Filialen gibt und nun auch ein ganz außergewöhnlich originelles, modern gestaltetes Kochbuch. Wobei: Kochbuch? Hier finden sich auch Tipps für den Eigenanbau von Gemüse, die Vorratshaltung, das Einfrieren und gesunde Ernährung. Und natürlich: Viele Rezepte für jede Gelegenheit, deren Zubereitung weniger als 20 Minuten braucht und nicht aus Tiefkühlpizza bestehen. Aber auch "Slow Fast Food", also Essen, das zwar etwas länger braucht, dann aber gut eingefroren und wieder aufgetaut werden kann. Einfaches für jeden Tag und Originelles (haben Sie schon mal "Huhn mit 100 Knoblauchzehen" gegessen?), ein rundrum gelungenes Buch!
(vorgestellt am 14.04.2011)


Dimitre Dinev
Ein Licht über dem Kopf
ISBN: 9783552060005
Erschienen: 2005
Deuticke
192 Seiten - 17,90 Euro

Erzählungen

Der bulgarische Autor Dimitre Dinev beschreibt die tragische Situation von Immigranten, die den weiten Weg aus Bulgarien in das gelobte Land Österreich auf sich genommen haben, und die davon träumen dazuzugehören und sei es, indem sie in den Straßen von Wien als Müllmänner arbeiten. Die Figuren seiner Geschichten besitzen ein fast mythische Kraft zur Verwandlung. In einer Erzählung wandert eine aus Dichterhaut gegerbte Tasche von einem Besitzer zum nächsten, bis sie einer verstummten Frau die Sprache wiederschenkt.
(vorgestellt am 12.05.2005)


Irene Dische, Hans Magnus Enzensberger, Michael Sowa
Esterhazy. Eine Hasengeschichte
ISBN: 9783446233102
Erschienen: 2009
Hanser
32 Seiten - 14,90 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Die altehrwürdige Familie der Esterhazys hat ein Problem: Alle neuen Hasenkinder werden immer kleiner. So kann das bei einem fürstlichen Geschlecht natürlich nicht weitergehen, also werden die kleinen Hasen in die große Welt geschickt, um große Frauen zu finden. Der jüngste Esterhazy soll nach Berlin - und stolpert in der großen Stadt sofort ins Abenteuer, als er eine hübschen Osterhäsin helfen will. Leider verliert er sie wieder aus den Augen, findet später selbst eine Anstellung als Osterhase, lässt sich in einem Kuchenlaster transportieren und kommt dann an die berühmte Berliner Mauer, wo er ins Staunen gerät... Irene Dische und Hans Magnus Enzensberger erzählen diesen Kinderbuchklassiker auf frische, zeitlose Art neu, Michael Sowa illustriert den Text - und heraus kommt ein Buch über Hasen, das nicht nur an Ostern Spaß macht. Denn endlich nimmt mal jemand diese Hasen ernst!
(vorgestellt am 19.02.2009)


Garry Disher
Dirty Old Town
ISBN: 9783927734463
Erschienen: 2013
Pulp Master
323 Seiten - 13,80 Euro

Roman

Garry Dishers erstes Buch um den Serien-Verbrecher Wyatt wurde mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, jetzt hat der Australier seinen Helden nach einer längeren Pause wieder auferstehen lassen und beschert uns damit ein cooles Lesevergnügen um konkurrierende Gangster und korrupte Ermittler in einem heruntergekommenen Australien: Der gealterte Kriminelle Wyatt, noch immer sehr perfektionistisch, aber leider von der Zeit etwas überholt, will einen Juwelier überfallen. Diesen Coup kann er jedoch nicht alleine durchziehen, aber die Wahl seiner Partner stellt sich bald als Katastrophe heraus. Plötzlich haben alle nur noch das eigene Wohl im Auge, und sogar Wyatt überrascht - mit einer Gefühlsregung. Ein klasse Krimi: fiese Charaktere, ein raffinierter Plot, überraschend erzählt. (Aus dem australischen Englisch von Ango Laina und Angelika Müller)
(vorgestellt am 20.02.2014)


diverse
Der Zauber von Afrika. Prominente lesen afrikanische Märchen
ISBN: 9783886984633
Erschienen: 2007
steinbach sprechende bücher
2 CDs - 14,99 Euro

Hörbuch

Diese CDs erfüllen gleich mehrere "Zwecke": Zum einen stellen uns die Märchen lebendige Traditionen des schwarzen Kontinents vor. Denn in den wunderbaren, in ihrer Schlichtheit oft sehr poetischen Texten wird uns das mündlich tradierte Erbe der Menschen in Afrika näher gebracht - kaum besser möglich als durch ein Hörbuch. Damit bilden und unterhalten uns die von prominenten Sprechern aus Musik, Sport, Politik und Medien (u.a. Heinz Rudolf Kunze, Peter Sodann, Gojko Mitic, Valerie Niehaus, Walter Riester, Dirk Zöllner uvm.) gelesenen Texte. Und der "gute Zweck" an der Sache: Der Gewinn aus dem Verkauf der CDs geht an die Stiftung "Menschen für Menschen", um der notleidenden Bevölkerung in Äthopien zu helfen.
(vorgestellt am 09.08.2007)


Alfred Döblin
Die beiden Freundinnen und ihr Giftmord
ISBN: 9783538063310
Erschienen: 2007
Artemis&Winkler
120 Seiten - 7,95 Euro

Reportage

Berlin Alexanderplatz ist sicherlich das bekannteste Werk von Alfred Döblin. In diesem Roman ist Döblins Interesse an genauen Milieuschilderungen und der Psychologie seiner Figuren nicht zu übersehen. Zum 50. Todestag des Autors ist nun eine literarische Studie Döblins wieder neu zu entdecken, in der er genau diese Fähigkeiten meisterlich einsetzt: Er befasste sich mit der wahren Geschichte von Ella Link und Margarete Bende, die zu seinen Lebzeiten nicht nur die Sensationspresse beschäftigte. Die beiden verheirateten Frauen lernten sich kennen, wurden ein Liebespaar und vergifteten gemeinsam einen ihrer brutalen Ehemänner. Alfred Döblin erzählt nun die ganze Geschichte des Mordes, und es ist ungemein lesenswert zu erfahren, wie es zu einer solchen Tat kommen konnte - und vor allem auch, wie Döblin diese Geschichte erzählt.
(vorgestellt am 12.04.2007)


E.L. Doctorow
Der Marsch
ISBN: 9783462039177
Erschienen: 2007
Kiepenheuer & Witsch
412 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Dass der renommierte US-Autor E.L. Doctorow für diesen Roman völlig zu Recht bereits den PEN/Faulkner-Preis erhalten hat, wird jeder Leser bestätigen: Ein beeindruckender, nachhaltig wirkender Anti-Kriegs-Roman, der im amerikanischen Bürgerkrieg 1865 spielt. Aus den unterschiedlichsten Perspektiven (etwa der des Südstaaten-Generals Sherman, eines jungen Soldaten, eines Heeresarztes, einer jungen schwarzen Sklavin), verknüpft mit historisch belegten Schlachten und Militäroperationen und ohne verklärenden Kriegskitsch erzählt Doctorow von Ursachen, Folgen und Wesen des Krieges. Differenzierte Darstellungen, spannende Handlungsfäden, interessante Details - der Autor macht alles richtig, um aus diesem 400 Seiten-Buch einen herausragenden Roman zu machen, der den Vergleich mit anderen Werken der Weltliteratur nicht zu scheuen braucht. (Deutsch von Angela Praesent)
(vorgestellt am 15.11.2007)


E.L. Doctorow
Homer & Langley
ISBN: 9783462042986
Erschienen: 2010
Kiepenheuer & Witsch
224 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Eine wahre Geschichte: Homer und Langley Collyer waren die Söhne reicher Eltern, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in ihre New Yorker Villa zurückzogen, um dort massenhaft Gegenstände zu sammeln: Möbel, Zeitungen, Alltagsgegenstände, Instrumente. Völlig abgekapselt von der Außenwelt lebten sie dort, bis man sie 1946 unter 100 Tonnen Müll tot auffand. E.L. Doctorow macht die beiden in seinem stilistisch beeindruckenden Roman zu Bewahrern einer ganzen Epoche, zu Archivaren einer vergangenen Zeit. Witz und Schrecken halten sich in diesem Buch die Waage, beides genießt man in diesem Roman gerne. (Deutsch von Gertraude Krueger)

(vorgestellt am 20.01.2011)


Martha Dodd
Nice to meet you, Mr. Hitler. Meine Jahre in Deutschland 1933 bis 1937
ISBN: 9783821807621
Erschienen: 2005
Eichborn Berlin
446 Seiten - 24,90 Euro

Autobiographie

Ziemlich überraschend wir ihr Vater zum neuen Botschafter der USA in Berlin ernannt. So kommt die 24jähriger Martha als Diplomatentocher nach Nazi-Deutschland. Aus ihrer anfänglichen, ehrlich und überzeugend geschilderten Begeisterung für die neuen Machthaber wird zunehmend Ablehnung und Misstrauen. 1939 veröffentlichte sie ihr Buch und prognostizierte darin einen Krieg. Erst jetzt ist dieser faszinierende Bericht vollständig auf Deutsch erschienen – und eröffnet eine neue, wichtige Perspektive.
(vorgestellt am 23.06.2005)


Anthony Doerr
Der Muschelsammler
ISBN: 9783406556159
Erschienen: 2007
C.H. Beck
253 Seiten - 19,90 Euro

Erzählungen

Der US-amerikanische Schriftsteller Anthony Doerr (*1973) ist ein, im doppelten Wortsinn, ausgezeichneter Autor: Seine Sammlung Der Muschelsammler wurde mit Preisen überhäuft, was wohl vor allem Doerrs unglaublicher Sprachkraft zu verdanken ist: zweifellos einer der besten Erzählungsbände, die in den letzten Jahren hierzulande erschienen sind. Doerr verleiht seinen Geschichten von Menschen in ihrer Natur eine Eindrücklichkeit, die selten ist. Es geht um außergewöhnliche Persönlichkeiten zwischen Kenia, Lappland, den USA und Tansania; Menschen, die in der Begegnung mit den vier Elementen eine irgendwie magische Bereicherung erfahren. Jede dieser Erzählungen hat wie ein kleiner Roman eine eigene Stimmung - und doch hängen alle miteinander zusammen. Barbara Rojahn-Deyk hat die Texte wunderbar übersetzt.
(vorgestellt am 01.03.2007)


Hedwig Dohm
Sommerlieben. Freiluftnovelle
ISBN: 9783938740255
Erschienen: 2006
edition ebersbach
120 Seiten - 14,00 Euro

Novelle

Am 20.September 2006 wäre die Autorin (Großmutter von Katia Mann, Kämpferin für die Frauenemanzipation und Gastgeberin eines bedeutenden Berliner Literatursalons) 175 Jahre alt geworden. Die edition ebersbach veröffentlicht aus diesem Anlass die 1923 erstmals veröffentlichte Freuluftnovelle Sommerlieben von Hedwig Dohm (1831 – 1919) neu: In ihren ironischen und humorvollen Briefen aus dem Kururlaub an der Ostsee berichtet Marie Luise ihrem Schwager von ihren Erlebnissen aus dem Urlaubsort. Die Schrullen der anderen Gäste, die gesellschaftlichen Konventionen und die frischen Lieben aus dem Strandkorb verbinden sich zu einem heiteren, nicht unkritischen Bild einer Gesellschaft, die uns heute weit weg zu sein scheint - und doch genau so fast jeden Tag noch beobachtet werden kann. Ein schönes, unvergängliches Stück Literatur.
(vorgestellt am 28.09.2006)


Carlos María Domínguez
Wüste Meere
ISBN: 9783821857749
Erschienen: 2006
Eichborn
166 Seiten - 14,90 Euro

Erzählungen

Der argentinische Autor Carlos María Domínguez (*1955) wurde im deutschen Sprachraum mit dem mehrfach ausgezeichneten Buch Das Papierhaus einem größeren Publikum bekannt. Nun erscheint eine Sammlung neuer Geschichten, sieben an der Zahl, die sich alle um das Thema Wasser drehen. So ist in "Johnnys Bekenntnis" von der Begegnung eines jungen Schwimmers mit dem alkoholabhängigen Tarzan-Darsteller Johnny Weißmüller oder in "Der Baum mit den Reihern" vom Kampf eines Mannes gegen eine Sturmflut zu lesen. Das Meer ist in diesen Geschichten nicht der nette Urlaubsort im Sommer, sondern eine Metapher für die vielfältigen Herausforderungen, die der Mensch im Laufe seines Lebens zu bewältigen hat. Elisabeth Müller hat die abwechslungsreichen, packenden Erzählungen übersetzt.
(vorgestellt am 13.07.2006)


Carlos María Domínguez
Das Papierhaus
ISBN: 9783821853949
Erschienen: 2004
Eichborn
93 Seiten - 12,90 Euro

Erzählung

Ein Buch für Bücherliebhaber: In dem schön gestalteten Bändchen erzählt Domínguez, wohin die Liebe - und vor allem die Liebe zu Büchern - führen kann. Vielleicht von einem geheimnisvollen Buch auf dem eigenen Schreibtisch bis zu einem ganz besonderen Haus an einem Strand in Südamerika... Ein Buch über die Magie von Büchern.
(vorgestellt am 08.07.2004)


Jorge Doneiger
Ich sehe was, was du nicht weißt
ISBN: 9783836952804
Erschienen: 2010
Gerstenberg
64 Seiten - 14,95 Euro

Kindersachbuch (ab 6)

Wie viel, wie groß, wie lange, wie weit? Das sind Fragen, die Kinder gerne und oft stellen. Und dieses Buch hat sich zur Aufgabe gemacht, genau solche Fragen zu beantworten. Und gerade weil etwas außergewöhnliche Verbindungen gezogen werden, ist dieses Buch so toll: Was passiert, wenn man ein T-Shirt aufzieht – wie lange ist dann der Faden? Wie viele Blüten müssen Bienen für einen Löffel Honig besuchen? Aus wie viel Hundefutter stammt ein Hundehäufchen? Oder wie weit kommt eine Schnecke in einer halben Stunde? Das Raffinierte an diesem Buch ist noch: Alles Fotos, die diese Überlegungen illustrieren, sind in Lebensgröße! Also auch das Spiegelei aus dem Straußenei oder der Euter der Kuh mit den 40 Gläsern Milch. Ein Buch, das wirklich staunen macht!
(vorgestellt am 11.11.2010)


Emma Donoghue
Raum
ISBN: 9783492054669
Erschienen: 2011
Piper
416 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Der fünfjährige Jack wurde in "Raum" geboren, lebt dort schon immer mit seiner Ma und seinen Freunden im Fernseher: Der junge Erzähler dieses beklemmenden Buches hat sein 12 Quadratmeter großes Gefängnis, in das "Old Nick" ihn und seine Mutter eingesperrt hat, noch nie verlassen; er kennt nur die Dinge, die in "Raum" stehen und die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Mutter. Als seine Ma eines Tages beginnt, ihm von draußen zu erzählen und Fluchtpläne zu schmieden, bricht für Jack eine Welt zusammen - nach dem Ausbruch ist alles anders. Wie kann Jack das verarbeiten? Mit ihrem konsequent aus der Kinderperspektiver erzählten Buch ist Emma Donoghue ein grandioser Roman gelungen. Er macht den Leser für neue Wahrnehmungen empfänglich, schockiert, fordert heraus, ohne aber mit voyeuritischer Grausamkeit zu spielen. Eine fesselnde Lektüre, die man nicht so schnell vergessen wird. (Deutsch von Armin Gontermann)
(vorgestellt am 17.11.2011)


Gerard Donovan
Winter in Maine
ISBN: 9783630872728
Erschienen: 2009
Luchterhand
208 Seiten - 17,95 Euro

Roman

Julius Winsome lebt nur mit seinem Hund und mehreren tausend Büchern in einer einsamen Waldhütte im winterlichen Maine, dem äußersten Nordosten der USA. Ohne erkennbaren Anlass wird Winsomes Hund erschossen, vermutlich von Jägern. Dieser plötzliche Verlust macht aus Julius, der im Laufe seines Lebens immer wieder schmerzhafte Abschiede ertragen musste, einen Rächer: Er greift nach seinem Gewehr und stapft hinaus in den Schnee... Aus dieser einfach wirkenden Geschichte um Rache, Liebe und Tod macht Gerard Donovan ohne große Worte einen ungemein packenden, verstörenden, spannenden und fesselnden Roman. Sie werden von der Kraft dieses Buches überrascht sein, legen Sie ihn sich unbedingt für einen herbstlichen oder winterlichen Leseabend zurecht! (Aus dem Englischen von Thomas Gunkel)
(vorgestellt am 08.10.2009)


Alfred Dorfer
fremd
ISBN: 9783866049208
Erschienen: 2008
WortArt
1 CD - 15,95 Euro

Audio-CD

Eine wunderbare Live-Aufnahme des Österreichers Alfred Dorfer aus dem Lustspielhaus München. Dorfer spielt Theater und mit der Sprache, macht Kabarett, philosophiert, ist Musiker und ein ausgezeichneter "Kleinkünstler" - all das bekommt man in seinem Programm fremd geliefert. Auch ohne ihn und seine Band auf der Bühne zu sehen, hat man großen Spaß an Dorfers Suche nach dem modernen Menschen und dessen Sinn des Lebens, nach der Frage, was heute noch witzig ist - und an den Seitenhieben des Österreichers auf die Deutschen. Die nicht nur das Skifahren und die deutsche Einheit betreffen...
(vorgestellt am 30.10.2008)


Doris Dörrie
Alles inklusive
ISBN: 9783257067811
Erschienen: 2011
Diogenes
256 Seiten - 21,90 Euro

Roman

Es beginnt in den Sommerferien 1976: Die junge Apple und ihre wilde Hippiemutter Ingrid verbringen ihre Ferien im spanischen Torremolinos. Dort treffen sie auf Karl, der mit seinem Sohn unterwegs ist, sein Spießerleben satt hat und deshalb eine Affäre mit Ingrid beginnt. Was für Folgen das hat, zeigt sich 30 Jahre später, als sich alle Beteiligten in Spanien wiedersehen - episodenhaft wird nun erzählt, wie es ihnen ergangen ist. Denn überraschenderweise sind an keinem die Ereignisse von damals spurlos vorbei gegangen, da wartet so manche böse Überraschung ... Eine prima Ferienlektüre, aber hinter der leichten, pointiert-humorvollen Fassade steckt doch auch einiges an Tiefgang! Die Filmemacherin Dorris Dörrie kann ganz genau hinschauen und hat ihre Beobachtungen in eine satirische Tragikömodie verpackt. Zwischen lachen und erschrockenem Nachdenken liegen hier manchmal nur wenige Zeilen - ein gutes Zeichen für einen überzeugenden Roman.
(vorgestellt am 04.08.2011)


Anke Dörrzapf, Claudia Lieb
Die wunderbaren Reisen des Marco Polo
ISBN: 9783836952569
Erschienen: 2009
Gerstenberg
109 Seiten - 22,90 Euro

Kinderbuch (ab 9)

Er ist sicher einer der bekanntesten Reisenden überhaupt, sein Name dürfte den meisten bekannt sein, auch dass er im Spätmittelalter nach China gefahren ist. Aber mehr? Was der Italiener Marco Polo genau erlebt, welche Abenteuer er überstanden, welche neuen Eindrücke er gesammelt und weshalb er überhaupt die beschwerlichen Reisen auf sich genommen hat, das erfahren junge Leser auf ganz hervorragende Art und Weise in diesem Buch. Es ist von Claudia Lieb ebenso kunst- wie liebevoll illustriert worden (mit arabischen und chinesischen Anklängen), die Texte der Geo-, Spiegel- und Brigitte-Journalistin Anke Dörrzapf machen den Menschen Marco Polo, seine Zeit und seine Erlebnisse sehr anschaulich nachvollziehbar. Beim Lesen und Betrachten dieses Buches wird sofort die Reise- und Abenteuerlust geweckt - sehr gelungen!
(vorgestellt am 05.11.2009)


Fjodor M. Dostojewski
Raskolnikow. Schuld und Sühne
ISBN: 9783862313679
Erschienen: 2014
Der Audio Verlag
4 CDs - 19,99 Euro

Hörbuch

Warum empfehlen wir ein Hörspiel des WDR aus dem Jahre 1960? Weil die vom Audio Verlag neu veröffentlichte Inszenierung von Wolfgang Schell und das hervorragende Sprecherensemble um Siegfried Wischnewski, Klaus Kammer und Johanna Koch-Bauer die Geschichte um zum Mörder gewordenen Studenten Raskolnikow so packend und lebendig zu Gehör bringt, dass man der Aufnahme das Alter keine Sekunde lang anmerkt. Man wird von der Geschichte um Recht und Verbrechen mitgerissen: Die Frage nach "Schuld und Sühne" nach dem Doppelmord an einer Pfandleiherin und deren Schwester treibt Raskolnikow an den Rand des Wahnsinns. Und dass er mit dem erbeuteten Geld einer armen Frau und deren Tochter helfen möchte, kann ihn auch nur kurz beruhigen. Wie geht der Student mit der Tat um? - Ein Klassiker, der auch in dieser gekürzten Version unter die Haut geht.
(vorgestellt am 13.03.2014)


Roddy Doyl
Jazztime
ISBN: 9783446207141
Erschienen: 2006
Hanser
480 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Die sogenannten „Goldenen Zwanziger“ bilden den Hintergrund für diesen Roman: Der frühere Revolverheld Henry Smart flieht in den 1920ern aus Irland in die USA. Hier locken Städte wie New York und Chicago mit ihrem brodelnden Leben, hier lassen sich (dunkle) Geschäfte machen, auch wenn man dabei Gaunern begegnet, denen man besser aus dem Weg gehen sollte, und hier wird Jazz gespielt, eine neue Musik, deren Held der Trompeter Louis Armstrong ist. Renate Orth-Guttmann hat diesen unterhaltsamen, flott geschriebenen „Musikroman“ aus dem Englischen übersetzt.
(vorgestellt am 16.02.2006)


Dr. Seuss
Der Lorax
ISBN: 9783888977596
Erschienen: 2012
Kunstmann
72 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Vor dem Filmstart im Juli gibt es schon jetzt die Neuausgabe dieses wunderbaren Kinderbuchs, mit dem der geniale Dr. Seuss (Grinch oder auch Grünes Ei mit Speck) seinen jungen Lesern das Thema Umweltschutz näher bringt - und zwar ohne die Moralkeule zu schwingen! Die toll von Nadia Budde nachgedichteten Verse erzählen vom Lorax, der vergeblich dem Einstler beizubringen versucht, dass er die Trüffelabäume nicht fällen darf, sonst können die Braunfelliwullis oder die Schwippschwäne nicht mehr leben. Doch dem Einstler geht es nur um seine Fabrik und den Profit und bald schon ist der letzte Baum abgeholzt. Ist das das Ende der Geschichte? - Bei allem Ernst ein humorvolle, kindgerechte Story mit fantastischen Geschöpfen und Erfindungen, für die man den Autor nur bewundern kann.
(vorgestellt am 28.06.2012)


Nataša Dragnić
Immer wieder das Meer
ISBN: 9783421045829
Erschienen: 2013
DVA
361 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Es wird oft gelacht und geweint, gestreichelt und geküsst in diesem Roman, dessen Handlung von den 80ern bis in die Gegenwart reicht und der Liebe und Leid zweier Generationen gefühlvoll darstellt. Es wird aber auch viel gelogen und betrogen, geschwiegen und vertuscht, wenn es um das Verhältnis dern drei Alessi-Schwestern zu ein und demselben Mann geht. Alessandro steht in unterschiedlichen und wechselnden Beziehungen zu Roberta, der Ärztin, Lucia, der Bankerin, und Nannia, der Übersetzerin. "Heute heirate ich Alessandro Lang" lautet der erste Satz des Romans - welche der drei Schwestern den Sieg davongetragen hat, offenbart erst der Schluss, als die beiden anderen Schwestern die Braut zu "unserem Mann" führen. - Nach ihrem Erfolg mit Jeden Tag, jede Stunde hat Nataša Dragnić einen italienischen Liebes- und Familienroman vorgelegt, der wieder das Potential zum großen Erfolg hat.
(vorgestellt am 16.05.2013)


Jan Drees
Letzte Tage, jetzt
ISBN: 9783821857770
Erschienen: 2006
Eichborn
138 Seiten - 12,90 Euro

Roman

Der Autor, 1979 geboren – und wie sein Verlag betont: 1998 deutscher Jugend-Vizemeister im 800-Meter-Lauf –, erzählt in einer unbekümmerten, strapazierfähigen Sprache vom Wachsen und Vergehen einer Liebe zwischen zwei junger Menschen. Vor allem vom Verblassen der Gefühle berichtet die Erzählerin, deren Gedanken sich immer wieder um das „Warum?“ drehen, hat doch die Beziehung zu Nebil so wunderbar begonnen. Der melancholische Ton des Textes fängt die verschiedenen Seiten ihrer Liebe wunderbar treffend ein.
(vorgestellt am 30.03.2006)


Jan Drees, Christian Vorbau
Kassettendeck. Soundtrack einer Generation
ISBN: 9783821866147
Erschienen: 2011
Eichborn
254 Seiten - 18,95 Euro

Sachbuch

Wer die Zeit erlebt und mitgemacht hat, wird es nicht vergessen haben: die selbst zusammengestellte Musikkassette, das Mixtape für besondere Anlässe, für besondere Freunde, die Liebste, für die eigene Identität. Jan Drees und Christian Vorbau feiern in ihrem abwechslungsreichen Buch die fast drei Jahrzehnte dauernde Vorherschaft der Audiokassette. Künstler, Musiker, Journalisten (aus West- wie Ostdeutschland) erinnern sich hier an ihre persönliche Kassetten-Geschichte und lassen in nostalgischen Momenten eine untergegangene Zeiten wieder auferstehen. Westbam, Smudo, Benjamin von Stuckrad-Barre, Rafael Horzon, Mathias Hielscher uvm. berichten vom Aufnehmen, Mixen, von eigenen Hörspielen, Bootlegs und Jugendkultur. Wer keinen Kassettenspieler mehr zuhause hat, kann mit diesem Buch eine alte Liebe auffrischen.
(vorgestellt am 14.04.2011)


Christoph Drösser (hg.)
Die ZEIT - Wissen in Bildern. Die besten Grafiken zu den Fragen der Welt
ISBN: 9783841900722
Erschienen: 2011
Edel
128 Seiten - 49,95 Euro

Sachbuch

Die Wochenzeitung "DIE ZEIT" enthält jede Woche im "Wissen"-Teil eine große Grafik zu den unterschiedlichsten Themen - gemäß dem Motto: "Grafiken können Fakten anschaulich machen", wie es der zuständige Redakteur Christoph Drösser nennt. Und blättert man durch dieses riesige Buch (DIN A3-Format!), kann man ihm nur recht geben: Der Überblick über die Bausteine des menschlichen Körpers, die Verbreitung der 7 Todsünden in Deutschland, die Erklärung des Wespenjahrs oder der Aufbau des früheren Bergwerks Asse sind bildlich sehr einleuchtend, als ausführlicher Text wären sie sicher weniger attraktiv. Zur Feier der 100. Kolumne gibt es nun diese Prachtausgabe mit den interessantesten Grafiken, ein toller Blickfang fürs Auge und viel Stoff fürs Hirn.
(vorgestellt am 26.05.2011)


Wiglaf Droste
nutzt gar nichts, es ist Liebe
ISBN: 9783379008396
Erschienen: 2005
Reclam
160 Seiten - 12,90 Euro

Gedichte

In acht Sektionen handelt der Satiriker Droste alle wichtigen Themen der deutschen Lyrik ab. Er schreibt über Novalis, über "Heiße Hühnersuppe heilt" über "Religion und Schießkunst". In den kurzen, treffenden Gedichten bekommen alle ihr Fett ab, egal ob sie Thomas Mann, Berlusconi oder Guido Westerwelle heißen. Wem Robert Gernhardt zu sanft und brav ist, wird hier bestimmt glücklich.
(vorgestellt am 24.03.2005)


Zoran Drvenkar
Sorry
ISBN: 9783550087721
Erschienen: 2009
Ullstein
397 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Nicht nur aus Skandinavien, England oder den USA kommen packende Thriller, auch hierzulande werden sie geschrieben - und einer der besten seit langem macht gerade Furore: Sorry von Zoran Drvenkar. Die vier Jugendfreunde Wolf, Kris, Tamara und Frauke gründen in Berlin eine Agentur, um für Menschen, die das Bedürfnis verspüren, sich noch bei jemandem entschuldigen zu müssen, dies zu übernehmen. Eigentlich war das mit dieser Firma nur eine Schnapsidee, doch eh sie sich versehen, werden sie in ein perfides, grausames "Spiel" hineingezogen, bei dem sie erst nur reagieren können: Sie sollen sich bei Mordopfern entschuldigen. Dann beginnen sie sich zu wehren... Ein wirklich spannendes, psychologisch ausgefeiltes Buch, raffiniert erzählt, ohne die üblichen Autopsie- und Polizeidetails, dafür mit einem ernsten Hintergrund. Und wer hier der Jäger und der Gejagte, das Opfer oder der Täter ist, ist nicht einfach zu entscheiden. Ausgesprochen empfehlenswert.
(vorgestellt am 05.03.2009)


Zoran Drvenkar
Du
ISBN: 9783550087738
Erschienen: 2010
Ullstein
576 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Schon mit seinem Thriller Sorry gelang Zoran Drvenkar ein außergewöhnlich guter Roman - und nach der Lektüre von Du ist endgültig klar, dass hierzulande niemand zu einem englischsprachigen Autor greifen muss, um einen unglaublich spannenden, ausgeklügelt konstruierten, komplexen und originellen Thriller zu lesen. Zu viel soll hier nicht verraten werden, denn die Überraschung, die den Leser schon auf den ersten Seiten erwartet, gehört zum Lesevergnügen. Nur so viel: Drvenkar wählt die Du-Form, um seine Geschichte zu erzählen und spricht damit mehrere verschiedene "Protagonisten" an. Und er kommt auf diese Weise der Psyche seiner Figuren und seiner Leser gefährlich nahe, so nahe, dass man sich beim Lesen leicht auf der "falschen Seite" stehen sieht. Ausgezeichnet raffiniert! (Auch als eBook)
(vorgestellt am 09.12.2010)


Zoran Drvenkar
Die tollkühnen Abenteuer von JanBenMax
ISBN: 9783570157152
Erschienen: 2013
cbj
163 Seiten - 9,99 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Die Neuauflage dieser herrlichen Kindergeschichten ist ein wunderbarer Anlass, um noch einmal auf Zoran Drvenkars fantasievolle Dreierbande Jan, Ben und Max hinzuweisen - drei Brüder, die jeden Mittwoch Nachmittag, wenn ihre Mutter aus dem Haus und Frau Metzler von oben über einer Tasse Kaffee eingeschlafen ist, fantastische Abenteuer erleben. Denn kaum ist keiner mehr zum Aufpassen da, erhält Jan, der Älteste, per Fingertelefon einen Geheimauftrag, der die Brüder dann in die Wüste, zu den Dinosauriern, auf den Mond, auf den Grund der Ozeane ... führt. Witzige Geschichten, die regelmäßig in herrlichem Chaos enden, eine absolut kindgerechte Sprache, Identifikationsfiguren für verschiedene Altersstufen, abgeschlossene Kapitel zum Vorlesen - genau das richtige Buch für freche Jungs (und Mädchen). Wie schön, dass der Autor schon eine Fortsetzung angekündigt hat ...

(vorgestellt am 06.06.2013)


Zoran Drvenkar
Der letzte Engel
ISBN: 9783570154595
Erschienen: 2012
cbj
431 Seiten - 16,99 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Von Zoran Drvenkar kann man ja eigentlich ungesehen jedes neue Buch kaufen, es wird immer ein tolles, (meist) außergewöhnliches Buch sein. So dürfen auch hier alle jugendlichen und erwachsenen Leser zugreifen, ganz egal ob sie sich für Engel interessieren oder nicht. Denn dieser Thriller, der erste Band einer Serie, springt über Zeit- und Genregrenzen hinweg, vermischt Fiktion und Realität und packt mit den Themen "Tod" und "Erinnerung" spannende Themen an. Erzählt wird von einer düsteren Gegenwelt, in der Engel leben und sich bekämpfen, schon seit Urzeiten bedroht eine Verschwörung die Engel - und der 16-jährige Motte, der eines Nachts plötzlich zum "letzten Engel" wird, hat eine gewichtige Rolle in dieser Geschichte zu spielen. Ein komplexer Fantasy-Roman, der trotz all seiner vielen Handlungsstränge und zahlreichen Figuren fesselt, dessen abwechslungsreiche Prosa und Vielschichtigkeit begeistert.
(vorgestellt am 15.11.2012)


Zoran Drvenkar
Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte
ISBN: 9783867426688
Erschienen: 2009
Silberfisch
3 CDs - 14,95 Euro

Kinderhörbuch

Weihnachtsgeschichten für Kinder sind nicht selten kitschig, brav und vorhersehbar. All das kann Ihnen mit diesen CDs nicht passieren: Zoran Drvenkar: Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte (Silberfisch, 3 CDs, 14,95 Euro). Denn die von Martin Baltscheit vorgelesen, acht schrägen, tragikomischen Erzählungen sind wirklich gut, berichten von Zoran Drvenkars eigenen Weihnachtserlebnissen und entführen in eine ganz eigene Welt. Tolle Kinderliteratur!
(vorgestellt am 17.12.2009)


Zoran Drvenkar
was geht wenn du bleibst
ISBN: 9783551581488
Erschienen: 2005
Carlsen
85 Seiten - 12,00 Euro

Gedichte (Jugendbuch)

Gedichte über Alltagsgeschichten legt Zoran Drvenkar in diesem Band vor: Es geht um die Bevormundung durch Eltern, Tanzen gehen, Liebesprobleme, Essen und vieles mehr. Seine Lyrik schreibt er auf Deutsch und in einer klaren, ungekünstelten Sprache, die den Moment auf den Punkt bringen. Manches Mal sehr humorvoll, fast immer ziemlich kritisch und ganz bestimmt mit guter Beobachtungsgabe. Gedichte nicht nur für Jugendliche, die selber welche schreiben.
(vorgestellt am 28.04.2005)


Zoran Drvenkar, Gregor Tessnow
Wenn die Kugel zur Sonne wird
ISBN: 9783833350115
Erschienen: 2012
Bloomsbury
206 Seiten - 7,90 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Zur EM erscheint pünktlich die Neuauflage dieses wunderbaren Kinderbuches, das nicht nur Fußballfans, sondern auch Lesern von spannenden Abenteuerbüchern und Krimis gefallen wird: Ausgerechnet Luxemburg muss Fußballweltmeister werden, sonst droht der Erde eine Katastrophe! Als Kai von seinem Opa diese Geschichte hört, ist er zunächst wenig überzeugt. Doch Kais Opa ist nicht irgendwer, er ist ein alter Geheimagent, der allerlei Erfahrungen gesammelt hat und viele Tricks kennt - und sofort nimmt die Geschichte um den luxemburgischen König und dessen Nationalmannschaft, Nostradamus, einen japanischen Krieger und viele andere Agenten rasant Fahrt auf. Der Leser folgt höchst amüsiert dieser wunderbar absurden, sich immer weiter drehenden, albernen Geschichte. Vordergründig geht es hier um Fußball, doch hauptsächlich um einen großen Spaß für den Leser!
(vorgestellt am 07.06.2012)


Claude K. Dubois
Akim rennt
ISBN: 9783895652684
Erschienen: 2013
Moritz
96 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 8)

In Syrien herrscht ein grausamer Bürgerkrieg, auch in Afghanistan, dem Irak, Somalia ... ist es alles andere als ruhig. Dass Kinder in solchen Konflikten besonders leiden, weiß jeder, das sagt sich leicht. Aber was heißt das genau? In dem Bilderbuch der Belgierin Claude K. Dubois ist es der kleine Akim, der nach einem Angriff auf sein Dorf seine Familie und seine Heimat verliert, von Soldaten kurzzeitig verschleppt wird, dann weiter flieht, über die Grenze gelangt, wo er schließlich in einem Flüchtlingslager ankommt. Gibt es nach all der Angst, dem Leiden und Schmerz, die nur durch den Fund eines schäbigen Kuscheltieres kurz unterbrochen wurden, noch ein glückliches Ende für Akim? Die beeindruckenden Bleistiftzeichnungen der Autorin brauchen keine großen Worte, um das Schicksal eines Flüchtlingskindes herzzerreißend anschaulich zu machen. (Aus dem Französischen von Tobias Scheffel)
(vorgestellt am 26.09.2013)


Marianne Dubuc
Meine große kleine Welt
ISBN: 9783551168962
Erschienen: 2010
Carlsen
120 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Was zunächst wie ein „gewöhnliches“ Pappbuch für die Kleinsten aussieht, wird bei näherer Betrachtung zu einer tollen, langen Reise durch die Welt, einer Art unendlichen Geschichte, die zum Weiterphantasieren einlädt. Es beginnt auf den ersten Seiten mit „meinem Haus“, vor der eine Rose steht, auf der ein Vogel sitzt, hinter dem ein Fenster zu sehen ist, das … Seite für Seite, Schritt für Schritt wird die große kleine Welt entdeckt, originell, humorvoll, spannend – bis man am Schluss wieder vor dem Häuschen steht.
(vorgestellt am 11.11.2010)


Andre Dubus III
Der Garten der letzten Tage
ISBN: 9783406590757
Erschienen: 2009
C.H. Beck
600 Seiten - 24,90 Euro

Roman

USA, September 2001: April ist eine kluge Frau und von Beruf Stripperin. Heute Abend muss sie ihre kleine Tochter Franny mit in den Nachtclub nehmen, die Babysitterin ist ausgefallen. Und während sie einen jungen Araber als Kunden hat, nimmt ein enttäuschter Betrunkener das weinende Mädchen zu sich, eigentlich mit guten Absichten. In diesen Tagen ändert sich damit nicht nur der Lauf der großen Welt, sondern auch das Leben dieser einfachen Leute... Andre Dubus III (geb. 1959) hat einen außergewöhnlich guten Roman geschrieben, der von Liebe, Hass, Schicksal und Zufall erzählt. Die Figuren sind großartig porträtiert, die Geschichte raffiniert aufgebaut. Glaubwürdig schildert der (bereits mehrfach ausgezeichnete) Autor, wie aus vielen kleinen Unglücken ein großes werden kann. (Aus dem Englischen übersetzt von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann)
(vorgestellt am 24.09.2009)


Tanja Dückers
Der längste Tag des Jahres
ISBN: 9783351030681
Erschienen: 2006
Aufbau
214 Seiten - 18,90 Euro

Roman

Der längste Tag des Jahres ist der 21. Juni und auch jener Tag, als der Vater (und das Familienoberhaupt) in Tanja Dückers‘ neuem Roman verstirbt. All sein Streben galt seinem Zoogeschäft, seine vier Kinder litten unter der fehlenden Beziehung zu ihm. Doch während die älteste Tochter die Leidenschaft des Vaters für Terrarien teilt, hat sich der jüngste Sohn völlig von der Familie losgesagt. Erst als mit dem Tod des Vaters den Kindern der Widerpart verlorengeht, beginnen sie ihr eigenes Leben zu befragen und zu erkennen. Dieser Generationen- und Familienroman nimmt sich auf ansprechende Art und Weise des Themas „Tod“ an.

(vorgestellt am 02.03.2006)


Louis Dudek
For you, you - Für dich, dir
ISBN: 9783932245794
Erschienen: 2006
Elfenbein
119 Seiten - 18,00 Euro

Lyrik

Louis Dudek (1918-2001) ist hierzulande sicherlich nur wenigen bekannt, dabei gilt er in seinem Heimatland Kanada als einer der einflussreichsten Autoren seiner Generation; sein Einfluss als Essayist, Hochschullehrer und Literaturförderer wirkt bis heute nach. U.a. Margaret Atwood und Leonard Cohen verdanken seiner Förderung viel. Bernhard Beutler, persönlicher Freund des Autors und Kenner der kanadischen Literatur, eröffnet mit dieser zweisprachigen Auswahl von rund 40 Gedichten dem deutschsprachigen Leser einen ersten, vielversprechenden Blick auf die Schöpfungen Dudeks, sein Nachwort führt in Leben und Werk ein. Die Übertragung der Texte ins Deutsche durch zwei renommierte Lyriker - Joachim Sartorius und Christian Filips - vermitteln die Sprachmacht und Beobachtungsgabe Dudeks sehr eindrucksvoll.
(vorgestellt am 15.02.2007)


John von Düffel
Goethe ruft an
ISBN: 9783832196493
Erschienen: 2011
DuMont
320 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Der Titelheld ist natürlich nicht d e r Goethe, genau so wenig ist "Frau Courths-Mahler" die historische Hedwig Courths-Mahler, dasselbe gilt für Wieland u.a. Aber die Assoziationen, die diese Namen auslösen - vom Ich-Erzähler bewusst ausgewählt, dienen der Charakterisierung der Personen auf elegante und amüsante Art. Dieser Ich-Erzähler wird von dem "Meister" Goethe, Großschriftsteller, Großkritiker und begehrter Leiter von Schreibkursen in einem exklusiven Hotel in der Lausitz, überredet, an seiner Stelle einen solchen Kurs zu leiten, ausgestattet mit dem entsprechenden Material. Trotz oder wegen exquisiter Menüs, erotischer Abenteuer und "Leichtschwimmen" als Ausgleich fürs "Tiefschreiben" läuft der Kurs etwas aus dem Ruder - sehr zur Freude des Lesers, auch wenn dieser noch nie das Problem mit dem "ersten Satz" hatte.
(vorgestellt am 25.08.2011)


John von Düffel
Beste Jahre
ISBN: 9783832180355
Erschienen: 2007
DuMont
249 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Ein Schauspielerpaar Anfang vierzig, mit Kinderwunsch. Nach einigen Jahren ohne Erfolg gehen sie den Weg der künstlichen Befruchtung. Es klappt und der ungeborende Nachwuchs erhält den Kosenamen „Obsklappt“. Obsklappt bringt jedenfalls auch ungeboren das Leben der beiden schon ordentlich durcheinander. Auf amüsante Weise durchleuchtet der Autor die Veränderungen, vor allem beim werdenden Vater. Aber dann taucht plötzlich dessen alter Studienfreund HC auf - ebenfalls mit Kinderwunsch. Aber dieser Fall ist schwieriger und vor allem besonders gelagert, wie uns der Hamburger Dramaturg von Düffel auf unterhaltsame Weise schildert. Und ganz nebenbei gelingt es von Düffel, die Schwierigkeiten beim Kinderkriegen und die künstliche Befruchtung in gelungener Form literarisch zu behandeln.
(vorgestellt am 25.10.2007)


Marc Dugain
Der Fluch des Edgar Hoover
ISBN: 9783627001476
Erschienen: 2007
Frankfurter Verlagsanstalt
416 Seiten - 24,90 Euro

Roman

John Edgar Hoover war in der US-amerikanischen Geschichte des 20. Jahrhunderts mehr als nur eine Hintergrundfigur - der skupellose Geheimdienstler baute rund 50 Jahr lang das FBI zu einer großen, international einflussreichen und gefürchteten Institution auf. In wechselvollen Jahren zwischen Kriegen, Kaltem Krieg und innenpolitischen Turbulenzen sammelte Hoover Wissen, das ihn zu einem mächtigen Mann machte: Die acht US-Präsidenten, die er während seiner Jahre als FBI-Direktor erlebte, brauchten und fürchteten ihn. - Der französische Autor Marc Dugain hat nun einen spannenden Roman über Hoover geschrieben, der aus der Sicht seines Stellvertreters (und Lebenspartners) Clyde Tolson erzählt wird. Dabei vermischen sich unglaubliche Fakten mit Fiktion zu einem historischen Roman der besten Art. (Deutsch von Michael Kleeberg)
(vorgestellt am 22.11.2007)


K. Sello Duiker
Die stille Gewalt der Träume
ISBN: 9783884233399
Erschienen: 2010
Wunderhorn
538 Seiten - 26,80 Euro

Roman

Tshepo stammt aus Soweto und studiert Journalismus in Kapstadt, sein Leben wird von dem Versuch bestimmt, nicht "uncool" zu wirken und das Studentenpartyleben mitzumachen. Doch dann wirft ihn eine Psychose aus der Bahn, er wird auf radikale Art und Weise behandelt und kann nach seiner Verunsicherung nur als männlicher Sexarbeiter sein Leben wieder in den Griff bekommen. Zumal in seiner Vergangenheit noch zwei dunkle Flecken auf Verarbeitung warten... - In der lobenswerten Reihe zeitgenössischer afrikanischer Literatur im Wunderhorn Verlag ist dieser radikal subjektive, ohne zentralen Erzähler gestaltete Roman von K. Sello Duiker erschienen. Es ist eine ungewohnte Leseerfahrung, aber unbedingt eine Bereicherung des deutschen Buchmarkts, das dieser Roman mehr als fünf Jahre nach seiner Veröffentlichung nun auch bei uns zu haben ist. (Deutsch von Judith Reker)
(vorgestellt am 17.02.2011)


Bibi Dumon Tak
Eisbär, Elch und Eule. Von Schnee- und Eisbewohnern
ISBN: 9783837305975
Erschienen: 2012
Oetinger
2 CDs - 13,95 Euro

Hörbuch (ab 8)

Der Vorgänger dieser CD - das Hörbuch der Niederländerin Bibi Dumon Tak Kuckuck, Krake, Kakerlake - wurde u. a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2011 ausgezeichnet. Ob da auch ein zweiter Teil noch überzeugen kann? Und ob - auch hier werden wieder charmant, lehrreich, überraschend und immer humorvoll die merkwürdigsten Tiere und ihre Lebensweisen vorgestellt. Nur dieses Mal eben jene aus den Polarregionen. Mit dabei: der Nordluchs, der vielfraß,der Südliche See-Elefant, der Koloss-Kalmar, der Lemming, die Schnee-Eule und viele andere. Mit Musik und Original-Geräuschen werden dem jungen Hörer von bekannten Sprechern (z.B. Andreas Fröhlich, Patrick Bach, Mechthild Großmann, Katharina Thalbach und Jens Wawrczeck) die erstaunlichsten Geschichten vermittelt. Das ist richtig gut, klug und lässt sich immer wieder hören. (Deutsch von Meike Blatnik)
(vorgestellt am 26.04.2012)


Jean-François Dumont
Jungs sind eben so!
ISBN: 9783833903823
Erschienen: 2011
Baumhaus
36 Seiten - 9,99 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Klar sind Jungs anders als Mädchen, das ist eben so. Jungs spielen immer Fußball, rempeln dabei auch mal Mädchen an und können sehr schnell laufen. Thomas ist da keine Ausnahme, da ist sich die junge Erzählerin dieses witzigen Bilderbuchs sicher. Doch was passiert dann, nachdem Thomas sie beim Fußball umgestoßen hat und nach ihrem Tritt gegen sein Bein ihr hinterhergelaufen ist? Sehen können wir das nicht, denn hier sind immer nur die Füße der Beteiligten gezeichnet, was eine wirklich originelle Sichtweise ist und das Buch zu einem großartigen Spaß macht - auch für Erwachsene übrigens! Nun, Thomas und das Mädchen lösen ihr Problem auf beispielhafte Weise, denn wir sehen, wie sie direkt vor ihm kurz auf die Zehenspitzen geht, was Thomas wiederum zu Freudensprüngen führt. Tja, so verrückt sind Jungs halt nun mal ... Ganz prima! (Deutsch von Ann Matschke)
(vorgestellt am 14.07.2011)


Glen Duncan
Der letzte Werwolf
ISBN: 9783100153517
Erschienen: 2012
S. Fischer
414 Seiten - 19,99 Euro

Roman

"Ein Werwolf-Roman, wie es noch keinen gab" - ein solcher Werbespruch des Verlags macht zunächst vielleicht misstrauisch, doch hier ist er tatsächlich angebracht: Glen Duncans Roman ist kein seichter Fantasy-Roman, sondern ein unter die Haut gehender Thriller, grausam, aber auch nachdenklich machend, voller Witz und literarisch ausgereift. In jeder Vollmondnacht wird Jake zum Werwolf und muss einen Menschen fressen, dabei ist er der einsame, letzte verbliebene Werwolf auf der Welt, dem zudem ein Jäger auf der Spur ist. Jake selbst erzählt von seinen Gedanken über das Leben und den Tod, wobei er sein eigenes Ende vor Augen hat. Doch die Lebensmüdigkeit verlässt ihn, als plötzlich alles anders kommt, als erwartet ... (Deutsch von Peter Torberg)
(vorgestellt am 07.06.2012)


Katherine Dunn
Binewskis. Verfall einer radioaktiven Familie
ISBN: 9783827010728
Erschienen: 2014
Berlin
511 Seiten - 22,99 Euro

Roman

Die Zirkusfamilie der Binewskis hat so ihre Sorgen, denn die Show, in der Mutter Crystal Lil lebenden Hühnern die Köpfe abbeißt, zieht nicht mehr so. Also experimentieren sie und ihr Mann Al mit dem eigenen Nachwuchs, Crystal Lil schluckt während der Schwangerschaften allerlei Substanzen und schon haben sie sich ihre eigenen Freaks gezüchtet, die Furore machen: Arturo hat Schwimmflossen statt Armen und Beinen, die siamesischen Zwillinge Electra und Iphigenia spielen vierhändig Klavier und Fortunato beherrscht Telekinese. Nur die Albino-Zwergin Olympia, die uns von ihrer irren Familie erzählt, kann da nicht mithalten. Dafür berichtet sie davon, wie der rhetorisch begabte Arturo von Anhängern eine Sekte wie ein Gott verehrt wird und wie sie selbst ein Kind bekommt, wobei ihre beiden Brüder eine nicht unbedeutende Rolle spielen ... Ein abstruser Spaß, dieser in den USA als Kultbuch gefeierten Roman, der uns bei all der gruseligen Unterhaltung die Frage stellt, was heute als "normal" und "schön" gilt. (Aus dem Englischen von Monika Schmalz)
(vorgestellt am 31.07.2014)


Francis Durbridge
Paul Temple and the Margo Mystery
ISBN: 9783899404876
Erschienen: 2005
Hörverlag
4 CDs - 24,95 Euro

Hörbuch (engl.)

Der Hörverlag veröffentlicht eine Reihe englischsprachiger Hörbücher, die auf Produktionen der BBC beruhen. Mit dabei: Klassiker wie Douglas Adams, Peter Ustinov, J.R.R. Tolkien oder eben auch Francis Durbridge. In dem Hörspiel aus dem Jahre 1961 muss Fall Paul Temple zunächst seine eigene Frau aus den Händen von Kidnappern befreien, bevor er sich um den Möder einer jungen Frau kümmern kann. Doch auch dann ist noch kein Ende in Sicht, die Ermittlungen gehen weiter, als Diamantenschmuggler auftauchen...
(vorgestellt am 14.04.2005)


Ralph Dutli
Mandelstam
ISBN: 9783250104490
Erschienen: 2003
Ammann
630 Seiten - 28,90 Euro

Sachbuch

Ossip Mandelstam gilt weltweit als Märtyrer der Poesie, der für seine Dichtung mit dem Leben bezahlte. Sein Übersetzer, Ralph Dutli, hat mit dieser Biografie Mandelstams Lyrik und sein Leben so fruchtbar, abseits kleingeistiger Regeln und der Verklärung des Dichters zusammengeführt, dass man das Werk des Dichters hinterher anders liest - klüger.
(vorgestellt am 18.12.2003)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter