Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps



Bruno Cabanes, Anne Duménil (hg.)
Der Erste Weltkrieg. Eine europäische Katastrophe
ISBN: 9783806227642
Erschienen: 2013
Theiss
480 Seiten - 49,95 Euro

Sachbuch

Ein dicker, mit über 500 z.T. bislang unveröffentlichten Fotos, vielen Grafiken und Karten umfassend ausgestatteter Band, in dem neun Historiker aus Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Irland und den USA die unterschiedlichsten Bereiche des Ersten Weltkriegs chronologisch erläutern. Die internationale Betrachtung beginnt 1912 mit den Balkankriegen und reicht bis 1928, es geht nicht nur um die Schützengräben, sondern auch um Kolonialreiche, Frauen im Krieg, Hunger in den beteiligten Ländern, den Völkermord an den Armeniern, Kriegsgefangenschaft, den Dadaismus, das Ende des Zarentums
und vieles mehr. In den 68 fünf- bis zehnseitigen Artikeln stellen die Historiker die unterschiedlichsten politische, militärischen, sozialen und kulturellen Aspekte des Krieges vor - wissenschaftlich fundiert, beeindruckend bebildert und verständlich geschrieben. (Aus dem Französischen von Birgit Lamerz-Beckschäfer)
(vorgestellt am 09.01.2014)


Jaume Cabré
Senyoria
ISBN: 9783518421024
Erschienen: 2009
Suhrkamp
443 Seiten - 24,80 Euro

Roman

Jaume Cabré gehört, nicht erst seit seinem Bestseller Die Stimmen des Flusses, zu den wichtigsten Autoren Kataloniens. Warum er gefeiert wird, zeigt sein dieser, mit Preisen ausgezeichnete Roman meisterhaft. 1799 in Barcelona: Im Mittelpunkt der umtriebigen Gesellschaft steht der ehrgeizige, eitle Gerichtspräsident Don Rafel, der sich von seinen Bediensteten gern "Sa Senyoria" ("Euer Gnaden") nennen lässt. Nach dem Mord an einer hübschen Sängerin kann Don Rafel einen ungeliebten Konkurrenten als Schuldigen verurteilen lassen, doch dann taucht in den Händen der Polizei ein Brief auf, der den Richter selbst stark belastet... Hier passt alles zusammen: die historische Atmosphäre, die zeitlose Geschichte, die grandiosen Figurenporträts - ein spannendes Lesevergnügen. (Deutsch von Kirsten Brandt)
(vorgestellt am 03.09.2009)


Pino Cacucci
Besser auf das Herz zielen
ISBN: 9783894017224
Erschienen: 2010
Nautilus
352 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Pino Cacucci berichtet dem Leser in seinem Buch von Jules Bonnot (1876-1912), einem berüchtigten Bankräuber, der als anarchistischer Widerständler, Rebell und eben Verbrecher zu einer Art Volksheld wurde. Berühmt wurde er dafür, als erster für einen Überfall ein Auto benutzt zu haben, interessant ist sein ganzer Werdegang. Er war zunächst einfacher Arbeiter, lehnte sich gegen die (modernen) Arbeitsbedingungen auf, musste Frankreich deshalb verlassen und wurde Chauffeur von Arthur Conan Doyle. Später ging er zurück nach Paris und gründete seine Bande, die dem französischen Staat gehörigen Ärger machte. All das liest sich in diesem Roman ganz hervorragend und kurzweilig - und ein aufregendes Finale gibt es auch. (Aus dem Italienischen übersetzt von Andreas Löhrer)
(vorgestellt am 06.05.2010)


Martin Calsow
Quercher und der Volkszorn
ISBN: 9783894254414
Erschienen: 2014
Grafit
381 Seiten - 11,99 Euro

Krimi

Der Tegernsee und seine Umgebung sind in diesem Krimi kein idyllisches Ferienparadies, sondern Schauplatz eines üblen Verbrechens. Die Entführung von vier Kindern, auf die der schrullige LKA-Mann Quercher unversehens angesetzt wird, offenbart ihm (und dem Leser) allerlei haarsträubende Zustände: Neben den illegalen Aktivitäten des „Rattenfängers“ machen ihm noch Politfilz, konservativer Populismus, die Ungleichheit vor dem Gesetz und die Manipulation der öffentlichen Meinung zu schaffen. - Martin Calsows Figuren sind absolut überzeugend, sein Stil ist fesselnd, seine Geschichte erschreckend und überraschend, kurz: sein Buch ist ein Genuss.
(vorgestellt am 27.11.2014)


Andrea Camilleri
Die drei Leben des Michele Sparacino
ISBN: 9783548609850
Erschienen: 2010
List
96 Seiten - 9,95 Euro

Erzählung

International bekannt wurde Andrea Camilleri mit seinem Commissario Montalbano, der listenreich in Sizilien ermittelt. Dass er aber auch ganz anders kann, beweist Camilleri in diesem Bändchen, dessen Ausgangssituation zunächst ganz einfach anmutet: Michele Sparacino wird im Januar 1898 in einem sizilanischen Dorf geboren. Doch an welchem Tag genau, schließlich schlu die Kirchturmuhr gerade Mitternacht!? Die Diskussionen darüber erreichen ungeahnte Ausmaße und entscheiden Micheles Leben ganz entscheidend. Ist er am Ende gar ein Held? - Roberto Innocenti hat das Buch wunderbar bebildert; die Illustrationen passen hervorragenden zu diesem einfallsreichen, überraschenden Bändchen. (Deutsch von Moshe Kahn)
(vorgestellt am 29.07.2010)


Albert Camus
Leben heißt Handeln - Begegnungen mit Albert Camus
ISBN: 9783844511208
Erschienen: 2013
Hörverlag
2 CDs - 14,99 Euro

Hörbuch

Am 07.11. hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert - der in Algerien geborene und aufgewachsene, später in Frankreich zum weltberühmten Existentialist, Résistance-Kämpfer und Autoren gewordene Albert Camus. In diesem von Ruthard Stäblein zusammengestellten Feature kommen nicht nur der Nobelpreisträger selbst und seine Tochter im Originalton zu Wort, werden nicht nur seine Verbindung zu Algerien, seine Vorstellung des "absurden Menschen", sein Widerstand gegen die deutsche Besatzung Frankreichs und sein Verhältnis zu Jean-Paul Satre beleuchtet, sondern Camus wird auch durch seine großen Werke vorgestellt. U.a. Wolfgang Büttner, Josef Manoth und Martin Benrath lesen aus Der Fremde, Licht und Schatten oder Der erste Mensch. Es lohnt sich unbedingt, den Philosophen, Essayisten und Schriftsteller Camus wieder neu zu entdecken - dieses aufschlussreiche Hörbuch ist ein perfekter Einstieg dazu.
(vorgestellt am 07.11.2013)


Elias Canetti
Party im Blitz. Die englischen Jahre
ISBN: 9783446203501
Erschienen: 2003
Hanser
248 Seiten - 17,90 Euro

Erinnerungen

In seinen posthum erschienen Erinnerungen schreibt Canetti unverblümt über verarmende Adlige und wirklich arme Emigranten, über Maler, Schriftsteller und seine Liaison mit Iris Murdoch. Zugleich ist der "Hüter der Verwandlung", der den Tod stets ablehnte, selten so erkennbar geworden.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Truman Capote
Sommerdiebe
ISBN: 9783036951577
Erschienen: 2006
Kein&Aber
160 Seiten - 16,90 Euor

Roman

Die siebzehnjährige Grady hat eigentlich alles: Steinreiche Eltern, einen klugen und ebenfalls reichen Verehrer und sie sieht gut aus. Aber sie will sich auf keinen Fall auf den von Ihren Eltern für sie vorgesehenen Weg begeben. Und so nutzt sie die Abwesenheit der Familie während der Sommerferien, um einen Sommer in New York mit ihrem jüdischen Freund zu verbringen, der als Aufpasser auf einem Parkplatz arbeitet. Capote lässt seine pubertierende Protagonistin geradezu auf den Abgrund zulaufen. Das Erstlingswerk von Truman Capote wurde zu Lebzeiten des Autors nie veröffentlicht und erobert nun die Bestenlisten in Deutschland. Aus dem Amerikanischen von Heidi Zerning.
(vorgestellt am 20.04.2006)


Gaetano Cappelli
Ferne Verwandte
ISBN: 9783570011195
Erschienen: 2010
C. Bertelsmann
511 Seiten - 22,95 Euro

Roman

Ein bunter, lebendiger Familienroman aus Italien: Carlino wächst (in den 1960er Jahren) unter der Obhut seiner Großmutter auf, die ihn darauf vorbereiten will, das Olivenöl-Imperium der Familie zu übernehmen. Doch je älter er wird, umso mehr Versuchungen lenken ihn ab: der Busen einer schönen Frau, der lockere Lebensstil eines Halbstarken, aber vor allem die Anziehungskraft, die von einem Leben in den USA ausgeht. Schließlich folgt Carlino dem Ruf eines Onkels aus Amerika ... Gaetano Cappellis Roman wurde in seinem Heimatland als große Entdeckung gefeiert, auch hierzulande wünscht man dem sympathischen, prallen und vielseitigen Bericht über das Leben eines Mannes viele Leser. (Übersetzt von Sylvia Höfer)
(vorgestellt am 29.04.2010)


Alex Capus
Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer
ISBN: 9783446243279
Erschienen: 2013
Hanser
288 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Hier erwartet den Leser kein Thriller, vielmehr die Biographie dreier historischer Personen, die sich aus ganz unterschiedlichen Gründen an einem bestimmten Tag im November 1924 im Hauptbahnhof Zürich aufhalten, ohne sich aber begegnet zu sein. Es sind Persönlichkeiten, die, wie der Autor in einem Interview sagte, "elegante Niederlagen" erleiden: Felix Bloch, pazifistischer Maschinenbaustudent erst, dann Student der theoretischen Physik, schließlich Mitarbeiter an einem Atombombenprojekt, von dem er sich aus Angst vor den Folgen trennt. Laura d’Oriano möchte Sängerin werden, muss aber ihren Lebensunterhalt erst als Tingeltangelsängerin verdienen, dann als Spionin – als solche wird sie von italienischen Faschisten entdeckt. Und Vater und Sohn Emile Gilliéron, die als Zeichner Schliemann bzw. Evans zur Hand gehen, Troja bzw Knossos rekonstruieren helfen, bis wissenschaftliche Archäologie ihnen das Handwerk mit "Antiquitäten" verdirbt. Capus ist als auktorialer Erzähler anwesend und gibt gelegentlich zu, dass er "vermutet" oder dass es so "hätte sein können". Darüber hinaus liefern diese elegant beschriebenen Schicksale einen guten Überblick über die geistige Welt Europas zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
(vorgestellt am 14.11.2013)


Alex Capus
Eine Frage der Zeit
ISBN: 9783813502725
Erschienen: 2007
Knaus
304 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Der 1961 in Frankreich geborene Alex Capus erzählt in Eine Frage der Zeit die faszinierende Geschichte dreier deutscher Werftarbeiter, die 1913 nach Deutsch-Ostafrika geschickt werden, um im Tanganika-See für das Kaiserreich ein Dampfschiff zu montieren. Wenige Zeit später wird aus diesem Routineauftrag lebensbedrohender Ernst, als mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs und dem Auftauchen eines britischen Offiziers Nationalismus, Heldentum und Pflichtbewusstsein gefährliche Eigenschaften werden. Die "exotische Kulisse" hat ohnehin schon ein anderes Gesicht gezeigt... - Der Autor hat historisch verbürgte Ereignisse zu einem intelligenten, spannenden Abenteuer über Afrika im Kolonialismus gestaltet. "Gut" und "böse" interessieren hier nicht mehr.
(vorgestellt am 06.09.2007)


Peter Carey
Die Chemie der Tränen
ISBN: 9783100102379
Erschienen: 2013
S. Fischer
320 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Der neue Roman des Australiers Peter Carey, zweifacher Träger des Booker Preises, steckt voller Überraschungen: Die Uhrmacherin Catherine arbeitet als Restauratorin im Londoner Swinburne Museum, wo sie sich vor allem mit alten historischen Automaten (Rechenmaschinen, Spieldosen, sich bewegenden Tieren) beschäftigt. Nach dem Tod ihres Geliebten wird sie mit der Reparatur eines 150 Jahre alten Automaten-Schwans betraut. Catherine kümmert sich nicht nur um die mechanischen Teile, sie vertieft sich in die Geschichte des Tieres, das im 19. Jahrhundert im Schwarzwald für Henry Brandling gebaut wurde, der damit das Leben seines kranken Sohnes retten wollte. So wie Henry, dessen Stimme der Leser ebenfalls vernimmt, kämpft auch Catherine mit dem Bau des Schwans gegen die Macht des Todes und für die Liebe. Kann ein Automat so stark sein? - Ein doppelbödiges, faszinierendes Spiel, das den Leser bis zum Schluss fesselt. (Aus dem Englischen von Bernhard Robben)
(vorgestellt am 30.05.2013)


Glenn L. Carle
Interrogator. In den Verhörkellern der CIA
ISBN: 9783498009410
Erschienen: 2012
Rowohlt
448 Seiten - 22,95 Euro

Sachbuch

Ein Kronzeuge packt aus: So könnte man dieses packende Sachbuch zusammenfassen, dessen Held der Autor selbst ist. Nach dem 11. September begann die CIA mit viel Aufwand den Kampf gegen den internationalen Terrorismus – und Glenn L. Carle war einer ihrer Spione. Er war es auch, der einen Mann verhören sollte, denn man für den Bankier Bin Ladens hielt. Alles sollte aus ihm herausgeholt werden, notfalls mit Folter. Carle machte lange mit, stieg dann aber aus und schrieb auf, was er erlebt hatte: Ein z.T. Erschütternder Bericht über die Methoden des Geheimdienstes, über die Unfähigkeit der CIA Fehler einzugestehen, über die brutalen Verhöre ihrer Agenten.
(vorgestellt am 05.07.2012)


Massimo Carlotto
Arrivederci amore, ciao
ISBN: 9783932170942
Erschienen: 2007
Tropen
186 Seiten - 18,80 Euro

Roman

In Italien gilt Massimo Carlotto als einer der erfolgreichsten Schriftsteller, bekannt ist er auch nicht zuletzt wegen seiner in der Öffentlichkeit viel diskutierten, unrechten Verurteilung als Mörder in den 1970ern. Im Tropen Verlag ist nun sein (von Hinrich Schmidt-Henkel überzeugend übersetzer) Krimi Arrivederci amore, ciao erschienen, der von Giorgio Pellegrini erzählt. In seinem Heimatland Italien wird Pellegrini wegen linksterroristischer Aktivitäten gesucht, er floh nach Mittelamerika. Der Roman setzt mit seiner Rückkehr als Kronzeuge nach Europa ein. Seine Ideale von früher verkauft er gegen einen Platz in der modernen Gesellschaft, den er nur mit brutalen Mitteln behalten kann. - Ein radikaler Text über einen (politischen) Verbrecher, ein Buch, das in der gegenwärtigen Gesellschaft nicht viel Gutes entdeckt.
(vorgestellt am 22.03.2007)


Patrick Carman
Strengstens verboten! Willkommen im Hotel Whippet
ISBN: 9783551520425
Erschienen: 2012
Chicken House
287 Seiten - 12,95 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Ein wahrlich verrücktes Hotel ist das Whippet, mit Geheimzimmern und-gängen, einem Haifischkopf, der Faxe ausspuckt, schwer aufzufindende Etagen, einem Doppelhelix-Fahrstuhl und die Zimmer bevölkert von Robotern und Enten. Nicht weniger verrückt sind die Gäste und natürlich auch die Abenteuer, die Leo, der Sohn des Hausmeisters, hier erlebt. (Deutsch von Eva Riekert)
(vorgestellt am 20.09.2012)


Jesús Carrasco
Die Flucht
ISBN: 9783608980011
Erschienen: 2013
Klett-Cotta
208 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Ein Junge flieht. Todesangst treibt ihn durch eine feindliche Landschaft; Hunger, Durst, Schmerzen und die allgegenwärtige Angst, von seinen Verfolgern eingeholt und aufgespürt zu werden, setzen ihm zu. Den Hintergrund zu dieser Geschichte sowie Ort und Zeitpunkt der Handlung lässt Jesús Carrasco fast völlig offen, der junge spanische Autor konzentriert sich bei seinem beeindruckenden Debüt ganz auf das Geschehen der Flucht - und schafft durch diese Reduktion einen unglaublich spannenden, beklemmenden, intensiven Roman, der gegen Ende sogar noch einmal zulegt. Als nämlich der Junge auf einen alten Hirten trifft, steht ihm plötzlich ein Helfer zur Seite - und das just in dem Moment, als die Verfolger ihn eingekreist haben ... Eine omnipräsente Bedrohung, ein Kampf um Leben und Tod, in dramatischen Worten geschildert: Diese Flucht reist auch den Leser mit! (Aus dem Spanischen von Petra Strien)
(vorgestellt am 02.05.2013)


Jonathan Carroll
Das hölzerne Meer
ISBN: 9783821809076
Erschienen: 2004
Eichborn
306 Seiten - 22,90 Euro

Roman

Aus dem einstigen Rauhbein Frannie McCabe ist ein zufriedener Mann geworden - seine Ehe mit Magda ist wunderbar, das Verhältnis zu seiner Stieftochter vertrauensvoll, und als erfolgreicher Polizeichef in Crane's View genießt er den Respekt seiner Mitbürger. Eines Tages passieren unerwartete Dinge: ein altersschwacher Pitbull wird in McCabes Büro abgegeben, ein stadtbekanntes streitsüchtiges Ehepaar verschwindet spurlos. Als der Hund kurz darauf stirbt, erweist ihm McCabe die letzte Ehre und begräbt ihn. Wenige Tage später lockt ihn ein geheimnisvoller aromatischer Duft in die Garage seines Hauses. Als er den Kofferraum seines Wagens öffnet, findet er den toten Pitbull ...
(vorgestellt am 04.10.2004)


Adélia Carvalho, João Vaz de Carvalho
Es war einmal ein Hund
ISBN: 9783314102394
Erschienen: 2014
NordSüd
32 Seiten - 13,99 Euro

Kinderbuch (ab 3)

Ein kleines Kind bittet seinen Papa: Erzähl mir doch eine Geschichte von einem Hund. Doch da dem Papa gerade nichts zu einem Hund einfällt, erzählt er von einem hinkenden Krokodil, einem von Flöhen geplagten Löwen, einem schnellen Stier, einem eleganten Elefanten - doch jedes Mal unterbricht ihn das Kind, kaum dass er begonnen hat, und ermahnt ihn: Eine Hundegeschichte soll es sein! Endlich, als der Papa schon ganz viele Tiervorschläge gemacht hat, fällt ihm ein, was er vom Hund erzählen könnte. Doch da hat das Kind plötzlich eine andere Idee … Witzige Reime mit sich wiederholenden Zeilen, freche Tier-Illustrationen und der Spaß, den sich das Kind mit dem Papa erlaubt – diese lustige Geschichte eignet sich bestens zum Immer-wieder-Vorlesen. (Aus dem Portugiesischen von Anna Schaub)
(vorgestellt am 16.10.2014)


Javier Fernández de Castro
In Erinnerung an einen vorzüglichen Wein
ISBN: 9783803112811
Erschienen: 2011
Wagenbach
120 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Ein wunderbares Festtagsbuch ist dieser kurze Roman: Santiago Malpás, Modesto Cumba und F.R. verbindet eine lange Männerfreundschaft, auch wenn sie vor vielen Jahren erst durch einen schrecklichen Verkehrsunfall entstanden ist. Nun sitzen die drei in einer eingeschneiten Hütte wieder zusammen, trinken die eine oder andere Flasche Wein aus Cumbas Weinbergen (und dann am besten noch eine) und erzählen. In dieser gemütlichen Stimmung, die sofort auf den Leser überschwappt, wird nach und nach deutlich, was die drei Männer tatsächlich miteinander verbindet und dass es da natürlich auch diese eine Frau gibt. Dann klopft es an der Tür ... Ein leichter, sinnlicher Roman mit vielen Kühen und einer tollen Männerfreundschaft. Und natürlich: dem tollen spanischen Rotwein. Für Anti-Alkoholiker ist dieses Buch nur bedingt geeignet, für alle anderen ist es ein Genuss! (Aus dem Spanischen von Timo Berger)
(vorgestellt am 15.12.2011)


Víctor Català
Solitud
ISBN: 9783865550422
Erschienen: 2007
SchirmerGraf
381 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Zum Zeitpunkt des ersten Erscheinen dieses Romans - 1904/05 - musste sich die katalanische Autorin noch ein männliches Pseudonym zulegen, um die Veröffentlichung zu ermöglichen: Caterina Albert i Paradís (1869-1966) schrieb als Víctor Català einen beeindruckenden Roman über ein junges Pärchen, das nach einer unruhigen Zeit sich in die katalanischen Berge zurück zieht. Doch auch hier gerät die Ehe von Matias und Mila ins Wanken: Zwei Männer, die in der Einsamkeit auftauchen, machen Mila bewusst, wie fremd sie ihrem Mann doch ist - und welches Begehren und welche Bedürfnisse in ihr bislang unterdrückt waren... In der Neuübersetzung von Petra Zickmann ist ein Klassiker der katalanischen Literatur wieder zu entdecken, dessen Sprachmacht auch Menschen des 21. Jahrhunderts beeindruckt.
(vorgestellt am 17.01.2008)


Louis-Ferdinand Céline
Reise ans Ende der Nacht
ISBN: 9783499236587
Erschienen: 2003
Rowohlt
670 Seiten - 29,90 Euro

Roman

Verfasst unter dem Eindruck des großen Schlachtens im 1. Weltkrieg, ist dieses Buch ein Aufschrei gegen die Verkommenheit einer Welt, die ihre Rechnungen auf Kosten der Armen begleicht, in der Hass und Niedertracht das Leben bestimmen - ein Roman voll sprachlicher Dynamik.
(vorgestellt am 18.12.2003)


Marjorie Celona
Hier könnte ich zur Welt kommen
ISBN: 9783458175629
Erschienen: 2013
Insel
347 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Ein Mädchen wird unmittelbar nach der Geburt von seiner Mutter ausgesetzt und wandert von da an von Pflegefamilie zu Pflegefamilie, wobei die ständige Änderung seines Vornamens noch die geringste Unannehmlichkeit ist. Als sie bei Miranda und ihrer Tochter Lydia-Rose landet und sich endgültig Shannon nennen darf, findet sie so etwas wie ein Zuhause. Dennoch macht sie sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter und wird dabei vor allem durch Vaughn unterstützt, einem Sozialarbeiter, der ihre Mutter beim Aussetzen des Babys flüchtig gesehen hat. Shannon begegnet dem Leser als allwissende Ich-Erzählerin: So berichtet sie nicht nur über den Verlauf ihrer Geburt und die Stationen ihrer “Wanderschaft”, sondern schildert auch Ereignisse, die längst vor diesem Zeitpunkt stattgefunden haben und die alle der Erklärung des Verhaltens ihrer Mutter dienen: Warum hat Yula ihr Kind ausgesetzt? Zunächst etwas verwirrend, dann aber wirklich spannend zu lesen. (Deutsch von Christel Dormagen)
(vorgestellt am 04.07.2013)


Javier Cercas
Outlaws
ISBN: 9783100105103
Erschienen: 2014
S. Fischer
512 Seiten - 24,99 Euro

Roman

Spanien, kurz nach dem Tod Francos: Der 16-jährige Ignacio lernt den gleichaltrigen Zarco und dessen Freundin Tere in einer Spielhalle kennen. Schon bald erliegt er der Anziehungskraft des Pärchens und schließt sich ihnen an. Und er ist dabei, wenn sie Autos knacken, kleine Diebestouren unternehmen und Gras rauchen. Doch für Zarco bleibt es nicht bei dieser Kleinkriminalität, er steigt auf und wird einer der berühmtesten Schwerverbrecher Spaniens. Ignacio hat sich für einen anderen Weg entschieden - und eines Tages stehen sich die beiden als Angeklagter und als Anwalt gegenüber. Sind die beiden noch die gleichen Menschen wie früher? - Das Besondere: Das Buch ist in Interview-, d.h. Dialogform geschrieben, denn ein Autor möchte eine Geschichte über Zarco schreiben und spricht dazu mit Beteiligten. Ein beeindruckendes, spannendes und schwungvolles Porträt der postfranquistischen Gesellschaft zwischen Kriminalität, Katholizismus und Demokratisierung. (Aus dem Spanischen von Peter Kultzen)
(vorgestellt am 07.08.2014)


Miguel de Cervantes
Don Quijote von der Mancha
ISBN: 9783867172912
Erschienen: 2010
Hörverlag
6 CDs - 29,95 Euro

Hörbuch

Vom "Ritter von der traurigen Gestalt" hat wohl fast jeder schon gehört, nicht umsonst ist dieser Roman international als Weltliteratur anerkannt, sowohl bei Literaturwissenschaftlern wie beim Lesepublikum. Trotz seines Alters ist dieser Text unglaublich frisch, modern und auch für den heutigen Leser packend. Die neue, sehr gelungene Übersetzung des Don Quijote durch Susanne Lange hebt diese Qualitäten noch deutlicher hervor, die Hörspielinszenierung von Klaus Buhlert und die hervorragenden Sprecher (u.a. Rufus Beck, Anna Thalbach, Thomas Thieme) lassen den sympathischen Helden und seinen Helfer Sancho Panza ungemein lebendig werden. Ein Text voller philosophischer Überlegungen, grandioser Abenteuer und viel Dramatik, witzig und klug - was kann man sich für ein tolles Hörspiel noch mehr wünschen?
(vorgestellt am 02.12.2010)


Miguel de Cervantes
Don Quijote de la Mancha
ISBN: 9783899401448
Erschienen: 2004
Hörverlag
7 CDs - 39,95 Euro

Hörbuch

Hörspielbearbeitung von Walter A. Schwarz. Miguel de Cervantes Saavedra hat eine Figur geschaffen, die sprichwörtlich geworden ist für den Kampf des Idealisten gegen die Windmühlen der Realität: Don Quijote. Der arme Ritter und sein Diener Sancho Pansa haben den Kampf gegen das Vergessen gewonnen: Der Roman zählt seit 1605 zu den größten Werken der Weltliteratur.
(vorgestellt am 22.01.2004)


Michael Chabon
Die Vereinigung jiddischer Polizisten
ISBN: 9783462039726
Erschienen: 2008
Kiepenheuer & Witsch
384 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Michael Chabons Roman spielt in Alaska, das den Juden als Alternative zum zerstörten Heiligen Land für sechzig Jahre als provisorischer Staat zur Verfügung gestellt wurde. Hier ermittelt der Polizist Meyer Landsman im Mordfall eines Hotelgasts, bei dem sich nach und nach herausstellt, dass er nicht nur ein genialer Schachspieler, sondern auch ein potentieller Messias gewesen ist. Da an weiteren Leichen Landsman nicht unschuldig ist, wird er suspendiert und muss als Privatmann weiter ermitteln. Was er dann und wie er es tut, wie komisch, fantastisch, absurd und faszinierend die Welt ist, in der Landsman sich bewegt und die Leute sind, die darin wohnen, sollte man sich nicht entgehen lassen. (Übersetzt von Andrea Fischer)
(vorgestellt am 12.06.2008)


Adelbert von Chamisso, Franziska Walther
Peter Schlemihls wundersame Geschichte
ISBN: 9783942795005
Erschienen: 2011
kunstanst!fter
128 Seiten - 22,50 Euro

Novelle

Dieses romantische Märchen ist ein Klassiker und Schullektüre: Peter Schlemihl ist auf der Suche nach Arbeit, als ihm der Teufel ein unwiderstehliches Angebot macht. Für den Verkauf seines Schattens erhält er einen nie versiegenden Geldbeutel. Nachdem er zunächst seinen Reichtum genießt, merkt er bald, wie sein sozialer Abstieg beginnt - ohne Schatten ist er kein erwünschter Umgang mehr, erst recht nicht für die geliebte Mina. Nur die Flucht in die weite Welt und ein Pudel bleiben ihm ... Wenn bei Ihnen zu Hause keine Ausgabe steht und Sie etwas für aufwendig gestaltete Bücher übrig haben, wäre dieses hier unbedingt zu empfehlen: schön gesetzt und mit zeitgenössischen Illustrationen von Franziska Walther (ausdrucksstarke, in gelb-blau-grün gehaltene Zeichnungen, die die Modernität des Textes betonen). Ein Buch, das man sehr gerne in die Hand nehmen wird!
(vorgestellt am 21.07.2011)


Patrick Chamoiseau
Kindertage auf Martinique
ISBN: 9783937663088
Erschienen: 2007
zebu
160 Seiten - 18,00 Euro

Autobiographie

Patrick Chamoiseau wurde 1953 in Fort-de-France, der Hauptstadt der zu Frankreich gehörenden Karibikinsel Martinique, geboren. In seinen Erinnerungen an seine frühe Jugend, die unter dem Titel Kindertage auf Martinique erschienen sind, erzählt der Autor äußerst anschaulich und poetisch von einer Welt, die heute ausgestorben sein dürfte. Der Leser dieses Buches darf in Chamoiseaus Elternhaus blicken, wo unter einfachen Bedingungen eine liebenswert strenge Mutter das Sagen hat, lernt eine Stadt kennen, in der kreolische Märchen erzählt werden, Händler auf der Straße um Ware feilschen, christlicher Glaube auf alte Göttertraditionen trifft und Jugendbanden um Kinokarten wetteifern. Natürlich ein Buch voller Exotik und Fremde, aber vor allem eine bezaubernde Erinnerung an die eigene Jugend, wie sie wohl überall auf der Welt bestehen. (Übersetzung: Klaus Laabs)
(vorgestellt am 17.01.2008)


Raymond Chandler
Der große Schlaf
ISBN: 9783864060229
Erschienen: 2013
Edition Büchergilde
309 Seiten - 24,95 Euro

Roman

Er hätte am 23.7.2013 seinen 125. Geburtstag gefeiert und hat mit Philip Marlowe einen der berühmtesten Privatermittler der Kriminalliteratur geschaffen: Raymond Chandler. Seine Bücher wurden oft verfilmt, doch kein Film reicht an den Genuss der Lektüre heran. Zwei neue Veröffentlichungen laden jetzt dazu ein, seine Werke wieder einmal zu lesen. Sein bekanntester Roman, Der große Schlaf, ist in einer wunderschönen Hardcover-Neuausgabe in der Edition Büchergilde erschienen (aus dem Englischen von Gunar Ortlepp, 309 Seiten, 24,95 Euro). Der Illustrator Thomas M. Müller trifft mit seinen farbigen, lebhaften Bildern den Stil der 1930er Jahre ganz wunderbar und verleiht damit der Geschichte um die rätselhafte, verführerische Carmen und ihren ermordeten Erpresser ein außergewöhnliches Flair. Eine Ausgabe, die man immer wieder gerne zur Hand nehmen wird.
(vorgestellt am 25.07.2013)


Raymond Chandler
Die Philip-Marlowe-Romane
ISBN: 9783257239003
Erschienen: 2013
Diogenes
1920 Seiten - 59,00 Euro

Romane

Er hätte am 23.7.2013 seinen 125. Geburtstag gefeiert und hat mit Philip Marlowe einen der berühmtesten Privatermittler der Kriminalliteratur geschaffen: Raymond Chandler. Seine Bücher wurden oft verfilmt, doch kein Film reicht an den Genuss der Lektüre heran. Zwei neue Veröffentlichungen laden jetzt dazu ein, seine Werke wieder einmal zu lesen. Wer gleich alle Geschichten um den "hardboiled"-Detektiv lesen möchte, greift am besten zur Sammlung Die Philip-Marlowe-Romane, die jetzt bei Diogenes erschienen ist (Übersetzungen von Gunar Ortlepp, Urs Widmer, Wulf Teichmann, Hellmuth Karasek, Walter E. Richartz und Hans Wollschläger, 1920 Seiten, 59,00 Euro). Mit diesen sieben Taschenbüchern taucht man ein in die Welt dieses unbestechlichen Ermittlers mit Hut, dem die Frauen nicht widerstehen können und der sich in die dunkelsten Ecken von Los Angeles traut.
(vorgestellt am 25.07.2013)


David Chariandy
Der karibische Dämon
ISBN: 9783518420652
Erschienen: 2009
Suhrkamp
206 Seiten - 16,80 Euro

Roman

Der namenlose Ich-Erzähler, in Kanada lebender Sohn schwarzer und südasiatischer Einwanderer aus der Karibik, kehrt in das Haus seiner Mutter am Rande Torontos zurück. Vor zwei Jahren hatte er sie verlassen, jetzt kommt er mit Schuldgefühlen zurück und muss mitansehen, wie sie, die allein lebende Adele, langsam in einer Demenz versinkt. Ihr Gedächtnis lässt sie immer mehr im Stich, nur noch stückchenweise kommen Erinnerungsfetzen aus ihre Leben ans Tageslicht. Und nur über diese Vergangenheit kann der junge Mann sich ihr noch nähern, er bastelt sich aus ihren letzten Erinnerungen die Geschichte seiner Familie. - Mit bewundernswertem Einfühlungsvermögen, einer schlichten, treffenden Sprache und einer wachen Neugier beschreibt der David Chariandy auch ein wenig seine eigene Lebensgeschichte. Der karibische Dämon ist sein Debütroman und wurde für zahlreiche Preise nominiert. (Aus dem Englischen von Melanie Walz)
(vorgestellt am 20.08.2009)


Daniil Charms
Ich, Petka und der Esel zuletzt
ISBN: 9783351040765
Erschienen: 2007
Aufbau
31 Seiten - 15,00 Euro

Kinderbuch

Daniil Charms (1905-1942) ist ein Klassiker der (humorvoll-absurden) russischen Literatur. Hier nun hat er eine lustige Geschichte in zehn Kapiteln erfunden: Ein kleiner Junge macht sich auf den Weg. Fröhlich singend trifft er zunächst auf Petka, der sich ihm anschließt, noch immer fröhlich singend. Sie treffen auch noch auf einen kleinen Mann, einen großen Mann und einen Esel - alle fünf zusammen reisen durch die Welt und lassen sich auch von Hindernissen wie einem See oder einem zu kleinen Auto nicht ihre gute Laune verderben. Willi Glasauer hat diese bunte Reisegruppe in Bilder gefasst, die den Spaß der Fünf direkt auch dem Leser spürbar machen. Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt

(vorgestellt am 05.04.2007)


John Cheever
Die Geschichte der Wapshots
ISBN: 9783832180072
Erschienen: 2007
DuMont
383 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Eine ganz großartige Familienchronik ist hier zu entdecken: In den USA bereits 1957 erschienen, hierzulande nun in der Neuübersetzung von Thomas Gunkel zu genießen - die Geschichte der Wapshots. Im fiktiven Städtchen St. Botolphs an der Ostküste lebt der Clan, einst erfolgreiche Kaufleute und Seefahrer, heute zwar wohlhabende, aber eher durchschnittliche Bürger. Dass dieses Buch zu den Klassikern der US-Literatur zählt und mit dem "National Book Award" ausgezeichnet wurde, hängt unzweifelhaft an seiner außergewöhnlichen Komposition und Sprache zusammen: Hier wird nicht brav chronologisch von Familienfesten, Unfällen und anderen Missgeschicken erzählt, sondern bunt und durcheinander wie ein Mosaik, herrlich witzig und überbordend voller Details. Wer Tragik, Komik, Spannung und eine außergewöhnliche Erzählhaltung in einem Buch sucht, wird hier fündig.
(vorgestellt am 16.08.2007)


Amir Hassan Cheheltan
Amerikaner töten in Teheran. Sechs Episoden über den Hass
ISBN: 9783406621604
Erschienen: 2011
C.H. Beck
189 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Die Nachrichten berichten darüber, gerade steigen die Spannungen zwischen den USA und dem Iran wieder. Da kommt dieses Buch, angesiedelt zwischen Fiktion und Wirklichkeit, gerade recht: In sechs lose miteinander verknüpften Episoden aus dem 20. Jahrhundert erzählt der international erfolgreiche Autor Amir Hassan Cheheltan (Teheran, Revolutionsstraße) von der wechselhaften Beziehung zwischen Teheran und Washington. Mit einer iranischen Familie und dem US-Agenten Kermit Roosevelt als Zentralfiguren wird spannend und anschaulich von Attentaten, der wechselseitigen Faszination, dem Wandel des Staates Iran, von Putschen und dem Alltagsleben in Persien erzählt. Mit zunehmender Lektüre werden die Texte immer eindringlicher, das Bild kompletter und am Ende der faszinierenden Lektüre steht ein besseres Verständnis der (aktuellen) Lage. (Aus dem Persischen von Susanne Baghestani und Kurt Scharf)
(vorgestellt am 20.10.2011)


Chih-Yuan Chen
Kleiner Spaziergang. Ein Bilderbuch aus Taiwan
ISBN: 9783314017575
Erschienen: 2010
Nord-Süd
40 Seiten - 14,95 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Die kleine Hsiao-Yü wird von ihrem Vater gebten, fürs Abendessen doch noch schnell ein paar Eier zu kaufen, die es zu dem gebratenen Reis geben soll. Also macht sich das Mädchen auf den Weg. Unterwegs hält sie die Augen auf, findet einen tollen blauen Stein, eine alte Brille und nutzt ihren "kleinen Spaziergang" für kluge Gedanken über die Welt. - Kinderbücher aus anderen Kulturkreisen zu übersetzen gelingt nicht immer, doch in diesem Fall ist es eine Bereicherung für jeden Leser geworden: Nicht nur zeigen die in gedeckten Farben gehaltenen llustrationen eine ganz andere Straßenszenerie als bei uns, auch die chinesischen Schriftzeichen, die neben dem deutschen Text stehen, und das interessante Nachwort des Übersetzers Johannes Fiederling bringen Kindern eine andere Welt nahe. Oder spielen die Kinder dieser Erde doch alle im Grunde die gleichen Spiele?
(vorgestellt am 05.08.2010)


Gerard Cheshire, Tim Hutchinson
Bagger, Kran und Hubschrauber. Das große Pop-up-Buch der Maschinen
ISBN: 9783570134948
Erschienen: 2008
cbj
16 Seiten - 12,95 Euro

Kindersachbuch

Irgendwann hat jedes Kind die Phase, in der alle Baumaschinen, Windräder, Pumpen oder Roboter das Spannendste der Welt sind. Gut für die Eltern, die dann dieses Buch zur Hand haben: Denn nicht nur die Kleinen, auch die Großen werden dankbar sein, hier einen Großteil der Physik, der in fast allen Maschinen steckt, wunderbar verständlich erklärt zu bekommen. Und das Beste: Es wird nicht nur anhand einfacher Zeichnungen erläutert, wie man mit der Schwerkraft, Drehpunkten, der Hydraulik oder dem Widerstand bei Kran, Windrad oder Hubschrauber umgeht - man kann es sogar selbst ausprobieren. Denn beim Blättern öffnen sich fünf 3D-Modelle, an denen man drehen, ziehen und schwenken kann - und versteht so noch einfacher, wie ein Bagger oder eine Balanciermaschine arbeitet. (Deutsch von Astrid Erb)
(vorgestellt am 04.09.2008)


Gabriel Chevallier
Heldenangst
ISBN: 9783312004416
Erschienen: 2010
Nagel & Kimche
426 Seiten - 24,90 Euro

Roman

Dieser Roman ist zwar keine ganz aktuelle Neuerscheinung und das Original wurde sogar schon 1930 veröffentlicht, aber die Lektüre lohnt unbedingt auch heute und morgen noch! Der einfache Frontsoldat Jean Dartemont erlebt auf französischer Seite Kriegsbegeisterung und Kriegsrealität im Ersten Weltkrieg. Ist er zunächst noch voller Enthusiasmus, als es in den Kampf gegen die verhassten Deutschen gehen soll, treibt ihm die barbarische Wirklichkeit in den Schützengräben schnell jede Kampfeslust aus. Er erzählt von der Unfähigkeit seiner Offiziere, von den ungeahnten Schrecken und Schmerzen bei den Soldaten, vom Unverständnis der Zivilbevölkerung und seiner grenzenlosen Angst. Gabriel Chevalier, der selbst im Krieg war, schrieb mit klarer Prosa ein bewegendes Anti-Kriegs-Buch. (Deutsch von Stefan Glock)
(vorgestellt am 03.02.2011)


Pierre Chiquet
Der Springer
ISBN: 9783037620137
Erschienen: 2010
bilgerverlag
140 Seiten - 19,80 Euro

Roman

Schon als Studenten verband sie eine Liaison, jetzt, als des Lebens etwas überdrüssige Erwachsene ziehen sie das Dreiecksspiel wieder neu auf: Stockmann will seinem damaligen Rivalen Paulzen nun einmal seine Frau Madeleine überlassen und die beiden bei ihren Schäferstündchen mit einem Spiegel beobachten. Doch was sich dann im Zimmer des Stundenhotels abspielt, hat tödliche Konsequenzen. Beschrieben aus drei unterschiedlichen Perspektiven - und zwar nicht denen der unmittelbar Beteiligten! - , bekommt diese Geschichte ihren erstaunlichen Reiz aus der Vielfalt der Möglichkeiten, aus dem Nebeneinander der Wahrheiten, die nur kombiniert so etwas wie Gültigkeit bekommen. Und so ist dieses Buch nebeneinander auch Krimi, Liebesroman und literarisches Spiel.
(vorgestellt am 06.01.2011)


Rafael Chirbes
Am Ufer
ISBN: 9783888978678
Erschienen: 2014
Kunstmann
430 Seiten - 24,95 Euro

Roman

In Spanien herrscht noch immer die (Wirtschafts)Krise, dem Land und seinen Menschen geht es schlecht. Der großartige Autor Rafael Chirbes hat diesem Zustand einen Roman gewidmet, der es wirklich in sich hat. Denn er zeigt auf sehr unmittelbare Art und Weise, was mit Menschen geschieht, die plötzlich vor dem Nichts stehen. Erzählt wird von Esteban, der sich mit der funktionierenden Familienschreinerei nicht zufrieden gibt, sondern am spanischen Bauboom Anfang des Jahrtausends teilhaben will. Als dann die Immobilien-Blase platzt, ist auch sein Traum vorbei; alle seine Angestellten sind nun ohne Job. An einem Tag im Dezember 2010 entscheidet sich der alte Esteban, der all das Leid, die Arbeits- und Perspektivlosigkeit reflektiert hat, für eine radikale Lösung ... Rafael Chirbes' Figuren stehen für weit mehr als "nur" die spanische Krise, der Sumpf, in dem sich seine Protagonisten immer wieder aufhalten, ist ebenfalls mehr als "nur" eine Landschaft. Ein bewegendes, wenn auch nicht gerade sehr fröhliches Buch.(Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz)
(vorgestellt am 30.01.2014)


Rafael Chirbes
Krematorium
ISBN: 9783888975219
Erschienen: 2008
Kunstmann
428 Seiten - 22,00 Euro

Roman

Dieser Roman - für Krematorium erhielt Rafael Chirbes den Spanischen Nationalpreis der Kritik - wurde als einer der besten spanischsprachigen Romane der letzten Jahre gefeiert: Er spielt an einer sonnigen Küste Spaniens, die mit Hotelbetonburgen zugepflastert ist. Verantwortlich für diese Verschandelungen ist u.a. Rubén Bertomeu, ein alter, reicher, zynischer Spekulant und Baulöwe, der im Rückblick noch einmal sein Leben Revue passieren lässt - und dessen Gegenstück sein jüngerer Bruder Matías ist, der einst linke Ideale verfolgte, Biobauer wurde und kürzlich verstarb. Ihre Moral, ihre Motive sind der spannende Mittelpunkt des Textes, der noch von einer ganzen Reihe weiterer Figuren, die ebenfalls im Zwiespalt zwischen Anspruch und Wirklichkeit leben, geprägt wird... Ein sehr kluges Buch, das zugleich voller Leben und voller Vergänglichkeit ist. (Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz)
(vorgestellt am 11.09.2008)


Noam Chomsky
Hybris
ISBN: 9783203760162
Erschienen: 2003
Europa
240 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Noam Chomsky begründet in seinem aktuellen Buch die These, dass es den Vereinigten Staaten nicht um die Sicherung des nationalen Überlebens geht, sondern allein um die Ausweitung und Sicherung der US-Vorherrschaft. Chomskys These gipfelt in einer Paradoxie: Hegemonie oder Überleben.
(vorgestellt am 11.12.2003)


Lars Saabye Christensen
Die unglaublichen Ticks des Herrn Hval
ISBN: 9783442753154
Erschienen: 2012
btb
624 Seiten - 21,99 Euro

Roman

Achtung, hier wird geflucht, es wird verrückt und ein bisschen obszön - kurz: Hier können Sie ein wunderbar unterhaltendes, freches Buch entdecken, dessen Hauptfigur Sie so schnell nicht wieder vergessen werden! Der norwegische Autor des Bestsellers Der Halbbruder legt nach und stellt uns Bernhard Hval vor, einen achtzigjährigen Pathologen, der uns im Rückblick an den Hochs und Tiefs seines Lebens teilhaben lässt. Dabei stehen Bernhards Frau und Notto Fipp im Mittelpunkt, der genauso sonderbar ist wie Dr. Hval. Während Bernhard mit allerlei Ticks (Armkreiseln, Waschzwang uvm.), seinem ständigen Fluchen und einer brüskierenden Offenheit seine Mitmenschen auf die Probe stellt, versucht Notto ständig in Bewegung zu bleiben, um nicht nachdenken zu müssen. Bernhard "kümmerte" sich um ihn - ein sonderbares Pärchen war geboren, von dessen Lebenswandel Sie lesen sollten! (Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt)
(vorgestellt am 01.11.2012)


Nicholas Christopher
Tiger Rag
ISBN: 9783423260282
Erschienen: 2014
dtv
317 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Buddy Bolden war schon im New Orleans des Jahres 1904 eine Legende: ein Trinker, ein Frauenheld und der Urvater des Jazz. Nicholas Christopher hat sich für seinen sehr musikalischen, unterhaltenden Roman eine Geschichte um diesen legendären Jazzer ausgedacht. Buddy Bolden nimmt hier den "Tiger Rag" auf, drei Versionen dieser Jazz-Nummer werden auf Walzen gepresst, die jedoch auf abenteuerliche Weise verloren gehen. In der Gegenwart begegnet der Leser Ruby, einer Ärztin, und ihrer Tochter Devon, einer wenig erfolgreichen Jazzpianistin, die plötzlich erfahren, dass ihre Familie eine der "Tiger Rag"-Walzen besitzen soll. Welches Familiengeheimnis verbirgt sich hier vor den beiden Frauen? Der Autor mischt gekonnt Fakten und Fiktion, erzählt quer durch die Zeitebenen und macht den Jazz in seinen Worten hörbar. Ein Lesetipp vor allem, aber natürlich nicht nur, für Jazzfans. (Aus dem Englischen von Pociao)


(vorgestellt am 14.08.2014)


Winston S. Churchill
Kreuzzug gegen das Reich des Mahdi
ISBN: 9783821847658
Erschienen: 2008
Eichborn
452 Seiten - 26,95 Euro

Sachbuch

Winston S. Churchill (1874-1965) ist im Allgemeinen eher als britischer Premierminister bekannt denn als Autor oder sogar Soldat und Kriegsberichterstatter. Doch Churchill war u.a. zwischen 1896 und 1899 als Kommandant an der Rückeroberung des Sudan beteiligt, der zehn Jahre zuvor vom Mahdi Mohammed Ahmed erobert und zu einem Kalifat umgewandelt worden war. Sein Bericht über die Begegnungen mit Menschen vor Ort, über die Schlachten, über Fehler auf beiden Seiten und seine Gedanken über die Rolle der Kolonialmächte sind auch heute unbedingt noch lesenswert. Denn Churchill bemüht sich, gerade nicht einen "Kreuzzug" zu führen, sondern differenziert zu analysieren. Mit der Übersetzung durch Georg Brunold wird diese folgenreiche Begegnung mit dem politischen Islam und deren Beschreibung zum ersten Mal deutschen Lesern zugänglich gemacht.
(vorgestellt am 28.08.2008)


Stefan Chwin
Der goldene Pelikan
ISBN: 9783446206564
Erschienen: 2005
Hanser
300 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Von dem in Polen sehr bekannten Autor Stefan Chwin erscheint dieser Tage die deutsche Ausgabe seines Romans Der goldene Pelikan. Die Geschichte erscheint zunächst bekannt: Ein junger erfolgreicher Juraprofessor verliert den Boden unter den Füßen, nachdem er infolge eines Selbstmords einer seiner Studentinnen aus der Bahn geworfen wird. Auf die Trennung von seiner Frau und den Verlust des Arbeitsplatzes folgt ein Leben als Obdachloser. Diese Geschichte zu erzählen ist aber nicht Chwins eigentliche Motivation für seinen sprachlich meisterhaften Roman. Ihm geht es darum, ein Psychogramm von einem Mann zu entwerfen, der sich selbst in den Abgrund reißt.
(vorgestellt am 22.09.2005)


Santo Cilauro, Tom Gleisner, Rob Sitch
Molwanîen. Land des schadhaften Lächelns
ISBN: 9783866040328
Erschienen: 2005
Random House
2 CDs - 19,50 Euro

Hörbuch

Mit der einfallsreichen Satire auf alle Reiseführer haben die Autoren bereits in Buchform einen Überraschungshit gelandet: Nichts an Informationen eines "Lonely Planet"-Buches o.ä., was nicht durch den Kakao gezogen wird: Ein komplettes Land mit Bevölkerung, Geschichte, Geographie und Sprache wurde erfunden. Die Hörfassung des Buchs über Molwanîen bietet zudem den Vorteil, dass der Tourist zusätzlich sowohl in den Genuß von Hörbeispielen des (gesundheitsgefährdenden) Molwanisch als auch von monotoner Musik- und anderen O-Tönen (z.B. Straßenlärm) kommt.
(vorgestellt am 20.10.2005)


Santo Cilauro, Tom Gleisner, Rob Sitch
San Sombrèro. Karibik, Karneval und Kakerlaken
ISBN: 9783453121164
Erschienen: 2007
Heyne
200 Seiten - 14,95 Euro

Reiseführer

Nach Molwanien und Phaic Tan ist mit San Sombrèro nun der dritte Anti-Reiseführer des Autorentrios erschienen: Wieder kann man wunderbar über die Satire auf Latein- und Mittelamerika-Reiseführer lachen; alles, was man an Vorurteilen über die Karibik kannte, wird hier bestätigt. Wer jemals eines der bunte bebilderten Reisebücher genutzt hat, die es überall gibt, wird die immergleichen Phrasen über Hotelausstattungen, Restaurant-Tipps und "Insider-Hinweis" hier wiedererkennen - nur dermaßen ins Absurde verkehrt, dass es eine Freude ist. Es ist den Autoren wieder gelungen, ein komplettes Land mit Geschichte, Traditionen, Lebensweisen und Sehenswürdigkeiten zu erfinden. Sie haben damit eine urkomische und kurzweilige Lektüre für alle Reisefreunde geschaffen. (Übersetzung: Verena Kilchling)
(vorgestellt am 10.05.2007)


Matteo Civaschi, Gianmarco Milesi
Das Leben in 5 Sekunden. 200 Biographien von Gott bis Pippi Langstrumpf
ISBN: 9783651000582
Erschienen: 2013
Scherz
255 Seiten - 14,99 Euro

Geschenkbuch

Glauben Sie, man kann das Leben von Beethoven, die Harry Potter-Bände oder den Film Pulp Fiction mit ein paar Piktogrammen, also kleinen Männchen, ein paar Pfeilen und Symbolen, darstellen? Nein? Dann sollten Sie sich dieses Buch unbedingt mal ansehen: Matteo Civaschi und Gianmarco Milesi, Leiter eines italienischen Designstudios, spalten hier das Leben historischer Persönlichkeiten oder großer Erfindungen (das Rad, die Pizza, Videospiele) in kleine Teile, packen das Wichtigste in ein Piktogramm und präsentieren dann eine unwiderstehliche Chronologie von kleinen Zeichnungen als Rätsel - wer oder was ist hier bloß dargestellt? Sie werden sehen, man wird schnell süchtig nach diesen Bildchen, vor allem das Rätseln in einer kleinen Runde ist höchst vergnüglich! Und man lernt eine Menge dazu, über Bill Clinton, Dracula, Mozart, Mark Zuckerberg, Mutter Teresa oder Moses.
(vorgestellt am 21.02.2013)


Claire
Protokoll einer Abhängigkeit
ISBN: 9783899031997
Erschienen: 2005
HörBuch Hamburg
1 CD - 16,90 Euro

Hörbuch

Die Wiederbegegnung mit dem Mann, der sie als kleines Mädchen jahrelang missbraucht hatte, ist Anlass für Claire auf die Vergangenheit zu blicken: eine Chronik voller Schrecken und Abhängigkeiten. Die Autorin hat ihre Erlebnisse in der 3.Person und unter Pseudonym veröffentlicht, damit die Geschichte auch für die Erlebnisse anderer Frauen stehen kann. Katja Tippelt liest diesen erschreckenden Bericht engagiert; als Hörbuch bekommt dieser Bericht eine zusätzliche Intensität.
(vorgestellt am 10.03.2005)


Richard A. Clarke
Against all Enemys
ISBN: 9783455094787
Erschienen: 2004
Hoffmann & Campe
384 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Richard Clarke, hochrangiger Beamter und langjähriger „Nationaler Koordinator für Sicherheit, Infrastrukturschutz und Antiterrorismus“, legt die Versäumnisse der Bush-Regierung im Anti-Terrorkampf bloß: Dabei übt er harsche Kritik an einer falschen Prioritätensetzung in der US-amerikanischen Sicherheitspolitik, die sich streckenweise wie ein autobiografischer Thriller liest: Präsident Bush und Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice hätten die intensiven Warnungen vor der von Al Qaida ausgehenden Bedrohungen trotz der damals verfügbaren Daten der Geheimdienste nachweislich nicht ernst genommen, weil man zu sehr auf einen Umsturz im Irak fixiert war. Neben Clarkes Buch rezensierte die FAZ am 28.03.2004 auch noch zwei weitere Autoren, die in ähnlicher Weise fundierte Kritik an der aktuellen amerikanischen Regierung üben.
(vorgestellt am 03.06.2004)


Philippe Claudel
Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung
ISBN: 9783463404981
Erschienen: 2006
Kindler
127 Seiten - 14,90 Euro

Roman

Monsieur Linh muß vor dem Krieg fliehen, sein Sohn und dessen Frau wurden getötet, ihm bleibt nur Sang diû, seine Enkelin. Mit ihr reist er (aus Vietnam) in das neue Land, dessen Sprache er nicht spricht, dessen Menschen er nicht kennt und nicht versteht, einzig getrieben von dem Wunsch, seiner Enkelin alles Gute zu tun, sie zu behüten und beschützen. So lernt er auf einer Parkbank bei dem Flüchtlingsheim Monsieur Bark kennen, auch er ein Mann, der mit dem Verlust eines geliebten Menschen umgehen muß. Und obwohl sie sich nicht verstehen, obwohl sie so verschieden sind - oder vielleicht gerade deswegen - entwickelt sich hier neues Vertrauen und ein erster Lichtblick im tristen Alltag. Philippe Claudel wurde mit Die grauen Seelen in Deutschland über Nacht zum Bestseller-Autor, in Frankreich verkaufte sich Monsieur Linh (Deutsch von Christane Seiler) monatelang sehr gut.
(vorgestellt am 10.08.2006)


Philippe Claudel
Brodecks Bericht
ISBN: 9783463405551
Erschienen: 2009
Kindler
331 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Das deutsch-französischen Grenzgebiet, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: Brodeck, der seinen Lebensunterhalt durch die Katalogisierung der regionalen Pflanzen bestreitet, gilt im Dorf zwar als Außenseiter, doch man braucht ihn, als es einen Bericht zu schreiben gilt, der erklären soll, wie es zu dem kollektiven Mord an dem "Anderen", einem weitgereisten Fremden, kommen konnte. Um sich nicht selbst zu gefährden nimmt Brodeck diesen Auftrag an, schreibt jedoch heimlich einen "privaten" Bericht, der umso mehr von der offiziellen Version abweicht, als sich allmählich das wahre Geschehen offenbart. Dass es diese zweite Fassung gibt, bleibt nicht unbemerkt, und Brodeck selbst gerät in Gefahr... - Die Ich-Form, die zahlreichen Vor- und Rückgriffe, vor allem die allmähliche Aufdeckung der Wahrheit machen den "Bericht" zu einer spannenden, aber auch erschütternden Lektüre über die Themen Schuld, Trotz, Trauer und Wut. Sehr zu empfehlen. (Aus dem Französischen übersetzt von Christiane Sailer)
(vorgestellt am 14.01.2010)


Philippe Claudel
Die Untersuchung
ISBN: 9783463406176
Erschienen: 2012
Kindler
224 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Der Ermittler, namenlos wie alle Figuren dieses Romans, erhält den Auftrag, die Ursachen für die zahlreichen Selbstmorde in einer Fabrik herauszufinden. Er reist dazu in die fremde Stadt und sieht sich von Anfang seines Aufenthaltes an unvorhersehbaren und merkwürdigen Schwierigkeiten ausgesetzt, die die Ausführung seines Auftrags behindern, sogar verhindern. Er beginnt am Sinn seines Auftrags, an der Möglichkeit, ihn überhaupt auszuführen und vor allem an sich selbst zu zweifeln. Inhaltlich und sprachlich erinnert die Darstellung an Kafka: Die seltsamen Ereignisse werden bis zum beklemmenden Ende der Geschichte als selbstverständlich, wenn auch nicht für den Ermittler verständlich dargestellt. Ein unheimliches Buch, eine düstere Parabel auf unsere heutige Welt. (Deutsch von Ina Kronenberger)
(vorgestellt am 22.03.2012)


Hugo Claus
Der Kummer von Belgien
ISBN: 9783608936001
Erschienen: 2008
Klett-Cotta
824 Seiten - 24,50 Euro

Roman

Hugo Claus galt seit Jahren als Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis - vor wenigen Tagen ist der 1929 in Brügge geborene Autor gestorben. Sein Hauptwerk, bislang auf Deutsch unter dem Titel Der Kummer von Flandern bekannt, ist nun in der neuen, sehr gelungenen Übersetzung von Waltraud Hüsmert erschienen: Die (erneute) Lektüre macht deutlich, dass sich mit dem Tod von Hugo Claus einer der ganz großen Erzähler der Weltliteratur verabschiedet hat. Sein Gesellschafts- und Familienroman über das Leben des kleinen Louis in Belgien zwischen den beiden Weltkriegen ist durch seinen Humor, erzählerischen Glanz, seine Vielseitigkeit und Lebendigkeit berühmt geworden. Ein großer Schmöker, der in den 25 Jahren seit seinem Erscheinen nichts an Kraft verloren hat.
(vorgestellt am 27.03.2008)


Johann Hinrich Claussen
Gottes Häuser oder die Kunst, Kirchen zu bauen und zu verstehen. Vom frühen Christentum bis heute
ISBN: 9783406607189
Erschienen: 2010
C.H. Beck
288 Seiten - 24,95 Euro

Sachbuch

Anhand von neun ausgewählten Kirchen, die jeweils stellvertretend für eine Epoche stehen, nähert sich Johann Hinrich Claussen jenen Gebäuden, die heute noch fast jedes Stadtbild in Deutschland prägen, von denen man aber immer weniger versteht. Damit beim Betreten einer Kirche nicht Ratlosigkeit und Langeweile entstehen, gibt es nun diese Sehhilfe in Buchform, die sowohl den religiösen Aspekt einer Kirche (Altar, Taufbecken, Gräber) als auch die architektonischen Besonderheiten (Lichteinfall, Größe, Form) und die Einrichtungsgegenstände (Liedtafel, Beichtstuhl, Opferstock) berücksichtigt. Und auch wenn man die Hagia Sophia, den Petersdom, die Frauenkirche oder die Kathedrale von Amiens, die hier vorgestellt werden, nicht besucht hat, nach dieser auch für Laien leicht verständlichen Lektüre kann man alle weiteren Kirchen wieder ohne Scheu betreten.
(vorgestellt am 13.01.2011)


Catrine Clay
König, Kaiser, Zar. Drei königliche Cousins, die die Welt in den Krieg trieben
ISBN: 9783570008461
Erschienen: 2008
C. Bertelsmann
494 Seiten - 22,95 Euro

Sachbuch

Queen Victoria von England war die Großmutter des späteren Königs von England, George V., und des deutschen Kaisers Wilhelm II. Außerdem heiratete der russische Zar Nikolaus II. eine ihrer Enkelinnen - kaum zu glauben, dass diese drei Monarchen, die sich seit ihrer Kindheit kannten, sich immer wieder bei feierlichen Anlässen trafen und die alle auf ihre Weise versuchten, die Monarchie in Zeiten des Wandels zu stärken, ihre Nationen 1914 gegeneinander in einer unvorstellbar grausamen Krieg schickten. Catrine Clay, britische Historikerin, zeichnet ein aufschlussreiches Bild der Beziehung der drei Männer, die Herkunft und Kindheit verband, die familiäre und öffentliche Angelegenheiten häufig vermischten und später zu verbitterten Feinden wurden. In einer eleganten Sprache schildert sie das Schicksal von König, Kaiser und Zar - auch mithilfe zahlreicher Fotos und bislang unbekannter Dokumente. (Aus dem Englischen von Michael Müller)
(vorgestellt am 24.07.2008)


Daniel Clowes
Wie ein samtener Handschuh in eisernen Fesseln
ISBN: 9783941099760
Erschienen: 2011
Reprodukt
142 Seiten - 18,00 Euro

Graphic Novel

Zum 20. Geburtstag des Verlags erscheinen bei Reprodukt gerade wieder ein paar bemerkenswerte Graphic Novels neu - darunter auch der Klassiker Wie ein samtener Handschuh in eisernen Fesseln von Daniel Clowes aus dem Jahr 1993. Die verstörende Story beginnt, als Clay in einem heruntergekommenen Kino eine Frau auf der Leinwand sieht, die er zu kennen glaubt. Er macht sich auf die Suche nach ihr - und ab da ist nichts mehr so, wie wir es dachten. Alptraumhafte Szenen reihen sich aneinander, die schwarz-weißen Bilder zeigen auf den ersten Blick realistische Momente, die jedoch jederzeit Unwirkliches wie aus dem Unterbewusstsein gebären können. Ob Clay am Ziel seiner Reise von diesen Erscheinungen befreit wird? (Deutsch von Oliver Köll)- Der neueste Band von Clowes, Wilson, war zuletzt sehr erfolgreich gewesen.
(vorgestellt am 21.04.2011)


Christopher Coake
Bis ans Ende der Nacht
ISBN: 9783442311095
Erschienen: 2006
Goldmann
319 Seiten - 14,95 Euro

Erzählungen

Fast immer dreht sich Literatur um diese beiden Themen, doch selten berühren sie einander so eng wie in den Erzählungen von Christopher Coake: Liebe und Tod. Da ist das alte Ehepaar, sich nach all den Jahren noch immer zärtlich zugetan, das dem quälenden Krebstod des Mannes ins Auge sehen muss. Es sei denn, sie entscheiden sich für Sterbehilfe. Was den Wünschen des Mannes entspricht, scheint die Kräfte der Frau zu übersteigen. Auch andere Frauen in Coakes Buch müssen auf einem schmalen Grat zwischen Eros und Thanatos wandeln: Anis Mann Joszef ist passionierter Kletterer und riskiert bei einer weiteren Tour erneut sein Leben. Sie liebt und hasst ihren Mann für seine Leidenschaft, als in diesem sensiblen Moment ein anderer Mann in ihr Leben tritt... Intensive, bewegende Geschichten, die aufhorchen lassen. Übersetzung von Sabine Roth.
(vorgestellt am 09.11.2006)


Jonathan Coe
Der Regen, bevor er fällt
ISBN: 9783421043672
Erschienen: 2009
DVA
304 Seiten - 18,95 Euro

Roman

Eine Frauen-Familiengeschichte der leiseren Art, perfekt komponiert und anrührend geschildert: Rosamond hinterlässt nach ihrem Selbstmord vor allem einen Stapel Kassetten, die sie selbst besprochen hat und die der blinden Imogen erklären sollen, wie es zu ihrer Erblindung gekommen ist. Zuvor muss jedoch Gill, Rosamonds Cousine, diese Imogen erst einmal ausfindig machen. Dazu hört sie sich die Bänder selbst erst einmal an... Doch es geht nicht nur um dieses Familiengeheimnis, sondern auch um die Lebensbedingungen von Frauen zwischen dem Zweiten Weltkrieg und heute. Der Autor Jonathon Coe (*1961) verzichtet dabei auf ein chronologisches Erzählen und erreicht somit ein Nebeneinander von Zeiten, das völlig neue Perspektiven eröffnet. Ein wehmütiges, melancholisches Buch, das berührt. (Aus dem Englischen von Andreas Gressmann)
(vorgestellt am 09.04.2009)


Ethan Coen
Falltür ins Paradies
ISBN: 9783036951300
Erschienen: 2005
Kein & Aber
254 Seiten - 17,90 Euro

Erzählungen

Bislang trat der Autor eher als Filmemacher in Erscheinung. Zusammen mit seinem Bruder drehte er Filme wie „The Big Lebowski“, „Fargo“ oder „Oh Brother, Where Art Thou?“. Nun sein erster Erzählband: In 14 Stories gibt Ethan Coen einen weiteren Einblick in sein Universum: makaber, absurd, witzig, verstörend. Wunderbar unterhaltende Geschichten, aus denen allen ebenfalls ein interessanter Film hätte werden können.
(vorgestellt am 16.06.2005)


Joshua Cohen
Vier neue Nachrichten
ISBN: 9783895616259
Erschienen: 2014
Schöffling & Co.
272 Seiten - 19,95 Euro

Erzählungen

In Joshua Cohens vier Erzählungen geht es um Themen, die in fast jedem Buch vorkommen: Liebe, Tod, Sex, Freundschaft. Da wir aber im 21. Jahrhundert leben, spiegeln sich all diese Dinge auf die eine oder andere Art im Internet wieder, was wiederum das ganz reale Leben von Cohens Protagonisten beeinflusst. Etwa den kleinen Drogendealer, über den eine Geschichte aus seiner Jugendzeit im Internet kursiert. Wie kann er die Kontrolle über diese Peinlichkeit zurückgewinnen? Oder wie arbeitet ein Schriftsteller, der sein Geld mit dem Texten von Beipackzetteln verdient, wenn er es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann, den Namen einer Hamburger-Kette in seine Geschichte einzubauen? Cohen, in den USA als Entdeckung gefeiert, verteufelt das Internet nicht, sondern lotet sprachlich auf- und anregend dessen Auswirkungen auf unseren Alltag aus. (Aus dem Englischen von Ulrich Blumenbach)
(vorgestellt am 20.11.2014)


Leonard Cohen
Beautiful Losers
ISBN: 9783442739882
Erschienen: 2013
btb
320 Seiten - 9,99 Euro

Roman

Leonard Cohen (*1934) ist nicht nur ein großer Sänger und Songwriter, sondern wird (nicht nur in den Feuilletons) immer wieder als begnadeter Autor und Dichter gelobt. Als er 1966 seinen zweiten Roman Beautiful Losers veröffentlichte, wurde er dafür gefeiert. Nun liegt das Buch in der neuen, fantastischen Übersetzung von Gregor Hens wieder vor und wartet hierzulande auf seine Wiederentdeckung. Man spürt die 60er Jahre in vielen Passagen des Textes und begibt sich auf einen "Trip" durch eine erstaunliche, manchmal schockierende Welt. Es geht unter anderem um Catherine Tekakawitha, eine Irokesen-Indianerin aus dem 17. Jahrhundert, die von der katholischen Kirche zur Heiligen gemacht werden soll, ein bisexuelles Pärchen, außergewöhnlichen Sex, kanadischen Nationalismus ... Ein Buch, das weniger von einer stringenten Handlung als vielmehr von einem Bewusstseinsstrom, von Betrachtungen des Lebens, von Assoziationen und Ausschweifungen vorangetrieben wird. Kein Roman zum schnellen Weglesen, dafür einer, der lange nachwirkt.
(vorgestellt am 07.03.2013)


Leonard Cohen
Das Lieblingsspiel
ISBN: 9783936738599
Erschienen: 2009
blumenbar
318 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Dass der Musiker Leonard Cohen als Schriftsteller begonnen hat, spricht sich langsam herum. Dass sein erster Roman aus dem Jahr 1963, der, autobiographisch gefärbt, vom Leben des jungen Lawrence Breavman erzählt, jetzt wieder auf Deutsch erhältlich ist, sollte noch bekannter werden. Denn Das Lieblingsspiel (blumenbar. 318 Seiten, 19,90 Euro) ist ein raffinierter, sinnlicher und unbedingt lesenswerter Entwicklungsroman über die Bedeutung der Liebe in unserem Leben.
(vorgestellt am 24.12.2009)


Sylvain Coissard, Alexis Lemoine
So war's! Die größten Enthüllungsgeschichten der Kunst
ISBN: 9783868735192
Erschienen: 2012
Knesebeck
48 Seiten - 14,95 Euro

Kunstbuch

Kennen Sie die "wahre" Geschichte hinter der "nackten Maja" von Goya? Oder die hinter dem berühmten "Schrei" von Edvard Munch, der "Mona Lisa", dem "Zimmer" von van Gogh oder dem Kathedralen-Bild aus Rouen von Claude Monet? Nein? Dann sollten Sie sich von Sylvain Coissard und Alexis Lemoine schnellstens aufklären lassen, denn die beiden haben wunderbare Erklärungen dafür gefunden, wie diese (und zahlreiche andere) Meisterwerke entstanden sind. Das geht ganz einfach: Sie zeigen das "Original", dann das, was dem Maler dazwischengekommen ist - und schließlich eben das Bild, wie wir es heute kennen. So erklärt sich etwa Napoleons niedergeschlagene Haltung auf einem Porträt von Paul Delaroche ganz einfach durch eine Fernsehübertragung der französischen Fußballnationalmannschaft und Renoirs "Frühstück der Ruderer" durch eine Happy Hour im Café. - Ein ganz wunderbarer, witziger Bild- und Geschenkband für Kunstfreunde.
(vorgestellt am 18.10.2012)


Trevor Cole
Die pragmatische Jean
ISBN: 9783942989213
Erschienen: 2012
Haffmans & Tolkemitt
360 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Jean leidet unter der Pflege und dem qualvollen Tod ihrer schwerkranken Mutter, so dass sie beschließt, ein solches Ende ihren Freundinnen zu ersparen. Wäre es nicht besser, man würde in einem schönen Moment sterben? Sie inszeniert, individuell genau dem jeweiligen Typ ihrer Freundin angepasst, ein letztes rauschhaftes Glückserleben für sie und bringt sie dann um. Auf Dauer bleibt das merkwürdige Verschwinden der Damen nicht unbemerkt, und die Polizei hat nicht viel Arbeit mit der Entlarvung der Täterin. Die pragmatische Jean ist ein echter Kriminalroman: der Leser weiß von Anfang an über Motiv, Vorbereitung und Ausführung des Verbrechens Bescheid. Hält er Jean für eine eiskalte Mörderin, oder hat er Verständnis für ihre Motivation? Ein humorvoller Roman, der unseren Blick auf das Altern und Sterben wunderbar ironisch hinterfragt.
(vorgestellt am 13.12.2012)


Colette
Eifersucht
ISBN: 9783899031164
Erschienen: 2004
HörBuch Hamburg
3 CDs - 22,90 Euro

Hörbuch

Dieser Roman war zu einer ihrer größten Erfolge: Colette beschreibt das Verhalten einer blauschwarzen Kartäuserkatze, an der sich die Empfindungen eines jung verheirateten Paares scheiden. Während der egozentrische Alain die schöne Katze Saha abgöttisch liebt, sieht die energische Camille in der schwarzen Teufelin ihre Gegenspielerin im Kampf um Alains Liebe. Schließlich enthüllt die Katze die wahren Gesichter der Menschen... - Ungekürzte Lesung von Marlen Diekhoff
(vorgestellt am 24.06.2004)


Eoin Colfer
Der Tod ist ein bleibender Schaden
ISBN: 9783471350737
Erschienen: 2012
List
280 Seiten - 14,99 Euro

Roman

Bislang kannte man Eoin Colfer vor allem als Kinder- und Jugendbuchautor, seine Serie um Artemis Fowl ist schon lange Kult. Dass er auch das Erwachsenen-Genre meisterhaft beherrscht, beweist dieser herrlich durchgedrehte Krimi. Dan McEvoy war Soldat bei der UN-Friedenstruppe im Libanon und fristet sein eher trostloses Dasein jetzt als Türsteher in einem zwielichtigen New Yorker Club. Ihn beschäftigen ein Kriegstrauma, sein Haarausfall (doch dafür gibt es jetzt ja Transplantationen) und die unglückliche Liebe zur Bardame Conny (doch mit den neuen Haaren klappt es jetzt bei ihr). Als man Conny ermordet auffindet, gerät Dan unter Verdacht, dabei ist er in diesem Fall ganz und gar unschuldig (doch den Mafiosi, der ihm über den Weg lief, hat er auf dem Gewissen). Die Mafia ist hinter ihm her, seine neuen Haare jucken unverschämt, und er will den Mörder seiner Conny finden (doch zuvor gibt es noch eine ganze Reihe anderer Leichen). - Eine wunderbare ironisch-irische Gaunerkomödie, mit schnodderigem Humor, frechen Sprüchen und lauter verrückten Figuren. Das fetzt! (Deutsch von Conny Lösch)
(vorgestellt am 29.03.2012)


Eoin Colfer
Artemis Fowl - Die verlorene Kolonie
ISBN: 9783471772805
Erschienen: 2007
List
352 Seiten - 19,95 Euro

Jugendbuch

Die fünf bisherigen Bände mit Artemis Fowl, dem ebenso genialen wie sympatischen Helden des irischen Autors Eoin Colfer, verkauften sich in mehr als 40 Ländern rund zwölf Millionen Mal. Und auch der neueste Band - in den man übrigens gut auch ohne Vorkenntnisse einsteigen kann - hat das Zeug zum Bestseller, denn er enthält all die Elemente, die die großen und kleinen Leser an ihm lieben: Spannung, Humor, Tempo, Intelligenz und Fantasy. In diesem Abenteuer scheinen die Dämonen von der Insel Hybras die Erde zu bedrohen - ein klarer Auftrag für Artemis also, sich Gewissheit zu verschaffen und eventuell einzugreifen. Unerwartet stehen ihm plötzlich seine eigenen Gefühle im Wege, denn die schöne, junge Minerva, auf die er bei seiner Suche stößt, verwirrt den ansonsten so vorlauten Helden ganz gewaltig... Der überraschende Plot, voller irrer Figuren und modernster Technik, hält den Leser bis zum Schluss in Atem. (Deutsch von Claudia Feldmann)
(vorgestellt am 28.06.2007)


Carlo Collodi
Pinocchio
ISBN: 9783794160549
Erschienen: 2005
Sauerländer
192 Seiten - 24,90 Euro

Jugendbuch

Pinocchio ist keine unbekannte Gestalt in der Literatur. Aber wer weiß noch genau, um was es geht? All diejenigen, ob klein oder groß, die die Geschichte um die Puppe mit der langen Nase nur vom Hörensagen kennen oder neu entdecken möchten, haben nun eine gute Gelegenheit. Der Text aus dem Jahre 1883 (in der Übersetzung von Hubert Bausch) erscheint jetzt in einer Neuausgabe im Verlag Sauerländer mit großen, gelungenen Illustrationen von Roberto Innocenti.
(vorgestellt am 08.09.2005)


Flavia Company
Die Insel der letzten Wahrheit
ISBN: 9783833308208
Erschienen: 2012
Bloomsbury
160 Seiten - 8,95 Euro

Roman

Matthew Prendels große Leidenschaft ist das Segeln, der große Wendepunkt seines Lebens war ein Piratenüberfall auf seine Yacht, von dem er seiner Freundin kurz vor seinem Tod erzählt - und was er erzählt, das hat es wirklich in sich: Er und zwei Freunde werden mitten auf dem Meer von Piraten überfallen, seine beiden Freunde erschossen, er kann sich mit einem Sprung ins Wasser retten. Nun treibt er einsam und allein dem sicheren Tod entgegen ... nein, er strandet auf einer kleinen Insel, auf der ihn einer der Piraten erwartet, den Matthew glaubte getötet zu haben. Der Pirat ist bewaffnet und gut ausgerüstet, beherrscht den Schiffbrüchigen, aber verspricht ihm, dass sie bald fliehen werden. Doch bis dahin dauert es noch. - Ein wirklich toller, kurzweiliger Roman, eine tolle Charakterstudie eines modernen Robinsons und mit einer völlig unerwarteten Wendung auf den letzten Seiten, durch die der Roman noch stärker wirkt. (Deutsch von Kirsten Brandt)
(vorgestellt am 10.05.2012)


William Conescu
Der Mann in der Schlange vor der Kinokasse
ISBN: 9783351032609
Erschienen: 2009
Aufbau
213 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Daniel Fischer hört immer mal wieder ein seltsames Kratzen in seiner Umgebung. Bald ist er davon überzeugt: Das ist das Geräusch eines Stifts auf einem Papier und er nur eine Figur in einem Roman, der von fremder Hand geschrieben wird. Weil er aber nicht länger nur eine Nebenfigur in diesem Buch spielen will, die jederzeit damit rechnen muss, aus der Handlung zu verschwinden, nimmt er sich vor, sein Leben aufzuwerten. Dazu dient ihm vor allem die junge Delia, deren künstlerische Karriere er befördern will, um dann als der Mann an ihrer Seite eine unverzichtbare Rolle in dem Roman zu spielen. Allerdings hat Delia schon einen Freund... Eine ganz originelle Idee hat William Conescu hier in seinem Debüt umgesetzt. (Übersetzt aus dem Amerikanischen von Patricia Klobusiczky)
(vorgestellt am 21.05.2009)


Ted Conover
Die Wege der Menschen. Auf den Straßen, die unsere Welt verändern
ISBN: 9783890293981
Erschienen: 2011
Malik
352 Seiten - 22,99 Euro

Sachbuch

Der US-amerikanische Journalist Ted Conover lädt seine Leser ein, ihn auf sechs abenteuerlichen Routen durch die Welt zu begleiten. Die unbedingt lesenswerten Reportagen, die zwischen 2003 und 2008 entstanden sind, nehmen den Leser mit auf einen LKW, der Mahagoniholz für New Yorker Luxusapartments quer durch Peru transportiert. Oder Ted Conover berichtet von seiner Reise auf einer Überlandstraße durch Kenia und Uganda, da sich Aids in Kenia vor allem durch die Fernfahrer, die mit Prostituierten Kontakt haben, verbreitet. Er fährt mit Palästinensern und Israelis über die Straßen des Westjordanlandes, um den Alltag der Kontrollen, Attentatsängste und Schikanen zu erleben. Oder er beschreibt seine Erfahrungen aus Nigeria, wo er in Lagos in einem Rettungswagen mitgefahren ist und das Leben auf und neben den Highways kennen lernen konnte. Der Autor verzichtet auf Pauschalverurteilungen, er lässt die Beteiligten zu Wort kommen und ermöglicht so einen faszinierenden Einblick in reale Auswirkungen der Globalisierung. Sehr zu empfehlen! (Deutsch von Thomas Bertram)
(vorgestellt am 15.12.2011)


Joseph Conrad
Gabrielle oder Die Rückkehr
ISBN: 9783423134613
Erschienen: 2006
dtv
95 Seiten - 6,50 Euro

Erzählung

Als Alvan Hervey eines Abends in sein gut bürgerliches Heim zurück kehrt, ist seine Frau Gabrielle nicht mehr da: Sie hat ihn für einen Journalisten verlassen. Auch wenn sie noch in der gleichen Nacht wieder zurück kommt, so ist doch Alvans Vertrauen zerstört, und nun ist er es, der das Haus verlässt. Für immer. - Joseph Conrad (1857-1924) kam erst als Erwachsener aus der Ukraine nach England und lernte dort so gut zu schreiben, wie kaum ein Muttersprachler. Die Neuübersetzung seiner Erzählung von Sophie Zeitz erscheint nun zur Verfilmung durch Patrice Chéreau mit Isabelle Huppert in der Hauptrolle.
(vorgestellt am 02.02.2006)


Paule Constant
Sex und Geheimnis
ISBN: 9783627001056
Erschienen: 2003
Frankfurter Verlagsanstalt
222 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Ein spannender Thriller über die Aufdeckung einer Verschwörung um ein Verbrechen, für das zehn Jahre zuvor vielleicht ein Unschuldiger zum Tode verurteilt worden ist und seitdem auf die Vollstreckung wartet. Für dieses leidenschaftliche Plädoyer gegen die Todesstrafe wurde Paule Constant mit dem Menschenrechtspreis von amnesty international 2003 ausgezeichnet.

(vorgestellt am 18.12.2003)


John S. Cooper
Zero
ISBN: 9783462042139
Erschienen: 2010
Kiepenheuer & Witsch
368 Seiten - 8,95 Euro

Thriller

Kaum ein Thema beherrscht die Schlagzeilen gerade so wie die Wirtschaftskrise. Dass dieser Komplex auch für einen spannenden, überzeugenden Thriller taugt, beweist der US-Amerikaner John S. Cooper (Das fünfte Flugzeug). Er greift die Idee einer zinslosen Währung, die in Zeiten der Währungsspekulation neuen Schwung bekam, für sein Buch auf: Ein Hippie-Kommune in Kalifornien führt ein neue digitale Währung ein, den Zero. Das funktioniert ganz prima, doch eines Tages wird einer der Gründer der Zero-Community, der Sohn des Milliardärs Robert Cutler, tot aufgefunden. Als Max Fuller die Ermittlungen aufnimmt, gerät er in eine Verschwörung, deren Ausmaß enorm ist. (Deutsch von Tim Avenhass)
(vorgestellt am 22.07.2010)


Yves Coppens, Sacha Gepner
Die Geschichte der Affen
ISBN: 9783446234666
Erschienen: 2010
Hanser
64 Seiten - 17,90 Euro

Kindersachbuch (ab 9)

Dieses Sachbuch erzählt die Geschichte der Affen, von ihren Anfängen vor 66 Millionen Jahren bis zu den noch heute lebenden Exemplaren. Auch wenn wir glauben, viel über unsere „Vorfahren“ zu wissen, so kann der Paläontologe Yves Coppens uns doch noch eine Menge beibringen über die Evolution dieser Tiere, über ihre Lebensweisen und den Stammbaum, über den wir bis zu einem gewissen Punkt mit den Affen verbunden waren. Die Bilder von Sacha Gepner erwecken auch längst vergangene Zeiten noch einmal zum Leben.
(vorgestellt am 11.11.2010)


Claudia Cornelsen
Ich.Bin.Eine.Mörderin
ISBN: 9783855350803
Erschienen: 2008
Atrium
351 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Tereza sitzt ein - als Fünfzehnjährige soll sie ihren Zwillingsbruder erschossen haben, wegen ihrer diagnostizierten Schizophrenie lebt sie seit dreizehn Jahren als Verurteilte in der Psychiatrie. Tagsüber muss sie sich mit einem skurrilen Professor herumschlagen, nachts träumt sie, von weiteren Morden, von der Rache an ihrer Mutter, die sie als mythische Medea sieht, von ihrer Familie und ihrer Vergangenheit... Im Wahn überlagern sich Mythos, eigenes Schicksal und Wunsch - was ist hier wahr, was ist nur Traum? Ganz beeindruckend ist zu lesen, wie die Autorin, hauptberuflich Ghostwriterin für Sachbücher, verschiedenste Erzählebenen sich überkreuzen lässt, um Fragen nach Wahrheit, Schuld und den Abgründen des Familienlebens zu beantworten. Ein sprachlich sehr beeindruckende Suche.
(vorgestellt am 08.01.2009)


Patricia Cornwell
Phantom. Ein Kay-Scarpetta-Roman
ISBN: 9783455401097
Erschienen: 2008
Hoffmann und Campe
334 Seiten - 15,00 Euro

Roman

Der Roman, der Anfang der 1990er bereits einmal unter dem Titel Vergebliche Entwarnung auf Deutsch erschienen ist, erzählt von einem weiteren Fall der Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta: Sie soll die verstümmelte Leiche des dreizehnjährigen Eddie Heath untersuchen. Seine Verletzungen deuten daraufhin, dass er Opfer von Ronnie Waddell geworden ist, der bereits ein anderen Menschen u.a. mit Bisswunden enstellt hat und dessen Fingeradrücke man findet. Seltsam ist nur: Ronnie Waddell wurde bereits hingerichtet! Wie kann das sein? Imitiert ihn jemand? Macht sich jemand einen makabren Scherz? Kay Scarpetta wird enger in den Fall hineingezogen, als ihr lieb ist... Ein stellenweise recht blutiger Thriller, der Forensik- und Spannungs-Fans Freude machen wird. (Deutsch von Georgia Sommerfeld)

(vorgestellt am 24.07.2008)


Eireann Corrigan
Die Komplizin
ISBN: 9783551520258
Erschienen: 2011
Chicken House
303 Seiten - 13,95 Euro

Jugendbuch (ab 13)

Cloe und Finn sind beste Freundinnen, beide wollen demnächst auf eines der besten Colleges wechseln. Um sich von den anderen Bewerbern abzusetzen, um berühmt zu werden und daraus Kapital schlagen zu können, kommen sie auf eine (vermeintlich geniale) Idee: Sie täuschen die Entführung von Cloe vor. Finn, aus deren Perspektive erzählt wird, soll erst die Erschütterte spielen und dann als Heldin ihre Freundin wiederfinden. Doch als der Fall außer Kontrolle zu geraten droht (die Polizei verhaftet Verdächtige, Cloes Beerdigung wird geplant etc.), will Finn aussteigen. Cloe aber setzt durch: sie machen weiter. Die Situation droht zu eskalieren ... Der langsam ansteigende Druck auf die beiden, die Zweifel, die Finn plagen, die Zerreißprobe, vor der die Freundschaft zwischen den Mädchen steht, all das schildert Eireann Corrigan auf ganz spannende, psychologisch stimmige Art und Weise. Und immer wieder wird der Leser überrascht, vor allem auch am Ende! (Deutsch von Barbara Abedi)
(vorgestellt am 03.11.2011)


Colin Cotterill
Dr. Siri und seine Toten
ISBN: 9783442466795
Erschienen: 2010
Goldmann
318 Seiten - 8,95 Euro

Krimi

Dr. Siri Paiboun ist über 70, lebt als Ruheständler in den 1970er Jahren im kommunistischen Laos - und wird plötzlich von den Behörden zum staatlichen Leichenbeschauer ernannt. Ihm mangelt es an Wissen, Erfahrung, Ausrüstung, nicht jedoch an Intuition, Witz, Ausdauer und Altersweisheit. Und so macht er sich, zusammen mit seinem am Down-Syndrom erkrankten Helfer Herrn Geung, daran, den merkwürdigen Fall einer toten Parteigenossin zu untersuchen. Sie bleibt nicht die Einzige, die offensichtlich vorzeitig aus dem Leben geschieden ist... Ein ungewöhnlicher Ermittler in einem exotischen Land und in einer fremden Gesellschaft: Ein grandioses Setting für einen sehr unterhaltsamen, ironisch erzählten Krimi voller skuriler Figuren und verschrobener Details.
(vorgestellt am 11.02.2010)


Menena Cottin, Rosana Faría
Das schwarze Buch der Farben
ISBN: 9783596853052
Erschienen: 2008
S. Fischer
24 Seiten - 16,90 Euro

Kinderbuch

Wie soll man dieses Buch jemandem beschreiben, der es nicht sieht? Es ist eigentlich ein Bilderbuch über Farben, aber es ist vollkommen schwarz. "Sehen" sollen die Kinder (ab 5) und Erwachsenen, die dieses Buch aufschlagen, die Farben wie ein Blinder - über die anderen Sinne: In einem Text, der auch über die Braille-Blindenschrift ertastet werden kann, werden Rot, Gelb, Blau, Grün über den Geschmack, über den Geruch und das Befühlen von Gegenständen in dieser Farbe erklärt. Plötzlich duftet da grünes Gras und man schmeckt gelben Senf im Mund. Und das Befühlen eines Relief-Bildes - schwarz auf schwarz mit leichten Schimmereffekten - macht noch einmal deutlich, wie unsere Sinne ständig zusammenarbeiten. Es ist grandios, wie dieses Buch aus Mexiko sehende und blinde Kinder in einem wunderbaren Experiment verbindet.
(vorgestellt am 29.01.2009)


Douglas Coupland
Generation A
ISBN: 9783608501100
Erschienen: 2010
Tropen
333 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Nach seinem Weltbestseller Generation X nun die Fortsetzung Generation A, 20 Jahre danach? Weit gefehlt: Douglas Coupland schreibt keine Fortsetzung seines Erfolgs, sondern eine gänzlich neue, grandiose Geschichte: Im Jahr 2024 sind auf der ganzen Welt die Bienen ausgestorben. Bäume müssen von Hand bestäubt werden, was Obst zu einer Kostbarkeit werden lässt. Die Menschen essen Genfood und schlucken Psychopharmaka gegen die Angst. Plötzlich werden fünf Menschen tatsächlich von Bienen gestochen; Wissenschaftler stürzen sich auf diese Sensation, dann startet ein Experiment mit den fünf auf einer einsamen Insel. - Irgendwie kommt einem diese Welt sehr bekannt vor, man lacht und schaudert beim Lesen. Ein beklemmendes Gefühl stellt sich ein: Hat Coupland wieder einmal unsere Zeit den Spiegel vorgehalten? (Aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann)
(vorgestellt am 09.09.2010)


Thomas J. Craughwell
O Himmel hilf!
ISBN: 9783629130273
Erschienen: 2013
Pattloch
480 Seiten - 18,00 Euro

Sachbuch

Der Schutzheiligen-Experte Thomas J. Craughwell hat in diesem Taschenbuch die ultimative Sammlung all jener Heiligen erstellt, die man im Laufe eines Lebens möglicherweise einmal anrufen muss. Der Untertitel sagt eigentlich schon alles: "300 himmlische Verbündete für Architekten, Blogger, Krankenschwestern, Taxifahrer, Schauspielerinnen, Teenager, Unverheiratete, Vegetarier ... - und dich!" Auch wer Probleme mit Hagelschlag, Großfamilien, Explosivstoffen oder Darmerkrankungen hat, findet hier den richtigen "Ansprechpartner" - samt einer kurzen Schilderung seines Lebens und Wirkens, der Nennung des Gedenktages und einer kleinen Abbildung. Neben (zum Teil wirklich erstaunlichen) Legenden finden sich hier aber auch bewegende Geschichten wie die von Maximilian Kolbe oder von Luise von Marillac. Also ein hilfreicher Ratgeber, abwechslungsreiches Nachschlagewerk und kurzweilige Lektüre in einem. (Aus dem Englischen von Ulrich Hoffmann)
(vorgestellt am 27.06.2013)


Michael Crichton
Gold - Pirate Latitudes
ISBN: 9783896674029
Erschienen: 2009
Blessing
365 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Posthum ist es erschienen, und auch dieser Roman des US-Amerikaners wird Fans spannender, actionreicher Abenteuer-Literatur voll befriedigen: Michael Crichton: Gold - Pirate Latitudes (Blessing, 365 Seiten, 19,95 Euro). Die Karibik des 17. Jahrhunderts wimmelte nur so von Piraten und Captain Charles Hunter plant den größten Coup von allen: Ein spanisches Schiff voller Gold mitten in einem befestigten Hafen zu überfallen. Ein buntes, historisch stimmiges und packend geschriebenes Seeräuber-Buch, dessen Steven Spielberg-Verfilmung schon begonnen wurde…
(vorgestellt am 17.12.2009)


Joseph Croitoru
Hamas. Der islamische Kampf um Palästina
ISBN: 9783406557354
Erschienen: 2007
C.H. Beck
254 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Angesichts der aktuellen Lage im Nahen Osten kommt man nicht umhin, sich mit den Beteiligten der Konflikte näher zu beschäftigen, um zu verstehen, was in Palästina gerade geschieht. Der Historiker und Journalist Joseph Croitoru legt eine fundierte und lesbare Geschichte der Hamas vor: Er erläutert die Ursprünge der Organisation in der Muslimbruderschaft in Ägypten, zeigt den Weg hin zu einer zugleich karitativen wie militanten Gruppe, die den Heiligen Krieg für sich entdeckt hat und erläutert die Propaganda und Politik der Hamas, die - seit kurzem demokratisch legitimiert - von der Weltgemeinschaft als Terrorgruppe wahrgenommen wird. Da Croitoru immer auch die Zeitumstände näher erläuert, die wichtigsten Beteiligten vorstellt (z.B. Scheich Jassin, aber ebenso Arafat und die Fatah) und auch die jüngste Vergangenheit berücksichtigt, ist das Buch auf dem besten Weg zu einem Standartwerk zu werden.
(vorgestellt am 21.06.2007)


Joseph Croitoru
Der Märtyrer als Waffe. Die historischen Wurzeln des Selbstmordattentats
ISBN: 9783446203716
Erschienen: 2003
Hanser
304 Seiten - 19,90 Euro

Sachbuch

Croitoru erklärt zum ersten Mal umfassend die geschichtlichen und kulturellen Hintergründe des Selbstmordattentats: von den Kamikaze-Einsätzen der Japaner bis zu den Attentätern von New York.
(vorgestellt am 18.12.2003)


David Cronenberg
Verzehrt
ISBN: 9783839813492
Erschienen: 2014
Hörbuch
2 mp3-CDs - 24,95 Euro

Hörbuch

Wer David Cronenberg bislang nur als Regisseur spannender Science Fiction- und Horrorfilme kannte, der sollte sich nun von Torben Kessler Cronenbergs Debüt-Roman Verzehrt vorlesen lassen: eine unheimliche Erfahrung. Aber auch unheimlich gut. Das Journalisten-Pärchen Nathan und Naomi hält bei Reisen rund um den Globus vor allem per Internet Kontakt. Und so erzählt Naomi von ihrer Recherche in Frankreich, wo ein Philosoph seine Freundin getötet und anschließend „verzehrt“ haben soll, während Nathan als Fotograf Zeuge gefährlicher Brust-OPs in Budapest wird. Während die Körper konsumiert werden, übernimmt die Technik mehr und mehr die Hauptrolle im Leben – Cronenbergs Beschreibungen lassen Gänsehaut entstehen.
(vorgestellt am 18.12.2014)


Neil Cross
Luther. Die Drohung
ISBN: 9783832161989
Erschienen: 2012
DuMont
413 Seiten - 9,99 Euro

Roman

Der neue ZDF-Sonntagskrimi heißt "Luther" - das Drehbuch zu dieser BBC-Serie stammt von Neil Cross, der auch in einem Roman die Vorgeschichte dieses außergewöhnlichen, knallharten Ermittlers erzählt: Luther. Die Drohung ist jetzt auf Deutsch erschienen. DCI John Luther ist als Polizist schon jetzt eine Legende, er ist genial in seiner Ermittlungsarbeit, seine Erfolge sind groß. Doch es gibt auch eine Schattenseite: Gewalt und Wut. So begabt er auch für die Suche nach den Tätern ist - er soll ein Kind aus den Händen von Entführern befreien, die dessen Eltern ermordet haben -, so schnell kann Luther auch außer Kontrolle geraten. Und das ist gefährlich ... Ein packender, harter Krimi, der psychologisch stimmig ist und uns überzeugende Protagonisten liefert. Auch ohne die TV-Serie ein Ereignis. (Deutsch von Marion Herbert)
(vorgestellt am 16.02.2012)


Kitty Crowther
Der Besuch vom kleinen Tod
ISBN: 9783551517586
Erschienen: 2011
Carlsen
24 Seiten - 12,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Ausgezeichnet mit dem „Astrid Lindgren Memorial Award“: Der kleine Tod, der Sensenmann, kommt, um die Menschen abzuholen. So ist das nun mal, auch wenn es ihm keinen Spaß macht: Die Todgeweihten frieren, der Tod fährt sie übers Wasser ins Totenreich, sie sprechen kein Wort. Doch an einem Tag ist es anders: Das kleine Mädchen freut sich auf den Tod, zu lange hat sie schon an ihren Schmerzen gelitten. Das überrascht auch den kleinen Tod, der sich richtig an das Mädchen gewöhnt. Doch sie bleibt nicht im Totenreich, als Engel taucht sie wieder auf, kommt mit ihm mit – und auf einmal ist alles besser. Wie hier mit dem sensiblen Thema Tod umgegangen wird, ist erstaunlich. Da Kinder ohnehin weniger Berührungsängste haben, ist die Selbstverständlichkeit des Sterbens, um die es hier geht, genau richtig. Ein überzeugendes Buch! (Deutsch von Maja von Vogel)
(vorgestellt am 16.06.2011)


Detlev Crusius
Absturz
ISBN: 9783937717449
Erschienen: 2010
Dittrich
352 Seiten - 19,80 Euro

Autobiografischer Roman

Detlev Crusius stand im Mittelpunkt einer Waffen- und Geheimdienstaffäre, die in den 1990ern zu erheblichen Verwicklungen nicht nur zwischen Deutschland und Libyen führte: Trotz UN-Embargo lieferte der EDV-Unternehmer über Mittelsmänner Elektronik-Teile an Gaddafi, die dieser mutmaßlich für den Bau einer Giftgasfabrik nutzen wollte. Lag es an der Mitwirkung des BND, dass Crusius nicht wegen Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz angeklagt wurde? In der Haft begann er, diesen autobiographischen Roman zu schreiben, der nicht nur über die kriminellen Machenschaften, die Verlockungen des großen Geldes und die beteiligten Geheimdienste erzählt, sondern auch aus der Gefängniszeit berichtet. Ein Politthriller der besonderen Art.
(vorgestellt am 20.05.2010)


Martin Cruz Smith
Stalins Geist
ISBN: 9783570009192
Erschienen: 2007
C. Bertelsmann
365 Seiten - 19,95 Euro

Roman

Russlands Geschichte und Gegenwart, Mord, der Tschetschenienkrieg, protzender Reichtum und große Armut, schmutzige Geschäfte, der wieder auferstandene Stalin, Korruption und Machtgier: Stalins Geist ist ein vielseitiger und wirklich ausgezeichneter Thriller, exakt recherchiert, genau erdacht und spannend erzählt. Just in diesen Tagen, in denen in Russland Wahlkampf herrscht und die Mächtigen im Kreml ihre Plätze tauschen, liest sich der Roman von Martin Cruz Smith doppelt brisant: Ermittler Arkadi Renko (bekannt aus Gorki Park) gerät in ein undurchsichtiges Netz von Machenschaften der neuen Oberschicht, als er Todesfällen nachgeht, die sein Ex-Kollege Nikolaj Isakow vertuschen möchte. Er stößt auf Massengräber, eine "Partei der Russischen Patrioten", die mit Stalins Geist an die Macht will und korrupte Polizisten. Faszinierend. (Deutsch von Rainer Schmidt)
(vorgestellt am 21.02.2008)


Claude Cueni
Der Henker von Paris
ISBN: 9783857874338
Erschienen: 2013
Lenos
391 Seiten - 19,90 Euro

Roman

Der Henker von Paris, eigentlich Charles-Henri Sanson, der während der Schreckensherrschaft im Zuge der Französischen Revolution Tausende von Menschen guillotiniert, wäre gerne Arzt geworden. Doch statt heilen zu dürfen, muss er töten, dieser Fluch lastet auf seiner Familie. Dieses Töten wie am Fließband, aber auch der Hunger und das Elend der einfachen Bevölkerung sind erschreckend - und im Text hautnah mitzuerleben. Der neue historische Roman des Schweizers Claude Cueni ist ein faszinierendes Porträt eines Mannes und (s)eines Zeitalters. Und beide Darstellungen, die des Henkers und die der Zeit um 1790, sind absolut authentisch, packend und so gut recherchiert, dass man beim Lesen gar nicht mitbekommt, wie die Zeit um einen herum vergeht. Doch es geht bei Weitem nicht nur ums Blutvergießen, auch die Ideale und Ideen der Zeit, Aufklärung, Volksherrschaft, Revolution, werden ganz selbstverständlich behandelt. Für wen die Französische Revolution bislang nur trockener Schulstoff war, der sollte sich unbedingt diesen tollen Roman kaufen.
(vorgestellt am 25.07.2013)


Alonso Cueto
Die blaue Stunde
ISBN: 9783827006721
Erschienen: 2009
Berlin
319 Seiten - 9,90 Euro

Roman

Adrián Ormache hat eine Bilderbuchfamilie, Geld und einen sicheren Beruf als Anwalt in Lima. Doch als sein Vater ihn auf dem Sterbebett mit dem Namen Vilma Agurto konfrontiert, gerät vieles von dem, was er sicher glaubte, ins Wanken. Adrián beginnt Nachforschungen und findet in der Vergangenheit seines Vaters und seines Landes schreckliche Geschichten, von denen er bislang nichts wissen wollte: Jahrzehntelang tobte in Peru ein schrecklicher Bürgerkrieg zwischen der Terrorgruppe "Leuchtender Pfad" und der Regierung. Unter den Opfern war auch jene Vilma, die sein Vater, damals Kommandant der Armee, als Gefangene hielt... Alonso Cueto, einer der wichtigsten Autoren Perus, hat einen bewegenden Roman geschrieben, der Schicht um Schicht einer dunklen Vergangenheit abträgt, der sehr nahe an seinen Hauptfiguren ist und eine spannende Geschichte erzählt. (Deutsch von Elke Wehr)
(vorgestellt am 19.03.2009)


Michelle Cuevas
Columbus und der malende Elefant
ISBN: 9783791527376
Erschienen: 2011
Dressler
144 Seiten - 13,95 Euro

Kinderbuch (ab 8)

Eine märchenhafte Geschichte mit Protagonisten, die man sofort ins Herz schließt, schönen Illustrationen, einer bewegenden Thematik, mit Humor und Tiefgang sowie einer ganzen Menge überraschender Ideen: Ein Baby wird von seinen Eltern ausgesetzt, doch der ehemalige Zirkus-Elefant Birk nimmt sich des Jungen an. Er gibt ihm den Namen Columbus Jones und zieht mit ihm durch die Welt. Birk ist ein ausgezeichneter Maler, heftig in einer Tänzerin verliebt und hilft seinem Freund bei der Suche nach dessen Eltern, doch so einfach ist das für die beiden nicht. Zumal ihnen nicht nur Wohlwollen entgegenschlägt, da ist so manches Abenteuer zu bestehen ... Michelle Cuevas hat eine zu Herzen gehende Geschichte geschrieben, wunderschön. (Deutsch von Salah Naoura. Mit Illustrationen von Jens Rassmus)
(vorgestellt am 22.12.2011)


Andreas Czech, Daniel Schmidtmann
Hypochonder-Rundschau
ISBN: 9783551684257
Erschienen: 2013
Carlsen
96 Seiten - 9,99 Euro

Humor

Die Hypochonder-Rundschau - bitte nicht mit der weit verbreiteten, aber komplett humorfreien Apotheken-Rundschau verwechseln! - liefert für jeden (Schein)Kranken in kompaktem Format fundierte medizinische Hilfe. So erfahren wir zunächst, was bei Krankheiten wirklich hilft ("Notarzt - Wunder - Alkohol"), werden über falsche Gesundheitsmythen aufgeklärt oder in die sanfte Naturmedizin eingeführt ("Schlingpflanzen gegen Appetitlosigkeit"). Auf der Kinderseite "Tropfi & Tabletti" erfahren Kids, welche Pillen sie sich schon mal besorgen sollten, zahlreiche Statistiken des "Instituts für Intuitive Prognostik" klären auf, und in der Rubrik "Fit in Form" lernen wir alles darüber, wie wir gesund bleiben können. Und dann noch ein Höhepunkt: Viele Folgen des Arztromans "Dr. Mandy Westen", bei der die schöne Ärztin allerlei Menschen rettet. - Einfach köstlich!
(vorgestellt am 12.09.2013)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter