HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Whlen Sie Ihr Bundesland

Literaturkalender

Lesungen und literarische Veranstaltungen

Bitte wählen Sie eine Region, um eine Terminübersicht zu erhalten.



Lesetipps


Die Redaktion des Literaturkurier empfiehlt jede Woche besonders lesenswerte Titel. Die Empfehlungen dieser Woche:


Margaret Atwood
Die steinerne Matratze
ISBN: 9783827013187
Erschienen: 2017
Berlin
303 Seiten - 22,00 Euro

Erzählungen

Der Titel dieser Sammlung von neun Erzählungen gehört zu einer Geschichte, die typisch ist für diesen Band: Eine ältere Dame, erfahrene Gattenmörderin, trifft auf einer Schiffsreise den Mann wieder, der sie in ihrer Jugend vergewaltigt hat, und plant präzise auch dessen Ermordung. Frauen, vor allem ältere, spielen in allen Geschichten die Hauptrolle: als vermeintliche Muse eines inzwischen auch in die Jahre gekommenen Dichters, als einzige Überlebende einer Freundschaft von vier Frauen oder als Frau mit einem gefriergetrockneten Bräutigam (in der gleichnamigen Geschichte). Während diese Erzählungen makaber und grotesk sind und den Leser amüsieren oder schockieren, gibt es auch tragische Geschichten (Lusus Naturae) und solche, die eine düstere Zukunftsvision entwerfen. Atwood, 1939 in Ottawa geboren, überschreitet mit ihren originellen Figuren und Handlungen die Genregrenzen und erheitert oder berührt mit ihrer ironischen und scharfsichtigen Sichtweise, wobei sie ein Gespür für gefährliche Entwicklungen beweist. Mit dieser Vielfältigkeit dürfte sie viele Leser ansprechen. (Aus dem Englischen von Monika Baark)
(vorgestellt am 30.03.2017)


Tim Krohn
Herr Brechbühl sucht eine Katze
ISBN: 9783869711478
Erschienen: 2017
Galiani
473 Seiten - 24,00 Euro

Roman

Ein monumentales Projekt, dessen erster Band nun vorliegt: Der Schweizer Tim Krohn hat durch seinen öffentlichen Aufruf im Internet Hunderte von Gefühlen des 21. Jahrhunderts gesammelt, die er nun in eine mehrbändige Romanreihe über „menschliche Regungen“ verarbeitet. Schauplatz seines Romans ist ein Mehrparteienhaus in Zürich im Jahr 2000, in dem elf Menschen mit- und nebeneinander wohnen. Ein sexbesessenes Studentenpaar, eine Single-Mutter, ein Straßenbahnfahrer, ein altes, aufs Sterben eingestelltes Ehepaar uvm., deren einzelne Erlebnisse sich harmonisch zu einem Ganzen verbinden. Der stimmige, oft sehr humorvolle Ton, in dem die kurzen Geschichten um Liebe und Tod erzählt sind, macht Freude. – Das spannende Literaturprojekt eines experimentierfreudigen Autoren: Es lohnt sich, Teil dieses Versuchs zu werden.
(vorgestellt am 30.03.2017)


Bärbel Oftring
Wird das was oder kann das weg?
ISBN: 9783440153031
Erschienen: 2017
Kosmos
140 Seiten - 16,99 Euro

Sachbuch

Die Diplom-Biologin Bärbel Oftring gibt allen, die Blumenkasten, Beet oder Garten pflegen, mit diesem Buch wichtige Hinweise, ob die kleine grünen Blätter, die sich jetzt im Frühling aus der Erde schieben, zu schönen und nützlichen Blumen oder zu widerstandsfähigem „Unkraut“ werden. Fotos von frisch gekeimtem Grün und von ein paar Wochen alten Blättern, dazu ausführliche Beschreibungen, machen schnell klar, ob das Pflänzchen, das sich hier ausgesät hat, erwünscht ist oder nicht: Nachtkerze oder Quecke, Ehrenpreis oder Rainkohl, Vogelmiere oder Taubnessel? Nach einem Blick in dieses Buch dürfte die Antwort klar sein, auch wenn sich erst die Spitze des Sämlings zeigt. Zusatzservice dieses überaus praktischen Buches: Die Autorin gibt Tipps zu essbaren sowie Heil- und Nutzpflanzen, für Mensch und Tier!
(vorgestellt am 30.03.2017)


Mats Olsson
Demut
ISBN: 9783442714643
Erschienen: 2017
btb
734 Seiten - 14,99 Euro

Thriller

Der Debütroman des in Schweden bekannten Journalisten Mats Olsson – und der erste Teil einer neuen Krimireihe: Der Ex-Journalist Harry liebt es, beim Sex der Frau den Hintern zu versohlen. Doch während er selbst damit eher weniger Erfolg hat, findet er die Leiche einer genau so behandelten Frau neben einem im Vollrausch schlafenden Rockmusiker. Wenig später kommt es zu einem zweiten Todesfall, bei dem das weibliche Opfer ebenfalls „gespankt“ wurde. Harry kann es nicht lassen und fängt, neben der Polizei, nun selbst an, Fragen zu stellen, schließlich scheint ihn etwas mit dem Täter zu verbinden ... Kein actionlastiger Krimi, sondern die auserzählte, aber dennoch spannende und überraschende Geschichte eines Serienmörders. Harry ist ein ungewöhnlicher Ermittler, von dem wir vermutlich noch hören werden. (Aus dem Schwedischen von Leena Flegler)
(vorgestellt am 30.03.2017)


Valija Zinck
Penelop und der funkenrote Zauber
ISBN: 9783737340786
Erschienen: 2017
Fischer KJB
254 Seiten - 12,99 Euro

Kinderbuch (ab 10)

Ein Buch voller Abenteuer, Magie – und einer ungemein sympathischen, immer fröhlichen Heldin, mit der man ein märchenhaftes Rätsel um ihre Familie löst: Penelop lebt mit ihrer Mutter und Oma in einem Holzhäuschen. Ausgerechnet als ihre Mutter im Krankenhaus liegt, geschehen unglaubliche Dinge: Penelop wacht eines Morgens mit feuerroten Haaren auf und erhält dann auch noch einen Brief ihres Vaters, wo doch ihre Mutter immer behauptet, er sei schon lange tot! Penelop merkt, dass ihr Zauberkräfte verliehen worden sind, um ihren Vater zu retten, der sich in großer Gefahr befindet ... Eine zauberhafte Geschichte rund um ein außergewöhnliches Mädchen, dessen aufregende Rettungsmission zum Mitfiebern einlädt. Voll toller Einfälle – und in einer sehr schönen Sprache geschrieben.
(vorgestellt am 30.03.2017)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter