HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Whlen Sie Ihr Bundesland

Literaturkalender

Lesungen und literarische Veranstaltungen

Bitte wählen Sie eine Region, um eine Terminübersicht zu erhalten.



Lesetipps


Die Redaktion des Literaturkurier empfiehlt jede Woche besonders lesenswerte Titel. Die Empfehlungen dieser Woche:



Colours of Nature 2017
ISBN: 9783840068188
Erschienen: 2016
Weingarten
12 Seiten - 39,99 Euro

Monatskalender

Das Farbspiel der Natur ist atemberaubend schön – und genau dies führt dieser großformatige Wandkalender (68 x 50 cm) dem Betrachter Monat für Monat vors Auge: Im Juni schillern Vögel, Fische, Wasser und Himmel in leuchtendem Blau, im August zeigen Frosch, Chamäleon, Gras und Feder ihr sattes Grün, im Oktober zeigen die 15 Bilder, die auf jedem Blatt zu sehen sind, einige Brauntöne der Natur: Laub, Rehe, eine Herbstlandschaft und Pferde. Die faszinierenden, farblich aufeinander abgestimmten Fotos schmücken 2017 jede Wand – und sind ein sicherer, edler Hingucker.
(vorgestellt am 08.12.2016)


Hans Christoph Buch
Elf Arten, das Eis zu brechen
ISBN: 9783627002305
Erschienen: 2016
Frankfurter Verlagsanstalt
253 Seiten - 21,00 Euro

Roman

Hans Christoph Buch ist weitgereister Reporter, ausgezeichneter Essayist und belesener Schriftsteller – und zumeist kombiniert er in seinen Büchern diese Eigenschaften. Sein neues Buch entwickelt sich entlang seiner Familiengeschichte und wandert dabei spielend leicht von Haiti (hier fand sein Großvater seine Frau) über Deutschland (sein Vater freundete sich mit einem hohen SS-Mann an) bis nach Nicaragua und Kambodscha (hier sprach Buch mit Tätern und Opfern), um nur einige Orte zu nennen. Sein Weltwissen, seine Belesenheit und sein literarische Können fangen Grausamkeiten und Schrecken immer wieder auf und führt den Leser zu spannenden Erkenntnissen. Oder kennen Sie all die verschiedenen Eissorten, die im Meer treiben? Hier lernen Sie nicht nur die kennen ...
(vorgestellt am 08.12.2016)


Patricia Duncker
Sophie und die Sibylle
ISBN: 9783827012746
Erschienen: 2016
Berlin
382 Seiten - 22,00 Euro

Roman

George Eliot, die viktorianische Schriftstellerin mit dem männlichen Pseudonym, kommt 1872 nach Berlin und wird augenblicklich das Zentrum hektischer Aufmerksamkeit. Auch der Verleger Max „wirbt“ um die skandalumwitterte Autorin, was dessen Verlobte Sophie auf den Plan ruft. Der Dreikampf nimmt Formen an ... Man kann dieses Buch als spannenden historischen Roman über eine gefeierte Schriftstellerin, als Literaturroman oder auch als gelungenes „Frauen-Buch“ lesen (denn um diese geht es hier nun einmal), auf jeden Fall aber wird man von diesem klugen Buch sehr gut unterhalten. Patricia Duncker (Die Germanistin) hat einen herrlichen, leicht ironischen Ton.(Aus dem Englischen von Barbara Schaden)
(vorgestellt am 08.12.2016)


Andrea Grewe, Hiltrud Herbst, Doris Mendlewitsch (hg.)
Fliegende Wörter 2017
ISBN: 9783891263075
Erschienen: 2016
Daedalus
56 Seiten - 16,95 Euro

Wochenkalender

Für jede Woche des neuen Jahres ein optisch sehr ansprechend gestaltetes Gedicht – und zwar gedruckt im Postkartenformat, um den passenden Text sich gleich selbst an die Pinnwand zu heften oder an Freunde zu verschicken: Das ist der Kalender Fliegende Wörter, kurz: „53 Qualitätsgedichte zum Verschreiben und Verbleiben“. Die drei Herausgeberinnen dieses aufs Neue zu empfehlenden Kalenders haben für 2017 Lyrik u.a. von Monika Rinck, H. C. Artmann, Hilde Domin, Sarah Kirsch, Martin Luther, Ibn Arabi, Friedrich Rückert, Ulla Hahn, Ezra Pound und Jürgen Becker ausgewählt. Das wird wieder ein (typographischer) Genuss!
(vorgestellt am 08.12.2016)


Ole Könnecke
Elvis und der Mann mit dem roten Mantel
ISBN: 9783446253148
Erschienen: 2016
Hanser
32 Seiten - 10,00 Euro

Kinderbuch (ab 4)

Es ist der 24. Dezember, es schneit, Elvis hat endlich frei und kann seine Werkstatt für ein paar Tage zu machen. Doch dann knallt ein alter Mann mit rotem Mantel und Rentier-Schlitten gegen den Strommast vor der Tür, und der Strom fällt aus. Anstatt sich entspannen, drängelt der Mann mit dem roten Mantel, er müsse weiter zur Arbeit und Elvis solle ihm mit der Reparatur helfen. Widerwillig macht Elvis sich an die Arbeit, bittet dann auch noch die Nachbarn um Hilfe, obwohl doch eigentlich Weihnachten ist und keiner arbeiten sollte! Schließlich ist es Elvis' Großvater, der die Sache gerade noch rechtzeitig rettet ... Eine sehr humorvolle Weihnachtsgeschichte über Hilfsbereitschaft, die auch dieses Jahr in die Vorweihnachtszeit gehört!
(vorgestellt am 08.12.2016)


Morton Rhue
Dschihad Online
ISBN: 9783473401185
Erschienen: 2016
Ravensburger
252 Seiten - 14,99 Euro

Jugendbuch (ab 14)

Amir und sein jüngerer Bruder Khalil stammen aus Srebrenica und haben in den USA Zuflucht gefunden. Hier müssen sie zwar keinen Krieg fürchten, aber sie leben in Armut – und rutschen nach allerlei Zwischenfällen immer mehr ab. Der 16jährige Khalil beobachtet, wie sich Amir zunehmend im Internet „informiert“, sich immer mehr als Muslim und immer weniger als US-Amerikaner fühlt. Lehnt Khalil dies anfangs noch ab, gerät er dann doch zunehmend unter Einfluss seines Bruders. Als ein Freund Amirs erschossen wird, muss Khalil sich zwischen seinen beiden Identitäten entscheiden. - Morton Rhue (Die Welle) möchte beispielhaft zeigen, wie Jugendliche zum radikalen Islam finden. Und durch seinen Roman fordert er die Leser auf, sich selbst und und die Gesellschaft kritisch zu hinterfragen. Ein enorm wichtiges Thema. (Aus dem Englischen von Nicolai von Schweder-Schreiner)
(vorgestellt am 08.12.2016)


Urs Schaub
Die Schneckeninsel
ISBN: 9783857918094
Erschienen: 2016
Limmat
278 Seiten - 26,80 Euro

Krimi

Schnecken sind vermutlich die letzten Tiere, an die man im Zusammenhang mit einem (gar nicht langsamen) Krimi denken würde. Bis man das neue Buch von Urs Schaub in die Hände nimmt: Detektiv Simon Tanner möchte den gehäuften Selbstmorden in einem Schweizer Mädcheninternat auf die Spur kommen und schleust sich dort inkognito als (talentierter und daher mit Begeisterung empfangener) Hilfskoch ein. Rätselhaft sind nicht nur das attraktive Äußere der alten Internatsleiterin und das Verschwinden des Gärtners, sondern auch die seltsamen Typen, die sich für das Schneckenlabor des Direktors interessieren. - Ein flotter Krimi, der wesentlich mehr Fahrt aufnimmt, als der Titel vermuten lässt.
(vorgestellt am 08.12.2016)

nach Veranstalter

nach Events

Nach Autor

Nach Titel

Der FAZ.NET-Literaturkalender wird Ihnen in Kooperation mit kulturkurier und dem Kulturclub präsentiert.
Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information.
Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich beim Veranstalter