Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Lesetipps


Die Redaktion des Literaturkurier empfiehlt jede Woche besonders lesenswerte Titel. Die Empfehlungen dieser Woche:


Inger-Maria Mahlke
Wie ihr wollt
ISBN: 9783827012135
Erschienen: 2015
Berlin
272 Seiten - 19,99 Euro

Roman

England, 1571: Die kleinwüchsige Mary Grey steht nach ihrer „ungenehmigten“ Hochzeit seit Jahren unter Hausarrest, dabei hätte sie durchaus Anspruch auf den Thron, auf dem aber ihre Cousine Elisabeth I. sitzt. Mary hat nun genug vom Spott und der Zurückweisung der anderen und den täglichen Auseinandersetzungen mit ihrer Dienerin, sie sammelt Kraft für ihren Widerstand. Dazu macht sie sich Notizen und schildert ihre Version der Geschichte, reflektiert über Macht und Ohnmacht und sucht nach Wegen der Selbstbehauptung. Kann sie diesen ungleichen Kampf gewinnen? Und wie kann man Selbstachtung erlangen in einem System, das einen zum Außenseiter macht? Inger-Maria Mahlkes Buch ist mit diesen Fragen ein zeitloser, anspruchsvoller und kluger Historien-Roman. Eine sehr eindrückliche Geschichte.
(vorgestellt am 30.07.2015)


Frank Rudolph
Naturführer Ostsee. Tiere - Pflanzen - Steine
ISBN: 9783529054556
Erschienen: 2015
Wachholtz
159 Seiten - 12,80 Euro

Sachbuch

Die Ostsee gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen, gerade auch wegen ihrer faszinierenden Fauna und Flora. Vieles von dem, was dem Reisenden bei Spaziergängen, Ausflügen oder dem Baden zwischen Himmel, Strand und Wasser begegnet, stellt der Biologe Dr. Frank Rudolph in seinem Naturführer mit Bild und Text vor: Nach einer Einleitung zur Entstehung der Ostsee finden sich u.a. Erläuterungen zu Pflanzen, wirbellosen Tieren und Wirbeltieren, Fossilien, Steinen, aber auch gefährlichen Munitionsresten, die immer wieder angespült werden. Vom Seehund über Gneis, den Rotschenkel, die Strandkrabbe, die Kartoffelrose bis zum Blasentang, Groß und Klein findet hier allerlei Wissenswertes über die Natur rund um die Ostsee.
(vorgestellt am 30.07.2015)


Jochen Till, Zapf
Die fiese Fee Penelope
ISBN: 9783954701124
Erschienen: 2015
Klett Kinderbuch
8,95 Euro - 39 Seiten

Kinderbuch (ab 6)

Ein großer Spaß für Erstleser: Die Wunschfee Penelope hat so gar keine Lust auf das Mädchen, das ihr zugeteilt wurde. Sie soll die junge Dame mit dem wunderbaren Namen Anna-Maria-Lara-Lena-Lisa-Constanze begleiten, deren größter Wunsch ein echtes Pony ist. Schon allein das ganz in rosa gehaltene Prinzessinnenzimmer des braven Mädchens bringt Penelope auf die Palme. Also besorgt sie ihr ein Pony, allerdings eines, das rülpst und das Kinderzimmer mit Pferdeäpfeln verziert. Ob das auf Dauer gut geht? Zusammen mit den knalligen Illustrationen von Zapf ist die Geschichte von Jochen Till genau das Richtige für freche und brave Mädchen und Jungs – also für alle, die in den Ferien ein erstes Buch ganz alleine lesen möchten.
(vorgestellt am 30.07.2015)


S.J. Watson
Tu es. Tu es nicht.
ISBN: 9783651000094
Erschienen: 2015
Scherz
479 Seiten - 14,99 Euro

Krimi

Nach seinem internationalen Bestseller Ich. Darf. Nicht. Schlafen. (inzwischen mit Nicole Kidman und Colin Firth verfilmt) kommt nun der zweite Psychothriller des Londoner Autors S.J. Watson: Julias Leben scheint perfekt zu laufen. Ihr Mann liebt sie, ihr Sohn ist gut geraten, ihr Zuhause schick und der Job interessant. Dass das Leben aber doch vielleicht noch aus mehr besteht, fällt ihr auf, als ihre Schwester Kate ermordet wird und die Polizei den Mörder nicht findet. Julia macht sich auf die Suche nach dem Täter und dem Motiv, durchstöbert Kates Leben und lernt dabei Lukas kennen, einen aufregenden Mann. Sie lässt sich auf eine Affäre mit ihm ein, obwohl sie weiß, dass sie damit alles aufs Spiel setzt. Wahrscheinlich sogar ihr eigenes Leben … Beim verzweifelten Ausbruch aus ihrem Leben gerät Julia in einen gefährlichen Sog, den S.J. Watson bis zum Schluss spannend und überraschend schildert. (Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann)
(vorgestellt am 30.07.2015)


Joachim Zelter
Wiedersehen
ISBN: 9783863514006
Erschienen: 2015
Klöpfer & Meyer
126 Seiten - 18,00 Euro

Novelle

Thorsten Korthausen war ein unkonventioneller Deutschlehrer, der seine Schüler eher nebenbei, beim Waldlauf oder mithilfe einer riesigen Dogge zur Aufklärung oder Weimarer Klassik unterrichtete und auch einmal die Note „1 bis 6“ verteilt. Das war vor zwanzig Jahren. Einer seiner Schüler von damals, Arnold Litten, hatte eine besondere Beziehung zu Korthausen, dank dieses Deutschunterrichts ist Litten später zu einem erfolgreichen Kafka-Forscher geworden. Nun kommt es bei einem Klassentreffen zum Wiedersehen – und unvorhergesehen steigert sich diese Begegnung hinein in eine albtraumhafte Wiederholung des Schullebens. - Joachim Zelters Buch steckt voll feinem, zum Teil groteskem Humor, greift das beliebte Thema Klassentreffen ganz neu auf und hält uns dabei den Spiegel vor. Wunderbar!
(vorgestellt am 30.07.2015)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter