Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Whlen Sie Ihr Bundesland

Literaturkalender

Lesungen und literarische Veranstaltungen

Bitte wählen Sie eine Region, um eine Terminübersicht zu erhalten.



Lesetipps


Die Redaktion des Literaturkurier empfiehlt jede Woche besonders lesenswerte Titel. Die Empfehlungen dieser Woche:



Naturtafeln 2015
ISBN: 9783832027315
Erschienen: 2014
DuMont Kalender
12 Seiten - 28,00 Euro

Kalender

Die postergroßen, detailreichen Tafeln dieses Zwei-Monats-Kalenders zeigen „Geschützte einheimische Tiere“, „Einheimische Giftpflanzen“, „Einheimische Singvögel“, „Wiesenblumen“, „Süßwasserfische“ und „Einheimische Laubbäume“. Dass die Bilder, trotz aller Genauigkeit, Klassifizierung und Gruppierung, nichts von trockener Wissenschaftlichkeit haben, sondern Naturliebhaber wochenlang erfreuen, liegt sicher auch an den sorgfältigen, feinen Zeichnungen, die sehr lebendig wirken. So erweitert man nebenbei sein Wissen und genießt zugleich unsere Umwelt. Ein schöner, klassischer Kalender fürs ganze Jahr.
(vorgestellt am 20.11.2014)


Joshua Cohen
Vier neue Nachrichten
ISBN: 9783895616259
Erschienen: 2014
Schöffling & Co.
272 Seiten - 19,95 Euro

Erzählungen

In Joshua Cohens vier Erzählungen geht es um Themen, die in fast jedem Buch vorkommen: Liebe, Tod, Sex, Freundschaft. Da wir aber im 21. Jahrhundert leben, spiegeln sich all diese Dinge auf die eine oder andere Art im Internet wieder, was wiederum das ganz reale Leben von Cohens Protagonisten beeinflusst. Etwa den kleinen Drogendealer, über den eine Geschichte aus seiner Jugendzeit im Internet kursiert. Wie kann er die Kontrolle über diese Peinlichkeit zurückgewinnen? Oder wie arbeitet ein Schriftsteller, der sein Geld mit dem Texten von Beipackzetteln verdient, wenn er es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann, den Namen einer Hamburger-Kette in seine Geschichte einzubauen? Cohen, in den USA als Entdeckung gefeiert, verteufelt das Internet nicht, sondern lotet sprachlich auf- und anregend dessen Auswirkungen auf unseren Alltag aus. (Aus dem Englischen von Ulrich Blumenbach)
(vorgestellt am 20.11.2014)


Orkun Ertener
Lebt
ISBN: 9783651013674
Erschienen: 2014
Scherz
640 Seiten - 19,99 Euro

Krimi

Ein Actionthriller? Ein fiktionaler Krimi mit historischem Hintergrund? Ein literarisch ansprechendes Spannungsbuch? Egal welcher „Schublade“ man dieses Buch zuordnen will, auf jeden Fall ist Orkun Ertener mit Lebt ein ganz grandioses, spannendes Buch gelungen, das auch von der Kritik hochgelobt wurde. Can Evinman, ein arroganter, aber gefragter Ghostwriter, entdeckt bei der Zusammenarbeit mit der Schauspielerin Anna Roth, dass er auf erstaunliche Art und Weise mit deren Schicksal verbunden ist. Die Recherche führt von Deutschland nach Thessaloniki und Istanbul und weit in die Vergangenheit. Plötzlich spielt die Geschichte der Juden in Griechenland eine Rolle, und Can wird in einen Strudel von Mord und Geheimniskrämerei hineingezogen, der lebensgefährlich ist. Ein komplexes, atmosphärisch dichtes Buch, das nicht nur Krimifreunde überzeugen wird.
(vorgestellt am 20.11.2014)


Jean-Marc Fiess
ABC 5 Sprachen
ISBN: 9783848900695
Erschienen: 2014
Aladin
26 Seiten - 24,90 Euro

Kinderbuch (ab 5)

Ein Wörterbuch, pro Doppelseite zwei bis vier Begriffe, die jeweils auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch mit dem gleichen Anfangsbuchstaben anfangen, alphabetisch geordnet von A bis Z. Was soll daran besonders sein? Zum einen ist es (nicht nur für Kinder) schon einmal erstaunlich zu sehen, wie nahe sich diese Sprachen stehen. Zum anderen hat Jean-Marc Fiess ein tolles Pop-Up-Element für jede Seite entworfen: Beim Umblättern richtet sich also beispielsweise ein roter, rechteckiger Käfig mit Ratte, einem Reptil und einem Quetzal entgegen (Buchstaben Q und R). Das erzählt eine kleine Geschichte, regt das Erzählen, Nachdenken und gemeinsame Betrachten an – und sieht einfach wunderschön aus. Eine Kostbarkeit zum Spielen und Entdecken.
(vorgestellt am 20.11.2014)


Michael Peinkofer
Gryphony. Im Bann des Greifen
ISBN: 9783473368891
Erschienen: 2014
Ravensburger
222 Seiten - 14,99 Euro

Jugendbuch (ab 11)

Ein Fantasy-Roman für jüngere Leser aus der Feder des Erfolgsautors Michael Peinkofer (Orks): Die junge Melody hat es nicht einfach, sie wird in der Schule geärgert und muss fürchten, mit ihrer Großmutter aus ihrem Haus gedrängt zu werden. Wie gut es ihr da tut, als sie dank eines magischen Ringes ein Ei findet, aus dem bald schon ein Greif schlüpft, ein Wesen halb Löwe, halb Adler. Der Greif Agravain ist Melody sehr nahe, doch mächtige Feinde haben es auf das Tier abgesehen, denn der Krieg zwischen den Greifenrittern und Drachenkriegern ist noch nicht entschieden. Melody ist plötzlich mitten im Geschehen, für ein junges Mädchen keine gewöhnliche Aufgabe … Der vielversprechende Auftakt zu einer neuen Serie.
(vorgestellt am 20.11.2014)


Leonie Swann
Dunkelsprung. Vielleicht kein Märchen
ISBN: 9783442313877
Erschienen: 2014
Goldmann
383 Seiten - 19,99 Euro

Roman

Nach ihren Erfolgen mit Glennkill und Garou stehen in Leonie Swanns neuem Roman keine Tiere im Mittelpunkt. Wobei, so ganz stimmt das doch nicht, denn zumindest seine Flöhe sind für Flohzirkusdirektor Julius – und damit auch für den Leser – von entscheidender Bedeutung. Denn ohne seinen Trupp dressierter Hüpfer wäre es schlecht um ihn bestellt; umso tragischer, dass ihm seine Flöhe eines Nachts offenbar erfrieren. Dann begegnet Julius einer Meerjungfrau und bekommt von ihr einen geheimnisvollen Suchauftrag – und der Roman wird immer fantastischer. Die Autorin lässt die Handlung immer weiter ins Surreale abgleiten, es treten ein Leguan, Hypnotiseure, die geheimnisvolle Elizabeth Thorn und ein Magier auf und der Leser wird hin und her geworfen zwischen den Welten. Ein mit viel Liebe fürs Detail, einem überraschenden Plot und außergewöhnlichen Einfällen wunderbar unterhaltender Roman. „Vielleicht kein Märchen“ - aber ganz sicher ein prima Schmöker.
(vorgestellt am 20.11.2014)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter